Alles im Gleichgewicht? Runde 4 der RogueOlympics wird ein Balanceakt

Rogueolympics Runde 4 YgrekLEGO Avatar Titelbild

Bergfest bei den RogueOlympics! Runde 4 ist vorbei und wieder beschert uns der anspruchsvolle, insgesamt acht Runden andauernde LEGO Wettbewerb eine Fülle an tollen, kleinen MOCs. Wie jede Woche werfen wir für euch einen Blick auf die Beiträge der letzten Runde, in der es um MOCs zum Thema “Balance” aus  jeweils nicht mehr als 101 Teilen ging.

Parallel dazu gibt es im Forum die Abstimmung zu Runde 3 mit dem Thema “Volumen”. Diese Woche gab uns das Thema von Runde 4 vor, gut ausbalancierte MOCs zu bauen, die sich nach wie vor an das strenge Teilelimit halten müssen. Wie gewohnt werde ich im Artikel dazu als Aufhänger meine eigene Einreichung verwenden und dann näher auf einige Beiträge der anderen Teilnehmenden eingehen. Nun wünschen wir euch viel Freude mit Runde 4 der RogueOlympics!

RogueOlympics

 Bannerro

Wie der Wettbewerb funktioniert, könnt ihr ausführlich im Ankündigungsartikel nachlesen. Hier noch einmal die Regeln in aller Kürze: Im Wettbewerb geht es darum, in acht einwöchigen Runden das jeweilige Thema zu bedienen. Alle Teilnehmenden dürfen dabei nicht mehr als 101 Teile pro Runde verwenden und auch nur einen Beitrag pro Runde bauen. Im Anschluss dürfen alle bei roguebricks.de angemeldeten Mitglieder für ihre Lieblingsbeiträge stimmen, woraus sich nach und nach ein Gesamtranking wie bei einer Olympiade ergibt.

Vorherige Runden

Ihr habt die bereits abgeschlossenen Runden der RogueOlympics verpasst? Dann könnt ihr euch die Modelle der vergangenen Wochen in unseren Artikeln dazu noch einmal genauer ansehen:

Ranking

Nach jeder Runde werden in einem gesonderten Thread im Forum alle Mitglieder bei Roguebricks dazu angeregt, für ihre Lieblingsbeiträge zu stimmen. Dabei verfügt jedes Mitglied über fünf Stimmen, die frei auf verschiedene Beiträge verteilt werden können. Sind alle Stimmen verteilt, werden die Punkte in umgekehrter Reihenfolge vergeben: Nehmen wir an, es gibt zehn Teilnehmende in einer Runde, dann bekommt der Beitrag auf dem ersten Platz zehn Punkte und der Beitrag auf Platz zehn erhält einen Punkt. Diese Punkte werden Runde für Runde aufaddiert.

In Runde 3 wurden ganze 35 Beiträge eingereicht, hier können also bis zu 35 Punkte geholt werden. Satte 37 Beiträge zum Thema “Balance” wurden auch in Runde 4 abgeliefert, der bestplatzierte Beitrag kann also 37 Punkte erlangen! Das Ranking wird aber erst am Ende des Wettbewerbs veröffentlicht, daher können wir hier leider nichts Genaueres zum aktuellen Stand der Rangliste sagen.

Statistik

36 Neuanmeldungen gab es auf RogueBricks, seit dort der Wettbewerb angekündigt wurde. Wie viele davon auf Leser und Leserinnen unseres Blogs fallen, lässt sich leider nicht eindeutig sagen.

36% mehr Teilnehmende gibt es durchschnittlich in dieser Ausgabe der RogueOlympics im Vergleich zur finalen Runde im letzten Jahr. Wird diese Zahl ins Verhältnis gesetzt zur finalen Runde der allerersten RogueOlympics, dann ergibt sich eine Steigerung um 131 %.

“Wasser! Feuer! Erde! Luft!”

“Balance” ist das in der englischen Version wortgleiche Thema der vierten Runde und hiermit konnte ich gleich ein wenig mehr anfangen als mit dem kniffligen Thema “Volumen” in Runde 3. Sofort kommen mir verschiedene Szenarien als Ideen, z.B. Minifiguren, die (auf) etwas balancieren oder Zirkusakrobaten. Vieles kann aus dem Gleichgewicht geraten, ob nun konkret oder im übertragenen Sinne. Oder ist es nun Zeit für billige Wortspiele nach dem Schema: Kannst du bitte einmal diese Ballons halten? Ich musste zumindest sofort an Darth Vader denken, den Auserwählten, der die Macht wieder ins Gleichgewicht bringen soll. Aber für Star Wars hatte ich mich ja schon in der vorherigen Woche entschieden, also habe ich einen Charakter genommen, der auch wieder für Gleichgewicht in seiner Welt sorgen soll: Aang, der letzte Luftbändiger:

Rogueolympics Runde 4 YgrekLEGO Avatar

Auch als Fernsehserie ist Avatar – Der Herr der Elemente eine äußerst gut ausbalancierte Angelegenheit, anders als gewisse LEGO Sets zu diesem Thema. Ich habe 98 Teile verbaut. Da ich letzte Woche ein wenig unter Zeitdruck stand (Stichwort Work-Life-Balance), habe ich ziemlich schnell gearbeitet und beim Bauen auch nur halbherzig mitgezählt; gut dass es dann gerade so unter dem Teilelimit blieb. Dementsprechend sieht auch wieder die Rückseite des Modells aus – so wird es auf einer Ausstellung wohl nie jemand zu Gesicht bekommen. Der Hintergrund besteht aus drei verschiedenfarbigen Fotokartons und einem roten Ordner, womit ich die vier Nationen von Aangs Welt andeuten will.

Rogueolympics Runde 4 YgrekLEGO Avatar Back

Rogueolympics Runde 4 YgrekLEGO Avatar Setting

Interessant ist vielleicht noch der Aufbau von Aangs Pfeiltattoo, wo die Teile nur lose angeordnet in eine Lücke gesteckt und dann auf der Rückseite von einem Sticker zusammengehalten werden. Solange ich ausschließlich originale LEGO Sticker verwende, kann ich sie ja einsetzen, wie ich will.

Alle Beiträge

Nun möchte ich gern auch auf einige andere Beiträge näher eingehen, die mir besonders gut gefallen haben. Alle Einreichungen könnt ihr euch auch detailliert im Artikel zu Runde 4 im Forum anschauen. Sehr angetan war ich vom Modell von ABrickDreamer, dessen Idee meiner ganz ähnlich war. Zwar habe ich seine Kreation bereits gesehen, bevor ich meine Idee verwirklicht hatte, bin aber trotzdem unabhängig darauf gekommen. Es fühlt sich dennoch etwas komisch an, wenn die eigene Idee so nah an der eines anderen Teilnehmenden ist:

Rogueolympics Runde 4 Abrickdreamer Shaolin Monk
Shaolin Monk” von ABrickDreamer

Körperliche und mentale Balance sind nicht nur bei Shaolinmönchen ein gutes mögliches Thema, dem sich auch DesiNikol und Felix-the-Builder angenommen haben. Margit und Erined5 finden ebenso ihren persönlichen Weg zur Darstellung von Balance:

Rogueolympics Runde 4 Desinikol Yoga Studio 01
Yoga Studio” von DesiNikol
Rogueolympics Runde 4 Felix The Builder Nur Noch Die Balance Halten 01
Nur noch die Balance halten” von Felix-the-Builder
Rogueolympics Runde 4 Margit The Traveler01
The Traveler” von Margit
Künstlerische Balance” von Erined5

Und auch DrB zeigt uns körperliche und mentale Balance in einem olympischen Setting, was auch super zum Wettbewerb an sich passt!

Rogueolympics Runde 4 Drb The Gymnast In Balance
The Gymnast In Balance” von DrB

Brickcat zeigt uns die Schwierigkeiten bei der Work-Life-Balance und PeppersFrauchen stellt etwas dar, das wir bestimmt alle für nicht sehr empfehlenswert halten, aber heimlich wahrscheinlich dennoch hin und wieder tun:

Rogueolympics Runde 4 Brickcat Mein Leben Ein Balanceakt
Mein Leben, ein Balanceakt” von Brickcat
Rogueolympics Runde 4 Peppersfrauchen Besser Nicht Nachmachen
Besser nicht nachmachen” von PeppersFrauchen

Ein MOC zum Thema Tensegrity bietet sich in dieser Runde natürlich ebenfalls an, was uns Sympatik Brick aufzeigt, und auch bei Rolli ist alles fernöstlich-elegant im Gleichgewicht:

Auf Luftströmungen balancieren” von Sympatik Brick
Rogueolympics Runde 4 Rolli Far East Elegance
Far East Elegance” von Rolli

Hierzu passt optisch noch das sehr schöne Modell von Syrdarian, das einen letztendlich doch noch erfolgreichen Sisyphos zeigt, der seinen Stein oben auf der Bergspitze im Gleichgewicht platziert hat, ohne dass er wieder herunter rollt:

Rogueolympics Runde Syrdarian The Sentence Is Over
The Sentence Is Over” von Syrdarian

Kleine Olifanten müssen schon früh anfangen zu üben, die schwere Kampfplattform einmal gut ausbalanciert in die Schlacht zu tragen – so sieht das wohl zumindest Versteinert:

Binary Comment
Baby Oliphaunt” von Versteinert

Und auch das Servicepersonal muss die Balance im Blut haben, wie Marvel V. weiß:

Bloß nicht stolpern!” von Marcel V.

Dass auch einfach sieben 1x2er Platten Kartenhaus-artig aufeinander gestapelt werden könnten, darauf komme ich auch erst, als ich es sehe. Ob sich diese Idee mit den anderen Beiträgen die Waage hält, weiß vielleicht BrickheXe:

Rogueolympics Runde 4 Thomash Balancing Act
Balancing Act” von ThomasH
Rogueolympics Runde 4 Brickhexe Sternzeichen Waage
Sternzeichen Waage” von BrickheXe

Hier findet ihr weitere Beiträge:

Die vierte Runde ist geschafft und die RogueOlympics damit zur Hälfte vorbei! Jetzt ist die Community gefragt, die möglichen fünf Stimmen auf ihre jeweiligen Lieblings-MOCs zu verteilen. Einen Überblick über alle Modelle könnt ihr euch, wie bereits erwähnt, auch noch einmal im Forenbeitrag zu Runde 4 verschaffen. Das Thema der nun gestarteten Runde 5 heißt “Auftrieb” und wir sind schon ganz gespannt darauf, wann die ersten MOCs zum Thema eintrudeln! Abgerundet wird unsere kleine Brick-Sportschau diese Woche von Rauy, der sich im Videospiel in luftige Höhen versetzt, wo die Frage nach Leben und Tod von der richtigen Balance abhängt:

Rogueolympics Runde 4 Rauy In Bewegung Bleiben
In Bewegung bleiben” von Rauy

Wie gefällt euch der Contest RogueOlympics? Ist das Teilelimit von maximal 101 Steinen und das Arbeiten unter Zeitdruck genau euer Ding oder baut ihr lieber gemütlich vor euch hin? Habe ich mit meinem Beitrag das Thema gut getroffen, oder liege ich total daneben? Welche Beiträge sind eure Favoriten? Würdet ihr auch gern teilnehmen oder ist euch der Aufwand zu groß? Schreibt uns eure Meinung gern in die Kommentare!

Über Gino Lohse 31 Artikel
Begeisterter AFOL, Erbauer großflächiger Landschaften, Liebhaber von Raumschiffen, Geschichtenerzähler und Vollzeit-Nerd mit großer Leidenschaft für Outdoor-Abenteuer und Fahrradreisen
guest
12 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare