Bricklink Designer Program 2021: Verkaufsphase der 1. Runde endet heute!

Bricklink Designer Program Runde 1

Update (31. August 2021): Heute ist der letzte Tag der ersten Verkaufsphase im Bricklink Designer Program 2021. Laut einer E-Mail, die Bricklink kürzlich verschickte, könnt ihr noch bis 23:00 Uhr CET am Crowdfunding teilnehmen. Alle drei Sets aus dem letzten Update, also der Sheriff’s Safe, der Kakapo und Pursuit of Flight sind nach wie vor verfügbar, wenn auch zumindest beim Sherrif’s Safe das Maximalziel von 10.000 Exemplaren in greifbare Nähe gerückt ist.

Hier sind noch einmal die Direktlinks, mit denen ihr die Sets direkt in euren Warenkorb im LEGO Onlineshop legen könnt, ohne den Umweg über Bricklink gehen und euch dort einloggen zu müssen. Auch den jeweiligen Stand des Fundings haben wir aktualisiert:

Bdp 2021 Runde 1 Update

Zum Termin, an dem die zweite Runde starten wird, ist noch immer nichts Näheres bekannt. Aktuell befinden sich alle noch ausstehenden Entwürfe im Status „Test Building“, einer sogar noch in „Digital Modelling“. „Production Ready“ wäre also offenbar ohnehin noch keines der Modelle. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten gibt.


Update (12. August 2021, 20:25 Uhr): Das Chaos heute morgen auf der BDP Seite hat sich etwas entwirrt. Die Sets der 1. Runde sind jetzt wieder über die BrickLink Seite bestellbar, nachdem sie heute Nacht ohne Vorankündigung dort verschwunden waren. Wie zum Beginn der extra Verkaufsphase für diese Sets angekündigt, soll der Verkauf jetzt noch bis zum 31. August möglich sein und solange nicht alle 10.000 Exemplare pro Set vorbestellt sind. (Vielleicht diesmal ohne weitere Komplikationen.) Great Fishing Boat und Castle in the Forest bleiben ausverkauft.

Hier sind die Direktlinks, mit denen ihr die Sets direkt in euren LEGO Onlineshop Warenkorb legen könnt:

Wie ihr an den verkauften Stückzahlen sehen könnt, sind noch einige Exemplare dieser drei Sets verfügbar. Es gilt weiterhin das Limit von einem Exemplar pro BDP Set für jeden Kunden.

2. Runde startet nicht in 3 Tagen

Wie wir schon vermutet hatten, handelte es sich bei der Ankündigung der 2. Crowdfunding Runde für den 15. August – also in 3 Tagen – nicht um eine aktuelle Information. Eventuell war das mal der Plan gewesen, bevor sich durch die Erhöhung von 5000 auf 10000 Exemplare pro Set die Abläufe beim BrickLink Designer Program alle verschoben hatten. Jetzt gibt es keine Informationen mehr dazu, wann Runde 2 und 3 starten, frühestens sollte es aber im September soweit sein. Sobald es dazu neue Informationen gibt, berichten wir wie gewohnt.


Originalbeitrag (12. August 2021, 12:00 Uhr): Heute Nacht ist unangekündigt der Vorverkauf der 1. Runde vom BrickLink Designer Program beendet worden. Zusätzlich gibt es Verwirrung zur nächsten Runde, die an einer Stelle schon für den 15. August angekündigt wird. Was ist da los? Wir haben euch alle Informationen zusammengetragen!

Stopp der Verkaufsphase

Bereits am 3. August war die zweite Verkaufsphase der 1. Runde beim BDP gestartet. Dort konnte man vier der erfolgreich gecrowdfundeten Modelle nochmal bestellen. Nachdem das Great Fishing Boat schon am gleichen Tag ausverkauft wurde, waren von den anderen Sets in den letzten Tagen noch reichlich Exemplare verfügbar. Ohne Ankündigung ist dann aber in dieser Nacht der Vorverkauf gestoppt worden und es können auf normalem Wege keine weiteren Sets mehr aus der ersten BDP Runde bestellt werden.

Unsere Direktlinks, welche die Sets direkt in den Warenekorb im LEGO Onlineshop legen, funktionieren aber erstaunlicherweise noch.

Bdp Screenshot 02

Das ist sehr überraschend, denn noch kurz zuvor wurde auf der BrickLink Website der 31. August als Ende der Vorverkaufsphase angegeben, falls die Sets nicht vorher ausverkauft sind.

Bdp Screenshot 01

Ob es sich dabei um einen Fehler handelt oder der Stopp einfach nicht ausreichend kommuniziert wurde, ist aktuell unklar.

Immerhin sollten innerhalb der letzten 8 Tage hoffentlich alle die Chance gehabt haben ihre Bestellung aufzugeben. Trotzdem wird auf der BrickLink Startseite die 1. Runde weiterhin fleißig beworben:

Bricklink Designer Program Verwirrung Startseite
BrickLink Startseite am 12. August 2021

Nächste Runde schon in 3 Tagen?

Auch die Ankündigungen, wie es mit dem BDP in den nächsten Monaten weitergehen sind auf der BrickLink Website sehr verwirrend und widersprechen sich teilweise selbst. Ganz oben wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Sets der 1. Runde angeblich „sold out“ sind und die 2. Runde des Crowdfunding Anfang November losgehen soll.

Bricklink Designer Program Verwirrung01

Kurz darunter wird die kommende 2. Runde des BDP für den 15. August angekündigt. Das wäre schon in 3 Tagen!

Bricklink Designer Program Verwirrung02

Noch eine Überschrift darunter gibt es Informationen zur 3. Runde, die natürlich erst nach der 2. Runde starten soll und hier für den 1. November angekündigt wird. Das macht die Verwirrung perfekt.

Bricklink Designer Program Verwirrung03

2. Runde wahrscheinlich im November

Ein Start der 2. BDP Runde in 3 Tagen ist sehr unrealistisch. Bisher hatte BrickLink immer deutlich früher die nächsten Schritte angekündigt und wird in Anbetracht des Ansturms auf die 1. Runde auch die Fans nicht weiter verprellen wollen, indem sie den nächsten Verkaufsstart spontan starten. Dafür spricht auch, dass keins der übrigen 19 Projekte, die sich auf die 2. und 3. Runde aufteilen werden, den Status gewechselt hat. 18 Projekte sind zumindest im Test Building aber keins bisher Production Ready.

Wir glauben also nicht an den Vorverkaufsstart am 15. August, sondern tippen eher, dass es Anfang November soweit sein wird. BrickLink hatte angekündigt, dass sich die nächsten BDP Runden verspäten werden, wegen dem zweiten Verkaufsstart der 1. Runde. Zu der Aussage würde auch der Start der 2. Runde im November passen.

BDP Seite durcheinander

Alle Anzeichen sprechen dafür, dass es auf der Seite vom BDP aktuell viele falsche Informationen angeben werden und vermutlich veraltete Informationen angezeigt werden. Dieser Missstand wurde auch schon im BrickLink Forum angesprochen, sodas BrickLink hoffentlich bald für Klarheit sorgen wird. Wir werden die Seite im Blick behalten und euch informieren sobald es Neuigkeiten zum abrupten Verkaufsstopp oder dem Start der 2. Runde gibt.

Alles Infos findet ihr auch immer in unserer Übersicht zum BrickLink Designer Program.

Was haltet ihr vom spontanen Verkaufstopp der 1. Runde? Wann glaubt ihr geht es mit der 2. Runde weiter? Schreibt uns gerne eure Gedanken zum BDP in die Kommantare!

Über Jonas Kramm 221 Artikel
25 Jahre jung mit 21 Jahren LEGO Erfahrung. Moc-Bauer, Burgen-Kurbler, Dino-Zähmer, Bautechniken-Tester, Set-Schlachter, Foto-Bearbeiter, Farben-Kenner und Teile-Experte.

68 Kommentare

  1. Es sieht aus als ob ich den Kakapo immernoch bestellen kann in d. Es steht in meinem Warenkorb, und bis zum letzen Vorgang bei der Abrechnung läuft alles glatt.

  2. Sieht mir danach aus, dass ein altes Skript, das ursprünglich am 11. August die erste Phase beenden sollte, fälschlicherweise ausgelöst wurde, bzw. nicht überarbeitet wurde.

  3. Oh mann! Naja, ob jetzt Fehler, mutwillige Täschung, verwirrende Kommunikation oder was auch immer, das ganze artet auf jeden Fall in ziemliches Affentheater aus.

  4. Sollten sie wirklich ernsthaft vorverlegen wollen, schießen sie sich ins eigene Knie, die meisten Leute haben doch erst vor kurzen Geld ausgegeben, sprich die Kasse ist erstmal leer, dazu noch parallel die Neuheitenwelle von Lego selbst mit den Aktionen. Ein bisschen mehr Absprache sollte doch intern möglich sein.

  5. Hat die IT die Mengenbegrenzung so programmiert, dass ab einer bestimmten Anzahl lediglich die Verlinkung auf den Warenkorb entfernt wird, aber die Warenkob-Seite selbst noch funktioniert? Dann haben sie evtl. schon wieder zu viele Bestellungen, was den Abbruch erklären würde.

    • Als ich das letzte mal die Bestände abgefragt habe, gab es noch 4000 Kakapos. Deswegen kam der Stopp ja so spontan, ein Ausverkauf war nicht abzusehen. Theoretisch müssten also noch Kapazitäten da sein.

      • Meine Idee ist, dass sie aktuell z.B. viel zuviele Schiffsbestellungen haben und jetzt die Notbremse ziehen und die (noch freien) Kapazitäten des Kakapos nutzen wollen. Nur ’ne Idee…

  6. Also ich habe Stand jetzt noch einen Safe im Warenkorb… merkwürdig!
    Würde mich ja schon interessieren was passiert wenn man es nun kauft xD

  7. Ich finde es Klasse, dass wir die Chance haben diese Klassen Sets zu bekommen. Aber die Umsetzung ist teilweise echt grenzwertig. Nach über einem Monat kann einem der Support immer noch nicht sagen, wann man denn die Sets bezahlen muss.

  8. Mal eine allgemeine Frage. Ich weiß es wirklich nicht, da ich das BDP dieses Jahr das erste mal mitmache. Werden in der Runde zwei weitere Sets von welchen dann wieder 4 von 6 die Chance haben zur Verfügung gestellt? Also alle die es praktisch nicht geschafft haben von Lego umgesetzt zu werden bekommen hier eine Chance?

    Gruß Patrick

    • Nicht alle und auch nicht automatisch. Es wurden nur eine Auswahl von Designern mit alten nicht realisierten 10K-Projekten gefragt, die dann auch noch Arbeit reinstecken müssen. Einige haben da auch dann aus diversen Gründen noch abgesagt.
      Wie das aktuell wirklich weiter abläuft, muss man jetzt wohl einfach abwarten. Zuletzt sollten insgesamt nur 15 Projekte realisiert werden, d.h. in 3 Phasen jeweils die 5 schnellsten beim Überschreiten der Crowdfundingmindestbestellmenge. Die Aufteilung der noch verbliebenen 19 Projekte auf Phase 2 und 3 ist für mich aktuell immer noch nicht wirklich findbar, es werden aber wohl 9-10 in jeder der beiden Phasen gegeneinander antreten müssen, falls alle die Vorbereitungshürden rechtzeitig erfüllen.

    • Eine Liste mit allen 19 übrigen Projekten findest du auf unserer BDP Seite. In der zweiten Runde werden wahrscheinlich 9 oder 10 davon starten und die 5 Projekte, die als erstes 3000 Vorbestellungen erhalten, umgesetzt. Aktuell ist noch nicht bekannt welche Projekte in der nächsten Runde dran sind, aber wir werden dann rechtzeitig hier informieren.

  9. Den Stopp finde ich mehr als ok. Ich hatte vorgestern mal reingeschaut und gesehen, dass drei Sets nun immer noch vor sich hin dümpeln – da lohnt das Warten auf den ein oder anderen Käufer nicht.
    Alles andere ist für mich irrelevant, wenn der Verkauf beginnt, werde ich als BL Member sicher eine Info bekommen.

  10. Wenn man auf der Übersichtsseite nach unten scrollt und dann die archivierten Projekte einblendet, kann man sehen, dass bis auf Schiff und Burg bei allen drei anderen Sets noch einiges an Kapazitäten vorhanden wäre.

  11. Ich denke, da wurde unbeabsichtigt etwas ausgelöst. Bei den FAQ steht bei „What is the duration of each crowdfunding period?“: „Each crowdfunding period will be 6 weeks.“ Da wäre der letzte Tag gestern gewesen. Wie die anderen Daten dann zustande gekommen sind, bleibt ungeklärt.

  12. A wild Error in the Matrix appeared. Sieht für mich stark nach Verschlafen der Infos zu aktualisieren und/oder Vergessen der alten Skripte abzuändern… Passiert auch den Besten im Geschäft.

  13. Ob beabsichtigt oder nicht, finde ich es in Ordnung dass Lego hier jetzt den Stecker zieht.
    Zusammen mit der ersten Verkaufsphase waren die Sets ja dann bald 10 (?) Tage bestellbar.
    Wer es da nicht schafft, der hätte vermutlich eh nicht gekauft.
    Schade dass man die Verkaufslimits trotz des schleppenden Verkaufs nicht mehr erhöht hat. Ich hätte gerne einen zweiten Kakapo bestellt, aber der Aufwand mit zweitem Account und all dem war es mir dann doch nicht wert.

    • Ich finde das nicht in Ordnung, wenn es heißt „bis zum 31.8. oder bis die Grenze erreicht ist“ und die Grenze noch nicht erreicht ist. Ich möchte mich auf die Voraussetzungen verlassen können – so ganz grundsätzlich. Dann könnten sie auch gleich schreiben „bis die Grenze erreicht ist oder vielleicht auch vorher schon, schauen wir mal…“

      • In den AGB wird mit Sicherheit wie sonst auch ein Passus zu finden sein, der da lautet, dass Aktionen auch vorzeitig beendet werden können. Natürlich liest die keiner, aber da kann Bricklink ja nichts dafür.
        Außerdem erschließt sich mir nicht was es denn für „wichtige Gründe“ geben kann mit dem Kauf des Sets, dass man ja vorgeblich so unbedingt haben will, bis zum allerletzten Tag zu warten. 🤷‍♂️

        • Wenn jemand etwas warten möchte mit dem Kauf, oder mit der Entscheidung, wäre es sicherlich nicht nett wenn die Aktion auf einmal beendet wird. Nicht ohne einen Grund, den ein Kunde verstehen könnte.

    • Das liegt wohl daran, dass du schon alles hast was du willst.
      Aber stell dir Leute vor die gesagt haben, hey wir sehen uns am 25. Aug und suchen uns dann eins aus, weil war ja angesagt, dass es so lange laufen soll.
      Und dann stell dir vor, das warst du und irgendwo in den AGB stand….
      Damit macht man sich keine Freunde und das ist auch richtig so.
      Ja, die Hardcore Fans haben gekauft und wer etwas unbedingt haben wollte hat es auch bekommen, auch die Burg würde ich sagen, aber das sieht jeder wie immer durch seine Brille.

  14. Also wenn der nächste Verkauf in 3 Tagen startet bin ich leider raus. Wie soll man sich da irgendwie finanziell erholen, wenn es im Onlineshop zuerst doppelte VIP-Punkte, paar Wochen drauf das Segelabenteuer mit 200€ Mindesteinkauf gibt und jetzt vielleicht in ein paar Tagen die dritte Bricklink-Runde startet, von der ich gerne 6 verschiedene Sets hätte. Ich hoffe doch sehr auf einen Start im November.

  15. Wenn das in den AGB so steht, dann ist das so. Dann sollte das m.M.n. auch so kommuniziert werden. Es geht mir nicht um „wichtige Gründe“ oder „unbedingt haben wollen“. Ich habe alles, was ich haben wollte. Es kann Gründe geben, warum jemand noch warten will, die du nur einfach gerade nicht siehst. Ist doch die Sache jedes einzelnen, wie er das handhaben möchte. Es wird auch jede(r) überleben, ein Legoset nicht zu besitzen. Es ist nur Spielzeug. Aber in Ordnung fände ich diese Sache nicht, wenn sie denn so bleibt. Du findest es in Ordnung. Und letztlich ist es eh egal, wie wir das finden…

  16. Vorab: Die verbleibenden Sets dieser Runde interessieren mich nicht. Ich würde sie auch nicht kaufen, wenn sie 6 Monate lang zum Verkauf stünden.

    Dennoch: Klauseln in den AGB, die den vorzeitigen Abbruch sozusagen erlauben sind doch lediglich als Absicherung gemeint, damit im worst case nichts schief geht und niemandem ein Anspruch auf irgendwas eingeräumt wird. Solange nichts wirklich schief geht, gibt es jedoch keinen Grund die Klausel tatsächlich zu ziehen.

    Du magst im Grunde damit ja recht haben, dass es nicht viel Sinn macht, den Verkauf weiterlaufen zu lassen, wenn niemand etwas kauft. Dennoch finde ich es nicht richtig, dass der Verkauf vorzeitig und erst recht ohne vorherige Ankündigung einfach so beendet wird.
    Ob die Kundschaft nun wichtige Gründe vorbringen kann, bis auf den letzten Drücker zu warten oder nicht, ist komplett unerheblich. Es wurde ein Termin festgesetzt und auf den darf (vielleicht sogar muss) ein potenzieller Käufer sich verlassen können. Man bricht hier sozusagen eine Abmachung.

    Andersherum kann man nämlich ebenso fragen, welche wichtigen Gründe denn dagegen sprechen, den Verkauf wie angekündigt bis zum 31.08.2021 laufen zu lassen sofern die maximalen Grenzen noch nicht ausgeschöpft wurden.

    Persönlich gehe ich eher von einem Fehler aus und dass der Verkauf bis zum 31.08. weiterläuft. Alles andere würde die Verlässlichkeit in Frage stellen.

  17. Die BL-ADP-Seite wurde jetzt zurückgesetzt, d.h. die verbliebenen Sets aus Runde 1 sind wie angekündigt weiterhin und bis 31.08. erhältlich und ein Datum für den Start der zweiten Runde gibt es noch nicht. War also wohl nur ein vergessenes Script, welches die Verkaufsphase entsprechend der ursprünglichen Planung beendet hatte.

    Oder anders gesagt: Nein. (Als Antwort auf die Frage in der Überschrift.)

  18. Ich befürchte ja irgendwie, dass das BDP jetzt noch durchgeprügelt wird, und dann erstmal wieder bei seite gelegt wird.
    Aufgrund eben er ganzen Schwierigkeiten und der Tatsache, dass inzwischen bestimmt schon mehr kosten entstanden sind, als ursrünglich kalkuliert wurde.

    • Das gleiche sagte man damals auch zum ADP 2019 und trotzdem kam das BDP. Ich finde, dass die negativen Erlebnisse zwar aktuell präsenter sind, aber wenn dann die Sets erstmal bei den Fans landen, sind hoffentlich alle glücklich.

      • Jonas, ich meinte jetzt eher so die Legointerne Sicht auf das Ganze.
        Sie müssen mehr produzieren als ursprünglich gedacht, hatten mit Sicherheit viel im Support zu tun und mussten viel in die Technik packen um die Probleme in den Griff zu bekommen.

        Aus meiner Konsumentensicht, kann das gerne dauerhaft bleiben.

        • Wenn es finanziell nicht drin gewesen wäre, dann hätte LEGO sicher nicht die extra 5000 Kopien pro Set zu gesagt. Was die IT angeht befürchte ich, dass der eh schon überarbeitete BrickLink Programmierer das regeln musste und dadurch einige neue BL-Funktionen weiter die in die Zukunft rücken.

          • Okay, glaube jetzt nicht, dass es defizitär ist – aber so vom Prinzip sind das so Geschichten, die die Führungsriege nicht hören will: Technische Probleme – Shitstorm bzw Beschwerden – Zeitpläne die umgeschmissen werden müsse usw….

  19. Danke für das informative Update. Aber was wurde eigentlich aus der entzückenden Idee, die Bauanleitungen der nicht in die Endrunde gekommenen Sets, vor allem des Teilchenbeschleuniger, zum Verkauf anzubieten? Wisst Ihr darüber etwas? Noch einen schönen Abend ✌

  20. Tja … das war ein netter Versuch von Lego, Aufmerksamkeit zu gewinnen (Neudeutsch: virales Marketing) Fazit bleibt aus meiner Sicht: da Gejammere der zu Langsamen in der ersten (Original-)Runde plus die Geldgier von Lego wird dazu führen, dass in den weiteren Runden kaum alle (möglichen) Sets die 3000er Grenze ereichen.
    Mein Tipp (bei Limt 10.000 und nur 1 Set/Besteller): in der nächsten Runde schaffen es nur 2-3 Sets…
    SCHADE!

    • Sorry, aber das halte ich für ausgemachten Blödsinn.
      Auch in der zweiten Runde werden sich Fans einfinden, die die Sets unbedingt haben wollen. Sind ja wirklich noch ein paar tolle in der Verlosung.

  21. Genau, ich glaube auch, dass die 3000er Grenze ohne Problem erreicht wird 🙂
    Es gibt doch eh auch Sammler, die einfach alles kaufen werden.
    Beschränkung ist so auch ok, so gibts weniger Spekulationen.

  22. Bei mir hat sich dafür jetzt ein anderes Problem ergeben. Meine Kreditkarte wurde gesperrt, da aufgrund einer großangelegten Phishingaktion der Verdacht besteht, dass sich jemand meine Daten geklaut hat. Mit der Kreditkarte habe ich meine beiden BDP Sets vorbestellt. Ich hoffe ja wirklich, dass Lego vor der Versendung noch einmal die Daten aktualisieren lässt… Es bleibt spannend 🙈

    • Mir wurde am Telefon von einem Lego-Mitarbeiter gesagt, dass man zeitnah zum Versand nochmal wegen der Zahlung kontaktiert würde und dann den Betrag z.B. auch überweisen könnte. Ich drücke die Daumen!

      • Danke! Das hoffe ich auch. Wobei mir der Kreditkartenservice gesagt hat, dass die Zahlung bei bestehender Vormerkug trotzdem durchgehen soll – was auch irgendwie komisch wäre… naja, ich hoffe, meine neue Kreditkarte kommt bald und Lego meldet sich vor dem Versand 🤞

  23. Ich habe ebenfalls eine Frage in die Runde: Ich hab in der ersten Runden den Teilchenbeschleuniger bestellt und direkt per PayPal bezahlt. Das Geld wurde bereits abgebucht. Auf meine Nachfrage (mittlerweile in 3 Wochen ca. 3 Mal), ob und wann ich mit einer Rückbuchung rechnen kann, da das Set ja nicht produziert wird, habe ich bisher keine Antwort von LEGO erhalten. Hat diese Erfahrung bereits weitere Betroffene gemacht? Danke und VG, Falco

    • Hi Falco,
      ich kenne es nur so mit LEGO, das eine Zahlung vorgemerkt aber nicht direkt gebucht wird. Schau mal in deinem paypal Account nach.
      VG Jörg

      • Hallo Jörg,

        du hattest Recht! Ich war immer in der Annahme, dass bei Paypal-Zahlung auch direkt eine Abbuchung vom verbundenen Konto stattfindet. Dem ist nicht so.

        Vielen Dank für die Aufklärung.
        VG, Falco

  24. Das Programm find ich echt klasse, da auch immer mehr als 1 Modell kommt 😊

    Freue mich auf die nächste Runde, finde es auch gut, dass das Geld ja erst später also mit dem Versand abgebucht wird.
    Wird dann ein teurer Start ins 2022 wenn die erste Tranche hoffentlich rauskommt (Forest und Schiff).

  25. Auf welche der nächsten Sets freut Ihr euch, resp. Welches würdet ihr holen?
    Bei mir wären es der Bahnhof, das Astronomiegebäude, evt. Das Diner (50/50).
    Beim Steampunk Gebäude bin ich auf der Kippe, obschon es ein paar nette Funktionen hat.
    Der Rest sind zwar teils echt nette Ideen, aber halt nicht in meinem Intressengebiet

    • Winterhütte wirds bei mir – bin Sammler des Winter Village seit dem Weihnachten Spielzeugladen, also seit Set 1, da gehört so ein Trumm natürlich dazu und fügt sich auch wunderbar auch. Wenn es selbstredend erst nächste Weihnachten da sein wird. 😉
      Das Diner ist schon auch echt hübsch… das Steampunk-Teil ist zwar wahnsinnig schön, aber sicher auch dementsprechend teuer. Das wird dann eher der Daily Bugle bei mir, was ich mir dabei spare 😀

  26. Das Diner ist nett, aber ich habe bereits das Modular Building, daher eher nicht. Ich freue mich allerdings auf die Retro Bowling Alley.

  27. Update ist erschienen. Nächste Runde startet im November mit diesen Sets:
    Mountain Windmill
    Modular LEGO Store
    Seasons in Time: Calendar
    Retro Bowling Alley
    Brickwest Studios
    Ruined House
    Clockwork Aquarium
    Quest Builder
    Science Adventures

    Anatomini ist nicht mehr im Rennen.

  28. Habe gesehen für das Astrolabium gibt es neuere Bilder. Während ich von der Ideas Einreichung begeistert war, denke ich jetzt, was ist das? Liegt evtl. auch am Entsättigen von Farben und ähnlichem. Eigentlich dachte ich ja ich kaufe es…. ich bin mir aber nicht mehr so sicher….

  29. Hallo Gemeinde 🙂
    ***Für all jene von uns die es kaum abwarten können ;-)***
    Habe Lego angeschrieben und 2 Tage später eine Antwort bekommen!
    Ich hatte gefragt wann meine 3x Bestellung aus der ersten Runde Bricklink Designer 2021 Program versendet werden?
    Die folgende Antwort habe ich bekommen:
    „Schönen guten Tag Herr XXX,
    schön, von Ihnen zu hören.
    Gerne kann ich Ihnen bestätigen, dass alle drei der genannten Bestellungen auf ihren Versand warten. Die Artikel werden ab November versendet. Ich hoffe diese Information hilft Ihnen weiter :)“
    LG NexusOnkel

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.