LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren offiziell vorgestellt & bestellbar

LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren

Update (19. April): Die LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren Serie ist seit einigen Tagen nun auch ganz offiziell im LEGO Onlineshop gelistet und kann bei einigen Händlern vorbestellt werden. Allerdings sieht es mit der Verfügbarkeit der Minifiguren eher schlecht aus.

Das Kontingent der Boxen ist bei viele Händlern schon vergriffen. Und da es sich bei den Minifiguren Serien immer um einmalige Releases handelt, können die Händler auch auch regulärem Wege (also direkt bei LEGO) hier vermutlich nichts mehr nachbestellen. Bei JB Spielwaren sind die Figuren aktuell vergriffen, aber nach Rücksprache will man sich dort wohl noch um Nachschub bemühen.

Noch bestellbar sind die Boxen gerade unter anderem beim Händler taschengelddieb.de – dort allerdings nur praktisch ohne Rabatt. Die 36er Box kostet dort gerade 140,- Euro statt 143,64 Euro.

Vermutlich wird LEGO selbst noch eine Menge an Kontingent für die Figuren haben, das normalerweise an stationäre Händler raus geht. Wir gehen also davon aus, dass zu einem späteren Zeitpunkt die Figuren noch problemlos zu bekommen sind, vor allem falls die Läden wieder öffnen sollten. Aktuell sieht es mit der Bestellbarkeit der Boxen allerdings nach einem kurzen Vorverkauf eher schlecht aus.


Originalbeitrag (11. April): Seit Tagen gibt es die ersten Bilder der LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren und in den vergangenen Tagen hat LEGO auch offiziell angefangen die neue Minifiguren-Serie zumindest in den sozialen Medien zu präsentieren. Jetzt sind die Looney Tunes auch erstmalig im LEGO Onlineshop gelistet worden, sodass wir alle offiziellen Bilder für euch haben.

In deutschen LEGO Onlineshop sind die Figuren zwar bisher nicht gelistet, aber in Malaysia sind dafür schon alle Bilder vorhanden, die anderen Länder werden sicherlich bald nachziehen.

Verkaufsstart, Preise und Verteilung

Die Minifiguren-Serie kommt hierzulande ab dem 1. Mai 2021 in den Handel und kosten hier wieder die bisher bekannten 3,99 Euro pro Figur. Außerdem hat LEGO die Figuren wieder in den bekannten Blindbags verpackt, so dass sich die Figuren theoretisch (wenn die Läden wieder geöffnet haben) auch ertasten lassen.

Wie die letzten Minifiguren-Serien umfassen auch die LEGO 71030 Looney Tunes wieder 12 verschiedene Charaktere und werden in 36er-Boxen oder teilweise auch 72er-Boxen erscheinen, wobei die meisten Händler vermutlich vor allem die 36er-Boxen bestellt haben. Es ist davon auszugehen, dass pro 36er-Box genau drei vollständige Serien enthalten sein werden, so dass man mit zwei weiteren Fans eine Box teilen kann. Sobald die Händler mit den Verkauf starten dürfen, werden wir auch sicherlich wieder eine Rabattaktion zusammen mit JB Spielwaren starten.

Looney Tunes Minifiguren: Offizielle Bilder

LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren 1

Die Looney Tunes Minifiguren Serie wird extrem viele neue Formen umfassen, die größtenteils bei den Köpfen zum Einsatz kommen. Bis auf Marvin, der Marsmensch, sind alle Figuren mit exklusiven neuen Kopfformen ausgestattet. Wie so oft bei Minifiguren-Serien werden aber auch andere neue Elemente und Farben bzw. Drucke mit der Serie eingeführt.

LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren 2

Im Gegensatz zu den LEGO Vidiyo Figuren kommen die Looney Tones wieder in Blindbags und können somit ertastet werden. Die undurchsichtigen Plastikbeutel sind diesmal weiß gestaltet und werden von neun der insgesamt zwölf Figuren geziert. Erstmalig hat LEGO neben den üblichen Produktfotos auch zu einer Minifiguren-Serie Lifestyle-Bilder veröffentlicht:

Enthaltene Figuren

LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren Banner

Die LEGO 71030 Looney Tunes Minifiguren-Serie ist gestalterisch an den klassischen Warner Bros. Cartoons angelehnt, wenn auch der Grund für die Zusammenarbeit mit LEGO sicherlich der für den Juli 2021 geplante Film Space Jam 2 sein wird. In dieser Fortsetzung zum klassischen Fan-Liebling Space Jam aus dem Jahre 1996 werden vermutlich viele der Minifiguren auch einen Auftritt haben.

  • Lola Bunny
  • Bugs Bunny
  • Wile E. Coyote
  • Road Runner
  • Tweety
  • Sylvester
  • Daffy Duck
  • Speedy Gonzales
  • Taz
  • Marvin the Martian (Marvin der Marsmensch)
  • Petunia Pig
  • Porky Pig (Schweinchen Dick)

Wir wollen euch die 12 enthaltenen Looney Tunes Minifiguren hier nochmal auflisten und detailliert vorstellen:

Lola Bunny

LEGO 71030 Looney Tunes Lola Bunny

Lola ist eine vergleichsweise neue Figur. Sie wurde erst 1996 mit dem Film Space Jam eingeführt, gehört seitdem aber fest zum Kanon. Sie ist Bugs Bunnys große Liebe und eine begnadete Basketballerin, deshalb kommt auch ihre Minifigur im sportlichen Outfit mit aufwendig bedruckten Beinen und einem „Basketball“ als Zubehör daher, wobei es sich leider nicht um einen richtigen Ball, sondern um einen der (unten offenen) Technic Ball Joints 32474 handelt, vermutlich, weil sich dieser auf der Standplatte feststecken lässt. Lola kann man am besten anhand dieses Teils sowie der langen, auf den Rücken herunterhängenden Ohren ertasten.

Bugs Bunny

LEGO 71030 Looney Tunes Bugs Bunny

Bugs Bunny, die wahrscheinlich populärste Looney Tunes-Figur, kommt mit schelmischem Lachen, riesigen Ohren, aufgedruckten Hasenpfoten und selbstverständlich mit einer Karotte als Zubehör – ein neues Formteil für das Stummelschwänzchen gibt es leider nicht. Die langen Ohren und die Karotte eignen sich hervorragend zum Ertasten.

Wile E. Coyote

LEGO 71030 Looney Tunes Wile E Coyote

Wile E. Coyote taucht fast immer nur gemeinsam mit dem Road Runner auf. Der hungrige Kojote versucht in jedem Cartoon, den Road Runner einzufangen, und denkt sich dabei die verrücktesten Fallen aus. Weil er aber vom Pech verfolgt ist und offenbar auch die Physik etwas gegen ihn hat, gehen diese immer nach hinten los und verletzen im Endeffekt höchstens ihn selbst. Wile E. Coyote ist am besten an seinem Kopf zu ertasten, wobei ihn seine lange Schnauze deutlich von Bugs Bunny unterscheidet. Als Zubehör hat LEGO ihm einen kleinen, gebauten Amboss spendiert.

Road Runner

LEGO 71030 Looney Tunes Road Runner

Der Road Runner ist ein Vogel, der zwar nicht fliegen, dafür aber ungemein schnell laufen kann. Ihm ist das Glück hold, das dem Kojoten fehlt, weshalb er eigentlich gar nichts weiter tun muss, um diesem zu entkommen. Der Minifigur liegt eine Schüssel mit Nahrung bei, mit der Wile E. Coyote wohl gerade mal wieder versucht, ihn in eine Falle zu locken. Ertasten kann man die Figur am besten anhand des Torsos, der Flügel statt Arme hat.

Tweety

LEGO 71030 Looney Tunes Tweety

Tweety ist das Opfer von Sylvesters Attacken, doch diesem, obwohl es immer so harmlos und niedlich wirkt, im Grunde überlegen. Und falls diese Überlegenheit mal nicht ausreichen sollte, hat man ja immer noch einen großen Hammer zur Hand. In der Vorlage ist Tweety natürlich sehr, sehr viel kleiner als die anderen Charaktere und deshalb hier alles andere als maßstabsgerecht, dennoch ist es schön, dass der Charakter enthalten ist. Die Teile des Hammers sollten sich sehr leicht ertasten lassen.

Sylvester

LEGO 71030 Looney Tunes Silvester

Sylvester, der schwarz-weiße Kater, befindet sich auf einer ewigen (und letztlich immer erfolglosen) Jagd nach Tweety, dem Vögelchen. Zur Verstärkung hat er einen Baseballschläger mitgebracht, anhand dessen man ihn vermutlich auch am schnellsten ertasten kann, wobei die Kopfform natürlich ebenfalls einmalig ist.

Daffy Duck

LEGO 71030 Looney Tunes Daffy Duck

Daffy Duck ist neben Bugs Bunny eine der beliebtesten Figuren der Looney Tunes, er wird oft als dessen Konkurrent dargestellt. Hierauf bezieht sich auch sein Zubehör als Minifigur, nämlich ein Schild mit dem Aufdruck „Rabbit Season“. In einem recht bekannten Cartoon streiten sich Bugs und Daffy vor den Augen von Elmer Fudd, dem Jäger, darum, ob nun gerade Jagdsaison auf Hasen oder auf Enten sei, dafür nutzen sie unter anderem Zettel wie diesen. Das Schild eignet sich auch gut zum Erfühlen der Figur.

Speedy Gonzales

LEGO 71030 Looney Tunes Speedy Gonzales

Speedy Gonzales ist „die schnellste Maus von Mexiko“. Sein Antagonist ist ebenfalls Sylvester, manchmal aber auch Daffy Duck, denen er durch seine ungeheure Schnelligkeit und seine Klugheit aber immer entkommt. Er hat das wohl großartigste Zubehör der ganzen Sammelserie: Bedruckte Käseecken als Käseecken! Diese sowie sein großer Sombrero lassen sich gut ertasten. Vorsicht: Die Käseecken werden auch zum Bau von Wile E. Coyotes Amboss verwendet, hier müsst ihr also anhand der restlichen Teile ausschließen.

Taz

LEGO 71030 Looney Tunes Taz

Taz, der tasmanische Teufel, ist ein unersättlicher und wilder Charakter, der oft eine Schneise der Verwüstung zurücklässt und besonders gerne Jagd auf Bugs Bunny macht. Da er allerdings etwas tumb ist, ist er dem schlauen Hasen nicht gewachsen. Taz bewegt sich oft wie ein Wirbelsturm fort, was von LEGO durch eines seiner Zubehörteile, eine spezielle, runde Standplatte mit Wirbel-Aufdruck, berücksichtigt wurde – diese Platte ist auch unser Tast-Tipp. Das andere Zubehör, eine Keule und ein Kuchen, passen ebenfalls gut zur Figur.

Marvin the Martian (Marvin der Marsmensch)

LEGO 71030 Looney Tunes Marvin The Martian

Marvin der Marsmensch hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erde zu sprengen, weil sie ihm die Aussicht auf die Venus versperrt. Er ist keiner der Hauptcharaktere, tauchte aber immer wieder auf, unter anderem in Space Jam. Sein sehr speziell geformter Helm sowie seine Waffe eignen sich gut zum Ertasten.

Petunia Pig

LEGO 71030 Looney Tunes Petunia Pig

Bei Petunia Pig handelt es sich ebenfalls um einen frühen Charakter, sie tauchte 1937 erstmals bei den Looney Tunes als „bessere Hälfte“ von Porky Pig auf. Leider wurden sie schnell von den immer populärer werdenden Figuren wie Bugs Bunny und Daffy Duck verdrängt und tauchte nur noch selten auf. Umso schöner ist es, dass wir sie nun als Minifigur bekommen können, und LEGO hat ihr charakteristisches Aussehen, speziell die schwarzen Zöpfe mit roten Schleifen, gut eingefangen. Als Zubehörteil bringt Petunia eine Teekanne mit, die sich, ebenso wie die Schleifen im Haar, gut erfühlen lassen sollte.

Porky Pig (Schweinchen Dick)

LEGO 71030 Looney Tunes Schweinchen Dick

Porky Pig ist der älteste Looney Tunes-Charakter, er wurde schon 1935 eingeführt. Er bildet in den Cartoons oft den ernsthaften/ vernünftigen Gegenpart zu exzentrischen anderen Figuren. Ein wesentliches Merkmal des Charakters ist sein Stottern, das er oft umgeht, indem er auf alternative Formulierungen ausweicht. Darauf basiert auch der Running Gag, auf den sich sein Zubehör, ein bedrucktes Schild, bezieht: Porky Pig erscheint am Ende vieler Cartoons und versucht erfolglos, die Schlussworte „The End“ auszusprechen. Als dies nicht gelingt, weicht er stattdessen auf „That’s all Folks!“ aus.

Freut ihr euch auf die LEGO Looney Tunes Minifiguren? Welche der 12 Charaktere sind eure persönlichen Favoriten? Tauscht euch gerne in den Kommentaren über die neuen Serie aus, aber denkt bitte daran, dass wir gemäß unserer Netiquette keinen Handel bzw. das Aufteilen von Boxen in den Kommentaren erlauben – das müsst ihr irgendwie privat organisieren! 🙂 

Über Lukas Kurth 1754 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

35 Kommentare

  1. Ich finde die Looney Tunes schon witzig. Komplett abgeneigt bin ich nicht. Damit kann man wieder gut Bestellungen auffüllen, um bestimmte Beträge bei Lego zu erreichen.

  2. Ich bin ohne die aufgewachsen u brauch die darum nicht. Aber wie würde Ryk sagen: Ich freu mich für die, die sich darauf freuen. Und ich finde die Käseecken mit Käseaufdruck mega 😃

    • Das habe ich mich auch gefragt. Wie präsent sind die Eigentlich? Als ich jung war in den 80zigern gabs noch häufiger mal Bugs Bunny & Co im Zeichentrick. Aber die waren zu dem Zeitpunkt schon alt. In den 90zigern gabs dann eher Animaniacs von Warner. Dann gabs den Space Jam Film und das war es. Habe keine Kinder, vielleicht läuft ja bei Super RTL das Zeug hoch und runter, aber ich hätte da nix bemerkt, auch weil einem davon nie groß Merge begegnet.

      Space Jam 2 hab ich mal den Trailer gesehen. Holt mich Retromäßig überhaupt nicht ab. Scheint mehr jüngeres Publikum anzusprechen. Auch der neu Basketballer ist kein Grund. Namen mal gehört und vergessen. Der Sport interessiert einen hier wenig, mich garnicht.

      • Ich weiß nicht, ob es hier gern gesehen wird, Links zu posten. Aber sie sind auf einer bekannten Lego-Preisvergleich-Seite zu finden 😉

        • Muss ein Gerücht sein, denn das 12er-Paket ist dort nicht zu finden, nur die ganz große Box und Einzelüberraschungsfiguren. Es gibt aber einen Shop in Österreich der sie allerdings für aufgerundet 59 Euro anbietet. Kosten dürften sie eigentlich nur 48 Euro (12 * 4 Euro).

          • Ich habe geschrieben: „ Hab mir gerade eine 72er Box vorbestellt.“
            Ich frage mich gerade, wo das ein Gerücht sein soll, da du ja selbst sagst: „..nur die ganz große Box ist dort zu finden…“ 😉

  3. Je öfter ich die Figuren sehe, desto mehr erwacht in mir das „Haben Will“-Gefühl. Looney Tunes hab ich als Kind immer gern geschaut.

  4. Hallo in die Runde, weiß jemand ob man eine Box bekommt wenn man bei Lego 36 Minifiguren der Serie bestellt? Oder geht man dann doch lieber in den Lego Store.
    LG & Danke für den tollen Blog!

  5. *sing
    Speedy-bi, Speedy-bo
    Immer wieder frech und froh
    Speedy-bi, Speedy-bo
    Die schnellste Maus von Mexico!

    Vielleicht als Introohrwurm für den nächsten Podcast 🤣

    • Die scheint der LEGO Shop in Malaysia, von dem die Bilder stammen, aus irgendwelchen Gründen zu unterschlagen. Soll vielleicht eine Überraschung sein. 🙂

  6. Ich freu mich drauf, da wird gekauft. Als zweite Serie könnte ich mir ggf. dann die Tiny Tunes vorstellen:

    Buster Bunny
    Babs Bunns
    Plucky Duck
    Calamity Coyoty
    Little Beeper
    Montana Max
    Elmyra Duff
    Furrball
    Li’l Sneezer
    Dizzy Devil
    Hamton J.Pig
    Sweetie Pie

    und als 1 unter 37
    Gogo Dodo

  7. Ich freue mich so dermaßen über diese Minifigurenserie!
    Fester Bestandteil meiner Kindheit und ich glaube das hat Potenzial, Leute abzuholen die nicht bei Lego gelandet sind bisher, bin also gespannt wie die ankommen.

  8. Knuffig sehen die ja schon aus, aber sind das wirklich noch „Minifigs“? War nicht ein Hauptelement tatsächlich die Form und besonders die Kopfform? Jetzt mit individuellen Köpfen, werden es doch x-belibige Figuren… weiß nicht ob sich LEGO da insgesamt einen Gefallen mit macht…

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.