Neil Armstrongs Fußabdruck aus dem LEGO Store Budapest

Update (16:21 Uhr): Wir haben gerade mit dem LEGO Certified Store in Budapest telefoniert: Das Set ist tatsächlich echt und wird als Geschenk beim Kauf der LEGO 10266  Mondlandefähre ausgegeben. Wie lange genau die Vorräte reichen und wie viele Exemplare es gibt, konnte oder wollte man mir allerdings nicht sagen. Man rechnet damit, dass es eventuell noch bis Mitte Juli in allen drei Certified Stores in Budapest verfügbar sein wird.

Es handelt sich bei dem Set übrigens nicht um ein offizielles LEGO Teil, sondern um modifizierte (gravierte) Steine. Das war eine Idee des LEGO Certified Stores in Budapest und die Teile wurden mit der Erlaubnis von LEGO hergestellt. Inwiefern es sich also um ein „offizielles Teil“ handelt, muss wohl jeder für sich entscheiden – ich tendiere eher zu „nein“.


Unser Leser Vincent hat uns auf einen sehr kuriosen Artikel aus dem LEGO Store in Budapest aufmerksam gemacht, der aktuell bei Ebay zu finden ist. In einem Minifiguren-Blister des ungarischen Stores wird Neil Armstrongs Fußabdruck auf der Mondoberfläche angeboten.

Laut der Artikelbeschreibung wurde das exklusive Set in Budapest an Käufer des LEGO 10266 Creator NASA Apollo 11 Mondlandefähre kostenlos ausgegeben. Ob es sich dabei wirklich um einen offiziellen LEGO Artikel handelt, ist schwer festzustellen. Es finden sich nämlich keine anderweitigen Informationen zu dem Set.

In einer Auktion auf Ebay wird der Artikel gerade zum Sofort-Kaufpreis für 29,99 Euro plus 11,- Euro Versandkosten angeboten. Enthalten ist unter anderem ein schwarzer 4×2 Stein mit der Gravur „Armstrong’s footprint“ in weiß.

Der Fußabdruck scheint in eine 2×4 Fliese in dark-grey eingefräst worden zu sein. Der weitere Aufbau ist mir leider nicht ganz klar. Das Set ist einem Blister für Minifiguren enthalten.

Gravuren sind im LEGO Store in Budapest tatsächlich möglich und es wäre auch nicht das erste mal, dass sich Budapest hier ein wenig außerhalb der üblichen Promoaktionen bewegt. Wir versuchen hier für euch noch mehr in Erfahrung zu bringen.

Ich bin selbst für allerlei Skurriles leicht zu begeistern und Vincent echt dankbar dafür, dass er uns die Bilder seiner neuen Errungenschaft zur Verfügung gestellt hat. Aber ich selbst bin mir wirklich nicht ganz im Klaren, ob ich als LEGO Purist den Preis für dieses schon sehr einzigartige Set gezahlt hätte. Dennoch halte ich das Teil selbst für eine wirklich gelungene und außergewöhnliche Ergänzung zur Mondlandefähre und eine sehr coole Idee vom Store in Budapest.

Wie findet ihr dieses Teil und sammelt ihr solche Besonderheiten? Oder hat hier gar jemand weitere Informationen über diese Besonderheit? Ab damit in die Kommentare!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Ryk Thiem 134 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

21 Kommentare

          • Es sind ja keine offiziellen Teile des LEGO Sortiments. Es gibt sowohl von LEGO als auch anderen Anbietern immer wieder Angebote gewisse Teile modifizieren zu lassen durch individuelle Prints als auch Gravuren. Das macht aber die Teile nicht zu neuen Teilen, sondern wenn man es ganz genau betrachtet zu „beschädigten“ Originalteilen.

        • Off-topic an den Blogbetreiber: Cooler Blog, übersichtlich, schaue 2-3 mal die Woche vorbei und freue mich stets über den „kostenlosen“ Lesestoff und deine Hingabe für das Thema. Prima und herzlichen Dank!

          Eines wollte ich schon seit längerem fragen, Du schreibst sehr oft in der „Wir“ Form, hast Du ein Team im Hintergrund dass an den Artikeln/Recherchen mitarbeitet?

          Viele Grüße,
          Johann Andreas

          • Hallo Johannes, danke für das Lob! 🙂
            Du findest über unter unter jedem Beitrag ja den Autor angegeben. Da ich hier mittlerweile nicht mehr alleine schreibe, fände ich es doof, immer nur von „ich“ zu sprechen. Es gibt Leute die hier regelmäßig mitschreiben (wie z.B. in diesem Fall Ryk) und Leute die nur manchmal einen Gastartikel beisteuern. Daher schreibe ich oft „wir“. Ich hoffe das ist nicht zu verwirrend 😉

            Viele Grüße

  1. Interessant ist, dass an der Verpackung die CE-Kennzeichnung fehlt obwohl Ungarn zur EU gehört.

    Nach meinem Kenntnisstand ist seit 1991 die CE-Kennzeichnung an allen neu inverkehrgebrachten Spielzeugen anzubringen! (2009/48/EG)

    • Ich vermute mal stark, dass das besagte Zeichen auf der Rückseite ist.
      Ist jedenfalls bei anderen Blisterverpackungen meines Erachtens auch so.

      • Auf den Fotos ist weder vorne noch hinten das Label zu sehen.

        Eigentlich sollte das CE-Zeichen von außen erkennbar sein – wäre zumindest logisch.

  2. Man muss dazu sagen dass der Verkäufer den Artikelpreis von Tag zu Tag angehoben hat… es fing mal mit 9,99 an 🙂

    Wirklich eine richtig gelungene Promoaktion

  3. Vielleicht hat man ja Bekannte, die Bekannte haben, die Bekannte haben… die in Budapest wohnen, den Lunar Lander samt Fußabdruck kaufen, und einem zuschicken – ich prüfe gerade genau diese Option :). Muss man nur gut durchrechnen. Nach aktuellem Wechselkurs kostet der Lunar Lander knapp 100 Euro in Ungarn. Zehn Euro mehr plus Versandkosten… Wahrscheinlich ist das Angebot bei ebay ungefähr gleich teuer.

  4. Vorsicht, der Budapester Legostore hat zwar tolle Dinge (großes Polybagregal mit astronomischen Preisen – doppelte Ebaypreise etc.) und verkaufte im letzten Jahr das Mammut aus der Arktis-Serie einzeln für 50€, aber dort gab es auch einiges an schäbigen Drittanbieterprodukten wie Waffen einzeln zu völlig absurden Preisen, trotzdem alles unter dem Deckmantel Lego.

    Ich würde da sehr genau hingucken, die machen so ein bisschen, was die wollen.
    Die Box ist ja auch eine neutrale Minifigurenschachtel, in die die das einfach gefüllt haben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*