LEGO Brand Store Bonn: Neue Details zu Lage und Eröffnungstermin

LEGO Store Bonn
Bald eröffnet ein LEGO Store in Bonn (Symbolbild)

Schon Anfang August wurde durch Stellenausschreibungen auf der LEGO Homepage bekannt, dass in naher Zukunft neue LEGO Stores in Bonn und Dresden eröffnen würden, da für diese beiden Städte jeweils ein Store Manager gesucht wurde. Nachdem unser rasender Reporter Oliver die Baustelle für den Dresdner Store kürzlich selbst ausfindig machen konnte, kennen wir nun auch den zukünftigen Standort sowie einen ungefähren Eröffnungszeitpunkt für die LEGO Dependance in der alten Bundeshauptstadt.

Wie der General-Anzeiger Bonn heute Morgen berichtete, hat LEGO nur wenige Gehminuten von der neuen Playmobil-Erlebniswelt im ehemaligen „Puppenkönig“ entfernt eine Ladenfläche für den kommenden Brand Store angemietet – beide sollen noch vor Weihnachten eröffnen.

Beim LEGO Store in Bonn handelt es sich bereits um den fünften Store in Nordrhein-Westfalen. Er wird sich im Urban Soul-Neubau befinden und 400 Quadratmeter Fläche umfassen, wie ein Sprecher des Konzerns, der hinter diesem Projekt steht, gegenüber dem General-Anzeiger mitteilte. Es ist allerdings mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass dies auch das Lager des Stores beinhaltet und die Verkaufsfläche deutlich kleiner sein wird. Da das neu gestaltete Areal direkt zwischen Hauptbahnhof und Fußgängerzone liegt, verspricht die Lage für LEGO viel Laufkundschaft und für uns eine gute Erreichbarkeit.

LEGO Store Bonn Lage Google Maps
Lage des Urban Soul Areals lt. Google Maps

Auf der offiziellen Homepage von Urban Soul wird der LEGO Store noch nicht erwähnt, doch die Wahl des Standortes passt in das aktuelle Konzept des Unternehmens, Stores in „aufstrebenden“ Innenstadt-Gegenden zu eröffnen, wie man dies z.B. auch kürzlich in Stuttgart getan hat.

Für viele von uns ist ein Besuch im örtlichen LEGO Store Pflicht, wenn man sich im Urlaub oder geschäftlich in einer Stadt aufhält, die mit einem solchen aufwarten kann. Wer sich aus diesem oder anderen Gründen generell für die deutschen LEGO Stores interessiert, dem sei unsere Artikel-Serie „Tour de LEGO“ ans Herz gelegt, in der Oliver euch nach und nach alle Stores vorstellen wird. Mit Dresden und Bonn hat er nun wieder zwei neue Ziele auf der Agenda.

Freut ihr euch auf den neuen LEGO Store in Bonn und werdet ihr auch bei Playmobil mal ein Auge riskieren? Findet ihr, dass dadurch die Bonner Innenstadt attraktiver wird? Was sagt ihr zur Lage des Stores? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Über Jens Herwig 164 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

41 Kommentare

    • Konkret noch nicht, aber immerhin haben wir die Aussage „noch vor Weihnachten“. Das schränkt es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf diesen oder nächsten Monat ein, denn man wird ja versuchen wollen, noch etwas vom Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. 🙂

  1. Hätte gedacht das es in dem ehemaligen Karstadt Gebäude kommt, oder zumindest ein Etage davon. Da wo der Laden hin kommen soll, nicht direkt an der Hauptstr. oder Fußgängerzone ist. Man muss schon durch ne kleine Nebenstr. da rein. Bin die Tage in Bonn, versuche mal Fotos zu machen und euch zu zu schicken.

  2. Das heißt die neuen Stores werden doch Teil der „Tour de LEGO“ sein? Fände ich super, aber ich dachte das hatte schon jemand dementiert.

    • Initial nicht, erstmal kommen natürlich die alten Stores dran. Aber wenn es mal passt und jemand von uns in der Nähe ist, warum sollten wir dann nicht später auch die neuen noch ergänzen? Falls Oliver den Namen nicht hergeben will, nennen wir das Ganze dann eben „Add-On-Tour“ oder wie auch immer. 😄

  3. Als Kölnerin habe ich natürlich unmittelbar den Kölner Store. Aber mir gefällt die Kombi aus der Playmobil-Erlebniswelt und dem Bonner Lego Store. Und Bonn ist immer wieder einen Ausflug wert. Ich freu mich drauf! 🙂

  4. Danke für die Info 🙂 Als Bonner finde ich es natürlich MEGA, dass wir jetzt unseren eigenen Store bekommen. Der Abstecher nach Köln ist zwar (mit dem Auto) schnell gemacht, aber einen eigene Store direkt „vor der Haustür“… das hat schon was. Ich fiebere der Eröffnung entgegen, sowas habe ich bisher noch nicht mitgemacht.

  5. irgendwie könnte Schleswig-Holstein auch mal wieder einen Lego Store vertragen …
    NRW ist eindeutig ein Lego Eldorado…
    Süddeutschland hat das Legoland mit der Fabrik…
    und wir haben nur den echt kleinen Store in HH …

    SH hat nur den weg zum LegoHouse nicht so Weit…
    (na ja etwas Ü3 Stunden Fahrzeit habe ich schon)
    (aber in Dänemark kann man ja keine regulären Lego Sets kaufen, sind ja wesentlich teurer als in Deutschland)

      • Das ist aber auch ein etwas merkwürdiger Kommentar. Sicher ist das nett für die Bewohner der großen Bundeshauptstadt, die es nicht bis in die 20 anderen LEGO-Stores in NRW schaffen. Aber man wird ja trotzdem noch über fehlende Stores anderswo jammern dürfen. 😉

        • „Das ist aber auch ein etwas merkwürdiger Kommentar.“
          Findest du..? Es ist halt modern zu jammern, anstatt sich mal für andere zu freuen.

          Hamburg hat schon einen Store, kriegt demnächst sogar noch ein Discovery Center und das Legoland Billund bzw. Lego House sind nicht so weit weg.
          Frei nach Lotto King Karl: „…irgendwas ist ja immer…“

          • Hamburg ist ein eigenes Bundesland… es war die Rede von Schleswig-Holstein…

            Und mal eben so nach Dänemark ist auch nicht. Lebt man Zentral oder am Nord- und Ostsee-Rand von SH kommt man auch nicht so schnell zum nächsten Store. Alles 2 bis 3 Std. mit dem Auto entfernt. Lebt ja nicht jeder im Speckgürtel Hamburgs 😉

            Aber erst mal Gegenanwettern, frei nach irgendwas kann man ja immer maulen 😉

          • @KeelDrak
            Es ging mir bei meinen Kommentar nur um den Hinweis sich auch mal für anderen freuen zu können.

            P.S. Im konkreten Fall reden wir übrigens über den Hamburger Speckgürtel. Vielleicht erklärt das meine Worte.

            #GönnenKönnen

        • Sehe ich auch so!
          Wir haben hier in NRW mittlerweile 4 LEGO Stores.
          Andere Regionen/Bundesländer haben keinen einzigen.
          Kann verstehen, das man da traurig drüber ist und sich nicht wirklich für andere freuen kann. 🤷🏻‍♂️

  6. Als Kölner brauche ich den Bonner Store nicht, sollte aber die Eröffnung sein und die wäre z.B. am Black Friday (wie 2019 in Amsterdam), würde sich das schon richtig lohnen mit den ganzen GwP und Store Opening GwP. Mal im Auge behalten.

  7. Die Lage ist super. Raus aus der Bahn, rein bei Haribo, kurz noch bei Playmobil vorbei geschaut, rein bei Lego und wieder nach hause. Familienfreudlicher geht es kaum.

    • Ist das noch der Hussel-Laden, wo es Haribo gibt 😀?

      Das nenne ich mal eine attraktive Innenstadt!
      Angesichts des wieder einmal ausgebliebenen Lotto-Gewinns bin ich nicht ganz unglücklich, in nächster Zeit Bonn keinen Besuch abzustatten 😉

      • Du meinst bestimmt die Lindt Boutique neben Haribo. Hussel ist in Bad Godesberg.
        Wenn Playmobil und Lego öffnen ist Bonn auf jeden Fall einen Familienbesuch wert.

  8. Für mich ich das einzig Positive das Arbeitsplätze geschaffen werden und Bonn ein Geschäft mehr hat! Zum Anderen ist Lego aber aufgrund seiner Preispolitik, stetig steigend, ein Dorn – zu dem auch nicht die Kreativität steigt! Es gibt eindeutig bessere Klemmbausteine Hersteller preislich und qualitativ! …

  9. Ich freue mich für alle, die einen Legostore in der Nähe haben. Für mich ist es immer wieder ein positives Erlebnis, wenn ich im Store bin und leider kaufe ich meistens mehr, als ich mir vorher vorgenommen habe. Aber mal eine Frage: Mir hat ein Lego-MA erzählt, daß in Berlin ein zweter Legostore noch in diesem Jahr eröffnen soll. Hat davon schon mal jemand etwas gehört?

  10. Das wäre dann der 5 LEGO Store bei uns in NRW!? Oder habe ich einen vergessen? Habe bei der Maße komplett den Überblick verloren! 🤪😂

  11. Ich war heute auch in Bonn, um zu sehen, ob man schon was sehen kann. Es wird fleißig in einem von zwei leerstehenden Läden gebaut, aber noch kein Hinweis, dass hier Lego einzieht. In der Zeitung stand was von 400qm Fläche, auf den immer noch vorhandenen „Zu Vermieten“-Aufklebern sind 430qm vermerkt. Deutlich kleiner also als Playmobil im alten Puppenkönig, der soll 1000qm groß werden und über 3 Etagen gehn (inkl. eines Bistros).

    Ich freu mich natürlich, dass Lego nach Bonn kommt, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Store ein großer Erfolg wird. Dazu ist Bonn zu klein, Köln zu nah und die Lage jetzt nicht so top ( zwischen Dunkin Donuts und Five Guys). Vermutlich wollte man Pkaymobil nicht das Feld überlassen.

    • Dem letzten Absatz würde ich widersprechen: im Raum BN/SU leben fast 1 Millionen Menschen (320Tsd.BN, 600Tsd.SU) und somit quasi genauso viele Menschen wie in Köln. Hinzu kommt die höhere Kaufkraft in Bonn und die angrenzenden Kreise in RL, welche zusätzlich Kunden generieren. Der Absatzmarkt ist also da und die Anbindung entsprechend gut (direkt am Hbf.). Die Lage innerhalb der Fußgängerzone könnte besser sein, aber auch der Puppenkönig ist nicht an bester Lage positioniert.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.