UCS Millennium Falcon bei Ebay: Der Fluch der Reseller

UCS Millennium Falcon Ebay Reseller
Eine der Auswirkungen des Hypes um den Falken...

Der Ansturm auf den neuen UCS Millennium Falcon bei LEGO war groß. Sehr groß. Man möchte sagen: Zu groß. Das hat einige Gründe und Auswirkungen, mit denen ich mich in diesem Artikel gerne beschäftigen möchte.

Warum war der Ansturm so groß?

Es gab zwei Gründe dafür, dass der Ansturm so wahnsinnig riesig war:

Der erste Grund ist natürlich, dass das Set einfach wahnsinnig schön ist und bei Star Wars Fans, die sich gerne mit LEGO beschäftigen, direkt ins Herz trifft. Hier vereinigen sich zwei popkulturelle Phänomene in einem ultimativen Set: LEGO und Star Wars. Der Falcon war das wohl meisterwartete LEGO Teil aller Zeiten und hat sich seine Liebe bei LEGO Sammlern aller Altersklassen sicherlich verdient.

Der zweite Grund ist allerdings etwas weniger schön, weshalb ich ihn hier auch etwas drastisch formulieren möchte: Durch die Berichterstattung über den Preiszuwachs des 10 Jahre alten LEGO UCS Millennium Falcon 10179 in beinahe sämtlichen Medien ist der Hype um das Thema „Geld verdienen mit LEGO“ explodiert. Jeder Dorftrottel hat mittlerweile gehört, dass LEGO Sets manchmal einen ordentlichen Wertzuwachs haben, wenn sie nicht mehr produziert werden. Und jeder zweite Dorftrottel denkt, dass es bei dem neuen UCS Millennium Falcon genau so passiert wie beim letzten Falcon.

Die LEGO-Spekulanten

Der Anteil der „Geil, kauf ich mir und verkauf den in 10 Jahren für 5.000 Euro“-Träumer ist beim UCS Millennium Falcon wahrscheinlich exorbitant viel höher als bei anderen LEGO Sets. Und auch von diesen Spekulanten standen gestern einige in den Schlangen vor den Stores, was ich selber erleben durfte. Die Gespräche zwischen einigen „Fans“ waren da sehr eindeutig.

Ich selber denke nicht, dass sich aktuell der Kauf des Falcons zur Spekulation wirklich lohnt. Wer das machen möchte, sollte eher auf das Jahr 2018 warten, wo der Falcon auch im Einzelhandel und damit wahrscheinlich auch mit fetten Rabatten angeboten wird.

Die hektischen Reseller

Neben denen, die viele Jahre bis zum Verkauf warten wollen, gab es aber auch einige, die den Falcon auf der Suche nach dem schnellen Geld kaufen wollten und mit dem kurzfristigen Hype rund um das Thema spekuliert haben.

Der Falcon wird dann einfach für 800,- Euro gekauft und kurze Zeit später für 1200,- Euro wieder bei Ebay verkauft. Wenn man das an der Steuer vorbei macht, bleibt nach Abzug der Ebay Gebühren immerhin ein schneller Gewinn von 280,- Euro für ein bisschen Schlange stehen. Und die verdienten VIP Punkte kann man auch noch behalten.

Dass dieser Plan leider scheinbar aufgeht, zeigen die bisherigen Verkaufsstatistiken bei Ebay. Es versuchen auch einige Leute den Falcon zu Preisen jenseits der 3000,- Euro zu verkaufen. Wenn es sich dabei nicht um die von den Designern signierte Version handelt, habe ich absolut kein Verständnis dafür.

Ich würde euch bitten, NICHT auf solche Reseller herein zu fallen! Vor allem solche, die das Set als Privatverkauf deklarieren, bieten keinerlei Garantie und Gewährleistungen an. Ganz abgesehen vom Preis und davon, dass die privaten Verkäufer Steuern umgehen und damit illegal handeln 😉

Der Falcon wird wieder kommen!

Auch wenn er im LEGO Online Shop (Werbelink) gerade als ausverkauft gekennzeichnet ist, wird der Falcon defintiv bald wieder verfügbar sein! Auch wenn einige Leute etwas anderes behaupten um euch das Geld aus den Taschen zu ziehen: Der UCS Millennium Falcon ist nicht wirklich „ausverkauft“, sondern lediglich vorübergehend nicht auf Lager.

LEGO wird über eine lange Zeit fleißig nachproduzieren und spätestens Anfang Oktober wieder weitere Sets in die Stores liefern und im Online Shop verkaufen. Wann genau, ist aktuell aber leider nicht bekannt. Wenn wir mehr wissen, sagen wir hier auf StoneWars.de natürlich bescheid!

4 Kommentare

  1. Ach, lass die ruhig. Ich denke der Falken wird in Massen produziert, nach EOL wird der so oft im Kleiderschrank liegen, dass man den dann immernoch für 800 EUR bekommt. Hoffe ich zumindest.

    • Ich befürchte, dass es zumindest jetzt zu viele Leute gibt, die nicht zwei Wochen oder Monate warten können, Eltern die unbedingt den Weihnachtswunsch der Kinder erfüllen wollen, Uninformierte nicht VIPs usw., als dass zumindest die derzeitigen („im Rahmen“ bleibenden) Angebote nicht doch Abnehmer finden könnten.
      Zu hoffen wäre es, dass maximal für die Boxen aus England mit Unterschrift des Designers Abnehmer finden (selbst das finde ich derzeit noch übertrieben, denn wer den MF kauft hat ihn m.E. auch aufzubauen, alles andere ist unfair allen anderen gegenüber).
      Umso glücklicher wäre ich, wenn Lego das Set jetzt mindestens 5 Jahre produziert und damit so viele in Umlauf bringt, dass de facto über einen langen Zeitraum keine Wertsteigerung stattfindet. Das würde diesen Resellern zumindest recht geschehen. Eine Wertminderung wäre natürlich das schönste, aber spätestens in 10 Jahren kann man wohl davon ausgehen, dass so oder so hohe Preise erzielt werden können. Vielleicht nicht in den Ausmaßen des ersten Falken, aber trotzdem auch Inflationsbereinigt noch mit einem guten Gewinn.

      • In 10 Jahren hast du wahrscheinlich recht, davor denke ich, dass der Falcon keine gute Wertanlage ist. Dafür wissen einfach zu viele um die Wertsteigerung des alten und kaufen das Ding „auf Vorrat“…

      • Ich glaube nicht das sich Lego Monate Zeit lassen wird neue Sets zu produzieren. Man will doch schließlich das Weihnachtsgeschäft mitnehmen. Spätestens Anfang bis Mitte November wird der Falke wieder lieferbar sein. Ich glaube auch nicht, das dieses Set in zehn Jahren so im Preis steigen wird wie das erste Set. Spekulanten wird es immer geben und wenn die Leute so doof sind und die überhöhten Preise bezahlen, sind sie selber Schuld. Lego ist aber auch nicht so ganz unschuldig. Im Online Shop konnte man pro Person 3 Sets bestellen, warum nicht nur eines pro Person?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*