LEGO 40528 LEGO Store: Eine neue Gratisbeigabe mit unklaren Bedingungen

LEGO 40528 LEGO Store Gwp

Dank einiger Recognized LEGO Fan Media Kollegen haben wir erste Bilder für ein kleines neues LEGO Set, das demnächst als Gratisbeigabe erscheinen dürfte: der LEGO 40528 LEGO Store. Die kleine Ladenfront ist vermutlich der Nachfolger des zuletzt eingestellten 40415 LEGO Brand Retail Store und wird als Gratisbeigabe rausgegeben – allerdings vermutlich nicht im LEGO Onlineshop, sondern nur zu Eröffnungen neuer LEGO Brand Stores.

Wir zeigen euch hier zunächst mal ein Bild aus der Review von Brickset und eines aus der Review von The Rambling Brick. Die restlichen Bilder könnt ihr euch bei den Kollegen selbst ansehen.

LEGO 40528 LEGO Store
Der neue LEGO Store (Foto: Brickset)

LEGO hat sich gegenüber den Bedingungen für das neue „Gift with Purchase“-Set bisher ausgeschwiegen. Es wurde zwar erwähnt, dass es das Set ab 125,- Euro Mindesteinkaufswert gratis gibt, allerdings wurden die Anlässe nicht genauer spezifiziert. Zumindest hierzulande haben wir bisher nichts davon gehört, dass dieses Set als normale Gratisbeigabe im LEGO Onlineshop oder den Brand Stores verfügbar sein wird, weshalb wir davon ausgehen, dass der LEGO Store wirklich wieder nur zu Store-Eröffnungen ausgegeben wird.

LEGO 50528 LEGO Store Box
Der 40528 LEGO Store samt Verpackung (Foto: The Rambling Brick)

Der neue LEGO 40528 LEGO Store besteht aus 402 Teilen und beinhaltet ganze 22 Sticker, dafür leider keine Minifigur. Der letzte LEGO Store, der als Gratisbeigabe zur Store-Eröffnung rausgegeben wurde, erschien 2015 und beinhaltete zwar ebenfalls einige Sticker, aber auch eine Minifigur und insgesamt 413 Teile. Nach wie vor verfügbar und noch nicht EOL ist das LEGO 40305 LEGO Geschäft im Miniformat für 24,99 Euro im LEGO Onlineshop, das als Ersatz bei den letzten Store-Eröffnungen in Deutschland als Gratisbeigabe verteilt wurde. Wir haben euch die Bilder zu beiden Vorgängern eingebunden:

Wir sind uns (leider) beinahe sicher: Niemand braucht darauf zu hoffen, den LEGO 40528 LEGO Brand Store als Gratisbeigabe heute Nacht zum Start der Neuheiten im Warenkorb vorzufinden. Das lässt die Frage offen: Welche Gratisbeigabe erwartet uns stattdessen? Denn es scheint so, als könnte auch das LEGO 40491 Jahr des Tigers noch etwas auf sich warten lassen. Auch auf die in den sozialen Medien aufgetauchte Schlüsselkarte zum Modular Building brauchen wir hierzulande wohl nicht zu hoffen.

Wir befürchten aktuell, dass LEGO den Start des Jahres ohne größere Gratisbeigabe bestreitet und lediglich ein Polybag beilegen könnte… Wir halten aber die Augen für euch offen und informieren euch, sollten wir noch Informationen zu weiteren Gratisbeigaben bekommen.

Wie gefällt euch der LEGO 40528 LEGO Store? Werdet ihr eine der im kommenden Jahr sicherlich wieder zahlreich erfolgenden LEGO Brand Store Eröffnungen besuchen, oder ist euch die Nachbildung eines moderneren LEGO Brand Stores diese Reise nicht wert? 

Über Lukas Kurth 1843 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

48 Kommentare

      • Daher hat man bei 200 km Entfernung zum nächsten Store wohl die größten Chancen auf das Set, da es dort wahrscheinlicher ist das ein Store in der Nähe öffnen wird. 😉

  1. Der neue Store ist ganz süß, aber für mich keine weite Reise wert. Vielleicht landet irgendwann mal das Ersatzmodell im Einkaufskorb, wenn ich eine Gratisbeigabe erreichen will

    • Für mich persönlich nicht gerade ansprechend gestaltet und kein anreiz etwas zu kaufen oder gar zu einer Eröffnung zu reisen. Und soviele Sticker sind für mich ein Grauen.

  2. Am Ende will man dann das Set nur haben, weil schwer ranzukommen ist? Stelle ich mir allerdings nüchtern die Frage: Brauche ich das?, dann ist die Antwort schlicht und ergreifend: nein. Zu klein, keine Minifigur und elende Sticker. Das ist in eine Stadt mit Modularbuildings und Creator-Häusern nicht sinnvoll unterzubringen. Vielleicht kommt ja mal ein Brandstore als Modular. Dann sprechen wir uns wieder.

  3. Würde mich selbst als GWP im Onlineshop nicht reizen.

    Habe mir jetzt noch den chinesischen Eisplatz gegönnt und sogar die Monkie Kids Schlüsselanhänger waren plötzlich im CH Store online, da musste ich gleich zuschlagen. Gemäss LEGO Kundendienst seien diese im CH Store NICHT erhältlich und jetzt konnte ich sie trotzdem kaufen 😀

  4. …um 14.00 Uhr sind wir ja eventuell schon etwas schlauer mit Blick auf ein mögliches GWP und den Jahreswechsel in Down Under 😉…in diesem Sinne: Guten Rutsch an das gesamte StoneWars Team, vielen Dank für Eure Arbeit im zurückliegenden Jahr und hoffentlich auf ein weiteres interessantes LEGO Jahr 2022.

  5. Stell dir vor es ist Neujahr und Lego geht nicht hin…
    Also ohne ein cooles GWP ins neue Jahr zu starten, nachdem ja auch schon das Weihnachts GWP gecancelt wurde, find ich echt arm. Stadt der Laternen und das Boutique Hotel wäre meine Day 1 Käufe gewesen, einmal online und einmal offline….
    Über diese kann sich jetzt ein anderer freuen, so werd ich sicher nicht kaufen. Beim Modular warte ich dann auf die erste 20% Aktion bei Müller🤷‍♂️

    • Es ergibt halt leider keinen Sinn, gleich am Monatsersten mit GWPs zu winken, wenn neue Sets rauskommen: Die Neuheiten verkaufen sich auch so gut genug, dass das Versandlager nach ein paar Feiertagen zum Jahresbeginn genug zu tun hat. Man erinnere sich an Anfang 2021, als der Shop mit Modular plus Ideas-Oldtimer plus HP-Buch ans Limit kam und Lieferungen ewig gebraucht haben => das macht weder Lego noch Kunden glücklich.

      Und generell war es noch nie verkehrt, etwas zu warten, damit es billiger wird 😉 Ich bin allerdings sehr gespannt, wann bei Müller die nächste Aktion ansteht, denn der Lagerbestand an interessanten Sets (Modulars, Baumhaus, …) ist seit der letzten Aktion von Anfang November restlos ausverkauft und wurde seitdem nicht wieder aufgefüllt… 🤷‍♂️

      • Grundsätzlich gebe ich dir recht, aber gerade bei dem kleinen Modular Jubiläum hätte ich schon was erwartet, vielleicht nicht so viel wie damals beim Mini Assembly Square, aber dennoch zumindest etwas. Ansonsten beweist Lego das es schon geht wenn man will mit der magnetischen Hotel Schlüsselkarte, die es anscheinend China exklusiv gibt 😉

        • Nicht-Klötzchen-GWPs wie der Schlüsselkarte oder den Porschebeigaben kann ich wenig abgewinnen.

          Ich frage mich allerdings tatsächlich, warum es nicht mehr Mini-/Micro-Modelle gibt – das Duo aus großem und kleinem Lebkuchenhaus finde ich etwa sehr gelungen. Und ja, analog zum Mini Assembly Square hätte sich zum Modular-Jubiläum die komplette Häuserzeile im Architecture-Stil als No-Brainer angeboten…

      • Ja, ist grad lustig beim Müller…da ist ja ein „Sale“ ausgerufen, dessen Teil auch ungefähr 170-180 Lego Artikel sind. Von denen ist nicht mal die Hälfte lieferbar. Bin froh, dass ich seinerzeit noch ein Baumhaus ergattern konnte.

  6. Ulkiges fast schon zynisches Detail das bei dem zu kaufenden Store, direkt ein Geldautomat um die Ecke ist. 😂 Für den neuen seh ich für mich auch keine Chance, wenn nicht mal in der Nähe ein Store eröffnen sollte. Vielleicht hat Münster ja irgendwann mal eine Chance..

  7. Nett…. mehr aber auch nicht, da ich aber nicht zu Store Eröffnungen gehe und es hier in der Nähe eh keinen neuen Store gibt, kann man dann mal schauen, was die so auf dem zweit Markt kosten oder ob es als Tauschobjekt angeboten wird…

    Sets aus Steinen sind immer gut…
    besser als Schlüsselanhänge, Karten, Poster oder sonst was…

  8. Wie kann man bitte so dämlich sein und ein zentrales Lego-Element, nämlich die Minifiguren, auslassen!? Natürlich hat jeder 50 Millionen Figuren aber da macht man eine mit Lego Logo rein und noch ne zweite oder dritte als Kunden und alle sind happy. So ist das doch echt dürftig.

    • Der Store selbst ist ja auch völlig rudimentär, da passt’s dann im Grunde wieder. Kann nan wohl getrost als Sparversion bezeichnen.

  9. Also ich finde den Store echt süß. Dass keine Minifigur dabei ist, stört mich überhaupt nicht, da der Store ja auch nicht im entsprechenden Maßstab ist.

    Ich wünsche mir, dass Lego uns noch für den Jahreswechsel mit einem GWP überraschen wird, mache mir aber keine allzu großen Hoffnungen. Zu gerne würde ich mit dem Bestellen warten, aber habe noch 3 von diesen reduzierten 5€ VIP Gutscheinen, die Ende Januar verfallen würden.

  10. Wenn man sich die vorangegangenen kleinen Lego Stores anschaut, dann ist dieses mit Abstand das schwächste. Sie haben es auf dem Foto nicht mal geschafft den Aufkleber mit dem Lego Logo gerade anzubringen, oder es zu drucken.
    Ich verstehe sowieso nicht warum es bei Lego nicht dauerhaft einen Lego Store in Modular Building Form im Sortiment gibt, so wie es ihn im Bricklink Programm gibt bzw. gab. Das wäre für mich ein Selbstläufer.

    • Ich weiß nicht, ob es dafür tatsächlich eine genügend große Käuferschaft gäbe. Etwa verändert sich im Laufe der Zeit ja das Angebot in der Store-Regalen rasant. Auch wenn ich die Idee verlockend fände: Ich glaube nicht, dass Lego da halbjährlich neue Prints oder Sticker als „kostenpflichtigen DLC“ rausbringen würde, mit denen man seinen Store auf den aktuellen Stand bringen könnte 😉

      Noch unglücklicher wird es, wenn sich die Inneneinrichtung bzw. das Store-Design ändert. Beim bisherigen Store-Eröffnungs-GWP 40145 war ja die große grüne Schlange eingebaut. Die kenne ich zwar aus dem arg verwinkelten Flagship Store in New York (Rockefeller-Center), wo sie sich an Decken und Säulen entlangwindet, aber aus keinem der hiesigen Brand Stores => das Set-Design war schon 2015, als das GWP erschienen ist, veraltet…

        • So, wie sich das Tierchen in New York gliedmaßenlos um die Säulen windet und dabei Meter macht, muss man schon wissen, dass das der eher pummelige Drache Olli aus dem Legoland sein soll 😉

          So oder so: In der Welt von Lego-Store-Innenarchitekt*innen (ein herrliches Wort) kommt der Wurm-Leguan schon länger nicht mehr vor. Das dürfte auch erklären, warum 40145 jetzt in Rente geschickt wurde…

      • Kann man letzten Endes natürlich nicht wirklich abschätzen, aber der Bedarf scheint schon da zu sein…wenn ich mich recht erinnere, war der Modular Store im BLDP in etwas über 24 Stunden 10000 mal verkauft. Diese quantitative Schwelle hat ansonsten ja außerdem nur noch das „Venetian Houses“ erreicht, und das hat dafür fast die gesamte Zeitspanne gebraucht (ca. 1 Monat).

        Das könnte man schon als Erfolg versprechenden Indikator für den freien Verkauf deuten. Und Modulars gehen immer, egal wie lau sie sind (will sagen, selbst die Eckgaragen sind derweil nur noch bei einzelnen Karstädten und Kaufhöfen vor Ort zu finden) oder eben bereits jetzt überteuert.

        • Natürlich ist die Zielgruppe nicht gleich Null, aber ich glaube nicht, dass 10.000 eine Stückzahl ist, für die Lego normalerweise die Finger krumm machen würde.

          Auf exklusive, limitierte Objekte von Fan-Designern gibt es auch immer einen anderen Run als auch reguläre Sets; beim Modular-Store war zudem ein Lokal-Bonus aus Südkorea dabei.

          Und die schlechte Verfügbarkeit von Modular-Gebäuden trifft wiederum nicht nur speziell auf diese zu, sondern auf alle größeren 18+-Sets, weil Angebot und Nachfrage seit 2020 nicht in Einklang kommen.

          • Na, da wirste wohl Recht haben. So doof sind die Lego-Leute ja nun nicht, sonst hätten sie es schon gemacht. Dass von den 10k Stores überdurchschnittlich viele nach Südkorea gegangen sind, war mir nicht bewusst.

            Ich finde so schlecht sind die Modulars nicht verfügbar…was noch nicht EOL ist, ist doch i.d.R. gut zu kriegen, nur halt nicht permanent zum Schleuderpreis. Die Eckgarage ist ja nun EOL und wird – obgleich nicht gerade ein Brüller – sehr schnell weg sein, und wenn die Reste nur von Spekulanten (äähh, Investoren) aufgekauft werden. Wenn eine Polizeistation mal zwei Wochen auf Nachlieferung ist, ist das ja nun nicht gerade ein Mangel, und im sicher schon bald wieder insolventen Warenhaus nebenan kriegt man es in aller Regel ohne Probleme, obgleich man einige Produkte offensichtlich aus dem Online-Angebot genommen hat.

            Vollkommen danebengehauen hat man wohl mit Titanic und Home Alone bez. der Nachfrage. Und überschätzt dafür die beim AT-AT, wie es für mich aussieht.

  11. So habe jetzt meine 4*5€ VIP Gutscheine vom black friday für Schafe und Barca Torsionen ausgegeben. Die waren beide gerade bestellbar.
    Wollte sie eigentlich fürs neue Modular zusammen mit dem von promobricks angekündigten GWP benutzen. Habe da aber keine Hoffnung mehr…

  12. Nicht Lego, sondern die von Brickset haben den Aufkleber schief angebracht. Wenn das Set nur zu Eröffnungen herausgegeben wird, muss es auch nichts groß können. Die Kids haben trotzdem ihren Spaß und die Hardcore-Sammler stürzen sich eh drauf. Warum also unnötig Kohle in Prints stecken…

    • Natürlich nicht: Wer City oder Friends bestellt, bekommt einen Polybag dazu… das ist zumindest grade in Australien gestartet.

      Die Aktionen laufen jeweils bis zum 9.1. => auch das spricht dafür, dass es das CNY-Tiger-GWP wie oben erwähnt ab dem 10.1. geben könnte…

  13. Nett schaut’s ja aus. Wem der Stil gefällt, der kann das Modell als Vorlage für ein Minifig-Scale Store nutzen. Jetzt müsste LEGO nur noch ein LEGO Store-Mitarbeiter Battle Pack (oder so einen Figurenblister wie bei Harry Potter) mit den schwarzen Shirts herausbringen! Und bedruckte Fliesen mit aktuellen Sets, die jährlich wechseln!

    Schade, dass es wohl zum kleinen Modular-Jubiläum kein Goodie geben wird? Die Hotelkarte finde ich spannend, wird aber wohl auch nur in China exklusiv sein? Verstehe nicht, warum LEGO den Markt dort so umschmeichelt. Beste Beispiele sind die großen CNY-Sets, bei denen das Preis-Leistungs-Gefüge aus meiner Sicht absolut stimmig ausfällt.

  14. Eben bei Australien/Neuseeland geguckt: Da is tote Hose, kein
    GWP etc, soweit ich das sehe. IcH werde lediglich zur versandkostenfreien Lieferung beglückwünscht…
    Außerdem scheint das Limit für das Boutique Hotel bei 2 zu sein.

  15. Ich finde das Set wirklich schön. Dass keine Figur dabei ist, ist mir nicht so wichtig, da ich die sonstige Umsetzung so toll finde.
    Aber leider werde ich an das Modell regulär als Münchner nicht rankommen (hier gibt es ja schon 2 Stores 🧐).

  16. Version 3 des Shops ist auch schick 😀 Es wäre schade, ließe sich dieser weder käuflich erwerben noch als Gratisbeigabe erhalten…

    Spannend bleibt die Frage, was – und ob – es heute Nacht (etwas) gibt 😉

    Aktuell beschütze ich meinen Hund vor den Knalltüten, die Mitternacht nicht abwarten können… Es bleibt mir ein ewiges Rätsel, dass manche die Zeit nicht kennen – man sollte mal so etwas wie eine Uhr erfinden.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.