LEGO Ideas Projekt zu Zelda: Breath of the Wild könnte offizielles Set werden!

LEGO Ideas Zelda Breath of the Wild Entwurf

LEGO und Nintendo ist eine Kombination, die sich viele Fans seit Jahren wünschen. Und eventuell sind wir unserem Wunsch einen kleinen Schritt näher gekommen. Das LEGO Ideas Projekt zu Zelda: Breath of the Wild erreichte heute die 10.000 Unterstützer und könnte damit ein offizielles Set werden.

Das Set zeigt den Stall aus dem Wii U und Nintendo Switch Spiel Zelda. Breath of the Wild, dass im März 2017 erschien. Der Entwurf wurde im Februar 2019 eingereicht und ist damit innerhalb von ein paar Monaten zur 10.000 durchmarschiert. Es ist nicht der erste LEGO Ideas Entwurf zum Thema Zelda: Schon 2013 erreichte ein Entwurf zu The Legend of Zelda die 10.000 Unterstützer, wurde aber von LEGO im Review-Prozess abgelehnt. Wollen wir mal im Sinne aller Zelda-Fans hoffen, dass LEGO sich diesmal anders entscheidet.

Das Set zum Stall von BotW enthält im Entwurf 6 Minifiguren, einen Hund und natürlich drei Pferde. Mit dabei sind Link, Kaas, Beedle, Pikango, der Stable Master und ein Traveller.

LEGO Ideas Zelda Breath of the Wild Minifiguren

Das Set zu Zelda: Breath of the Wild ist zwar der erste von zwei LEGO Ideas Entwürfen vom Designer Hawasyellowfirst, ist aber nun der zweite der die 10.000 Unterstützer erreicht hat. Das The Sevens Dwarfes‘ House befindet sich aktuell in der Review der zweiten Review Phase 2019 und ist damit etwas schneller zur 10.000 durchmaschiert.

Weitere Sets, die in der dritten Review-Phase 2019 die 10.000 Unterstützer erreicht haben sind:

BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
LEGO Ideas Queen EntwurfQueen: I Want to Break FreeHan Sbricksteen735Ja
LEGO Ideas Seinfeld EntwurfSeinfeldBrentWaller89Ja
LEGO Ideas Zelda EntwurfZelda: Breath of the WildHanwasyellowfirst203Ja
LEGO Ideas Futurama RaumschiffPlanet Express Delivery ShipNicola Stocchi37Ja
LEOG Ideas Ratatouille EntwurfRatatouilleBrick Project48Ja

Es ist schwer die Wahrscheinlichkeit der Veröffentlichung dieses Sets abzuschätzen. Selbst das nach der kleinen Regeländerung von LEGO Ideas spuckt das neue Tool zur Prüfung der Lizenz keine Informationen aus. Die Lizenz von Zelda scheint bisher von LEGO nicht geprüft worden zu sein.

Prüfung des Zelda IPs bei LEGO Ideas

Die Lizenz von „Nintendo“ wird zumindest nicht direkt abgelehnt von LEGO, also gibt es hier zumindest noch keine endgültige Absage. Ich würde mir trotzdem nicht zu viele Hoffnungen machen, dass LEGO und Nintendo sich hier annähern. Dennoch wäre es sicherlich zur Freude vieler Fans und würde die Tür für viele weitere Sets aufstoßen.

Schon viele Jahre hoffen Nintendo-Fans auf die Umsetzung diverser Lizenzen in Form eines LEGO Sets und bisher sind alle (trotz immer wieder aufkeimender Gerüchte) enttäuscht worden. Was meint ihr? Hat das Set eine Chance? Und würdet ihr euch darüber freuen?

Über Lukas Kurth 746 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

17 Kommentare

    • Bei der Piraten Bucht müssen wir Daumen drücken bis er bricht …..ich hoffe es, aber auch wenn es kommen sollte, macht euch bitte vorher schon Gedanken darüber, das es wie beim Baumhaus sein könnte und es farbenfroher daher kommt als die Vorlage oder in einem Kontext verlegt wird, der besser mit dem aktiven Lego Portfolio harmoniert.

      Wenn man jetzt schon damit rechnet, das es weniger düster daherkommt – braucht man am Ende weniger Tränen kullern lassen, wenn es wirklich so passiert ^^

    • Vorallem da Simpsons, wie auch Futurama nun eh an Disney überging und Lego mit Disney das Bettchen teilt – auch wenn Futurama leider als medienaktive Thematik leider durch ist und somit der Anreiz fehlen könnte dafür nun noch ein Set zu bringen – bei Friends hatten wir ja das Glück, das es über Netflix aus der Versenkung geholt wurde.

      Simpsons sind ja, im Gegenteil zu Futurama, noch immer präsent in den Medien.

  1. Ich habe mit Nintendo und Zelda absolut nichts am Hut, sodass dies ein Set wäre, welches ich mir nicht kaufen würde.
    Ob Lego nach dem Overwatch Debakel nochmal eine Videospielsache anpacken würde, halte ich für fraglich. Und natürlich stellt sich die Frage, wie Nintendo in Bezug auf Lizenzen drauf ist. Es ist ja ein Unterschied, ob Lego selbst Kontakt aufnimmt, weil sie eine Zusammenarbeit anstreben, oder ob sie nur den Traum eines „dahergelaufenen“ Legofans umsetzen wollen.

  2. Ich finde das Set super gelungen und würde mich darauf freuen.
    Im deutschen BOTW würden die Figuren etwas anders heißen. Ich kenne aber nicht alle, obwohl ich das Spiel so gut wie durch habe. Die Figuren von links nach rechts wie oben gezeigt:
    1. Der „Stablemaster“, auf deutsch also etwa der Stallmeister (weiß nicht, ob es im Spiel eine eigene Bezeichnung für die gibt)
    2. Kangis mit Staffelei
    3. den Namen der Frau kenne ich nicht
    4. den Namen des Hundes kenne ich nicht
    5. Kashiwa
    6. Terri, der fliegende Händler
    7.Link

    Da die Serie seit über 30 Jahren existiert und Fans aller Altersklassen vereint, sehe ich hier sehr viel Potenzial. Außerdem gibt es sehr viele ikonische Locations.
    Dagegen ist sowas wie Overwatch, was weiter oben als Beispiel für die Umsetzung eines Videospiels genannt wurde, echt nicht weiter relevant und wird in ein paar Jahren wieder in der Versenkung verschwinden, sowohl bei Lego als auch auf den Konsolen. Sorry für alle Fans, aber für mich ist das, als wenn man Star Wars mit z.B. Lone Ranger vergleicht. Vielleicht derselbe Sport aber etwa so wie Championsleague gegen Kreisliga.

    LG,
    Yog

  3. Also mir sagt das set nicht wirklich zu – aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass ich mit „zelda“ nix am Hut habe… Ist wahrscheinlich so ein „Fan of“ Set – die haben es schwer (mit rühmlicher Ausnahme des Perks derzeit)

    PS – da es heute online hier ruhiig ist, wird ich den NAchmittag nutzen um mich in meinen Schlitten zu setzten und den nächsten Smyths heimsuchen. ICh hoffe alle andern lassen ihre Flitzer zu Hause, damit ich mal schneller über die Tangente komme…

  4. Ich dachte erst „Wo ist da bitte LINK“ – bis mir einfiel, das er in dem Spiel ja nicht das klassische grüne Dress trägt ^^‘
    Aber gerade aus dem Grund, würde ich mir eher was klassisches von Zelda wünschen, als nun speziell von diesem Spiel, wo der Wiedererkennungseffekt fehlt, gerade für Leute die nicht sooo tief in der Thematik drin stecken.

  5. Übrigens: Wenn man statt nur „Zelda“ den ganzen Namen der Spielereihe, also „The Legend of Zelda“ in die IP-Suche eingibt, findet man den passenden Eintrag und sieht, dass es zu den erlaubten Lizenzen gehört.

    Ich denke, die Chancen zur Umsetzung dieses Sets stehen gar nicht mal so schlecht. Wer meint, Nintendo und Lego würden aufgrund irgendwelcher Differenzen wegen eines über 50 Jahre alten Lego-Abklatsches von Nintendo nie zusammenarbeiten, der möge sich mal die erste Minute des auf dieser Seite eingebetteten Videos anschauen: https://www.nintendo.de/News/Nintendo-Direct/2012/Nintendo-Direct-vom-5-12-2012/Nintendo-Direct-05-12-2012-699230.html (Englische Version auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=IAmmCIcq4H8 (hier ab 2:46)). Zu Lego City Undercover gab es eine Kooperation zwischen Lego und Nintendo, der Limited Edition des Spiels (https://www.amazon.de/dp/B00B5Q83NE) lag sogar eine Lego-Minifigur des Hauptcharakters Chase McCain bei.
    Und da Nintendo in letzter Zeit auch häufig verlauten lassen hat, dass sie ihre IPs stärker nutzen wollen, steht einer weiteren Zusammenarbeit zwischen Lego und Nintendo meiner Meinung nach nichts mehr im Wege. Die beiden Firmen passen wegen ihres guten und familienfreundlichen Rufs auch gut zusammen.

  6. Ich drücke allen Fans ganz dol die Daumen, muss aber darauf hinweisen, dass Lego bereits dreimal „Legend of Zelda“ im Review abgelehnt hat.

    Wer weiß, vielleicht zahlt sich Hartknäckigkeit aus.

  7. Zelda ist und war schon immer einer meiner Liblingsserien bzw. Franchise.
    Ich muss mir doch noch eine Switch besorgen.
    Wie auch immer das wäre ein weiteres IDEAS Set das ich mit holen würde.
    Ich glaube aber nicht dass das umgesetzt wird. Da ist die Schnittmenge nicht groß genug.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*