LEGO Harry Potter Neuheiten mit 15% Rabatt + Poster bei JB Spielwaren vorbestellen!

LEGO Harry Potter Vorbesteller-Aktion bei JB Spielwaren
Hinweis: Dieses LEGO Angebot ist älter als einen Monat und daher wahrscheinlich nicht mehr verfügbar. Du findest bei uns aber auch immer die aktuellsten LEGO Angebote und Schnäppchen um ordentlich sparen zu können. Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann abonniere am besten jetzt unseren StoneWars Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den StoneWars E-Mail Newsletter.

Viele Leser haben uns in den letzten Tagen gefragt ob und wann es eine Vorbesteller-Aktion für die LEGO Harry Potter Neuheiten von 2020 geben würde. Seit heute dürfen Händler die Sets in den Vorverkauf geben und JB Spielwaren hat eine tolle Aktion für alle Vorbesteller gestartet.

Ihr könnt ab jetzt bei JB Spielwaren die frei verfügbaren Harry Potter Neuheiten mit 15% Rabatt vorbestellen. Das umfasst alle neuen Sets, außer den LEGO 75980 Fuchsbau, der exklusiv bei LEGO (und einem weiteren bisher noch unbekannten Händler) verfügbar sein wird. All diese Sets erscheinen am 1. Juni 2020 und werden schnellstmöglich an euch ausgeliefert.

Außerdem bekommt ihr auf die meisten älteren LEGO Harry Potter Sets noch 20% Rabatt, falls ihr hier noch Lücken in eurer Sammlung auffüllen wollt. Das gilt für alle regulär bei den Händlern verfügbaren Sets, die noch nicht aus dem Sortiment genommen wurden.

Aber es gibt nicht nur 15% Rabatt auf die Neuheiten: Zusätzlich bekommt ihr ab 75,- Euro Einkaufswert noch ein LEGO Harry Potter Poster in der Größe DIN A4 auf hochwertigem Karton dazu. Wie genau das Poster aussieht, wollte uns JB Spielwaren noch nicht verraten, aber in der Vergangenheit waren die Poster eigentlich immer sehr schick und vor allem hochwertig gedruckt.

Als kleines zusätzliches Highlight geht auch heute wieder das LEGO Harry Potter 30420 Polybag für 3,99 Euro in den Verkauf, das voraussichtlich ab dem 1. Juli lieferbar ist. Bitte denkt hier daran, dass die anderen Harry Potter Sets schon einen Monat vorher erscheinen. Wenn ihr also beides gemeinsam bestellt, müsst ihr entweder auf eure Sets länger warten, oder (in Rücksprache mit JB Spielwaren) zwei mal versenden lassen. Eventuell kommen dabei (je nach Bestellwert) nochmal zusätzliche Versandkosten auf euch zu.

Übrigens: Mittlerweile sind die Harry Potter Sets im LEGO Online Shop auch in den Verkauf gegangen, leider mit Ausnahme vom Fuchsbau. Eigentlich war der 30. April als Datum für den Vorverkauf angedacht, aber scheinbar hat LEGO hier die Pläne wieder umgeworfen und es einen Tag nach hinten verschoben. Wir halten auch auf dem Laufenden und informieren euch, wenn der Fuchsbau auch bestellbar ist. Wir hörten auch etwas von einem Gift with Purchase zu LEGO Harry Potter, was aber erst später im Jahr erscheinen soll – vermutlich zusammen mit dem Harry Potter D2C Set.

Und noch ein kleiner Teaser: Ab morgen gehen dann bei JB Spielwaren auch viele andere Neuheiten für Juni 2020 online, diese dürfen allerdings erst ab dem 2. Mai verkauft werden. Auch der neue LEGO Star Wars 75288 AT-AT darf ab dem 4. Mai in die Vorbestellung gehen – auch hier ist noch eine kleine Aktion mit einem exklusiven Poster geplant.

Lasst gerne eure Gedanken zur Vorbesteller-Aktion, den Sets und dem kleinen Polybag in den Kommentaren da! Werdet ihr etwas kaufen, oder wartet ihr noch etwas ab?

Über Lukas Kurth 1155 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

43 Kommentare

  1. Ui danke für die Info mit dem AT-AT. Da bin ich mal gespannt, zumal ja dann auch noch die anderen May the 4th Aktionen bei JB Spielwaren laufen. Das könnte echt eine interessante Vorbestellung werden.

  2. Coole Aktion! Kommt das Poster automatisch oder dafür ein Code eingegeben werdem? Im Warenkorb wird es jedenfalls nicht angezeigt.

  3. Die Aktion mit dem Poster ist sicherlich nett und die 15% aller Ehren wert. Aber: Ich habe soeben Waren im Wert von 220 Euro in meinem Warenkorb liegen und mir werden trotzdem rund 5 Euro Versandkosten angezeigt. Sorry, aber das ist echt nicht mehr zeitgemäß und auch nicht wettbewerbsfähig, wie ich finde. Bei einem solchen Auftragsvolumen erwarte ich als Endverbraucher kostenfreien Versand.

    • Da hast du mit Sicherheit nicht unrecht, haben wir tatsächlich auch schon mehrfach diskutiert.
      Für uns stellt jedoch der Versand eine wertvolle Dienstleistung dar, an der viele Menschen mitwirken. Letzter in der Kette dann unser hoffentlich netter DHL-Fahrer, der die Beute sicher am Ziel abliefert.
      Daher investieren wir generell in Aktionsartikel und Rabatte, und werden „bis auf Weiteres“ diese Versandpauschale beibehalten.

      Gruß Hendrik von JBS

      • Mag doof klingen für mich sind Versandkosten leider auch ein Grund oftmals nicht zu bestellen. Daher ging meine lettze Bestellung bei euch auch nicht raus. Auf den ersten Blick super Preis und am Ende kamen nochmal Versandkosten drauf die es dann wieder relativiert haben.

        Möchte da nicht weiter drauf rumhacken, ihr habt euch ja dagegen entschieden. Dennoch möchte ich euch meine Erfahrung mitteilen.

        • Nachvollziehbar, wie gesagt. Aber durch unsere generellen „Tiefpreise“ und die Gratis-Beigaben versuchen wir dieses Manko aus Kundensicht etwas aufzubessern.
          Die 4,99 EUR sind ja tatsächlich auch nur ein Teil der Versandkosten, wir subventionieren die Versandkosten je nach Bestellung noch um mehrere EUR.

          Gruß Hendrik von JBS

        • „Kostenlosen“ Versand gibt es nicht, der ist einfach in der Marge eingerechnet. Verstehe darum das Geheule nicht, jeder kann die Gesamtkosten der Verkäufer vergleichen. „Kostenloser Versand“ ist auch oft eine Rechtfertigung die Sets in einem Billigskarton reinzuschmeisen, ohne Füllmaterial.

          • Natürlich gibt es keinen kostenlosen Versand. Dass andere Händler dies in ihre Preise einrechnen, ist klar. Ab einem gewissen Bestellvolumen – so um die 100 oder 150 Euro herum – sollten Versandkosten allerdings auf den Deckel des Händlers gehen, quasi als zusätzlicher Rabatt für den Kunden. Alles andere kann man mMn schlecht kommunizieren.

          • Ich sehe das komplett anders und bin da auf der Seite von JB Spielwaren. Versand ist eine Dienstleistung, die viele Arbeitsschritte umfasst. Die sollte meiner Meinung nach nicht kostenlos sein, da das die Leistung des verpackenden Personals und vor allem der LKW-Fahrer*innen und des Paketbot*innen extrem schmälert. Aber das ist meine persönliche Sicht auf die Dinge.

            Natürlich verstehe ich im Gegenzug auch immer die Kunden, die sich über kostenfreien Versand freuen. Tue ich ja auch und wurde ich ja auch jahrelang von Amazon zu erzogen. Aber JB Spielwaren ist eben nicht Amazon.

        • Ich muss zugeben, dass es mir heute Morgen genauso ging. Hatte die Bestellung schon fertig und habe dann wieder einen Rückzieher gemacht. Man ist einfach schon so sehr an Gratisversand ab 50 oder 100 Euro gewöhnt, dass ich mich tatsächlich daran gestört habe. Klingt komisch, ist aber so …

      • Und ich mich erst. Als wir die ersten Bilder gesehen haben war gleich klar: Harry Potter wird ein Highlight dieses Jahr.
        Da ist ein ganz famoser Designer bei LEGO am Werk..(-;

  4. 15% ist nicht schlecht, aber ich habe fast alle bisherigen HP Sets dieser Reihe mit 25%-30% Rabatt und versandkostenfrei bekommen.

      • Ich finde beide Angebote fair (schnelle Ware vs. günstiger Preis) und wollte nur kurz darauf aufmerksam machen, das 15% bei HP nicht das Ende der Fahnenstange sein muss 🙂

        Macht es eigentlich irgendeinen Unterschied für den Versand, wann man vorbestellt?

        • Sehe ich genauso. 15% sind ein super Angebot für Vorbestellungen und das Poster als Extra ist super. Aber auch ich werde warten. 20% ist meine persönliche Zielmarke. Das scheint auch nicht als zu weit entfernt, wenn ich mir die anderen Angebote von JB anschaue.

        • Hi!

          Das macht nur einen klitzekleinen Unterschied, wir arbeiten nach Bestellnummer ab. Aber alle Pakete gehen bei uns pünktlich raus, egal wie lange wir abends packen..(-;

          Gruß

  5. Schwache Nummer, das man für die Nachsendungen noch einmal Porto nachzahlen muss. Das kenn ich bei meinem Haus und Hof Versand nicht. Das ist es selbstverständlich kostenlos.

      • Dann bestellst Du wohl in falschen Onlineshop 🙂 Das Nachsendungen bei gesplitteten Bestellungen etwas kosten, höre ich hier bei JB zum ersten Mal. Aber man hat ja zum Glück die Auswahl 😉

        • Es macht schon einen Unterschied ob der Händler von sich aus den Versand aufteilt oder ob der Kunde explizit darum bittet. Bei Amazon kann der Einzelversand auch zusätzliche Kosten verursachen, je nach Warenwert. Also genau so wie es im Artikel in Bezug auf JB steht.

  6. Wow wegen 5€ Versandkosten so ein Theater 😂 Versandkartonagen, Füllmaterial, Mitarbeiter das kostet alles Geld. Auf Brandneue Sets 15% Rabatt und trotzdem noch nicht Recht. Da muss Händler sein richtig Spaß machen.

    • Wow, super dass du andere Meinungen respektierst! Ich habe kein Theater veranstalten, sondern lediglich auf ein kleines Detail aufmerksam machen wollen. Dass die Versanddienstleistung bei guter Erbringung ordentlich Geld kostet, steht völlig außer Frage. Die Frage war nur, ob die Kosten dafür immer der Kunde, ohne Rücksicht auf den Bestellwert, tragen muss. Die 15% Rabatt und Aktion mit dem Poster habe ich ausdrücklich gelobt. BTW: Das Poster könnte für mich immer noch ausschlaggebend sein, bei JB zu bestellen. Ich befinde mich noch in der Entscheidungsphase.

      • Super wie explizit du auf das Wort Theater eingehst und dich sofort angesprochen fühlst. Oben beim Geheule kein Kommentar 😉 Woran liegt das? Wehrst du dich lieber gegen eine Nadine als einen Valerio?
        Im übrigen hast du Sachen wie „echt nicht mehr zeitgemäß und auch nicht wettbewerbsfähig“ geschrieben falls du dich nicht mehr erinnerst jetzt denk nochmal drüber nach.
        Du fragst allen ernstes ob eine gute Dienstleistung der Kunde zahlen muss? Wer denn sonst?
        Überlege dir doch vorher mal eine Meinung die du vertrittst und greif nicht wahllos Leute an. Du bekommst bei Hendrik alles sehr viel günstiger und wenn du wie du sagst für 220€ bestellen möchtest bei rund 15% Rabatt hast du beinah 39€ gespart minus 5€ Versand sind immer noch 34€ zur UVP. Plus einem geschenkten Poster bei deiner Bestellmenge als Dank dass du mehr ausgibst, plus super Kunden Service. Das kostenloser E-Commerce Versand immer mehr Probleme macht ist auch kein Geheimnis mehr, die Kosten sind da und werden anders umgelegt auf dem Rücken der Kunden oder Mitarbeiter. Auch wenn das für dich nicht ersichtlich sein mag.

        • Wow, wie aus dem Nichts ein Mann/Frau Ding draus wird.

          Was den Rest angeht. Versandkosten sind aus meiner Sicht gerechtfertigt. Es sind Kosten die ein Unternehmen eben decken muss.

        • Man sollte dabei aber beachten, dass Lego die UVP (absichtlich) sehr hoch ansetzt. Ob das fair für die Händler lasse ich mal außen vor.

          Mein Punkt ist, dass die allermeisten erst bei 30% Rabatt die Legopreise langsam als angemessen betrachten und die Schmerzgrenze oft bei 20-25% Rabatt liegt.

          15% sind natürlich nett, aber damit kann man die hohen UVP Legopreise nur leicht abfedern. Wie gesagt, ist irgendwo eine etwas linke Nummer von Lego die UVP so anzusetzen (und damit den Lieferantenpreis), dass die Händler die Sets ohne Rabatt nur schwer los werden. Andererseits sind die Legoprodukt oft super designt und man merkt bei jedem Bauschritt, dass da Profis am Werk waren.

  7. Ich finde es auch völlig okay, für den Versand zu bezahlen. Ist natürlich super Onkel Wenn und Tante Hätte: Man stelle sich die aktuelle Situation mal ohne Internet und ein breites Angebot fitter Versender vor. Da hätten wir allein mit uns in den Quellekatalog gebissen. Und zum Klagen Leserbriefe an die Lokalzeitung geschrieben.

  8. Deswegen ist die Welt so wie sie ist! 220€ für „Kinderspielzeug“ ausgeben wollen aber dann wegen 5€ Versand rum möppern…puh…da fehlen mir die Worte! Ich finde das einfach nur traurig…

  9. Es kommt halt drauf an, wie lange man warten kann. 15% zum Verkaufsstart sind natürlich spitze, aber 30% auf UVP sind bei Harry Potter immer drin – wenn man ein wenig Geduld hat…

    • Bei uns tatsächlich leider nicht, egal wieviel Zeit wir haben.
      Denn weit vor 30% macht LEGO keinen Spaß mehr, wenn man mal eine Gesamtkosten-Rechnung aufmacht.
      Aber bei den großen Ketten wie Galeria und Co (die immer nahe der Insolvenz segeln), vielleicht später im Ausverkauf..

      Bei uns könnt ihr euch sicher sein: es packt jemand das Paket, der die gleiche Leidenschaft und „Liebe“ für die Produkte verspürt wie wir alle hier..(-;

      Gruß Hendrik

      • Der letzte Absatz klingt sehr vertrauenserweckend. Ich denke, ich werde euch trotz meiner anfänglichen Kritik an den Versandkosten mal eine Chance geben 🙂

  10. Ich packe es mal hier rein weil es noch keine News gibt und nur an dieser Stelle drauf hingewiesen wurde: habe heute morgen dann direkt den AT-AT bei den Jungs von JB vorbestellt. Zum Start 13 % Rabatt (also 129,99 €) ist in meinen Augen okay. Zumal jetzt wegen der May the 4th Aktion zwei Poster und ein Polybag dazu kommen. Plus die Teilnahme an zwei Gewinnspielen.

    Und ja die 5 € Versand kommen wieder drauf, was den Rabatt an sich schmälert. War sogar am Überlegen die Selbstabholung auszuwählen, da ich nicht soooo weit von Oberhausen weg wohne und öfters ins Centro fahre. Aber wegen der Pandemie weiß man ja auch nicht so wirklich wie es im August aussehen wird und ob sich das lohnt. Sollte dann immer noch Maskenpflicht und Beschränkungen im Einzelhandel gelten, macht ein Besuch auch keinen Spaß. Aber für zukünftige Bestellungen nach Corona könnte das echt ne Alternative für mich sein.

    • Von den Polybags habe ich schon zwei der vier und somit leider nur eine 50 / 50 Chance eins der fehlenden zu bekommen. Vielleicht ist Fortuna mir ja hold.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*