LEGO 71374 Nintendo Entertainment System: Die Konsole kommt als exklusives Set! (Update: Teaser ist da!)

LEGO 71374 Nintendo Entertainment System Teaser

Update (14. Juli, 14:00 Uhr): Soeben hat LEGO ganz offiziell das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System vorgestellt. In unserem Beitrag zur Vorstellung des Sets findet ihr alle Bilder und Infos zur Neuvorstellung:

LEGO 71374 Nintendo Entertainment System Designer Video
News
LEGO 71374 Nintendo Entertainment System: Designer Video veröffentlicht
14. August 2020 Lukas Kurth 143

Update (14. August, 17:32 Uhr): Mit einiger Verspätung hat LEGO nun auch zum LEGO 71374 Nintendo Entertainment System das Designer Video nachgereicht. Auf 6:20 Minuten könnt ihr den LEGO Designern Pablo Gonzalez, Léon Pijnenburg, Daire […]


Update (13. Juli, 14:03 Uhr): Soeben hat LEGO über die eigenen Social Media Kanäle einen kleinen Teaser veröffentlicht, der das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System schon schemenhaft zeigt:

Wir haben das Video mal pausiert und versucht einen Screenshot ein bisschen aufzuhellen. Viel erkennt man nicht, aber es ist ganz klar, worum es sich dabei handelt:

LEGO 71374 Nes Teaser

Das bedeutet für uns: Das Set sollte schon in Kürze ganz offiziell vorgestellt werden! Wir halten euch hier im Blog und natürlich auch über unseren Push-Dienst auf Telegram auf dem Laufenden!


LEGO 71374 Nintendo Entertainment System

Seit einiger Zeit gab es die ersten Gerüchte, dass im Rahmen der LEGO Super Mario Releases auch ein exklusives LEGO Nintendo Set erscheinen soll. Jetzt können wir bestätigen, dass schon in Kürze das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System erscheinen wird. Und was sollen wir sagen? Es ist wunderschön und wird gerade die Retro-Fans so richtig begeistern!

Aufgetaucht sind die Infos über die chinesische Website VJGamer, die auch erste Fotos veröffentlicht hat. Das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System zeigt, wie der Name schon sagt, das erste NES samt Controller und einem zugehörigen Röhrenfernseher. Auf dem Bildschirm eben jenes Fernsehers wird – wie könnte es anders sein – Super Mario gespielt. Durch eine seitlich am Fernseher angebrachte Kurbel bewegt sich Mario und springt auf und ab, während sich im Hintergrund sogar die Landschaft bewegt. Und das ist noch nicht alles: Das Set lässt sich mit der Mario Figur aus dem LEGO 71360 Super Mario Starter Course Set kombinieren, um weitere Funktionen (unter anderem die zugehörige Musik) freizuschalten. Dazu wird Mario  oben auf den Fernseher gestellt. Wie dies im Detail funktioniert, ist noch nicht bekannt.

Das LEGO NES wird aus 2646 Teilen bestehen und soll unseren Infos nach ab dem 1. August 2020 vorerst exklusiv bei LEGO (also im LEGO Online Shop und den Brand Stores) in den Handel kommen. Ob es eventuell einen VIP-Vorverkauf geben wird, ist noch unklar. Der Preis für das Set soll wohl bei 229,99 Euro liegen. Und wie zu erwarten wäre, handelt es sich bei der Konsole natürlich auch um ein 18+ Set, das sich gezielt an erwachsene LEGO Fans richtet.

Hier alle bisher bekannten Details zum Set:

  • Setnummer: 71374
  • Name des Sets: Nintendo Entertainment System
  • Anzahl Teile: 2.646
  • Preis (UVP): 229,99 Euro
  • Release: 1. August 2020
  • Maße Fernseher: 23,9 x 22,6 cm (Breite x Höhe)
  • Maße Controller: 12,6 x 5,1 cm ( Breite x Höhe)
  • Maße NES: 20,8 x 7,5 cm (Breite x Höhe)

Wir prüfen aktuell den genauen Ursprung der Bilder des LEGO NES, die VJGamer veröffentlicht hat. Da wir bisher nicht verifizieren konnten, ob diese Bilder nicht unrechtmäßig in einem Hinterzimmer entstanden sind, werden wir sie vorerst hier nicht veröffentlichen und auf offizielle Bilder warten.

Umfrage: Was denkt ihr über das Set?

Wir haben für euch noch eine kleine Umfrage gebaut, um von euch mal einen ersten Eindruck zu bekommen, was ihr über das Set denkt:

Freut ihr euch auf das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Was denkt ihr über das LEGO 71374 Nintendo Entertainment System? Klingt das für euch nach etwas, dass einen erwachsenen LEGO Fan mehr begeistern könnte, als die normalen LEGO Super Mario Sets? Wir sind auf eure Gedanken in den Kommentaren gespannt!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1271 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

92 Kommentare

  1. Klingt für mich Super. Erinnert mich an meine erste Konsole. Das waren noch Zeiten. Je nachdem wie die umgesetzt wird bin ich dabei. Die Mario Sets sind nix für mich.

  2. Ich war nie so ein Nintendo-Fan (auch wenn mein Gameboy immer noch funktioniert), für mich ist es nichts. (Juhu, wieder etwas gespart)
    Aber schön, für alle Nintendo-Fans 🙂

  3. Schaut ganz nett aus, wird aber sicher mehr kosten als die orginal Konsole damals … Ich geh mal von um die 250 Euro aus bei der Teilezahl. Ich weiß nicht so recht wie ich das finde…Das kann ich dann aber evtl neben das Piano und die Schreibmaschine stellen …

  4. Der Fernseher sieht ja ganz neckisch aus, aber ansonsten? Einen grauen Plastikklotz aus Lego nachbauen? Für 230 Euro? Das ist wirklich nur was für Hardcore-NES-Fans.

  5. Wie unfassbar detailliert der TV, sogar von hinten, die Konsole, der Controller, plus Kabel und sogar die cartridge ist die for dem TV liegt. Unglaublich das sowas auf dem Markt kommt. Ich glaub ich war noch nie so pumped für ein Lego Set.

    Jetzt hoffen wir nur das so viel wie möglich Druck ist….. Der TV „Sticker“, der Cartridge „Sticker“ die NES Logos auf der Konsole etc. könnten alles Aufkleber sein…. Hoffentlich nicht.

  6. Ich finde es schon ziemlich interessant.
    Besonders auf das Feature mit Mario bin ich gespannt.
    Cool wäre natürlich eine Art Raspberry Pi im Inneren,
    um Spiele emulieren zu können. 🙂

  7. So kann Lego gerne weiter machen 😀

    Ich brauche keine Züge, Piratenschiffe, Minifiguren oder sonstigen Spielkram – sowas ich genau das was ich Lego will. Top. 🙂

  8. Was zur Hölle?
    Also ich finde den grauen Kasten jetzt nicht wirklich ansprechend und 230 EUR ist schon nicht sonderlich wenig. Aber gespannt bin ich dann doch, was man für das Geld erhalten soll, eventuell sind da ja LCD-Displays enthalten.

  9. Geilo! Da soll sich keiner mehr beklagen dass es nix für Erwachsene/AFOL in der Super Mario LEGO Reihe gibt. Nostalgie Faktor pur. Spiele Faktor eher begrenzt… 😄 Aber auf meiner Wunschliste steht nur noch teuer: das, sesamestrasse, 3xdarth und t-rex 🦖 winnie pooh wenn es noch kommt das jahr. Man sieht bei mir zieht die LEGO Nostalgie Strategie sehr gut. Vielleicht frag ich mal meinen Chef ob er mich in LEGO bezahlen kann 😂
    Aber wo das Teil hinstellen? Vielleicht neben den Fernseher und die Retro Nintendo NES die ich meinem Ehemann vor paar Jahren gekauft habe. Schauen wir mal was er sagt wenn ich das Haus mal wieder mit meinem Spielzeug dekoriere…

  10. An so etwas habe ich Spaß! Wird direkt am ersten Tag gekauft! Der Fernseher allein ist schon spitze! Der Preis… na ja, aber es scheint ja einige witzige Funktionen zu haben, wenn der Hintergrund „scrollen“ kann und Mario darüber hüpft.

  11. Ich verstehe, warum man den Fernseher so gestaltet hat aaaber … ich besaß selbst ein NES und der Fernseher in meinem Elternhaus (definitiv kein High Tech damals) war locker 2-3 Generationen ’später‘. Will sagen, das Gerät ist aus einer früheren Technikära als das NES.

    Aber wie geschrieben, ich verstehe, warum es so eines ist. Sonst hätte man 2 Plasteblöcke und das wäre dann nicht mehr so attraktiv anzuschauen.

    Davon abgesehen sehr gut und detailverliebt umgesetzt, aber für ein Vitrinenmodell doch etwas zu erm langweilig. Würde das Geld eher in ein echtes NES investieren. 😉

  12. Nette Idee, schön umgesetzt, insgesamt witzig.
    Aber nichts was ich kaufen werde.
    Die aufgebauten Sets nehmen schon viel Platz weg, selbst auseinandergenommen in Kisten muss man Platz haben.
    Nee, nee, viel Spaß jedem Käufer…ich lehne dankend ab.

    • Ja, leider das Problem bei Lego. Deswegen gehen sie ja jetzt an die Wand. Gut war die Saturn V. Maximaler Bauspaß bei minimalem Platzbedarf (Fläche). Senkrecht nur wenige Quadratzentimeterchen.

  13. Ich möchte erstmal genaueres sehen bevor ich Freudensprünge mach. Ich hab nach dem Nintendo-Lego Kooperations-Teaser gefeiert und war nach dem Anblick von Klotzmario einfach nur enttäuscht. Aber ich erwarte trotzdem noch coole Sets.

  14. Für den NES bin ich leider zu jung, hab erst mit dem SNES angefangen. Aber selbst da würde ich passen, da ich meine Konsole noch habe und ich damit zocken will und nicht aufbauen 😀

  15. Ja … Öhm … Das hat jetzt so Ideas-Schreibmaschinen-Vibes.
    Ich meine, designtechnisch ist das Ding definitiv eine Meisterleistung – geradezu lebensecht, soweit man die Legoreplika einer Konsole so bezeichnen kann.
    Aber es ist natürlich nicht Minifigurenmaßstab. Für mich ist es damit wenig mehr als ein potenzieller Teilespender mit Lizenz.
    Immerhin kein neuer Kostentreiber für mein Jahresbudget.

    Ich wünsche allen viel Freude damit, die immer schon mal ein dreidimensionales Puzzle einer Nintendokonsole haben wollten – und natürlich allen anderen, die damit was anfangen können.

  16. Ich tippe auf Chris Mcveigh als Designer dieses Sets. Seine MOCs hatte ich in ähnlicher Form im LEGO House Gallery 2017 schon gesehen. Witzig, bei einem Video seines NES MOCs steht als meist geliketes Kommentar: „this needs to be an official lego set“ 🙂

      • Das ist interessant. Also wenn du mich fragst…ich fress einen Besen, wenn sich Lego da nicht extrem „hat inspirieren lassen“.
        In der Szene der alternativen Klemmbausteinhersteller (speziell bei den chinesischen) ist es derzeit eine verbreitete Unsitte, dass einige einfach diverse MOCs klauen und als Set rausbringen. Manchmal werden auch einfach diverse Modelle anhand von Bildern nachgebaut. Sehr oft von der Ideas-Plattform.
        Ist ein schwieriges Thema. Wo hört „Inspiration holen“ auf und wo fängt „Ideenklau“ an? Aber bei Lego? Stichwort „Jurassic Park“Set. Vielleicht ein interessantes Thema für den nächsten Podcast?! 😜

  17. Ist mir persönlich zu teuer und die Konsole wäre alleine sowieso das einzige was ich bräuchte.

    Diese ist aber niemals ein recht einfacher Kasten, glaube da dürfte das Bauen auch recht simple sein.

    Da lege ich lieber die 230€ als Anzahlung für ne ps5 an 🙂

    Aber ist zumindest schon mal viel interessanter als das ganze Mario Zeug bisher für mich. Aber würde lieber ein Mario oder yoshi im Stil von Yoda oder so sehen.

  18. Lego sei Dank erst im August. Ich habe allerdings die Vermutung das es schnell wieder ausverkauft sein wird und dann ähnlich wie beim Krokodil die Wartezeit etwas länger wird.
    Für mich ein unbedingt haben muss Set, notfalls dann halt später

  19. Mahlzeit,

    Ich bin einmal auf die offiziellen Bilder gespannt. Derzeit kann ich dieses Set schlecht ein sortieren. Auf den ersten Blick sieht es klasse aus. Die NES sieht auf den Bildern etwas komisch aus. Irgendwie sind da Spalten zu sehen. Wird aber mit Sicherheit an der Auflösung der Bilder liegen. Was mich interessiert ist der Saugnapf hinter Mario. Das irritiert mich derzeit noch etwas. Was ich derzeit suche, sind die neuen Eckteile vom Set 43179. Oft werden ja neue Teile gerne in anderen Sets mit verbaut, damit sich die Form auch lohnt.

    Da es aber noch nicht wirklich Bilder gibt, heißt es warten und nicht Rätseln.

    So oder so ist dieses Set nichts für mich, aber es scheint ja viele anzusprechen. Hoffentlich werden der Erwartungen erfüllt und viele werden Spaß am bauen haben.

    Gruß

    • Zum Thema Saugnapf: ich bin ziemlich sicher, dass das einfach eine
      normale Radarschüssel ist und das so das „Hüpfen“ funktioniert. Trifft dieses Teil auf einen Gegner, eine Stufe o.Ä. wird Mario durch die Rundung nach oben geschoben, was dann wie ein Springen aussieht. 🙂

  20. Also für das gleiche Geld bekommt man ein gut erhaltenes Original. Wozu dann Lego. Spielspaß bietet die echte Konsole mehr. Aber gut das Original hat keine blauen Pins.

  21. Irgendwie verrücktes Set, vor allem die Level-Kurbel-Funktion auf dem TV ist eine super Sache. Da bin ich gespannt, wie flüssig das Spiel läuft.
    Ich kannte die Gerüchte, aber hatte noch etwas auf einen GB gehofft, der wäre nicht nur etwas günstiger, sondern vor allem auch kleiner gewesen.. Wohin mit dem NES?

  22. Naja, für die AFOL-Nostalgiker sicher der Burner. Ich war sowie eher der SEGA-Typ. Gewitzt wär’s natürlich, wenn sie die tatsächliche Konsole innedrin verbauen würden, dass man dann seine alten Spiele direkt reinstecken kann. Die Technik selber kann man ja heutzutage sowieso auf 3×3 cm schrumpfen, dazu HDMI/DisplayPort statt SCART (oder was auch immer damals üblich war) und USB für moderne Controller. DAS wäre ein echter Knaller (und würde auch einen saftigen LEGO-Preis rechtfertigen).

    Aber, auch wenn das unwahrscheinlich ist, für MOCer wäre das sicher ein cooles Projekt, einfach einen RaspberryPI mit NES-Emulator innen verbauen. Das problematische wird dann nur die Anbindung an die alten Steckkarten-Spiele, aber da kann man ja auch mit einem Kompromiss leben und die direkt auf dem Chip speichern oder per SD/USB anschließen.

    • „und würde auch einen saftigen LEGO-Preis rechtfertigen“
      Das sind mal grade um die 8 Cent pro Stein. Da ist nichts saftig, das ist noch gut im Rahmen.

  23. Ja da bin ich Zielgruppe … die Umsetzung gefällt auch sehr.

    Jetzt ist nur noch die Frage, ob ich wirklich *alles* was ich mag auch in-Lego-umgesetzt brauche, und das nicht nur als kleines Gimmick als Spaß, sondern als 230€-Set mit 18+-Zielgruppe.
    Meine 80er-Jahre-NES steht eh unterm Fernseher, mit der kann man auch Super Mario spielen.

    Mal sehen wann ich doch schwach werde …

  24. Ich war nie ein Nintendo Fanboy – Mein Werdegang war Atari, C64, Amiga usw – als Konsole habe ich mich dann zusätzlich zu Playstation orientiert.
    Von daher lässt mich dieses Set völlig kalt.
    Aber abgesehen davon, ich würde mir jetzt auch kein Atari oder Playstation1 Pendant als Legoset hinstellen.
    Und außerdem: DAS HAT VERDAMMT NOCHMAL KEINEN MINIRYK SCALE 🙂
    Spaß beiseite: Ich frage mich, ob dieses Jahr die Fülle an 18+ Sets wirklich zielführend ist. Vor allem, weil sich die AFOLS ja dann doch aufteilen in verschiedene Interessensgebiete….in meinem Fall gehe ich dieses Jahr wohl leider leer aus. Freut zumindest das Konto.

  25. Jetzt haut Lego aber ein AFOL-Set nach dem anderen raus. Ganz schön krass momentan. Grundsätzlich will ich mich nicht darüber beschweren, ich hoffe nur, dass das nicht nach hinten losgeht. Auch bei AFOLs ist die Kaufkraft endlich. Vor allem in Coronazeiten, wenn viele in Kurzarbeit hängen oder noch schlimmer.

    Das Set selbst find ich gut gelungen. Ich selbst war nie der Nintendo-Fan. Daher werde ich in Ruhe überlegen ob ich zuschlage. Ist halt wieder hochpreisig. Bei einer Playstation würde ich aber definitiv schwach werden, daher kann ich die Nintendo-Fans sehr gut verstehen. Wird sich sicherlich gut verkaufen und sicherlich als Investment sehr interessant wenn es dann irgendwann wieder EOL geht.

    • Das ist ja auch so ein wenig meine Sorge: Daß hier Lego einfach aktuell zu viel in der AFOL Ecke macht und damit nicht die erhofften Ergebnisse erzielt.
      Gefühlt kommt ja jeden Monat ein 200 oder gar 300+ EUR Set raus.
      Bleibt zu hoffen, dass der Markt das dann auch so annimmt.

    • Könnte doch echt sein dass du irgendwann in den Genuss einer Playstation kommst, schließlich gibt es doch eine Kooperation mit Sony (Music) oder spekuliere ich da falsch?

  26. Shut Up And Take My Money!!! 🤑🤑🤑

    So und nicht anders habe ich mir eine Kooperation zwischen LEGO und Nintendo vorgestellt und nicht diese Super Mario Themenwelt. Als „Ninty“ fürs Leben ist das natürlich ein ganz ganz großes Geschenk von LEGO und Nintendo und wenn das einschlägt wird daraus sicherlich eine Serie gemacht: Super Nintendo Entertainment System, Nintendo 64, Nintendo Game Cube, Nintendo Wii, Nintendo Wii U und Nintendo Switch stehen ja schon parat. Wenn die richtig abcashen wollen dann veröffentlichen die auch noch die ganzen Handhelds von Game Boy bis Nintendo 3DS.

    Meine Güte woher den Platz und das Geld nehmen? Ich muss anbauen und das ist die Schattenseite der Thematik, die hier ja auch schon besprochen wird. Überreizt LEGO das AFOL Thema?!? Sollte es einfach bei dem einen Set bleiben wäre ich aktuell genauso happy und die ganzen exklusiven Bausteine sind absolutes Eyecandy für Fans. Fehlt nur noch das das keine Sticker sind. Dann bin ich komplett aus dem Häuschen. 😍

    In diesem Sinne: It’s a me, Mario!!! 🤩

    • Ich sehe soeben das das Set ja mit dem 71360 Super Mario Starter Set für 60 € verbunden werden kann, um damit Soundeffekte zu generieren. Also ähnlich upgradefähig wie der motorisierte Rollercoaster oder Freefalltower. Das finde ich sehr uncool, da aus den 230 € dann reell knapp 300 € werden. Ich kann man nur hoffen das sich die Super Mario Themenwelt ähnlich schlecht wie Dimensions verkauft und das ganze Ding nach einiger Zeit mit bis zu 80 % Rabatt verschleudert wird. Weil grundsätzlich möchte ich bei so einem Set schon alle Funktionen dabei haben aber eben nicht zu diesen „DLC-Systemen“, die nun von der Videobranche anscheinend auch auf LEGO überschwappen. Dann können die auch direkt die Collectors Series Gold Edition mit allen Inhalten auf den Markt bringen.

  27. 2019: Wieso bringt Lego nicht mehr Sets für uns Erwachsene? *motz*
    2020: Wie viel 18+ Sets will Lego noch auf den Markt werfen? *motz*

    Wieder mal ein gutes Beispiel: Egal was Lego macht, irgendjemand meckert immer^^ Abgesehen von den Kommentatoren, die unter jedem Beitrag nix positives posten können 😉

    Ihr wolltet Sets für Afols, ihr bekommt Sets für Afols!

    • @Bernd der Brick
      Bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte nicht kritisieren, dass Lego so viele AFOL Sets rausbringt. Ich habe nur meine leichten Bedenken zum Ausdruck gebracht, dass in der momentanen Situation evtl. nicht so viele AFOL Sets (da in der Regel hochpreisig) gekauft werden. Was dann langfristig wieder ins Gegenteil umschlägt, dass dann wieder weniger davon veröffentlicht werden. 😉

      • @Markusklemmbausteinecke
        Aber meines Wissens nach gehen sich grad die „AFOL Sets“ weg wie warme Semmeln! Die Piraten Bucht, das Haunted House und kürzlich erst das Kroki, waren doch alle nach wenigen Tagen erstmal ausverkauft und erfreuen sich im Großteil der Comunity an Beliebtheit.
        Ich verstehe nicht wo da jetzt die Bedenken liegen. Also…doch, eigentlich verstehe ich schon welche Bedenken du hast aber ich sehe diese nicht begründet. 🙂

    • Nun, ich denke es sollte schon erlaubt sein, Kritik zu äußern und seine eigene Meinung kundzutun.
      Ich habe ja kein Problem damit, wenn sich Leute über Nintendo oder die Sesamstraße freuen wie ein Schnitzel. Es gibt eben nicht das eine Set, welches für jeden Erwachsenen Legosammler ein Highlight ist.
      Und wenn ich mal nur nach der Umfrage im Artikel gehe, sind es zumindest fast ein Drittel der abstimmenden, die mit diesem Sets auch ohne offizielle Bilder nichts anfangen können.
      Von daher hoffe ich einfach, dass man bei Lego die AFOL Zielgruppe nicht als einheitliche Masse wahrnimmt, weil sie sonst Gefahr laufen, sich mit der aktuellen Setdichte zu verheben.

      • Ich freue mich, dass viele Sets für Erwachsene heraukommen. Die letzten Jahre wurde das immer wieder gewünscht. Ich finde Lego hat schon jetzt eine tolle Bandbreite und sieht die Afol Zielgruppe wohl eher nicht als einheitliche Masse. Für mich sind bis jetzt drei tolle Sets dabei: das Haunted House habe ich schon gekauft, den Sith möchte ich 3 Mal und dan Lamborghini 2 x. Mehr gibt das Budget auch nicht her, wenn ich daran denke, dass auch noch Ideas Sets kommen und ein tolles großes Potter Set im Herbst. Das Nintendo Thema ist nichts für mich, aber wie man sieht, hat es Fans und wird also eine andere Fangruppe erfreuen. Da macht Lego doch viel richtig und ich bin nicht pleite und investiere das Geld in den Sith.

    • Ich hab da kein Problem mit, sollen sie doch nicht 20 auf den Markt schmeissen, werden ja nicht schlecht. Immer raus damit so lange sie diese Schiene fahren, ist sie erst Mal vorbei gucken wir wieder 10 Jahre aus der Wäsche und Sehnen uns zurück.

  28. Mag Nintendo, mag Lego – aber diese Kombi reizt mich Null. Was soll man mit diesem NES? Keine Details um es als Display-Set zu nutzen – das Gehäuse des Originals war eben schlicht… Das einzige witzige ist der Fernseher.

  29. So, jetzt sind wir an dem Punkt, wo wir Spielzeug aus Spielzeug nachbauen. Noch nicht mal! Sogar nur einen Kasten, mit dem man spielen kann! Was als nächstes? Einen PC aus LEGO? Ein grauer Kasten mit 2 Knöpfen und einer Öffnung, Kostenpunkt 349€, oder so. Das wär doch was, LEGO, oder?
    Die sind echt verzweifelt…

    • Einige sind sogar schon weiter: Sie ereifern sich darüber, dass ein supererfolgreicher Konzern, der größte Spielwarenhersteller der Welt, für Erwachsene Spielzeug aus Spielzeug nachbaut und bezeichnen dies als Zeichen der Verzweiflung dieses Konzerns. Ich frage mal: Wer ist hier eigentlich supererfolgreich – und wer verzweifelt?!

      • @Bummy Blunt
        Ja das frage ich mich manchmal auch wenn man hier so manch einen Kommentar liest! 😩
        Ich verstehe nicht was manche Leute für Probleme haben und was manch einer dem LEGO Konzern andichten mag.

  30. Nichts für mich, aber dass ich das nochmal erleben darf…?! Ist ja wirklich geradezu lebensecht. Man kann sogar den Slot öffnen und die Cartridge reinstecken, wow!
    Was mich aber wirklich ratlos zurück lässt, ist die Mechanik, die das „Fernseherbild“ bewegt. Die Fotos zeigen zwei komplett unterschiedliche Ansichten. Soll ich wirklich glauben, dass sich da praktisch ein ganzes Level wie in einer Drehorgel in dem Fernseher im Kreis dreht? Das wage ich zu bezweifeln. Es wäre wirklich zuviel des Guten – bzw. einfach sensationell!
    Ich freue mich sehr für alle, die so gehyped sind! Wirklich ein äußerst spannender Lego-Sommer (und Herbst)!
    Ansonsten bin ich auch ein bisschen erleichtert: Bisher hat mich noch keines der „18+“-Sets wirklich angesprochen. Bis auf die „Art“-Sets, versteht sich. Vielleicht werde ich doch nicht alt. Wär‘ ja was!

  31. Wie geil ist das denn bitte?! 😍
    Ich hätte nie damit gerechnet, dass LEGO mal sowas rausbringt🤗
    Das ist genau die Art von Set, die mir richtig Spaß macht! Die Mechanik im Röhrenfernseher motorisieren, irgendwo hinstellen und das Mario-Spiel genießen😊
    Okay, jetzt bringe ich etwas Ernüchterung in die Angelegenheit: Ich werde mir das geile Teil nicht kaufen…einfach weil ich mit Nintendo nichts am Hut habe. Aber ich finde das Set trotzdem genial und freue mich auf die Reviews🤗.
    Das fehlt mir in der Umfrage😉 – „Mir gefällt das Set gut, aber ich werde es nicht kaufen“
    Ich bin dennoch extrem gespannt, wie die Röhrenfernseher-Mechanik funktioniert und wie das ganze in echt aussehen wird.
    Außerdem regt das auch wieder meine Fantasie an – wie genial wäre ein Trench Run mit einer solchen Motorisierungsfunktion😁!

  32. Eine NES kostet bei eBay etwa 30 Eur und man kann damit NES spielen.

    Mir bleibt der Reiz verborgen, dass man eine NES aus Lego kauft und sich dann diesen „grauen Kasten“ in die Vitrine stellt.

    Der Charme war doch nicht das Aussehen, oder? Das war einfach nur ein praktisches Design. Und wer eine NES in eine Vitrine stellen möchte, kann das auch günstiger haben.

    Aber gut, dass es einigen gefällt.

  33. Aktuell gerade im Lego-Online-Shop entdeckt, dass das Set schon gelistet ist, aber noch ohne Bilder. „Ab 1. August“, 224,19€ natürlich (dieses Jahr).

    Bin noch am Überlegen, ob das was für mich ist. Wäre ja schon nett, aber der Platz… und die Winkelgasse will ja dann auch noch irgendwo hin… und das Geld…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*