LEGO Technic 42113 Bell Boeing V-22 Osprey: Anleitung für einen Rebrick

LEGO 42113 Bell Boeing V-22 Osprey Anleitung

Nachdem sich in den letzten Tagen fast alle Diskussionen in der LEGO Welt rund um das Einstampfen der LEGO Technic 42113 Bell Boeing V-22 Osprey drehten, gibt es nun für alle LEGO Technic Fans ein paar gute Neuigkeiten: Auf Eurobricks wurde die Anleitung für das Set geteilt und eine fleißige Community ist dabei, eine leicht abgewandelte Version der Osprey für einen Rebrick zu erstellen.

Da wir hier keinerlei Anteil dran hatten, können wir uns nur bei dem User Ngoc Nguyen auf Eurobricks bedanken, der die Anleitung in eingescannter Form (und daher auch satte 136MB groß) zur Verfügung gestellt hat.

In dem Thread im Forum gehen die User auch darauf ein, wie sich die neue Batteriebox ersetzen lässt und wie man mit den Teilen umgehen kann, die aktuell noch nicht von LEGO in der benötigten Form oder Farbe existieren. Es gibt dort auch schon die ersten Studio Dateien zum Download, die verschiedene Umsetzungen der Osprey zeigen. Das einzig komplett neue Teil ist die Batteriebox, aber folgende Teile gibt es noch nicht in den benötigten Farben:

  • Technic Liftarm 3×3 T-shaped in Orange (60484 / 6305545)
  • Rotor Blade (Sian Side Skirt) in Black (6305550)
  • Wheel 31mm D. x 15mm in Orange (60208 / 6303441)
  • Technic Panel 5×11 Tapered in Orange (18945 / 6303439)
  • Technic Panel 5×11 Tapered in DBG (18945 / 6112843)
  • Technic Panel 3×5 #1 in DBG (87080 / 6013548)
  • Technic Panel 3×5 #2 in DBG (87086 / 6303445)
  • Technic Curved Triangular Panel 3×13 #50 (Sian’s hood) in DBG (6310171)
  • Technic Curved Triangular Panel 3×13 #51 (Sian’s hood) in DBG (6310172)
  • Technic Curved Panel 3×13 in DBG (18944 / 6303446)

Es sieht so aus, als sei ein Rebrick der LEGO Technic 42113 Bell Boeing V-22 Osprey durchaus im Bereich des möglichen. Ja, dabei müssen sicherlich aktuell noch einige Abstriche in Kauf genommen werden, aber wer weiß: Wenn LEGO die Teile nicht vollständig in anderen Sets verwerten kann und sie nicht schlicht schreddern möchte, sollten sowohl die neuen Powered Up Komponenten, als auch die Bauteile in den benötigten Farben im Laufe der nächsten Monate auf dem einen oder anderen Weg auf dem Markt auftauchen.

Die Bricklink Teileliste soll bei Eurobricks auch bald folgen. Falls das nicht geschieht, werden wir für euch die Teileliste als Bricklink XML noch zusammenstellen und euch hier zur Verfügung stellen. Falls einer unser Leser das schon getan hat, freuen wir uns sehr über eine Mail an info@stonewars.de 🙂

Werdet ihr euch an einem Rebrick der LEGO Technic 42113 Bell Boeing V-22 Osprey mit Hilfe der nun zur Verfügung stehenden Anleitung versuchen, oder interessiert euch nur das „echte“ Set? Wenn ihr die Anleitung diskutieren wollt, stehen euch die Kommentare frei!

Lukas Kurth
Über Lukas Kurth 1760 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 31 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
guest
28 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare