Jetzt live mit Überraschungsgast! Wir bauen LEGO 71741 Ninjago City Gardens fertig!

Ninjago Livestream Banner Sa Finale

Update (30. Januar, 20:00 Uhr): Jetzt ist es endlich soweit und ich baue live auf YouTube die letzten Bauschritte der Ninjago City Gardens! Für das spezielle Event haben Lukas und ich uns einen ganz besonderen Gast eingeladen, der als Überraschung im Stream dazustoßen wird.

Wir wollen noch nicht verraten um wen es sich handelt, deswegen kommt vorbei, findet es heraus und feiert mit uns die letzte Episode unseres Ninjago City Gardens LiveStream Events! Wir können schon mal verraten, dass es keiner der bisher bekannten Gäste aus dem Dunstkreis von StoneWars wird… 😉 Wir freuen uns drauf!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Update (30. Januar, 12:55 Uhr): Der finale Bautag von den Ninjago City Gardens steht an! Heute werden wird das Set fertig bauen und haben deswegen ein zweiteilige Programm für euch.

Jetzt gleich ab 13 Uhr bin ich live mit einem Mittags-Stream, in dem wir zusammen die Tempelinsel bauen. Schaut gerne vorbei und stellt eure Fragen im Chat!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um 20 Uhr startet dann heute Abend das große Finale und wir bauen die letzten vier Bauabschnitte von Ninjago City Gardens! Mit dabei ist natürlich Lukas aber auch ein weiterer, besonderer Überraschungsgast, auf den wir uns sehr freuen! Es wird eine kleine Sensation und wir freuen uns, wenn ihr mit dabei seid!


Update (29. Januar, 20:01 Uhr): Jetzt ist es wieder so weit und wir bauen an den Ninjago City Gardens weiter. Nachdem ich im letzten Stream das Nudelhaus und den Eisladen zusammengesteckt habe, wird heute das Ninjago Museum fertiggestellt!

Bei meinem Live-Stream heute ab 20 Uhr bekomme ich erneut Unterstützung von Lukas und wir werden weiter die Bautechniken und interessanten Kleinigkeiten der LEGO 71741 Ninjago City Gardens entdecken. Wir freuen uns, wenn ihr auf dem StoneWars YouTube Kanal vorbeischaut und entspannt mit uns ins Wochenende startet!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Update (26. Januar, 17:25 Uhr): Heute ist es wieder so weit und wir bauen live an den Ninjago City Gardens weiter. Wir führen des bewährte Konzept weiter bei dem Lukas den Chat im Blick hat und ich mich auf den Aufbau des Sets konzentrieren kann. Ab 19 Uhr könnt ihr uns heute auf dem StoneWars YouTube Kanal zuschauen und euch im Chat beteiligen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am Wochenende konnten wir bereits den unteren Teil der Gardens fertigstellen und beschäftigen uns nun mit Ebene zwei. Dabei quatschen wird über die interessanten Bautechniken und entdecken natürlich auch die vielen Easter Eggs, die sich hier verstecken.

Wir freuen uns, wenn ihr heute wieder vorbeischaut!


Update (23. Januar, 20:01 Uhr): Wir sind wieder live! Kommt gerne in den Chat dazu und schaut Jonas beim bauen der Ninjago City Gardens zu!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Update (23. Januar, 15:50 Uhr): Nachdem der Live-Stream gestern so viel Spaß gemacht hat, geht es heute gleich weiter mit dem Aufbau der LEGO 71741 Ninjago City Gardens! Ab 20 Uhr werde ich auf dem StoneWars YouTube-Kanal die nächsten Bauschritte in Angriff nehmen und mit euch gemeinsam die Bautechniken und Easter-Eggs im Set erkunden. Ich freu mich wenn ihr vorbeischaut und wir gemeinsam über die Gärten und das LEGO-Hobby quatschen können!

Vielen Dank auch nochmal an alle, die beim ersten Stream am Freitag Abend dabei waren. Ich hab mich gefreut, dass so viele von euch im Chat aktiv waren und sich an unseren Gesprächen beteiligt haben. Falls ihr den Stream verpasst habt oder ihn nochmal schauen wollt, findet ihr ihn im Originalbeitrag eingebettet.


Letzte Woche konnten wir euch endlich die mit Spannung erwarteten LEGO 71741 Ninjago City Gardens vorstellen. Sie sind nicht nur die dritte Erweiterung der Ninjago City, sondern kommen auch pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum von Ninjago. Um dieses ganz besondere Set würdig zu zelebrieren, haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt: Ich werde das Set in einem Live-Stream zusammen mit euch aufbauen!

Mit über 5000 Teilen und Details auf drei verschiedenen Leveln stecken die LEGO 71741 Ninjago City Gardens voller kleiner Geschichten, Eastereggs und interessanten Kleinigkeiten. All diese Besonderheiten werden wir gemeinsam erkunden, wenn ich am Freitag ab 20 Uhr das Set live auf dem StoneWars YouTube-Kanal aufbauen werde. Ihr könnt mir dabei zuschauen und euch gerne im Chat mit Fragen und Kommentaren einbringen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir werden uns im Stream sowohl ausgiebig mit den Ninjago City Gardens, den neuen Teilen und allen Bautechniken auseinandersetzten, aber auch über das Jubiläum von Ninjago und das LEGO-Hobby im generellen quatschen. Dazu habe ich mir auch schon einen Gast eingeladen, der zu unserem Bau-Stream dazustoßen wird – wer das wohl sein kann? 😉

Da es höchst unrealistisch ist dieses riesige Set an nur einem Abend fertig aufzubauen, werden wir mal schauen wie weit wir kommen und – wenn alles klappt – das Set in einem nächsten Live-Stream weiterbauen!

Bis jetzt war LEGO 70620 Ninjago City mein absolutes Lieblingsset, sodass ich sehr gespannt bin was die LEGO 71741 Ninjago City Gardens zu bieten haben. Bereits in unserer Vorstellung des Sets konnte ich meine Vorfreude nur schwer zurückhalten und rechne fest damit, dass es noch viel mehr beim Aufbau zu entdecken gibt.

Wenn ihr Lust auf einen entspannten Abend gespickt mit interessanten Bautechniken und Anekdoten zu den versteckten Referenzen im Set habt, dann schaut gerne morgen ab 20 Uhr vorbei und macht mit. Ich freue mich drauf!

Über Jonas Kramm 171 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

103 Kommentare

  1. Ach voll schade, dass ich erst letztes Jahr Lego wieder entdeckt habe! Die großen Ninjago Sets sind echt toll – leider nur zu utopischen Preisen second hand – macht Lego sowas wie Reissues/Neuauflagen???

    • Bei diesem Set wird das später nicht anders laufen. Auch jetzt ist bereits zu erkennen, dass sich einige mal wieder bereichern wollen und sehr viele Wiederverkäufer auf das Set geschmissen haben (sodass es nun bei Lego erst wieder zum 10.2. zu bestellen ist). Ich vertraue aber ganz auf XPIDER, dass die Privaten unter ihnen damit auf die Nase fallen.

        • Kannst du googlen. Das ist eine Schnüffelsoftware vom Finanzministerium. Ist nur nicht immer so einfach jemandem gewerbliches Handeln zu unterstellen. Man kann etwas ja aus vielerlei Gründen wieder verkaufen. Wenn jemand nicht gerade 10x das Ninjago City Gardens gleichzeitig bei Ebay anbietet, ist ihm schwer nachzuweisen, dass er das Set nur gekauft hat, um es wieder zu verkaufen. Man kann ja auch seine Meinung ändern und plötzlich doch kein Interesse mehr an dem Set haben.
          Nach einem Jahr ist es übrigens sogar legal Gewinn nicht zu versteuern, solange man das nicht in übertriebenem Ausmaß betreibt. Das Ganze läuft unter Spekulationssteuer und privatem Veräußerungsgewinn, einfach mal googlen. Wer innerhalb eines Jahres Dinge mit Gewinn verkauft, darf innerhalb des Jahres nicht mehr als 600 Euro Gewinn machen, dann ist das auch steuerfrei. Aber es ist natürlich einfacher unwissend alle pauschal als Steuerhinterzieher zu bezichtigen!

    • Schon manchmal, etwa beim Taj Mahal, aber doch äußerst selten. Die momentanen IDEAS-Sets Saturn V und Flaschenschiff könnte man auch als Rereleases betrachten, obwohl LEGO die da eher einfach überraschend verlängert hat.

      Da würde ich nicht direkt drauf warten. Aber gebraucht und wenn man auf den Verpackungsmüll verzichten kann, sollten vielleicht auch die beiden Ninjago-Sets auf ebay machbar sein. Zur Not vielleicht sogar noch etwas warten. (Gutes) LEGO wird zwar über die Zeit eigentlich nicht billiger, aber ich könnte mir vorstellen, dass die beiden älteren Sets auch gerade jetzt im Zuge des Hypes um das neue wieder hoch im Kurs stehen. Wenn der Hype abgeklunngen ist und jeder erstmal seine Ninjago-Cities voll hat, beruhigt sich’s vielleicht auch wieder etwas.

    • Such gebrauchte aufgebaute sets. Die gehen preislich fast noch. Nur ist bei ebay das verhältnis echt krass neu zu gebraucht. Nen zehntel? Oder kleinanzeigen mit glück. Da haben wir im sommer nen dock für 150 geschossen. Aber war alles noch vor dem hype un garden

      • Wenn die Preise für neue Sets hochziehen und der Markt leergefegt wird, ist es ja logisch, dass die gebrauchten mitziehen. Im Moment besteht bei Ebay eine krasse Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage. Hatte vor ein paar Tagen nen Hafen in der Beobachtung. Da waren über 150 Beobachter drauf und aktuell werden nur noch eine Handvoll Sets angeboten. Ich glaube nicht, dass die Preise demnächst besser werden. Solange es Set 3 mit der Kombinationsmöglichkeit mit den beiden alten Sets gibt, wird die Nachfrage das Angebot deutlich übertreffen. Ein Rerelease halte ich für sehr unwahrscheinlich. Dafür waren die Sets zu lange am Markt. Ninjago City und Hafen sind der nächste Angelladen. Jetzt stellt sich nur die Frage wann der beste Preis zum Verkaufen erreicht ist 😉

  2. Bin dabei 🙂

    So weit zu bauen, wie Lust da ist, ist eine gute Idee. Man muss es ja nicht übertreiben. Gerade nicht, wenn man noch auf Chat etc. achten soll. Freu mich schon drauf.

  3. Ein MEGA-Set sag ich euch.. wir sind nun in der 3. Etappe angelangt und durchweg begeistert. Also, einfach geniale Bautechniken, tolle Farben und ein wirklich geniales Design. Eine große Baufreude kann ich nur sagen. Wünsche viel Spaß am Freitag. Schaue bestimmt mal rein!!!

  4. Oh cool, kann man ja mal reinschauen, vor allem da es ja wirklich ein tolles Set zum bauen ist und ich es mir selbst sowieso nicht hole. Bin zwar 20 Uhr wahrscheinlich noch auf Arbeit, aber YouTube ist ja nicht Twitch. Sehr schöne Aktion!

  5. Meine Gardens kamen am Dienstag an. Nach der Arbeit habe ich gleich mit dem Bau begonnen und war nachts um Zwei damit fertig.
    In Sachen Bauspaß kann es auf jeden Fall mit der City und den Docks mithalten – so viele liebevolle Details und tolle Bautechniken.
    Leider war (wie bei mir zueltzt beim Fuchsbau) ein falsch bedrucktes Teil dabei und ein weiteres fehlte.
    Mittlerweile habe ich auch alle erdenklichen Konbinationen der drei Sets ausprobiert und zwei Favoriten gefunden. Die Pagodeninsel mit dem Denkmal habe ich meinem Sohn geschenkt. Ich empfand sie im Gesamtbild eher als störend denn als Bereicherung.
    Mein Sohn und ich haben auch schon fleißig damit gespielt. Es fällt auf, dass im direkten Vergleich zu den anderen beiden Sets der Reihe öfter mal was abfällt und das ganze auch insgesamt weniger stabil ist.

  6. Ich werds nicht schauen, um mich nicht zu spoilern, wünsche euch aber viel Spaß ! 😉 Hab die Ninjago City neulich noch für einen relativ akzeptablen Preis bekommen und werde damit morgen starten 🙂

  7. Yeeee-Peeeee!
    Mal eben mein Appointment verschoben, begründet mit ‚in diesen Zeiten…‘ Man war not amused… ‚werde also als dabei sein… *freu*

  8. Hey cool, ich werd mal reinzappen. Baue gerade mit Sohnemann und Göttergattin zusammen das Set. Mit dem modularen Aufbau und den 3 Anleitungen geht das sogar ganz prima.
    Und wer hätte es gedacht – es macht riesen Spaß das Set zu bauen, viele Details, kleine Gimmicks, Reminiszenzen. Und nebenher noch Ninjago-Hörspiel-Folgen hören, da lern ich noch was dazu 😀

  9. Das hat maximale Freude bereitet <3
    In diesem Sinne meinen Dank auch an Ryk, der sich um den Chat gekümmert hat, sodass Jonas und Lukas sich ausschließlich auf den relevanten Teil konzentrieren konnten. Zu zweit plauscht sich's halt doch am kurzweiligsten… Normalerweise bin ich nach 10 min. wieder raus aus Live Builds, so die (Thema irrelevanten) Chatfragen den Talk dominieren. Ihr habt das also ideal gelöst; es war mir ein inneres Blumenmitbauen…
    Btw. 1: Der goldene Kelch mit dem perlsilbernen Dolch in Ronins Shop müsste der Reißzahnklingen-Pokal sein (lt. Fandom-Wiki Staffel 1, Folge 'Der Talentwettbewerb').
    Btw. 2: 'Die Blumenvase' neben der Eingangstür im Außenbereich von Ronins Shop mit der roten Blüte dürfte sinnigerweise einen Wasserhahn darstellen…
    Guts Nächtle und bis morgen – ick freu ma 😉

        • Update II: Stream(s): *****
          Set: ***** & <3 <3 <3 <3 <3
          Ich hoffe, Markus bleibt mir – dem erklärtermaßen weltweit größten und ältesten Ninjago-Fan in Personalunion – noch sehr, sehr lange erhalten.

  10. Guten Morgen lieber Jonas und lieber Lukas, das war meine erste live build YouTube Veranstaltung, die ich besucht habe und ich fand es großartig. Jonas du hast das sehr souverän gemeistert. Aber auch ryk möchte ich positiv hervorheben, der den Chat gut in Griff hatte.

    Tolle Sache. Danke dafür Jungs.

  11. Bin gespannt, vor allem bei den nächsten Aufklebern, Jonas kämpfte ja schon bei ersten heldenhaft, Vielleicht kann er nach dem Set besser nachvollziehen warum einige lieber Prints favorisieren, denn unbedruckte Teile kann man immer günstig nachkaufen. Macht auf jeden Fall weiter in dem Stil, sind ja doch interessante Infos die zwischendurch besprochen werden.

  12. Hab gestern „nebenbei“ das Disney Schloss zu Ende aufgebaut 😅 Mal schauen was ich für heute so finde. Eventuell fange ich Endlich mal mit der Cantina an 🙂

    Ich fand den Stream gestern sehr unterhaltsam 😀

  13. Leider konnte ich gestern nicht dabei sein, und heute wird’s wohl auch nichts. Dieses Wochenende hab ich meiner Tochter zwei Filmabende versprochen. Folgt morgen ev. ein Teil 3?

  14. Vielen Dank für die beiden bisherigen Abende. Ich genoss Eure wohltuend ruhige Art. Dazu kamen viele gute Fragen aus dem Chat und sehr schön ausführliche Antworten mit einigen Überraschungen wie die Alternativmodelle zum Set 71709. Jonas‘ Meinung zur Durchdachtheit der neuen Elementen und dem großen Reiz von Alternativmodellen teile ich. Ein Wunschelement hätte ich: einen Vierteljumper.

    • Ein Vierteljumper würde das System aber extrem verkomplizieren, da man ab dessen Einsatz quasi in Achtelplates rechnen müsste. Der Jumper selbst führt ja bereits die Viertelplate als Maßeinheit ein und macht damit schon einiges kompliziert bei seinem Einsatz, aber wird gerechtfertigt dadurch, dass es auch andere Elemente mit Halbbrick/Viertelplate-Versatz gibt, wie etwas Technic-Löcher. Momentan gibt es aber meines Wissens kein weiteres Element, dass eine Achtelplate-Granularität nötig macht, wodurch der Vierteljumper einen enormen Schritt in der generellen Maßkomplexität des LEGO-Systems bedeuten würde.

  15. Zwei sehr angenehm entspannte Abende. Danke an Jonas und Lukas dafür. Die Variante mit 2 Leuten ist die perfekte Mischung um das Gespräch fliessend und informativ zu gestalten und den Chat mit einzubinden. Alleine dort zu stehen, Anleitung beachten, bauen und den Chat miteinzubeziehen ist sicherlich für Bauer und Zuschauer nicht so entspannend. Faszinierend auch wie Jonas immer zielgenau auf die richtigen Steine in seinem Lager zusteuert 😁 Es ist sicherlich nichts für jede Woche oder jeden Monat, aber so 2-3 Mal im Jahr ist es definitiv etwas, auf das ich mich freue.

  16. Vielen Dank für die beiden Livestreams. Ich habe sie zwar nicht von Anfang bis Ende verfolgt, aber immer mal wieder reingeschaut und auch immer mal wieder eine Zeit lang zugehört. ich fand besonders die interessanten Informationen, die so nebenbei eingeworfen wurden, und die Geschichten aus Jonas‘ Bauzimmer sehr spannend! Jedenfalls wäre es schön, wenn Ihr mal wieder so einen Live Aufbauabend machen würdet, es muss ja nicht gleich wieder heute oder Morgen sein 😉

  17. Auch der 2. Teil ein schöner Livestream mit interessanten Diskussionen, auch wenn ich’s nicht live geguckt habe. Schön, dass es irgendwann weitergeht. Ich hoffe, das ganze Ding wird komplett auf Video gebaut, aber ich denke auch der 3. dürfte nicht reichen um das Teil fertig zu kriegen. 😉

    Ja, sandrot wäre auch mein Wunsch! Wir brauchen einfach ein mattes helles Ziegelrot. Dunkelrot ist meist zu kräftig und dunkel für Backsteingotik oder Sandsteinarchitektur, während etwa medium dark flesh wiederum nicht rot genug ist. Es gehört zwar auch zur LEGO-Idee, mit den gegebenen Mitteln, so auch den Farben, so gut wie möglich zu modellieren, aber in anbetracht von sangrün und sandblau ist das definitiv eine Unterlassungssünde.

    Eine „Käseeckenecke“ fände ich auch ganz gut, hätte ich auch ab und zu mal gebraucht, obwohl ich auf diesem kleinen Maßstab dann auch mit einer simplen Noppe oder eine Viertelkreis-Fliese leben kann. Ich stimme aber zu, dass man mit der Zeit lernt, sich auf die Teileauswahl einzustellen und dann selten irgendwas vermisst. Ich kann bisher auch wunderbar ohne die bei Alternativherstellern so heißgeliebten Umkehrplatten oder die berüchtigte 5er-Platte leben. Wenn es sie gäbe, wären sie natürlich nützlich, aber wenn man sie nicht kennt, denkt man auch nicht dran.

    Was mich da mehr stört ist, dass es eben nicht alle Teile in allen Farben gibt, oder eben ein Teil das letzte mal vor 10 Jahren in einer Farbe vorkam und dadurch extrem selten/teuer. Das kann man nicht immer überblicken, selbst wenn man weiß, welche Formen es überhaupt gibt. Momentan bräuchte ich z.B. den guten alten 1x4x1 Zaun in Tan, wo man denken müsste den gibt es millionenfach. Nein, das letzte mal vor 15 Jahren in irgendeinem Spiderman-Set. Das ist dann schon blöd wenn man sowas zu spät merkt und das Design davon abhängt, auch wenn das natürlich meine Schuld ist und man auch drumherum arbeiten könnte. Stud.IO ist da zwar hilfreich mit den Durchschnittspreisen, aber war da einfach zu optimistisch um es mich bei Zeiten merken zu lassen. Aus diesem Grund bräuchte eben auch eine neue Farbe sicher erstmal einige Jahre Vorlauf, um sich wirklich zu etablieren und interessant zu werden.

    • Michal Rytter von ‚The Cool Factor‘ (Ex ‚BrickVault‘, ‚Beyond the Brick‘) hat etwas weniger als 6 x 4h Live Stream dafür gebraucht… Das Bauvergnügen mit Jonas & Lukas(?) müsste uns also noch ein paar Tage erhalten bleiben…

    • Dem Stimme ich zu. Statt weiteren Farben würde ich auch gerne mehr Teile in allen Farben sehen.
      Tatsächlich kann man sich aktuell nicht beschweren und es kommen immer mehr Teile in neuen Farben, aber durch die stetig wachsende Vielfalt an Elementen, bliebt die Differenz bestehen.

  18. Hallo Jonas, hallo Lukas, ich wünsche mir auch Herr der Ringe Sets. Als Fan der Filme habe ich natürlich die extended Version sogar damals mit der Fanbox (Buchstützen usw.). Allerdings noch DVD, Blueray war noch nicht so verbreitet (so wie jetzt 4k). Erst zu Weihnachten mit der Familie wieder alle Filme geschaut.
    Vielen Dank für einen schönen Bauabend. Nach einem schwierigen Arbeitstag, die richtige Entspannung.

    • Ich würde mich auch über Herr der Ringe Sets freuen insbesondere mit guten Minifiguren.
      Woher nimmst du den Eindruck dass das Thema Harry Potter übersätigt ist?
      Die Winkelgasse wurde zwar eher kritisch aufgenommen aber wenn Lego wirklich eine dazu passende Gringgott Bank herausbringt könnte sich das ändern.
      Und die Bücher aus der Winterwelle sind echt super!

      • Lieber Stefan,
        wo in meinem Comment habe ich geschrieben, ich hielte den Markt für die Harry Potter-Reihe für übersättigt??? Sollte es jemals so sein – nächstes Jahr? In zehn Jahren? – dann, so dünkt mir, könnte Herr der Ringe ob einer deckungsähnlichen Fan-Community die Lücke füllen.
        P.s.: ich glaube dir nicht, dass du ein weißes Alpaka mit Namen Hinkebein hast.

        • Ich hatte deinen Satz mit der Sättigung leider missverstanden.
          Herr der Ringe könnte man gut unter dem 18+ Label laufen lassen.
          Große Sets mit ordentlich Minifiguren.

          P.S. Das Alpaka ist auch momentan eher besch durch das Winterfell

  19. Erst mal Kompliment für Eure coolen Artikel/Streams, wobei ich mir den hier bewusst verkniffen habe 😉
    Wie würdet Ihr das beurteilen; ich möchte die beklebten Steine durch bedruckte Steine (sofern der Steinedrucker die auch produziert) ersetzen. Ist das im Nachhinein machbar oder endet das mehr oder weniger in einem Neubau?
    Gruss

    • Es kommt halt drauf an, wo/wie die beklebten Steine verbaut sind. Es wird bei manchen Steinen sicher darauf hinauslaufen, dass du einige Abschnitte zerlegen musst, um die Steine zu tauschen.

      • Hallo Lukas, geht eventuell ein wenig zu sehr ins Off-Topic, mich würd aber interessieren, was hier die Hintergründe sind. Ich bin selbst am überlegen bei größeren Sets wie z.B. dem UCS Falken (falls ich ihn irgendwanm besitzen sollte) bedruckte Steine zu nehmen, da ich mir Sorgen über die „Lebensdauer“ von Stickern mache. Ninjago City, Docks und die Gärten würden sich dann auch anbieten, da hier ja viele Details durch die Sticker zustande kommen. Wennn du dazu aber nichts konkreteres sagen willst, verstehe ich das 🙂

        • Einerseits bewegt sich der Steindrucker in einem rechtlich schwierigen Raum, weil er lizensierte Grafiken auf Steine druckt, zu denen er keine Rechte hat. Das mag für uns als potentielle Nutznießer*innen kein Problem sein, aber man sollte es wissen. Die Konkurrenz druckt daher nur eigene, rechtefreie Designs auf Steine und Minifiguren.
          Hinzu kommt, dass der Steinedrucker vor einiger Zeit auf seiner Facebookseite ein Bild von bedruckten Minifiguren geteilt hat, deren Aufdruck als „coronakritisch“ zu bezeichnen eine Untertreibung wären. Das Foto wurden alsbald gelöscht, man findet aber Hinweise darauf auch in seinen Bewertungen und es ist wohl kein Einzelfall gewesen. Auch hier darf man sich als Kundin oder Kunde entscheiden, inwiefern man das in die Kaufentscheidung einrechnet – aber es erklärt sicherlich die Zurückhaltung in Teilen der Community, was diesen konkreten Anbieter angeht (bei mir übrigens auch).

          • Danke David, das leuchtet mir ein. Wegen dem rechtlichen Hintergrund hatte ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht, aber macht Sinn, dass es hier mindestens eine Grauzone ist. Die Corona Sache wäre für mich tatsächlich auch ein No-Go …

  20. Lego-Profis sind aber sehr entspannt und kompetent – und das schon in jungen Jahren. 😊 Vielen Dank für den tollen Gast und einen im positivsten Sinne unaufgeregten Stream mit vielen interessanten Hintergrundinfos. Wer hätte gedacht, das Designer auch noch nach der Arbeitszeit gerne bauen. So viel Liebe zum Beruf ist mega. Hoffe noch auf viele tolle Sets von Markus!

  21. Ich habe mal kurz reingeschaut, sehr interessant und angenehm. Toll, dass man mal jemanden, der bei Lego arbeitet, freundlich über seine Firma und die ausgezeichneten Arbeitsbedingungen sprechen hört. Das bestärkt mich in meiner sehr guten Meinung von dieser Lego. Klasse‼️

  22. Das war eine ganz tolle Reihe, die heute ihren Höhepunkt gefunden hat. Das war ein ganz wunderbarer Stream und Markus war wirklich spannend und angenehm. Freue mich auf den Abschluss.
    Vielen Dank, Jonas, für die Idee, die tollen Streams und deine Sorgfalt, die du auf das Thema verwendet hast.

  23. Ein ganz toller Stream. Das Bauen von Jonas war schon toll zu beobachten, aber die ganzen Informationen von Markus zur Arbeit bei und mit LEGO hat dem Ganzen noch einen Hollywood-Oscar-Flair gegeben. Vielen Dank an das Stonewars Team für diese Miniserie. Hoffentlich wird es noch Spin-Offs geben.

  24. Toller Stream, super Gast! Irgendwann kam da bloß so’n komischer Chat-Moderator dazu, der nur genervt hat. 😉
    Vielen Dank für’s Fragen Stellen und Beantworten! Das war die beste BBfH Folge überhaupt, obwohl der Stream eigentlich gar nicht dazugehörte, oder?

  25. Danke für den großartigen Stream, und den super Überraschungsgast!
    Hat sehr viel Spaß gemacht.
    Da ich leider den Anfang verpasst habe werde ich den gleich morgen noch nachschauen.

  26. Toller Stream…und profimäßig durchgeführt: Hast du so was schon öfter gemacht Jonas? Vielen Dank an alle Beteiligten für die ganze Arbeit und Zeit die da reingeflossen ist!

  27. Danke an alle Beteiligten für den tollen Stream gestern Abend – auch wenn ich nicht von Anfang an dabei gewesen bin.

    Super interessant fand ich die Einblicke, die uns der Gast aus Billund gegeben hat. Gerne wieder 🙂

  28. Ganz herzlichen Dank für diese tolle Stream-Serie mit einem fabelhaften Abschluss! Vermutlich wird dies der erste Stream sein, den ich mir auch noch ein zweites Mal ansehen werde, schlichtweg weil die Informationen und Einblicke in die Designarbeit durch und von Markus für jeden Fan pures Gold sind!!!

    Ein großes Lob an Jonas: Du hast dass ganze sehr professionell gemacht und an den spannenden Stellen tolle Infos vermittelt…selbst ohne Markus wäre dies schon fabelhaft gewesen. 🤙🏻

    Sollte Markus dies lesen: vielen herzlichen Dank, dass Du Dich den Fragen der Community so offen gestellt hast. Besonders Deine Antwort bezüglich dessen, wie Du Feedback der Community innerhalb der diversen Kommentarsektionen aufnimmst, hat mich nachdenklich gestimmt. Wenn Ihr Designer so lange an einem Set arbeitet, dann steckt da viel Lebenszeit und Herzblut drin…plumpe Kommentare können dahingehend also vermutlich ganz schön verletzen…

    Und zuletzt ein Dank an Lukas: Deine Performance ist ohnehin konstant auf einem sehr hohen Niveau und deshalb ein nüchternes „Gut“ auch an Dich. 😅😘

    Liebe Grüße,
    Timo

  29. Danke für den tollen Stream über die ganze Woche. Markus als Überraschungsgast fand ich top. Die ganzen Info´s über das Set machen es für mich noch interessanter. Danke für Eure tolle Arbeit

  30. So, hab jetzt noch den Tempel von gestern Mittag nachgeholt, eigentlich ein sehr schöner Sidebuild, wenn man nicht vom Rest des Sets verwöhnt ist. Aber eins muss ich zu einem Thema aus dem Stream noch loswerden, weil mir’s zufällig genau heute wieder auf die Füße gefallen ist. Viel wichtiger als eine Halbkreisfliese fände ich eigentlich eine Viertelkreisfliese mit 3er-Radius. Denn man kann nach wie vor nicht komplett in einen 4er Kreis reinfliesen, da 3 die einzige Breite ist, die noch fehlt. (Aber generell sind die Kreisradien ja auch bei den Plates und Bricks noch nicht vollständig.)

    Und natürlich nochmal vielen Dank für alle Streams, es war wirklich super, das Ding mal aufbauen zu sehen und die Moderation war auch unterhaltsam und souverän. 😉

  31. Ich wollte auch nochmal Danke sagen für den tollen Stream am Freitagabend von Jonas, Lukas und Markus. Ich hatte in den letzten Tagen immer mal kurz in die Live-Bildings reingeschaut, aber bin dann nicht immer dabei geblieben da ich mir mein eigenens Bauerlebnis nicht nehmen wollte (so wie Lukas).
    Aber am Samstag bin ich durch Zufall am Anfang des Streams hängen geblieben und wollte wissen wer der Überaschungsgast ist. Das es dann Markus war, hat mich natürlich gefesselt und ich bin bis zum Schluß dabei geblieben.
    Es war sehr interessant und abwechslungsreich zu erfahren was ein Designer so auf der Arbeit macht, wielange man für ein Set braucht, welche Freiheiten die Leute haben und was man so privat in Billund macht.
    Von daher natürlich nochmal ein riesen DANKE SCHÖN an Markus das er sich den Fragen live gestellt hat und das er so ein schönes Set designt hat. Ich werde es mir auf jeden Fall noch holen, egal ob ich die ersten beiden Sets jemals noch zu vernünftigen Preisen bekomme oder nicht. Ich finde die Ninjago Häuser einfach wunderbar. Es ist eine farbenfrohe wunderbare andere Welt in die man abtauchen kann mit den Sets. Auch wenn ich sonst nicht so ein großer Ninjago Fan bin, aber die Häuser sind einfach Weltklasse.

    Der Dank geht natürlich auch an Jonas und Lukas, toll das ihr das organisiert habt und durchgeführt. Damit meine ich die Streams und eure Berichterstattung hier im Blog. Ihr macht eine super Arbeit und ich freue mich immer hier in den Blog reinzuschauen und eure Berichte zu lesen.
    Vielen Dank dafür.

    Jetzt hoffe ich nur das die Antwort von Markus auf meine Frage „Wird Lego die Sets 70620 und 70657 nochmal auflegen und verkaufen?“ ich so deuten kann (er durfte ja nichts sagen) das Lego die Sets nochmal herausbringt und man die Sets normal bei Lego bestellen kann. (Die Hoffnung stirbt zuletzt!)

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.