LEGO Harry Potter: D2C Fuchsbau (76437) und Borgin & Burkes GWP (40695) im September

LEGO Harry Potter Fuchsbau Und Gwp September 2024

Schon seit Anfang letzten Jahres kursieren Gerüchte zu einem großen LEGO Harry Potter Fuchsbau als kommendem D2C-Set, nun werden die Infos langsam konkreter. Die “Collectors Edition” des Zuhauses der Weasley-Familie soll Anfang September auf den Markt kommen, parallel dazu auch eine neue Gratisbeigabe, die eine Szene im Laden “Borgin & Burkes” in der Nokturngasse zeigt. Wir fassen in diesen Beitrag die Gerüchte zusammen und spekulieren ein wenig darüber, was uns konkret erwarten könnte.

Dabei gehen wir zunächst auf das D2C-Set, den LEGO 76437 Fuchsbau, und danach auf die zeitgleich erscheinende Gratisbeigabe (40695) ein. Laut Brick Clicker sollen beide Sets am 1. September 2024 veröffentlicht werden, wobei es das GWP zu beliebigen LEGO Harry Potter Einkäufen ab einem noch nicht bekannten Mindestbestellwert gratis dazu geben soll.

LEGO Fuchsbau (76437)

Vor vier Jahren brachte LEGO schon einmal den Fuchsbau, im Original “The Burrow”, auf den Markt, also das offensichtlich nur dank magischer Hilfe zusammengehaltene, etwas chaotisch anmutende Wohnhaus von Rons Familie. Das damalige Set, das inzwischen nicht mehr auf dem Markt ist, hieß mit vollständigem Namen LEGO 75980 Angriff auf den Fuchsbau, umfasste 1047 Teile und acht Minifiguren und kostete 99,99 Euro UVP. Die Auswahl der Charaktere orientierte sich am sechsten Teil der Reihe, Harry Potter und der Halbblutprinz, wo im Film ein Angriff der Todesser auf das Haus zu sehen ist, der aber im Buch nicht vorkommt.

LEGO 75980 Fuchsbau 2
Der alte, “kleine” Fuchsbau von 2020 – die neue Version enthält mehr als doppelt so viele Teile

Das neue, größere Set ab September soll den Gerüchten nach mit 2405 Teilen mehr als doppelt so umfangreich sein. Es liegt damit dennoch deutlich unter den größten Sets der Reihe wie der LEGO 75978 Winkelgasse oder der LEGO 76417 Gringotts Zaubererbank und sogar noch unter den LEGO 76391 Hogwarts Icons. Der Leak eines Vorabmodells, der im Februar 2023 die Runde machte und Teil einer ganzen Reihe von Leaks größerer Sets war, die im Rahmen einer Marktforschungsumfrage gezeigt wurden, enthielt zehn Platzhalter für Minifiguren. Natürlich können sich hier noch Änderungen ergeben haben, aber da schon die “kleine” Version des Fuchsbaus von 2020 acht Figuren umfasste, ist die Zahl nicht unrealistisch. Der Preis des Sets soll bei $259,99 US-Dollar liegen, was üblicherweise 1:1 oder mit nur geringer Anpassung auch in Euro übernommen wird.

Zu den konkreten Details des Sets ist zwar bislang noch nichts bekannt, aber einige Spekulationen drängen sich förmlich auf. So nutzt LEGO interessante Neuheiten, gerade in der Harry Potter Welt, mitunter gerne, um neue Charaktere als Minifiguren einzuführen, die bisher noch nicht in anderen Sets vorkamen. Im Falle des Fuchsbaus würden sich hierfür natürlich besonders die Mitglieder der Familie Weasley anbieten, von denen aber nur noch Rons Brüder Charlie und Bill bei LEGO fehlen. Da Charlie in den Filmen keine Rolle spielt, Bill hingegen mehrfach auftaucht, ist letzterer wesentlich wahrscheinlicher. Aber auch Percy Weasley war bisher nur als Buchbeigabe zu bekommen und könnte hier erstmals in einem regulären Set erscheinen.

Percy Weasley, bisher exklusiv als Buchbeigabe veröffentlicht

Dass die parallel anstehende Gratisbeigabe sich das Flohnetzwerk, konkret den Kamin bei Borgin & Burkes, einem Laden für Artefakte rund um die dunklen Künste in der Nokturngassse, zum Vorbild nehmen soll, spricht dafür, dass auch im Fuchsbau ein Kamin – vermutlich mit entsprechender Spielfunktion – enthalten sein wird. Schließlich brechen Harry und die Weasleys im zweiten Teil von dort aus in Richtung Winkelgasse auf.

Speziell in den Büchern werden außerdem immer wieder die ländliche Lage des Hauses und dessen Garten thematisiert. Beim Set von 2020 setzte LEGO dies passend zum Film mit einem kleinen Schweinegehege um, und auch der geleakte Entwurf zeigt wieder ein solches, diesmal allerdings mit mindestens zwei Schweinen. Passender wären zwar Hühner, die Ron und seine Geschwister in den Büchern gelegentlich versorgen müssen, aber LEGO wird sich vermutlich auch diesmal wieder am Film orientieren. Gnome gibt es – sehr zum Leidwesen von Molly Weasley – im Garten ebenfalls zuhauf. Hier würde sich eine neue Mikrofigur, wie LEGO sie schon für Wichtel und Grindelohs in der Harry Potter Reihe eingeführt hat, sehr anbieten – allerdings ist fraglich, ob LEGO diesen Aufwand spendiert hat.

Gratisbeigabe Borgin & Burkes: Flohnetzwerk (40695)

Die LEGO Harry Potter Gratisbeigabe im September soll den (durch uns übersetzten) Namen LEGO 40695 Borgin & Burkes: Flohnetzwerk tragen und 190 Teile umfassen. Damit liegt sie im Mittelfeld der entsprechenden GWPs der letzten drei Jahre, die zwischen 148 und 224 Teilen rangierten und die ihr in der folgenden Galerie sehen könnt. Diese geben also eine recht gute Vorstellung davon, wie umfangreich das kleine Set ausfallen kann. Release soll parallel zum Fuchsbau am 1. September sein, allerdings ohne Bindung an dieses Set, sondern für beliebige Harry Potter Einkäufe ab einem (noch unbekannten) Wert.

Der “etwas” zwielichtige Laden von Borgin & Burkes taucht in Filmen und Büchern mehrfach auf, das Flohnetzwerk spielt aber nur im zweiten Teil eine Rolle, wo Harry (im Buch) eine Ladung Flohpulver abbekommt und deshalb sein eigentliches Ziel, die Winkelgasse, nicht deutlich genug ausspricht und stattdessen in der Nokturngasse landet. Zur Gratisbeigabe dürften also auf jeden Fall ein Kamin und aller Wahrscheinlichkeit nach auch eine verschmutzte Version von Harry Potter gehören. Im Laden angekommen, wird Harry mit einigen dunklen Artefakten konfrontiert und muss sich schließlich in einem Verschwindekabinett verstecken, als Draco und Lucius Malfoy das Geschäft betreten.

Screenshots Harry Potter 2 Borgin Burkes
Screenshots aus dem zweiten Harry Potter Film, von uns aufgehellt. Oben der Blick in den Laden, während Harry sich versteckt (Pfeil), unten Mr. Borgin im Gespräch mit den Malfoys

Da die Teilezahl keinen kompletten Nachbau von Borgin & Burkes, etwa passend zu den Winkelgasse-Sets, zulässt, werden höchstwahrscheinlich nur einzelne Elemente angedeutet. Denkbar sind z.B. das erwähnte Verschwindekabinett sowie der Verkaufstresen und einige “dünstere” Gegenstände wie z.B. Totenköpfe als Deko. Auch mindesten eine weitere Minifigur, z.B. Mr. Borgin, ist sehr wahrscheinlich. Dies wäre übrigens keine Premiere, da Mr. Borgin bereits im Zubehörset LEGO 40500 Minifiguren aus der Zauberwelt ganz offiziell vorkam.

LEGO 40500 Minifiguren Aus Der Zauberwelt Mr.borgin 2
Mr. Borgin aus dem Set 40500 von 2021

Denkbar, wenn auch unwahrscheinlich, wäre übrigens eine kombinierbare Spielfunktion, also dass man den Kamin im Fuchsbau in irgendeiner Art und Weise mit dem Kamin bei Borgin & Burkes verbinden kann, etwa über die Außenwand des Gebäudes. Realistischer ist wohl allerdings, dass es sich um ein kleines Ausstellungsstück handeln wird. Denn schließlich ist das GWP ja den Gerüchten nach nicht an den Fuchsbau gebunden und es wäre daher sinnvoller, wenn man es z.B. auch als “Zusatzdetail” neben die Winkelgasse-Sets stellen könnte.

Wir sind insofern sehr gespannt, wie der LEGO Fuchsbau und die Gratisbeigabe zum Flohnetzwerk bei Borgin & Burkes im Endeffekt aussehen werden. Sobald es weitere konkrete Infos oder gar die ersten offiziellen Bilder gibt, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Seid ihr auch gespannt? Dann tauscht euch gerne im Kommentarbereich über eure Gedanken zu diesen beiden Sets aus, wobei wir euch herzlich zum Spekulieren einladen: Was denkt ihr, wie LEGO vor allem das GWP umsetzen wird und welche Details und Minifiguren wir im Fuchsbau entdecken werden?

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, eBay oder Alternate) und ist daher als „enthält Werbung“ gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!

Über Jens Herwig 555 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
20 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare