Boxenstopp für den LEGO Technic 42141 McLaren Formel 1 Rennwagen: Neuauflage mit veränderten Stickern?

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker Titel

LEGO ist offenbar gerade dabei, den LEGO Technic 42141 McLaren Formel 1 Rennwagen zu überarbeiten, um ihn künftig mit teilweise neuen Sticker-Designs zu verkaufen. Mehrere Sponsorenlogos fallen hierdurch weg und auch die Abdeckungen der Reifen werden wohl neu gestaltet.

Das Set, das am 1. März gerade erst auf den Markt kam, ist derzeit im LEGO Onlineshop als „vorübergehend nicht auf Lager“ gelistet, was vermutlich nicht an der Nachfrage, sondern an der Überarbeitung liegt.

Wie sich bereits im Zuge der offiziellen Vorstellung herausstellte und wie auch Tobias in seinem ausführlichen Review des Sets ausführte, orientierte sich LEGO beim Design des Rennwagens mit McLaren-Lizenz in großen Teilen am Vorjahresmodell, da die finale Lackierung (und vermutlich auch die Sponsoren) für die Rennsaison 2022 zum Zeitpunkt der Entwicklung noch nicht final feststanden. Dies führte dazu, dass beim LEGO Modell, das auf der Verpackung trotz der Abweichungen mit dem Hinweis „McLaren Formula 1 Team 2022“ beworben wird, einige Sponsoren und Partner auf den Stickern auftauchten, mit denen McLaren in dieser Saison gar nicht mehr zusammenarbeitet.

Nun unterzieht LEGO das Modell – aus diesem oder einem uns nicht bekannten anderen Grund – offenbar gerade einer Designänderung. Auf der Produktseite im LEGO Onlineshop tauchte bereits das erste Bild einer neuen Version des Fahrzeugs auf, die vermutlich zeitnah die erste Auflage im Verkauf ersetzen wird. Auch in der von LEGO digital zur Verfügung gestellten Anleitung sind bereits die neuen Aufkleber zu sehen. Die anderen Bilder, inklusive denen der Box, zeigen allerdings noch das alte Design, sodass wir uns hier noch ein wenig gedulden müssen.

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker 4Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen 1

Im obigen Slider könnt ihr die beiden Versionen des Formel 1 Rennwagens miteinander vergleichen. Insgesamt sind fünf Kooperationspartner von der Änderung betroffen, wobei McLaren allerdings mit zweien nach wie vor zusammenarbeitet, was die Überarbeitung noch rätselhafter macht.

Übersicht der Änderungen

Beginnen wir mit der offensichtlichsten Änderung: Die Abdeckung der Reifen, auf deren Aufklebern vormals das Pirelli-Logo sowie der Schriftzug P. Zero zu sehen waren (siehe nachfolgendes Bild), haben nun eine generischere Gestaltung ohne Erwähnung des Reifenherstellers, dafür mit dem McLaren-Bogen. Das alte Design hatte bei den Fans ohnehin für Verwunderung gesorgt, da bei Pirelli zumindest in der vergangenen Saison der blaue Regenreifen eigentlich Cinturato genannt wurde und P. Zero den Trockenreifen (ohne Profil und mit gelber, roter oder weißer Markierung) bezeichnete. Allerdings zeigt das in der Bauanleitung abgebildete Beispielrendering des McLaren ebenso blaue Reifenbeschriftung mit der Kennzeichnung „P-Zero“. Der Fehler könnte sich also durchaus auch bereits in der Vorlage eingeschlichen haben, auf deren Basis das Designteam das LEGO Modell erstellte.

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker 5

Vermutlich störte sich auch Pirelli an diesem Lapsus des Designteams und bestand auf Korrektur, allerdings ist dies reine Mutmaßung. Der Hersteller verschwand aber auch in der überarbeiteten Version des Sets nicht ganz aus dem Design, denn auf der Nase des Fahrzeugs findet er nach wie vor mit seinem Logo Erwähnung.

Entfernt wurde dort hingegen Miory Steel, ein relativ junges Unternehmen, das nach eigener Aussage seit 2020 in Belarus ein modernes Walzwerk betreibt und mit dem McLaren, vermutlich auch aufgrund der aktuellen Sanktionen, nicht mehr zusammenarbeitet.

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker 2

Auch Bitci, eine türkische Kryptowährungs-Börse, die insbesondere für die Ausgabe sogenannter „Fan-Tokens“ für verschiedene Sportteams bekannt ist, musste von den Sponsorenaufklebern des LEGO Technic Boliden weichen. Ursprünglich war das Bitci-Logo hinten am Halo-System zu finden, nun wurde es offenbar ersatzlos gestrichen.

Das Logo der gemeinnützigen Organisation Mind, die sich für Hilfe und Unterstützung bei psychischen Problemen einsetzt und die auch nach wie vor unter den Kooperationspartnern des McLaren-Teams zu finden ist, wurde ebenfalls entfernt.

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker 1

Auf den Innenseiten des Heckflügels war in den vergangenen beiden Saisons bei McLaren das Logo des Unternehmens BUZZ & CO. angebracht, das als Kooperationspartner für eine bessere Vermarktung und neue Geschäftsbeziehungen in Japan, einem Wachstumsmarkt für die Formel 1, sorgen sollte. Allerdings musste das Rennen in Suzuka coronabedingt gleich zweimal in Folge abgesagt werden, was vermutlich auch der Kooperationsvereinbarung von McLaren und Buzz einen Strich durch die Rechnung machte.

Aktuell ist der frühere Partner jedenfalls nicht mehr auf der McLaren-Seite zu finden und auch im LEGO Modell wurden die Logos offenbar entfernt.

Neu LEGO Technic 42141 Mclaren Formel 1 Rennwagen Fehlende Sticker 3

Fazit

Noch hat LEGO sich nicht offiziell dazu geäußert, warum der LEGO Technic 42141 McLaren Formel 1 Rennwagen überarbeitet wird, bzw. diese Überarbeitung überhaupt bestätigt. Das neue Bild im Zusammenspiel mit der aktuellen Nichtverfügbarkeit im LEGO Onlineshop spricht aber eine eindeutige Sprache. Es ist davon auszugehen, dass zeitnah auch die anderen Bilder ersetzt werden.

Nun kann man sich natürlich fragen, was genau der Grund für die Überarbeitung ist und warum dies nicht vor der Veröffentlichung des Sets abgeklärt wurde, genau wie die finale Lackierung des echten Boliden. Allerdings bestand hier vermutlich das Problem, dass das Set unbedingt rechtzeitig zum Formel 1-Saisonstart auf den Markt kommen sollte, aber das Design des LEGO Modells bereits mehrere Monate vorher feststehen musste – also früher, als es überhaupt bei McLaren selbst der Fall war.

LEGO Sets werden in der Regel bereits Monate vor dem Verkaufsstart produziert. Hätte man also das finale Design des Vorbilds abwarten wollen, so hätte dies eine lange Verzögerung bedeutet. Dass LEGO hier einfach „blauäugig“ gehandelt hat, kann ich mir nicht vorstellen. Meine Spekulation ist, dass entweder das jetzige Vorgehen, quasi eine „Vorabversion“ mit anschließenden kleineren Überarbeitungen, bereits im Vorfeld mit den Lizenzgebern abgestimmt wurde, oder aber dass Pirelli aufgrund des offensichtlichen Designfehlers der Radabdeckungen auf einer Änderung bestand, im Zuge derer man dann gleich auch eine „Aktualisierung“ der restlichen Aufkleber vornahm.

Wir werden LEGO hierzu um ein Statement bitten. Sollten wir eine konkrete Antwort erhalten (was wohl eher unwahrscheinlich ist), so reichen wir diese nach. Ansonsten können sich nun alle freuen, die ein Set aus der ersten Charge erstehen konnten. Je nachdem, wie lange sich das Set am Markt hält und wie groß das Interesse insgesamt ist, könnte die Version mit den alten Aufklebern später für Sammler durchaus einmal interessant werden.

Was denkt ihr über die offenbar anstehende Überarbeitung des LEGO 42141 McLaren Formel 1 Rennwagens? Was glaubt ihr, wie es dazu gekommen ist, dass diese erst jetzt vorgenommen wird? Gefällt euch eine der beiden Versionen besser und warum? Tauscht euch gerne im Kommentarbereich aus.

Über Jens Herwig 293 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.
guest
35 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare