Disney+ mit Rabatt (oder gratis) abonnieren: Sendeplan fĂŒr The Mandalorian und Clone Wars

Disney Plus in Deutschland gĂŒnstig abonnieren

Update (21. MĂ€rz, 19:20 Uhr): Wie versprochen liefern wir euch noch den Sendeplan fĂŒr die wöchentliche Ausstrahlung fĂŒr The Mandalorian und die Star Wars: The Clone Wars Folge nach. Wir haben beide unten im Beitrag ergĂ€nzt. Die Möglichkeit, Disney+ vergĂŒnstigt fĂŒr ein ganzes Jahr zu abonnieren lĂ€uft noch bis Montagabend, danach gibt es voraussichtlich nur noch das normale monatliche Abonnement.


In etwas mehr als einer Woche geht es auch hierzulande endlich los: Disney+ startet am 24. MĂ€rz in Deutschland und ab diesem Zeitpunkt lĂ€sst sich dann endlich ganz ohne irgendwelche Umwege die viel gefeierte Star Wars Serie „The Mandalorian“ in Deutschland schauen. Uns haben hierzu immer wieder unterschiedlichen Fragen erreicht:

  • Wo und wann lĂ€uft The Mandalorian?
  • Lohnt sich die Serie ĂŒberhaupt?
  • Wie kommt man möglichst gĂŒnstig (oder gar umsonst) an ein Disney+ Abo?

Da das Thema fĂŒr uns als Star Wars Fans eine große Bedeutung hat, wollen wir es hier mal aufgreifen.

In diesem Artikel gehen wir also einerseits auf Disney+ und die unterschiedlichen Möglichkeiten fĂŒr ein Abonnement ein, andererseits geht es aber auch um das aktuelle AushĂ€ngeschild des Streaming-Services: The Mandalorian. Beide Themen haben zugegebenermaßen nur indirekt mit LEGO zu tun, sind aber unter unseren Lesern gerade große GesprĂ€chsthemen. Dennoch kommt auch dieser eher themenfremde Artikel nicht völlig ohne LEGO aus.

Disney+ gratis schauen fĂŒr 6 Monate

Disney Plus Telekom Abo

Zu Beginn gibt es eine sehr gute Nachricht fĂŒr alle Telekom Kunden hierzulande: FĂŒr alle Inhaber eines MagentaZuhause oder eines aktuellen MagentaMobil Vertrages gibt es die Möglichkeit, Disney+ fĂŒr 6 Monate kostenfrei zu abonnieren! Dazu meldet ihr euch in eurem Telekom Account an und klickt euch auf diese Aktionsseite durch. Dort findet dann die Buchung der zusĂ€tzlichen Option statt, die sich nach Ablauf der 6 Monate kĂŒndigen lĂ€sst – oder ihr lasst den Vertrag weiter laufen und zahlt ab dem 7. Monat noch vergĂŒnstigte 5,- Euro pro Monat.

Die kostenlosen ersten 6 Monate reichen trotz der wöchentlichen Veröffentlichung der ersten Staffel von The Mandalorian (dazu gleich mehr) vollkommen aus, um die komplette erste Staffel der Star Wars Serie kostenlos zu schauen. Allerdings ist zu Beginn der zweiten Staffel von The Mandalorian im Oktober 2020 dann Schluss mit dem kostenlosen Abonnement und es werden (immer noch gĂŒnstige) 5,- Euro im Monat fĂ€llig.

Disney Plus Gratis bei der Telekom abonnieren
Dinsey Plus kostenlos ĂŒber die Telekom buchen: So sieht der Bestellvorgang aus

Wirkliche Nachteile hat die Buchung ĂŒber die Telekom nicht. Ihr mĂŒsst nur bei der (monatlich möglichen) KĂŒndigung von Disney Plus daran denken, dass sie dann eben aus eurem Kundenkonto bei der Telekom heraus erfolgt. Und wer seinen Telekom-Tarif betrieblich nutzt, sollte darĂŒber nachdenken, ob er wirklich versuchen will, ein Disney+ Abonnement steuerlich absetzen zu wollen… 😉

Aber auch fĂŒr alle Nicht-Telekom-Kunden gibt es eine vergleichsweise gĂŒnstige Möglichkeit, zu einem guten Preis an ein komplettes Jahresabonnement von Disney+ zu kommen.

Disney+ fĂŒr 12 Monate zum Preis von 59,99 Euro abonnieren

Disney Plus Abo in Deutschland

Wenn ihr Disney+ ohne einen Telekom-Vertrag in Deutschland abonnieren wollt, gibt es dazu aktuell eine Aktion, mit der ihr 59,99 Euro fĂŒr die ersten 12 Monate des Abos bezahlt. Damit zahlt ihr nur 5,- Euro im Monat gegenĂŒber den eigentlich veranschlagten (und im Vergleich zu Netflix und Co. ohnehin eher gĂŒnstigen) 6,99 Euro pro Monat. Wenn ihr StoneWars unterstĂŒtzen wollt oder ohnehin Disney+ abonnieren wolltet, könnt ihr euch gerne ĂŒber unseren Werbelink dort anmelden:

In den ersten 12 Monaten bekommt ihr dann Zugriff auf die erste und zweite Staffel von The Mandalorian, die finale Staffel von The Clone Wars, alle verfĂŒgbaren Disney Produktionen der letzten Jahre und die kommenden Serien, wobei hier aktuell aufgrund der weltweiten Situation einige Unsicherheiten herrschen – dazu spĂ€ter mehr. Dazu kommen unter anderem auch alle Staffeln der Simpsons und vieles vieles mehr. Einen vollstĂ€ndigen Katalog fĂŒr die Disney+ Inhalte in Deutschland gibt es bisher noch nicht.

Kurz-Review zu The Mandalorian

Ich habe meine Meinung zur Serie zwar im Podcast schon an der einen oder anderen Stelle durchblicken lassen, möchte aber auch hier im Blog noch ein paar Worte zum AushĂ€ngeschild von Disney+ verlieren. Ich hatte die Chance durch regelmĂ€ĂŸige Besuche in den Niederlanden die komplette erste Staffel der Serie schon ohne irgendwelche Umwege zu schauen. Und was soll ich sagen… FĂŒr mich ist The Mandalorian genau das, was Star Wars gerade braucht.

Ich bin zwar nach wie vor ein Fan von vielen Elementen der Sequel-Trilogie, aber natĂŒrlich ist nicht alles daran gelungen. Und vor allem: Die Star Wars Fanbase ist gerade gespalten wie noch nie. Und irgendwie hat es die Serie rund um den Mandalorianer (zumindest in den USA) geschafft, beiden Lagern etwas zu geben, auf das sie sich einigen können. The Mandalorian schafft das meiner Meinung nach vor allem dadurch, dass man hier erfolgreich geschafft hat das Tempo aus der ErzĂ€hlung rauszunehmen, fast alle den Fans heiligen Figuren außen vor zu lassen und einfach eine gute Geschichte im Star Wars Universum zu erzĂ€hlen. Und diese Geschichte kann nicht so leicht enttĂ€uschen, weil es in Bezug auf die gezeigten Charaktere und Orte einfach keine durch das ehemalige „Expanded Universe“ geprĂ€gten Erwartungen gibt.

Ich will hier in keiner Form auf die Story und auch nicht auf die gezeigten Charaktere eingehen, auch wenn jeder Internet-Nutzer in den letzten Monaten ohnehin nicht drum herum gekommen sein dĂŒrfte, schon erste Einblicke (spĂ€testens bei der Vorstellung der LEGO 75292 Razor Crest) in die Serie zu bekommen. Aber ich will eine Empfehlung loswerden, fĂŒr alle Star Wars Fans, die sich der Serie bisher ferngehalten haben: Sie lohnt sich. Und zwar sehr! Auch wenn nicht jede Folge in vollem Umfang zu begeistern weiß und sich vor allem zwei der acht Folgen ein wenig nach „LĂŒckenfĂŒllern“ anfĂŒhlen, ist The Mandalorian sehr angenehm zu schauen. Gerade fĂŒr Fans, die nach The Rise of Skywalker ein Schleudertrauma aufgrund des extremen Geschwindigkeit des Filmes haben, bringt der Mandalorianer in der ersten Staffel die dringend nötige Ruhe zurĂŒck und erzĂ€hlt dabei trotzdem eine sehr spannende und schöne Geschichte.

The Mandalorian Sendeplan fĂŒr Deutschland

Wer sich zunĂ€chst mal einen Einblick in die Serie verschaffen will, der hat ĂŒbrigens die Chance die erste Folge von The Mandalorian im Free-TV auf ProSieben zu schauen. Am Sonntag, den 22. MĂ€rz um 20:15 Uhr lĂ€uft die erste Folge (allerdings nur die) bei ProSieben. Das dĂŒrfte ein ziemlich gut durchdachter Marketing-Schachzug von Disney und ProSieben sein: Disney fĂŒttert hunderttausende Menschen zur besten Sendezeit mit der neuen Serie an und wirbt damit fĂŒr den eigenen Streaming-Dienst, wĂ€hrend ProSieben wohl extrem gute Einschaltquoten abgreifen dĂŒrfte.

Einen Punkt, den wir in Bezug auf The Mandalorian auch noch kurz ansprechen möchten: Obwohl die Serie anderswo schon komplett ausgestrahlt wurde, startet The Mandalorian bei Disney+ in Deutschland auch im wöchentlichen Rhythmus. FĂŒr Bingewatcher ist das natĂŒrlich eine schlechte Nachricht. Allerdings bin ich persönlich mittlerweile bei vielen Serien wieder ein Fan von den wöchentlichen Veröffentlichungen geworden – aber hier gibt es sicherlich unterschiedliche Vorlieben.

Wir haben jetzt fĂŒr euch jetzt auch den Sendeplan fĂŒr alle Folgen. Die ersten beiden Folgen laufen direkt am Dienstag, den 24. MĂ€rz. Die dritte Folge folgt dann am Freitag, den 27. MĂ€rz und ab da werden die Folgen jeden Freitag ausgestrahlt:

  • 1. Folge: 24. MĂ€rz 2020
  • 2. Folge: 24. MĂ€rz 2020
  • 3. Folge: 27. MĂ€rz 2020
  • 4. Folge: 3. April 2020
  • 5. Folge: 10. April 2020
  • 6. Folge: 17. April 2020
  • 7. Folge: 24. April 2020
  • 8. Folge: 1. Mai 2020

Star Wars: The Clone Wars Sendeplan fĂŒr Deutschland

Auch Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars ist fĂŒr viele Star Wars Fans interessant. Auch hier gibt es jetzt bestĂ€tigte Sendetermine. Die ersten beiden Folgen starten direkt zum Launch am 24. MĂ€rz. Es folgen dann ab dem 27. MĂ€rz jede Woche Freitags zwei Folgen, bis zum 17. April. Ab da lĂ€uft dann (analog zu den USA) jede Woche nur noch eine Folge:

  • 1. Folge: 24. MĂ€rz 2020
  • 2. Folge: 24. MĂ€rz 2020
  • 3. Folge: 27. MĂ€rz 2020
  • 4. Folge: 27. MĂ€rz 2020
  • 5. Folge: 3. April 2020
  • 6. Folge: 3. April 2020
  • 7. Folge: 10. April 2020
  • 8. Folge: 10. April 2020
  • 9. Folge: 17. April 2020
  • 10. Folge: 24. April
  • 11. Folge: 1. Mai 2020
  • 12. Folge: 8. Mai 2020

LEGO Sets zu The Mandalorian

LEGO Sets zu The Mandalorian

Wir können nicht ĂŒber Disney+ und den Start von The Mandalorian sprechen, wenn wir nicht auch einen Blick auf die bisher verfĂŒgbaren LEGO Sets und die aktuell vorbestellbaren Sets zur Serie werfen. Aktuell gibt es mit dem LEGO 75254 AT-ST RĂ€uber und dem LEGO 75267 Mandalorian Battle Pack zwei Sets im freien Handel, die einen Bezug zur Serie haben. Der AT-ST ist dabei sehr nah an der Serie gehalten, wĂ€hrend das Battle Pack sich eher lose daran orientiert.

Vorbestellbare LEGO Sets zu The Mandalorian

DarĂŒber hinaus lassen sich gerade zwei recht stark erwartete Sets zur Serie vorbestellen. Einerseits gibt es ab September 2020 die LEGO 75292 Razor Crest, die hierzulande exklusiv von Amazon und LEGO verkauft werden wird. Und auf der anderen Seite erwartet uns ab August das LEGO 75317 BrickHeadz Doppelpack, dass im freien Handel verfĂŒgbar sein wird und sich z.B. auch schon mit Rabatt bei JB Spielwaren vorbestellen lĂ€sst.

Aktuelle Verzögerungen von Produktionen

Überschattet wird der Deutschlandstart von Disney+ aktuell natĂŒrlich von der Ausbreitung des Coronavirus. Und dieser hat nicht nur Auswirkungen auf LEGO, sondern natĂŒrlich auch auf Disney+ und die ProduktionsplĂ€ne bei Disney. WĂ€hrend man vermuten kann, dass die zweite Staffel von The Mandalorian nicht verzögert sein dĂŒrfte, da hier ein Großteil der Produktion (unter anderem die kompletten Dreharbeiten) schon abgeschlossen ist, sind andere geplante Serien fĂŒr Disney+ gerade beeintrĂ€chtigt. So wurde beispielsweise die Produktion von The Falcon and the Winter Soldier in Prag aufgrund der COVID-19-Pandemie vorerst gestoppt.

Aber auch andere Serien und Filme erleben hier natĂŒrlich große Verzögerungen – sei es beim Kinostart oder in der Produktion. Mit dabei sind große Filme wie Fast & Furious 9, Mulan, aber auch Netflix-Serien wie Stranger Things oder Russian Doll sind aktuell in der Produktion pausiert.

Abschließende Gedanken

Ich selber freue mich sehr auf den Start von Disney+ in Deutschland und werden auch von Beginn an abonnieren, um mir unter anderem The Mandalorian nochmal anzusehen, aber vor allem freue ich mich gerade auf die finale Staffel von The Clone Wars, zu der ja im 2. Halbjahr 2020 auch LEGO Star Wars Sets erscheinen sollen. Der Preis von 5,- Euro im Monat erscheint mir persönlich mehr als fair fĂŒr die doch beachtliche FĂŒlle, die Disney als grĂ¶ĂŸter Medienkonzern der Welt an Inhalten bietet – wie gut Disney damit auf Dauer mit Netflix konkurrieren kann, wird sich erst noch zeigen mĂŒssen. Und gerade in Anbetracht des momentan mehr und mehr heruntergefahrenen Soziallebens, kann ein weiterer Streaming Dienst wohl nicht schaden…

Wie steht ihr dem Start von Disney+ gegenĂŒber? Freut ihr euch auf den Deutschlandstart? Habt ihr The Mandalorian schon gesehen, oder interessiert euch der Start der Serie ohnehin nicht? Schreibt uns gerne in die Kommentare und nehmt an unseren beiden kleinen Umfragen unten teil!

Werdet ihr Disney+ zum Start abonnieren?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Wie steht ihr dem Start von The Mandalorian gegenĂŒber?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
Hinweis: Dieser Beitrag enthĂ€lt sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafĂŒr eine kleine Provision vom HĂ€ndler. Damit unterstĂŒtzt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafĂŒr!
Über Lukas Kurth 1379 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frĂŒhen Kindheit. BegeisterungsfĂ€hig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und GrĂŒnder hinter StoneWars.de

43 Kommentare

  1. Ich hoffe das es Prepaidkarten fĂŒr Disney+ gibt.
    Ich bin kein Freund davon meine Kreditkartendaten in der Gegend herumzureichen oder denen Zugriff auf PayPal zu geben.

  2. Ich finde mit der Serie wurde nach langer Zeit wieder der Geist von Krieg der Sterne eingefangen. Diese Mischung aus Western mit SF und Fantasie funktioniert. Auch der Humor ist gut.

  3. Als Telekom-Kunde habe ich bereits das Gratis-Angebot bestellt und freue mich tierisch auf The Mandalorian und die 7. Staffel Clone Wars. Ob ich auch nach den 6 Gratismonaten fĂŒr 5 € / Monat dabei bleiben werde, kommt wirklich auf den kommenden Contend an. Ich bin großer Filmsammler und habe zum Beispiel alle Star Wars und Marvel Movies auf BD oder sogar UHD. Auch etliche Disney und Pixar Klassiker befinden sich in meiner Sammlung weswegen nur die Disney+ Originals es bei mir richten mĂŒssen und da sehe ich ehrlich gesagt noch nicht soooo viel Inhalt. Von daher bin ich ĂŒber die 6 monatige Testphase jetzt sehr froh zumal ich bereits Sky komplett inkl. Netflix im Entertainment Paket, Apple TV+ und amazon Prime Video nutze. Da muss ein weiterer Streamingdienst sich erst mal etablieren.

  4. Hallo zusammen,
    ich hatte auch schon das VergnĂŒgen die Serie zu sehen und bin von der Machart begeistert. Wie in alten Zeiten:) So muss Star Wars sein. Kein Schnickschnack, einfach gut.
    Inhaltlich ist sie o.k., hat aber auch schwache Folgen bzw. der rote Faden bricht ab und an.

    Schaut es euch an und bildet euch eine eigene Meinung.

    Lg Oliver

  5. Das mit dem Wochenrhythmus ist wieder Mal so dumm in Deutschland. Ich hasse diesen streaming Lizenz kack. Hab ich zum testen Mal vor 2 Monaten! per VPN ins hollĂ€ndische D+ eingeloggt und Mandalorian war schon vollstĂ€ndig auf deutsch verfĂŒgbar, lmao.

  6. FĂŒr Streaming-Anbieter kommt die Corona-Krise ja wie gerufen. Hoffentlich machen das unsere Leitungen in Deutschland auch mit, wenn der Papa Home-Office macht, die Mutti Serien streamt und alle Kinderchen YouTube in HD-Auflösunge konsumieren – und das in jedem Haushalt…

  7. Ich habe die Serie auch schon gesehen und liebe sie (im Vergleich zu einigen Elementen der Sequel Trilogie 😉)

    Als Tipp fĂŒr alle die das vergĂŒnstigte Jahresabo haben: ihr könnt per VPN auch jetzt schon schauen und habt dann sogar die ganze Serie auf einmal. Ich zum Beispiel schaue gerne Sachen im Englischen orginal und finde den US Stream gut aber ich vermute auch alle anderen funktionieren.

  8. Ich finde derartige Werbung unnötig und schade,auch wenn ich verstehe, dass ihr auch ein bisschen was dabei verdienen wollt. Disney ist an vielen Dingen, die gerade in der Medienwelt schieflaufen, beteiligt. Bleibt einfach kein gutes Unternehmen.

  9. 60 EUR im Jahr ist m.E. richtig frech, fĂŒr die wenigen Sendungen, die dort im Vgl. zu Netflix angeboten werden.
    Und ich möchte mich eigentlich nicht fĂŒr ein ganzen Jahr binden. Netflix kostet zwar im Monat ab 7,99 EUR, aber dafĂŒr kann ich mtl. kĂŒndigen.
    Im Sommer, wenn es draußen schön ist, werd ich mit Sicherheit nicht streamen. Somit wĂ€ren die Schönwettermonate bei Disney+ rausgeworfenes Geld.
    Disney kann den Hals nicht voll genug kriegen. Disney ist nicht mehr magic, sondern nur noch kommerziell.

    Was die Lego-Modelle anbelangt, bin ich leider ein zu großer „Star Wars – Fan“ und kann nicht immer ’nein‘ sagen. Aber ich kaufe nicht mehr jeden SchnĂŒlps, den Lego rausbringt und ĂŒberlege mit genau, welche Sets ich kaufe, bevor ich so viel Geld ausgebe!

    • Und das ist der Grund warum ich Netflix gar nicht mag. Die haben die Preise so kaputt gemacht und die Geiz-ist-Geil-MentalitĂ€t in die Köpfe der Menschen gepflanzt, das selbst 60 € im Jahr fĂŒr qualitativ viel hochwertigeren Stoff als Netflix es produziert, schon als zu teuer angesehen wird. Ich kann da nur mit dem Kopf schĂŒtteln. Aber ich komme auch aus einer Zeit wo EINE Kauf-VHS gerne mal 120 – 160 DM gekostet hat und man nicht Billig-Flatrate-Binge-Watching fĂŒr 7,99 € bekam. Ich zahle aber auch gerne 12 € oder 15 € fĂŒr ein Kinoticket was bei vielen mittlerweile ja auch verpöhnt ist. Insgesamt wird der Wert von Produkten und Dienstleistungen (und auch geistigem Eigentum) heutzutage viel zu wenig geschĂ€tzt. Das ist auch der einzige Grund warum Raubkopierer wie Lepin oder BlueBrixx mittlerweile sich eine goldene Nase verdienen können.

      • ‚… qualitativ viel hochwertigeren Stoff als Netflix es produziert…‘

        Das muss sich wohl erstmal zeigen. Imho produziert Netflix sehr ‚hochwertigen Stoff‘. Was man von Disney in den letzten Jahren grĂ¶ĂŸtenteils… nun, nicht sagen kann. Wobei das Geschmackssache ist, und ĂŒber Geschmack lĂ€sst sich bekanntlich nicht streiten.

        • Gute Filme, Serien und Dokus kann man auch super bei https://www.filmfriend.de/de/home streamen. Das ist ein Streamingdienst öffentlicher Bibliotheken und bereits in der Bibliotheks-JahresgebĂŒhr (bei mir bspw. 19 €) dabei. Billiger geht es echt nicht, und wer Lust auf nicht nur Popcorn-Kino hat, ist hier genau richtig.

          Sorry fĂŒr den Werbeblock. 😉

  10. Danke, das ist ein guter Tip, besonders fĂŒr Magentakunden. Ging problemlos und 6 Monate gratis, das ist fein und wird helfen, die nĂ€chsten Wochen zu versĂŒĂŸen. Und der Artikel ist irgendwie auch angemessen….Berichte ĂŒber Rabatte und Gutscheincodes fĂŒr Lego sind ja im Moment fĂŒr viele eher nicht die PrioritĂ€t. Bleibt gesund und wascht euch die HĂ€nde.

  11. Bei Payback gibt es eine Aktion wo man 1499 Punkte was ungefĂ€hr 15 Euro entspricht wieder gutgeschrieben kriegt was heißt das man das Abo fĂŒr 45 Euro das Jahr kriegen wĂŒrde.

    • Lass es mich dir erklĂ€ren:
      Die Schnittmenge aus Lego und Star Wars Fans ist ziemlich hoch. „The Mandalorian“ ist bei AFOLs ziemlich beliebt.
      Weiter gibt es bereits (oder wird es geben) mehrere Sets, die sich auf The Mandalorian beziehen.

  12. Den Unterschied zwischen „kostenlos“ und „umsonst“ haben anscheinend noch nicht alle verstanden. Beispiele:
    Wenn ich etwas versuche und es nicht klappt, waren meine BemĂŒhungen umsonst. Wenn ich etwas was normalerweise Geld kostet, fĂŒr Lau bekomme, dann ist es kostenlos und nicht umsonst, 😉

  13. Danke fĂŒr den Hinweis fĂŒr Telekom Kunden. Hab jetzt mal gebucht und werde schauen wie es so ist. Kann man ja gar nichts falsch machen wenns 6 Monate gratis ist.

  14. Oh weh, er nu wieder: kurze Frage. Meine Eltern sind Telekomkunden. Wenn Meine Vater nun Disney+ abonniert, kann ich dann einen Zweitaccount anlegen und in Meine Wohnung (Vodafone) darauf zugreifen? Entschuldigt bitte, falls die Frage zu dĂ€mlich is 🙂

    Schönen Sonntag allerseits.

    • Hmm, es bleibt abzuwarten, wie Disney mit dem Accountsharing umgeht… Einen „Zweitaccount“ wirst du wohl nicht nutzen können. Aber wenn du die Login-Daten deiner Eltern nutzt, könnte das gehen. Ob das dauerhaft geht und von Disney toleriert wird, bleibt abzuwarten. Und ob das nun legal ist oder nicht, will ich hier auch nicht bewerten 🙂

      • Okay.meine Eltern werden es nicht nutzen,deshalb dachte ich es wĂ€re dann ja nur ein genutzter Account 😉 ich hab aber soviel noch bei Netflix zu schauen, dass es auch nicht lebensnotwendig wĂ€re. Bevor ich da rechtlich ne Grau(oder mehr)-Zone betrete…

  15. Sagt mal, hat hier schon jemand eine BestĂ€tigung der Telekom mit den Zugangsdaten erhalten? Ich hab das D+ letzte Woche als Kunde dazu gebucht und es sah alles gut aus. Jetzt wundere ich mich aber, dass da noch nix gekommen ist. Oder verschicken die die Daten erst ab Mitternacht? Danke fĂŒr Antworten GrĂŒĂŸe an Alle‘

  16. Wenn ihr ĂŒber die Disney+ das Abo abschließt könnt ihr mittels Google Pay zahlen.
    Das bedeutet ihr könnt euch Google PrePaid-Karten kaufen und mĂŒsst weder Krditkarten noch PayPal an Disney ĂŒbermitteln.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*