Letzter Tag! Doppelte VIP-Punkte im LEGO Onlineshop nur noch heute

Doppelte LEGO VIP-Punkte

Update (20. April, 10:12 Uhr): Heute ist der letzte Tag, an dem ihr die Aktion für doppelte LEGO VIP-Punkte im LEGO Onlineshop wahrnehmen könnt! Die Aktion endet heute um 23:59 Uhr und damit ist heute der letzte Tag, an dem sich besonders Bestellungen größerer Sets direkt bei LEGO lohnen.

(AT | BE | CA | CH | DK | ES | FI | FR | IT | NL | NO | SE | UK | USA)


Originalbeitrag (9. April): Schon länger gab es Gerüchte, aber nun ist es endlich auch bestätigt: Ab dem 12. April wird es endlich nochmal doppelte LEGO VIP-Punkte im LEGO Onlineshop geben, was LEGO Fans zum ersten mal seit langem nochmal die Chance auf 10% ihrer im LEGO Onlineshop getätigten Ausgaben an als Guthaben gibt!

Zuletzt gab es doppelte VIP-Punkte im Rahmen des VIP-Wochenendes im November 2020, so dass LEGO VIP-Kunden seit nun seit fast 5 Monaten nicht mehr in den Genuss von doppelten VIP-Punkten kamen. Eine sonst oft stattfindende Aktion im Dezember sowie eine 2x Punkte-Aktion vor Ostern gab es diesmal nicht, so dass diese Aktion ab dem 12. April nun viele Kunden freuen dürfte.

Die Aktion wird natürlich nicht nur im LEGO Onlineshop gelten, sondern auch für die Brand Stores gültig sein, insofern diese geöffnet sind – das haben wir uns gerade nochmal bestätigen lassen.

Zeitraum der 2x Punkte-Aktion

Die Aktion läuft diesmal nur für etwas mehr als eine Woche. Sie startet am Montag, den 12. April und wird bis zum 20. April 2021 gültig sein. Der Zeitraum sollte trotz seiner eher kurzen Dauer für viele Fans ausreichend sein, die begehrtesten neuen exklusiven D2C Sets oder eventuell auch Sets von der LEGO EOL Liste (die wir in Kürze erweitern werden) einzukaufen.

Gibt es parallel laufende Gratisbeilagen?

Der letzte LEGO Store Flyer von April 2021 bietet leider für den aktuellen Monat keine angekündigten Gratisbeigaben, die sich parallel mit den doppelten LEGO VIP-Punkten kombinieren lassen würden. Dass im LEGO Store Kalender nichts angekündigt ist, schließt zwar nicht endgültig aus, dass es nicht trotzdem noch eine kleine Gratisbeigabe geben könnte, aber wenn überhaupt darf man hier nicht mehr als ein kleines Polybag erwarten.

Damit lohnt sich der Einkauf hier mit doppelten VIP-Punkten vor allem für große bzw. teure Sets, da hier die doppelten VIP-Punkte natürlich besonders viel ausmachen, während bei kleineren Einkäufen oft der Wert einer Gratisbeigabe höher ist, als die doppelten Punkte später wert sind.

Unsere Einkaufstipps

Wir werden euch spätestens zum Start der Aktion am Montag natürlich wieder eine Auflistung der spannendsten Angebote erstellen, bei denen sich die doppelten LEGO VIP-Punkte im LEGO Onlineshop am ehesten lohnen. Wie immer ist das vor allem bei den exklusiven D2C Sets und den vom Markt gehenden Sets der Fall.

Ein paar der aktuellen Highlights haben wir euch hier schon mal aufgelistet, die ausführliche Liste kommt später:

Wichtige Fragen zur Aktion beantwortet

Wer vielleicht neu als LEGO VIP-Kunde angemeldet ist (die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos und geht ziemlich fix), für den haben wir hier nochmal die wichtigsten Fragen rund um die doppelte LEGO VIP-Punkte Aktion beantwortet.

Wann startet die Aktion?

Die Aktion startet diesmal am 12. April und zwar pünktlich um Mitternacht! Es kann zwar passieren, dass die Punkte im Warenkorb noch nicht korrekt angezeigt werden, aber beim Versand der Ware werden sie dann erfahrungsgemäß immer richtig abgerechnet! Bei Problemen klärt das der LEGO Kundenservice nach einem kurzen Anruf.

Was bedeuten doppelte VIP-Punkte?

Im Normalfall bekommt ihr als LEGO VIP-Kunde im LEGO Onlineshop für jeden umgesetzten Euro in Deutschland genau 7,5 VIP-Punkte. 150 VIP-Punkte entsprechen dabei einem Gegenwert von 1,- Euro. Ihr bekommt also normalerweise 5% des Geldes, das ihr im LEGO Onlineshop ausgebt, in Form von VIP-Punkten gutgeschrieben.

Während der Aktion bekommt ihr nun 15 VIP-Punkte für jeden ausgegebenen Euro und somit genau 10% eurer Umsätze gutgeschrieben und könnt diese wahlweise gegen physische (oder digitale) VIP-Prämien oder einfach gegen Einkaufsgutscheine einlösen.

Das entspricht (wenn man die VIP-Punkte später in Einkaufsgutscheine umwandelt) mathematisch gesehen übrigens nicht einem Rabatt von 10%, sondern genau genommen einem Rabatt von 9,09% auf euren gesamten Einkauf. Wer das nachrechnen will: Ihr gebt letztlich 100,- Euro aus und könnt damit für 110,- Euro (natürlich aufgeteilt auf zwei Einkäufe) shoppen.

Hinweis: In der Vergangenheit gab es immer wieder Probleme damit, dass im Warenkorb die doppelten VIP-Punkte nicht korrekt angezeigt wurden. Beim Versand werden die Punkte dann aber richtig abgerechnet. Ihr müsst euch also keine Sorgen machen, wenn die im Warenkorb angezeigten Punkte nicht stimmen.

Worauf gibt es doppelte VIP-Punkte?

Die Aktion gilt auf alle Einkäufe im LEGO Onlineshop und auch in den LEGO Brand Stores – zumindest soweit diese geöffnet sind. Aktuell gibt es wohl in den meisten Shops ein Termin-Shopping-Modell, wobei ich nach wie vor von Besuchen der Shops absehe.

Die doppelten Punkt gibt es übrigens erfahrungsgemäß auch für den Bereich Steine & Teile oder den Pick a Brick Bereich im Shop! Damit lassen sich also auch Einzelteile leicht vergünstigt bestellen. Ob das dieses mal auch wieder so sein wird, können wir aber noch nicht mit Gewissheit sagen.

Wenn ihr bei eurem Einkauf allerdings VIP-Punkte einlöst, bekommt ihr die doppelten Punkte nur auf den übrig bleibenden Betrag gutgeschrieben. Es ist also rein rechnerisch gesehen keine gute Idee, VIP-Punkte einzulösen, während Aktionen zu doppelten VIP-Punkten laufen.

Fazit zur doppelte VIP-Punkte Aktion

Es wurde höchste Zeit, dass LEGO eine neue Aktion für 2x VIP-Punkte im LEGO Onlineshop startet! Noch schöner wäre es gewesen, wenn diese Aktion mit einer Gratisbeigabe gewesen wäre, aber vielleicht sind wir dahingehend auch einfach zu sehr verwöhnt.

Immerhin ist aktuell die Verfügbarkeit vieler (leider nicht aller) exklusiver Sets im LEGO Onlineshop gegeben, so dass sich viele größere Sets wenigstens ein bisschen vergünstigt bestellen lassen.

(AT | BE | CA | CH | DK | ES | FI | FR | IT | NL | NO | SE | UK | USA)

Freut ihr euch auf die Aktion für doppelte LEGO VIP-Punkte? Was wird bei euch im Warenkorb landen um die 2x Punkte mitzunehmen? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus! 

Avatar
Über Lukas Kurth 1613 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

124 Kommentare

    • Ich hab es jetzt nochmal ziemlich weit oben ergänzt und es mir auch nochmal bestätigen lassen: Nach Terminabsprache (check da bitte das Modell nochmal mit deinem jeweiligen Store ab) gilt das natürlich wie immer auch in den Brand Stores.

      • Vielleicht den Hinweis mit dem Store nicht unter dem Reiter „Worauf gibt es doppelte VIP-Punkte?“ schreiben. Dann klappt es auch mit dem überfliegen bei mir. 😉

  1. Das wäre eine schöne Gelegenheit, die Discovery zu kaufen – aber dazu müsste Lego mal hinsichtlich der Ulysses-VIP-Prämie aus dem Quark kommen. So schnell steht bei mir nämlich kein weiteres Set an, an dem ich Interesse hätte…

  2. …wenn ich mich bis dahin wieder im Store anmelden kann, bzw. meine Einkaufswagen nicht ler bleiben, wird es ggf. eine gute Gelegenheit.

    Aber ich bin anscheinend nicht der Einzige mit technischen Schwierigkeiten im store.

    • @LobiTobi

      Probier mal aus die Artikel als „Gast“ in den Warenkorb zu legen und dich erst beim Bezahlen anzumelden.
      Das hat bei mir geklappt! Jetzt funzt es wieder ganz normal! 🙂

  3. Zu welchem Anlass ausgerechnet jezt und nicht zum May the 4th? Als Kompensation für mangelnde GWP’s (z.B. Ulysses-Raumsonde)?

    • Bei mir gab es sogar ein paar Teile, die es bei der letzten Bestellung noch nicht zu kaufen gab. Die Paddel (31990) in grau beispielsweise. Und den Vorrat an grauen 2×4 Basis habe ich über PAB auch noch ergänzt. Bei Bricklink leider noch teurer.

      Tipp: Bei Brickset kann man die neuen Teile sich jetzt auch sortiert anzeigen lassen. Jahr 2021 auswählen, dann nach „Date addes (desc)“ sortieren lassen. Da gibt es immer das ein oder andere interessante Teil zu entdecken. Sofern kein Lizenzteil ist es häufig einen Monat später bestellbar.

  4. Sehr cool 🙂 Ich hoffe, dass das Frühlingslaternenfest bis dahin noch verfügbar ist, ansonsten wird der Monkey King Mech gekauft. Starten diese Aktionen normalerweise um Mitternacht, oder erst im Laufe des Vormittags ?

  5. Es landet doch früher oder später fast alles bei bestimmten Händlern. Da sind die 9,x% indirekter Nachlass ein schlechtes Angebot.
    (Außer man kann halt nicht warten)

    • Also ich sehe schon sehr viele D2C-Sets und ganze Reihen, die komplett bei LEGO exklusiv sind, ich denke zum Beispiel an „Monkie Kid“. Man muss halt einfach klug bestellen. „Steine und Teile“ und „Pick a Brick“ kann man auch auf so einen Zeitraum legen und ein bisschen was sparen.

      • Das stimmt auch. Meist sind aber die Teile die man braucht nicht mehr verfügbar wenn man bis auf solche kurzfristig angekündigten Aktionen wartet (z.B. Rentiere, Koi Fliesen,…).
        Besser wäre es, wie früher, zumindest im Store Kalender davon zu erfahren.

        • Da gehe ich mit beiden Punkten absolut d’accord. Eine Planbarkeit durch den Kalender fände ich auch viel besser, allerdings habe ich beruflich mal eine Marketingdiskussion über eine Rabattaktion mitbekommen, wo genau diese Planbarkeit ein Thema war. Dort wurde argumentiert, dass man mit einem eher spontanen „Aktionsmoment“ mehr verdienen kann, weil die Kundschaft regulär bis zur Ankündigung normal einkauft und dann bei der Aktion „über den eigentlichen Bedarf“ noch zusätzlich zuschlägt, weil man ja was spart. Das ist eventuell fürs Unternehmen attraktiver, als wenn sich die Kundschaft mehrere Wochen im Einkauf zurückhält, um dann punktuell die Rabatte mitzunehmen. (Wie immer: Ich will das nicht verteidigen, ich fand es als Nicht-Marketingmensch nur interessant.)

          Auch mit der Teileverfügbarkeit hast du Recht, und gerade die neuen oder besonders attraktiven Teile fluktuieren ja sehr stark. Ich denke eher an meine geordnete Ader, die über Wochen Teile zusammenstellt, die eher standardmäßig sind, aber zur Neige gehen, und die ich dann gesammelt bestellen kann – und da nehme ich dann halt mal ein paar Prozente mit.

          • Ich könnte aktuell auch nur 1 Set kaufen, das ich absichtlich bisher nicht bestellt habe, weil die 2xVIP angedeutet waren.
            Ein weiteres Set gibt es erst ab 26.04. und fällt mal wieder raus.

            Was ich aber diesen Marketing-Leute mal mit bedenken sollten, Leute die verärgert sind, weil sie zum falschen Zeitpunkt bestellt haben, werden vorsichtiger und bestellen bedachter bzw. überdenken möglicherweise auch einen Wunsch. Davon ab, dass es eine schlechte Idee, Kunden zu ärgern.

          • Hmm. Ja. Aber bist du wirklich auf Amazon sauer, wwenn du siehst, dass drei Tage nach einem Kauf der Artikel noch mal 20 Prozent günstiger geworden ist? Vielleicht liegt es daran, dass mein Toilettenpapier aus Geldscheinen besteht, aber ich zucke da immer mit den Schultern: Sometimes you win, sometimes you lose.

          • Ja, bin ich. Das ist es ja, deshalb kaufe ich selten bei Amazon ein, wenn ich etwas wirklich schnell brauche dann ja, sonst vergleiche ich eher den Preis bzw. beobachte Preistendenzen. Wenn ein Produkt 50 Euro kostest und ich mir unsicher bin, dann werde ich ganz sicher das Produkt nicht am nächsten Tag kaufen, wenn es plötzlich wieder 60 Euro kostest. Ständige Preisänderung die den Einkauf zum Lotterie verkommen lassen, nehmen eine Freude am Kauf und somit schadet es langfristig. Als Käufe – zumindest bei mir ist es so – möchte ich das Gefühl haben, einen guten Kauf gemacht zu haben. Keine negative. Psychologisch bleiben negative Ereignisse besser im Gehirn gespeichert.

          • Der Marketing-Gedanke ist nachvollziehbar. Spontankäufe zum Beispiel durch Rabatt-Aktionen sind oftmals über dem üblichen Limit eines Kunden (Blos nichts verpassen wollen ;-))
            Problematisch sehe ich dabei immer, dass dies nur selten mit dem Einkauf abgestimmt zu sein scheint oder die Planung weiß einfach nicht was sie macht. Zu oft sind die guten Sachen zu schnell ausverkauft. Nicht nur bei Lego, auch bei anderen Firmen/Läden… Aldi, Lidl etc. als tägliches Beispiel. Außer bei Abverkäufen von Ware (EOL) wird es wohl eher keinen Rabatt geben, der einen Verlust generiert und entgangener Gewinn sollte bei jedem Handelstreibenden unerwünscht sein.

            Und zum Kaufpreis ist die Frage doch eher: Was ist dir das Produkt wert / was bist du bereit dafür auszugeben?
            Ist der Preis erreicht, den ich bereit bin zu bezahlen, dann überlege ich mir das, vorher eh nicht, selbst wenn es >40% Rabatt sind (Beispiel zuletzt erst bei 42109).
            Selbst wenn es nach dem Kauf nochmal etwas günstiger wird, ists zwar blöd gelaufen, mehr aber auch nicht.
            Je nach Super-Extra-Rabatt wird dann nochmal nachbestellt, Weihnachten, Ostern, Geburtstage etc. wird man es dann wieder los. 😉

          • @t31: also forderst du indirekt dein Recht ein auf den Bestpreis? Sorry,aber so funktioniert Marktwirtschaft nicht! Und wenn du bedenkst wieviel Zeit du in deine Recherche steckst und das in Arbeitsaufwand wiegst, so sind die erzielten Rabatte auch gar nicht mehr so riesig 😉
            Muss man aber für sich selber wissen!

  6. Habe meine Punkte letztens erst verdoppelt, als ich mich bei LEGO bedacht und höflich über die Umsetzung der letzten COIN-Aktion beschwert habe (nicht über das eigentliche Prozedere in Form einer Art Glücksspiel).
    Da wurden mir aus Kulanz quasi die Punkte vom vorigen Store-Einkauf nochmal gut geschrieben (was der Shop technisch versaut, gleicht der Service ja immer mal wieder aus).
    Da außer dem 60s Batmobil aktuell nix interessantes außer SW, was für den 4. Mai geplant ist, für mich interessant ist, wird es wohl ein bescheidener Einkauf….wollte mich sowieso nicht mehr so stark an VIP-Aktionen orientieren…

  7. Natürlich sehr schön, mit den doppelten Punkten. Das Krokodil wollte ich mir dabei holen, allerdings war das Karstadt-Angebot sehr viel besser. Somit lockt die Aktion mich persönlich nicht mehr so sehr.

    :-).

  8. Ich liebäugele schon lange mit der Winkelgasse. Das wäre jetzt ideal. Aber das würde trotzdem noch ein enormes Loch ins Budget reißen 😢

  9. Wenn die GWPs in den Stores vor Ort noch alle da sind (Karottenhaus, 2x Polybag, Emilia Earhart, Eislaufplatz und ggf. bei Harry Potter Artikel das Monsterbuch), dann lohnt sich der Einkauf vor Ort nochmal mehr, als es die letzten Wochen sowieso schon der Fall war.

    • Mit den genannten GWPs würde ich nicht mehr rechnen. Vielleicht noch das Karottenhaus, aber der Eislaufplatz sowie Amelia Erhardt dürften jetzt schon weg sein. Zumindest in Hannover waren sie vergriffen.

  10. Wird Lego Ninjago City Gardens eigentlich in den freien Handel kommen, so dass dort mit mehr Rabatt zu rechnen ist?

    Schönes Wochenende euch allen 🙂

  11. Ich werde bei den exklusiven Exklusivsets zuschlagen. Die beiden großen Monkie Kid Sets aus der ersten 🌊 (Mech und geheime Teambasis) und das Frühlingslaternenfest🐼.

    Das wird wieder teuer. 🙈

  12. Wie funktioniert das mit den VIP Punkten wenn man direkt im Store kauft?
    Muss man sein Smartphone dabei haben oder bekommt man einen Code und kann diesen dann auf der Seite von Lego einlösen?

  13. Vielleicht das Shuttle. Aber es wär ganz gut, wenn die VIP Sonde verfügbar wäre.
    Schade, dass der Store in Stuttgart noch nicht auf hat. Aber vermutlich lägen da jetzt auch keine alten GWPs rum.

  14. Nochmal eine Nachfrage zu Ninjago Garden. Kommt das Set sicher zu den Exklusivhändlern wie smiths Kaufhof und co? Ich brauche das set nicht sofort, will es aber für den Sohn kaufen und für den richtigen Zeitpunkt einlagern. Wäre doof wenn ich die Aktion verpasse und dann das set weiterhin nur bei Lego erhältlich ist. Habe den Hafen verpasst und ärgere mich immer noch über mich, weil ich zu spät reagiert habe.

    • Lukas hat in diesem Kommentar signalisiert, dass das Set wohl definitiv zu Fachhändlern wie JB Spielwaren kommen wird und dort wahrscheinlich auch mal rabattiert wird. Das Set ist hier bereits bei JB Spielwaren gelistet, verweist aktuell aber noch auf den LEGO Shop. Soweit ich es mitbekomme, gibt es keine klare Kommunikation, welcher Händler welches Set bekommt, und es gibt immer mal Überraschungen – zum Beispiel hätte ich fest damit gerechnet, dass das Lebkuchenhaus in diesem Jahr deutlich besser verfügbar und rabattiert ist, als es am Ende war. Insofern wirst du abseits dieser Hinweise auf den Fachhandel und einen konkreten Händler aktuell wahrscheinlich nicht erfahren.

  15. Werden bei euch die doppelten Vip-Punkte angezeigt? Bei mir ist alles unverändert, abgesehen vom Banner im Warenkorb, der einem sagt das es doppelt Vip-Punkte gibt.

  16. „Gebühren jeglicher Art, zusätzliche Versandkosten oder Guthaben auf Gutscheinkarten zählen nicht zum Warenwert.“

    Bedeutet das, wenn ich eine Gutscheinkarte die ich geschenkt bekommen habe im Store einlöse, das dieser Wert dann von den VIP Punkten her nicht berücksichtigt wird?

    • Für den Kauf der Gutscheinkarte an sich hätte man ja schon VIP-Punkte bekommen können, also bekommt man nur VIP-Punkte für den Warenwert, den man über die regulären Zahlungsmittel zahlt.

      • Für den Kauf von Gutschein Karten gibt es keine VIP Punkte, und der Einsatz echter Gutschein Karten verringert nicht den Berechnungswert für die VIP Punkte (anders sieht es bei mit VIP Punkten gekaufte Gutscheinen aus)

  17. Die Winkelgasse ist über euren Link bestellt. Ich weiß noch nicht, ob ich mich freuen oder mit meinem Konto gemeinsam weinen soll. 😀

  18. Hab mir dann mal über euren Link die beiden Star Wars Helme vorbestellt. Eigentlich auch Tinnef, da die ja teilweise jetzt schon mit höheren Rabatten vorbestellbar sind, aber nachdem ich wirklich schon kurz davor war, mir den Sternzerstörer zu holen, wollte ich jetzt wenigstens ETWAS bei Lego bestellen 😀

    Den Suchdroiden hole ich mir dann später mal.

  19. Anscheinend rödelt das System im Hintergrund mal wieder ganz ordentlich… Diesmal habe ich auch die doppelten Punkte nicht angezeigt bekommen und noch keine Bestätigungsmail erhalten, was sonst immer sofort passierte. Wenn ich allerdings in den Bestellstatus im Lego-Account schaue wird die Bestellung ganz normal angezeigt.

    Freue mich schon auf das Frühlingsfest. Ist mein erstes CNY-Set – mal schauen ob’s aufgebaut optisch zu den großen Ninjago-Sets passt oder doch eher neben die Modular-Häuser 😉

  20. Hab das Frühlingslaternenfest und die Geschichte von Nian bestellt.
    Habe die Bestellung nun ein zweites mal ausgelöst da meine 1. Bestellung vom System komplett ignoriert wurde.
    Ich hoffe nur, die geht so durch. Hatte auch schon mal das Problem, dass durch Doppelbestellung die maximale Bestellmenge überschritten wurde und dann beide Bestellungen storniert wurden.
    Interessante Art Online-Glückspiel die Lego sich da ausgedacht hat 😉

  21. Mal eine doofe Frage. Gibt es irgendwo (z.b. bei Lego) eine Übersicht welche Stores zu welchen Bedingungen geöffnet haben?

    • Einfach im jeweiligen Store anrufen. In Hannover ist nur telefonische Terminvereinbarung mit Abholung möglich aktuell. In den Store rein kann man nicht, man bestellt und holt an der Tür ab. Klappt aber sehr gut.

      • Genau, das ist am besten. Ich habe letzte Woche in Köln angerufen und mich nach dem Stand der Dinge erkundigt. Dort kann man aktuell über „Call & Collect“ per Telefon einen Termin ausmachen und sich auch schon das reservieren lassen, was man kaufen möchte, sofern vorrätig. Ich nehme an, dass man dort auch in den Laden reingelassen wird, zumindest hatte ich die sehr freundliche Mitarbeiterin am Telefon so verstanden. Ich werd’s ja heute abend sehen 😉

  22. Gibt es inzwischen neue Infos zum großen Schloss Hogwarts? Geht es dieses Jahr EOL? Lohnt sich der Kauf diese Woche? Immerhin liegt der 365-Tage-Durchschnitt bei Idealo bei 412€ und mit doppelt VIP-Punkten senkt sich der Spaß ja auf 360€

  23. Ich hab mir über euren Link heute Nacht Frühlingsfest und Monkie Kid Mech bestellt. Rrrrr. So reicht für diesen Monat. #hoffentlicherinnereichmichmorgendarannoch

  24. Batmobil und Batwing stehen schon lange auf meiner Wunschliste… dank Steuerrückerstattung und Oster-Geldgeschenk bin ich bereit zum Shoppen 🙂

  25. Im Lego Store Hannover das Baumhaus geshoppt. Doppelte Punkte, Karottenhaus und das Küken Polybag zusätzlich. Hat sich wieder mal gelohnt. Amelia Earhardt ist aber jetzt vergriffen.

    • Das Baumhaus hab ich auch geholt, hab schon fast zu lange gewartet 🙂 allerdings online, in unserem Lego Store wurde schon fast Monate keins mehr gesichtet.
      Zu dem sind noch die Discovery und das Frühlingslaternenfest mit in den Warenkorb gewandert, das eine war noch nicht geplant und das andere eigentlich überhaupt nicht :-), leider auch ohne jegliches GWP
      Naja wenigsten hab ich über Stonewars bestellt.

      • Ja das Baumhaus stand auch schon länger auf meiner Liste. Noch länger zu warten wäre wahrscheinlich so langsam gefährlich geworden, da dieses Set ja auch letztes Jahr schon EOL gehen sollte eigentlich und wohl nur noch mal verlängert wurde, aufgrund der Produktionsprobleme die Lego hatte. War ja auch Monate nicht wirklich verfügbar. Und großartig Rabatte gab es ja, bis auf den Knallerpreis von Müller im letzten Jahr im September (149,00€), bisher auch nicht. Wenn es überhaupt Rabatt gab, dann lag es so bei ca. 170€. Jetzt mit den doppelten Punkten (Wert 20€) und noch den GWPs (12,99€ und 3,99€) war es okay.

  26. Habe mir grade einen lang ersehnten Musiker Traum über euren Link gegönnt – die Cantina *_*
    Dazu gab´s spontan noch n Tag Urlaub am Freitag 🙂 bisher ist heute ein richtig guter Tag.

    Danke nochmal liebes StoneWars Team fürs Teilen! 😀

  27. Kann man 2 über VIP Punkte erhaltene Gutscheine kombinieren (2 mal 20 Euro) oder lässt sich immer nur einer einlösen?

    Ich überlege nun doch die Gutscheine für den Ninjago City Gardens einzulösen und immerhin für den Restbetrag noch die doppelten VIP Punkte mitzunehmen. Macht es überhaupt Sinn während so einer Aktion einen Gutschein einzulösen? Die Frage ist auch wie hoch der Rabatt später beim Fachhändler ausfallen könnte. Fragen über Fragen. Lego soll doch Spaß machen und nicht zum Strategiethema werden 😀

  28. Ich weiß wird wahrscheinlich nicht gerne gesehen und passt hier auch nicht ganz hin, aber ich wollte darauf aufmerksam machen, dass Müller einiges rabattiert hat, vor allem die Troll Sets mit teilweise 60-70% auf die UVP! Allein als Teilespender dürfte das ein oder andere interessant sein!
    Zwei ninjago Sets sind auch gut bepreist!

  29. @StoneWars Team
    Hallo wie war das nochmal, welche Cookies muss ich auf der LEGO Shop Seite aktivieren, um eure Affiliate-Links erfolgreich zu nutzen? Oder gar ALLE?
    Sorry schreibe/frage hier, weil bei dem aktuellsten Artikel zum Onlineshop zu viel los ist. (o;

    • Leider alle, ja! Die Minimalvariante der Cookies führt leider zu dem von Lukas beschriebenen Problem, dass die Käufe dann nicht richtig verbucht werden. Berichten ja auch einige andere Blogs.

    • Ich habe nur rasch geantwortet, weil die großen Jungs möglicherweise gerade ein Mikro vor der Nase haben. Danke auf jeden Fall für die Unterstützung des Blogs!

      • Ah…das hatte ich zwar auch gerade überlegt aber mir gedacht, dass das Team ja doch recht groß ist. (o; Bin schon auf deine Timecode Umschreibung für das Ulysses-Desaster gespannt! „LEGO wir haben ein Problem Piep“

    • Das geht mir leider genauso. Auf der Produktseite ist von 2 bis 4 Tagen Lieferzeit die Rede, in den AGBs aber von 7 bis 10 Werktagen. Vielleicht widerrufe ich den Kauf.

      • Öha! Na, dann brauche ich mir über meine Bestellung vom 14.4. ja erst mal keine weiteren Gedanken/Hoffnungen machen. Aber was soll’s – es ist Pandemie, Lego ist nicht lebensnotwendig, und es ist ja nicht so, dass hier gar nichts mehr zum Aufbauen rumliegen würde… 🙈

          • Hmm – aber das klingt danach, dass alle, die schon beliefert werden, eher kleinere Sachen hatten. Ich warte auf die Discovery, was ja ein ordentliches Volumen hat => großer Umkarton und frisst viel Platz im DPD-Laster. Kleinere Pakete lassen sich da leichter „danebenstopfen“…

    • Meine auch. Kann aber nicht am Bestellwert liegen (Winkelgasse).

      Acht Tage sind schon eine Hausnummer. Habe ich so noch nie erlebt.

      • Nach Auskunft der netten Dame vom Kundenservice gestern fehlen im Lager seit einigen Tagen die Kartons für „große“ Bestellungen. Man erwarte sie jederzeit. Diese Auskunft, aber auch die Ehrlichkeit fand ich bemerkenswert.

        • Danke für Deine Nachfrage und Deine Mitteilung! Ich finde es immer wieder erstaunlich, wenn einem Konzern, der Billionen von hunderten verschiedenen grammschweren Plastikteilen (meist) fristgerecht in weite Teile der Welt lotsen kann, sowas passiert.

        • Danke für’s Weitergeben der Auskunft! Das ergibt sogar auf schräge Art Sinn. Wegen der Pandemie kommt es ja bekanntlich zu Problemen in Herstellung und Lieferung quer durch alle Branchen, warum nicht auch bei Paketherstellern. Insbesondere da die Leute mehr nach Hause liefern lassen denn je…

  30. Huhu. Ein Artikel darüber wie man am besten die VIP-Punkte einlöst, wäre nicht schlecht. Vielleicht haben die Mathematiker ein paar interessante Ansätze?!

    • Du sparst 150.000 Punkte an und gehst dann im September den, von Lukas angekündigten, AT-AT einkaufen. Mit den übrig gebliebenen Punkten lässt du dir eine Lego-Tüte mit weißen Steinen aus der PaB-Wand füllen die du dann als Schnee lose um den AT-AT herumtrapierst

      • Oder du wartest bis Dezember, holst den echten Schnee, gibts ihn und den Walker und einen (beliebigen) Snowspeeder in ein Aquarium, das du dann luftdicht verschließt und auf 15 kelvin runterkühlst = instant HOTH

    • Schnell noch die Ulysses sichern. Vorher (nachher?) Zeitmaschine bauen. Und im Ernst: Ich glaube, das hat weniger was mit Mathematik zu tun als mit persönlichen Interessen.

    • Jap gibts! Auf alles außer Gutscheine. Habe nämlich neulich einen Gutschein geschenkt bekommen und habe beim einlösen dennoch auf die Gesamtsumme die Punkte bekommen. Sehr löblich von LEGO 🙂

  31. Sind lange Bearbeitungszeiten eigentlich normal bei denen? Ich habe beim Ulysses-Debakel vor ziemlich genau einer Woche bestellt und meine Lieferung ist seitdem „im Lager“.
    Ich meine, natürlich bin ich Amazon-verwöhnt. Heute bestellt, morgen da. Aber eine Woche lang gar keine Reaktion ist auch in Pandemiezeiten nichts, was ich bei einem Konzern in Lego-Größe erwarte. Vor allem, weil Bekannte, die ein paar Straßen weiter wohnen und zeitgleich bestellt haben, ihr Paket nach drei tagen hatten.
    Eine Anfrage beim ansonsten so hochgelobten Kundendienst ist auch nach zwei Tagen noch unbeantwortet.

    • E-Mails werden leider tatsächlich nicht so gut beantwortet wie ein Anruf. Wenn du Zeit für die Warteschleife hast, würde ich an deiner Stelle unbedingt beim Service anrufen, die haben dann sofort eine Auskunft für dich.

      • Die Antwort ist da: „…unserem Lager sind leider ausgerechnet jetzt die grossen Boxen ausgegangen die für den Versand grösserer Sets gedacht wären“.

        Das ist schon fast wieder lustig 🙂 Naja, ich habe Zeit.

        • Hmm, ob ich jetzt mal anrufe und frage, ob sie mir meine Bestellung in „frustfreier Verpackung“ liefern könnten – also die große Box aufreißen und die Einzeltüten dann auf mehrere kleine Umkartons verteilen??? 🤪

          • Inzwischen habe ich tatsächlich eine versandbestätigung erhalten, gerademal 9 Tage nach Bestellung. Anscheinend sind die neuen Kartons eingetroffen 🙂

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.