Comic Con Stuttgart: LEGO Vereine, Händler und mehr vor Ort + ein kleines Statement

Comic Con Stuttgart 2019

Die CCXP in Köln wird aktuell kontrovers diskutiert, was wohl unter anderem an der zeitlichen Überschneidung mit der „Comic Stein“ auf der Comic Con in Stuttgart liegen dürfte. Denn die findet vom 29. bis zum 30. Juni in der Messe Stuttgart statt und hat viele Fans.

Die Comic Con in Stuttgart ist seit Jahren bei AFOLs etabliert und dort befinden sich jedes Jahr große LEGO Ausstellungen von LEGO Vereinen (wie z.B. Schwabenstein 2×4) und auch in der LEGO Welt bekannte Händler wie JB Spielwaren oder die Super Brick Brothers sind vor Ort. Das heißt: Aus der LEGO „Szene“ sind sehr viele engagierte Leute anwesend. Nur eben nicht LEGO selbst:

Aussteller auf der Comic Con in Stuttgart

Am Stand der Super Brick Brothers bekommt ihr zum Beispiel diese auf 100 Stück limitierte Super Z Custom-Minifigur für 14,99 Euro pro Exemplar:

Im Rahmen der „Comic Stein“ hat die LUG Schwabenstein 2×4 e.V. eine große LEGO Ausstellung auf die Beine gestellt, die verschiedene Aussteller auf eine große Veranstaltung bringt. In Halle 1 der Messe findet ihr zahlreiche MOCs, eine Tracked Racer Fläche von Patsonbricks und jede Menge LEGO Fans und Mitglieder unterschiedlicher LEGO User Groups.

Comic Stein Stuttgart 2019

Am Stand von JB Spielwaren bekommt ihr außerdem einige coole LEGO Sets, darunter auch ältere Exemplare, die ihr so vielleicht bei anderen Händlern nicht bekommen würdet.

Jetzt kommen wir zum Abschluss noch zu einem kleinen Statement, das sich auf viele Kommentare von Lesern zur CCXP bezieht:

Wir haben unter unseren Posts zur CCXP und auf Facebook teilweise Kritik und einige negative Rückmeldungen zur CCXP bekommen. Es kamen Fragen auf, warum wir „so viel“ über die CCXP schreiben, dort auch noch selber hin fahren und nicht lieber aus Stuttgart berichten wollen.

Zunächst mal haben wir vor allem deshalb über die CCXP berichtet, weil der Auftritt von LEGO (auch wenn es nun ein Pop-Up Store ist) ein Novum in Deutschland ist. Es ist das erste mal, dass LEGO sich selbst auf einer deutschen Comic Con oder einem ähnlichen Event blicken lässt, während das in den USA schon seit vielen Jahren üblich ist. Das halten wir unbedingt für berichtenswert, da es wohl ein gutes Zeichen für die Zukunft sein sollte. Auch unsere Berichterstattung über das „exklusive“ I Love Cologne BrickHeadz Set auf der CCXP ist einfach darin begründet, dass wir grundsätzlich über exklusive offizielle LEGO Sets berichten – so zum Beispiel auch auf der SDCC. Unsere Berichterstattung liegt also nicht daran, dass wir die CCXP so toll finden (wie auch, es gab die Veranstaltung hier ja noch nie), sondern daran, dass wir es als „News“ eingestuft haben, die auf StoneWars Platz finden sollten.

Bezüglich unserer Berichterstattung vor Ort: Ich habe ja angekündigt, dass ich (Lukas) selber auf der CCXP sein werde und auch von dort berichten möchte, sofern es denn etwas Interessantes zu berichten gibt. Dass ich aus Köln und nicht aus Stuttgart berichte liegt vor allem an meinem Wohnort: Ich bin innerhalb von rund 30 Minuten in Köln und kann anschließend bequem zu Hause schlafen, während die Fahrt nach Stuttgart 3-4 Stunden dauert und ich mir dort also ein Hotel buchen müsste. Außerdem ist die CCXP schon während der Woche geöffnet, was es für mich deutlich einfacher macht.

Das wir nicht vorher über die LEGO Ausstellungen auf der Messe in Stuttgart berichtet haben, ist eher ein Zeitproblem im Alltag. Wir bekommen sehr regelmäßig Anfragen, ob wir nicht über bestimmte LEGO Ausstellungen (von klein bis groß) berichten wollen. Da uns im Alltag oft die Zeit dafür fehlt um alles gerecht zu sortieren, abzuarbeiten und über alle relevanten Ausstellungen zu berichten (geschweige denn hinzufahren), haben wir bisher so gut wie gar nicht darüber berichtet. Das gleiche gilt übrigens für MOCs. Wir arbeiten da aber an einer Lösung, wie wir sowohl Veranstaltungen als auch MOCs hier bei uns besser berücksichtigen können. Gebt uns dafür bitte noch Zeit.

Also: Die Comic Con Stuttgart ist für jeden LEGO Fan und vor allem AFOLs sicherlich ein toller Anlaufpunkt, an dem viele andere begeisterte LEGO Fans, Baumeister und Händler anzutreffen sind. Sie ist also unbedingt einen Besuch wert, auch wenn wir nicht selbst vor Ort sein können.

Über Lukas Kurth 863 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

8 Kommentare

  1. Einige Stimmen sind irritiert, dass beide Veranstaltungen zeitgleich laufen. Ich kann das sehr gut nachvollziehen.
    Wäre mal interessant heraus zu finden, was Lego dazu bewogen hat, den Kölner Termin wahrzunehmen.

      • Dann kannst Du mir mit Sicherheit auch erklären warum der mit der Kölner Messe eine nicht etablierte Messe gewählt wurde, anstatt in Stuttgart zur Comic Con (2018: 40.000 Besucher) oder in Leipzig zur Manga-Comic-Con (2019: 286.000 Besucher) präsent zu sein.
        Ich freue mich auf Deine fundierte Antwort.

  2. CC Stuttgart 2018 ist Vergangenheit und zählt nicht. MCC Leipzig 2019, dafür wird selbst Lego zu unbedeutend sein und keinen Stand bekommen haben…
    Ob meine Vermutungen jetzt fundiert genug für dich waren musst du selber entscheiden.

    • punkt 1: die 286.000 besucher beziehen sich auf die gesamte leipziger buchmesse, nicht nur auf die manga con.
      punkt 2: selbstverständlich würde lego da einen stand bekommen, wenn sie wollten. wer die üblichen aussteller und stände dort kennt, wird mir zustimmen.

      • Dass die Besucherzahlen in Leipzig für die gesamte Buchmesse gelten, ist mir bekannt. Die Manga-Con ist ein fester Bestandteil der Messe. Wer einmal die einfallsreichen Verkleidungen der Besucher gesehen hat, weiß was ich meine. Es ging mir nur darum Potential bzw. Reichweite zu zeigen.
        Ich komme zu meiner Anfangsfrage zurück:
        Mich würde interessieren, warum Lego sich für den Standort Köln entschieden hat. Insbesondere wenn die Idee „Neukundengewinnung“ sein sollte, bleibt die Frage, warum ein neue Veranstaltung gewählt wurde.

  3. Da wird einiges im Hintergrund gelaufen sein, der Kölner Veranstalter hat vielleicht für seinen „Markteintritt“ stark geworben?
    Ich bin jedenfalls froh in Stuttgart dabei zu sein, die Ausstellung von Schwabenstein wird gigantisch dort!

    Gruß Hendrik von JB Spielwaren

  4. Speziell in NRW gab es immer wieder so Aktionen das man den renomierten Messen oft auch denen in Stuttgart,sagen wir mal „ein Bein stellen“ wollte. Daher dann auch absichtlich die Terminüberschneidungen.
    Könnte mir schon vorstellen,das Lego ganz heftig umworben wurde zu kommen und Standmiete zahlen die sicher nicht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*