LEGO 40344 Minifiguren Sommerparty gratis ab 75,- Euro Einkaufswert

LEGO 40344 Minifiguren Sommer Party
Hinweis: Dieses LEGO Angebot ist älter als einen Monat und daher wahrscheinlich nicht mehr verfügbar. Du findest bei uns aber auch immer die aktuellsten LEGO Angebote und Schnäppchen um ordentlich sparen zu können. Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann abonniere am besten jetzt unseren StoneWars Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den StoneWars E-Mail Newsletter.

Die Woche startet bei LEGO mit einer neuen Gratisbeilage im LEGO Online Shop! Ab heute bekommt ihr das LEGO 40344 Minifiguren Sommerparty Set gratis zu euren Einkäufen ab 75,- Euro Einkaufswert.

Die Aktion zu dem Set gilt nur online und es lässt sich somit nicht in den LEGO Brand Stores bekommen. Der Aktionszeitraum läuft vom 10. August bis zum 16. August und wie immer nur so lange der Vorrat reicht. Für alle, die noch etwas von den LEGO August Neuheiten bestellen wollten ist die kleine Gratisbeilage eventuell einen Blick wert.

Das LEGO 40344 Minifiguren Set besteht aus vier Minifiguren samt etwas Zubehör. Als Figuren dabei sind ein Taucher, ein Eisverkäufer, eine Surferin und eine Schwimmerin. Zum Zubehör gehören ein Surfbrett, ein Papagei, verschiedene Eis-Sorten, eine Krabbe, ein Eiswagen, ein Edelstein und eine Tauchausrüstung. Einige der Teile (z.B. der Papagei und der Eisverkäufer) waren zumindest bei Erscheinen im Juni 2019 neu und exklusiv in diesem Set.

Hier haben wir nochmal alle Bilder des LEGO 40344 Sommerparty Minifiguren Sets für euch:

Die Aktion lässt sich aktuell auch kombinieren: Momentan gilt noch die Aktion für das LEGO Paket zum Schulanfang (5005969) gratis ab 65,- Euro Einkaufswert bis zum 16. August, so dass beide Angebote parallel im Warenkorb landen.

LEGO 40344 Gratis Beispiel

Das LEGO 40344 Minifiguren Sommerparty stammt aus dem Sommer 2019 war auch im freien Verkauf und lies sich auch einzeln für 12,99 Euro bestellen. Jetzt ist das Set aktuell nur noch als Gratisartikel verfügbar und lässt sich nicht mehr ohne die Aktion in den Warenkorb packen.

Als Ergänzung für eure Stadt oder als Kleines Set für die Kinder ist die aktuelle Gratisbeilage sicherlich sehr zu gebrauchen. Der Mindesteinkaufswert ist hier mit 75,- Euro allerdings wohl ziemlich hoch gegriffen. Wer ohnehin bei LEGO bestellen wollte, nimmt aber wohl gerne beide Gratisartikel mit.

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1339 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

17 Kommentare

  1. Das Set gefiele mir schon ganz gut. Würde zu meinem geplanten Strand passen. €75 hmmm, ich wollte ja noch das Haunted House, wobei ich da eigentlich auf einen Rabatt im freien Handel gehofft habe.
    Mal sehen …

  2. Toll… hab die Pirate Bay bitte zwei Tagen geliefert bekommen mit dem ollen Schulstartset. Da hätte mir das deutlich mehr zugesagt. Irgendwie hab ich immer Pech mit dem GWPs😒
    Aber die Piratebucht ist echt ein Knaller🥳

  3. Scheinbar ist der Online-Shop bezüglich der GWPs etwas buggy – das Minifiguren Sommerparty-Set wurde mir auch schon bei einem Warenkorb von 68,18 € angezeigt. Nach erfolgter Bestellung tauchte es dann aber nicht in der Bestellbestätigung auf. Der (telefonische) Support hat mir das Set dann aus Kulanz trotzdem mit in die Bestellung gepackt – erklären konnte er sich das ganze aber auch nicht.

    Mir ist aufgefallen, dass, sobald man den Schwellwert überschritten hat, die GWPs im Warenkorb auch dann noch angezeigt werden, wenn man bei einem Artikel die Bestellmenge ändert und damit wieder unter die Grenzen fällt. Beispiel zum Nachspielen:
    1. 3x Brickheadz Bräutigam und 2x Brickheadz Freiheitsstatue in den Warenkorb legen, Preis gesamt 57,46 € -> Es wird angezeigt „Kaufe für über 65 € ein und erhalte ein KOSTENLOSES Paket zum Schulanfang!*“ (Das ist ja schon falsch)
    2. Anzahl der Brickheadz Freiheitsstatue um 1 erhöhen, Preis gesamt 67,20 € -> Es wird angezeigt „Dieser Einkauf berechtigt Sie zum Erhalt des folgenden GESCHENKS: Paket zum Schulanfang (5005969)“ UND „Dieser Einkauf berechtigt Sie zum Erhalt des folgenden GESCHENKS: Minifiguren-Set – Sommerparty (40344)“ (das ist ja schon falsch, sollte erst ab 75€ kommen)
    3. Anzahl der Brickheadz Freiheitsstatue um 1 verringern, Preis gesamt 57,46 € -> Es wird angezeigt „Dieser Einkauf berechtigt Sie zum Erhalt des folgenden GESCHENKS: Paket zum Schulanfang (5005969)“
    4. Anzahl der Brickheadz Freiheitsstatue wieder um 1 erhöhen, Preis gesamt 67,20 € -> Es wird angezeigt „Dieser Einkauf berechtigt Sie zum Erhalt des folgenden GESCHENKS: Paket zum Schulanfang (5005969)“ (das wäre ja richtig so, das 75€-GWP wird hier jetzt nicht angezeigt)
    5. Anzahl der Brickheadz Freiheitsstatue wieder um 1 verringern, Preis gesamt 57,46 € -> Jetzt wird wieder (korrekt) angezeigt „Kaufe für über 65 € ein und erhalte ein KOSTENLOSES Paket zum Schulanfang!*“

    Ähnlich wilde Blüten treibt das, wenn man einmal tatsächlich über die 75 € kommt und dann wieder darunter fällt.

  4. Will Lego die Brand-Stores kaputt-mobben oder warum liefen die jüngsten Aktionen nur online?? Ich war immer davon ausgegangen, die Läden in der Stadtmitte kosten horrende Mieten und sollten auch entsprechend Umsatz generieren. Wenn sich Legos Inkompetenz jetzt sogar gegen das eigene Unternehmen richtet, beginne ich mir ernsthaft Sorgen zu machen….

  5. Ah f*ck off Lego.
    Erst 78 neue Sets an einem Tag, dem 1. August rausbringen ohne jeglichen Gratis-Sets und dann eine Woche danach ne neue Aktion starten wenn die Leute schon alle bestellt haben. Wieder Mal sehr schön durchgeplant das ganze. 🙄

    • Solange es genug Leute ohne Selbstbeherrschung gibt die am ersten Tag bestellen würde ich es genauso wie Lego machen. Warum Geld für Gratisbeigaben verschwenden wenn die Leute trotzdem bestellen? Die Beigaben sind ja dafür da die Leute abzugreifen, die wanken und darauf warten bis man mehr für das Geld bekommt.

      • Wer dieses Mal gewartet hat mit dem Kauf des 501st oder des AAT zum ersten Tag, der ging auch leer aus.

        Aber stimmt schon, wenn man zu ungeduldig ist, muss man die Nachteile hinnehmen.

        Würde Lego doch einen Store Kalender veröffentlichen wo sowas aufgelistet ist. 😁 Wenn das nicht zu einfach wäre.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*