LEGO lässt euch abstimmen: Welche Classic Themenwelt soll zum 90. Jubiläum ein Set bekommen?

LEGO 90. Jubiläum LEGO Ideas Abstimmung

LEGO hat in den letzten Jahren so langsam gelernt, die Retro-Gefühle der eigenen Kundschaft sehr gezielt anzusprechen. Zum anstehenden 90. Firmenjubiläum im Jahr 2022 will LEGO nun eine alte Themenwelt wieder aufleben lassen und ein Jubiläums-Set herausbringen. Und wir alle dürfen abstimmen, welche Themenwelt das werden soll.

LEGO hat einen entsprechenden Blogbeitrag auf der LEGO Ideas Plattform veröffentlicht und listet dort 30 LEGO Themenwelten aus den 1970er bis 2000er Jahren auf, zwischen denen wir uns in der ersten Runde entscheiden können.

Im ersten Durchgang könnt ihr bis zu 3 Themenwelten auswählen und die Umfrage steht bis zum 25. Januar 2021 um 10:00 Uhr bereit. In einer zweiten Runde (ab dem 3. Februar 2021) sollen dann nochmal die drei meistgewählten Themenwelten in einer Art Stichwahl gegeneinander antreten, wobei diese laut LEGO nicht bindend ist.

Eine der Top 3 Themenwelten soll dann im Jahr 2022 zum 90. Firmenjubiläum ein neues Set spendiert bekommen, das als LEGO Set für Erwachsene (18+) erscheinen soll. Allerdings legt LEGO sich ausdrücklich nicht fest, dass auch wirklich die Gewinner-Themenwelt am Ende umgesetzt wird. Laut LEGO soll „eine der Top 3“ Themenwelten als Set zum 90. Jubiläum gewählt werden, dennoch möchte man aber den absolute Favoriten der Fans wissen.

Um an der Umfrage teilzunehmen, müsst ihr euch direkt zur Umfrage durchklicken und dort in eurem LEGO Ideas Account angemeldet sein. Anschließend klickt ihr auf „View Entries“ und könnt dann dort drei Themenwelten auswählen. Euch steht außerdem ein Freitext-Feld zur Verfügung, in dem ihr euch spezielle Unterthemen der genannten Themenwelten wünschen könnt.

Mit dabei sind natürlich quasi alle Lieblinge wie zum Beispiel Piraten, Classic Space, diverse Castle-Unterthemen, und Adventurers oder auch Aquazone. Aber auch andere Themen wie zum Beispiel Paradisa oder die Taucher stehen zur Wahl. Wenn ihr hingegen die LEGO Wikinger wieder sehen wollt, solltet ihr nach wie vor für Jonas LEGO Ideas Entwurf des Wikinger Langschiff abstimmen… 😉

Wir wollen die Umfrage hier natürlich ebenfalls abbilden und lassen euch nun auch abstimmen: Was wären eure drei Top-Themen im ersten Wahlgang? Wir freuen uns sehr, wenn ihr an unserer Umfrage teilnehmt, damit wir vielleicht vorab einen kleinen Eindruck bekommen, welche Themenwelten gewinnen könnten:

Welche 3 Themen wünscht ihr euch?

  • Pirates (13%, 1.231 Votes)
  • Classic Castle (11%, 1.027 Votes)
  • Trains (10%, 985 Votes)
  • Classic Space (8%, 755 Votes)
  • Adventurers (6%, 591 Votes)
  • Model Team (6%, 555 Votes)
  • Forestmen (5%, 486 Votes)
  • Lion Knights (4%, 372 Votes)
  • Black Knights (4%, 362 Votes)
  • Town (4%, 356 Votes)
  • Space Police (3%, 286 Votes)
  • Bionicle (3%, 286 Votes)
  • Imperials (3%, 264 Votes)
  • Dragon Knights (3%, 247 Votes)
  • M-Tron (2%, 234 Votes)
  • Blacktron (2%, 208 Votes)
  • Black Falcons (2%, 206 Votes)
  • Ice Planet (2%, 199 Votes)
  • Aquazone (2%, 190 Votes)
  • Wolfpack (1%, 146 Votes)
  • Rock Raiders (1%, 139 Votes)
  • Paradisa (1%, 112 Votes)
  • Studios (1%, 111 Votes)
  • Time Cruisers (1%, 70 Votes)
  • Divers (Taucher) (1%, 70 Votes)
  • Arctic (1%, 63 Votes)
  • Alpha Team (1%, 62 Votes)
  • Exploriens (1%, 59 Votes)
  • Xtreme Team (0%, 37 Votes)
  • Spyrius (0%, 31 Votes)

Anzahl Stimmen: 3.771

Loading ... Loading ...

Das sind die Themenwelten samt Beispielbildern, die LEGO in der Abstimmung zu Wahl stellt:

So schön diese Umfrage auch ist, so schwierig ist sie auch. Es dürfte vielen LEGO Fans durchaus schwer fallen, sich letzten Endes für eine einzige dieser vielen Themenwelten entscheiden zu müssen…

Was haltet ihr von der Idee von LEGO, das 90. Firmenjubiläum mit der Neuauflage eines klassischen Themas zu feiern? Auf welche Themenwelt würdet ihr euch am meisten freuen? Und seid ihr auch so traurig, dass ihr euch entscheiden müsst? 😉 Wir freuen uns auf eure Kommentare zum Thema!

Über Lukas Kurth 1733 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

201 Kommentare

  1. Blacktron, M-Tron, Imperials (weil Piraten eh so viel kam/kommt 😜).

    Na, mal sehen. Insgesamt coole Aktion – hatte bisher gar nicht auf dem Schirm, dass Lego nächstes Jahr 90 Jahre alt wird. Ich glaube, da kommen noch einige Jubiläums-Aktionen und -Sets auf uns zu.

    • Ha, genau meine Reihenfolge! 🙂

      Ich denke aber eher, dass Bionicle sehr sehr gute Chancen haben wird, die Community ist da echt altiv.

      • Bionicle ist aber kein klassisches Lego und wenn man ein 90 jähriges Firmenjubiläum reprasentieren will, gehört es da einfach nicht rein.

  2. Black Knights, Dragon Knights und Adventurers bitte!

    Aber es ist tatsächlich einfach unglücklich, das Castle so fragmentiert ist finde ich. Wenn die verschiedenen Castle-Unterthemen nachher Platz 4-10 belegen, hat niemand was gewonnen 🙁

    • Das ist wirklich blöd, da hätte ein Castle-Thema tatsächlich gereicht… Dann hätte man auch den klassischen Dreiklang Castle, Pirates und Space gut hinbekommen… 😊 So wird die Entscheidung schwer… 🧐

    • Das Problem sehe ich auch, allerdings nutzt LEGO diese Umfrage sicherlich auch zur generellen Marktakzeptanz von Themen. Und das wird nicht an denen vorbei gehen. So weiß ich noch, wie vor zwei Jahren in einem Interview mit bestätigt wurde, dass LEGO sehr wohl mitbekommen hat, wie erfolgreich bei Bricklink das Castle Löwenstein war und wohl daraus was folgen wird. Noch warte ich darauf…

  3. Klasse.
    Da gibt es viel gutes zur Auswahl.

    Bei den Piraten kommt jetzt eigentlich schon ganz gut was.
    Adventurers und Ritter fände ich am besten.

  4. Und bei speziellem Unterthema gerne mal die Monorail hinzuführen 😜
    Jeder weiß es wird nie wahr , aber träumen darf man noch… was wäre so ein Burner 🔥🔥🔥🔥

      • 😂😂
        Ich bin zwar nicht Monorail Manfred , aber vielleicht gibt es da draußen noch einen weiteren Monorail Fan 😜
        Das System ist für eine City immer noch super.
        Ich würde ein Comeback groß feiern , aber ja Lego holt kein System wieder aus der Versenkung raus. 😞

    • Ich hatte auch kurz gezögert, Monorail in die Kommentarzeile zu schreiben. Endlich doch mal die lang ersehnte Seatron-Monorail zu erhalten wäre fein. Aber ein Airport-Shuttle auf Achterbahnschienen will ich doch nicht.
      Daher klassische Eisenbahn, aber ich habe mich letztendlich schwer erreichbare 12V-Klassiker wie 7740 oder 7750 entschieden.

        • Ja, das ist aus meiner Sicht das einzige (erfolgreiche) Thema, was sie weggelassen haben. Ich würde hier mal spekulieren, dass man bei LEGO im Jahr 2021 der Ansicht ist, dass die von Kolonialismus geprägte und rassistisch angehauchte „Gut gegen Böse“-Welt von „Cowboy gegen Indianer“ kein guter Kandidat für eine Neuauflage im kommenden Jahr ist.

          Ein neues Set, dass „Indianer“ beinhaltet würde daher weltweit (vor allem natürlich in den USA) eine Menge Kritik einstecken müssen. Das will man vermutlich direkt vermeiden, was ich aus der Sicht aus LEGO gut verstehen kann.

          Und ja, ich habe als Kind extrem gerne mit meinen Indianer- und allgemeinen Western-Sets gespielt.

          • Ich hatte bei Lego-Western ehrlich gesagt als Kind nie den Eindruck, dass die Konfliktlinie Cowboys gegen Indianer war. In den Sets (gerade auch Legoredo) war es eindeutig Soldaten gegen Banditen.

            Allerdings bin ich fast schon froh, dass das Thema nicht auch noch zu Auswahl steht. Die Entscheidung für nur drei Themen ist auch so schon schwierig genug. 😉

          • Ja, „Cowboy gegen Indianer“ kann bzw. will Lego wohl heutzutage nicht mehr auf den Markt bringen.
            Aber wieso geht dann nicht ein Set „Cowboys gegen Banditen“ (ganz ohne Indianer aber trotzdem Western)?!

          • Ich glaube, man sitzt da geschichtlich einfach zwischen den Stühlen. Ich sehe es auch so, dass Darstellungen von indigener Bevölkerung und irgendetwas, was Spiel ist und trotzdem nicht die komplizierte Geschichte ausblendet oder verharmlost, extrem schwierig ist und kenne aktuell auch kein Medium, dem das gelungen ist. Andererseits Western-Sets nur mit weißen Cowboys und Soldaten – das geht doch irgendwie auch nicht, dann schreibt man eine Kultur, die nachweislich Teil dieser Zeit war, gänzlich raus, weil man sie nicht darstellen kann, als hätte es sie nicht gegeben? Auch sehr schwierig.

        • western hatte ja eigentlich bei lego auch nie die ganz große bedeutung, wenn man es von der laufzeit her mal mit anderen themen bzw. themenkomplexen vergleicht. das war eher eine kurze episode.

          • Ganz zu schweigen davon, dass die meisten Cowboys eigentlich schwarz waren. Man könnte aber auch ein Set nur mit Indianern herausbringen. Schließlich gelten die als Vorbilder für ein naturnahes Verständnis. Also ehrlich gesagt finde ich es langsam aber sicher übertrieben, was hier in ein simples Kinderspielzeug hereininterpretiert wird. Es gibt auch genug Beispiele für eine friedliche Koexistenz. Zudem finde ich es fraglich eine historische Begebenheit totzuschweigen. Das haben die indigenen Völker auch nicht verdient. Scheint heute im „political correctness“-Wahn aber wohl solche sehr fragwürdigen Formen anzunehmen. Man muss ja nicht implizieren, dass sich die weißen Siedler und Indianer bekämpfen. Es wird in letzter Zeit einfach zu viel zerredet. Das hilft meist keinem.

          • @Marco Immer auf die seltenen guten Beziehungen abzustellen ist aber auch falsch. Und nur mal so um deinen Eindruck, dass man zu viel darüber redet, einzuordnen: das am weitesten in Deutschland verbreitete Buch für den Englischunterricht (Klett) spricht die Thematik in Klasse 9 an. Die einzigen Informationen, die man dort bekommt, sind, dass die Indianer früher überall in Amerika wohnten, heute hauptsächlich in Reservaten, dass es in den Reservaten ziemlich viel Armut gibt, und dass man dort ganz toll indianische Kultur pflegt. Das war’s. Das war alles. Kein Trail of Tears, bei dem Millionen starben, kein Wounded Knee, keine Ausrottung der Büffel, der Lebensgrundlage der Jäger und Sammler in den Plains, keine Pipelines durch heilige Landzüge, nichts. Sie wohnen einfach nur so und vermutlich ganz freiwillig in Reservaten. Vielleicht hast du Glück und die nächste Generation Kinder redet gar nicht mehr drüber und feiert einfach wieder die friedliche Koexistenz der Indianer mit dem amerikanischen Militär. Sie kennen dann ja keinen Grund mehr, warum das vielleicht problematisch sein könnte.

          • @Marco Was nicht heißt, dass ich das nicht ein tolles Thema finde. Ich bin ein Fan dieser historischen Periode und hätte sehr gern Sets dazu. Ich denke nur, dass man die kritischen Überlegungen dazu nicht einfach wegwischen sollte.

          • Irgendetwas classic spaciges fände ich super. Schade dass das in so viele Unterkategorien aufgeteilt wurde.

  5. So muss man das machen, um Mitsprache und Käuferbeteiligung vorzutäuschen: Man lässt gleichzeitig über 30 Positionen abstimmen, am besten solche darunter, die sich gegenseitig kannibalisieren (Burgen gegen schwarze Ritter, Classic Space gegen Space Police). Im Schnitt kriegt da jedes Thema 3,33 %. Der Sieger liegt dann bei 9% mit einem signifikanten Abstand an der zweiten Stelle hinterm Komma zum Zweiplatzierten – bei sehr freundlicher Schätzung. So sehen strahlende Sieger aus. Und so sehen dann 29 Themengebiete aus, für die sich scheinbar niemand interessiert. Bin ja so gespannt, was dabei herauskommt. Was wird am Ende ‚doof‘ sein? Züge? Burgen? Piraten?

    • Und genau deshalb gibt es ja die zweite Runde mit einer Stichwahl. Wenn LEGO sich an das dortige Ergebnis dann allerdings nicht hält, gebe ich Dir Recht…

      • Ich denke, dass LEGO damit sicherstellen will, dass es keine „bösen Überraschungen“ gibt. Mal angenommen, wir haben auf Platz 2 und 3 zwei „ähnliche“ Castle-Themen und auf Platz 1 mit geringem Abstand Bionicle, weil es dazu vermutlich eine fette Werbe-Kampagne der bekannten Influencer geben wird, dann würde ich an der Stelle von LEGO vermutlich auch eher was zum Thema Castle als zu Bionicle herausbringen. Zumal Bionicle wohl viele teure Formen nach sich ziehen könnte und die Kaufkraft der Fans eventuell noch etwas weniger hoch ist, als bei den Castle-Fans.

        Aber das sind auch nur Gedanken und Spekulationen meinerseits 🙂

          • Ich glaube in den USA sind Bionicle beliebter als auf dem Deutschen Markt. Die Märkte unterscheiden sich vermutlich recht stark, was ich zum Beispiel anhand der Sets, die auf dem amerikanisch dominierten Lego Subreddit abgefeiert werden, oder der Beliebtheit des Krokodils festmache.

          • Es gibt in den USA (und ich glaube auch in Asien) eine nicht zu unterschätzenden Bionicle Fanbase.

            Mir persönlich gefallen sie Null, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich, und zum Glück, verschieden 🙂

    • dass die aufteilung der themen sehr unglücklich ist, steht außer frage. dahinter aber gleich wieder böse absicht zu vermuten („mitsprache und käuferbeteiligung vorzutäuschen“)? naja, ich weiß ja nicht.
      zumal es nicht unwahrscheinlich ist, dass das am meisten zerplitterte thema „ritter“ am ende trotzdem unter den top 3 landet.
      hätte man verwandte themen zusammengefasst, glaube ich nicht, dass das ergebnis am ende fundamental ander sein würde. den es gibt wohl am ende eh nur 5 aussichtsreiche anwärter auf die ersten 3 plätze.

      • Als jemand der BWL hatte und der Manager wie diese von Lego kennt: das ist maximal um den alten Fans Ben Knochen hin zu werfen, und um Geld zu verdienen. Das einzige was die interessiert ist Kohle, und sie tun alles um den Profit zu steigen, auch wenn das heißt so zu tun als ob einem die Fans wirklich interessieren.

        • also ich bin ehrlich gesagt immer davon ausgegangen, dass geld verdienen der zweck eines wirtschaftsunternehmens ist. hm…
          davon abgesehn hast du natürlich recht. diese verschlagenen lego-manager würden ihre eigenen großmütter verkaufen, nur um keine züge oder andere coole sachen absegnen zu müssen und damit den fans geben müssten, was sie wirklich wollen.
          IRONIE ENDE

          aber mal ernsthaft. bei manchen kommentaren hat man wirklich das gefühl, lego wäre das verabscheuungswürdigste unternehmen, das es gibt.
          als ob sie radioaktiven abfall im streichelzoo entsorgen würden.
          einerseits wird profitgier vorgeworfen, andererseits wird dann oft postuliert, dass sie dinge wie züge, ritter, piraten, etc. wie geschnitten brot verkaufen würden, wenn sie lego doch nur bringen würde. wenn man so gierig ist, warum sollte man dieses geld, was ja allem anschein nach auf der straße liegt, einfach ausschlagen. vermutlich nur um die fans zu ärgern, oder?
          langsam ist es egal, was lego tut. bei einigen hat sich hier schon so ein irrationales feindbild im kopf gestgesetzt, gegen das man nicht mehr ankommt. das ist schade, denn sachliche, differenzierte und kritische diskussion über sinn und unsinn gewisser entscheidungen oder die qualität von gewissen produkten wird damit zum kampf gegen windmühlen.
          aber damit erzähle ich ja nichts neues. das haben die letzten wochen ja wieder schön (oder besser: hässlich) gezeigt.

  6. Hmm, viel schönes Zeug aus meiner Zeit dabei. Hab jetzt einfach mal meine größten Vertreter aus Space und Castle genommen: Spyrius und die Black Knights, obwohl natürlich auch andere Sachen cool waren, wie BlackTron oder auch die Drachenritter. Aber eine 6086-Burg oder der große Roboter hätten schon was als 18+-Nostalgie-Set. Das Adventurers-Thema fand ich ja eigentlich auch extrem cool, aber da habe ich einfach nichts davon gehabt und dementsprechend weniger Bezug. War auch so langsam meine Endphase. Dann lieber noch Model Team, auch wenn ich das damals eigentlich auch nicht hatte, aber das gäb einfach ein schönes Creator Expert Set ab, obwohl da vielleicht die Trennung zu aktuellen Creator Expert Autos schwer fiele.

    Das ist auch irgendwie das Problem bei so generischen Sachen wie Trains oder Town. Natürlich ist irgend so ein 80er/90er Zug als Nostalgie-Set cool, aber im Grunde hat LEGO das ja nach wie vor aktiv laufen und es ist damit nicht direkt ein altes Thema (der Zug wäre auch im Leben nicht 9V). Das gleiche bei den 97er Tauchern, so toll ich die damals fand. Da weiß ich auch nicht, wie sich das Set dann von der aktuellen Taucher-Serie abheben würde, außer durch das 18+.

    Aber insgesamt eine nette Idee. Natürlich klarer Nostalgie Fan-Service mit 18+-Aufschlag, aber näher wird man klassischen Rittern und Piraten eben auch nicht kommen.

  7. also so cool piraten auch sind. aber in der offiziellen abstimmung würde ich dafür nicht wirklich abstimmen. wir hatten die piraten mit der barracuda bay. und da es sich hier nur um ein singuläres set handeln wird, hätte ich dann doch lieber etwas anderes. wenn dann imperials um ein komplemantäres set zur barracuda zu haben. oder eben wann was ganz was anderes, was wir nicht erst hatten und sonst vielleicht auch nicht so einfach wieder bekommen.

    • naja, es ist halt ne spezielle aktion zu einem jubiläum. dass man da nicht gleich ein ganzes thema neu ausrollt ist durchaus nachvollziehbar.
      ich sehe das trotzdem als sehr schönen fan service und besser als nichts. man soll nicht immer gleich die ganze hand wollen, wenn einem der kleine finger hingestreckt wird. 😉

  8. Finde es auch sehr seltsam dass sie Black Knights, Forestmen, Wolfspack, Black Falcons, Lion Knights und Classic Castle separat aufgeführt haben, die gehören doch thematisch zusammen… dann müsste man ja bei den Piraten auch auf Rotröcke, Blauröcke, Schwarzpiraten und Rotpiraten aufsplitten…

  9. Am Ende wird’s vielleicht auch einfach ’ne gelbe Burg für 200€, weil man intuitiv auf „Classic Castle“ klickt und die Unterteilung nach Unterserien übersieht. 😉

      • Gab’s doch gerade erst Sets dazu, und es ist ja nicht so, dass sie die Reihe wiederbeleben. Wäre für ein Einzelset nicht ein neues Thema interessanter?

        • Ja schon, aber nur weil es Mal einen Zug gab und 2 Piraten Sets mit einem von Ideas und nun eine Schmiede die ja nun auch kein Castle ist hört sich das bei einigen hier an als hätten sie ganze Reihen wiederbelebt und schon 40 Sets in die Regale gepackt.😅

          Würde auch gerne Adventurers sehen zb. aber ich hab mir auch gedacht ich vote vielleicht da wo andere auch Voten und was ich trotzdem blind kaufen würde, so das es eventuell auch was werden könnte ohne nen knapper Münzwurf zu werden, wenn am Ende alles zwischen 3% und 4% rumgammelt bringt es ja auch niemanden was. 😛

  10. Model Team (ich träume heute noch vom Black Cat)
    Adventures (tolle Welten mit Geheimnissen und Mechaniken)
    Paradis (ist mal was anderes)

  11. Züge, Piraten und sogar ein Schloss hatten wir in letzter Zeit aber schon, und es wird ja eh nur ein Set und keine Wiederbelebung der Reihe. Insofern hätte ich gern etwas, was es länger nicht gab. Z.B. Adventurers (vor allem die Indien-Sachen, oder sonst auch Ägypten). Am liebsten hätte ich Paradisa, damit diese Farben wiederbelebt werden, aber da hoffe ich vergeblich.

  12. Classic Castle, Blacktron und Model Team 🤩🤩🤩

    Aber eigentlich ist fast egal was gewinnt, ich finde fast alle Themenbereiche super 🙂

  13. Oh Mann,
    jetzt schon in (dieser Stonewars-)Umfrage so viele für Piraten…
    Wir bekamen gerade erst ein Remake der Barracuda und es geht hier nur um ein ausdrücklich kleines Set.
    Ich liebe die Piraten, hoffe aber da es NICHT um die Wiederbelebung einer Reihe, sondern um ein kleines Set zum Jubiläum geht im Sinne der Abwechslung auf etwas Anderes.
    Forestmen, Dragon Knights und Aquazone sind meine Wunschkandidaten.
    Aber am Ende wird wohl zwischen Pirates, Classic Knights und Bionikle entschieden werden müssen.
    Tja.
    Aber hey.
    Man hat zumindest das Gefühl mal gefragt zu werden.
    😉
    Daher gerne öfter solche Umfrage Aktionen.

  14. Tolle Aktion, aber etwas ungut dass sie die Castle Themen so zerpflückt haben. Das macht Castle als Thema leider eher unwahrscheinlich.
    Zumindest kann Lego dann sagen, dass Burgen ja viel zu wenige interessieren.

  15. An sich coole Action aber 3 Stimmen sind 27 zu wenig 🙁 😛
    Ich finde es aber irgendwie komisch, dass das Ritterthema quasi mehrfach vorkommt. Ich befürchte das sich die Stimmen hier auf die diversen Nennungen aufteilen werden und der/die Abstimmende das nehmen wird das in der Kindheit grade aktuell war. Das finde ich nicht so optimal, da ich denke das viele das Ritterthema allgemein wieder sehen möchten egal ob da dann Löwen oder Raben oder sonst was auf den Schildern abgebildet ist. Durch die Aufteilung reduziert sich die Wahrscheinlichkeit das eines der Ritterthemen unter die Top 3 kommt…

    • Das kann man anhand der Umfrage hier auf der Seite schon gut beobachten. Würde man alle Stimmen für Castle-, Space-, Pirates- und City-nahen Themen zusammenrechnen, wäre Piraten plötzlich nur noch auf Platz vier (mit ca. 16%) hinter Ritter (über 30%), Weltraum (17%) und City (inklusive Trains mit ebenfalls 17%, aber wenigen Stimmen weniger als Weltraum). Natürlich würden dann für die Themen entsprechend Stimmen wegfallen, weil man ja nicht doppelt für ein Thema stimmen kann. Aber es spricht doch einiges dafür, dass zumindest Weltraum einen erheblichen Vorsprung hätte und statt Piraten auf Platz 1 stünde.

      Nicht, dass ich das befürworten würde. Ich meine, ich bin großer Space Police- und Ice Planet-Fan (Warum sind die Insectoids eigentlich nicht in der Umfrage vertreten?). Aber wer will denn bitte schön Space, wenn es Chancen auf eine Neuauflage des Imperial Flaggship gibt (und wenn sie auch noch so gering sind).😛

  16. Ganz klar Forestmen, M-Tron und Ice Planet, bitte nicht nochmal Piraten, auch wenn sie cool sind aber wir hatten gerade ein geiles Set mit der Barracuda Bay!

  17. Ich persönlich muss estehen, dass es für mich nur einen einzigen Wunsch gibt und von mir aus auch für 400 EUR oder 500 EUR. Die Monorail…wer hätte etwas anderes von mir erwartet. Da die nicht dabei ist oder vermutlich auch nie mehr kommen wird, erfreue ich mich an meinen letzten Sets der 80er und 90er, die ich bis jetzt mein Eigen nenne und nie hergeben würde.

    Dennoch eine witzige Aktion.

    Vielleicht wünschen sich ja aber auch am Ende des Tages die Fans mehrheitlich unter dem Thema „Town“ die Straßenplatten und die Doppelpaarung der 80/90er zurück….hehe…ok…ich will hier kein neues Fass aufmachen…..

    • Die Monorail dürfte wohl in der Tat zu teuer in der reproduction sein. Denn selbst die Chinesen haben sich daran bis heute nicht versucht.

      Aber eine Alternative wäre, wenn man zum Beispiel ein Ähnliches System entwickeln würde. Wo dann die Zahnstange auf dem Prinzip der von Lego-Technik Lenkung verwendeten Zahnstange, die auf der Schiene nach oben zeigt, so dass man hier mit einen normalen Technik Motor ein Zahnrad antreibt was dann auf der Schiene in die dortige Zahnstange greift.

      Auf der Basis dürfte man ein deutlich billigeres System mit dem selben Eingeschaften der alten Monorail hinbekommen.

      • Da hast du wohl Recht. „Nichtmal die Chinesen…“ ..komisch eigentlich…. Aber so richtig nachvollziehbar begründet hat Lego das doch auch noch nie, oder? Außer vielleicht, dass es im Grunde zu große Teile/hohe Kosten/große Werkzeuge etc. seien/zum Einsatz kämen. Hätte ich doch bloß einen Fluxkompensator. 😔

        • ich könnte mich heute noch ohrfeigen!

          Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern das ich mit meinen hart ersparten 200 DM zwischen 1990-1993 in Jedem Spielzeugladen um die zwei Space Monorails herumgeschlichen bin. Aber es war mir Zuviel Geld.

          Am schlimmsten finde ich im Nachhinein das ich weiß das ich das Geld für irgend etwas anderes Sinnlos ausgegeben habe. Wahrscheinlich Märklin, Gott so ein Lockschuppen den man selbst zusammenkleben muss war auch Schweineteuer, aber während ich aus den Lego Dark ages raus gekommen bin wird es Höchstwahrscheinlich mit der Modelleisenbahn nichts 😉 (es sei den sie wird mit Lego zusammengeführt)

  18. Meine Wahl fiel auf Adventurers, Imperials und Rock Raiders.

    Dabei musste ich den Drang unterdrücken, Aquazone, Ice Planet, Space Police, Paradisa oder den Dragon Knights noch eine Stimme zukommen zu lassen. Sets aus diesen Reihen würde ich definitiv kaufen – auch noch aus einigen anderen Themen mehr. Aber es ist nun mal so, dass ich nur eine klassische City, eine Ninjago City (in der die Adventurers und die Rock Raiders unterkommen) und ein Piratendiorama geplant habe. Für mehr habe ich beim besten Willen keinen Platz.😅

    Ich finde es aber etwas schade, dass das Teilnehmerfeld zumindest teilweise künstlich aufgebauscht wird, indem man unter anderem 7 Subthemen von Castle, 7 Subthemen von Space und 7 Subthemen von City, als eigenständige Wahlmöglichkeiten zur Auswahl stellt. Auch Pirates und Imperials habe ich nie als zwei Themen, sondern eher als zwei Subthemen wahrgenommen. Zudem frage ich mich, warum sie dann noch eine Textbox anbieten für die Nennung von Subthemen. Klar Adventurers hat auch drei oder vier Subthemen gehabt und Aquazone mindestens zwei, Bionicle noch viel mehr. Aber ich finde diese Ungleichbehandlung unpraktisch. Vielleicht wäre eine zweistufige Umfrage (erst Themenwelten, dann Subthemen) besser gewesen – statt dieser kruden Mischform.

  19. Schönes Dingen!
    Hab mal Querbeet gewählt: Lion Knights („meine“ Ritterburg), Imperials („meine“ Rotröcke) und Space Police („mein“ PewPewPew)
    Spiegelt wirklich meine Kindheitsthemen wieder.

  20. Coole Aktion. Isch ‚abe gewählt:
    – Model Team
    – PIRATES
    – IMPERIALS

    🙂 Ich weiß, 2020 kam schon die Pirate’s Bay, aber egal. Ich will mehr davon!! 🙂

  21. Ganz ehrlich, viel zu schwer hier eine Wahl zu treffen, wie andere schon bemerkt haben ist die Fragmentierung der Castle Reihe ziemlich blöde, für mich gehörten diese einzelnen Subthemen zusammen, also Forest Men, Black Knights, Dragon Knights, etc. Ob Lego das wohl absichtlich so getan hat? Kann mir nun nicht vorstellen das so diese Reihe wiederbelebt werden… Genauso gehören Imperials, Piraten und Insulaner zu einem Thema.

  22. Da kann man über themenwelten abstimmen die damals noch einen hohen spielwert für Kinder hatten und jetzt will Lego daraus ein 18+ Set machen.
    Echt schade das sie sich immer weiter von der ursprünglichen Zielgruppe entfernen.

    • Die letzten 5 Jahre haben sich alle beschwert, dass LEGO zu wenig für die Erwachsenen tut. Dann macht LEGO mal eine Offensive mit Produkten, die speziell für Erwachsene beworben werden (was ja nicht heißt, das Kinder nicht damit spielen können, ist ja keine FSK-Freigabe) und dann ist es auch nicht richtig…

      Niemand hindert jemanden daran, dieses kommende Set auch seinem Kind zu schenken. Aber wenn jetzt beispielsweise ein einzelnes „Ice Planet“-Set erscheint, dann kann damit vermutlich ein Kind nicht so viel anfangen, wie jemand Mitte 30, der damit seine halbe Kindheit verbracht hat.

    • Genau darum geht es bei dem Jubiläum ja auch – am meisten damit anfangen können nun mal die jetzt älteren, also wird hier klar die Nostalgie adressiert. Ich wage mal zu vermuten dass viele 18+ set Inhaber diese ihren Kindern nicht vorenthalten…

  23. Hab für Forestmen, M-tron und Imperials gevotet.

    Forestmen hatte ich als Kind sehr viel, inklusive dem Sack mit Wald bedruckt.
    M-Tron wegen der Neon Teile, die mochte ich damals besonders, und ein Space Theme musste sein.
    Imperials als Gegenstück zur Baracuda.

    Burgen kommt jetzt was und wird über Ideas eh immer wieder mal in der Reviewphase landen, aktuell ja auch.
    Aqua/Divers, Artic, Model team(Creator) sind aktuell oder noch nicht so lange her.
    Town, Xtreme, nee, gibt ja City wäre nicht viel anders.
    Studio braucht man nicht, das geht mit jedem Set.
    Rock Raiders ist auch erst kurz vom Markt.
    Züge und Bionicle sind nix für mich.

    Adventures wäre zwar noch cool, aber habe dafür keine nostalgischen Gefühle, kam glaube ich erst in meinen Dark Ages.

    • Da meine Dark Ages sehr lang waren, ist das fast alles für mich Dark Ages. Ich kann mich noch erinnern, Paradisa schön gefunden zu haben, es aber nicht zugegeben zu haben, weil ich mich dafür schon „zu alt“ fühlte. Trotzdem haben einige Themen wirklich auch für sich genommen Appeal: Adventures ist einfach auch so ein faszinierendes Thema.

  24. Model Team!
    5580 5590 waren meine Highlights zu Weihnachten damals. Und damit hat meine lego Sucht vor ein paar Jahren auch wieder begonnen.

  25. Ich finde es super dass Lego auf die Fans zugeht.
    Für mich MÜSSEN es Ritter werden, egal welche 😀
    Außerdem fände ich Imperials cool, was mir aber auf der Liste fehlt ist Western…

  26. Als erstes finde ich es eine klasse Aktion, dass Lego auf ihre Käufer „Rücksicht“ nimmt und wissen will, welche Reihe am beliebtesten in den letzten Jahren war.

    Leider gibt es auch bei mir zuviele Serien, wo ich gerne ein Jubiläumsset sehen wollen würde.

    WAs man aber bei der Abstimmung berücksichtigen muss, dass nur EIN Set veröffentlicht wird. Daher wäre in meinen Augen eine Abstimmung für Trains eher schlecht, da ich persönlich eher wie früher auf mehrere Sets wie Container-Terminal etc. hoffen würde.

    Meine Favoriten wären daher: Classic Space, Lion Knights/Forestmen und Imperials.

  27. Danke für die Info!

    Zunächst einmal finde ich es begrüßenswert, dass es zum 90-jährigen Jubiläum ein Set aus einer klassischen Themenwelt geben soll, sowie schön, dass uns LEGO dafür abstimmen lässt.

    Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass die Themen-Wahl, wie sie konzipiert wurde, zu einem für uns AOLFs (als Sammler und Bauer, manchmal auch als Sammler und Jäger 😉) zufriedenstellenden Ergebnis führen kann, da viel zu viele Fragen offenbleiben:
    • Größe und Preis des Sets
    • enthaltene Komponenten (Häuser, Fahrzeuge und Minifiguren)
    • Grad der Anlehnung an klassische Sets (altes Set wird fast 1:1 nochmals herausgebracht oder neues Set mit vielen Elementen eines alten Sets wird realisiert oder ein vollkommen neues Set entsteht, das nur noch den Charme des Themenbereichs trifft)
    • Art des Sets (reines Displaymodell (z. B. 60 Jahre Lego Stein) oder ein Modular Building (z. B. Ideas Blacksmith Shop) oder „normales“ Spieleset, aber mit größerem Umfang und mehr Details (z. B. Town Plan))
    Angenommen ein AFOL interessiert sich nur für das Burgen-Thema und dabei auch nur für Spielesets – selbst dann kann diese Wahl für ihn zu Problemen führen, weil es mehr Optionen wie Stimmen zu vergeben gibt. Nun gehen wir jedoch davon aus, dass die meisten AFOLs mehrere Themenbereiche sammeln, aber nicht in jedem Themenbereich sich jegliche Art von Set leisten können und wollen.
    Somit kann ich mir auch kaum vorstellen, dass die Ergebnisse dieser Wahl für LEGO (als Verkäufer) schlussendlich ein aussagekräftiges Ergebnis sowie eine Verkaufsförderung bringen.

    • Mein Gott, manche versuchen aus ner simplen Abstimmung für nen nettes Jubiläumsset auch echt ne Wissenschaft zu machen.
      Wie wär’s wenn man einfach nur abstimmt für das was man mag, es dann aus den Gedanken streicht und sich einfach nur freut für was auch immer sie sich in Zukunft dann entscheiden und letztendlich ankündigen werden?

      Manche hier stell ich mir echt original so vor dem PC sitzend vor:
      https://i.imgur.com/7K2UFes.jpg

  28. Für mich bedeutet diese Abstimmung aber ganz klar, dass wir wahrscheinlich zumindest die nächsten 5 Jahre keinerlei Ritter- oder Piraten/Imperiale-Serien mehr be werden.
    Sondern tatsächlich nur noch City, Mädchen-City, Ninjago und Lizenzgrütze.
    Bleibt einem echt nur noch die Konkurrenz bzw Bricklink…

    • So pessimistisch würde ich dies nicht zwangsläufig sehen. Denn es soll ja ein 18+ Set werden, das von Art, Umfang und / oder Details her sich sehr von den normal im Handel erhältlichen Sets unterscheidet. Nur als Motivation: Letztes Jahr gab es die Piraten der Barracuda-Bucht und trotzdem das Piratenschiff im Creator 3-in-1 Thema. Oder noch besser: 2009 gab es regulär Piraten und 2010 als Exklusivset das Admiralsschiff.
      Dennoch sehe ich sehr wohl die Gefahr auch …

  29. Blacktron!
    Ich hatte als Kind nie Lego sondern Plasticant aber einer meiner Freunde hatte die gesamten Blacktron Sets. Die fand ich immer super insbesondere die Figuren fand ich toll.
    Erst kürzlich habe ich mir eine Minifigur auf Bricklink besorgt ausgelöst durch einen Artikel hier im Blog…

    • Kann ich mich anschließen. Blacktron ist super und vielleicht aber nur nen außenseitertipp, weils wirklich nur kurze Zeit gelaufen ist (wenn man mal Blacktron 2) ignoriert. Habs auch gevotet und piraten und castle gemieden, weil die ja jetzt ideas sets haben.

  30. Ich muss gestehen, ich tu mich sehr schwer….

    Ich wuchs mit Falkenritter, Forstman, Piraten, M-tron, Black-tron und auch mit den Anfängen von Ice Planet auf. Mit der alten Legoland Stadt und Eisenbahnen dieser Zeit, die immer zu teuer waren und ich auch den Platz nicht gehab hätte.

    In Sachen Piraten wurde ich bedient, mit der Baracuda Bay und verdrückte Tränen als mir klar wurde, ich kann mir endlich die Blacksea Baracuda kaufen und haben, die ich damals nicht haben konnte.

    RITTER werden dieses Jahr bedient, mit der Schmiede und womöglich der 3-1 Creator Burg….

    Also bleibt im Grunde nur M-Tron und Blacktron aber die nostalgischen Gefühle dahin sind an konkrete Sets dieser Zeit gebunden, die mich damals begeisterten – hier kann niemals ein 90 Jahre Jubel Set genau das befriedigen und ich weiß auch nicht ob ich möchte, das es das tut.

    Ich habe diese Zeit überwunden, ich bin im hier und heute angekommen was Lego angeht und bin durchaus zufrieden und jedwede Wahl irgendwelcher Kindheitsthemen würde heute eher halbherzig und irrelevant sein – ich sehne mich nicht nach dieser alten Zeit zurück und darum enthalte ich mich dieser Wahl.

    Ich blicke nach vorne – wenn etwas cooles kommt freu ich mich, wenn etwas nicht cool ist ….ist es mir egal und so schaue ich auch auf diese Abstimmung – irgendwas wird 2022 schon kommen – irgendwann weit weit in der zukunft – erstmal erfreue ich mich an dem was DIESES Jahr kommt 🙂

    • Hi Ohm, klasse geschrieben – mir gehts vermutlich genauso.
      Ich erfreue mich auch an den neuen Dingen und kann teilweise extrem starke Nostalgiegefühle nicht nachvollziehen.
      Denn, wie du schon schreibst, gehört die Zeit als Kontext dazu und die kann man nicht zurückholen.

  31. Jetzt wo ich mal mitgevotet habe, sehe ich das mit der Atomisierung der Ritter auch kritisch. Ritter als Thema würde hier in der Stonewars Umfrage vorne liegen, wenn man alle zusammen rechnet.
    Da haben es die Eisenbahner leichter…

  32. Ein Umfrage finde ich grundsätzlich immer gut, aber ich finde es auch schade, dass die Ritter- und Spacethemen so aufgesplittet werden.

    Habe meine 3 Favoriten nun bei Ideas auch gewählt.
    Forestmen
    -Alltime Favorit
    Imperials
    -die Piraten brauchen Gegner
    Hier wollte ich erst Adventures anklicken habe mich dann aber doch für
    Black Falcons entschieden
    -weil sie mir bei der Schmiede so gut gefallen (kann man nicht genug haben #BlackFalconBattlepack;o) und weil die Rittersets wohl die einzige Chance auf Pferde sind.

  33. Da man sich leider für nur drei Stück entscheiden muss, habe ich gewählt:
    1. Trains – Ich spekuliere hier auf ein Redesign der Monorail (natürlich mit Achterbahnschienen) oder sonst zumindest auf einen sehr besonderen Zug ähnlich dem TEE oder Orientexpress. Sollte es nur eine einzelne Lok oder einen 0815-Zug geben, würde mich dies sehr ärgern.
    2. Town – Der Town Plan von 2008 gefiel mir sehr gut und so gehe ich davon aus, dass es etwas Ähnliches wird. Sollte das Set hier wie beim Ideas Blacksmith Shop aus Modular Buildings bestehen oder mit dem Stil der heutigen City Sets nicht kompatibel sein, so wäre es für mich uninteressant.
    3. Adventurers – Ich hoffe, dass es entweder die Wüsten- oder Dschungelexpedition wird; die anderen beiden Subthemen interessieren mich nämlich nicht. Und hier gilt für mich das Gleiche wie bei Town: Sollte es ein Modular Building sein, findet es nicht in meine Sammlung.

    PS: Sehr schade finde ich, dass Western überhaupt nicht zur Wahl stand! Nun hoffe ich darauf, dass der Entwurf Brickwest Studios als Ideas Set realisiert wird!

  34. Also irgendwie scheint bei mir mit euren Cookies was nicht zu stimmen. Ich kann nicht abstimmen, weil es die Ergebnisse schon anzeigt. Fett gedruckt sind bei mir Forestmen, Imperials und Black Falcons. Ich kenne keine einzige dieser Themenwelten und hätte sicher nicht für diese drei gestimmt (bei mir wäre auf jeden Fall Model Team dabei gewesen und vielleicht auch Space und Adventurers).

    • Dieses Problem scheint manchmal (aber nur selten) aufzutreten, aber wir können es bisher nicht selbst reproduzieren… Ich schaue da gleich nochmal rein, vielleicht finde ich da irgendwie eine Lösung für…

      Edit: Kann es sein, dass du dir die IP-Adresse mit irgendwem teilst? Bist du in einem öffentlichen WLAN, auf der Arbeit, an einer Uni oder so?

        • Hmm, das ist seltsam. Also das Plugin speichert die Ergebnisse mit Cookie und IP soweit ich das verstehe, um Betrugsversuche zu umgehen. Eventuell gibt es da irgendeinen Bug. Ich fürchte nur, dass ich den nicht finde. Ich werde kommende Woche mal den Entwickler kontaktieren.

          • Ich weiß auch nicht, woran’s liegt, aber ich konnte beim nächsten Mal, als ich auf die Seite gekommen bin, abstimmen. Interessanter Weise waren die drei Themen, die bei mir ursprünglich fett waren, genau die, die Eric son zwei Kommentare über mir erwähnt hat. 🤷‍♂️

          • @Greshi Das ist ja witzig aber bestimmt nur ein Zufall. Denn für Forestmen, Imperials und Black Falcons hatte ich nur direkt so auf der LEGO Ideas Seite abgestimmt. Hier auf der StoneWars Seite hatte ich versehentlich, noch vor 18 Uhr, für Classic Castle statt für die Black Falcons gestimmt, da ich dieses Thema fälschlicherweise als Burgen/Ritter-Hauptthema eingestuft hatte. Drücke Lukas die Daumen, dass er Licht in die Wahlkabine bringt.😉
            Aber da du dann doch noch abstimmen konntest, hat das www wohl nur mal kurz etwas gehakt.
            Sonnigen Wochenstart☀️

  35. puh, die Auswahl ist so wie sie ist sehr schwierig … Bei Castle gehört für mich irgendwie fast alles dazu, eine einzelne Fraktion hat für mich wenig Reiz. Bei Space fehlt mir mein Liebling Futuron (ist der in Classic drin?). Da kann ich die einzlenen Fraktionen noch eher nachvollziehen wie bei Castle.

    Aber letztlich soll es ja nur EIN Set geben, keine Reihe (also 1x kurze Nostalgie, kein großes Revival), insofern ist es vielleicht besser für „genau das eine“ zu stimmen zu lassen statt für eine große Gruppe, und dann wissen sie immer noch nicht was denn nun genau …

  36. Fallen unter Ckassic Space eigentlich auch die UFOs ? Hab neulich erst das 6975 aus meiner Kindheit gebaut und fand den ganzen Stil und insbesondere die Minifiguren extrem cool. Falls ja wäre das einer meiner Favoriten. Falls nein wären Adventurer, Dragon Knights und eventuell noch Bionicle meine Favoriten. Da hab ich auch schöne Erinnerungen dran.

    • Also das bezweifle ich sehr stark. Da sie alle möglichen Unterserien für Space listen, meinen die mit „Classic Space“ dann schon nur die grau-blauen Raumschiffe mit den gelben Scheiben. Selbes Problem ja mit „Classic Castle“, wo sie scheinbar wirklich nur diese uralte Burg meinen.

  37. Hallo klemmmbausteinfreunde.

    Mit 12 Jahren habe ich das erste lego (technik) set von meiner Schwester bekommen. Seitdem bin ich (50 jahre alt) legofan bzw. Klemmbausteinfan und kaufe was mir gefällt.
    Ich frage mich deshalb schon länger warum lego nicht jedes Jahr ein retroset (die besten sets) herausbringen kann.
    Andere grosse Firmen machen das auch.

    Mit freundlichen grüssen
    Matthas

  38. Ziemlich traurig, dass LEGO nur noch Neukunden bedienen will.

    Na ja, jedenfalls hab ich für Model Team, Paradisa und Adventurers gestimmt.

  39. Habe für trains, pirates und adventurers gestimmt. Ja, es gibt auch heute trains und pirates, aber davon kann es nie genug geben.
    Außerdem dient das hoffentlich als transparente Übung für lego, zu erkennen, wie die Interessen der Erwachsenen Käuferschaft liegen. Das ist sicherlich besser, als „laute Minderheiten“ – ganz allgemein, ohne hier an eine bestimmte Gruppe zu denken oder einen Bezug herstellen zu wollen.

  40. Scahde, dass es die Islander nicht als separates Thema gibt, vlt kann man da mal als Unterthema dafür stimmen. Das bestärkt allerdings in der Ansicht, die Ihr schon im Classic-Review dazu vertreten habt.

    Ich würde mich über ein schönes 80er/90er Retro Thema freuen, inklusive des Farbschemas von Blacktron/Aquazone/Ice Planet ect.

    Ich befürchte, im Endeffekt wird es wieder viele unzufriedene Afols geben. Naja ich hoffe, Influencer verziehen das Ergebnis nicht zu stark .

    • Na ich sehe heutzutage beim Insulaner-Thema ein ähnliches kulturelles Fettnäpfchen wie bei den Indianern. War in der Tat eine tolle Serie, aber irgendwie muss LEGO halt auch Twitter überleben. 😉

  41. Ich Frage mich ja ob sie mit Piraten nicht vielleicht doch noch mehr Vorhaben bzw. schon was geplant ist und ob sie deswegen keine einzelnen Rubriken mit rein genommen haben. 🤔

    • Das liegt wahrscheinlich eher daran, dass sie bei den Rittern und Raumfahrern jeweils einzelne Fraktionsnamen haben, mit denen sie die Subthemen klar bezeichnen können. Abgesehen von den Blauröcken, den Rotröcken, den Spaniern und den Insulanern, kann man bei den Piratensets kann man ja nur nach Jahrgang unterscheiden.

      Dennoch teile ich deine Hoffnung. Genau genommen hoffe ich immer noch auf eine Umsetzung eines Imperialen Entwurfs aus der gerade noch ausstehenden Reviewrunde oder einer Neuauflage des Imperialen Flaggschiffs (wie beim Taj Mahal oder dem Vestas Windrades). 🙂

  42. Aquazone, Aquazone und Aquazone!
    Achso man muss drei unterschiedliche wählen?
    Dann noch Space Police und noch irgendein Weltraumthema, kann mich da gar nicht entscheiden. Eine neue Monorail wäre der absolute Oberknaller!

  43. Was mich ja mal interessieren würde:
    Bei sovielen Stimmen für Piraten als Thema: Was würdet ihr euch denn wünschen? Ein drittes Schiff? Oder eine zweite Piratenbasis?

    • Ich denke, dass ist ein ähnliches Problem wie mit Clasic Castle, das auch viele (wie ich zum Anfang auch) als Haupthema angesehen haben (obwohl man gar keine gebauten Pferde und gelbe Burgen haben möchte). So werden die Rot- und Blauröcke einfach mit in die Piratenschublade gepackt weil viele mit Imperials nichts anfangen können, obwohl sie sich evtl. eine imperial Festung oder Segelschiff wünschen.

  44. Pirates, Forestmen und Lion Knights.

    Warum bei den ganzen Castle-Serien das keineswegs hübsche Classic Castle vorne liegt, verstehe ich irgendwie nicht 😀

    Besser wäre es aber eh gewesen, wenn LEGO nur „Castle“ zur Wahl gestellt hätte und dann mit Angabe einer Unterkategorie (das Feld gibt es ja) oder darüber hätte abstimmen lassen, wenn die Entscheidung gefallen ist. Merkwürdiges Vorgehen. Aber kommt vielleicht den Piraten zugute 😀

  45. Tja, bin auch auf Classic Castle reingefallen. Aber LEGO checkt das bestimmt noch mal ab.

    Ansonsten waren meine zwei weiteren Votes für Blacktron und MTron. Und bei dem Eingabefeld zum Unterthema habe ich Castle Ninja eingegeben. Das wäre schön, wenn diese Reihe wiederbelebt und vor allem mit mehr Liebe gemacht würden. Das wäre echt Kool.

    • Hoffe auch, dass LEGO das mit dem Classic Castle erkennt.

      Leider wird, bei dieser Abstimmung, ja nicht für eine Neuauflage einer Reihe abgestimmt, sondern nur für EIN +18 90 Years Anniversary Set.

  46. Ich finde das 18+ Label so was von nutzlos… Die AFOLs kaufen es sowieso, egal was drauf steht. Schlimmstenfalls wird das Set von unwissenden Leuten nicht gekauft, die ein Geschenk für ihr Patenkind/Enkel suchen. Auf der eine Seite diskutiert man Wahlrecht für 16-jährige, auf der anderen Seite bringt Lego Spielzeug mit einem 18+ Label raus. Da wäre ein Begriff wie Adult vermutlich besser gewesen, da dehnbarer.

    • …das sehe ich anders: es gibt einen triftigen Unterschied zwischen der eher kleinen Gruppe der AFOL – die wie du richtig sagst sowieso kaufen – und der vermutlich größeren Gruppe der an LEGO interessierten Erwachsenen. Die sollen adressiert und orientiert werden. Nicht zu letzt ist es eine Einladung sich ohne Scham „Kinderkram“ zu kaufen. Die Strategie kann ich nachvollziehen, auch wenn ich die schwarzen Kartons persönlich einfach nur traurig finde.

  47. Trains und Pirates hat Lego ja letztes Jahr schon mit einem Classic Set bedacht. Und Castle ist dieses Jahr mit der Schmiede am Start. Und Classic Space wurde im Lego Movie ja wiederbelebt. Also alle 4 führenden Themen hat Lego den Fans schon beschert. Die scheinen auch ohne Umfrage zu wissen, was die Fans haben wollen.

  48. Die Umfrage ist leider nicht ehrlich, aktuell wäre das Thema Ritter/Burg mit Nr. 1 mit 19%. Lego hat bewusst bestimmte Kategorien in Subthemen unterteilt, Welche dann natürlich automatisch schlechter dastehen. Hinzu kommt dann die intransparente zweite Wahl. Ich lass mich einfach überraschen, wenn ich wähle bin ich nur umso mehr enttäuscht.

    • Das kann man so nicht rechnen, da eine Person jetzt für mehrere Burgthemen gleichzeitig abstimmen kann und das dann die Statistik verzerrt

      • Das ist richtig, das lässt sich im Nachhinein nicht mehr trennen. Damit aber alle Themen gleichberechtigt wären, müsste die Leute die Burgen/Ritter oder ein Spacethema möchten alle Subthemen wählen, könnten dann aber nicht z.B. für Adventure und Space stimmen. Also total unglücklich, was Lego da gemacht hat.

  49. Verwirrende Auswahl – manches hatte ich nicht mal auf dem Schirm

    Seltsam, dass manche Themen gesplittet scheinen – ist aber verständlich, wenn man „nur“ Kknights hätte, erhofft sich der eine Forestmen, der andere Black Knights und der dritte Classic Castle – könnte zu Enttäuschungen führen. 😉

    Trains und Adventurers waren bei mir sofort klar – das dritte Thema war schon schwieriger – bin dann bei Imperials gelandet, da Meine Piraten ja auch Gegner brauchen…

    Egal welches Thema 2022 kommen wird – es sollte gut umgesetzt sein, sonst….

  50. Finde die Idee mega, weil ich mit vielen dieser Sets Kindheitserinnerungen verbinde aber leider scheinen Piraten/Ritter die Nase vorn zu haben. Damit kann ich leider überhaupt nichts anfangen..

    • Na Ja – Town ist City – und das gibt’s aktuell – die Sonderthemen haben halt mehr WOW Potential

      Genausowenig wie ich eine gelbe Burg möchte, will ich ein Lego haus aus den 70ern

  51. Ich versteh den ganzen Bionicle-Hate nicht. Achja, sind ja zu 90% Helden-Fans hier. Es gibt nur Burgen und Pferde und Schiffe. Und was der Bauer nicht kennt…
    Ich würde es feiern, wenn Lego die Reihe mal wieder außerhalb von einem Hidden Side-Sticker Bogen anerkennen würde. Der schöne Ideas-Entwurf wurde ja abgeschmettert. Ich hoffe weiter

    • Unnötige Polemik und Namedropping. Wenn man hier mal durch die Kommentare sucht, sieht man, dass es etwa 15 Erwähnungen gibt (davon 3 bei Lukas), einige davon positiv. Von „Hate“ zu sprechen, ist völlig überzogen – es gibt manche, die damit nichts anfangen können, und auch mal einen dahingeworfenen Satz, aber darüber hinaus gibt es einerlei „hard feelings“. Also einfach mal das Kriegsbeil begraben lassen – und ich drücke dir, ganz ehrlich, die Daumen, dass mal wieder was für dich und viele andere Bionicle-Fans kommt, weil ihr ja offensichtlich damit gute Erinnerungen verbindet. Bionicle war auch bei mir leider nach meiner Zeit …

    • Sehe absolut wie David.

      Ich behaupte es liegt eher am Alter der Stonewars Leser.

      Denn wer nicht als Kind mit Bionicle gespielt hat wird immer befremdlich darauf reagieren. Vorallem weil die Sets doch recht wenig mit den lego Systemen zu tun haben was in den meisten anderen Linien gegeben ist.

      Meine Einschätzung ist das die meisten hier zwischen 1998-2006 in den dark ages waren.

  52. Und prompt bin ich in die „Falle“ getappt und habe hier „Classic Castle“ angekreuzt statt „Lion Knights“ 🙈, dabei hatte ich vorher euren anderen Artikel dazu gelesen.
    Dafür hab ich auf der LEGO Ideas Seite extra gut aufgepasst 😀

    Also eine Stimme weniger für Classic Castle und eine mehr für Lion Knights 😉

    • Das ging mir genau so, allerdings hatte ich Classic Castle mit der LEGO Ritterreihe Castle von 2008 (die tollen Ritter mit der Krone auf dem Gewand und silber schimmernden Rüstungen) verwechselt, bei der das Castle auch im Logo stand und welche, bei der Umfrage, nicht explizit aufgeführt war.🙈
      Dafür habe ich dann bei IDEAS auch besser aufgepasst.😉

      Also hier dafür eine Stimme mehr zu Black Falcons.👍

  53. Ich hab hier noch nie geschrieben, mag Euren Blog aber sehr. Da ich aus Anfang der 70er komme, ist Classic Castle immer die gelbe Burg, welche sonst? Und gebaute Pferde, ja, genau, die kann niemand nicht mögen. Ist ja Lego und nicht Playmobil (was ich aber mit Lego und Siku und Brio kombiniert habe, was ganz wunderbar geht). Beste Grüße und nochmal Dank! Christoph

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.