LEGO Games of Thrones: Weitere Anleitung zu Pyke verfügbar + Gewinnspiel

LEGO Pyke Game of Thrones MOC

Update (02. Januar 2020, 12:55 Uhr): Vor einigen Wochen hat Jonas Kramm mit der Festung Pyke eine neue Anleitung seiner LEGO Game of Thrones „Moving Castle“ Serie erstellt, die ihr hier über den Anbieter Gumroad für 8,- Euro kaufen könnt. Ich habe eben mal einen Blick in die Teileliste geworfen und geschaut, was euch die Umsetzung des Sets kosten würde: Bei Bricklink (über „Buy All“ und „Auto-Select“) werden für die 91 unterschiedlichen Teile (678 Teile ingesamt) im Zustand „new“ bei drei unterschiedlichen deutschen Händlern insgesamt rund 82,- Euro fällig.

Ein Video des Sets in Aktion könnt ihr euch auf Instagram (am Desktop PC auch ohne Account möglich) ansehen:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und da wir in unsere Adventskalender-Aktion leider nicht mehr geschafft haben die folgenden Gewinne unterzubringen, aber aufgrund der Natur des Gewinns die Zeit ein wenig drückt, wollen wir anlässlich dieses kleinen Updates zu den LEGO Game of Thrones MOCs noch eine kleine Verlosung starten:

Unter allen neuen Kommentatoren verlosen wir 3x einen Kalender von Jonas Kramm mit Bildern seiner Jurassic Park MOCs, die ihr auch auf Instagram bestaunen könnt. Dazu gibt es noch jeweils eine Postkarte mit seinem Harry Potter Moving Stairs MOC als Motiv.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 03. Januar um 23:59 Uhr und der Gewinner wird in den folgenden Tagen bekannt gegeben und bekommt seinen Gewinn per Post. Pro Haushalt darf nur ein Kommentar hinterlassen werden!

Update: Gewonnen haben Moewe, DerSteindesAnstosses und Jonas Seiler. Ihr habt jeweils eine Mail im eurem Postfach! 🙂


Originalbeitrag (28. Mai 2019): Für alle Fans von Game of Thrones ist dieser Montag besonders hart, die Serie ist beendet und heute gibt es keine neue Folge mehr zum Ansehen. Wer aber wie ich das Intro vermisst, kann sich dank Jonas Kramm ein wenig GoT auf den Schreibtisch oder das Regal aus LEGO holen.

Einigen dürfte Jonas Kramm bereits vom Bricklink AFOL Designer Program ein Begriff sein, für das er den Wild West Saloon entworfen hat.

Innerhalb von drei Monaten hat Jonas sechs Orte der Game of Thrones Saga in einem Microscale nachgebaut und mit verschiedenen Funktionen versehen, so dass Bewegungen wie in dem bekannten Intro entstehen, wenn man eine Kurbel dreht. Jedes MOC beinhaltet zwischen 600 und 1000 LEGO Teile und sieht wirklich absolut beeindruckend aus, wie ihr seinem Video gern entnehmen könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer Interesse an einem der Sets hat, kann sich bislang die Bauanleitungen von Winterfell oder dem roten Bergfried für 8,- Euro über seine Seite kaufen. Mehr Bilder auch anderer Kreationen findet ihr auch bei Jonas Kramm auf Instagram.

Da einige Leser in den Kommentaren nachgefragt haben, wie teuer wohl die Teile ungefähr sind, habe ich gerade mal die Anleitung zu Winterfell gekauft und die Teile bei Bricklink importiert. Kauft man die 603 Teile (davon 127 unterschiedliche) bei deutschen Händlern über die „Buy all“ Funktion mit „Auto Select“, dann bekommt man aktuell alle Teile bei 4 unterschiedlichen Händlern für rund 57,- Euro. Dazu kommen dann natürlich noch 4x die entsprechenden Versandkosten.

Jonas hat uns für unseren Artikel noch die Anleitung zum Red Keep bereitgestellt. Hier zahlt man bei drei deutschen Händlern aktuell rund 60,- Euro für die 708 Teile.

Inklusive der Versandkosten und der Kosten für die Anleitung dürfte man pro Set also bei rund 75,- Euro landen – ein fairer Preis denke ich! Ich hoffe, das hilft euch bei eurer Entscheidungsfindung weiter!

Ich persönlich finde die Sets allesamt äußerst beeindruckend und wunderbar gelungen. Auch die Bewegungen sind wirklich grandios umgesetzt und die Preise der Anleitungen sind für mich absolut fair. Ich bin absolut begeistert und wäre es auch, wenn ich nicht ein großer Fan von Game of Thrones wäre.

Wie findet ihr die beweglichen Bauten? Seid ihr Fans der Serie? Erwägt ihr den Kauf einer der Bauanleitungen, um euch selbst solch ein Schmuckstück nachzubauen?

71 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare