LEGO Star Wars 75255: Eine Neuauflage der Yoda Büste?

LEGO 7194 Yoda

Durch einen bisher sehr zuverlässigen Instagram User wurde kürzlich berichtet, dass es sich bei dem wahrscheinlich im Oktober erscheinenden LEGO Star Wars Set 75255 um eine neue Yoda Büste handeln könnte, wie sie schon im Jahr 2002 unter der Setnummer 7194 erschienen ist.

Detaillierte Informationen gibt es bisher leider nicht, aber es ist davon auszugehen, dass das Set sich in die jüngsten Veröffentlichung des LEGO Star Wars 75187 BB-8 (September 2017) und LEGO Star Wars 75230 Porg (Oktober 2018) einreihen wird. Es wird also wahrscheinlich keine richtige Neuauflage des 17 Jahre alten UCS Sets werden, sondern eher eine etwas kleinere Version mit weniger Steinen.

Wir können außerdem ausschließen, dass es sich um ein UCS Set handelt, da die beiden Nummern für die UCS Sets 2019 schon bekannt sind: 75244 und 75252. Während wir uns bei dem ersten Set schon fast sicher sind, dass es sich um eine LEGO 75244 Tantive IV handeln wird, müssen wir bei der Setnummer 75252 noch in unserem Beitrag zu den UCS Sets 2019 spekulieren.

Ich freue mich sehr darauf, dass die mit dem BB-8 und dem Porg gestartete Serie weitergeführt wird und wir kleinere Modelle von Figuren aus dem Star Wars Universum bekommen. Das jetzt mit Yoda mal ein klassischer Charakter dabei ist, ist umso angenehmer. Was denkt ihr?

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 864 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

9 Kommentare

  1. Finde die alte Büste (und auch die von Darth Maul) total grausam. Aber ein Yoda im Style vom Porg/BB-8 würde mir sicher gut gefallen. Es gibt ja genug kleine neue Steine, mit denen man die Form viel besser wiedergeben kann. Wenn es wirklich kommt werde ich natürlich auch zugreifen 🙂

  2. Nein, ich kann mit diesen ganzen Büsten und Riesenfiguren einfach nichts anfangen. Von Lego Star Wars reichen mir die klassischen Sets mit den Minifiguren.

  3. Ich bin überhaupt nicht für baubare Figuren zu haben. Mit BB8 kann ich leben, weil das ein Roboter ist. Aber schon den Porg fand ich nur sehr sehr mittel. Ich hätte lieber mehr Bauwerke, und zwar ganze und nicht nur eine halbe Wand mit Stuhl. Dieser Trend bei Gebäuden und Dioramas zu immer kleineren Sets mit immer mehr Kleinstteilen macht mich nicht so glücklich.

    • Ja, mal anständige Modul-Haus Serien in der Star Wars Welt wären nett, mir gefallen diese offenen Szenerien, wie die Carbonitkammer und nun das Escap from Deathstar Ding nicht, weil es aus einem Gesamtwerk herausgeschnitten wirkt und einfach ein geschlossenes drumherum fehlt.
      Andererseits gibt es sooo viele Gebäude nicht, die man verwirklichen könnte, außer Cantina, Jabbas Palast, das Zuhause von Onkel Owen , Jodas Hütte …..und da hört es dann auch schon auf.

      Alles andere wäre dann wieder ZU groß, Star Wars ist nunmal doch mehr Raumschiffbau, statt Häuserbau, da dieser eine größere Bedeutung in der SW Welt haben, als irgendwelche Gebäude, zumindest was das „ikonische“ angeht.

  4. Das könnte (mMn) wahrlich ein grandioses Jahr für LEGO STAR WARS werden: Tantiv, ISD, Yoda…

    Für mich ein absoluter Pflichtkauf und bestenfalls im korrekten Maßstab zum R2D2 und BB8. Die Vitrine freut sich jedenfalls schon…

Schreibe einen Kommentar zu Boron Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*