LEGO 76196 Marvel Adventskalender erscheint im September 2021

LEGO Marvel Adventskalender 2021

Eine tolle Neuigkeit für LEGO Marvel Fans: Im Jahr 2021 soll Gerüchten zufolge erstmalig auch aus der LEGO Marvel Super Heroes Themenwelt ein Adventskalender unter der Setnummer 76196 auf den Markt kommen, der auch exklusive Figuren beinhalten soll.

Spoilerwarnung: Bitte beachtet, dass wir im Folgenden auch ein kleines bisschen über den Inhalt des Kalenders verraten. Wenn ihr also noch nicht wissen wollt, was sich in einem LEGO Marvel Adventskalender 2021 befindet, dann solltet ihr nun aufhören zu lesen!

Mit diesem neuen Kalender ergänzt LEGO das eigene Adventskalender-Sortiment um eine weitere Themenwelt. Neben den schon lange verfügbaren LEGO City, LEGO Friends und LEGO Star Wars Adventskalendern und dem seit 2 Jahren verfügbaren LEGO Harry Potter Adventskalender kommt nun wohl erstmalig ein LEGO Marvel Super Heroes Adventskalender auf den Markt. So berichten es zumindest die Kollegen von Promobricks.

Den Gerüchten der Kollegen zufolge soll der Kalender auch mit exklusiven Figuren erscheinen, unter anderem soll Iron Man im Weihnachtspullover enthalten sein. Mit dabei sind außerdem natürlich noch weitere Minifiguren, die sich vermutlich aus verschiedenen Mitgliedern und Gegenspielern der Avengers zusammensetzen dürften. Ansonsten wird der Kalender vermutlich mit den üblichen Mini-Builds aufgefüllt.

Der LEGO 76196 Marvel Adventskalender dürfte dann dieses Jahr die LEGO 71031 Marvel Minifiguren Serie ergänzen, die ebenfalls im Sommer auf den Markt kommen soll. Es wird also vermutlich ein tolles Jahr für alle LEGO Marvel Fans.

Den aktuellen Infos nach wird der LEGO 76196 Marvel Adventskalender analog zum Star Wars und Harry Potter Adventskalender zu einem Preis von 29,99 Euro erscheinen. Der Preis ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, wir sind uns hier aber sehr sicher.

Was denkt ihr über den LEGO 76196 Marvel Adventskalender für 2021? Freut ihr euch, dass wir nun eine fünfte Themenwelt für die LEGO Adventskalender bekommen, oder haben euch die bisherigen Kalender ausgereicht? Wir sind auf eure Kommentare zum Thema gespannt! 

Avatar
Über Lukas Kurth 1613 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

54 Kommentare

    • Das frage ich mich auch. Meine beiden Jungs wollen auch jedes Jahr einen Adventskalender von Lego haben aber bei den jetzigen ist nichts für sie dabei.
      Sie bekamen letztes Jahr Playmobil Kalender weil die von Lego alle nichts für sie waren.
      Marvel Kalender dürfte bei den beiden auch durchfallen, die Figuren kennen sie ja gar nicht.

    • Das wundert mich auch…
      Ninjago ist inzwischen auch eine der stärksten Serien von Lego…
      Ich selbst bin großer Fan😀😀

  1. Da wird wohl versucht, den Hype von Darth Vader mit dem
    Weihnachtspulli auf Iron Man zu übertragen… der wird dann bestimmt in ausreichender Stückzahl auf den Markt geworfen…, denk mal den Fehler wie beim letztjährigen SW Adventskalender awird LEGO nicht nochmal machen…

    • Hädsch halt glei einen gauft 😉

      Ich hoffe als Fehler bezeichnest du nir die geringe Verfügbarkeit den der Kalender an sich ist der Hammer. Ich hoffe das dieses Jahr der Imperator mit einem Weihnachtspulli drin ist 🙂

      • Das wäre wirklich gut, aber ich glaube nicht dran. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass LEGO dafür gerade viel zu sehr verstanden hat, wie gut Mando oder ggf. auch Clone Wars zieht…

        • Ich bin auch eher ein Fan der OT und würde mich wahnsinnig über die Reihe „Imperium-Charaktere in seltsamen Weihnachtspullis“ mit Großmoff Wilhuff Tarkin in einem mintgrünen Pullover mit einem Even Piell Aufdruck freuen, aber ich verstehe und begrüße das sich LEGO auf die derzeitige The Mandalorian Serie stützt.
          Ich habe vom „501st Battlepack“ und dem AAT allein jeweils 4 Stück nach und nach gekauft und bin Feuer und Flamme für den kommenden Kreuzer der 546-Klasse.
          Ich würde mich auch über Cara Dune mit einem ockerfarbenen Pulli mit Blurrg-Aufdruck rosa freuen 🙂

        • Ich würde mich auch über solche Figuren zu Clone Wars und The Mandalorian sehr freuen.

          Ich hoffe die Qualität wird gehalten was die speziellen Weihnachtsfiguren angeht.

          Und bei den minibuilds würde ich es mal begrüßen wenn am Ende aus allen Teilen ein kleines Vehikel oder etwas anderes gebaut werden könnte.

          Bin gespannt was alles im Marvel Kalender drin sein wird.

      • Also ich kann diesen ganzen Weihnachtspulli Star Wars Figuren gar nichts abgewinnen. Dabei stehe ich auf klassischen Weihnachtskitsch aber nicht aus Lego.

        • Das geht mir ähnlich. Der generelle harmlose LEGO-Humor ist eigentlich immer ganz angenehm, aber Poe Dameron im ugly sweater finde ich dann doch eher merkwürdig. Sowas geht einmal, aber da brauch man doch nicht jedes Jahr eine Version für alle möglichen Figuren (zumal man die ja eh nach Belieben selbst durchrotieren kann wenn man einmal 3 solche Torsos hat). Aber gut, ich finde auch den heißgeliebten Weihnachts-X-Wing ziemlich fragwürdig.

  2. Ein typischer Fehlschlag von LEGO!
    Alle wollen DC haben, was man an dem Snyder-Cut von Justice League sieht, und die bringen für so ein Nischenthema einen Weihnachtskalender raus! Ich habe gestern mit meinen Eltern telefoniert und die kennen Marvel gar nicht!!
    Von Batman haben die schon gehört aber Squrriel Girl war den kein Begriff! /s

    Könnte wirklich ein interessanter Kalender werden wenn die ein paar gute Minifiguren reinpacken.

    • So viel wird aber ein paar Minifiguren nicht sein. Rechne 4 Euro pro Figur, bei 5 bist Du bei 20 Euro, bleiben dann noch 19 Fenster plus der Kalender selbst wo Du mit 10 Euro auskommen musst.

      Wenn’s soweit ist, dann schaue ich – Jetzt steht noch der Weihnachtsbaum vom letzten Jahr, es kommt noch Frühling und Sommer …

      • Beim letzten Star Wars Adventskalender waren es 6 Minifiguren.
        Sthen also die Chancen nicht schlecht auch so 6 für Marvel zu bekommen.

    • Hi,
      wie kommst Du auf Squirrel Girl?
      Ist die im Kalender drin? Wäre cool.
      Aber im Ernst Squirrel Girl (Marvel) mit Batman (DC) zu vergleichen ist wie
      Spider-Man (Marvel) mit Harbinger (DC) zu vergleichen.
      Äpfel und Birnen. Bekannter Charakter mit Gastauftrittscharakter ohne eigene Serie. Wobei Sqirrel Girl hat eigene Comics und sogar ne Zeichentrickserie (als Team)
      Marvel jetzt noch ein Nischenthema zu nennen ist doch sehr weit hergeholt für ein multimilliardenschweres Franchise.

      Aber tatsächlich gibt Lego seine „Ersten Male“ normalerweise an DC bzw. Batman, da dieser tatsächlich der weltweit bekannteste Superheld ist.

      Ich selbst freue mich über den Marvelkalender. Da auf meiner Minifiguren-Want-Liste noch einige Marvel-Charaktere stehen (Suirrel Girl!) und nur relativ wenige DC-Charaktere.

      • Hallo Heidelbeerstrauch
        Der erste Abschnitt sollte ein wenig Schabernack sein tut mir leid das ich das nicht ausreichend gekennzeichnet habe. Mea culpa.

        Warum ich Squirrel Girl genannt habe ist weil sie, neben dem Punisher, der einzige Superhelden-Charakter bei Marvel ist den ich einfach rundherum sympathisch finde.
        Wobei wir alle insgeheim Homelander aus der The Boys für den Besten der Besten halten 😉

        Kommt nicht noch eine Minifiguren Serie mit Marvel dieses Jahr? Da würde ich eher Squirrel Girl vermuten wenn überhaupt. Im Kalender, analog zum Star Wars Weihnachtskalender, eher so Publikumslieblinge wie Iron Man, Black Panther, Thor und Rescue

    • Eigentlich ist Squirrel Girl nur ein etwas abgedroschener Running-Gag. Hauptsache lächerliches Tierkostüm. Ich erinnere mal an die Legion der Looser bei Spider-Man. Kurzzeitig amüsant, aber mehr auch nicht.
      So ein bisschen wie Aquaman bei DC, nachdem er in der Big Bang Theory ganz leicht lächerlich gemacht wurde 😉

    • Bin im Zweifel auch eher Team DC – aber trotzdem würde ich Marvel samt MCU nicht unbedingt als „Nischenthema“ abtun… für einen Weihnachtskalender sollten da genug ikonische Minifiguren anfallen, denke ich.

      • Erster Abschnitt = Schabernack.
        Wenn man sich an die Comics hält könnten die jeden Monat einen Adventskalender rausbringen und hätten immer noch weche übrig 🙂

  3. Da darf man gespannt sein, was sich hinter den diversen Türchen versteckt.

    Finde die Idee eine schöne Abwechslung, auch wenn ich in der Marvel-Welt eigentlich nicht zuhause bin.

  4. in einer zeit wo adventskalender für erwachsene jedes jahr in den läden präsenter werden, wäre doch auch ein -achtung!- 18+ adventskalender von lego eine überlegung wert.
    als figuren sind dann klassische themen abgebildet wie ritter, piraten, classic space usw.
    ich würde ihn kaufen.

  5. Ich mag die Idee. Funko macht es ja auch inzwischen so, dass jedes Jahr die Themen durchgewechselt werden (2019 Marvel, 2020 Dragon Ball, etc.)
    Ich hoffe jedoch, dass es andere Figuren als auf dem Werbebanner oben sind – das sind sehr eindeutig Spidey und Iron Man (die generell wohl häufigsten Figuren bei Marvel) und ansonsten wohl Thanos und Black Widow. Ein Spider-Man jedoch mit der (neuen) Tradition der Christmas Sweater und schon sähe es anders aus.

  6. Hmm, warum auch nicht? Mich wundert es zwar generell, dass Marvel bei LEGO noch so zieht, bedenkt man, was die teilweise für absurde Sets hatten die schon extremes Comic-Expertenwissen brauchen. Aber der Eindruck täuscht vielleicht auch, weil letztes Jahr tatsächlich mal nicht jede Woche 5 Marvel-Filme ins Kino kamen und das Franchise ohne Disney+-Abo damit irgendwie aus dem Bewusstsein schwindet. Wahrscheinlich hätten sie auch den Kalender lieber ein Jahr später gebracht, aber man wird sehen, was Disney aus diesem Jahr so rausholt.

    Aber dass es keine Ninjago-Kalender gibt ist in der Tat merkwürdig. Naja, ich halte mich wohl an City, solange es noch keine Architecture-Kalender gibt. 😉

  7. Die Frage, die sich mir stellt: Warum erst jetzt? Für mich lässt der Superheldenhype allmählich (gefühlt!) nach…
    Bin ja mal gespannt, was der Nichtfigureninhalt sein soll…

      • Der Hypettain wäre wohl so und so gestoppt. Der große Strang um Thanos auserzählt.
        Iron Man weg, Cap weg, Black Panther leider verstorben. Captqin Marvel und Falcon werden keine Zugpferde sein. Dazu noch bei Eternals und Shang Chi sehr unbekannte neue Helden. Die Rekordjahre sind vorbei (egal ob mit Corona oder ohne). Dazu wird jetzt sowieso alles auf Disney+ ausgelegt mit hundert Serienableger. Auch das wird das MCU qualitativ stark verwässern.

          • Pepper Potts hat einen Anzug und heißt Rescue.
            Die Tochter von Tony Stark könnte Iron Heart werden.

          • Ich vermute mal, dass wir allgemein bekannte Helden dort wiederfinden werden und nicht welche, die nur den Hardcore Fans bekannt sind.

    • @Masmiseim @Maxxx
      Ich habe jetzt wirklich darüber nachgedacht und ich komm nicht umhin euch zuzustimmen, zumindest teilweise.
      Infinity War und Endgame haben für mich doch einen gewissen Abschluss gebildet und mir fällt es schwer da einfach weiter zu machen, insbesondere da mich die Filme und Helden von Phase 3 auch nicht so richtig gepackt haben. Ich komm mit der Art von Humor nicht richtig klar die die neuen Helden/Filme eingebracht haben und mit Magie und allmächtiger Nanotechnik kommt man, bei mir, an die Grenze wo ich das einfach ohne Nachzufragen hinnehme.
      Spiderman FFH war irgendwie schon OK aber hat mich nicht überzeugt. WandaVision schafft es bisher leider mich nicht emotional zu packen. Der „große Moment“ in Folge 4 ging irgendwie an mir vorüber.
      Ich bin gespannt ob die es schaffen mit The Eternals in eine neue Richtung zu gehen aber wie gesagt momentan ist mir Marvel bzw. das MCU egal.

      ABER ich glaube im Allgemeinen das die Leute doch sehr heiß darauf sind und WandaVision sehr gut angenommen wird. Und mal ganz ehrlich so wenig Fan kann man nicht sein das man sich nicht einen halbwegs vernünftigen Adventskalender aus seinem Lieblingsfranchise kauft.

      • Es gibt noch soooo viel zu erzählen. Nachdem Disney durch den Kauf von Fox ja inzwischen auch die X-Men Rechte wieder im Hause hat, fallen mir da direkt mehrere Stories ein, die eine längere über mehrere Filme gehende Erzählung problemlos rechtfertigen wie z.B. House of M oder Onslaught. Es ist auch nichts ungewöhnliches, dass Figuren nach ein paar Jahren mit anderen Darstellern / neuer Story von den Toten auferstehen. Von daher wird Iron Man nach meiner Einschätzung irgendwann wiederkommen. Robert Downey Jr. ist nicht der einzige gute Schauspieler. Batman oder Spider-Man gab es ja auch einige Male.

        • Ja es gibt noch viel andere Geschichten die erzählt werden könnten aber wie oben beschrieben war die Phase 3 schon nicht mehr meins. Aber mal sehen.

          War House of M nicht das in dem Scarlet Witch sagen wir eine zentrale Rolle gespielt hat? Wenn ja dann deutet sich doch sowas in der neuen Serien an oder?

  8. Das kommt jetzt tatsächlich überraschend, genauso wie die vermutlichen Minifiguren. Scheint, als wenn Disney / Hasbro hier grünes Licht gegeben haben. Hoffe auf ein paar seltene Varianten und Figuren, nicht nur die üblichen Verdächtigen.

  9. Na ich hoffe doch mal sehr, daß wir da neue Figuren drin finden und nicht nur die üblichen verdächtigen. Marvel hat unmengen an Charakteren zu bieten. Der steht auf jeden Fall schon auf meiner Wunschliste.

  10. Wär sicher nicht verkehrt, wenn Lego bei den Adventkalendern vermehrt auf Lizenzen setzt. Dieses Jahr Marvel, dann einmal Ninjago (der dann schleichend den City Kalender ersetzt, was vermutlich nicht verkehrt ist grad für die jüngeren Fans) und dann vielleicht auch einmal einen DC Kalender, was mich als DC Fan besonders freuen würde. 🙂

    Grad bei einem Ninjago-Kalender könnte ich mir gut vorstellen das der zieht, eventuell noch mit einem „Sammelzwang“ ausstatten (jedes Jahr einen anderen Hauptcharakter mit Weihnachtspulli oder sowas in die Richtung) und das Interesse sollte geweckt sein.

  11. Ich könnte mir sowieso vorstellen zusätzlich zur jährlichen (?) Minifigurenserie einen zusätzlichen Kalender Kalender jedes Jahr vorstellen – wechselnde Themen, ein Jahr Piraten, dann Ritter, dann Batman, dann Adventurers, Dann Marvel, dann Wasauchimmer oder von vorne…

    ODer auch „kleine“ Packs zu bestimmten „Daten“ – Also ein Figurenpack zum Star wars Day (obwohl SW wird sowieso gefeiert). Oder zu „Talk like a Piarrrrte Day“.

    Lego macht Specials zu so vielen Anlässen, warum nicht ein wenig kreativer sein – Ritetr zu Saint Georges, Space zum Jahrestag der Mondlandung, ….

    Traut euch

  12. Schöne Idee, bin zwar nicht der größte Marvel-Fan, aber den Kalender stelle ich mir schon gut vor.

    Ich hoffe ja auch immer noch ein bisschen darauf, dass LEGO bei den Kalendern mit längeren Serien, speziell Star Wars und nun auch Harry Potter, irgendwann mal den Wechsel schafft von Minibuilds zu saisonalen Gebäuden, die man dann Tag für Tag um ein paar Teile erweitert. Zum Beispiel das Wohnhaus von Onkel Owen und Tante Shmi im Iglu-Look oder einen Teil der großen Halle in Weihnachtsoptik. Dazu dann die üblichen 6 Minifiguren. So landen die meisten Minibuilds doch eher in der Kiste, bei Harry Potter zumindest in der Deko-Kiste, um die normalen Hogwarts-Sets an Weihnachten zu schmücken.

  13. bin zwar DC-fan, kaufen würde ich mir ich mir den kalender – neben der kommenden marvel minifigurenserie – dennoch holen, sind mit sicherheit brauchbare figurenteile bei. hoffe ja stark auf die comic-varianten der charaktere, vermute aber mal, dass sie beim kalender leider aufs MCU zurückgreifen werden.

  14. Der allergrößte Marvel-Fan bin ich nun nicht. Aber je nachdem, welche Figuren hinter den Türchen gesperrt werden, wird der Kalender wohl doch geholt – bis zu weiteren Infos verbleibe ich mit einem Keep Calm and Chilltauri 🙂

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.