LEGO 71044 Disney Zug: Details zum Release und zum Preis

Ein Zug der World Disney World Railroad

Ein Zug der WDWRR könnte zum LEGO 71044 Disney Zug werden (Foto von Jackdude101, CC BY-SA 4.0)

Update (13. August): Soeben haben wir für euch alle Bilder vom LEGO 71044 Disney Zug mit Bahnhof in einem eigenen Beitrag gepostet! Das Set ist nun offiziell vorgestellt und kann ab dem 21. August für VIP-Kunden im LEGO Online Shop bestellt werden. Der reguläre Release-Termin ist der 01. September 2019. Alle weiteren Infos findet ihr im LEGO Online Shop oder in unserem Blogbeitrag zum Set.

(LEGO Shop ATLEGO Shop CH)


Schon im April haben wir darüber berichtet, dass noch dieses Jahr ein großes LEGO Disney D2C Modell erscheint: Ein Zug mit der Setnummer LEGO 71044. Nun haben wir weitere Details zum Release des Sets und können sagen: Schon am 21. August wird der VIP-Vorverkauf im LEGO Online Shop starten.

Der Zug wird 2.925 Teile beinhalten und hierzulande vorerst exklusiv von LEGO und später vielleicht auch noch in den Disney Stores zu einer UVP von 329,99 Euro verkauft werden. Der Teilepreis liegt bei dem Set demnach also bei 11,3 Cent pro Stein. Die Verpackung des Sets misst 582 x 480 x 124 mm, ist also nur etwas dünner als die Verpackung des LEGO 71040 Disney Schloss (582 x 480 x 170 mm). Wie beim LEGO 71040 Disney Schloss ist auch bei dem Zug leider davon auszugehen, dass es nur selten (wenn überhaupt) Rabatte geben wird, da der Verkauf voraussichtlich nicht über die üblichen Händler erfolgt.

Wir wissen außerdem, dass der Zug mit Hilfe von 6 AAA-Batterien motorisiert wird. Wahrscheinlich wird hier die selber Art der Motorisierung wie beim LEGO 60197 Personenzug bzw. dem 60198 Güterzug verwendet, der eine Steuerung per Bluetooth-Fernbedienung erlaubt. Grundsätzlich bin ich positiv überrascht, dass bei dem Disney Zug überhaupt eine Motorisierung eingeplant ist, da das den sonst ziemlich hohen Preis pro Stein deutlich relativiert.

Wir gehen weiterhin davon aus, dass es sich bei dem LEGO 71044 Disney Zug um die Walt Disney World Railroad (WDWRR) handelt. Bei der Anzahl an Teilen ist davon auszugehen, dass auch ein großes Bahnhofsgebäude beiliegen wird. Die bekannteste Station dürfte die „Main Street Station“ sein, die unter anderem in Disneyland in Kalifornien zu sehen ist:

LEGO 71044: Disneyland Main Street Station

Ob und in welcher Größe eine solche Station beiliegt, ist allerdings noch nicht ganz klar. Um welchen Zug es sich genau handelt, oder ob es einfach ein „Fantasiezug“ ist, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Immerhin haben wir noch ein paar Informationen zu den enthaltenen Minifiguren, allerdings ist auch hier noch unklar, ob die Liste wirklich vollständig ist:

  • Goofy
  • Chip & Chap im Anzug
  • Minnie & Mickey Maus

Da das Release so kurz bevorsteht, können wir wohl hoffentlich mit einer baldigen Vorstellung des Zuges rechnen, die dann auch die letzten Unklarheiten aus dem Weg räumen dürfte. Wir sind gespannt!

Was denkt ihr zu dem Set aufgrund der bisher bekannten Fakten? Freut ihr euch auf den Disney Zug, bleibt ihr bei den klassischen LEGO City Zügen oder sind Schienenfahrzeuge ohnehin nichts für euch?

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 868 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

49 Kommentare

    • Aber um noch zur Frage zurückzukommen: Ich mag/sammle die Lego Personenzüge, die eine Elektro-/ oder Diesellok haben. Musste mich da auf Druck meiner besseren Hälfte eingrenzen 🙂 wenn nun noch eine Dampflok auf den Markt kommt, dann ist es mit dem Weihnachtszug und dem Hogwarts Express der dritte Zug dieser Art, der im Angebot ist. Ist mir ein etwas zu nostalgischer Schwerpunkt (auch wenn es mit dem Hidden aside Zug und den zwei City Zügen dann Unentschieden steht). Wenn der Bahnhof aber einigermaßen ansprechend gestaltet ist (wie auf dem Bild wäre mega), werde ich mir das Set holen, den Zug aber verkaufen.

    • Da gab es innerhalb der letzten Stunden eine Anspielung, dass es tatsächlich in diese Richtung geht. Die Frage wäre nur mit welchen Schienen gearbeitet wird? Den Achterbahnschienen (wohl auch mit neuem Radius wegen der Kurven) oder selbstgebauten Schienen (aus 2000 Teilen) ?

  1. Mir ist das Set zu groß und zu teuer. Einen einzelnen Zug hätte ich auf jedenfall gekauft. Aber anscheinend ist ja mehr als ein Zug enthalten.

  2. Kann man denn abschätzen was das für die EOL Pläne des Schlosses bedeutet? Wollte eigentlich bis zu den doppelten VIP Punkten warten aber nicht das das Ding bald weg ist.

  3. Wenn es da ist und es meine Dampflok mit Bahnhof sein wird, wird sich zeigen wie sehr alle Züge lieben und ob unser Held recht damit hat, das die Welt nur auf weitere Züge mit Bahnhof gewartet hat ^^

    Bin gespannt auf die ersten Bilder , das heißt aber dann auch – Schloss kaufen ehe es aufläuft :O

    • Der Held spricht aber auch nicht davon, alles in ein Set zu packen, welches sich dann die meistens aufgrund des Preisen nicht kaufen werden. Bei Harry Potter klappt es doch auch so schön mit der Modularität. Lego sollte zu ihren Zügen einfach zusätzliche Waggons und Ergänzungssets wie einen Bahnhof oder vernüftigen Bahnübergang anbieten. Das Disney Setting ist zwar ganz nett, aber passt halt auch nicht 100% in den restlichen City Kontext. Naja warten wir mal ab, was am Ende dabei herauskommt.

  4. Ein normaler „Creator Expert“ Zug wäre mir deutlich lieber, aber wenn an der ganzen Geschichte was dran ist, über 3000 Teile, dann muss ja ein großer Bahnhof dabei sein. Lego macht doch höchstens zwei bis drei Anhänger an eine Lok. Und ein Bahnhof heißt auch, das es nicht nur ein Schienenkreis wird, wie bei der Weihnachtslok 😀
    Harren wir der Dinge, jetzt wird erstmal der Hidden Side Zug gebaut, mal schauen was der so kann.
    Thema Disney Schloss… da gehts mir wie vielen hier, Angst es zu verpassen, aber irgendwie auch nicht bereit 350€ hinzulegen.. Verdammte Axt! 😂

    • …es würde mich nach der Philosophie der letzten Jahre bei Lego doch sehr wundern wenn der Zug mehr als einen Waggon hätte.
      Ich denke auch, dass etwa 1000-1500 Teile für einen Bahnhof und schmückendes Beiwerk reserviert sind. Und gegen einen schönen großen Bahnhof kann man aufgrund der anhaltenden Bahnhofsebbe ja nichts einwenden. Auch nicht gegen zwei oder drei Waggons im übrigen;)

  5. Off-Topic: Promobricks berichtet davon, dass Lego nicht mehr per DHL sondern jetzt per DPD versendet. Dazu gibt’s dort schon über hundert Kommentare, fast alle negativ aufgrund schlechter Erfahrungen mit DPD (die ich teilen kann). Habt ihr dazu schon mit Lego gesprochen? Für mich und viele andere ist das ein Grund, nicht mehr direkt bei Lego zu bestellen. Vielleicht könnt ihr Lego Mal um eine Stellungnahme zu den Reaktionen der Kunden dazu bitten? Gruß aus Lüneburg!

    • Das wäre natürlich keine gute Nachricht. Hermes und DPD machen bei mir immer wieder Probleme, gerade, wenn niemand zu Hause ist. Mit DHL habe ich bisher tatsächlich noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

    • Also 100 Leute die sich negativ über DPD äußern und davon 20-30% die angeben (!) nicht mehr bei Lego direkt zu bestellen siehst du als ausreichend an, dass Lego sich zu einer Stellungnahme oder gar Umdenken bewegen lässt? Sorry, aber selbst wenn 200 Leute weniger in DE bei Lego bestellen juckt die das gar nicht, die Ersparnis mit DPD dürfte das mehr als kompensieren. Und es muss sich erstmal eine schlechtere Qualität herausstellen. Ich habe sehr oft Probleme mit DHL gehabt – Fahrer fährt ohne zu Klingeln, Fahrer kommt gar nicht, Paket steht in einem 30 Parteienhaus vor der Wohnungstür im Flur, Packstation chronisch überfüllt, Paket in Packstation reingequetscht und beschädigt, Packstation abgestürzt, keine Entnahme für 5 Tage möglich, Postfiliale hat nur von 9-17Uhr geöffnet, DHL Bote beschwert sich über Gewicht des Pakets…nichts davon ist schonmal mit DPD passiert. Liegt aber zu 90% am Zusteller, daher überall unterschiedlich.

      • Das ist ein ganz normaler Outsourcingprozess den Lego da gerade kombiniert mit einem Dienstleisterwechsel fährt. Kosten sparen, teure Mitarbeiter loswerden und vor allem geht dem alten Dienstleister ein wichtiger Auftraggeber für die nächsten Jahre flöten. Die perfekte Basis für Lego nach 3-4 Jahren mit neuen Konditionen wieder an DHL’s Tür zu klopfen um nochml Geld zu sparen. Willkommen in unserem Finanzsystem!

  6. Irgendwie hab ich das Gefühl das ich schon wieder von meinem Vorsatz abweichen nur Star Wars Sets zu kaufen.
    Ich kauf das wahrscheinlich, so wie das Disney Schloß, für meine Freundin. 🙂

  7. Bin mal auf die Motorisierung gespannt. Bei den Zugmotoren aus 60197/8 sind Radabstände für eine Dampflok nicht so gut geeignet. Fände ja eine Motorisierung wie sie im 10194 vorgesehen war gut. Also mit einem Technic-Motor…

  8. Hmm selbst wenn man der Theorie folgt, dass Lego Züge braucht, halte ich nichts von einem 300+ EUR Set mit Zugthematik.
    Das mag für AFOLS vielleicht toll sein, aber ich sehe darin kein Produkt für den normalen Markt.

    • Warum muss denn bei Lego alles für den „normalen“ Markt sein? Diverse andere Sachen sind das auch nicht weil Lego längst unterschiedlichste Zielgruppen hat. Sowas wie aktuell das Baumhaus ist auch nicht für den normalen Markt bzw nichts für Kinder. Finde das auch garnicht schlimm und im Prinzip bedient Lego ja auch mittlerweile lückenlos jede Preisklasse zwischen 4,00 und 700,00 Euro. Fände es jedenfalls richtig gut, wenn da jetzt mal ein brauchbarer Zug mit Bahnhof käme, der eben nicht so 08/15 ist wie die Standardzüge. Übrigens macht Lego in dem Bereich tatsächlich gerade recht viel: Geisterzug, Harry Potter Zug, der Weihnachtszug ist auch noch nicht sooo lange her. Ich selber bin auch ein AFOL und finde dieses Set sehr interessant, dafür sind für mich die „normalen“ Züge weniger interessant.

  9. Hier bin ich echt gespannt, das Disney-Schloss hab ich bisher nicht, aber der Zug klingt ansich schon mal gut, vermutlich brauche ich am Ende wieder beides 🙂 😀

  10. Ahoi zusammen,

    ich kann den Kauf des Disney Schlosses nur empfehlen. Ein grosser Bauspass mit vielen, vielen Details.

    Wenn der Zug die gleiche Qualität wie das Schloss haben sollte, kann das Set richtig klasse werden. Stellt Euch die Legofarben einer WDWRR vor: Dunkelgrün, dunkelrot, gold, schwarz. Dazu der Tender und wenigstens 1 Waggon. Das Ding kann es vielleicht mit dem Emerald Night (10194) aufnehmen und ein Klassiker werden.

    Ich freu mich drauf die ersten Bilder zu sehen und hoffe nicht enttäuscht zu werden.

    Viele Grüße,
    Feinstein

  11. Anyone else concerned about the future of Lego? I am an AFOL, however, with increasing prices of Lego sets and the difficulty affecting the toy industry, do you think Lego will still be around in a few years?

  12. Ich freue mich, wenn das Set so wird, wie vermutet. Wir haben das Disneyschloss in der Familie 2x, einmal meine Frau und einmal meine Tochter. Ist ein tolles Set, auch wenn es nicht gerade billig ist. Meine Frau ist schon ganz gespannt auf das neue Set, mal sehen, was meine Tochter sagt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*