LEGO 10335 Polarschiff Endurance: Kommt ein großes LEGO Segelschiff als exklusives Set am Black Friday?

LEGO 10335 Endurance Icons Polarschiff

Die meisten LEGO Sommerneuheiten wurden gerade erst vorgestellt, da wandert unser Blick auch schon in den Herbst, genauer gesagt zum diesjährigen Black Friday am 29. November: Dort erscheint traditionell ein größeres D2C-, also ein Exklusivset, und diesmal soll es sich dabei um ein großes LEGO Segelschiff auf Basis einer Vorlage aus dem frühen 20. Jahrhundert handeln: das LEGO Polarschiff Endurance (10335). Auch eine spezielle Gratisbeigabe zum Set soll es geben. Wir fassen die bisherigen Gerüchte für euch zusammen.

Quelle der neuen Informationen ist der für gewöhnlich sehr gut informierte Brick Clicker, der sich auf seinen Social-Media-Kanälen nicht nur hinsichtlich des Vorbild, sondern auch des zu erwartenden Preises festlegte. Die LEGO 10335 Endurance soll demnach eine UVP von $259,99 US-Dollar haben, was dann vermutlich (nahezu) identisch in Euro umgerechnet werden dürfte. Was aber ist überhaupt die Endurance und warum sollte sich LEGO ausgerechnet für dieses Segelschiff entschieden haben?

Hintergrundgeschichte des Vorbilds

Die Endurance war eine dreimastige Schonerbark, also ein Großsegler, der 1912 als “Polaris” vom Stapel lief. Berühmt wurde das Schiff, das ursprünglich für Polarkreuzfahrten gedacht war und daher als zusätzlichen Antrieb auch eine Dampfmaschine besaß, allerdings erst, nachdem es an den britischen Polarforscher Ernest Shackleton verkauft und von diesem in “Endurance”, auf Deutsch “Ausdauer” oder “Erduldung”, umbenannt worden war. Dieser Name sollte sinnbildlich für die Expedition in die Antarktis werden, zu der Shackleton mit dem Kapitän Frank Worsley und seiner Crew 1914 mit der Endurance aufbrach. Bevor man das Festland der Antarktis erreichte (welche die Expedition dann mit Hundeschlitten durchqueren wollte, während ein zweites Schiff, die Aurora, von der gegenüberliegenden Seite aus einige Depots anlegen sollte), wurde die Endurance im Packeis eingeschlossen und kam nicht mehr frei. Nachdem sie dessen Druck fast zehn Monate lang standgehalten hatte, schlug sie schließlich doch noch Leck und begann vor den Augen der Expeditionsteilnehmer langsam zu sinken, die sich, die Hunde und einen großen Teil der Ausrüstung und Vorräte auf eine Eisscholle gerettet hatten.

LEGO 10335 Endurance Geruecht 1
Die Endurance, eingeschlossen im Packeis (Ausschnitt): Quelle: Frank Hurley, Public domain, via Wikimedia Commons

Nach langem Ausharren in verschiedenen Camps und erfolglosen Versuchen, sich über das Eis in Richtung bekannter (oder potentieller) Nahrungsdepots zu bewegen, schafften es die Männer schließlich, als ihre Eisscholle zerbrach, sich mit drei geborgenen Rettungsbooten der Endurance durch das Packeis zu einer unbewohnten und selten besuchten Insel (Elephant Island) durchzuschlagen. Von dort aus brach ein Teil des Teams mit einem umgebauten Rettungsboot zum fast 1500 Kilometer entfernten Südgeorgien auf, um Hilfe für den Rest der Mannschaft zu holen. Dies gelang schlussendlich, sodass wie durch ein Wunder alle Besatzungsmitglieder die gescheiterte Expedition überlebten und gerettet werden konnten.

LEGO 10335 Endurance Geruecht 2
Links (koloriert): Die Endurance unter Segel. Rechts: Die sinkende Endurance. Quelle: Frank Hurley & Royal Geographical Society, Public domain, via Wikimedia Commons

LEGO Endurance und Gratisbeigabe: Was könnte uns erwarten?

Die Endurance hat also in der Geschichte der Seefahrt und speziell des “Goldenen Zeitalters der Antarktis-Forschung” eine gewisse Bedeutung. Was aber dürften wir vom LEGO Polarschiff Endurance (10335) erwarten, wenn es denn wirklich erscheint? Auch eine passende, exklusive Gratisbeigabe soll es ja laut Brick Clicker pünktlich zum Release am 29. November 2024, also am Black Friday, geben. Wir möchten im Folgenden wild spekulieren, denn bekannt ist uns das konkrete Aussehen des Sets oder der Gratisbeigabe noch nicht!

Als gesichert darf angenommen werden, dass die LEGO Endurance als Teil der LEGO Icons Reihe erscheinen und das Label 18+ tragen, sich also explizit an erwachsene Käufer richten würde. In Anbetracht des voraussichtlichen Preises von $259,99 US-Dollar rechnet Brick Clicker mit einem Umfang des Sets von 3500 bis 4500 Teilen. Dieser Einschätzung schließen wir uns an, wobei wir uns wohl eher am unteren Ende, also bei mutmaßlich ca. 3500 Teilen bewegen. Das hängt maßgeblich davon ab, wie viele große und besondere Teile beim Set zu Einsatz kommen bzw. wie kleinteilig es insgesamt aufgebaut sein wird. Auf jeden Fall ist mit diversen Segeln, vermutlich aus Stoff, zu rechnen, und solche “Spezialteile” können theoretisch bei LEGO immer ein Preistreiber sein. Auch eine – hoffentlich bedruckte – Plakette wird mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Set gehören, da es sich ja schließlich um ein großes Ausstellungsstück für Erwachsene handeln wird. Bereits 2022 erschien, allerdings damals Anfang November, also etwas vor dem Black Friday, mit der LEGO 10294 Titanic ein großes 18+ Schiffsmodell. Da dieses Set in Anbetracht seines Maßstabs, der tragischen Geschichte und der Fokussierung auf eine möglichst realistische Umsetzung der Details ohne Minifiguren auskam, könnte es sich bei der (entsprechend kleineren) Endurance ebenso verhalten.

Möglicherweise schafft hier aber die Gratisbeigabe Abhilfe: Laut Brick Clicker soll diese die Setnummer 40729 tragen, wie das Hauptset mit der Altersempfehlung 18+ aufwarten und 232 Teile umfassen. Da es das GWP exklusiv zum Black-Friday-Release der Endurance geben soll, wie dies z.B. schon 2022 zum Eiffelturm mit dem GWP LEGO 40579 Eiffels Wohnung der Fall war, ist ein thematischer Zusammenhang nahezu sicher. Auch sonst erschienen nämlich in den vergangenen Jahren stets GWPs, die zur jeweiligen exklusiven Neuveröffentlichung passten:

In diesem Jahr dürfen wir uns wohl wieder auf eine “richtige”, hübsch gestaltete Verpackung freuen – das deutet die reguläre 40-er Setnummer an. Als Motive würden sich in Anbetracht der Geschichte der Endurance-Expedition zum Beispiel ein Camp auf dem Eis oder aber die Rettung mittels Beibooten anbieten – Minifiguren wären in diesen Fällen sehr wahrscheinlich.

Plausibilität des Gerüchts

Hinterfragen wir zum Schluss noch kurz, ob das Gerücht überhaupt plausibel ist. In den vergangenen Jahren erschienen als große Exklusivsets zum LEGO Black Friday der Marvel Avengers Tower (2023), der Eiffelturm (2022), der UCS AT-AT (2021) und das Kolosseum (2020) – also durch die Bank weg außergewöhnlich große und teure Sets. In dieser Reihe würde die LEGO Endurance als vergleichsweise “klein” und “günstig” hervorstechen. Die Black Friday Sets waren allerdings nicht immer so riesig wie in den letzten Jahren. Schaut man etwa bis 2019 zurück, so erschien mit dem 1989 Batmobile ein Set, das in Sachen Umfang und Preis sehr nah an dem lag, was wir für die Endurance erwarten würden – und in Sachen “Ausstellungsqualität” läge das Polarschiff mit Modellen wie dem Kolosseum oder dem Eiffelturm sowieso auf Augenhöhe.

Insofern ist es nicht unrealistisch, dass LEGO tatsächlich die Endurance als Vorlage für sein diesjähriges Exklusivset zum Black Friday gewählt hat. Es gibt aber noch einen Aspekt, der dafür spricht: Nachdem das Schiff mehr als 100 Jahre unentdeckt auf dem Grund des Ozeans geschlummert hatte, gelang es im Jahr 2022 einer Expedition, das Wrack in über 3000 Metern Tiefe aufzuspüren. Man stellte fest, dass die Endurance nach all den Jahren noch immer aufrecht steht und bemerkenswert gut erhalten ist, ihrem Namen also sozusagen alle Ehre macht. Die kürzliche Wiederentdeckung könnte für LEGO den Anstoß zur Entwicklung des Modells gegeben haben und würde natürlich auch eine hervorragende Geschichte für die Vermarktung bzw. das Info-Material in der Bauanleitung liefern.

Fazit

Große Segelschiffe waren bei den LEGO Fans schon immer beliebt – es genügt ein Blick auf den Zweitmarkt, um dies festzustellen. Seit dem letzten Set dieser Art, den LEGO 21322 Pirates of Barracuda Bay, sind nun aber auch schon wieder vier Jahre vergangen, und außerdem handelte es sich dabei um ein Spielset mit Piratenthematik, also kein historisches Modell. Das Interesse der Zielgruppe an einem großen, hoffentlich schön gestalteten Dreimaster dürfte also durchaus vorhanden sein, und wenn es dazu noch eine thematisch passende Gratisbeigabe geben sollte, steht einem erfolgreichen Start zum Black Friday eigentlich nicht mehr viel im Wege.

Bleibt zu hoffen, dass die Gerüchte stimmen, dass LEGO das Set ansprechend und mit einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis gestaltet hat und dass die überaus spannende Hintergrundgeschichte – die ich an dieser Stelle nochmals jedem Leser ans Herz legen möchte – durch das Promomaterial und die Anleitung adäquat aufgegriffen wird. Dann könnte uns mit dem LEGO 10335 Polarschiff Endurance ein zukünftiger Klassiker bevorstehen.

Aber wie denkt ihr über das Gerücht zur LEGO Endurance (10335)? Würdet ihr euch über ein großes LEGO Segelschiff freuen, und spräche euch insbesondere dieses historische Polarschiff an? Was müsste das Modell auf jeden Fall bieten, damit ihr einen Kauf in Erwägung ziehen würdet? Tauscht euch gerne im Kommentarbereich aus!

Über Jens Herwig 529 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
42 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare