LEGO 75252 Imperial Star Destroyer für 584,34 Euro (17% Rabatt) aus Spanien

LEGO 75252 Signing Event in London
Hinweis: Dieses LEGO Angebot ist älter als einen Monat und daher wahrscheinlich nicht mehr verfügbar. Du findest bei uns aber auch immer die aktuellsten LEGO Angebote und Schnäppchen um ordentlich sparen zu können. Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann abonniere am besten jetzt unseren StoneWars Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den StoneWars E-Mail Newsletter.

Aktuell bekommt ihr beim spanischen Kaufhaus El Corte Inglés (eine Art Pendant zu Galeria Karstadt Kaufhof) den LEGO Star Wars 75252 Imperial Star Destroyer für 584,34 Euro inkl. Versand nach Deutschland, also mit immerhin rund 17% Rabatt auf die UVP.

Berichten von Lesern (hier) zu Folge ist der Shop auch was die Lieferqualität angeht sehr gut gewesen und es kamen bei einer ähnlichen Aktion zum UCS Millennium Falcon völlig intakte Kartons an. Dementsprechend wollen wir euch auch dieses Schnäppchen hier wieder ans Herz legen.

Im Preisvergleich werden für den kürzlich „aus der Exklusivität entlassenen“ Sternzerstörer mindestens 653,99 Euro inkl. Versandkosten fällig, die UVP liegt bei 699,99 Euro. Der Angebotspreis ist also gut, wird aber sicherlich in den nächsten Monaten auch irgendwann nochmal etwas weiter fallen. Aktuell ist es aber mit Abstand der beste Preis für das aktuellste UCS Set.

Hier nochmal die wichtigsten Details zum Set im Überblick:

  • Setnummer: 75252
  • Deutscher Name: Imperialer Sternzerstörer
  • Englischer Name: Imperial Star Destroyer
  • Name des Schiffs: Devastator (Darth Vaders Schiff)
  • Serie: Ultimate Collector Series
  • Anzahl Teile: 4.784
  • Anzahl Minifiguren: 2
  • Preis: 699,99 Euro
  • Preis/Stein: 14,6 Cent
  • Maße des Kartons: 46 x 53 x 38 cm
  • Maße des Sets: 110 x 66 x 44 cm
  • Gewicht (Set ohne Karton): ca. 6,0 kg
  • Releasetermin: 01. Oktober 2019
  • VIP-Vorverkauf: 18. September 2019
Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 979 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

46 Kommentare

  1. Ist es nicht etwas absurd, ein Paket durch ganz Europa schippern zu lassen? Und das auch noch aktiv in diesem Blog zu promoten? Als Blog, der beim Klimastreik mitgemacht hat?

    • Aber dann dürften hier ja auch keine Knaller-Angebote aus Deutschland promotet werden, weil die mit Sicherheit ganz viele Bestellungen nach sich ziehen.
      Und beim Klimastreik ging es darum ein Zeichen zu setzen…

    • Warum wurde dieser Kommentar bitte vom Mod freigeschaltet, wenn die Intention des Autors doch offensichtlich gegen die Richtlinien verstößt?
      Beschimpfungen, ob hingeschrieben oder nicht, haben hier nichts verloren.

    • Ach wenn es danach geht müsste man die Fussball Europameisterschaft aktiv bekämpfen, da werden die Spieler aller Teilnehmer über Wochen ständig quer durch Europa gekarrt, weil die Fifa auf die Idee kam „Komm lass uns jedes Spiel in einem anderen Land stattfinden“ , ich glaube da ist ein ISD wirklich das kleinere Übel, vorallem da der Karton wesentlich weniger Platz im Lieferwagen wegnimmt als ein Fussballspieler ^^

      Zudem wird hier nur darüber informiert „Der ISD hat es in den freien Handel geschafft und ist mit Rabatten zu bekommen – hurra“ und NICHT „Kauft euch jetzt den ISD über unsern Link, HOPP HOPP ihr Knechte, wir wollen Provisionen !“

  2. Genau so absurd wie das ganze Gemüse aus der wasserarmen Region im Almeria was bei uns im Supermarkt verkauft wird. Da macht ein Sternenzerstörer die Orange oder Paprika auch nicht fett.

    • Ich schätze mal einen Rabatt von bis zu 25% als realistisch ein, darüber wirds wohl sehr selten gehen. Dann sind wir bei knapp 525,-€ und von einem „Schnäppchen“ für Normalverdiener immer noch weit entfernt. Trotzdem wäre das größere Problem für mich einen Platz dafür zu finden 🙂

    • Ich denke mit 30% Rabatt wird man das Modell nur bei LEGO selbst an einem Black Friday kurz bevor es ausgelistet wird bekommen, und dann muß man noch das Glück haben sich an Resellern und dampfenden LEGO-Servern durchzuklicken. Vielleicht bekommen wir im Laufe des Jahres, bzw. zur Weihnachtszeit ein 20-25% Rabatt-Angebot. Das wäre für mich dann ok.

  3. Mein Pricespot ist auch die 500 € Grenze. 30 % (490 €) und ich schlage zu. Den MF habe ich 2017 direkt bei LEGO geordert. Klar mit der Black Mamba kamen einige schöne Aktionen die ich nicht missen möchte aber der wird im Markt ja auch für -30% gehandelt, weswegen das auf Dauer beim Sternzerstörer auch so sein wird.

    Alternativ bei LEGO direkt würden nur 3-Fach Punkte und nen richtiges geiles GWP (was ich noch nicht habe) in Frage kommen um das Ding für 700 € zu holen. Die aktuelle bzw. gefühlt mittlerweile dauerhafte Aktion in den Stores das Battle of Hoth und Battle of Endor GWP sind auf jeden Fall kein Anreiz (weil schon vorher durch andere Aktionen erhalten).

  4. Den Shop kann ich empfehlen. Ich hatte dort Ende letzten Jahres das Baumhaus gekauft in einer „kauf 2, zahl 2“ Aktion. Absolut problemlos. Hab mir die Seiten immer über Chrome übersetzen lassen. Bei mir hat die Angabe der dt. Handynummer gereicht. Ich war nur verwundert, als ich dann eine Woche später einen Anruf bekam von ein Spedition, die Ware bei mir anliefern wollte. Das war dann die Lieferung aus Spanien. 🙂 Keine Ahnung ob die immer mit Spedition verschicken nach Deutschland. Kommt vermutlich auf die Größe an.
    In einem Forum schrob mir dann jemand, der aus Spanien kommt, dass dieser spanischer Händler wohl vergleichbar ist mit Galeria/Karstadt bei uns in Deutschland. Also eine große Kette. Da braucht man sich wegen Seriösität keine Sorgen machen. Ich persönlich werde dennoch noch abwarten was den Sternzerstörer angeht. Da wirds auch in Deutschland noch Rabatte geben. Derzeit hab ich eh kein Platz.

    • Kann ich auch bestätigen, mein Falcon wurde vor 2 Jahren auch von Spanien aus geliefert und wurde mir in einem einwandfreien Zustand zugestellt. Wie oben erwähnt, ist die Kette in Spanien landesweit bekannt und vollkommen vertrauenswürdig.

  5. Selbst wenn er 400 € kosten sollte, mir ist das Teil einfach viel zu groß. Auch würde es meinem Wohlfühlfaktor entgegen wirken, einem imperialen Sternenzerstörer im Schlafzimmer hängen zu haben 🙂

  6. Man könnte sich ja auch den Versand sparen und einfach wenn man das nächste Mal auf Mallorca ist in die El-Corte-Filiale in Palma laufen. Da muss dann nicht extra das Paket per Spedition nachgeschickt werden… 😇😜🤣
    Aber für mich kommt er eh nicht in Frage weil zu groß und Star Wars nicht so mein Thema ist.

  7. Na ja… sind eher 16,5% statt 17% oder rd. 115 statt 120 € – aber ist schon OK

    Ich bin nach wie vor nicht überzeugt dass ein Preis jenseits der 500 gerechtfertigt ist.

    Trotzdem frage ich mich langsam, ob ich das Ding überhaupt kaufen würde. Nach etlichen Bauberichten/Videos bin ich zum Schluss gekommen – der gefällt mir zwar von weitem, aber je näher man kommt desto weniger mag ich das Ding. Und trotz gegenteiliger Beteuerungen mancher „Erbauer“ fehlt es mir etwas an Masse – im Verhältnis zum „Volumen“.

    Ist wahrscheinlich wie „Porsche 911“ und ich – sieht zwar nett aus, aber ist nicht mein Typ Auto…

    Betreff Umweltschutz und ähnliches…

    Macht euch bitte klar, dass nicht der Transport an sich das „Problem“ ist, sondern der viele „unnötige“ Transport.

    ich meine, wenn man sich etwas vom anderen Ende der Welt bestellt, weil man es haben will,, dann geht das für mich OK. Schlimm ist es dann, wenn man im Versandhandel bestellt und dann zurücksendet. Schon erlebt: 20 Hosen in 3 Größen und verschiedenen Farben/Schnitten bestellt, dann 19+ davon zurückgeschickt… Besonders lustig wars dann als die Person festgestellt hat, dass die Hose, die sie sich ausgesucht hatte, im Laden nebenan gerade im Angebot war und um 10 Euronen billiger… Also wurden 20 Hosen zurückgeschickt.

    Ich meine der Versandhandel ist OK, wenn man bestellt was man braucht, aber nicht wenn man mit der Absicht bestellt sowieso das meiste (kostenfrei) zurückzuschicken…

    und nein, mir ist schon klar, dass es richtig ist bei (berechtigter) Reklamation das Ganze hin und her zu schicken…

  8. Da es mein erster Sternzerstörer wäre, hätte ich ein paar Fragen:
    -Hat er EURO 6 D temp?
    -Was ist mit der grünen Plakette?
    -Darf ich den fliegen, obwohl wahrscheinlich mehr wie 250g, wie bei Drohnen?
    -Die Farbauswahl ist mau, was ist mit metallic? In rot würde er bestimmt schneller sein!
    -Muss der unter deutscher Flagge fliegen, oder gehen auch die Bahamas?
    -Hilft mir das Arbeitsamt Personal zu finden?
    -Ist E10 Ok, oder muss es Ultimate sein?
    -Warum trägt nur ein Teil der Mannschaft Helme? Sind die nicht Pflicht?
    -Kann ich ihn als Firmenwagen anmelden, oder nur den Arbeitsweg steuerlich geltend machen?
    -Wie ist so der Wertverlust nach 4 Jahren?
    -Ist das schon das neue Modell? Oder hat der noch die alten Müllpressen?

    Vielleicht warte ich auch, bis es den von der Neuen Ordnung als Gebrauchten gibt.

    • Ich versuche mal, alle Fragen zu beantworten:

      -Hat er EURO 6 D temp?
      -Was ist mit der grünen Plakette?
      Nee. Der hat DISZ V.

      -Darf ich den fliegen, obwohl wahrscheinlich mehr wie 250g, wie bei Drohnen?
      Wenn du deinen Raumschiffschein vor dem 1. Januar 1999 gemacht hast, darfst du den fliegen. Sonst brauchst du Klasse SW.

      -Die Farbauswahl ist mau, was ist mit metallic? In rot würde er bestimmt schneller sein!
      Schwierig. Ausgeliefert wird der nur so. Ich hab aber schon mal einen mit Rally-Streifen gesehen. Decals sind immer ne Option, obwohl in AFOL-Kreisen eher nicht so gern gesehen.

      -Muss der unter deutscher Flagge fliegen, oder gehen auch die Bahamas?
      Bahamas, Costa Rica, Dom. Rep, Endor,… geht alles.

      -Hilft mir das Arbeitsamt Personal zu finden?
      Ich denke schon. Besorg dir für einfache Arbeiten einfach Langzeitarbeitslose. Die müssen keinen Mindestlohn bekommen.

      -Ist E10 Ok, oder muss es Ultimate sein?
      Meines Wissens nach hat der nen Zweitakt-Motor. Also brauchst du Mofa-Sprit.
      Den gibts gegen Aufpreis aber auch als E-Modell.

      -Warum trägt nur ein Teil der Mannschaft Helme? Sind die nicht Pflicht?
      Wenn er unter der Flagge der Bahamas fliegt, ist das Problem mit einer etwaigen Helmpflicht zu vernachlässigen.

      -Kann ich ihn als Firmenwagen anmelden, oder nur den Arbeitsweg steuerlich geltend machen?
      Geht! Wenn du das E-Modell kaufst, werden seit 2020 sogar nur 0,25% des Bruttolistenpreises für die Besteuerung veranschlagt.

      -Wie ist so der Wertverlust nach 4 Jahren?
      Kommt ganz auf die Nutzung an. Manche nutzen das Ding als reines Nutzraumschiff. Andere als Gut-Wetter-Schiff um mit seinem/r Liebsten zum See zu fliegen. Tipp: Originalzustand erhalten und gut pflegen! Ist auch vorteilhaft, wenn er mal als Oldtimer angemeldet werden soll.

      -Ist das schon das neue Modell? Oder hat der noch die alten Müllpressen?
      Der hat schon die neuen Müllpressen mit doppelt vermufften Spannfedern. Dadurch wird der Druck besonders straff bei seitlicher Pressung. Doch Obacht: Auch die neuen Pressen mögen keine quersitzenden Metall-Stangen. Da reagieren die immer noch empfindlich drauf.

      • Wurde im letzten Film nicht gezeigt, daß die in der Tiefkühltruhe schön lange frisch bleiben, wenn man sie gerade nicht braucht?

        Beim Arbeitsweg gibt es meines Wissens eine Höchstgrenze. Bei mehreren Lichtjahren Entfernung also ruhig auch mal von daheim aus arbeiten oder über eine Zweitwohnung nachdenken, die in demselben Sonnensystem liegt wie der Arbeitsplatz.

      • Einige weitere Ergänzungen:

        – Helmpflicht: Zwingend bei Kollegen mit Asthma oder generellen Atembeschwerden. Der Trend zu Schwarz ist ungebrochen.

        – Bezüglich Personal: Lass dir vom Arbeitsamt den Ratgeber „Das Dreamteam durch Beförderung und Force Choke – Management mit Hilfe der dunklen Seite“, Darth Vader, 2012, siebte Auflage

        – Werteverlust: Den kannst du dir pro Jahr errechnen wenn du Anschaffungskosten – Astroidenfeldern in Sektor – (Rebellenraumschiffe (Achtung: A-Wings zählen doppelt) – Tie Fighter) rechnest

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*