LEGO Architecture 21054 The White House: Bilder in hoher Auflösung verfügbar!

LEGO Architecture 21054 The White House

Update (2. Mai, 11:09 Uhr): Dank dem niederländischen Shop von MisterBricks haben wir jetzt die ersten hochauflösenden Bilder des LEGO Architecture 21054 The White House Sets, was wohl für diesen Sommer erstmal die einzige LEGO Architecture Neuheit bleiben dürfte. Wir haben die Bilder unten für euch eingebunden.

Hierzulande erscheint das Set im Juli im freien Handel, dürfte aber schon ab Juni direkt im LEGO Online Shop verfügbar sein.


Originalbeitrag (27. April): Heute prasselt eine komplette Flut an neuen Bildern auf uns ein, die wir euch allesamt (allerdings immer nur kurz) vorstellen wollen. Den Anfang macht die LEGO Architecture Neuheit für diesen Sommer, nämlich das LEGO Architecture 21054 The White House.

Das Bild entstammt dem Online Shop von skvis.no und hat leider keine besonders gut Auflösung, aber immerhin gibt es einen ersten Eindruck. Wann das Set hierzulande erscheint ist noch nicht bekannt, aber wir gehen aktuell (zumindest für den Einzelhandel) von Juli 2020 aus.

Das LEGO Architecture 21054 The White House ist das erste Set der LEGO Architecture Reihe, dass explizit für Personen ab 18 Jahren ausgezeichnet wurde. Im Vergleich zu den bisherigen Architecture Sets hat sich zwar an der Schwierigkeit beim Bauen nichts verändert, aber LEGO will hier mit der Adult Builder Series gezielt erwachsene Käufer als Zielgruppe. ansprechen.

Alle Details zum Set findet ihr hier im Überblick:

  • Setnummer: 21054
  • Name des Sets: Das Weiße Haus
  • Englischer Name: The White House
  • Anzahl Teile: 1483
  • Preis (UVP): 99,99 Euro
  • Preis/Stein: 6,7 Cent

LEGO Architecture 21054 The White House (Box)

LEGO Architecture 21054 The White House

LEGO Architecture 21054 The White House (Box Rückseite)

Einen Überblick über alle weiteren LEGO Architecture Neuheiten des Jahres 2020 bekommt ihr in unserer Tabelle:

BildSetnummerNamePreisSteineReleaseShop
LEGO Sakura Tree-Sakura TreeGWP (Japan)???Jaunar 2020 Amazon JP
LEGO Architecture 21051 Tokyo Skyline21051Tokio Skyline59,99€547Januar 2020 LEGO
Amazon
Smyths
LEGO Architecture 21052 Dubai Skyline21052Dubai Skyline59,99€740Januar 2020 LEGO
Amazon
Smyths
LEGO Architecture 21054 The White House (Box)21054The White House (18+)99,99€1483Juni 2020 LEGO
LEGO Box Dummy Bild21053????????????

Was ist euer erster Eindruck von dem Set? Gefällt euch das LEGO Architecture 21054 The White House? Äußert euch gerne in den Kommentaren!

Hinweis: Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliatelinks zu Online-Shops (z.B. LEGO, Amazon, Galeria Kaufhof oder Smyths Toys) und ist daher als "Werbung" gekennzeichnet. Wenn ihr einen dieser Links nutzt und anschließend im verlinkten Shop einkauft, bekommen wir dafür eine kleine Provision vom Händler. Damit unterstützt ihr also StoneWars.de (mehr dazu hier) und ermöglicht es uns, frei von nerviger Bannerwerbung und bezahlten Inhalten zu bleiben. Vielen Dank dafür!
Über Lukas Kurth 1204 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

38 Kommentare

    • Das sieht zwar nett aus, aber die Architecture Serie dürfte gern auch mal wieder Richtung Moderne Architektur gehen, wie es mit der Villa Savoye und Falling Water mal angefangen hat. Die Box scheint sich leicht zu ändern, ich fand das schlichte komplett schwarze Design eigentlich immer sehr stimmig. Hoffentlich bleibt es zumindest eine Klappbox.

      • Sehe ich genauso. Die Serie hat auch durch die Farnsworth und Robie Häuser ein unerwartetes Interesse für Architektur in mir geweckt. Der Fokus liegt ja aber leider schon länger auf eher touristischen Sehenswürdigkeiten, auch wenn da durchaus nette Sets dabei sind.

        Wenn ich mich nicht verzählt habe ist dies nun schon die dritte Neuauflage bei Architecture. Guggenheim-Museum und Empire State Building haben allerdings als neue Version einen deutlich größeren Maßstab und sind um einiges detailierter als ihre Vorgänger. Beim neuen White House 21054 gibt es im Vergleich zu 21006 hauptsächlich die Anbauten links und rechts sowie etwas mehr Garten. Das eigentliche „House“ erscheint mir sogar kleiner?

        • Fast. Das Burj Khalifa gibt es auch zweimal (die Dubai-Skyline nicht mitgerechnet). Das war auch schon ein ziemlich altes Modell in der abstrakeren Landmarks-Serie. Aber auch da sehe ich, wie bei den von dir genannten, einen größeren Mehrwert durch das Remake als bei diesem hier.

      • Das ist wirklich schade, ja.
        Ich bin dafür zu spät gekommen, und jetzt ist es fast nur noch sight-seeing statt eben architecture.

        Zielgruppentechnisch verständlich (wie viele wollen schon falling water …).
        Ausrichtungstechnisch nicht mehr was es mal hätte sein sollen.

    • Ja das wäre nice. Da gäb es einiges was man realisieren könnte. Palast von Naboo, Senatsgebäude, Cloud City, Vaders Festung, Rebellenbasis auf Yavin 4, Echo Basis, Jabbas Palast,…

  1. Im US-Präsidentschaftswahljahr ein genialer Schachzug von LEGO. 😉 Hoffentlich haben wir dann am Anfang des nächsten Jahres einen neuen Präsidenten.

    Ich finde es sehr ansprechend. Ich mag die einzelnen Gebäude in der architecture-Reihe lieber als die Skylines.

    Ich kann Klaxxo da zustimmen. Ich fände ein paar Modelle aus der modernen Architektur (z.B. das Bauhaus-Gebäude in Dessau) sehr toll. Da gibt es ja eine riesige Auswahl.

    • Ich denke nicht, dass das Thema für Erwachsene ist, offensichtlich wird das neue Set bei 18 sein, ich erinnere mich nicht, ich denke, die neuen werden die gleichen sein wie die alten und der neue Hintergrund wird horizontal erscheinen

  2. Würde ich Architecture sammeln würde das sicherlich in die Sammlung wandern. Aber Star Wars frisst mich schon auf und bis auf das Berlin Set (geschenkt bekommen) hab ich kein Set aus der Serie.

    Trotzdem wären The White House, Lincon Memorial und das Capitol drei coole Sets um DIE Sehenswürdigkeiten Washington D.C.’s sein eigen nennen zu können. @LEGO: An sich fehlt noch das Washington Monument in der Serie 😉

    • Als Einzelmodell fände ich das Washington Monument vielleicht etwas langweilig, ist am Ende wirklich nur eine Mamorstange. Aber ich könnte mir durchaus eine Skyline von Washington DC vorstellen, mit all diesen Dingern als Nano-Modelle. Es gibt schon zu vielen Skylines die jeweiligen Einzelmodelle und ich finde das immer sehr schön die „mehrmaßstäblich“ zu präsentieren und zu vergleichen. Das würde sich bei Washington mittlerweile auch ganz gut anbieten.

      Auf der anderen Seite wäre eine DC Skyline zur jetzigen Zeit vielleicht auch etwas langweilig, in Anbetracht dieses Modells, dessen Originalität bereits fragwürdig ist.

  3. Sehr gut gelungen, und auf jeden Fall eine Verbesserung gegenüber dem altem Modell. Weiß man eigentlich, ob noch ein Set kommt, also die 21053? Da scheint es ja noch nicht mal Gerüchte zu geben, oder wisst ihr da Näheres?

  4. Ein schönes Set. Ich mag die Architecture Serie, weiß aber noch nicht ob ich mir das holen werde. 2020 gibt es schon so viele Sets die ich toll finde, da muss man irgendwann Prioritäten setzen (oder im Lotto gewinnen 😀 )

  5. Mich triggern als Grafiker die falschen Kapitälchen (zu magere Folgebuchstaben, da einfach die Großbuchstaben verkleinert wurden) in „THE WHITE HOUSE“ extrem.

    Schade dass dann solche Details vergessen werden.
    Zumal das Logo-Vorbild einfach darauf verzichtet und alles versal schreibt. Warum also hier Kapitälchen und dann noch verhunzt?

  6. Naja, ich sehe das schon problematisch. Zum einen bin ich erleichtert, dass es „nur“ 1500 Teile sind. Da haben die anfänglichen Gerüchte ja schon nach einem Creator Expert Modell geschrien, dass sich meine Brieftasche vielleicht noch unter tränen gönnt, die Wohnung aber einfach erstickt. Da ist das hier, wenn auch dem Trend zu größeren Modellen folgend, ja noch verträglich (auch wenn ich 100€ nicht unbedingt okay finde).

    Aber andererseits zeigt dies umso mehr, dass es eben ein Remake ist, das die Welt nicht braucht. Das Hauptgebäude ist sogar kleiner als das alte Adam Reed Tucker Modell, nur eben mit Seitenflügeln. Okay, etwas mehr SNOT vielleicht, sieht schon hübsch, aber das alte Set kann auch durchaus noch mit moderneren Modellen mithalten, es ist jetzt auch nicht so als gäbe das Weiße Haus massiv was an Detailgewalt her. Da waren andere Remakes, wie das Guggenheim oder das Empire State deutlich sinnvoller.

    Ich bin jemand der durchaus gefallen an der gesamten Architecture-Serie hat und ich habe weder ein großes Problem mit der Ausrichtung auf Tourismus statt Architektur, noch mit den sehr gelungenen Skylines. Aber man muss wirklich nicht wie bei Star Wars UCS alle 3 Jahre das Zeug remaken. Es gibt noch genug interessante Gebäude oder von mir aus berühmte Sehenswürdigkeiten. Da hoffe ich mal auf das zweite Modell. Der Sammler in mir, der mitlerweile alle außer der limitierten Sets hat, muss das natürlich kaufen, aber ein etwas komischer Beigeschmack bleibt.

  7. Es ist echt die Frage, muss es immer größer und detailreicher sein? Die ersten drei Sets (Sears Tower, Hancock Center und Empire State Building, alle so um die 70 Teile) passen bei mir noch schön in ein Ribba Rahmen. Da staubt nichts ein und an der Wand war immer noch etwas Platz. Zugegeben, teuer war´s damals auch schon.

  8. Super Modell, werde mir noch dazu die Figur von D. Trump holen, leider aber nicht von Lego. Finde ihn super, der erste der keine Kriege führt, daher werden wir ihn auch die nächsten 4 Jahre sicher noch als POTUS sehen.

      • Es gibt eben auch ein paar gute Gründe, weshalb die Amis – wohlgemerkt: Gute Gründe für Amis – den Mann gewählt haben. Wäre Hillary rangekommen, wahrscheinlich die einzige Person auf dem ganzen Erdenrund, die gegen Trump verlieren konnte, dann hätten wir derzeit wahrscheinlich 2 – 3 „humanitäre Einsätze“ am Laufen. So, wie sie diese Einsätze auch unter Obama vorangetrieben hat….Obama? Ja, übrigens, das war der Typ, der den Drohnenkrieg dahingehend ausgeweitet hat, dass immer Dienstags im Weißen Haus der so genannte „Terror Tuesday“ war, an dem der Friedensnobelpreis-Präsident direkte Mord-Attentate von hoch oben befohlen hat. („Dirty Wars“ Timothy Scahill, mit Sicherheit kein Qanon-Aluhutträger!).
        Und wenn die Demokraten jetzt den nächsten Vertreter des korrupten D.C.-Establishments in Gestalt von ausgerechnet Biden ins Rennen schicken, nachdem Sanders erneut hintenrum und äußerst unsauber abgesägt wurde, dann muss man dieser Partei eine Mitschuld an „4 more years“ geben, denn die scheinen, da hat der Vorposter recht, jetzt schon ausgemacht.
        „Linke“ haben in Amerika keinen Platz in irgendeiner Partei und die Republikaner verstehen es einfach besser, die verdummten Massen auf ihre Seite zu ziehen, das muss man Ihnen einfach lassen, und dort, wo Amerika qua Homeschooling und Extremo-Religiosität so bildungsfern ist wie ein Salamander unter einem Stein, dort werden die nichts ahnenden Rotkäppchen weiterhin Trump, den ihnen versprochenen Messias wählen.
        Das Set ist cool. Mich würde mal die Rückseite interessieren.

        • Fun Fact: Die Rückseite des Sets ist eigentlich die Vorderseite des Weißen Hauses. Beim ersten Set 21006 war es noch andersrum. (Wobei es ja eigentlich egal ist auf welcher Seite man die 1×8 Fliese mit dem Namen anbringt.)

          • Naja, so kommt wenigstens ein BISSCHEN Abwechslung auf wenn man beide Set besitzt. 😉

      • Naja, wenn Lukas den Kommentar von Stonebrick als „dämlich“ bezeichnet, nur weil er Trump dafür lobt, der erste friedliche Präsident seit langem zu sein, dann ist er selber Schuld. Aber ja du hast recht. Politik sollte man hier, wie im Sport, vielleicht außen vor lassen.

  9. Endlich mal wird auch mein Berufszweig bei Archtecture berücksichtigt, nämlich die Arbeit in einem Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung, auch wenn die Wohnheime in der Regel nicht so prachtvoll gestalltet, sondern eher schlicht gehalten sind.

    Nichtsdestotrotz ein sehr schönes Gebäude, nur vertehe ich nicht warum über einem solchem Wohnheim die amerikanische Flagge weht – kann mir das jemand erklären, ist das irgendein EasterEgg von Lego das ich nicht verstehe ? oO

  10. In den letzten beiden Jahren gab es aus der Landmark Serien ja immer zwei Sets. Eines, dass in die Breite geht (Chinesische Mauer bzw. der Trafalgar Square) und eines, dass in die Höhe geht (Freiheitsstatue bzw. Empire State Building). Ist bekannt, ob dieses Jahr noch ein Hochhaus oder ein Turm kommt?

  11. Man kann das Set bei Thalia schon vorbestellen mit 24% Rabatt. Wenn man den 10% Rabatt für die Newsletter-Anmeldung noch dazu nimmt kommt man schon auf über 31%. Für eine Vorbestellung echt gut.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*