Iron Builder: Rückblick auf meine zweite Runde mit dem Duplo Gras!

LEGO Iron Builder Duplo Gras Green Lounge Titel

Heute stelle ich euch die nächste Runde des Iron Builders vor, an der ich 2017 teilnahm. Wir werfen einen Blick auf alle Modelle, die ich für den Bauwettbewerb gebaut habe und natürlich geht es auch um das Seed Part, was diesmal sehr speziell war!

LEGO Iron Builder Logo

Iron Builder Allgemein

Der Iron Builder ist ein Bauwettbewerb über den wir hier auf StoneWars schon zweimal berichteten. Zuerst vor einem Monat, als ich meine dritte und letzte Runde bestritt und aus erster Hand darüber berichtete. Und dann als ich euch meine erste Runde aus 2016 und die Regeln im Detail vorstellte. Falls ihr die Artikel verpasst habt, schaut gerne nochmal rein.

Kurz zusammengefasst: Beim Iron Builder werden zwei MOC-Bauer gegeneinander angesetzt, um ihr Bautalent und ihre Kreativität auf die Probe zu stellen. Besonderheit des Wettbewerbs ist, dass die beiden Teilnehmer von den Organisatoren ein unbekanntes LEGO Teil zugeschickt bekommen (Seed Part genannt), das in allen Modellen verbaut werden muss. Die Kontrahenten haben dann einen Monat Zeit, um ihre Ideen umzusetzen und zu zeigen, wie man das Element möglichst unerwartet und innovativ verbauen kann.

Nach der Frist entscheidet eine Jury wer von den beiden den Titel des Iron Builders verdient hat und den Thron besteigen darf. Wer auf dem Thron sitzt wird dann wiederum von neuen Gegnern in Duellen mit neuen Teilen herausgefordert, bis er dreimal gewonnen hat und in die Hall of Fame darf. Mehr zu den Regeln findet ihr in meinem vorherigen Artikel.

Meine Iron Builder Runde 2017

Nachdem ich 2016 mein Debüt beim Iron Builder gegen Tim gewonnen hatte, durfte ich auf dem Iron Builder Thron Platz nehmen. Aber nicht für lange, denn schon 2017 wurde ich herausgefordert. Mein Ziel war natürlich klar, wieder meine Kreativität unter Beweis zu stellen und den Titel zu verteidigen!

Meine zweite Runde startete am 10. März 2017 und diesmal war mein Kontrahent der Finne Eero Okkonen, der vor allem für seine toll gebauten Charaktere und Figuren im größeren Maßstab bekannt ist. Wieder wurde uns beiden ein Paket mit den Seed Parts zugesendet, das wir pünktlich um Mitternacht öffnen durften. Und die Überraschung in dieser Nacht war groß, denn es handelte sich um eine grünes LEGO Duplo Gras.

lego duplo gras iron builder seed part

Das Teil war das komplette Gegenteil vom silbernen Technic Verbinder aus meiner ersten Runde. Es ist sehr groß, 1×4 Duplo Noppen, was 2×8 LEGO Noppen entspricht, und auch einige Steine hoch. Außerdem hat es außer der Unterseite keine Befestigungsmöglichkeiten und insgesamt eine sehr spezielle Form. Und es ist grün.

Nach der ersten Überraschung wurde aber sogleich mein Ehrgeiz geweckt und die Herausforderung, aus diesem so abstrusen Teil etwas zu bauen, hatte begonnen!

Alle meine Modelle

Bedingt durch das außergewöhnliche Seed Part habe ich nicht ganz so viele Modelle gebaut, wie die Runde zuvor, aber trotzdem einige, die ich euch alle hier chronologisch vorstelle.

01 – Wurzeldorf

Ich erinnere mich noch gut, dass ich gleich noch in der Nacht nach dem Öffnen des Pakets mit meinem ersten Modell angefangen habe. Die erste Idee war zwei der Teile als gräsernes Dach für Microscale-Behausungen zu benutzten. Einmal begonnen entwickelte sich das Konzept weiter zu einer dicken Baumwurzel auf der ein winziges Dorf von unbekannten – aber sehr kleinen – Bewohnern errichtet war.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Wurzeldorf (2)

Die Szenerie konnte ich dann mit weiteren Details wie einem gigantischen Schneeglöckchen, riesigen Pilzen, einem See aus Morgentau und einem Spinnennetzt verfeinern. Der Lichtschein im Inneren des Baumes ist übrigens ein LEGO Lichtstein.

02 – Teppich außer Rand und Band!

Nach dem Ausflug in die winzige Welt ging mein zweiter Beitrag hoch hinaus mit dem fliegenden Teppich und seinem ungeschickten Besitzer.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Teppich (1)

Das Duplo Gras kommt hier als Fransen für den Teppich zum Einsatz und zusätzlich unscharf im Hintergrund als Garten. Um die Komposition so hinzubekommen habe ich erst den Teppich mit seinem Reiter fotografiert und freigestellt und dann vor dem Hintergrundfoto eingefügt. Ich habe sogar noch ein unbearbeitetes Bild gefunden, wo man die Stützen sehen kann.

03 – Game Boy

Um alle Seiten des Seed Parts auszunutzen und kreativ zu verbauen, habe ich mir die Unterseite genauer angeschaut und darin den Kartenschlitz von einem alten Game Boy gesehen. Der Schriftzug auf dem Bildschirm ist etwas abstrakt geworden, aber vielleicht erkennt man es ja trotzdem?

LEGO Iron Builder Duplo Gras (3)

04 – Cheeseburger

Achtung, es wird lecker! Mein viertes MOC ist ein Cheeseburger im Maßstab 1:1 mit extra Pommes. Den Burger so realistisch wie möglich zu bauen war garnicht so einfach – vor allem weil man beim Bauen immer Hunger bekommt. Für die Brötchen Oberhälfte kam das Kuppeldach aus der Star Wars Cantina zum Einsatz und die Zwiebelringe sind weiße LEGO Technic Gummis.

LEGO Iron Builder Duplo Gras (2)

05 – Hexe

In jeder Runde des Iron Builders ist es mir irgendwann passiert, dass ich geistesabwesend das Seed Part in meinen Händen hin und her drehe, um es von verschiedenen Perspektiven anzuschauen. Dabei deckt man unweigerlich auch mal die Hälfte ab und genau aus so einer Situation ist meine Hexe entstanden, die gut zu Halloween passt.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Hexe (1)

Die Figur benutzt das Duplo Teil zwar nur einmal, aber dafür um so präsenter als grünes Gesicht mit Hakennase und langem Kinn. Dabei wird die eine Hälfte des Teils geschickt von einem Autoreifen abgedeckt, der auch den Hut bildet. Ich persönlich finde es meine wahrscheinlich beste Teileverwendung aller Zeiten. Zumindest bin ich heute wie damals überrascht, wie gut das Duplo Gras passt.

Auch beim Rest des Körpers habe ich mir große Mühe gegeben und den Besen realistisch aus braunen Droidenarmen als Reisig zusammengebunden.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Hexe (2)

06 – Octan Raumtanker

Modell Nummer sechs spielt in der Zukunft und zeigt ein Tank-Raumschiff in den Farben vom klassischen LEGO-Treibstoffunternehmen Octan. Hier kam wieder die Unterseite des Teils zum Einsatz, um die Hangars für kleine Raumschiffe zu bilden.

LEGO Iron Builder Duplo Gras (5)

07 – Grüne Lounge

Wie schon angedeutet resultieren aus einem größeren Seed Part auch größere Modelle. Gutes Beispiel ist meine Green Lounge, die auf den ersten Blick vielleicht nicht so groß aussieht, was aber an dem Maßstab liegt, in dem sie gebaut ist. Das Duplo Teil kommt hier an gleich drei Stellen vor.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Green Lounge (2)

Die erste Verwendung ist der Stuhl, der das Teil zweimal als Sitzkissen verbaut. Zwei sind im Vorhang verbaut und ein weiteres Duplo Gras kommt im gebauten Bild links als Hintergrund zum Einsatz. Wer sich fragt was das für ein Teppich ist: Ebenfalls ein Duplo Teil und zwar von einem Duplo Höhlenmensch.

Aus dieser Runde ist die Grüne Lounge das einzige Modell, was komplett bis heute überlebt hat und wurde zwischenzeitlich auch im LEGO House präsentiert. Außerdem nahm ich es mit zu einem LEGO Fan Event in Portugal, wo es den Flug nicht gut überstand und ich deswegen dieses Video vom Wiederaufbau machen konnte:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.flickr.com zu laden.

Inhalt laden

 

08 – Monster unterm Bett

Mein achtes Modell war dieses Monster, das unter dem Bett hervorlugt. Seitdem ist der grüne Kerl mein Avatarbild, auch hier auf StoneWars.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Monster

Um das Monster noch besser in Szene zu setzten, habe ich damals mein wahrscheinlich allererstes LEGO-Gif erstellt. Die LEGO Steine im Hintergrund sind übrigens Modulex Steine, auch Steine der Firma LEGO, die offiziell für Architekten angefertigt wurden und etwas kleiner als normales LEGO sind.

LEGO Iron Builder Duplo Gras Monster

09 – Kerze

Der Nachteil, dass das Duplo Teil in dieser Runde grün war, entpuppte sich nach den ersten zwei Wochen dieses Wettbewerbs: Ich hatte einfach keine Lust mehr auf die Farbe grün.

Zu gerne hätte ich diese Kerze in einer anderen Farbe gebaut, aber dann hätte das Gras-Element natürlich nicht gepasst.

LEGO Iron Builder Duplo Gras (7)

10 – Kotz Emoji

Meine Einstellung gegenüber dem Seed Part ging sogar soweit, dass es mich inspirierte diesen Emoji zu bauen.

LEGO Iron Builder Duplo Gras (11)

11 – Duplo Schiff

Um diese Runde mit einer unerwarteten Idee zu beenden, habe ich für meinen letzten Beitrag all meine Duplo Steine zusammengesucht und ein Modell nur aus Duplo gebaut. Dementsprechend musste ich auch bei den Details und Bautechniken ein bisschen kürzer treten.

LEGO Iron Builder Duplo Gras (8)

Ergebnis der Runde

In dieser Runde habe ich es immerhin auf elf Modelle über die Dauer eines Monats gebracht. Tendenziell waren die Kreationen aber alle etwas größer, damit das Duplo Gras darin Platz finden konnte. Mein Kontrahent hat mit insgesamt zehn Modellen dagegen gehalten, die ihr euch auf seiner Flickr-Seite anschauen könnt.

Eine dreiköpfige Jury hat erneut über den Wettbewerb gerichtet und sich entschieden, dass ich meinen Platz als Iron Builder verteidigen konnte. Überzeugt wurden sie von den zahlreichen unterschiedlichen Verwendungen des Teils, welche die Juroren mehrfach überraschen konnten. Eero hat sich aber sehr gut geschlagen und meine Anerkennung für diese Runde. Mit seinen Modellen hat er mich kontinuierlich auf Trapp gehalten und zu kreativeren Ideen angespornt.

lego jonas bautisch 2017
Die Ruhe vor dem Sturm. Blick auf meinen Bautisch in einer neuen WG.

Mein Fazit

Nach meiner vorherigen Runde mit über 30 Modellen, war diese Runde verhältnismäßig entspannt und das Pensum an Beiträgen hat sich sowohl bei mir, als auch meinem Gegenspieler, im Rahmen gehalten. Das lag auch daran, dass ich zwischendurch einfach mal den ein oder anderen Tag Pause brauchte um vom Iron Builder Abstand zu nehmen. Denn die Eigenarten des Seed Parts haben meine Fähigkeiten damals sehr beansprucht und ich konnte meine Motivation nicht ununterbrochen über die Dauer eines Monats aufrecht erhalten. Deswegen habe ich es auch sehr begrüßt, als für die Neuauflage des Iron Builders in diesem Jahr die Regeln angepasst und jede Runde auf 16 Tage komprimiert wurde. Ich denke, das hätte meiner Runde aus 2017 auch gut getan.

Im Nachhinein blicke ich aber auch auf diese Runde gerne zurück und von den meisten der Modelle sind mir schöne Erinnerungen geblieben. Ich finde, dass diese Runde nach dem zahlenmäßigen Extrem meiner ersten Teilnahme, mehr die Idee des Iron Builders einfängt, bei dem es darum geht, ein Teil möglichst innovativ zu verbauen. Durch das spezielle Seed Part wurde man auf jeden Fall mehr dazu herausgefordert!

An dieser Stelle endet der Rückblick auf meine Iron Builder Runden. Chronologisch folgte nach dieser Runde die dritte Runde mit dem gelben Weichenhebel. Ich hoffe, euch hat diese kleine Zeitreise in meine MOC-Vergangenheit gefallen.

Wie gefällt euch meine zweite Iron Builder Runde? Welches Modell ist eurer Meinung nach das beste und wo wurde das Seed Part am kreativsten untergebracht? Habt ihr selbst schonmal Duplo in euren LEGO Modellen verbaut? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

Jonas Kramm
Über Jonas Kramm 158 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

24 Kommentare

  1. Moin Jonas,
    mein Highlight ist die Hexe dicht gefolgt von der Grünen Lounge. Es ist einfach ein zu dominantes Teil als das man es genial in ein MOC einbauen könnte und die Idee einen dann verzaubert. Deshalb hier nochmal meinen MEGA-Respekt für al die Ideen in der zweiten Runde. Persönlich würde ich sagen, dass mich die dritte Runde am meisten geflasht hat. Was für geniale Einfälle von dir diese skurrile Teil dort immer wieder einzubauen. Pass auf Dich auf bleib gesund.

  2. Oha, da war aber Eero ganz nah dran. Für mich sogar fast ne Spur zu nah. Aber wieder einmal nur coole Modelle, wohin das Auge schaut. Toll!

    • Die Modele von Eero sind auch genial. Ich finde aber dass Jonas das Seed Teil kreativer verbaut hat. Rein von den Modellen her sind aber beide sehr dicht beieinander.

  3. Das Schiff werden wir nachbauen. Es wird natürlich kunterbunt werden und eine andere Besatzung haben, aber egal … Schiff ist Schiff 😀

    • Ist nicht mehr so einfach das bei den 3 Jahre alten Modellen zu rekonstruieren, aber eigentlich geht es immer vom Seed Part aus. Man schaut sich die Form an und überlegt, wonach es aussieht. Sobald die Verwendung klar ist, versuche ich darum ein interessantes Modell zu planen.

  4. Ich dachte ich wüsste alles über LEGO. Und jetzt erzählt mir einer was von Modulex-Steinen in einem anderen Maßstab?? Wie tief steckst du da drin? Gibt es bald einen Artikel zu Modulex? 😉

    • Ich bin bei Modulex kein wirklicher Experte. Hab mir mal ein paar Einzelsteine gekauft, weil es mich interessiert hat und ich sie für MOCs benutzen wollte.

      Wenn die Zeit mal da ist wäre ein ausführlicher Artikel bestimmt interessant, wenn auch sehr speziell.

  5. Wieder einmal phantastische Modelle. Bitte halte uns hier weiter auf dem Laufenden über deine weiteren Projekte. Ich bin begeistert von deiner Kreativität.

    Mein Highlight ist die Lounge.

  6. Wie auch die Modelle deiner anderen Runden, gigantisch kreativ, unglaublich.
    Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welche Modelle mir am besten gefallen.
    Dein Avatar-Monster, das kleine Wurzeldorf, der Teppich, die Hexe, der Gameboy, die Lounge, …
    Einfach unfassbar welcher Ideenreichtum dahinter steckt.

  7. Hach, herrlich, da noch einmal schwelgen zu können in der kreativen Flut 🙂

    ..die Hexe, das Monster, die Lounge, das Dorf und ganz klar auch der Gameboy. Topp 👍

    Wenn ich den Schlüssel von Eero sehe .. Dein Schlüssel aus diesem Jahr ist eine andere Liga, wow 🎉
    Ganz herzlichen Dank für die Eindrücke sowohl in Dein kreatives Schaffen als auch in Deine persönlichen Befindlichkeiten und Erfahrungen.

    • ..der Typ mit dem fliegenden Teppich hat übrigens besonderen Charme: bleibt im Gedächtnis, insbesondere durch Deine einfallsreiche Performance 💡

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.