Jonas‘ Bau-Inspiration des Monats: Der Garten

LEGO Garten MOC Titelbild

Als kleine Ablenkung geht es für meine Bau-Inspiration diesen Monat ab nach draußen. Nach den drei Zimmern in meiner Serie gucken wir uns heute den Garten an. Und weil bald Ostern ist, sind natürlich auch einige Ostereier versteckt, die gefunden werden wollen.

Wie üblich nehme ich alles Gebaute für euch auseinander, um die Bautechniken zu zeigen und habe zudem wieder die Teilenummern dabei geschrieben. Ich hoffe, dass meine Ideen euch als Inspiration dienen können! Wie immer gilt: Modifiziert sie gerne für eure eigenen Modelle.

LEGO Garten von oben

Zu Ostern wollte ich gerne was besonderes machen und habe mich deswegen für den Garten entschieden. Als Überraschung hat der Osterhase auch einige weiße und bunte Eier (29380) versteckt, die ihr auf den Bildern finden könnt.

Gartenhäuschen

Ganz ohne Haus ging es dann doch nicht, deswegen steht in der Ecke des Gartens eine kleines hölzernes Gartenhäuschen. Ich habe mich dabei für eine typisch skandinavische Farbgebung entschieden, da ich diesen Stil schon immer mal ausprobieren wollte: Weiß und Dunkelrot für die Wände, Schwarz fürs Dach.

LEGO Gartenhütte

Innenraum

Die Hütte wirkt klein und unscheinbar, wenn man das Modell umdreht sieht man jedoch, dass im Innenraum einiges untergebracht ist.

LEGO Gartenhütte Innen

LEGO Gartenhütte Innen

Zu den Gartengeräten gehören eine Schaufel, Säge, Brecheisen, Eimer und ein Sack mit Blumenerde. Die rote Schubkarre (98288) ist an die Wand gehängt und davor steht eine selbstgebaute Gießkanne. Für die Gießkanne habe ich mit verschiedenen Grün Tönen experimentiert und bin wegen den Würstchen (25994) bei Sandgrün hängen geblieben. Die gebogenen Elemente eigneten sich sehr gut hier in Kombination mit Clips und einem 1×1 Stein mit zwei seitlichen Noppen (47905).

LEGO Gießkanne

Wände

Der wichtigste Baustein für die Konstruktion meines Gartenhäuschens ist der Bracket 1×2 – 2×2 Inverted (99207), der in den Boden eingebaut ist und die Hüttenwände befestigt. Die 1×8 Fliesen auf dem Boden verdecken die Konstruktion dabei geschickt, sodass man sie am Ende kaum noch sieht.

LEGO Gartenhütte Tutorial

Die Wände selbst sind auch vorwiegend aus 1×8 Fliesen gebaut und werden innen durch Platten zusätzlich miteinander verbunden. An einigen Stellen habe ich auch 1×4 Platten mit zwei Noppen (92593) verbaut, um Pflanzen auf der Hausaußenseite zu befestigen. Zum Garten hin ist außerdem ein kleines Fenster, wofür ich in der Wand ein 2×3 Noppen großes Loch gelassen habe. Befestigt durch einen Bracket 1×2 (99780), passt dann genau das 2×2 Fenster (60592) und eine 1×2 Fliese in die Lücke.

LEGO Gartenhütte Tutorial

Beim Befestigen der Werkzeuge an der Innenseite der Wand hat sich die Herausforderung ergeben, dass man Clips nicht direkt an der Unterseite der Fliesen befestigen kann. Da ich die Clips nur in den Ecken brauchte, habe ich das geschickt mit einem Bracket 1×1 (36840) umgangen.

Die weißen Eckbalken und die Tür sind nicht nochmal zusätzlich mit den dunkelroten Wänden verbunden, was sich bei so einem kleinen Häuschen aber nicht auf die Stabilität auswirkt. Sie erfüllen aber die wichtige Aufgabe das Dach zu halten.

LEGO Gartenhütte Tutotial

Dach mit Wetterhahn

Als praktische Erfindung, damit es nicht reinregnet, sollte natürlich auch auf meine Hütte ein Dach drauf. Ich wollte die Konstruktion dabei möglichst einfach und stabil halten und habe deswegen erstmal eine Platte eingezogen, die die beiden Giebel verbindet. Das sollte dann auch später dabei helfen, etwas auf dem Dachgiebel zu befestigen. Die Dachflächen sind dann jeweils aus zwei 4×6 Fliesen mit Noppen an den Kanten (6180) gebaut und durch ein Scharnier (63868 + 60478) verbunden. Diese Konstruktion lässt sich dann über den Giebel stülpen und durch zusätzliches anwinkeln fixieren.

Auf dem Giebel findet dann der Wetterhahn, wobei es sich hier eher um ein Wetterhuhn handelt. Das ist aus einem silbernen Huhn (95342) und einem Radkreuz (11402) gebaut.

LEGO Garten Wetterhahn

Kaninchenstall & Vogelhaus

Links von der Hütte befinden sich zweierlei Tierbehausungen. Zum einen ein kleiner Kaninchenstall, der leider doch nicht groß genug ist, dass das LEGO Formteil des Häschens hineinpasst. Und daneben am Zaunpfahl befindet sich ein Vogeläuschen, das das selbe Problem hat.

LEGO Kaninchenstall

Der Stall besteht vor allem aus zwei braunen 2×2 Fenstern (60592), die mit schwarzen Drahtgittern (38320) verschlossen sind. Zwei 1×2 Clips (11476) halten die beiden grauen Eimerhenkel (95344), die als Standbeine fungieren und ein weiterer Clip (63868) die Wasserflasche, damit das weiße Kaninchen auch etwas zu trinken hat.

Das Vogelhaus ist aus drei Teilen zusammengebaut. Der Lampenstein (4070) in der Mitte bildet das Häuschen mit kreisrundem Eingang, der orange 1×1 Dachgiebel (35464) das kleine Dach und der beige Tap (4599) ist Sitzstange und Befestigungsmöglichkeit in einem. Befestigt wird das Vogelhaus einfach an dem 1×1 Stein mit Clip (60475) im Zaunpfosten.

LEGO Garten Vogelhaus

Busch und Gartenzwerg

Schaut man rechts von der Gartenhütte, sieht man einen großen Busch, der sich sicher super als Versteck eignet. Pflanzen sind organisch und wachsen immer unterschiedlich, deswegen erkläre ich nur grob wie ich den Busch hier gebaut habe. Falls ihr also selber Büsche baut, sollten diese immer ein bisschen verschieden aussehen.

LEGO Garten Busch

Grundstein für den Busch ist ein 1×1 Stein mit 5 Noppen (4733). Daran werden Blumenstängel (19119+24855) als Ästchen befestigt, die sich in verschiedene Richtungen vergabeln. Auf die Stängel werden dann mehrere 1×1 Blätter (32607) gesteckt. Damit diese gut halten, habe ich 1×1 Blumen (24866) in verschiedenen Grüntönen verbaut, da diese ein kleines Loch haben, was genau auf die Blumenstängel passt. Dadurch, dass man die Blumen auf oder unter die Blätter baut, kann man die Position des Blattes bestimmen.

Kein Garten ohne kitschigen Gartenzwerg! Also steht auch in meinem kleinen MOC ein Exemplar. Die Füße sind dunkelbraune 1×1 Platten, der Körper ein 1×1 Stein mit zwei seitlichen Noppen (47905), der Bart (93223) kommt vom Weihnachtsmann, ein Kopf (3626) in sandfarben und oben drauf ein dunkelrotes Fez (85975 ).

LEGO Gartenzwerg

Rasenmäher

Eigentlich sollte der Rasenmäher mit ins Gartenhäuschen, aber es war schon voll genug, also steht er hier auf der Wiese mitten im Mähvorgang.

LEGO Garten Rasenmäher

Die Konstruktion beginnt mit zwei 1×2 Platten mit Clips (60470), die durch eine 2×2 Rundplatte verbunden werden. Als Räder dienen die Achsen (88423), die man zum Beispiel von Skateboards kennt. Dann wird der Griff in Form einer 3L Stange angebracht und der Motor mit einer gelben 2×2 Rundfliese abgedeckt. Als Auffangbehälter für das gemähte Gras wird dann noch eine 1×2 Platte mit Clip (11476) mit einem schwarzen Barren (99563 ) zusammen an die hintere Achse geklippt.

Zaun

Zum Schluss wieder der Blick von hinten auf das Modell, das nicht nur die Inneneinrichtung des Schuppens preisgibt, sondern auch die Bautechnik des Zauns. Hierfür habe ich mir extra von einer Weile mal ein paar Ski (18744) in Medium Nougat besorgt, mit genau diesem Nutzen im Sinn. Die Ski werden dafür auf der Rückseite von Platten verbunden, die wiederum durch Clips und Platten mit Griff gehalten werden.

LEGO Garten Zaun

Bauanleitung zum Garten

Auf Grundlage meiner ausführlichen Vorstellung hat unser Leser David das Zimmer digital nachgebaut und eine Anleitung erstellt. Vielen Dank dafür! Hier findet ihr sie:

Ich hoffe euch gefällt mein heutiger Ausflug in den Garten und er macht ein bisschen Lust auf den Frühling. Da man ja momentan nicht all zu viel vor die Tür kommt, hat es mir gefallen mich zumindest in der LEGO Welt damit zu befassen. Dabei habe ich aber auch gemerkt, dass es unheimlich viele Sachen im Garten gibt, die man bauen könnte und ich nur eine kleine Auswahl hier unterbringen konnte.

LEGO MOC Garten mit Gartenhütte

Würdet ihr euch über mehr Szenen aus dem Garten freuen? Wie viele Ostereier konntet ihr entdecken und was dürfte in eurem Garten auf keinen Fall fehlen? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Über Jonas Kramm 337 Artikel
26 Jahre jung mit 22 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
43 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare