Wohnen in einer Teekanne! Die großen und kleinen Modelle der Rogue Olympics Runde 5

LEGO Teekannen Haus Titelbild

Die fünfte Runde der RogueOlympics ist vorüber und ich zeige euch wieder alle Beiträge, die zum Thema der Woche „Groß & Klein“ gebaut wurden. Im Detail stelle ich euch wie üblich mein Modell dazu vor, inklusive der verwendeten Bautechniken und interessanten Teile!

Letzten Montag hatten wir einen Blick auf meinen magischen Golem geworfen. Auch diese Woche bleibt es fantasievoll, denn ich habe ein Haus in eine Teekanne hineingebaut.

RogueOlympics

RogueBricks ist ein deutschsprachiges LEGO Forum, wo häufig Bauwettbewerbe stattfinden. Einmal im Jahr werden die RogueOlympics ausgetragen, bei denen es gilt, ein Modell aus maximal 101 Teilen zu bauen. Der ganze Wettbewerb geht acht Runden, die jeweils eine Woche dauern und ein Thema haben. Letzte Woche war das Thema „Groß & Klein“ und wurde von den Teilnehmern ganz unterschiedlich umgesetzt.

Teekannen-Häuschen

Beim Stichwort „Groß & Klein“ kam ich auf die Idee, etwas Kleines ungewöhnlich groß zu bauen und dadurch eine interessante Szene zu erschaffen. Zuerst hatte ich ein Pilz-Haus im Kopf, aber da ich ja letzte Woche schon Pilze verbaut hatte, überlegte ich weiter und freundete mich mit dem Gedanken eines Teekannen-Häuschens an. Das bot die perfekte Möglichkeit, sowohl eine kleine LEGO Teekanne als auch in eine riesige Kanne als Behausung unterzubringen.

LEGO Teekannen Haus 02 2000

Mit kleinen Details, die ich sorgfältig auswählte, habe ich versucht, der Szene Leben einzuhauchen. Dabei musste ich immer das Teilelimit von 101 Steinen im Kopf behalten und die verbauten Elemente mit Bedacht wählen.

Für das weiße Kannenhaus konnte ich auf ein großes Formteil zurückgreifen, das ich schon ewig nicht mehr verbaut hatte: Ein Zwiebelturm-Dach, das die richtige Farbe und auch die passende bauchige Form für das Häuschen hatte. Leider ist das Teil nicht so geformt, dass zwei davon ein perfektes Dach ergeben, sodass es sonst schwer in MOCs zu integrieren ist.

Der Platz ist da, aber leider waren keine Teile mehr für eine Inneneinrichtung übrig. So kann man aber bei schlechtem Wetter den Tisch von draußen reinstellen.

LEGO Teekannen Haus 05

Lange geknobelt habe ich an der Befestigung des Henkels und der Tülle, aus der normalerweise der Tee gegossen wird. Denn am Dach sind an den Stellen keine Verbindungspunkte vorgesehen. Ich habe mir damit geholfen, von hinten etwas an die dünne Wand zu klemmen. Für den Ausguss greift ein Neck Bracket um die Wand und befestigt es sicher, für den Henkel passt die Wand genau zwischen die Noppe des SNOT-Steins und die 1×2 Platte – das hält, wenn auch nicht sonderlich fest.

Der Eingangsanbau des Teekannen-Hauses schmiegt sich so gut es geht an die Form der Kanne an. Um mit den verfügbaren Bögen die Kurven am besten zu treffen, ist der ganze Vorbau verkehrtherum gebaut.

Für mein Modell hatte ich schwer mit dem Teilelimit zu kämpfen. Gerne hätte ich noch mehr Kleinigkeiten um das Haus verteilt, aber so sind nun mal die Regeln. Hier könnt ihr alle 101 Teile sehen, darunter auch speziellere Steine wie einen Baseballschläger als Giebel, Taun-Taun Hörner als Dekoration und ein Eisenbahnrad für das Kamindach.

LEGO Teekannen Haus 09

Alle Beiträge zu Runde 5

Weil das Theme so viele Freiheiten ließ, konnten sich alle Teilnehmer des Wettbewerbs diese Runde austoben und es sind sehr unterschiedliche Beiträge eingereicht worden, die ich euch hier zeigen möchte:

Der Einfall, Objekte in verschiedenen Größen zu bauen, war auch für dieses Modell der Ausgangspunkt. Rauy hat sich beim Burgbauen gebaut, während er mit seiner Hand selbst eine LEGO Burg baut. Sein Beitrag heißt The LEGO Builder.

Rauy The LEGO Builder

Beliebt war in dieser Runde auch die Kombination von Elefant und Maus als Vertreter von Groß und Klein. Isaac hat mit seinem MOC von Olli and Rolli den großen Dickhäuter besonders realistisch mit 101 Teilen eingefangen.

Isaac S Olli And Rolli

Einen anderen Ansatz wählte YgrekLego, der sich für sein Hangar Hangout 101 die Forced Perspective, also eine gekünstelte Perspektive zu Hilfe nahm, bei der durch die Verwendung verschieden großer Figuren Tiefe ins Modell gebracht wird.

YgrekLEGO Hangar Hangout 101

Die anderen kreativen Beiträge haben wir euch wie immer in einer Galerie zusammengefasst, damit ihr euch durchklicken könnt.

Das war die fünfte der insgesamt acht Runden!

Hier findet ihr die vorherigen Runden:

Mit der neuen Woche hat bereits die sechste Runde der RogueOlympics begonnen und ein neues Thema wurde veröffentlicht. Unter dem Stichwort „Natur“ könnt ihr wieder neue MOCs erwarten, die ich euch nächste Woche vorstellen werde.

Wie hat euch das Thema in dieser Runde gefallen? Konnte euch mein Beitrag zu den RogueOlympics überzeugen und welche der gezeigten Modelle gefallen euch am besten? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Über Jonas Kramm 320 Artikel
26 Jahre jung mit 22 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
guest
21 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare