Kommende Herr der Ringe Serie heißt „Die Ringe der Macht“: Eine Chance auf neue LEGO Sets?

Der Herr Der Ringe Die Ringe Der Macht

Das Kind hat einen Namen! Nachdem schon lange bekannt ist, dass Amazon aktiv an der Entwicklung einer Serie im Herr der Ringe Universum arbeitet, gab es lange keine Namen, geschweige denn einen ersten Blick auf bewegtes Bildmaterial. Heute wurde mit „Die Ringe der Macht“ endlich der Titel des Projektes im Rahmen eines aufwendig produzierten Teasers enthüllt. Als begeisterte Herr der Ringe Fans fragen wir uns: Wie stehen die Chancen auf LEGO Sets zur Serie und generell zum Herr der Ringe Franchise?

Dass die Serie im Universum von Der Herr der Ringe stattfindet, macht Amazon auch bei der Einblendung des Titels ganz deutlich klar, denn wörtlich wird im Titel noch ein „Der Herr der Ringe“ vor das eigentliche „Die Ringe der Macht“ vorangestellt. Der Originaltitel in englischer Sprache wird „The Lord of the Rings: The Rings of Power“ lauten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für unsere Redaktion, von der sich (gefühlt 😉) deutlich über die Hälfte über neue LEGO Herr der Ringe Sets freuen würde, stellt sich nun zunächst die Frage: Wie stehen die Chancen, dass LEGO die Lizenzen für die Amazon-Serie und auch die gesamte Herr der Ringe Themenwelt wieder bekommt und auch tatsächlich neue Sets produziert?

Natürlich können wir die Frage aktuell noch nicht mit Sicherheit beantworten, denn zumindest im aktuellen Rahmen der Infos zu allen LEGO 2022 Neuheiten ist bisher nichts von LEGO Herr der Ringe zu sehen. Und auch bei der einzigen noch unklaren LEGO Themenwelt mit dem Codenamen „Coconut“ würden wir aktuell ausschließen, dass es sich dabei um neue Sets aus der Welt von Mittelerde handelt. Aus diesem Grund halten wir es zum aktuellen Zeitpunkt für das laufende Jahr 2022 für sehr unwahrscheinlich, dass erste LEGO Sets zur Herr der Ringe Serie erscheinen werden.

Es gibt noch eine weitere Hürden, denn der LEGO Gruppe stehen hier auch potentielle Probleme bei den Lizenzen im Wege, da die Rechte für die Verwertung der Herr der Ringe Kinofilme (genau wie die Filme zu „Der Hobbit“) bei Warner Bros. und dessen Tochterunternehmen New Line Cinema liegen. Amazon hat „nur“ die Rechte an den Büchern bekommen und dürfte für das teure Serienspektakel ein parallel funktionierendes, sich aber nicht direkt auf die Filme beziehendes Universum aufbauen. Das ist inhaltlich kein Problem, da Amazon nach eigenen Angaben plant, die „Heldenlegenden des sagenumwobenen zweiten Zeitalters der Geschichte Mittelerdes“ zu  beleuchten, was mehrere Tausend Jahre vor „Der Herr der Ringe“ spielt.

Die-Lizenz-Verteilung bedeutet im Klartext: Falls LEGO vorhätte, Sets zur Serie und zu den klassischen Filmen zu veröffentlichen, müsste sich LEGO dafür mit Warner Bros. und Amazon einig werden, was alles andere als garantiert ist. Natürlich könnte LEGO auch einfach im Zuge des (noch zu beweisenden) Erfolgs der Serie lediglich die alte Lizenz mit Warner Bros. erneuern und gar keine Sets zur Serie machen, oder aber umgekehrt ausschließlich Sets zu dem noch unbekannten Material der Amazon-Serie auf den Markt bringen. Dafür müsste nur jeweils einer der beiden Partner überzeug werden – und sowohl mit Amazon als auch mit Warner arbeitet LEGO an anderer Stelle vertrauensvoll zusammen.

Trotz all dieser Widrigkeiten sind wir vorsichtig optimistisch, dass LEGO im Laufe der kommenden Jahre (also ab 2023) irgendwie seinen Weg zurück nach Mittelerde findet. Die Rufe nach der Rückkehr der Themenwelt sind ungebrochen laut und stammen vor allem von kaufkräftigen, erwachsenen Fans, die sich den Aufbau einer Ork-, Uruk-Hai-, oder Rohirrim-Armee sicherlich einiges kosten lassen würden. Und diese Chance werden wohl weder die LEGO Gruppe noch Warner Bros. ungenutzt verstreichen lassen.

Wir sind gespannt, was die Zukunft für uns bereithält. Das bezieht sich einerseits natürlich auf die Serie „Die Ringe der Macht“, andererseits aber auf die Zukunft der seit mittlerweile 7 Jahren eingestellten LEGO Herr der Ringe Themenwelt. Persönlich habe ich bei beidem ein gutes Gefühl…

Noch eine kleine Randnotiz: Neben dem offiziellen Teaser von Amazon gibt es bei IGN einen kleinen Einblick in die Produktion des Teasers, der im ersten Moment wie eine Animation wirkt, tatsächlich aber mit praktischen Effekten produziert zu sein scheint:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was denkt ihr über den Titel „Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“? Freut ihr euch auf die neue Amazon Serie aus der Welt von Mittelerde? Und vor allem: Wie stündet ihr zu einer Rückkehr der LEGO Herr der Ringe Themenwelt? Tauscht euch in den Kommentaren aus und lasst LEGO euren Ruf hören! 😉

Über Lukas Kurth 1953 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 31 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de
guest
42 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare