LEGO Creator 31109 Piratenschiff: Erstes Bild des Sets aufgetaucht!

LEGO Creator 31109 Piratenschiff

Schon lange nicht mehr war ein Creator 3-in-1 Set so heiß erwartet, wie das LEGO Creator 31109 Piratenschiff, das erstmalig auf der Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg angekündigt wurde. Jetzt haben wir ein erstes (wenn auch seeeehr unscharfes) Bild des Schiffes für euch.

Das Bild stammt vom LEGO Händler 2TToys aus den Niederlanden und ist ein Kategoriebild, welches dort aktuell im Shop genutzt wird. Das erklärt auch die niedrige Auflösung – das Schiff selbst ist dort noch nicht gelistet und erscheint auch hierzulande erst im Juli 2020 zu einer UVP von 99,99 Euro. Mit öffentlichen Bildern des Sets können wir eigentlich erst frühestens in einem Monat rechnen. Daher nehmen wir das kleine Kategoriebild erstmal dankend an:

LEGO Creator 31109 Piratenschiff

Insgesamt gibt das Bild immerhin einen ersten Eindruck des von vielen herbeigesehnten Piratenschiffes und zeigt auch erstmalig die zum Großteil aus Platten gebauten Segel. Was das Bild leider nicht zeigt, sind die drei im Set enthaltenen Minifiguren (plus Skelett) und die beiden alternativen Modelle, die sich aus dem Set bauen lassen:

  • Piraten-Totenkopf-Insel
  • Piratentaverne

Ebenfalls nicht auf dem Bild ist der aus Steinen gebaute Hai zu sehen. Das LEGO Creator 31109 Piratenschiff dürfte für viele Piratenfans eine tolle Ergänzung zur kürzlich erschienenen LEGO 21322 Pirates of Barracuda Bay sein und liefert auch einige nette Ergänzungen für eure eventuell entstehende Piratenwelt. Auch durch die beiden alternativen Bauten dürfte das Set auch für erwachsene LEGO Fans interessant sein.

Was haltet ihr von dem ersten (sehr kleinen) Einblick in das LEGO Creator 3-in-1 31109 Piratenschiff? Gefällt euch das Schiff trotz fehlender Formteile und gebauten Segeln, was ja dem 3-in-1-Ansatz der Creator Themenwelt geschuldet ist, oder sagt euch das Schiff gar nicht zu? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Über Lukas Kurth 1382 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

60 Kommentare

    • naja viel gedrungener als bei der pirate bay ist das jetzt auch nicht, sieht sehr ähnlich aus. Für die wahrscheinliche Anzahl an Teilen ist der Preis eigentlich super, 3in1 mit Rabatt auf 70€ oder weniger, könnte nen echter Schnapper mit Doppelkaufpotential sein 🙂

  1. Cooles Teil!
    Als Ihr im Podcast bereits vor Monaten berichtet habt, dass die Segel als brick-build umgesetzt werden, konnte ich mir nicht wirklich vorstellen, wie das gehen sollte – aber ich muss sagen, dass ich doch ziemlich angetan bin.
    Legosteine bis in die letzte Ecke sozusagen.

  2. Seid ihr mit den fehlenden Formteilen sicher? Zumindest der Bug riecht ein bisschen nach dem klassischen Formteil. Und ich weiß – das ist eher untypisch für Creator.

  3. WOOOOOOOOOOOOOOOW!!!!!! Zum Glück kann mir immer verkneifen solche Sets zu kaufen, weil sie nicht in meine Stadt passt. Aber zu meiner Piratenachterbahn könnte es ja vielleicht passen… 🙂
    Spaß bei Seite, zwei Wörter:
    GENIALES SET!

  4. Verdammt, das gefällt mir. Passt auch gut zu Bay.
    Ist nur doof, weil alles zusammen dann ein ganz schönes Sümmchen ausmacht, und ich ein wenig sparen wollte, nachdem ich letztes Jahr ordentlich zugeschlagen habe.
    Aber nachdem ich mir die Bay auf jeden Fall holen werde – je länger ich sie mir ansehe, und eure tolle Review lese desto mehr will ich sie haben – wäre dieses Set schon sehr cool dazu, vor allem mit den 3 Baumöglichkeiten.

  5. Schön! Gelungene Segel bis auf dem mickrigen Fetzen achtern am Besanmast. Das Vorderkastell(?) gefällt mir gut und auch das Farbschema der achteren Aufbauten. Drei Minifiguren sind natürlich viel zu wenig, aber ich hab da zum Glück noch viele potenzielle Besatzungsmitglieder in alten Kisten rumlungern…

  6. Seit langem und heiß erwartet? Ja das Ideas Set und Piraten allgemein wurden herbeigesehnt und bei 3-in-1 gab es ja vor 2 Jahren schon die Piratenachterbahn, die letztes Jahr erst rausging. Davor gab es lange nichts vernünftiges. Als Spielset und mit Umbaufznktion zum tollen Thema wird es sicherlich gut gehen über die Zeit aber den Hype kann ich nicht fühlen 😉

  7. Muss man mal schauen, inwieweit man hier die Segel von Pirate Bay verwenden könnte. (in der Inselversion ist es einfach unlogisch, dass die Piraten Jahrzehntelang nix aus den Segeln gebastelt haben)

    Unterm Strich finde ich die Brickbuilt Segel immer noch so mäh – Ein Segel muss für mich aus Stoff sein.

  8. Mir gefällt das Set sehr gut. Im allgemeinen mag ich die creator 3in1 Reihe. 3in1 kommt doch eigl. immer in den freien Handel oder? Da werden dann aus 100€ iwann mal 70€ und spätestens dann müsste ich nicht mehr überlegen.

  9. Also mir gefällt es farblich besser als die Pirate Bay, die Segel wirken schlanker als bei der Seekuh. Gut hab ich die Bay nicht gekauft, das hier hingegen leg ich mir zu. Wenn jetzt noch HP Astronomieturm und HS Burg gut rauskommen, gibt’s doch noch ein paar Sommersets B-)

  10. Auch wenn das Piratenthema nicht in mein Sammelgebiet fällt bin ich ziemlich begeistert davon.
    Würde mich freuen, wenn Jens eine Review dazu macht und das Creator Schiff mit der Black Seas Barracuda vergleicht 🙂

  11. Bin tatsächlich kein Fan davon.
    1. Es ist neben der Pirate Bay (2 in 1) ein bisschen arg überflüssig.
    2. Es ist der definitive 2. Sargnagel für ein Revival der Pirates Serie.

    Da wäre mir ein Rot- oder besser Blaurock-Schiff lieber gewesen, innerhalb einer Piratenserie.
    Schade.

    • Ich find das ein wenig Paradox, du wünscht dir eine Serie, aber ein 2.tes großes Piratenset in einem Jahr findest du überflüssig…vielleicht auch erstmal auf Bilder mit den Umbauoptionen warten? Vielleicht gefallen die?

  12. Wird dreimal geholt, aber für die Segel werden wohl auch die klassischen Stoffsegel angebracht, die Bricksegel finde ich auch nicht sonderlich ansprechend und machen das Set irgendwie hölzern

  13. Und wieder eine Demonstration von Creator die zeigt, warum ich Fan dieser Reihe bin. Das Set sieht toll aus und die gebauten Segel sind großartig! Es sieht direkt nach Lego aus und ist dennoch so detailliert und sehr schön. Bin sehr gespannt auf weitere Detailbilder und die Alternativmodelle, aber bis hierher bin ich außerordentlich begeistert.

  14. Wenn jetzt eh noch ein Schiff rauskommt, hätte man die Pirate Bay auch ohne Schiff machen können und sich mehr an den meiner Meinung nach viel besseren Entwurf halten können. :-/

    Zwei Sets gleichzeitig mit so einem Schiff finde ich ziemlich überflüssig.

    • Aber der Unterschied zwischen den Schiffen ist doch recht groß. Außerdem gibt es doch so großartige Möglichkeiten: Dieses Schiff mit der Bay, das andere Schiff mit dieser Insel+kleiner Insel, zwei Inseln, zwei Schiffe als kleine Piratenflotte und eine kleine Insel, eine Taverne und ein Schiff, usf.: da sagt doch eine kleine Piratenworld mit zahlreichen Optionen und schönen Minifiguren: Ahoi!

    • Seien wir froh, dass das nicht so geschehen ist. Das Schiff der Bay ist viel besser und hochwertiger. Außerdem steht die Bay dem Ideas Entwurf um nichts nach, ganz im Gegenteil.

  15. Nach der Bay doch ein bisschen arg „billig“ und definitiv kein Must Have. Das ist wie die Vorspeise nach dem Hauptgang serviert zu bekommen.

    Für Jüngere aber sicherlich toll.

  16. Für mich leider die zu erwartende Enttäuschung. Gebauter Rumpf ohne Formteile und Segel aus Steinen/Platten gehen so gar nicht. Im Vergleich zur Bay mindestens drei Klassen schwächer. Werde als großer Piratenfan aussetzen und das Set nicht kaufen.

    • Bei 3 in 1 steht nun mal die Umbaumöglichkeit – die ja von vielen als besonders wertvoll hervorgehoben – im Mittelpunkt. Daher die Kompromisse. Das gute ist: Ein Umbau hinsichtlich eigener Bedürfnisse ist vermutlich gut möglich.

      Bedacht werden muss auch, dass dieses Schiff die Hälfte kostet und wohl direkt in den freien Verkauf gibt, damit kommen nochmal mehr zu einem günstigeren Preis ab ein Piratenschiff (ich finde diesen Fokus auf „perfekte“ Riesensets für 200€+ etwas befremdlich).

      Was mich bei einigen Bewertungen hier auch wirklich wundert: Wir haben ein Foto minderer Qualität, keinerlei Bilder der alternativen Bauten (könnten nochmal richtig super werden) oder der Minifiguren, geschweige denn Reviews. Wie lässt sich auf dieser Grundlage ein abschließendes Urteil fallen?

    • Das ist doch gerade die Herausforderung mit Lego etwas zu erschaffen. Formteile für alles mögliche kann jeder Pressen.
      Ich finde die Ausführung mit gebauten Rumpf und Segeln viel besser als riesige Formteile. Allein vom Bauspaß sind da schon Welten dazwischen…

  17. Ich bin da sehr zwiegespalten. Piraten sind nicht mein Thema. Aber ich freue mich für alle, die schon so lange auf Piraten warten. Das Set an sich finde ich cool. Mir gefällt auch, dass es wie die Baracuda Bay umbaubar ist. Und natürlich, dass es gut zur Baracuda Bay passt. Stoffsegel fände ich besser, damit es besser zu anderen Schiffen passt.
    Auf der anderen Seite finde ich es doof, dass Lego jetzt zwei Priaten Sets in der Ideas- und der Creator Serie heraus bringt. Warum keine eigegene Piratenserie? Super für Erwachsene die mal eben 200€ investieren können. Die meisten Kinder werden bei diesen Preisen wohl auf der Strecke bleiben….

  18. Das hohe Vorder- und Achterdeck passen zu einer Karacke. Das waren aber meist Dreimaster. Im Modell ist der Besanbaum aber am Hauptmast montiert, was eher für eine Kraweel spricht. Sicher ist das Modell eine Mischung von beiden, die typisch für ihre Zeit waren. Die baulichen Merkmale sind durchaus typisch wiedergegeben.
    Der Großmast erscheint aber etwas zu klein und wenn es (nur) einen Korb gab, so befand der sich auf dem Großmast.
    Insgesamt aber ein sehr gelungenes Modell, auf das ich mich schon sehr freue.

  19. Ein tolles Modell.
    Wenn noch der alte Fischkutter von Ideas kommt, kann man, inklusive der Piratenbay ein schönes Diorama zusammenstellen.
    Wisst Ihr was?
    Ich freue mich schon auf die 3 Modelle, wird zwar nicht ganz so billig, aber jedes 2 x gekauft und alles müsste gut gehen.
    Das Creator natürlich in 3 facher Ausführung.

  20. Gefällt mir gut. Pirate Bay schön und gut – aber was will man mit nur einem Schiff? Wen sollen die Piraten überfallen? Ein zweites Schiff ist definitiv eine sinnvolle Bereicherung des Sortiments 👍

  21. Ich konnte schon einen Blick auf den finalen Karton werfen und muss sagen, dass auch die Alternativ-Sets (Taverne und Totenkopfinsel) richtig gut aussehen. Oft sind die Alternativmodelle bei Creator 3-1 eher mau.
    Das „gestauchte“ kann an der Perspektive liegen.

    • Sie hat rechts ein Wasserrad, oben drauf ist der Ausguck.
      Auch ein Karren mit brick-build Pferd (?) ist dabei.

      Evtl. nicht wirklich eine Taverne im engeren Sinne, zumindest ein sehr schönes tavernen-ähnliches Gebäude.

      Bei Insel ist ein brick-build Affe dabei!

  22. Habe auch gerade die Bilder der zwei weiteren Baumöglichkeiten gesehen und finde sie fantastisch und schön umgesetzt. Eigentlich müsste man das Set dreifach kaufen.

    Das Set wird sich meiner Meinung wie blöd verkaufen. Vielleicht nicht für AFOL, aber die Kinder werden es lieben und sie sind die Zielgruppe (nicht wir, wie manche immer denken).

    Lg

  23. Ich frag mich echt was hier so manche im Monat verdienen, wenn gleich 2 oder 3mal dasselbe Set und noch andere teure Sets dazu gekauft werden. Ich zögere jetzt noch mit dem 1989er Batman, weil man 250 Euro nicht einfach mal so rausballert…

  24. Juhu, eine günstigere Alternative an ein neues Piratenschiff zu kommen dieses Jahr. Der gebaute Totenkopf im Segel gefällt mir gut, generell gebaute Segel gefallen mir besser als einseitig bedruckte. Freue mich auf die 2 Alternativen Set’s. Die 200€ Piratenbay ist für meinen Geldbörse viel zu teuer. Da ist die Hälfte mit möglichen Rabatten schon eher was. Auch wenn das Schiff kleiner ist.

  25. Für knusperknochen:
    Ein guter Ehemann verdient jeden Monat 300 € mehr, als seine Frau ausgeben kann.
    Das, was er darüber hinaus verdient, ist sein monatliches Taschengeld 💶💶💶
    😎😎😎😎.
    Und so kann sich eben der eine einen Polypack leisten und ein anderer eben derer2.
    Nix für Ungut, ist aber so.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*