Unsere persönlichen LEGO Highlights des Jahres 2020

Stonewars Unsere Highlights 2020

Heute kommt der erfreuliche Teil unser Top- und Flop-Liste. Das LEGO Jahr bot uns ja eine große Auswahl vieler guter Sets. Die Suche nach den persönlichen Favoriten war also nicht ganz einfach. Trotzdem hat sich jeder von uns auf die Suche nach seinen persönlichen Highlights 2020 gemacht.

Gestern teilten wir mit euch schon unsere größten LEGO Enttäuschungen 2020. Wir wollen aber das Jahr nicht mit einem schlechten Gefühl abschließen, also machten wir uns natürlich auch auf die Suche nach unseren persönlichen Highlights, die wir jetzt mit euch teilen möchten.

Wichtig: Wie auch gestern schon gilt, dass es hier ausschließlich unsere persönlichen Meinungen handelt, die natürlich völlig subjektiv sind. Es handelt sich hier vor allem um persönliche Highlights, die für uns etwas Besonderes darstellen.

Die Highlights von Jens

Platz 5: LEGO Jurassic World 75939 Dr. Wus Labor: Ausbruch der Baby-Dinosaurier

Objektiv ist die „Bausubstanz“ dieses Sets höchstens Mittelmaß, aber WIE NIEDLICH SIND DENN BITTE DIE BEIDEN BABY-DINOS!?!1!

Platz 4: LEGO City 30370 Tiefseetaucher Polybag

Als Aquazone-Fan freue ich mich über jede Erweiterungsmöglichkeit der Unterwasser-Flora und -Fauna. Den tollen neuen Rochen in einem kleinen Polybag anzubieten ist ein Beispiel, das Schule machen sollte.

Platz 3: LEGO Harry Potter 71028 Minifiguren Serie 2

LEGO 71028 Harry Potter Minifiguren Serie 2 (1)Die Figuren sind großartig gestaltet, enthalten tolle Zubehörteile (Monsterbuch der Monster!) und sind eine wunderbare Ergänzung für die LEGO Harry Potter-Welt. Besonderes Highlight: Die Weasley-Zwillinge.

Platz 2: LEGO Technic 42102 Mini Claas Xerion

LEGO Technic 42102 Mini Class XerionKlein, aber oho! Der winzige Traktor holt aus einer Handvoll Teile den maximalen Spiel- und Aufbauspaß und hat sogar ein gelungenes B-Modell!

Platz 1: LEGO Ideas 21322 Pirates of Barrucuda Bay

LEGO 21322 Pirate of Barracuda Bay Box (Vorderansicht)Noch nie hatte ich bei einem Set so viel Bauspaß. Der Aufbau ist abwechslungsreich, zitiert gekonnt die früheren Piratensets und das Resultat ist einfach schön. Die Umbaumöglichkeit zwischen Insel und Schiff ist das Sahnehäubchen.


Die Highlights von Jonas

Platz 5: LEGO Ninjago 71717 Reise zu den Totenkopfverliesen

LEGO Ninjago 71717 Reise zu den TotenkopfverliesenWenn LEGO uns schon keine richtige Castle Serie geben will, dann versucht das Ninjago-Team wenigstens diese Aufgabe bestmöglich zu übernehmen. Das Set ist der perfekte Teilespender, kommt mit tollen Figuren und das zu einem guten Preis.

Platz 4: LEGO Creator Expert 10270 Buchhandlung

Das 2020er Modular Building ist mir gut in Erinnerung geblieben. Viele interessante Bautechniken, wie zum Beispiel das Erkerfenster, und Eastereggs, wie die Hausnummer 107. Auch farblich überzeugt es mich mit dem türkisen Haus und der herbstlichen Birke.

Platz 3: LEGO Monkie Kid 80012 Monkie King Warrior Mech

LEGO Monkie Kid 80012 Monkey King Warrior MechAuch wenn man dem Set anmerkt, dass es für Kinder designed wurde, ist dieser Mech klasse. Das finale Modell hat eine wirklich imposante Größe und die 119 Metallic Gold Elemente überzeugen auch den Neue-Teile-Fan in mir. Als Kind hätte ich jeden Tag mit dem Set gespielt.

Platz 2: LEGO Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay

LEGO 21322 Pirate of Barracuda Bay Box (Vorderansicht)Die Bucht ist okay, aber das Schiff ist perfekt! Der Aufbau hat unglaublich viel Spaß gemacht und ist gespickt mit cleveren Bautechniken, Referenzen an die alten Piraten Sets und tollen Details. Das beste LEGO Piratenschiff in meinen Augen.

Platz 1: LEGO 80105 Tempelmarkt

LEGO 80105 NeujahrsfestIch hatte sehr hohe Erwartungen und das Set hat sie noch übertroffen. Der Tempelmarkt steht für alles, was ich mir an einem guten LEGO Set wünsche: Neue Teile, viele Drucke und kleinteilig gebaut mit Liebe zum Detail. Gerne mehr von sowas!


Die Highlights von Lukas

Platz 5: LEGO Harry Potter 75980 Angriff auf den Fuchsbau

LEGO Harry Potter 75980 Angriff auf den Fuchsbau (Box)Da ich schon letztes Jahr kein LEGO Harry Potter Set in meiner Top-Liste hatte, soll Der Angriff auf den Fuchsbau dieses Jahr stellvertretend für die gesamte LEGO Harry Potter Welle hier aufgeführt sein. LEGO macht hier im Hinblick auf die Sets, die Figuren und die Preisgestaltung gerade einfach sehr vieles richtig und baut ein vermutlich für die Zukunft von LEGO nicht unerhebliches Franchise gekonnt weiter aus.

Platz 4: LEGO 80105 Tempelmarkt

LEGO 80105 NeujahrsfestMit den Sets zum Chinesischen Neujahr zeigt LEGO gerade Jahr für Jahr, wie Detailverliebt einige Designer in Billund sind. Der Tempelmarkt ist insgesamt unfassbar toll gestaltet, enthält viele wunderbare Details und darüber hinaus eine Vielzahl an wunderbaren (bedruckten) Einzelsteinen. Bitte unbedingt mehr davon!

Platz 3: LEGO Star Wars 75267 Mandalorian Battle Pack

LEGO Star Wars 75267 Mandalorian Battle PackIch habe zwischen dem 501st und dem Mandalorian Battle Pack für diesen Platz geschwankt. Letztlich sind es die Mandalorianer geworden, um meinen aktuellen Gefühlen rund um diese großartige Star Wars Serie Ausdruck zu verleihen. Wir brauchen (viel) mehr LEGO Sets zu The Mandalorian. Die Serie ist ein wahrer Quell an Möglichkeiten und dieses kleine Battlepack legt immerhin einen Grundstein.

Platz 2: LEGO Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay

LEGO 21322 Pirate of Barracuda Bay Box (Vorderansicht)Die Pirates of Barracuda Bay zeigt (ähnlich wie das Haunted House), wie gut LEGO es mittlerweile versteht, die eigene Vergangenheit in Retro-Gefühlen für die Kundschaft zu vermarkten. Ein tolles Set mit vielen Anspielungen und Details, das gerne auch weitere ähnliche Sets in der Zukunft nach sich ziehen darf!

Platz 1: LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina

LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina Box (Vorderseite)Auch wenn ich sie noch nicht gebaut habe, soll die LEGO Star Wars Cantina dieses Jahr dennoch mein Highlight sein. Mit einer wunderbaren Auswahl an Figuren und einer toll gestalteten Szenerie zeigt LEGO, dass die Master Builder Series alles andere als tot ist und wir hier hoffentlich in der Zukunft auch noch tolle Sets erwarten können, die in einem sinnvollen Maßstab wichtige Momente aus unserer allerliebsten, weit entfernten Galaxis darstellen.


Die Highlights von Malte

Platz 5: LEGO Star Wars 75276 Stormtrooper Helm

Die Helme sind einfach genial: Sie sehen alle gut aus, sind klar erkennbar und machen sich bestimmt toll in einer Vitrine. Bitte mehr davon!

Platz 4: LEGO Creator Expert 10277 Krokodil

LEGO 10277 Krokodil Lokomotive (Box Vorderseite)Das Krokodil gehört wohl zu den ikonischsten Lokomotiven überhaupt. Jetzt gibt es auch eine LEGO Version, die dem Vorbild sehr nahe komme – bitte weiter so!

Platz 3: LEGO Star Wars 77904 Nebulon-B

LEGO Star Wars 77904 Nebulon B BoxDas kleine Set war ja leider nicht direkt in Deutschland erhältlich, sondern musste aus den Staaten importiert werden. Umsomehr freut es mich, dass ich jetzt das kleine Set als Rebrick auf dem Schreibtisch stehen habe. Es ist trotz seiner kleinen Größe erstaunlich detailiert.

Platz 2: LEGO Star Wars 75288 AT-AT

LEGO Star Wars 75288 AT-ATEndlich wieder ein „großer“ AT-AT, da ich den letzten verpasst hatte. Er ist detailiert und hat eine angenehme Größe.

Platz 1: LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina

LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina Box (Vorderseite)Das große Alien-Battlepack spricht mich total an: Tolle und viele Figuren, dazu noch die detailierte Bar. Das Set steht definitiv auf meiner Wunschliste und ich freue mich schon sehr darauf!


Die Highlights von Max

Platz 5: LEGO Star Wars 75280 501.st Clone Trooper

LEGO 75280 Star Wars 501st Legion Clone Troopers (Box Vorderseite)Es ist ja (fast) nichts so bedrückend, wie das Gefühl, dass LEGO nicht auf die eingefleischten Fans hört und nur von Marketing-„Füchsen“ gesteuert wird. Ich denke 2020 gab es viele Beispiele, dass dies nicht der Fall ist. Schön zu sehen, was die Fans hier bewegen können. Das Set ist aber nicht einfach nur ein Fanservice, sondern auch echt gelungen. Fans von der Animationsserie „The Clone Wars“ kommen hier voll auf ihre Kosten. Zwar müssen wir insgesamt 10 Euro mehr als für ein konventionelles Battlepack berappen, bekommen dafür aber auch sechs Minifiguren und zwei Fahrzeuge. Außerdem sind alle Minifiguren mit den schönen Blastern ausgestattet und Studshooter kommen lediglich bei den Fahrzeugen zum Einsatz.

Platz 4: LEGO Star Wars 75275 UCS A-Wing

LEGO Star Wars 75275 UCS A-Wing Starfighter Box VorderseiteDer 4. Mai ist für mich immer ein besonderer Tag, denn dann erscheint ein neues großes LEGO Star Wars Set. Eigentlich lungere ich dann auch immer vor einem der Brand Stores, um nach der Öffnung schnell eines der neuen Sets zu ergattern. Danach wird dann noch entspannt mit den anderen LEGO Star Wars Fans gefachsimpelt. Leider war das dieses Jahr nicht möglich, obwohl LEGO ein mit dem A-Wing echt tolles Set auf den Markt gebracht hat. Mir haben besonders die Bauchtechniken gefallen, mit der die Form des A-Wing in LEGO sehr detailgetreu realisiert wurde. Außerdem gab es zu meiner Überraschung zwei Stickerbögen zum Set, was das Anbringen der Aufkleber doch etwas entspannter gemacht hat.

Platz 3: LEGO Star Wars 75277 Boba Fett Helm

Als Ende 2019 die ersten Gerüchte zu neuen Sets für Erwachsene im Bereich Star Wars aufkamen, war ich natürlich sehr gespannt. Und wenn ich ehrlich bin, haben mir die dann 2020 erscheinen baubaren Helme nicht so wirklich gefallen. Jetzt wo alle drei Helme bei mir Zuhause den Weg in meine Sammlung gefunden haben, bin ich ein richtiger Fan dieser Reihe und freue mich schon auf die neuen Helme im Jahr 2021. Im Star Wars Universum spielen die Helme eine entscheidende Bedeutung, da sie trotz Entfall jeglicher Mimik doch immer ein gewisses Gefühl transportieren. Der Helm des knallharten Kopfgeldjägers Boba Fett hat mir aus der Reihe persönlich am besten gefallen.

Platz 2: LEGO Star Wars 75318 „The Child“

LEGO Star Wars 75318 The Child (1)Stellvertretend für die drei Sets, die zu Serie „The Mandalorian“ dieses Jahr erschienen sind, landet das Set „The Child“ bei mir auf Platz 2. Der kleine Grogu hat sicher nicht nur mein Herz erobert. Besonders die Mimik, die man durch die Bewegung von Mund und Ohren darstellen kann, finde ich sehr gelungen. Bei einer UVP von knapp 80 Euro und etwas mehr als 1000 Teilen könnt ihr bedenkenlos zugreifen (zumal es das Set ja auch gerne mal mit Rabatt gibt)

Platz 1: LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina

LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina Box (Vorderseite)Nach den Reinfällen mit UCS Assaualt on Hoth und der Master Builder Series Betrayal on Cloud City hat LEGO offensichtlich einiges dazu gelernt. Die Mos Eisley Cantina ist definitiv mein Highlight 2020. Das liegt nicht nur an den zahllosen Minifiguren, sondern auch daran, dass das Set sowohl als Spielset als auch als Ausstellungsstück bestens geeignet ist. Als kleines Highlight gibt es zu den einzelnen Figuren in der Cantina auch immer eine kleine Beschreibung der Person in der Anleitung. Von solchen Sets wünsche ich mir in Zukunft mehr!


Die Highlights von Oliver

Platz 5: LEGO  City 60253 Eiswagen

Der kleine Eiswagen vereint Bauspaß, Spielspaß und ein schönes, ansprechendes Design. Ich liebe einfach die kleinen Sets, mit denen sich die LEGO Stadt erweitern lässt.

Platz 4: LEGO Creator 3-in-1 31105 Spielzeugladen

Der Spielzeugladen zauberte mir beim Bauen wirklich ein Lächeln ins Gesicht. Ich finde es immer wieder schön, wie es gelingt, mit wenigen Teilen erkennbar einen Spielzeugladen einzurichten und dass so viele kleine Details entdeckt werden können.

Platz 3: LEGO  Speed Champions 76897 1985 Audi Sport Quattro S1

Ich bin begeisterter Rallye-Fan. Der Audi Quattro S1 gehört zu den Legenden der Klasse B, deshalb musste ich nicht lange überlegen und auch das kantige Design der Rennsportserie ist gekonnt umgesetzt.

Platz 2: LEGO 80104 Löwentanz

LEGO 80104 LöwentanzMit den Asien-Sets macht LEGO so viel richtig: Die Teile sind bedruckt, das Design überzeugt und die Spielszene macht richtig Spaß. Dazu kommen noch liebevoll gestaltete Minifiguren.

Platz 1: LEGO Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay

LEGO 21322 Pirate of Barracuda Bay Box (Vorderansicht)Als die ersten Bilder auftauchten war ich ja erst skeptisch, da die Vorlage mal wieder ordentlich überarbeitet wurde. Das Ergebnis überzeugte mich zu 100%! Die Umbauoption ist ein toller Add-On. Jetzt fehlte nur noch ein „Gegenpart“.


Die Highlights von Ryk

Platz 5: LEGO BrcikHeadz 40436 Glückskatze

LEGO BrickHeadz 40436 Glückskatze KartonNatürlich bin ich als fanatischer Catlover natürlich prädestiniert dafür, mich über eine extrem gut gelungene Glückskatze zu freuen, die BrickHeadz als meine Lieblingsserie von LEGO mit der mich sehr inspirierenden asiatischen Kultur verbindet. Trotzdem steht die Glückskatze lediglich als mein diesjähriger Liebling der BrickHeadz gleichermaßen stellvertretend für die gesamte Serie, von der ich mir noch lange Nachfolger wünsche.

Platz 4: LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina

LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina Box (Vorderseite)Leider wieder ein unerschwingliches Set für mich, zum Glück hätte ich einerseits wahrscheinlich eh keinen Platz dafür und andererseits habe ich der LEGO Star Wars Reihe ohnehin aus verschiedenen Gründen den Rücken zugekehrt. Aber meiner Meinung nach ist die Cantina nach der LEGO Star Wars 75060 Slave 1 zusammen mit dem LEGO Star Wars 75257 Millennium Falcon das zweitbeste Set zu Star Wars aller Zeiten.

Platz 3: LEGO Ideas 21322 Pirates of Barracuda Bay

LEGO 21322 Pirate of Barracuda Bay Box (Vorderansicht)Obwohl ich mich immer schwer damit tue mir ein LEGO Set oberhalb der 100,-€ Schmerzgrenze zu kaufen und dieses Set daher auch (noch) nicht besitze, hat LEGO für mich mit diesem Set herausragend bewiesen, wie sehr das Unternehmen doch auf ihr ältere und langjährige Fangemeinde hört, auch wenn sie nicht jedem Wunsch nachkommen (Züge, Bahnhöfe, Burgen, Western, etc.). Aber dieses Set ist Fanservice in Reinkultur, vom Packungsdesign bis hin zu jeder einzelnen Minifigur.

Platz 2: LEGO 80105 Tempelmarkt

LEGO 80105 NeujahrsfestJetzt sollte man meinen, dass ich es im Laufe der Zeit gelernt hätte, dass ich mich bei den Sets mit asiatischem Bezug ran halten muss, aber dennoch habe ich es mal wieder trotz der tollen Angebotshinweise und immer aktuellen EOL-Liste hier im Blog wieder mal nicht geschafft mir die wirklich wunderschönen Sets rechtzeitig zu besorgen. Dennoch sind diese Sets mittlerweile für mich eigentlich echte No Brainer, wenn ich mir nicht dauernd auch noch ganz andere Wünsche abseits von LEGO erfüllen müsste.

Platz 1: LEGO City 60249 Straßenkehrmaschine

Dieses Set ist das perfekte Beispiel, warum ich LEGO so sehr liebe. 89 Teile und 1 Minifigur für bis zu unter 6,- €, die ungewöhnliche Teile, ein lustiges Bauerlaubnis, ein Gerät mit Funktionen und Spielspaß in einem richtig niedlichen Set vereinen.


Die Highlights von Sinan

Platz 5: LEGO Architecture 21051 Tokio Skyline

LEGO 21051 Review (19)Es war das erste LEGO Set, dass ich nach langer LEGO Abstinenz für ein StoneWars Review aufbauen konnte.

Platz 4: LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor

LEGO Mindstorms 51515 Robot Inventor (Box Vorderseite)Da ich schon seit einigen Jahren Kurse für Kinder- und Jugendliche mithilfe der LEGO WeDo und Mindstorms Software anbiete, freut es mich natürlich, dass es nun neue Möglichkeiten und Modelle gibt, die Interaktiv zum Programmieren animieren.

Platz 3: LEGO Super Mario 71360 Starter-Set

Bei der neuen Themenwelt war ich zunächst skeptisch, wurde aber schon beim Ausprobieren des Startersets eines Besseren belehrt. Sehr spaßig zum Spielen, wobei ich nicht beurteilen kann, wann einem die Lust vergeht

Platz 2: LEGO Technic 42115 Lamborghini Sián

LEGO 42115 Technic Lamborghini Si N Fkp 37 19Von der Aufmachung her ein geniales Set und das Set, welches an meinem ersten Tag bei StoneWars erschien. Leider etwas zu teuer für den schmalen Studenten Geldbeutel 🙁

Platz 1: LEGO Ideas 21323 Konzertflügel

LEGO 21323 Ideas Konzertfluegel (2)Alleine die Idee ist genial. Ein LEGO Instrument welches auch wirklich Musik macht. Auch das Design ist ein echter Blickfang und für mich definitiv eins der Highlights 2020


In diesem Jahr drehte LEGO richtig auf. Das spezielle Angebot für AFOL wurde enorm ausgebaut, so dass es für uns nicht leicht war, fünf Highlights festzulegen. Wir sind gespannt, was das nächste Jahr für uns zu bieten hat.

Was sagt ihr zu unseren Highlights von LEGO aus dem Jahr 2020? Welche Sets fehlen euch in unseren Listen? Welche Set sind eure versteckten Highlights? Wir sind gespannt auf eure Meinung.

Über Oliver 169 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

49 Kommentare

  1. Als meine Höhepunkte dieses jahr (LEGOBEZOGEN) betrachte ich:

    Das Krokodil (endlich wieder ein ZUG für Erwachsene)

    Der Avengers Tower – großartiges Set um 90 Euro (2x gekauft und einen größeren Turm GEMOCT/GEMODDET)

    Der AT-AT – sow as wollte ich schon lange, die alten waren mir zu teuer am Sekundärmarkt.

    Privet Drive – ein nettes kleines HP Set, das man gut in die City integrieren konnte

    Die Bay – whatelse

    und als 6. hat mich 2020 geflasht: Die Vorfreude auf 2021 – derzeit freue ich mich auf den Tie, den X-Wing und die Fähre, Ninjago City Gardens, Kleinere Sets aus City (Traktorm, Camper, Autotransporter), 3-1 – das Surfer Strandhaus, die Schmiede, das gelbe taxi, und ? was kommt im Sommer

    Da sind noch ältere Sets, die ich will – die Andere Seite, Die Cantina, Geisterhaus, die Mandalorian Sets – Uhrturm, Astronomieturm Haggis Hütte, Hoggys Express, Saturn V, Umridge mit Grawp

    Ich hasse 2021 – es wird sich nicht alles ausgehen … 😉

  2. 5) 21324 ; 123 Sesame Street, so many different color and parts in New color and beautiful minifigs.

    4) 80105 : a design very detailed, no stickers and pleasant to build.

    3) 10273 Haunted House ; no stickers, nice choice of color with by example the olive green, an impressive height and a fun mecanism. The nostalgia IS well working too…

    2) 75978 Diagon Alley. Fantastic set when it’s finished, many détails and a Real pleasure to build except to many stickers……..

    1) 21322 The Pirates of Barracuda Bay.
    From thé first page to the last one ; a Real Real pleasure of each building step… The final result IS outstanding and the ship IS marvellous… A 100% winner no doubt.

  3. Mein persönliches Highlight ist der AT-AT. Da passt einfach alles. Ich finde mich aber auch sonst in eurer Liste immer wieder. Alle Star Wars Helme gefallen mir sehr gut. Das Mandalorian Battle Pack ist für mich auch ein Highlight und ja, wir brauchen viel mehr Sets von der Serie. Da ich nur Star Wars sammele, bin ich immer froh wenn jemand aus der Familie für mich stellvertretend über den Tellerrand schaut. So hat meine Tochter zu Weihnachten den Lego Creator 3 in 1 Spielzeugladen bekommen und das Set ist wirklich schön gemacht. Zu guter letzt gab es dann für mich zu Weihnachten noch mein erstes Brickheads-Set. Eigentlich nicht mein Sammelgebiet aber Mando und the Child sind einfach so putzig, dass auch dieses Set für mich ein Highlight ist.

  4. Besonders gut fand ich die Sets des Jahres 2020 nicht, aber fünf Highlights lassen sich gerade so finden:
    5. 75267 Mandalorian Battle Pack
    4. 71028 Harry Potter CMF Series 2
    3. 10270 Bookshop
    2. 75290 Mos Eisley Cantina
    1. 80105 Chinese New Year Temple Fair

  5. Mein Geheimtipp und eines meiner Highlights des Jahres ist die Geheime Teambasis von Monkie Kid (80013). Weder im laufenden Jahr, noch in den Rückblicken taucht dieses phantastische Set auf. Knallige Farben, interessante Bautechniken, überall versteckte Gadgets und eine hohe Bespielbarkeit haben mir große Freude bereitet. Im Vergleich zu Ninjago natürlich eher hochpreisig, aber ich kann es allen Neugierigen nur sehr empfehlen.

    • Seit Monaten schleiche ich um dieses Set und kann mich nicht entscheiden… Ich hätte sooo gerne den großen ‚Monkie Kid‘-Graffiti-Sticker, um ihn auf meine teilgeMOCte Ninjago Eisfestung zu kleben, mit Monkie Kid als anarchischem Sprayer dazu. Tatsächlich aber ist der Sticker zweigeteilt, was ich schon schwierig finde, und auch ist er gelb grundiert – zu dominant (evtl.???) für die dürstere Eisfestung… Nicht dass ich nicht spinnert genug wäre, knappe €200,- für einen Sticker auszugeben (den Rest bekommt man dann schon irgendwie verwurstet, den Neffen geschenkt, auf eBay vertickt uswusf). So schleiche ich also weiterhin und vielleicht irgendwann, weit nach EOL, in Richtung Bardowick, um mir dort dann €400,00 für das Set abknöpfen zu lassen 😉

      • Korrigiert mich wenn ich falsch liege aber ich meine das man bei Lego sich Stickerbögen nachbestellen kann. Wenn du wirklich nur den Sticker brauchst, dann wäre das eine gute Möglichkeit.

  6. Es ist echt lustig, wie viele Sets auf der Enttäuschungs- und auf der Highlightsliste vorkommen. Meine persönlichen Lieblingssets sind der Mini Claas Xerion und das Piano.

    • Das stimmt und zeigt noch mal wie subjektiv die Bewertungen sind. Es wäre schön, wenn das in der einen oder anderen Debatte stärker berücksichtigt werden würde. Manch eine*r ist mit einem quasi-religiösem Eifer dabei, dass man sich wundert.

  7. 2020 war für mich das teuerste Lego Jahr aller Zeiten.
    Über den Tellerrand habe ich auch gelinst, so fanden nicht nur Star Wars Sets Einzug in mein Wohnzimmer. Viele Sets waren aber schon älter (Mustang, 1989 Batmobile, T1 oder Architecture Sets).
    Auch konnte ich mir den „Traum“ 75257 erfüllen.

    Hier dann mal meine Top 5

    5) UCS A-Wing
    Schöne Bautechniken an den entscheidenen Stellen, wodurch die Vorlage gut, aber nicht perfekt, getroffen wird. Hätte mich sehr über eine 2te Minifigur gefreut (Piett?)

    4) Star Wars Helme
    Egal ob Boba, TIE Pilot oder Stormtrooper: Überrascht haben mich alle positiv, da ich auch eher skeptisch war. Machen sich aber sehr gut in der Vitrine

    3) The Child
    Hier musste ich am längsten überlegen. Eigentlich stünde hier Ecto 1, aber da ich nur von (bewegten) Bildern hätte urteilen können und ich mich auf selbst gebaute Sets beschränken wollte, musste ich mich zwischen The Child und der RC vom Mandalorian entscheiden. Und da hat Grogu knapp die Nase vorn. I‘m just a sucker for this little guy…

    2) NES
    Wundert mich irgendwie, dass dieses Set keine Erwähnung in den Top 5 Listen findet. Der Bau hat mir mit am meisten Spass gemacht dieses Jahr. Tolle Funktionen und Easter Eggs für mich und das, obwohl ich erst mit dem SNES ins „Konsolen-Game“ einstieg

    1) Mos Eisley Cantina
    Wahnsinnig gutes Set! Sehr gut umgesetzte Szenerie. Den Bau habe ich als Star Wars Fan wirklich genossen.
    Hat mich sogar dazu bewogen, ein paar Sandtrooper und Aliens via Bricklink zu ordern und das Set mit dem 2020 Landspeeder und „dem Obi-Wan seine Hütte“ zu erweitern.
    Ich suche aber immer noch nach nem guten Aufstellungsort dafür 🤪

  8. Meine Highlights…. gekauft habe ich dieses Jahr nicht viel.

    Es gäbe da so 3 Modelle die ich durchaus interessant gefunden häte, aber aus diversen Gründen dann doch nicht gekauft habe. Diese hätten aber das Ptential dazu gehabt Highlights zu werden

    1.) Mos Eislay Cantina. Sehr liebevoll gestaltet, hier zeit sich welches Potential Lego hätte wenn man nur wollte. Erfahrungsgemäß kühlt sich bei mit die Begeisterung fr Star Wars Set meist sehr schnell ab wenn sie einmal fertig sind, deswegen habe ich mir die Cantina dann doch gespart.

    2.) Lambo Sian. An sich ein tolles Modell, und auch die Idee dass man hier konsequent alles per Print anstatt mit Stickern löst finde ich sehr gut. Wenn nur nicht die Farbprobleme wären, dann hätte ich den auch gekauft…

    3.) Das Krokodil. Im Rahmen dessen was mit KLemmbusteinen möglich ist sehr gut gestaltet, aber praktisch nie verfügbar, wenn mal irgendwo gemedlet wird dass das Modell wieder bestellbar ist, ist es wenige mInuten späte rwieder ausverkauft. Da ich von solchen Spielchen der künstlichen Verknappung nichts halte habe ich vom Krokodil Abstand genommen.

    4.) Das Collosseum würde schon ws hermachen. Aber 500€ sind shcon ne Hausnummer, und wenn dann der Streitwagen nicht standardmäßig dazu gehört sondern auch nur unter einer Handvoll Erstkunden die am schnellten klicken können verlost werden…. ne das war dann auch nichts für mich.

    Tatsächlich gekauft habe ich mir nir Dom´s Charger. Der hätte durchaus auch das Zeug zum Highlight gehabt wenn er entsprechend detailliert in der 1:8 Supercar Serie umgesetzt worden wäre, und man dabei bitte anstele edes maugrau (LBG) Pearl Silver verwendet hätte. So ist er halt ganz nett aber eben keinwirkliches Highlight.

  9. Juhu, ein Architecture auf der Liste, der Tag is gerettet! 😉 Der Rest durchaus vorhersehbar aber auch entsprechend nachvollziehbar. Aber diese Kehrmaschnine muss ja wirklich der absolute Wahnsinn sein. 😉

    • Ich habe sogar kurz überlegt, es auf die Liste der Enttäuschungen zu setzen, mich dann aber nicht getraut aus Angst, dass Timo mir dann die Freundschaft kündigt. 😉

      Die Anspielungen und Eastereggs waren großartig, keine Frage, und gerade das verfluchte Porträt war ein Riesen-Highlight für mich. Aber der Aufbau hat mich durch die ewige Wiederholung von Wand um Wand mehr frustriert als die meisten anderen Sets, die ich bisher gebaut habe, der Tower-Mechanismus hat einige Macken, die App und Motorisierung waren alles andere als zuverlässig und irgendwie fand ich das Set nach einer Weile in sich nicht mehr stimmig, da die Minifiguren mit der Einrichtung nicht interagieren, ja den Großteil nicht einmal „sehen“ können.
      Kurzum: Nachdem die anfängliche nostalgische Begeisterung einmal abgeklungen war, habe ich – zu meiner eigenen Verwunderung – sehr schnell den Spaß an diesem Set verloren und es inzwischen sogar wieder verkauft. Die besondern Teile wie Porträt, Obelisk usw. habe ich natürlich via Steine und Teile trotzdem behalten. 😉

  10. Die Liste von Jonas ließt sich aus meiner Perspektive am besten. Immer schön, wenn die Einzelteile Beachtung finden, und bei Jonas kann man durchaus eine gewisse Begeisterung herauslesen ;). Die Liste von Max hingegen… ist Max eigentlich auch Lego-Fan oder nur StarWars-Fan? Natürlich hat man seine Lieblingsthemen, aber so gänzlich nur Star Wars-Sets ist bei diser Set-Auswahl in diesem Jahr für mich (ohne Bezug zu Star Wars) schwer nachvollziehbar.

    Die Bay und der Buchladen sind definitiv meine Sets des Jahres.

  11. Meine Liste fällt als Star Wars Fan dieses Jahr ziemlich einseitig aus 😉

    Platz 4: LEGO Star Wars 75267 Mandalorian Battle Pack
    Okay, auch hier wieder Stud Shooter, aber vier gut gestaltete Minifiguren zu einem fairen Preis. Die zweite Staffel von „The Mandalorian“ gefällt mir übrigens noch besser als die erste 🙂

    Platz 3: LEGO Star Wars 75274 TIE Fighter Pilot Helm
    Stellvertretend für alle Helme, gefiel mir dieser jedoch persönlich am besten. Das Design ist nicht ganz so noppig wie bei den anderen Helmen und es gab fast keine Aufkleber.

    Platz 2: LEGO Star Wars 75318 „The Child“
    Eine für mich gelungene Umsetzung des wohl niedlichsten Charakters im Star Wars Universum (seinen Appetit auf „zweifelhafte“ Speisen lassen wir mal außer Acht 🤢)

    Platz 1: LEGO Star Wars 75290 Mos Eisley Cantina
    Nach langem warten endlich eine große Cantina mit vielen Minifiguren! Allerdings kam ich nicht umhin beim Aufbau noch ein wenig herumzubasteln und nach meinen Vorstellungen zu verändern 😁

  12. Meine Top 5 aus diesem Jahr:

    5. 123 Sesamstraße: Schönes Set mit grandiosen Minifiguren (auch wenn Graf Zahl definitiv fehlt. Viele Teile, viele Details und einfach schön bunt. Leider aber auch wieder mit 23 Aufklebern. Hier wären Drucke schon schöner gewesen.

    4. Mickie und Minnie Maus: Schönes Set, welches ich einfach toll fand und die beiden stehen jetzt links und rechts neben meinem Disney Schloss.

    3. Ghostbusters Ecto-1: Ein tolles Movie-Car, bei welchem ich die Rost Aufkleber bewusst weg gelassen habe. Steht beim 1989 Batmobil. Fehlt eigentlich nur noch der Back to the Future DeLorean zum kompletten Glück. Lego: It’s your turn. ^^

    2. 1989 Batwing: Für mich eines der besten Sets dieses Jahr, weil es so schön zum letztjährigen 1989 Batmobil passt. Das Ding an die Wand geschraubt ist ein absoluter Blickfang.

    1. Lamborghini Sian: Auch wenn es die Farbprobleme wirklich gibt, gefällt mir das Set trotzdem sehr. Der Lambo macht im regal einen tollen Eindruck und die Tatsache das es keine Sticker in dem Set gibt, macht die leichten Farbabweichungen bei einigen Teilen wieder etwas wett.

  13. Meine Highlights sind:

    Gut aber die Top 5 knapp verpasst:
    21321 ISS und 40370 Lokomotive zum 40. Jubiläum LEGO Eisenbahn 🙂

    5. 30369 Beach Buggy Polybag: ich mag dies kleinen Fahrzeuge
    4. 75318 The Child: für Fans der Serie ein Pflichtkauf
    3. 42102 Mini Claas Xerion: hab ich gleich zweimal, da das B-Modell auch Klasse ist
    2. 71374 Nintendo Entertainment System: einfach toll
    1. 21322 Pirates of Barracuda Bay: das Set Design mit den beiden Möglichkeiten und die Retro Box sind einfach genial

  14. Hallo miteinander,

    zu den Highlights in 2020 gehören für mich in nicht festgelegter Reihenfolge:

    – 60249: Straßenkehrmaschine (liebevoll gestaltetes kleines Set für den schmalen Geldbeutel)

    – 60267 Safari-Geländewagen (kleine Schwächen, aber mit einem der Big Five!; @LEGO: bitte mehr Safari-Sets und noch mehr Tiere unserer einzigartigen Welt abseits von Duplo, Friends oder der CMF-Serien!!)

    – 70434 Hidden Side Übernatürlicher Rennwagen (fühlt sich massiv an, hat nette Reifen und etwas „endzeithaftes“ an sich. Mit voller Bewaffnung vor der Windschutzscheibe 😉 )

    – 80105 Tempelmarkt (viele tolle bedruckte Teile und noch viel mehr Details für einen mehr als akzeptablen Preis; außerdem bin ich großer Fan der fernöstlichen Kulturen, leider neben dem Drachenbootrennen mein einziges CNY-Set)

    – 40409 Hot Rod (er ist leider an mir vorbei geflitzt und ich habe ihn beide Male verpasst 🙁 )

    – 30370 Tiefseetaucher Polybag (netter Rochen und coole Taucherausrüstung für wenig Geld; leider abseits von Onlineshops schwer bis gar nicht zu finden gewesen)

    – 40436 Glückskatze (verbinde damit ein positives familiäres Erlebnis 😉 )

    – 10277 Krokodil (leider noch nicht in meinem Besitz… aus bekannten Gründen…)

    – 21322 Piraten der Barracuda-Bucht (preislich ist da bei mir die Schmerzgrenze übertreten… noch; muss unbedingt losgelöst von der eigentlichen Ideas Vorlage betrachtet werden; kleiner Funfact: Die Idee aus einer Insel ein Boot zu machen oder aus einem Boot wieder eine Insel gibt es bereits mit dem Set 21152 Minecraft Das Piratenschiff-Abenteuer)

    – der Lego Kundensupport (angenehm freundlich, kulant und immer um eine Lösung bemüht gewesen. Danke dafür!)

    Grüße aus dem Schwabenländle

    P.S: kurze Fragen an die alten Hasen/ Betreiber dieser Seite: ist das normal, dass die Formatierung (Absätze) zerschossen werden, wenn der Kommentar abgeschickt wird? Mache ich etwas falsch? Auf was sollte ich achten? Seht es mir nach, ich war sehr lange nicht mehr in einem Forum aktiv – erst seit wenigen Tagen auf zusammengebaut und seit heute auch hier.

  15. Mich wundert es ein bisschen, dass die Hommage an Charles Dickens nicht auf der Liste auftaucht. So enttäuschend der Streitwagen war, dieses GWP hat vieles wieder wett gemacht. Ein bisschen habe ich mir das Kolosseum (zu den Zeitpunkt) gekauft, weil ich scharf auf dieses GWP war. Quasi eine 400,- Charles Dickens Hommage mit dem „gröLeSaZ“ als dickem GWP

  16. Ich weiß dass dies nur eure persönliche Meinung ist aber ich muß euch sagen das Max Recht hat.
    Genau das und nur so ist die richtige Reihenfolge.

  17. Meine persönlichen Highlights ohne bewertende Reihenfolge:

    – die ISS (ein tolles Set, vor allem im Vergleich zu der uralten Raumstation aus der Lego Discovery Serie. Mir gefallen vor allem auch die bedruckten Solarpanele. Viel besser als die alten Aufkleber!)

    – die Mos Eisley Cantina (ein wirklich schönes, großes Set mit vielen guten Minifiguren. Leider reicht bei mir weder Platz noch Geld und dieses Set wird vermutlich auf der Wunschliste bleiben müssen)

    – den AT-AT (für den hat mein Geld noch gereicht. Ein sehr schönes Set mit gutem Zubehör. Steht jetzt bei mir passend zur Jahreszeit in einer kleinen Hoth-Winterlandschaft)

    – das 501st Legion Battlepack (da brauche ich noch mehr davon)

    – den Bärchen-Brickheadz zum Valentinstag (ich habe eine Schwäche für Teddybären Außerdem finde ich die neuen herzförmigen Platten schön)

    Außerdem haben mich dieses Jahr noch die folgenden Kreationen fasziniert:

    – das MOC eines NASA Crawlers für die Saturn V (habe ich mithilfe der leicht abgewandelten Bauanleitung des auf Lego Ideas veröffentlichten Crawlers verwirklicht)

    – den Launch Tower für die große Saturn V, gebaut nach der Anleitung von Nathan Readioff (zu finden auf „Bricks in Space“). Das Modell ist noch in Arbeit und erst die MLP (mobile launch platform) mit den unteren Stockwerken des Startturms sind vollendet. Das ist ein längerfristiges Projekt, das ich mir nur „in Raten“ leisten kann. Lässt außerdem wegen seiner Größe keinen Platz mehr für die Mos Eisley Cantina.

  18. Das Corona-Jahr 2020 war für mich das teuerste LEGO-Jahr ever 😂😅😇 ich fürchte aber, LEGO geht das Jahr 2021 nicht weniger enthusiastisch an….die kommende Polizeistation muss ich eigentlich haben, die Harry Potter-Bücher selbstverständlich auch…oh mey….wie macht Ihr anderen das? Ich fürchte, ich hab nicht genug Disziplin 😰

    Bleibt alle gesund und kommt gut ins Neue Jahr…

  19. Bei den vielen interessanten Sets, geh ich mal auf meine 3 Favoriten ein:

    Wonder Woman vs Cheetah
    … zeigt, was in einem Set für 40€ (UVP) möglich ist. Tolle Teile, klasse Figuren und ein in sich stimmiges Set.

    Lamborghini Sian
    … der bei aller Kritik, technisch gesehen ein grandioses Set ist, welches vor allem in den ersten beiden Bauabschnitten zum Staunen einlädt. Zahnrad um Zahnrad wird hier verbaut und
    Stück für Stück fügt sich alles zusammen.
    Das ist die Faszination, die ein Technic Set ausüben muss!
    Und bei 250€ und weniger, ist Preis/Leistung auch wieder zurecht gerückt.

    Tie Silencer
    … als MOC von Mirko Soppelsa ein Traum aus 3200 Steinen.
    Da steckt dermaßen viel Leidenschaft in den Projekten, das überträgt sich sofort auf einen selbst beim Bauen.
    Schaut euch die MOCs bei starbricks.net unbedingt mal an!

  20. Definitiv der kleine Spielzeugladen bei Creator, ebenso das Piratenshiff aus der Serie und der Chinesische Tempelmarkt. Bei anderen Sachen schwanke ich irgendwo zwischen „geht so“ und „eigentlich gut, aber mit Schwächen“, weshalb ich da keine weiteren Kandidaten für die Top 5 nominiere…

  21. Der Lamborghini Sian ist mein persönliches Highlight. Zu Weihnachten selbst beschenkt und mittlerweile fertig gebaut. Einfach grandios und ein echter Hingucker. Farbprobleme hab ich nur an einer Stelle wo es auffällig ist. Da werde ich wohl dank des ausgezeichneten Lego Kundenservice nachbessern.

  22. Ich fänd ja mal eine andere Art Ranking spannend:
    Ihr gebt ein Jahresbudget vor (z.B. 500€) und dann muss sich jede/r überlegen, welche Sets aus 2020 er/sie sich von diesem Geld kaufen würde.

    • €500,00 würden gerade mal für die Taschentücher reichen, die ich bräuchte, um all die Sets zu beweinen, die ich mir bei so einem schmalen Budget nicht erlauben kann 😉

  23. Hidden Side ist für mich eine schöne Serie (gewesen), das Gruselthema und die Funktionen sind lustig und die Modelle sind schön detailliert und gut bespielbar. Gerade der Leuchtturm ist einfach schick. Na klar ist eine Cantina ein tolles Set, aber halt auch fast 10x so teuer.

    • Ah, schön, dass noch jemand die Hidden Side Reihe mochte. Mir hat sie auch sehr gefallen und ich bedaure, dass sie schon wieder aus dem Programm geht, waren die Sets doch auch ohne App wunderbar bespielbar. Für mich käme auch der Leuchtturm in meine Jahres Top 5 (der Mann mochte den Doppeldecker sehr gerne).

    • Ein paar der Hidden Side-Sets sind wirklich gelungen. Auch mag ich viele der Figuren, wenn auch nicht gerade die Geister… Die beiden Hauptcharaktere, ich gehöre zu den Glücklichen, die alle Versionen haben, jagen nun zwischen LEGO-Kürbissen die üblichen Halloween-Bösewichte: Vampire, Zombies, Moorleichen & Co 😉
      Ich bin gespannt, was LEGO aus dem Feedback für die App macht. Zumal ich mir nicht vorstellen kann, dass sich das Thema AR dauerhaft erledigt haben wird…

  24. Meine Highlights
    (Kriterien: Thema muss mir zusagen, Bau muss Spaß machen … Display-Wert ist mir eher egal, tolle Teile auch, weil ich kaum zum MOCen komme.)

    5. City Unterwasserforscher, und da speziell die Forschungsstation: als einzige Subserie für Kinder, die ohne Lizenz auskommt und die nicht eine Verhöhnung von Eltern und Kindern ist … das ist eine Spielwelt die funktioniert, wo die Bauten nicht nur Fassaden sind, wo man keine Fernsehserie kennen muss um sie zu verstehen. So sollte Lego für Kinder minimum(!) sein. (für alles andere sind wir inzwischen zu Playmobil abgewandert, die haben die Themen parat, da wird gespielt. Lego ist für die Kids inzwischen eher „freies Bauen“ mit dem Lose-Teile-Fundus.)

    4. Chinese New Year Temple Fair: weil die Sets super sind und ich Depp es geschafft habe sie zu verpassen. (zum UVP will mir die hier bestimmt niemand verkaufen, oooder?)

    3. ISS: Space-Lego hat immer einen Platz

    2. NES: weil der Aufbau viel unterhaltsamer war als gedacht. Da haben die Designer Liebe reinstecken dürfen.

    1. Barracuda Bay: so viel Spaß beim Bau hatte ich selten. Wäre auch in einer All-Time-Top-5 vertreten.

    (nicht schlecht, nur nicht Top 5 weil halt irgend ein Detail nicht ganz passt oder es mich nicht umhaut: Creator Piratenschiff, Creator Space Rover, die beiden Architecture Skylines, White House, Krokodil-Lok, Kolosseum)

  25. Kaufbares Highlight: Das Krokodil. Sehr schönes Modell, fährt aktuell um den Weihnachtsbaum, aber sieht auch im Regal Hammer aus.

    Persönliches Highlight: Die Community, welche es mir ermöglicht hat, eines meiner absoluten Lieblings Fluggeräte trotzdem zu bauen. Mein (wenn auch teuer gewordener) Rebrick der Osprey, komplett in grau/ schwarz gehalten sieht mega aus. Minimale Anpassungen von Teilen, die eben nicht erhältlich sind, waren nötig. Aber die Grundidee ist ein geniales Technic (!) Modell. Vier ernsthafte Funktionen mit tollen Bautechniken, die dank dem Getriebe auch teils parallel an einem Motor (!) laufen können. Ja vielleicht gehen bei manchen ein paar Zahnräder kaputt, aber dafür habe ich eine Tüte Reserve. Für die OVP hätte man auf jeden Fall x-fach mehr echtes Lego Technic bekommen als das was Top Gear und RC Buggy kosten.

    Enttäuschung: Lego, dass man wegen einem Shitstorm ein paar Tage vor Release einknickt. Und mit dem Rückruf ein paar fälschlicherweise belieferte Kunden damit auch noch reich macht… Die „Prinzipen“ sind reine Doppelmoral. Lego ist voller Waffen, Krieg etc.

  26. Meine Top 5
    Es gibt ein paar doppelte Belegungen von Plätzen….

    1. 10274 Ghostbusters™ ECTO-1

    2. 75936 Jurassic Park: T. Rex Verwüstung

    3. 30574 Cat Polybag & 60249 City Straßenkehrmaschine

    4. 10255 Stadtleben (Modular Building)

    5. 60258 Tuning-Werkstatt & 31090 Unterwasser-Roboter

  27. Mein Platz 5: Expecto Patronum
    Platz 4: Quidditch Spiel
    Platz 3: Minecraft Abenteuer in den Felsen
    Platz 2: Spielzeugladen Creator
    Platz 1: Ligusterweg 4

    Am wenigsten in diesem Jahr hat mir gefallen: Meeresforschungsschiff (City)

  28. Ich wäre ja mal daran interessiert, mehr über die WeDo- u Mindstorms-Kurse zu hören, die Sinan macht. Hört sich echt spannend an!

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.