3D-Druck Ente aus dem LEGO House: Alle Infos zum exklusiven Sammlerstück

LEGO House Ente 3d Druck 01

Am AFOL Tag im LEGO House gab es letzten Donnerstag ein ganz besonderes LEGO Teil für alle Gäste eine dunkelrote Ente aus dem 3D-Drucker. Wir stellen euch das kleine Sammlerstück hier vor, klären was es damit auf sich hat und ob es die Ente in Zukunft nochmal geben könnte.

Letztes Wochenende fand in Skærbæk das jährliche Fan Weekend statt, welches mehr als tausend LEGO Fans nach Dänemark zog. Von Skærbæk ist es nicht weit nach Billund, der Geburtsstätte des LEGO Steins und so veranstaltet das LEGO House immer Donnerstags vor der Ausstellung den AFOL Tag im LEGO House für die Teilnehmer. Neben den neuen Modellen in der Masterpiece Gallery gab es dieses Jahr auch erstmals ein besonderes LEGO Teil, das in Sachen Produktionstechnik neue Wege ausprobiert.

LEGO Ente aus dem 3D-Drucker

Die neue LEGO Ente ist ein dunkelrotes Element, welches die ikonische Holzente dargestellt, die LEGO als eines der ersten Spielzeuge in Billund hergestellt hatte, bevor es um die bunten Klemmbausteine ging. Sie ist 3,2 cm lang, 1,6 cm breit und 2,3 cm hoch.

LEGO House Ente 3d Druck (1 Von 10)

Auffällig ist direkt die Struktur, die nicht so glatt wie bei den Steinen aus der Spritzgussmaschine ist, da dieses Teil dank Additive Manufacturing – besser bekannt als 3D-Druck – hergestellt wurde. Das neue Verfahren erlaubte es LEGO der Ente eine Spielfunktion zu geben, sodass ihr Schnabel auf und zu geht, wenn man sie rollt.

LEGO House Ente 3d Druck Funktion

Also genau so wie beim großen Vorbild, der Holzente, die von 1935 bis 1960 verkauft wurde und bereits mit LEGO 40501 Wooden Duck als LEGO House Set erschienen ist.

Das funktioniert am besten, wenn man dafür einen Untergrund mit mehr Haftung nimmt. Dann treibt die Welle in der Hinterachse die obere Schnabelhälfte an, die auf- und zuklappt. Als Teilenummer hat die Ente die 92898 und steht auf der Vorderkante, die Rückseite zeigt den LEGO Schriftzug und auf der Innenseite ließt man bei meiner Ente die Kennung 635M2. Das könnte auf einer Stückzahl von maximal 999 Stück in der „M2 Charge“ hinweisen.

Der 3D-Druck ist wichtig, da alle Bauteile der Ente miteinander verbunden sind, also direkt „ineinander“ gedruckt werden und nicht auseinandergebaut werden können. Mit dem herkömmlichen Spritzgussverfahren wäre die Funktion wahrscheinlich nicht realisierbar gewesen.

Die Farbe der dunkelroten Ente ist trotz des anderen Materials sehr gut getroffen, jedoch hebt sie sich durch ihre Struktur deutlich von den normalen Steinen ab. Auf der Oberfläche ist die Ente nochmal bedeutend rauer als zum Beispiel der Dachstein links im Bild.

LEGO House Ente 3d Druck (6 Von 10)

Die Ente passt nicht sonderlich gut ins LEGO System. Sie kann nicht auf Noppen befestigt werden, aber hat zumindest einen Griff auf der Vorderseite, sodass eine Minifigur sie halten kann oder hinter sich herzieht. Da bei der LEGO House Ente keine Stange dabei war, hab ich mal eine gebaut:

LEGO House Ente 3d Druck (8 Von 10)

Die Räder sehen zwar ähnlich aus wie die Skateboard-Achsen, unterscheiden sich aber in der Größe und sind natürlich nicht herausnehmbar.

Verfügbarkeit

Die dunkelrote LEGO Ente aus dem 3D-Drucker gab es exklusiv am 22. September 2022 zum AFOL-Tag im LEGO House. Mit dem Kauf einer LEGO House Factory Minifigur gab es dort im Shop die Ente gratis dazu. Pro Person gab es nur eine Ente und durch den hohen Andrang entstanden lange Schlangen, sodass man mindestens eine Stunde anstehen musste.

Kommt die 3D-Druck Ente zurück?

Die große Frage, die sich für alle stellt, die letzten Donnerstag nicht selbst im LEGO House waren, ist natürlich, ob die Ente auch nochmal anderweitig zu bekommen sein wird. Die Rückkehr der 3D-Druck Ente ist auf jeden Fall nicht ausgeschlossen, wie Katherine Kirk Muff, die neue Chefin des LEGO House bei ihrer Präsentation bekannt gab. An alle glücklichen Enten-Besitzer wurde auch ein Fragebogen ausgegeben – von dem Feedback daraus will man es offiziell abhängig machen, wie die Geschichte dieses speziellen Elements weitergeht. Im StoneWars Team und unter den vielen anwesenden anwesenden AFOLs war die Ente auf jeden Fall eine großes Highlight, dass sich keiner entgehen ließ.

LEGO House Ente 3d Druck 03

Auf einer Infotafel zur LEGO House Ente wurden neben Prototypen, die scheinbar schon 2020 angefertigt wurden, auch 12 Farbvarianten der Ente gezeigt. Das Gerücht, dass die Ente in irgendeiner Form wieder kommt, hält sich seit der Ausgabe beständig und könnte in Kombination mit den 12 Varianten bedeuten, dass es bald eventuell jeden Monat eine andere Farbe gibt. Das ist aber aktuell noch reine Spekulation!

Fazit

Die LEGO House Ente aus dem 3D-Drucker war eine tolle Überraschung für alle Fans, die am Donnerstag nach Billund gekommen sind, um das LEGO House zu besuchen und Gleichgesinnte zu treffen. Bei dem großen Aufwand, den LEGO in die Entwicklung dieses Teils gesteckt hat und dem positiven Zuspruch aus der LEGO Fan-Community kann ich mir gut vorstellen, dass die Ente  nochmal auf irgendeinem Weg auftaucht. Das würde auch zur neuen Strategie von Katherine Kirk Muff passen, die das LEGO House in Billund noch bekannter und attraktiver machen möchte.

Wie gefällt euch die exklusive LEGO Ente? Wäre die Ente ein Grund für euch ins LEGO House zu fahren und was sagt ihr zur Schnabelfunktion? Findet ihr LEGO sollte mehr Projekte im Bereich 3D-Druck starten? Tauscht euch gerne über die Ente in den Kommentaren aus! 

Jonas Kramm
Über Jonas Kramm 398 Artikel
26 Jahre jung mit 22 Jahren LEGO Erfahrung. MOC-Bauer, Pilz-Pflanzer, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.
guest
42 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare