LEGO 2021: Wählt euer Lieblingsset!

LEGO Lieblingssets 2021 Titelbild

Da sich 2021 langsam aber sicher seinem Ende entgegen neigt, möchten wir ein wenig zurückblicken und uns noch einmal in Erinnerung rufen, was die LEGO Highlights in diesem ereignisreichen Jahr waren, also die Sets, die uns und euch die meiste Freude bereitet haben. Für den persönlichen Rückblick aller StoneWars Teammitglieder wird es einen separaten Beitrag geben, denn in diesem Artikel steht ihr, unsere treue Leserschaft, im Mittelpunkt!

Am vierten Tag unsere StoneWars Adventskalender-Gewinnspiels wollten wir von euch gerne wissen, was eure liebsten LEGO Sets aus dem Jahr 2021 waren. Sehr viele von euch haben uns diese Frage beantwortet, und Oliver hat all die Kommentare im Anschluss ausgewertet und zusammengefasst.

Wurden mehrere Favoriten genannt, haben wir nur den ersten Platz in unsere Wertung aufgenommen, im Falle eines Kommentars, der für mehrere Personen sprach (z.B. Elternteil + Kind) haben wir zwei Nennungen gelten lassen. So kamen insgesamt 736 Stimmen zusammen, die sich auf 115 verschiedene Sets verteilten. Die große Mehrheit der Sets, 56 um genau zu sein, wurden dabei nur einmal genannt, es gab aber auch Modelle, auf die sich über 80 Personen und damit über 10% der Stimmen einigen konnten.

Die 15 meistgenannten Lieblingssets aus dem Jahr 2021 haben wir unten als Tabelle zusammengefasst. Diese ist nach Setnummern sortiert, um euch nicht zu beeinflussen – wir möchten euch nämlich über die 15 Sets in einer Art Stichwahl erneut abstimmen lassen, um so den Gesamtsieger, also das insgesamt beliebteste Set der StoneWars-Leserschaft 2021 zu ermitteln!

Damit ihr einen besseren Überblick bekommt, um welche Sets es sich genau handelt, findet ihr in der nachfolgenden Tabelle zu jedem Set ein Bild sowie die wichtigsten Informationen wie Teilezahl und Preis. Hier könnt ihr euch die „Kandidaten“ noch einmal in Ruhe ansehen, bevor ihr euch entscheidet.

BildSetnr.TitelThemaSteineUVPRelease
LEGO 10278 Polizeistation10278PolizeistationCreator Expert2923179,99 €2021, 01
LEGO 10281 Bonsai Baum10281Bonsai BaumCreator Expert87849,99 €2021, 01
LEGO 10283 NASA-Spaceshuttle Discovery10283NASA-Spaceshuttle DiscoveryCreator Expert2354179,99 €2021, 04
LEGO 10294 LEGO Titanic10294LEGO TitanicCreator Expert9090629,99 €2021, 11
LEGO 21325 Mittelalterliche Schmiede21325Mittelalterliche SchmiedeIdeas2164149,99 €2021, 02
LEGO 21326 Winnie Puh21326Winnie PuhIdeas126599,99 €2021, 04
LEGO 21330 Home Alone21330Home AloneIdeas3955249,99 €2021, 11
LEGO 31120 Mittelalterliche Burg31120Mittelalterliche BurgCreator 3-in-1142699,99 €2021, 06
LEGO 40516 Jeder ist besonders40516Jeder ist besondersOther34634,99 €2021, 06
LEGO 71741 Die Gärten von NINJAGO City71741Die Gärten von NINJAGO CityNINJAGO5685299,99 €2021, 02
LEGO 75308 R2-D275308R2-D2Star Wars2314199,99 €2021, 05
LEGO 75313 AT-AT75313AT-ATStar Wars6785799,99 €2021, 11
LEGO 76178 Daily Bugle76178Daily BugleMarvel3772299,99 €2021, 06
LEGO 76391 Hogwarts Ikonen - Sammler-Edition76391Hogwarts Ikonen - Sammler-EditionHarry Potter3010249,99 €2021, 09
LEGO 80107 Frühlingslaternenfest80107FrühlingslaternenfestChinese New Year179399,99 €2021, 01

Kommen wir nun aber endlich zur Abstimmung, in der ihr bis zu 3 Stimmen abgeben könnt. Übrigens dürft ihr selbstverständlich auch gerne Sets auswählen, die ihr (noch) nicht gekauft habt, die euch aber trotzdem sehr gefallen haben! In zwei Tagen schließen wir die Umfrage und küren dann den Gesamtsieger.

Welche der folgenden Sets (nach Nummer geordnet) haben euch 2021 am besten gefallen? (3 Stimmen)

  • LEGO Ideas 21325 Mittelalterliche Schmiede (13%, 1.507 Votes)
  • LEGO NINJAGO 71741 Die Gärten von NINJAGO City (12%, 1.362 Votes)
  • LEGO Ideas 21330 Home Alone (11%, 1.204 Votes)
  • LEGO Creator Expert 10278 Polizeistation (7%, 827 Votes)
  • LEGO Chinese New Year 80107 Frühlingslaternenfest (7%, 812 Votes)
  • LEGO Creator Expert 10283 NASA-Spaceshuttle Discovery (6%, 717 Votes)
  • LEGO Star Wars 75313 AT-AT (6%, 704 Votes)
  • LEGO Creator Expert 10294 LEGO Titanic (6%, 702 Votes)
  • LEGO Marvel 76178 Daily Bugle (5%, 591 Votes)
  • LEGO Harry Potter 76391 Hogwarts Ikonen - Sammler-Edition (5%, 537 Votes)
  • LEGO Creator Expert 10281 Bonsai Baum (5%, 529 Votes)
  • LEGO Creator 3-in-1 31120 Mittelalterliche Burg (4%, 493 Votes)
  • LEGO Other 40516 Jeder ist besonders (4%, 485 Votes)
  • LEGO Ideas 21326 Winnie Puh (4%, 446 Votes)
  • LEGO Star Wars 75308 R2-D2 (2%, 261 Votes)

Anzahl Stimmen: 4.682

Loading ... Loading ...

Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich teilnehmt und sind schon sehr gespannt auf das Resultat! In den Kommentaren zum Adventskalender-Türchen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden vorderen Plätzen – ob sich dies auch hier so abzeichnen wird? Die beiden beliebtesten Themenwelten waren in euren dortigen Rückmeldungen übrigens LEGO Creator Expert und LEGO Ideas, die insgesamt jeweils mehr als 20% der Stimmen verbuchen konnten und so mit weitem Abstand vor den anderen LEGO Themenwelten das Feld anführten.

Findet ihr die Sets, die hier zur Abstimmung stehen, eine würdige Vorauswahl der besten LEGO Neuerscheinungen 2021? Wie schwer ist euch die Entscheidung bei der Abstimmung gefallen? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus!

Über Jens Herwig 224 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

120 Kommentare

  1. Mein 2021 bestes selbst gebautes Set ist eindeutig das große Hogwarts Schloss. Hat super viel Spaß gemacht und das Ergebnis ist beeindruckend.
    Von den oben erwähnten Sets schwanke ich zwischen dem Spaceshuttle und den Ninjago Gardens.

  2. Für mich war eindeutig Home Alone DAS Highlight des Jahres, aber auch das Frühlingslaternenfest hat ganz großen Spaß gemacht, und auch das Prinzip des modularen Andockens finde ich lobenswert! Die Titanic habe ich zwar (noch) nicht gebaut, aber auch hier finde ich das Prinzip Schiff großartig, ganz abgesehen von der beeindruckenden Größe und den Details.

  3. Das Schloss war wirklich sehr abwechslungsreich! Das kann ich auch bestätigen. Für mich war Home Alone und Daily Bugle auf jedenfall der Favorit für 2021.

    • Klar, der Weltkonzern LEGO steht kurz vor dem Untergang weil in den Kommentaren eines deutschsprachigen News-Blogs kein Technic-Set zu den diesjährigen Favoriten zählt. Gleichzeitig ist ein Technic-Set für einen gewissen Profinerd das Set des Jahres. Also wie jetzt?

    • Einen Abgesang auf LEGO würde ich da jetzt nicht unbedingt anstimmen (auch wenn ich die kommende Technic-Welle recht schrecklich, eher langweilig, finde). Vermutlich ist Technic im Vergleich zu den anderen Reihen und Themen doch nicht ganz so groß in der Community vertreten? Da bleibt schonmal ein überragendes Technic-Set auf der Strecke liegen, zumal LEGO uns ja mit seeeeeeehr vielen großen Sets zugepflastert hat, die in den Blogs zudem präsenter waren, sei es durch News, Reviews, Baustreams, usw.

  4. Ich finde es interessant, dass Bonsai Baum auf der Liste ist, wo so viele in den Kommentaren zum Review geschrieben haben, dass sie den Bau nicht besonders abwechslungsreich fanden.

  5. Beim Bauerlebnis waren für mich die Gärten von Ninjago City ganz weit oben, beim Gefühl und dem Endergebnis Home Alone. Es spricht Bände, dass kein Technic Set in der Liste auftaucht… Obwohl der Abschlepptruck es verdient hätte.

    • Bei der Adventskalender-Umfrage war es für mich der Bonsai als mein Set des Jahres 2021. Tatsächlich toppt der Technic Tow-Truck den Baum für mich. Zum Zeitpunkt der Umfrage hatte ich das Technic-Set jedoch noch nicht 😉 Ist übrigens erst mein zweites großes Technic-Set. Bei dem Truck stimmt für mich (fast) alles (bis auf die nicht ganz so schönen Sticker mit dem Orange-Thanoshulk an den Seiten: Da hätte es die komische Figur nicht bedurft und ich hätte da gern ein anderes Motiv gesehen).

    • Da stimme ich dir zu. Das ist ja auch wirklich ein Set, das den Namen „Technic“ verdient hat. Zum Glück haben sie dann gemerkt, dass das Preis / Leistungsverhältnis viel zu gut ist – und diesen Missstand nun per 01.01.22 behoben. :-X

    • Überlege noch mal, wer das Set vertrieben hat und ob es offiziell im Handel erhältlich war oder eher nur durch Glück und Zufall?
      Daher finde ich deinen Vorschlag nicht passend, eher eine Verhöhnung derer, die es nicht bekommen haben.

  6. Also vom Aufbauerlebnis dürfte dieses Jahr wirklich nichts die Ninjago City Gardens getoppt haben, auch wenn Home Alone nur knapp dahinter kommt, weil es einfach nur endlich ein fantastisch detailliertes, wunderschön designtes Haus in einer ordentlichen Größe ist. Das -meines Erachtens- wichtigste Set dieses Jahr war aber sicher „Everyone Is Awesome“. Der Aufbau war unspektakulär, aber die Botschaft ist mir da wichtiger. Mein heimlicher Favorit von den Spielsets ist übrigens 76156 Rise of Domo – dieses Dreiecks-Flugzeug war pure Baufreude! Insgesamt jedenfalls ein sehr tolles Lego-Jahr 2021!

    Über den Daily Bugle würde ich gern mehr sagen, hab ihn mir kurz vor Weihnachten gekauft. Er sieht wie ein Highlight aus, allerdings sind die Erwartungen (vor allem für mich als Spider-Man-Fan) extrem hoch und ich weiß nicht, ob er die erfüllen kann. 🙂

  7. Wie kommt das Hogwarts Ikonen Set Hedwig in diese Liste lol? das war für mich als Hardcore HP-Fan so schlecht, dass ich nicht eine Sekunde über den Kauf nachgedacht hatte^^ so hart überteuert und keine Ahnung was man damit will 😀
    viele Sets in der Liste sind vllt richtig cool aber halt echt überteuert auch gewesen (zb AT AT) deswegen habe ich nur 1 Stimme abgegeben nämlich Ninjago Garten die konnte ich zum Bestpreis von 220€ kriegen dieses Jahr (leider nicht gekauft was ich bereue) aber dieses Set ist fantastisch

  8. Da muss man sich erstmal entscheiden. Von den 15 Sets habe ich bereits 7 Sets und 5 stehen auf der Wunschliste. Auf jeden Fall war in Januar direkt das Frühlingslaternenfest das Highlight. Die Ideas Schmiede habe ich mir ebenfalls direkt zum Release gekauft. Als drittes habe ich die Ninjago Gärten ausgewählt. Die habe ich im Spätsommer mit Rabatt gekauft, aber noch nicht aufgebaut. Ich kann bei dem Set aber auf jeden Fall die Prints von Steinedrucker empfehlen. Die machen sich bei den Docks und der City sehr gut. Ebenfalls habe ich bei Steine und Teile die Koi-Fliesen aus dem Frühlingslaternenfest in Massen gekauft. Die passen perfekt zu den drei Ninjago Sets und werten das Wasser nochmals auf. Ich möchte den Technic Abschleppschlepptruck nicht unerwähnt lassen. Das war in meinen Augen seit längerer Zeit wieder ein sehr gutes Technic Set.

  9. Everyone is Awesome lief bei mir außer Konkurrenz und war das wichtigste Set.

    Wenn ich 5 Sets hätte frei wählen können, die ich auch selbst gebaut habe, wären dies (ohne Reihenfolge):
    AT-AT, Gunship, R2, Porsche und die Benatar geworden.

    Honorable Mentions (Sets, die ich nicht gebaut habe, ich deswegen aber nicht zu 100% bewerten kann, da ich Filme und Spiele ja auch nicht nach Hörensagen bewerten würde):
    Titanic, Home Alone und Typewriter

  10. Die Abstimmung ist doch total überflüssig!
    Bei einem Beliebheitswettbewerb für das beste Set des Jahre in der USC AT-AT mit dabei ist, steht doch der Gewinner vo vorhinein fest.
    Wie bei einem Pfahlsitzwettbewerb des Göttinger Knabenchors gegen AKB48. ^_^

  11. Habe auch abgestimmt und die Liste mag für die großen Sets auch ziemlich vollständig sein ( Porsche? ).
    Die Sets die mir 2021 am meisten Spaß gemacht haben waren allerdings die kleinen Star Wars Sets der März Welle…
    Allein den Tie habe ich für ein Diorama Moc 8 mal gekauft.
    Das sind dann natürlich persönliche Dinge die solche Sets für einen selbst wertig machen, aber mit Star Wars bin ich von kleinen bis zu den richtig großen Sets dieses Jahr wirklich sehr zufrieden!
    Es war ein gutes Jahr für Lego Star Wars Fans!

    • Ich würde sogar soweit gehen das es eigentlich das Beste LEGO Star Wars Jahr des letzten Jahrzehnt war.
      Wir hatten zwei UCS Sets die vollkommen neu waren und kleine Spielsets mit neuen Minifiguren wie SW1140: General Jan Dodonna oder jeder Menge General Maximilian Veers Minifguren!

    • Der klein Tie war auch für mich das eigentliche Set des Jahren – kleiner, billiger und trotzdem alles was man für einen Tie braucht …

  12. Die sogenannte Mittelalterliche Schmiede war für mich leider eine komplette Farce und eher die Enttäuschung des Jahres, da von Lego an den entscheidenden Stellen anerkanntermaßen quasi ins Gegenteil des feinen Entwurfs verwandelt. Interessant, dass sie trotzdem so viele Anhänger findet, aber nun ja, das macht die Welt schon bunt. In etwa so bunt wie diese sinnlos zu Tode disneyfizierte Travestie von einem Set, hehe.

    Aber immer wenn man sich von Ideas schon komplett abwenden will, machen sie dann doch wieder einiges richtig, wie z. B. bei Home Alone — wobei es auch dabei etwas zu bekritteln gibt: Die Anleitung war dermaßen kontrastarm gedruckt, dass sich bei normaler Zimmerbeleuchtung quasi nicht unterscheiden ließ, ob nun ein dunkelbrauner Mauerstein, einer mit Loch in der Mitte oder einer normaler 1×2 verlangt wurde. Bei der Masse an Steinen in dieser Farbe hat der Bauspaß dann doch in erheblicher Weise gelitten, und mehrfach musste einige Schritte zurückgespult und korrigiert werden. Sehr unschön, auch wenn ich trotzdem dafür gestimmt habe, weil das Haus an sich rockt und die Preisgestaltung wirklich in Ordnung ist.

    Ein für mich völlig unerwarteter Hit war die Botanical Collection mit dem Bonsai als Zugpferd. Traf bei mir genau ins Schwarze, obwohl ich mit Pflanzen eigentlich genau gar nix am Hut habe, einfach weil die ästhetische Qualität der Sets so überragend war.

    Spitzenreiter bei der Abstimmung müssen dann aber wohl doch die Ninjago City Gardens sein, verbunden mit der Hoffnung auf weitere Erweiterungen. Top-Look, Top-Preis, bitte immer mehr davon!

    Alles in allem tatsächlich ein starkes Jahr, wie die gebündelte Rückschau noch einmal verdeutlicht. Und für Lego scheint es sich ja auch bezahlt gemacht zu haben. Win-win (mit dem Bankkonto als einzigem Verlierer)?

    • Ach, so schlimm finde ich die Schmiede nicht. Mir gefällt sie sogar ganz gut. Sie fängt im Großen und Ganzen schon den typischen LEGO-Look ein, auch wenn mich der Stil doch eher an Warcraft erinnert.

      Bei Deiner Spitzenreiter-Voraussage stimme ich Dir zu. Und eventuell könnte LEGO ja über eine Neuauflage der Ninjago City und den Ninjago Docks nachdenken – für diejenigen, die die Sets verpasst hatten (aus welchen verschiedensten Gründen auch immer) 😉 Das Set ist allein und für sich schon ganz ansehnlich, aber ohne die restlichen Teile wirkt das Gärtenset total unvollständig – deshalb sehe ich bisher von einem Kauf ab. Mit der kommenden City light bei der Monkie Kid-Reihe kann man immerhin ein wenig die Gärten ausbauen, auch wenn sie kein vollwertiger Ersatz für die große Ninjago-City bildet.

    • Lustig, dass du die Schmiede, die ich mag so „furchtbar“ (übertrieben, ich weiss) findest und Home allone, welches für mich schrecklich ist, magst – die welt ist aber bunter als manche sie haben wollen…

    • Dein erster Absatz ist eines Kommentars nicht würdig. Negative Gefühle bitte woanders auslassen, vor allem nich übertreiben.
      Danach wird der Kommentar aber lesbar und konstruktiv.

    • die Schmiede wird gleich viel besser, wenn man noch 30 dunkelblaue Schindeln mitbestellt, die hellblauen raus schmeißt, und das Moos auf dem Dach auf die Nordseite verbannt wo es dann schön wuchert.

  13. 76391 Hogwart Icon
    21330 Home Alone Haus
    80107 Frühlingslaternenfest
    Auch wenn ich noch nicht alle gebaut oder gekauft habe.
    Bin ich von den og. Sets begeistert.

  14. Als Ninjagofan, ganz klar die Gärten als meinen Favoriten, danach die alte Schmiede, denn Ritter nach so einer langen Zeit wieder bei Lego, das muß gewürdigt werden und beim dritten Platz war es für mich die Polizeistation dicht gefolgt vom Home Alone. Aber ich muß schon sagen, das Lego die Messlatte von tollen Sets, dieses Jahr, schon sehr hoch gelegt hat und ich mich schon sehr auf die 18+ in 2022 freue 😃

  15. Home alone bei ü 100 und bonsai bei U 100. Finde die botanical Sachen eine schöne Abwechslung im Sortiment. Home alone bringt endlich wieder Mal wieder ein solides haus für die lego Stadt

    • Solides Haus ist gut, das ist eine riesige Großstadtvilla 😂 Eine Youtuberin weiß sogar nicht, wo sie den Trumm hinstellen soll…

    • Interessanter Ansatz die Sets nach Preiskategorien einzuordnen!
      Ein paar kleinere Sets bekommen ja tatsächlich von Großsets „die Show gestohlen“, wobei die großen Sets eigentlich nicht viel können außer eben „groß“ sein.
      So manch neuer und innovativer Ansatz geht da mal schnell verloren, interessante Bauthemen oder eben die (eigentlich Legotypische) Wiedervenbbarkeit der Steine/Elemente.
      Wäre einem Cityset mit vielen Tieren da nicht z.B. einer Modular Polizeistation unter diesem Aspekt den Vorzug zu geben ?!
      Aber natürlich ist ein neues Modular eher einer der Stars des Jahres, da unter anderem ja auch gehypt von vielen Rezensionen/Videos der mittlerweile doch sehr großen Lego-Internet&Influencer-Blase…

      Auf jedenfall Danke für diesen Gedankenanstoß!

  16. @stonewars Da viele hier enttäuscht sind, dass es kein Technic Set in die Top15 geschafft hat; Wie sieht den die Top10 Liste bei Technic Modelle aus? Wäre es eine Idee, wenn ihr noch die Top5 Listen nach Kategorien (Technic, Harry Potter, Star Wars…) nachreicht, soweit genügend Stimmen vorhanden für eine aussagekräftige Liste?

  17. Für mich ist es eindeutig die Schmiede. Das Set stellt einfach eine schöne kleine in sich geschlossene Szenerie dar. Wobei ich halt auch einfach ein riesen Mittelalter Fan bin.

    Die Ninjago Gärten sind aber auch wirklich großartig und auf meinem persönlichen Platz 2.

  18. Dachte mir schon, dass es meine Wahl eh nicht in die Spitzenplätze schafft, aber etwas schade, dass es nicht mal der geile 911er geschafft hat. Naja gut, gab genug schöne Sachen, auch wenn ich keins davon habe (oder haben werde). Hab mich jetzt spontan einfach für die Polizeistation, die Titanic und das McCallister-Haus entschieden, drei wirklich nette Sets. Man hätte sicher auch die Schmiede oder Ninjago-City wählen können, sind halt alles irgendwo toll-gemachte Riesensets, die ihren Zweck erfüllen.

    Das einzige von der Liste, das ich besitze, ist der Bonsai und der ist echt cool. Den zum Set des Jahres zu wählen, wär mir aber irgendwie auch zu albern, denn so schön der ist, ist er jetzt auch kein Wahnsinnsknaller. Dann lieber eins der echten Hammersets die ich sowieso nicht habe.

    Ich bin gespannt auf die Highlight-Liste der Redaktion und ob es wieder so einen Überraschungshit wie die Kehrmaschine gibt.

  19. Mir fällt auf, dass von meinen 3 Favoriten noch keiner auf meinem Bautisch stand….
    Ninjago Gardens
    3in1 Burg
    Schmiede
    Wirklich schade eigentlich! Naja, ich mach mich mal ans Bauen von Burg Eltz.

  20. Eine tolle Auswahl an großartigen Sets, die zeigt, was für eine fantastische Zeit für AFOLs wir erleben.

    Kurze mathematische Frage: Wieso sind 56 Sets die „große Mehrheit“ von 115?

    • Weil alle restlichen Sets sich auf sehr viele verschiedene „Häufungen“ verteilen, z.B. 2x, 16x, 23x, … die jeweils sehr viel seltener vorkommen.
      Gemeint ist nicht die absolute Mehrheit.

    • Sehe ich das richtig, dass nur ein „nicht (teil-)exklusives Set (der Bonsai) dabei ist?

      Eine Liste nur mit Händlerkatalogsets fände ich mal spannend. 😊

  21. Für mich war dieses Jahr das Home Alone Set der klare Sieger. Dahinter die Ninjago Gärten und das Laternenfest.

    Überraschung des Jahres war für mich persönlich die Stuntz Reihe. Der Spielspaß ist enorm und erinnert an die Lego Zeit aus meiner Kindheit 🙂

  22. Bin da ganz bei „StarWars-Stefan“ 🙂 Auch ich bin klar für den UCS AT-AT. Seit vorgestern ist der Karton aufgemacht und die ersten Schritte gebaut. Und ich bekomme jetzt schon feuchte Augen, wenn ich an das fertige Ungetüm denke. Aber klar, mal eben 800 € für ein Set ist schon der Hammer, dafür bekommt man auch viele andere schöne Sets. Ich muss mich echt zwingen, nicht StarWars-fremd zu kaufen, die Titanic, Kevin, das ein oder andere Modular usw. Wichtig ist, dass jeder von uns seine Freude an LEGO hat und mMn hat LEGO für dieses Ziel in diesem Jahr sehr viel richtig gemacht.

  23. 21325 Mittelalterliche Schmiede. Würdiger Gewinner. Ist sogar mein Lieblingsset aller bisherigen Zeiten. Einfach tolles Design. Macht nicht nur im Regal was her. Das ist auch ein unglaublich tolles Set zum Bespielen. Den Kindern geht regelrecht die Fantasie durch, wenn sie dieses Puppenhaus bespielen. Und selbst Lego-„ferne“ Familienmitglieder waren von dem Häuschen begeistert, was man doch aus Lego alles bauen kann…

  24. Seltsam, ich bekomme nie die Abstimmung, immer nur die Ergebnisse gezeigt, auch im inkognito Modus (sollte also nicht an cookies liegen). Ansonsten stimme ich für Everybody is awesome, die Titanic und den AT-AT 🙂

  25. Schwierige Wahl – 15 Stimmen hätten die Entscheidung erleichtert 😁

    Ich bin gespannt, welches Set den ersten Platz belegt – der ‚Zwischen-Auswertung‘ nach zu urteilen wird mein Favorit wohl ganz vorne mit dabei sein 😎

  26. leider nicht in der umfrage, aber ich fand den porsche 10295 in der targa-version ein echt schönes teil. (gardens und shuttle sind aber auch cool, und die polizeistation, und home alone, und abschlepptruck, und …. 😀 ) würde also dafür gestimmt haben, wenn…. 😉

  27. Mein Favorite ist Winnie Pooh, habe ich heute ferig gebaut und da hängen einfach Kindheitserinnerungen dran.
    Das zweite sind die Ninjago Gardens, die bei Erscheinen gar nicht so toll fand. Ich fand erstmal die passten nicht zur City und dem Hafen. Aber nach genauerer Betrachtung habe ich meine Meinung geändert 😁
    Als drittes habe ich mich für die Hogwarts Icons (dämlicher Name) entschieden. Für Harry Potter interessiere ich mich nicht aber die Eule ist echt beeindruckend.
    Toll finde ich übrigens auch das Jeder ist besonders, aber das habe ich beim Voting überlesen.

      • Fand ich auch. Die Polizeistation ist von außen eines der langweiligste Modulars überhaupt. Hab ich dieses Jahr mal wieder ausgelassen… gab ja viele schöne andere Dinge…

        • Naja, das sehen offenbar einige Personen völlig anders;) und sie bekommt jetzt mit dem Boutique Hotel den passenden Partner. Was genau findet ihr denn an der Polizeistation langweilig?

          • Also für mich ist die Polizeistation unter den Top 3 Modular Buildings aller Zeiten und zwar gemeinsam mit dem Diner (meine unangefochtene Nummer 1) und der Dedektei. Das Hotel werde ich übrigens auslassen. Hat mich einfach nicht überzeugt.

          • ich finde die Station auch nicht wahnsinnig interessant … das ist so ein Standard-Reihenhaus ohne Highlights in der Fassade (das Waschsalon-Schild rettet es noch ein wenig). da fand ich viele andere Häuser außen interessanter gestaltet, nur der petshop ist noch langweiliger. klar, sowas „muss“ in einer Straße auch sein (wenn man eine Straße baut), aber es ist kein Highlight.
            gekauft wird es der Vollständigkeit halber, und weil sie trotzdem nicht schlecht ist, aber nach zwei Jahren Durstecke freu ich mich jetzt doch auf das Hotel.

  28. Hier bin ich schon ganz froh, dass man wenigstens 3 auswählen kann statt nur einen Favoriten zu benennen. Wobei es schon wieder schwieriger geworden wäre, wenn auch das phantastische BDP 910001 Castle in the Forest zur mit zur Wahl gestanden hätte.
    LEGO hat in diesem Jahr wirklich eine Menge schöner Sets für uns AFOLs herausgebracht.
    Und wenn LEGO mitbekommt wie gut das Castle in the Forest läuft, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass das noch ausstehende Jubiläumsset etwas mit den Forestmen zu tun hat. (o;

  29. Ich muss auch sagen, dass es dieses Jahr wieder viele schöne Sets für Erwachsene gegeben hat, wieder eine Steigerung. Obwohl die Menge solcher Sets schon einen dahin treibt, eine strikte Auswahl treffen und eben viele Sets auslassen zu müssen. Das scheint nicht jedem zu passen. Die Leute, die jedoch ständig den Untergang Legos herbeireden, nur weil eine handvoll Sets eben nicht gelungen waren, müssen wirklich betriebsblind sein. Oder einfach so ahnungslos, dass sie eben diese handvoll Sets (da genau diese Sets vom Helden vorgestellt und zerissen werden) für den Querschnitt der ganzen Lego-Palette halten.

    • Irgendjemand mit deiner IP-Adresse hat vermutlich schon abgestimmt. Das könnte daran liegen, dass du ein VPN oder den Inkognito-Modus oder sonst ein Tool nutzt, dass die IP-Adresse verschleiert. Unser Umfragen-Plugin macht das, um Mehrfachabstimmungen zu verhindern.

        • Hallo Lukas,
          auch bei mir wird angezeigt, ich hätte schon eine Stimme abgegeben?!?
          Kein VPN aktiv und auch AdBlocker deaktiviert. Firefox (normaler und privater Modus) und Edge zeigen es so an. Übers Handy hat es dann funktioniert (wobei übers WLAN über den gleichen Router wohl mit der gleichen IP).
          Komisch, bisher hat es bei den Abstimmungen immer funktioniert.
          Stefan

  30. Für mich ganz klar das Frühlingsfest. Super Set, vernünftige Figuren, Prints, guter Preis! Auch wenn ich „motivisch“ einige Sets habe, die ich vlt besser finde wie Kevin (Kultfaktor), stimmen doch hier einfach die meisten Aspekte insgesamt.

  31. Habe für die Polizeistation und die Schmiede abgestimmt. Für mich zwei außergewöhnlich schöne bzw. gute Sets. Die Detailverliebtheit ist bei beiden Sets ungewöhnlich hoch. Auf eine modulare Polizeistation musste ich lange warten und die Schmiede kommt den sehnsüchtig erwarteten Rittersets einigermaßen nahe.

  32. Ich habe mich beim Voting für die beiden Asia-Sets entschieden, da mir beide extrem gut gefallen, sowohl die Ninjago Gärten als auch das Frühlingslaternenfest. Aussen vor und damit klarer Sieger für mich ist das Ideas Winnie Puuh Set. Das Set habe ich meiner Frau auf Weihnachten geschenkt, da es quasi nur vom Motiv her schon Kindheitserinnerung getriggert hat. Der Zusammenbau hat ihr dann sehr viel Spass bereitet; ich wurde immer dazugeholt mit „schau mal hier, die Kuckucksuhr“ oder „guck wie sie das gemacht haben“ (Kirschen als Schneckenfühler, grossartig!). Und jetzt hat es im Wohnzimmer einen der Lego-Ausstellungsplätze erhalten und wird immer mal wieder (notabene nur schon etwa 10-mal in den 3 Tagen, seit es aufgebaut ist) runtergenommen um mit Gästen oder unserer Tochter das eine oder andere zu begutachten und bespielen. So muss doch ein richtig tolles Lego Set sein, vom ersten anschauen der Box bis zum fertig aufgebauten Set einfach nur Freude.

    • kleine Korrektur, ich meinte eigentlich „ausser Konkurrenz“ und nicht „aussen vor“. Aber ich denke, ihr erkennt, was ich eigentlich gemeint habe…..

  33. Wenn man Stimmen/Euro (beste Set für sein Geld) oder Stimmen/Stein (beste Set relativ zur Große) rechnet, kommt man bei beiden auf folgende Top4:
    1. 40516 Jeder ist besonders
    2. 21325 Mittelalterliche Schmiede
    3. 10281 Bonsai Baum
    4. 80107 Frühlingslaternenfest

    • Ohne dir unterstellen zu wollen was dein lieblingsset ist, mal schauen welches Kriterium ich anwenden müsste um mein lieblingsset nach oben zu rechnen: Umbautes Volumen, Gewicht, die meisten Stimmen pro grünen Steinen im Set…
      Viel interessanter find ich was bei nur einer Stimme/Person übrig geblieben wär wenn jeder nur sein highest Highlight aus der Liste nennt.
      Oder wir vergessen das alles und freuen uns einfach gemeinsam an den Steinchen…

  34. Meine Güte, da weiß ich ja gar nicht was ich zuerst anklicken soll! So viele geniale Sets!
    Schon seltsam, dass unter einigen YT Kanälen ständig behauptet wird, dass Lego keine guten Sachen hätte und die Konkurrenz ja so super sein ist,… Lego ist bestimmt bald pleite 😀 omg …

    • Das wird es wohl sein, und wenn man bedenkt, dass die z.Zt. führenden ersten 4 Sets zusammen das gleiche kosten wie der UCS AT-AT, dann wundert mich das gar nicht.😉

      • Das kommt bestimmt auch dazu. Das ist ja das schöne im Blog, dass hier die LEGO Fans aller möglichen Gebiete zusammen kommen. Wäre sonst wohl auch zu grau.😉

        • Nur das Wort „Wars“ in StoneWars passt nicht so. 😉 Vielleicht sollten sie sich umbenennen. Dann könnten sie auch neue Merch-Minifiguren rausbringen 😁

      • Das ist ganz eindeutig manipuliert!
        Es gibt bestimmte Leute in der Redaktion die nicht wahrhaben wollen das dies immer noch ein Lego Star Wars Blog ist!!

        Ehrlicherweise verstehe ich es ein wenig. 800€ sind viel Geld und viele lassen das in ihre Wertung einfließen.
        Aber der UCS AT-AT ist objektiv ein fantastisches Set.

      • So ist für. Ich habe keine Bindung zu Star Wars und finde das Set zu grau und langweilig.
        Natürlich muss es so sein, das ist mir klar. Aber als Neutraler ist das eben kein Set, was mir gefällt und für den Preis erst recht keins was ich mir kaufe.

    • er ist schon gut, hat aber ein paar schwere Fehler:
      – die Größe (gleichzeitig ein Plus)
      – der Preis (wenn auch verständlich)
      – Star Wars (hat seine Fans, aber schränkt ein)
      – er hat die gute Konkurrenz nicht niedergetrampelt und die umschauen
      umschwirren ihn jetzt wie die Moskitos.

  35. Ich kann die Begeisterung für den Star Wars Kram und insbesondere die UCS-Monster verstehen, bin aber ganz dankbar, dass mich bei Lego wenigstens DAS komplett kaltlässt (bis auf R2-D2, der ist so süüüüüüß – O-Ton alle Frauen im Haushalt). Sonst würde der Wahn ja finanziell gar keine Grenzen mehr kennen 🙂

    Basierte die Auswahl nicht auf der Wahl in dem Adventskalender? Das war ja nun ziemlich früh im Dezember und ich meine vermutlich hatten den AT-AT da noch nicht so viele in den Fingern. Wäre ja an sich kein unvernünftiger Ansatz, nur Sets zu bewerten, die man gebaut hat.

    Nebenbei bemerkt, der AT-AT ist seit Erscheinen durchgängig verfügbar, sogar über das VIP-Wochenende mit doppelten Punkten hinaus, das nach dem Erscheinen noch kam. Das ist für ein Set dieser Machart doch ziemlich ungewöhnlich und möglicherweise ein Indikator für die Beliebtheit. Vielleicht halten Preis und Ausmaße doch einige davon ab, die sich allgemein schon erwärmen könnten.
    Wenn mich allerdings Star Wars nur ein wenig interessieren würde, wären es für mich persönlich am ehesten auch die Raumschiffe. Der AT-AT ist bestimmt gut gemacht. Die Einblicke zeigen das ja auch, als Thema interessiert er mich aber so überhaupt nicht.

    Für mich ist dann tatsächlich so etwas wie das Home Alone eher vorne. Auch wenn meine Stimme dafür „objektiv“ betrachtet eigentlich nicht zu werten wäre 🙂

  36. @jens: wird es dieses jahr noch einen rückblick-artikel von dir geben? hatte eigentlich in den weihnachtsfeiertagen drauf gehofft. 😀🙏

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.