Lightailing wird 4 Jahre alt: 50% Preisnachlass auf alle Beleuchtungskits für LEGO Sets

Lightailing 50 Prozent
Hinweis: Dieses LEGO Angebot ist älter als eine Woche und daher eventuell nicht mehr verfügbar. Du findest bei uns aber auch immer die aktuellsten LEGO Angebote und Schnäppchen um ordentlich sparen zu können. Wenn du immer benachrichtigt werden willst, wenn es tolle neue Angebot gibt, dann abonniere am besten jetzt unseren StoneWars Telegram Newsletter für dein Smartphone oder den StoneWars E-Mail Newsletter.

Habt ihr auch in der Nacht aufgrund mangelnder Beleuchtung Probleme damit, eure LEGO Sets zu bewundern? Vielleicht hilft euch hier Lightailing weiter! 😉 Denn dort gibt es heute anlässlich des 4. Geburtstags der Website satte 50% Rabatt auf das gesamte Sortiment mit einem Gutscheincode.

So geht’s: Den Nachlass in Höhe von 50% bekommt ihr mit dem Gutscheincode LT50 im Bestellprozess und dieser Code gilt noch bis morgen früh um 5 Uhr. Danach gehen die Feierlichkeiten zwar weiter, aber der Gutscheincode lautet dann von 24. bis zum 27. September LT40 und bringt nur noch 40% Rabatt, vom 28. bis 30. September gibt es dann mit LT35 noch 35% Rabatt.

Das Sortiment von Lightailing ist ziemlich aktuell, gerade gibt es z.B. auch Light Kits für die Hogwarts Icons, das Camp Nou Stadion und viele weitere neue Sets. Lightailing vertreibt dabei eigene Sets, aber auch die „Marke“ Briksmax, die hierzulande auch z.B. bei Amazon vertrieben wird. Stöbert euch dort gerne mal durch. Durch den Gutscheincode LT50 bekommt ihr z.B. die folgenden Kits:

Laut Angabe der Lightailing-Website sollen eure Bestellungen innerhalb von 3-5 Tagen versandbereit sein. Ab einem Gegenwert von 49,- US-Dollar ist der normale Versand und ab 259,- US-Dollar der Expressversand kostenfrei. Darunter kostet euch der Normalversand stolze 9,99 US-Dollar. Da es sich um einen internationalen Versand handelt, solltet ihr auf jeden Fall einige Zeit für die Versand einplanen: Unser Test ergab für eine normale Bestellung etwa 3 Wochen Geduld.

Im StoneWars Team haben sowohl Oliver als auch David schon gute Erfahrungen mit Lightailing gesammelt und loben neben den eigentlichen Produkten auch den Versand und das Tracking bis das Paket letztendlich da ist. Beachtet bitte, dass sich im Juli dieses Jahres die Zoll-Richtlinien geändert haben und daher Einfuhrkosten anfallen dürften. Bis 150,- Euro Bestellwert sind das aktuell 19% Einfuhrumsatzsteuer, ab 150,- Euro kommen zusätzlich noch Zollgebühren hinzu. Eine Übersicht der Importkosten findet in hier. Wenn ihr selbst seit Juli 2021 bei Lightailing bestellt habt, teilt uns gerne eure Erfahrungen in den Kommentaren mit!

Ein paar Worte zum Thema Beleuchtung: Nachdem LEGO Anfang 2020 unter dem Label „Night Mode“ eigene Bemühungen in Aussicht gestellt hat, ist an dieser Front bisher wenig passiert. Bei uns im Blog hat Tobias einen empfehlenswerten Artikel zum Thema „Beleuchtung von LEGO Sets“ veröffentlicht, der für alle Bastler und Tüftler ein guter Anlaufpunkt ist. Wer allerdings ein einfaches, fertiges Kit zur Beleuchtung testen will, ist bei Lightailing sicher an der richtigen Adresse.

Habt ihr schon selbst Erfahrungen mit Lightailing gesammelt? Wie steht ihr der Beleuchtung von LEGO Sets mit solchen inoffiziellen Addon-Produkten gegenüber? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Über Lukas Kurth 1753 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

58 Kommentare

  1. Ich habe mir nochmal die Preise angeschaut, also ich weiß nicht so recht, selbst mit 50% Rabatt ist mir das noch zu teuer und qualitativ sehe ich abgesehen von der Präsentation und Verpackung nebst Handbuch keinen Qualitätsunterschied zu Chinaware, man könnte fast annehmen in in China gekauft und in den USA hübsch verpackt. Meine Erfahrung hinsichtlich Zoll ist, das bei Sendungen aus den USA ich leider zur Post watscheln darf und mich das nochmal 6 Euro extra kostet (Die Postboten können das nicht Bar entgegennehmen, daher geht’s erst zurück zur Filiale), bei Sendungen aus China entstehen hingegen keinerlei Zusatzkosten und es wird direkt zugestellt. Die Chinesen sind entweder raffinierter oder China hat zolltechnisch mit Deutschland Sonderrechte ausgehandelt, mir ist nichts dergleichen bekannt, mir fiel es nur auf und das macht mich stutzig, das aus China alles mit einem Grünen Aufkleber durchkommt, aus den USA hingegen nicht. (mehrere Sendungen, also kein Einzelfall)

    • Wenn man mal bei Amazon die Rezensionen dazu liest, dann dürfte die Qualität tatsächlich ähnlich sein, wie bei vielen chinesischen Beleuchtungs-Kits.

      Und mal ehrlich. Wenn die für so eine Aktion 50% Rabatt raus hauen, dann kann man sich ja vorstellen, was der Kram sonst so im Einkauf bzw. der Produktion kostet.

    • Interessante Beobachtung.

      Ich kann auch aus Erinnerung sagen, innerhalb der letzten zwei Jahre habe ich ein halbes dutzend Päckchen und Pakete aus China ohne Zoll bekommen.

      Was mich auch wunderte (und mir erst nach einer Bestellung aus Großbritannien die natürlich MIT Zollgebühren +6€ DHL ankam), auch ein halbes dutzend Pakete (ziemlich große Figuren) kamen komplett ohne Zoll aus.

  2. Lightailing und Briksmax sind im Prinzip die ( für mich) besten LED Sets, auch von der Qualität.
    Die Lieferzeit ist etwas länger als sie angeben, und Verzollung etc kommt eigentlich auch noch dazu.
    Sie haben öfter Rabatt-Aktionen, aber die Basispreise, auf due sich dann die Rabatte beziehen, sind dann kurzfristig viel höher als sonst … also vergleichen lohnt sich!
    Übrigens: es gibt auch einen offiziellen Reseller für Schweiz und Deutschland, Firmensitz ist in der Schweiz, Versand nach D erfolgt aber aus D), dort gibt es viele der Sets sofort ab Lager, ohne Verzollungsstress und zu normalen Preisen :-). Da ich nicht weiss, ob das ungenehmigte Werbung ist, nenne ich mal keine Namen. Sollte das Stonewars Team dies genehmigen, teile ich die Adresse des Webshops natürlich gern mit!

  3. Danke mal wieder für den Hinweis – beleuchtete Sets sehen einfach super aus (wenn man nicht damit täglich spielen will). Wenn man kein begabter Bastler ist, dann sind die Sets auf jeden Fall die beste Option zur Beleuchtung.
    Kein „Danke“ gibt es allerdings dafür, dass ich schon wieder zum Geld ausgeben animiert bzw. manipuliert wurde 😉

  4. Ich finde die vorgefertigten Lichtsets ja oftmals etwas zu viel des guten und würde da teilweise ein dezenteres Vorgehen bevorzugen. Aber die hier abgebildeten sehen schon durchaus nett aus und nicht ganz so übertrieben krass wie ich das manchmal empfinde. Hängt vielleicht auch vom Set ab.

  5. Bei den Preisen (selbst mit 50%) kaufe ich mir lieber noch einige Lego-Sets. Das hat für mich mehr Wert als einige meiner Sets zu beleuchten. Dennoch ein cooles Angebot für alle Interessierten!

  6. Habe mir mal 4 Sets gegönnt 😄
    Mir waren die Dinger ehrlich gesagt immer zu teuer, teilweise halt fast so teuer wie ein Lego Set 😊

    Hattr mal eines in China bestellt fürs Hogwarts, ist ja mit Anleitung genau beschrieben.
    Nehme mal an bei den Dingern hier auch ?!
    Kleine Powerbank dazu ist immer sinnvoll 😊
    Also ich probiers mal aus, muss mich jetzt aber zusammenreissen, am liebsten hätte ich noch viel mehr eingetütet 😆

  7. Hui, so reaktionsschnell bin ich nicht mehr in meinem hohen Alter. ‚behalte die Firma aber im Hinterkopf. Mich hat ja der Youtuber Brick World ganz wuschig gemacht, mal Illuminate Your Bricks auszuprobieren…

  8. Da die „Weihnachtsstadt“ sowieso eine Beleuchtung erhalten soll kam das gerade ganz recht 🙂 Und ja, klar kommt das Zeug am Ende aus China, aber bei dem anderen Plastik um das es hier geht liest man selten so viele Kommentare dass das im Verhältnis zur Herstellung doch viel zu teuer sei.

    Selektive Wahrnehmung und so 😉

  9. Es sei vielleicht noch ergänzt, dass mir seinerzeit aus der Community der StoneWarane eher zu den von Lightailing vertriebenen Briksmax-Sets geraten wurde und weniger zur Eigenmarke. Mit den Briksmax-Sets war ich dann auch sehr zufrieden. Eignen sich auch gut zum Ausschlachten und Beleuchten anderer Sets oder MOCs, die Kabel sind nicht auf eine bestimmte Länge zugeschnitten, sondern haben Standardlängen.

  10. Danke für den Hinweis, gleich mal was bestellt damit die Achterbahn nicht mehr so im Dunkeln dasteht, bin mal gespannt habe sonst das Diner mit Bricksmax und den Daily Bugle mit Lelightgo, da die Achterbahn nicht modular ist und man nicht zwischendurch mal ein Stockwerk abnehmen will hoffe ich das das die „Einschränkung“ nicht so groß ist 😉
    Aber so ein bisschen Licht macht gleich was her finde ich.

  11. Ach, so beleuchtete Sets sind für mich immer wieder schön anzuschauen. Bei Kabeln, Bohren und Löten bin ich aber auch schon wieder raus. Da lobe ich mir doch die alten Steine mit den verbauten Leitern 😃

    • Also bei den vorgefertigten Sets habe ich noch nie was Bohren oder Löten müssen, nur Kabel zwischen Steine Klemmen und LED Streifen ankleben 😉

      Aber ja, ich würde es auch bevorzugen wenn es (wieder) Kabellose Lösungen gäbe

    • Also bohren und Löten musst du hier auch gar nix. Manchmal etwas fummeln, aber als LEGO-Bauer bringt man ja etwas Feinmotorik-Training mit. 😉 Ich bin auch überhaupt kein Handwerker, deshalb schwöre ich auf simple Steckverbindungen. Die LEDs (zumindest wie ich sie von anderen Anbietern kenne, wird hier genauso sein) sind auch so ziemlich auf LEGO geeicht, passen unter Studs und zumindest die Steckerseite passt durch Stangen-Löcher. Da geht schon sehr viel ohne irgendwas zu bohren.

      • Ich danke euch beiden für die Klarstellung. Da war ich nach dem Sichten der Bilder in der Anleitung echt auf dem falschen Dampfer. Bei Beleuchtung mit Kabeln bin ich noch auf dem Stand von „Modelleisenbahn anno 1990“ 😬

  12. Meine letzte Lighttailing Bestellung im Juli wurde von Polen aus verschickt, somit sind keine Einfuhrumsatzsteuer oder Zoll angefalleb. Das war Ende Juni.

  13. Hat jemand Erfahrung mit Lightailing-Kits, die nicht an der Batteriebox angeschlossen sind? Würde gerne mein Baumhaus via Smarthome einbinden, habe mich aber noch nicht getraut, die LEDs direkt per USB-Netzteil anzuschließen, da der Hersteller davon abrät („and the power supply should be less than 5v to avoid burning.“).
    Habe allerdings noch kein USB-Netzteil unter 5V gefunden.

    • Ich habe nur Erhfahrung mit Light My Bricks (bzw. im deutschen Vertrieb Illuminate Your Bricks) und deren Einzelkomponenten. Die bieten direkt verschiedene USB-Lösungen an, von Power Banks bis zu Hausstromadaptern. Die AC-Adapter sind zwar im deutschen Vertrieb wohl nicht zu erhalten, aber sie spezifizieren genau (zumindest auf der originalen Light My Bricks Webseite, der deutsche Vertriebler geizt etwas mit genaueren Spezifikationen), für welche Spannungen und Stromstärken es geignet ist, speziell 5V @ 4A, sodass man sich ein entsprechendes DC-Netzteil selbst kaufen kann.

      Ich weiß zwar nicht, wie sehr das für Lighttailing weiterhilft, aber das so als Seiteninformation.

      • Danke, das ist schon mal die richtige Richtung. Ich hab schon überlegt, da einfach mal nachzufragen. Aber der Artikel hat gerade gepasst, um hier mal nach Erfahrungen zu fragen. 🙂

          • Müssten nicht „alte“ Handy-Netzteile, also solche aus der Generation ohne Schnellladung, weniger als 5 V haben? Da könnte man dann das USB-Kabel reinschieben.

    • Ich den T1 Bully mit einem Set von Briksmax beleuchtet. Das habe ich mit einem klassischen USB-Kabel an so einen typischen USB-Handy-Ladestecker für die Steckdose gepackt, der hat 5V. Der widerum steckt in einer smarten Steckdose, und wenn ich jetzt sage: Hey Google, schalte den Bully ein! dann erstrahlt er in aller Pracht… und geht auch nach mehreren Stunden in Betrieb nicht in Flammen auf. Scheint also zu funktionieren 😉

    • Habe alle meine Lightailing-Kits an USB Verlängerungen und Verteiler dran, die den an einen USB Mehrfachstecker / Steckdose gehen

      So kann ich mit anschalten der normalen Steckerleise alle Sets (meine Stadt) anschalten, klappt und funktioniert gut….

  14. Haber gerade bestellt, danke für den Hinweis.
    Kommt da bei Zustellung wirklich nochmal Einfuhrumsatzsteuer (19%) drauf? Die wurden doch bereits im Warenkorb auf den Nettopreis draufgerechnet. Normalerweise kenne ich das so, dass Händler aus den USA ins Ausland dann ohne Steuern versenden oder aber die Steuern des Ziellandes mit einziehen und diese direkt an den Zoll abführen. Bei zweiterer Variante entfallen dann auch irgendwelche ominösen Handling-Gebühren, die sich die Paketdienste für den Service ausdenken, die Steuern und Zollgebühren vorzustrecken.

    • Wenn der Händler das anbietet, dann klappt das auch. Allerdings kann es auch mal vorkommen, dass der Zoll Probleme bereitet. War bei einer Brickmania-Lieferung mal der Fall. Da musste ich dann per E-Mail den Kaufpreis und Liefermenge nachweisen. DHL hat sich darum gekümmert, ohne zusätzliche Kosten. Hat mich gewundert. Bei den nächsten Lieferungen klappte dann wieder alles problemlos. Was China betrifft, wundert es mich doch sehr, dass da angeblich keine Einfuhrumsatzsteuer gezahlt werden soll. Das wäre mir neu.

  15. Ich frage mich nur wo der Unterschied liegt….

    Bsp. das 10220- für den T1
    Kostet in China 7$ mit Porto

    Sieht genau gleich aus.
    Also ich zahl gerne mehr wenn es „besser“ ist und mir nicht die Bude abfackelt 😊

    • Sorry nochmals, Paypal Zahlung geht ja auch zu Chinesen.广州速胜网络科技有限公司

      Also die Dinger sind auch noch bei 50% Rabatt 2* so teuer wie in China.

      Egal schon bestellt/bezahlt 😁

  16. Ich hatte vor ein paar Monaten (Ende Juni, kurz vor der Zolländerung) bei einer damaligen Sonderaktion im Online-Shop dort etwas zugeschlagen. Damals gab es je nach Set die Auswahl, woher geliefert werden sollte (mit unterschiedlichen Preisen, aber halt teils auch aus Deutschland). Mit der Lieferzeit hatte ich damals Glück, aber aus dem Ausland sollte man wohl ein paar Wochen rechnen. Zoll hatte es bei der von mir bevorzugten Lieferung aus Deuschland (nur nach Deutschland) damals trotz des Gesamtpreises nicht extra gekostet, obwohl ein Teil aus China kommen sollte (war aber wohl in Europa vorrätig oder „gebeamt“ worden). Zur wirklichen Qualität kann ich selbst noch immer nichts sagen, da ich leider noch nicht zum Bauen gekommen bin. Verpackt war es aber ordentlich. Der direkte Kontakt mittels Email war auf Englisch.

    • Ist halt alles aus China, nichts gegen die, ist ja nicht alles gleich Schrott.
      Aber vor allem bei Elektronik bin ich vorsichtig, hatte viel mit China No Name Ware zu tun 😄
      Ich hatte gedacht, die lightailing Seite sei vielleicht was „Besseres“, aber wenn ich sehe wo das Geld hinfliesst 🤔

      Nun ja die Chinesen haben mittlerweile weltweit Lager in DE,PL,UK, USA usw.
      Kommunizieren auch mehr oder weniger gut in Englisch.
      Sie versprechen immer sehr viel, sowas wie Garantie gibts bei denen dann nicht 😆
      Steht 2 Jahre bsp. aber am Ende erhält man die sehr selten.

        • Ich habe viel mit denen zu tun seit über 10 Jahren, sind daher meine Erfahrungen.

          Wollte jetzt aber nicht alle Chinesen schlecht reden✌️
          Es wird ja mittlerweile fast alles dort produziert, halt zu sehr unterschiedlichen Qualitäten 😊
          Gibt auch sehr viel Spitzenware.
          Habe ja selber ein China Handy 💪

          Ich probier aber die Sets mal aus und hoffe läuft gut 😊

  17. Mein London Bus leuchtet mit einem Lighttailing-Kit, die anderen Kits habe ich noch nicht verbaut, da mich die dünnen Kabel auch nerven.
    Ich hätte lieber dickere Kabel und Stecker, die durch die Löcher für Technic-Pins durchpassen, als dieses Gequetsche durch die Spalten. Ich hab auch nicht viel Vertrauen in diese USB-Hubs mit der Funktion einer Mehrfachsteckdose mit Schaltern.
    Vermutlich müsste man sich mal im Bereich Modelleisenbahn und 12 Volt umgucken …

  18. Da geht einem doch gleich ein Licht auf 😉

    Sets zu illuminieren halte ich für großartig – allerdings befürchte ich in meinem Fall, dass, wenn ich erst damit anfangen, mein Geldbeutel vollends streikt… 😢

    Dieser ist in Sachen Lego sowieso nicht besonders gut auf mich zu sprechen 😀

  19. Ich hab mit Briksmax nur gute Erfahrungen gemacht. Sowohl für den Mustang als für die Häuser sind die Sets schnell (7-10 WT) angekommen. Selbst bei einer Beanstandung (ein Kabel war defekt) wurde innerhalb einiger Tage ein neues geschickt, sogar noch mit einer Minifigur dabei.
    Hab jetzt über den Link von Lukas wieder zwei Sets bestellt und freu mich auf die Fummelarbeit 😊

  20. Ich habe meine Lightailing Beleuchtungen bisher immer über Ali Express gekauft. Dort ist ein eigener Shop von L. drin, seit 1.7. sind die 19% mit drin. Preislich war es meist besser als über den Webshop. Solange es unter der Zollgrenze bleibt, klappt das Aufgabeorts 1.7. prima. Gefühlt sind die Bestellungen schneller hier als im Frühjahr, als sie von der Landung in Liege bis Frankfurt teilweise mehrere Wochen brauchten. Hängt wohl damit zusammen, dass Ali die MWSt ja bereits bei der Bestellung erhebt. Meiner Frau ist vor ein paar Monaten bei der Montage ein Kabel gebrochen, kurze E-Mail mit Foto, 3 Wochen später war kostenloser Ersatz da.

  21. Habe nun schon drei mal bei Lightailing bestellt, jeweils Sets von Lightailing oder BriksMax und kann den Ärger über die hohen UVP Preise etwas verstehen. Jedoch gibt es auf der Website so gut wie immer einen Rabattcode. Habe meine letzte gr0ße mit 30 % bestellt. Diese war dann über 200 € und 8 Sets. Es wurde noch keine vom Zoll herausgezogen. Seit dem 01.07. werden auch noch zusätzlich 19 % MwSt. verlangt. Aber ich war immer sehr zufrieden mit der Qualität der LED´s und Kabal. Noch nie einen Defekt gehabt. Nur die Anleitung ist teilweise etwas ungenau. Aber für mich, wo die StarWars und Technik Modelle als Schauobjekte nur genutzt werden, lohnt es sich auf jeden Fall in eine Beleuchtung zu investieren. Gerade wenn Abends die großen Technik oder StarWars Modelle schön erleuchten, freue mich schon sehr.
    PS: Ich habe alle Sets per USB Kabel über eine Zeit Schaltuhr angeschlossen, da Helligkeit schon zügig bei Batteriebetrieb nachlassen. Natürlich noch mal ein paar Zusatzkosten, aber wenn man seine Sammelleidenschaft perfektionieren will, dann sind die Beleuchtungssets für mich ein muss.

  22. Habe gerne dort bestellt wenn es jährlich 1-2 Mal 50% off gibt (meist an Black Friday garantiert). Jetzt mit zusätzlich 19% VAT überlege ich mir doch die Beleuchtung meiner Sets selbst zu basteln in Zukunft.

  23. Kurzes Update von meiner Seite, da ich viele Fragen bzgl. mögl. Einfuhrgebühren gelesen hab:

    Mein Set kam, entgegen der Prognose von 2-3 Wochen, FRÜHER an und war komplett ZOLLFREI. Es sind sogar Klemmbausteine dabei, in denen die LEDs bereits eingebaut sind und somit müssen die original verbauten Steine nur noch mit diesen ausgetauscht werden. Die neuen Steine sind sogar mit „LEGO“ Schriftzug versehen, bin daher voller Hoffnung, dass es originale Legosteine und nicht billige Plagiate sind (vermutlich bei dem Steine- vs. Lichtsetpreis nur eine Hoffnung^^). Zumindest würd ich mich freuen, wenn die Steine keine Farbabweichungen aufweisen, da ich ein Kit für das Kolosseum gekauft habe 😀 Und man erkennt den Austausch somit nicht mehr, da gleicher Schriftzug.

    Werde nochmal einen Kommentar schreiben, wenn das Set verbaut ist. Bisher bin ich aber von der Versandgeschwindigkeit und dem Inhalt der Box begeistert.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.