Internationale LEGO Kataloge 2. Halbjahr 2020: Jetzt alle Kataloge als PDF verfügbar!

LEGO Katalog 2020 2. Halbjahr

Update (1. Juli 2020): Mittlerweile ist der LEGO Katalog für das 2. Halbjahr 2020 in allen Sprachen digital als PDF veröffentlicht worden und wir haben eine Übersicht über alle internationalen Versionen erstellt!


Originalbeitrag (18. Juni): Nachdem wir euch gestern schon den deutschen LEGO Katalog für das 2. Halbjahr 2020 als PDF zeigen konnten, haben wir jetzt auch die meisten internationalen LEGO Kataloge für euch ausfindig gemacht.

Ihr findet in diesem Beitrag alle Links, unter denen ihr die Kataloge herunterladen könnt. Bitte denkt (falls ihr mobil unterwegs seid) daran, dass die PDF Dateien durchaus eine Menge Datenvolumen verbrauchen können.

Aktueller LEGO Katalog

Der LEGO Katalog für das 2. Halbjahr 2020 enthält wenige große Überraschungen, aber in den internationalen Versionen finden sich teilweise z.B. erste Bilder vom LEGO Harry Potter Adventskalender und den anderen Adeventskalendern, der bisher noch nicht offiziell vorgestellt wurde.

LEGO Adventskalender 2020

Wir durchforsten den Katalog noch in Ruhe für euch und suchen die spannendsten Neuheiten noch im Laufe des Tages heraus – falls es noch welche gibt.

Deutscher LEGO Katalog 2020

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Englischer (internationaler) LEGO Katalog 2020

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Weitere Sprachen

Australischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Bulgarischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Chinesischer LEGO Katalog

Dänischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Estnischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Französicher LEGO Katalog

Griechischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Hongkongs LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Italienischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Israelischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Lettischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Litauischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Niederländischer LEGO Katalog

Norwegischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Polnischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Rumänischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Russischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Schwedischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Schweizer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Serbischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Slowakischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Slowenischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Taiwanischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Tschechischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Türkischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Ukrainischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Ungarischer LEGO Katalog

  • 2. Halbjahr 2020 (Juni – Dezember): Download

Wenn ihr noch spannende Kleinigkeiten in den internationalen Katalogen findet, lasst uns das gerne in den Kommentaren wissen. Wir werden die aktuell noch fehlenden Kataloge schnellstmöglich ergänzen.

Über Lukas Kurth 1382 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

17 Kommentare

  1. Hui, danke fürs raussuchen…spannend mit dem HP-Kalender. Harry sieht aus wie aus dem Jule-Ball im Uhrenturm. Im Hintergrund Ron und Hermine? Die Fliese die Harry in der Hand hält kann ich nicht erkennen. Mal abwarten wann wir hochauflösende Bilder bekommen, aber an den Hit des letzten Jahres kommt er wohl nicht ran.

    • Der Harry Potter Kalender scheint sich an die Tanzszene beim Julball aus „Harry Potter und der Feuerkelch“ abzulehnen. Der Hintergrund scheint ja auch u.a. ein Mikrofon zu enthalten.
      Sollte der Kalender wirklich sehr nah an einer einzelnen Szene orientiert sein fände ich das nicht so gut, auch wenn es natürlich einen Weihnachtsball darstellt.
      Ich bin auf weitere Informationen sehr gespannt!

      • Ja, ich denke du hast recht. Vielleicht ist die Idee, die Tanzszene aus dem Uhrenturmset/Feuerkelch noch etwas ausstaffieren zu können. Meine Hoffnung wäre ja noch, dass wir Padma oder Parvati Patel als Minifigur bekommen, mit denen sind Harry und Ron ja zum Ball gegangen, aber wohl kaum. Ein Weihnachts-Alastor-Moody wäre noch lustig gewesen. Hach ja…in 6 Monaten, wenn wir fast alle Türchen geöffnet haben, wissen wir dann mehr ; ).

  2. Mir sind Unterschiede de dän. zum dt. Katalog aufgefallen. Neben dem schon im Beitrag eingebundenen Bild zum den Adventskalendern sind mir einige Unterschiede in den Veröffentlichungszeitpunkten (z.B. die City-Unterwasser-Sets) sowie in der Aufmachung/im Layout einzelner Serien wie Technic (andere Anordnung usw.) augefallen. Zudem scheinen einige Sets im Mutterland nicht in en freien Handel zu kommen (Bsp.: Marvel mit Avengers Speedbike und Iron Mans Arsenal).

  3. Weiß eigentlich jemand warum der Friends-Adventskalender so knauserig mit Mini-Dolls ist? Ist ja bei den Sets ähnlich. Sind die so teuer in der Produktion? Dieses Jahr scheint ja zumindest eine dabei zu sein. Die Sets von Friends sind ja eigentlich wirklich schön, mit guten Ideen, tollen Tieren und Builds…da fällt der Kalender dagegen schwer ab.

    • Ich bezweifle, dass die in der Produktion so viel teurer sind. Und wenn teurer, dann nicht in der Höhe, die diese extreme Auswirkungen haben sollte, was die Figurenverteilung rechtfertigen würde. Ich glaube eher, dass das ein hausgemachtes Problem ist. Da die friends-Figuren Namen tragen und spezifische Fertigkeiten besitzen, bilden die halt eine Clique. Neue unbenannte Figuren stören dann halt in der Marketingstrategie. Also werden die vorhandenen Figuren zu dem Set passend gewählt und nicht Figuren für das Set produziert. Man greift eher auf die etablierten Figuren zurück. Ist jedenfalls meine Einschätzung mit meinem beschränktem Marketingwissen.

      Ich persönlich finde es dämlich. Rollenspiele sollten frei durch Kinder entdeckt werden. Kleidung (Kostüme oder Deko) kann dann eine Hilfestellung sein. Mehr auch nicht. Aber vielleicht liegen da auch irgendwelche Studien mit Kindern/Heranwachsenden zu Grunde, in denen Mädchen über feste Gruppenzugehörigkeit und starren Rollenbildern reden.

      • Danke für die Einschätzung. Sehr interessante Überlegungen. Ich finde es auch schade, dass sie bei Friends hinsichtlich der Figuren so vorgehen. Naja, dafür bekommen wir niedliche Tiere en masse.

        • Ich bin nur so froh, dass bei Harry Potter auf die normalen Minifiguren gesetzt wurde. Klar, ist in jedem Set ein Harry drin, aber man kriegt immer genügend andere Figuren in den Sets, je nach Preisklasse gestaffelt.

          • Oh ja! Und die Figuren sind super, an denen erfreue ich mich in meiner Ausstellung jeden Tag. HP-Minidolls sind ein interessantes Gedankenexperiment. Ich versuche ja immer noch meine Abneigung gegen die Friends-Figuren zu überwinden, aber die klassische Minifigur aus der Kindheit bleibt einfach „the only real thing“ und alles andere ist Plastik. Obwohl viele Kids bestimmt lieber mit den Friendsfiguren oder eben mit beiden spielen.

    • Ich denke da wird irgend ein schlauer Mensch bei Lego rausgefunden haben, dass die Kinder sowieso die Figuren nicht alle brauchen. Wenn sie wenigstens generische Figuren reinlegen würden, aber 20 Mias und Stefanies braucht doch keiner.
      Ist auch die Erfahrung bei mir mit meinen Kindern. Den Baumschmuck aus dem Friends Kalender von vor 2 Jahren fanden die so toll, sogar die Jungs! Da waren wirklich fast jeden Tag tolle Ideen drin und die Sachen haben wir dann immer schön an unseren Weihnachtsstrauch gehangen.
      Der Friends Kalender 2018 war wirklich ohne Mist der mit Abstand beste Kalender den Lego je rausgebracht hat. Und überall haben sich die Leute lustig gemacht wie doof der sein soll weil keine Figuren drin sind usw.

      • Ah spannend, danke für den Einblick in Reaktionen aus der Zielgruppe. Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass Figuren und Szenen für Rollenspiele vermisst werden. Aber klar: süße Aufhänger-Builds für den Baum stelle ich mir auch spaßig vor, aber ich glaube im letzten Jahr fehlten dann leider die Aufhänger.

      • Deshalb ist es meiner Meinung nach ein hausgemachtes Problem. Und als wenn ein Mädchen immer nur eine fixe Präferenz bezüglich ihrer Aktivitäten hat (malen, Sport, etc, was die Friendsmädels da halt immer machen). Als wäre es verboten, mehr als ein Hobby zu haben. Aber so ist es ein einfach zu händelndes Bild, was man leicht nach außen präsentieren kann (war aber früher auch nicht anders, siehe Schlümpfe, Glücksbärchis etc). Aber selbst wenn man eine fixe Clique hat, kann man die ja auch mit anderen „generischen“ Dolls interagieren lassen. Scheinbar ist das aber nicht gewünscht. Hab selbst nur 2 Jungs und der kleinste ist mit seinen 4 Monaten selbst für duplo zu jung 🙂 Im Bekanntenkreis mit Mädchen kommen aber auch nur die Disneyprinzessinen wirklich an. Die reinen Friendsmädels finden die meisten doof. Ganz besonders gut kommen die verschließbaren Bücher an (Polly Pocket lässt grüßen), da man die auch ohne Kleinkramverlust in der Handtasche von Mama mitnehmen kann. Auch die Eltern finden das toll.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*