LEGO Harry Potter Neuheiten im Sommer: Erste Details zu Sets und Minifiguren!

LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten Goldene Figuren

Update (16. April): Heute hat LEGO nun auch ganz offiziell alle LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten für den Sommer vorgestellt, natürlich inklusive aller Bilder in bester Auflösung! Wir haben euch alle Details zu den Sets in einem neuen Beitrag zusammengetragen:


Es gibt gute Neuigkeiten für Harry Potter Fans, denn es gibt die ersten spannenden Infos zu den kommenden LEGO Harry Potter 2021 Sets, die im Sommer auf den Markt kommen sollen. Zu insgesamt fünf neuen Sets gibt es jetzt konkrete Informationen. 

Veröffentlicht haben die Details zuerst die Kollegen von Promobricks, vielen Dank an dieser Stelle dafür! Wir haben die Informationen zusammengetragen und mit Infos aus anderen Quellen abgeglichen. In diesem Beitrag stellen wir euch alle bisher bekannten Details zu den LEGO Harry Potter 2021 Sets vor, die allesamt (mit Ausnahme des Adventskalenders) im Juni 2021 erscheinen sollen.

Allerdings sind das noch bei weitem nicht alle Sets, die in der LEGO Harry Potter Themenwelt erscheinen. Informationen gibt es bisher nur zu den Sets, die im Sommer ganz regulär im Einzelhandel erscheinen. Es gibt noch einige weitere Setnummern und Preise, die vermutlich zu exklusiven Sets, oder Neuheiten im Herbst/Winter 2021 gehören.

Jubiläum: 20 Jahre LEGO Harry Potter

LEGO Harry Potter 20 Years

Bevor wir zu den einzelnen LEGO Harry Potter 2021 Sets kommen, haben wir schon mal eine allgemeine Info vorab für euch: Die LEGO Harry Potter-Themenwelt feiert in diesem Jahr bei LEGO ihr 20-jähriges Bestehen. Deshalb soll einigen Sets der zweiten Jahreshälfte jeweils eine goldene Minifigur beiliegen (ähnlich wie aktuell bei Ninjago anlässlich des 10-jährigen Jubiläums).

Vermutlich wird es noch weitere kleine Besonderheiten zum 20. Jubiläum der LEGO Harry Potter Welt geben, zu denen aber bisher noch keine konkreten Details bekannt sind. Wir halten euch diesbezüglich aber natürlich auf dem Laufenden.

LEGO Harry Potter: Neuheiten im Juni 2021

Kommen wir jetzt zu den vier LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten, die im Juni erscheinen werden und zu denen wir jetzt konkrete Informationen für euch haben. All diese Sets feiern das Jubiläum von LEGO Harry Potter und beziehen sich auch auf die ersten drei Harry Potter Filme. Alle Namen sind aktuell noch Platzhalter und vermutlich nicht die offiziellen Namen der Sets.

Weitere Sets zu späteren Harry Potter Filmen erscheinen unseren Informationen nach etwas später, aber ebenfalls noch im Jahr 2021.

LEGO Harry Potter 76386 Das Mädchenklo

LEGO Harry Potter Maedchenklo

Das Set mit der Nummer 76386 wird eines der kleinsten der Harry Potter-Sommerwelle. Wie wir hörten, stellt es die Toilette der Maulenden Myrte dar – seien wir ehrlich, das musste irgendwann kommen! Das Set soll 16 Noppen breit sein und eine Toilettenkabine sowie einen Teil der kreisförmig angeordneten Waschbecken zeigen, hinter denen sich der geheime Eingang zur Kammer des Schreckens verbirgt. Und der Raum wird wohl keine Decke haben – warum, das erfahrt ihr beim nächsten Set. 😉

Myrte selbst ist wohl nicht als Figur enthalten (sie kam allerdings erst kürzlich in der zweiten Minifiguren-Sammelserie vor), dafür rechnen wir mit Ron, Hermine und Harry. Den Gerüchten nach handelt es sich bei Hermine um eine ganz besondere Variante, da sie in diesem Set einen Katzenkopf haben soll! Die kleine Szene spielt also wahrscheinlich unmittelbar nach der „Spionagemission“ bei den Slytherins, als Ron und Harry die Toilette wieder aufsuchen und erfahren, dass Hermine versehentlich ein Katzenhaar für ihren Vielsafttrank verwendet hatte. Auch Ron und Harry werden wohl Wendegewichter haben und sich in Crabbe und Goyle verwandeln lassen.

Als Sammelfigur ist hier der goldene Harry Potter enthalten.

LEGO Harry Potter 76387 Der verbotene Gang

LEGO Harry Potter 4706

Das Set 76387 soll ebenfalls früh in der Geschichte spielen und einen Teil des Schlosses enthalten (ca. 24 Noppen Breite, ein 16 Noppen breiter Raum + ein separater,  8 Noppen breiter Turm). Dabei handelt es sich um den Raum, in dem Fluffy, der dreiköpfige Hund, die Falltür zum Bereich des Schlosses bewacht, in dem im ersten Teil der Stein der Weisen versteckt ist. Es ist aber auch gut möglich, dass hier Teile der Hindernisse zu sehen sein werden, die unsere Freunde auf dem Weg zum Stein überwinden müssen, dazu ist uns aktuell noch nichts bekannt.

Als Minifiguren sind wieder Harry, Ron uns Hermine enthalten (was bei dieser Szene ja durchaus Sinn ergibt), außerdem voraussichtlich Fluffy mit gebautem Körper, aber mit Spezialteilen für die Köpfe. Das alles klingt soweit gut, doch etwas kritisch stimmte uns zunächst, dass sich das Farbschema des Schlosses geändert haben soll: Zwar sollen die Mauern nach wie vor in Tan mit einigen dunkleren Akzenten gehalten sein, die Dächer und Turmspitzen sollen nun aber (wie schon in früheren Sets, was also wiederum zum Jubiläum passt) wieder Sand Green statt in Dark Bluish Gray sein! Das käme einem „Reboot“ der Reihe gleich.

Sollte LEGO sich wirklich zu diesem Schritt entschlossen haben, so wird dies viele Sammler der bisherigen Teile des Schlosses enttäuschen. Andererseits fänden wir den Schritt aus Unternehmenssicht insofern nachvollziehbar, dass jedes Jahr neue Produkte auf den Markt kommen, man aber wohl die alten Teile des Schlosses nicht beliebig lange in der Produktion belassen kann. Somit käme irgendwann der Punkt, wo Neueinsteiger das Schloss (im alten Design) nicht mehr komplettieren könnten, es sei denn über den Zweitmarkt. Auch nehmen alle Teile des bisherigen Schlosses zusammengenommen doch inzwischen ein Gehöriges an Platz ein, was für manche wahrscheinlich ein Problem ist.

Das neue „Schloss-System“ wird dahingehend nach allem, was wir gehört haben, einige Vorteile gegenüber dem bisherigen bieten. Es soll insgesamt im Maßstab etwas kleiner, dafür aber wesentlich modularer aufgebaut sein, sodass nicht nur die Sets als Ganzes, sondern auch einzelne Räume beliebig miteinander kombiniert werden können. Demnach lässt sich z.B. der Raum aus dem Set 76386 in dieses Set hier einbauen, sodass der Teil des Schlosses danach zwei- statt einstöckig ist. Sollte sich dies bewahrheiten, eröffnet es LEGO natürlich ganz neue Perspektiven, weil auch andere einzelne Räume des Schlosses als kleine Erweiterungssets verkauft werden könnten – „Build your own Hogwarts“, sozusagen!

Es könnte allerdings auch sein, dass LEGO dieses andere System nur im Rahmen des 20. Jubiläums verkauft und im späteren Verlauf des Jahres noch andere Sets erscheinen, die wiederum zum bisherigem Schloss Hogwarts passen. Das scheint erstmal unwahrscheinlich, ist aber vermutlich nicht ausgeschlossen.

Als Sammelfigur ist hier die goldene Hermine Granger enthalten.

LEGO Harry Potter 76389 Schloss Hogwarts + Kammer des Schreckens

LEGO Harry Potter 4730

Weil aber auch ein hochgradig modulares Schloss Hogwarts eine Grundlage braucht, wird es als größtes der bisherigen LEGO Harry Potter 2021 Sets die Setnummer 76389 geben. Dieses umfasst nach unseren Informationen die Große Halle sowie einen weiteren Teil des Schlosses mit Turm (welchen, darüber ist nichts bekannt). All dies soll auf einem Fundament aus Felsen stehen, in dem (mindestens) die Kammer des Schreckens untergebracht ist. Folglich darf auch der Basilisk nicht fehlen, und dieser wird, soweit wir wissen, zumindest für Kopf und Schwanzspitze neue Formteile verwenden, die ihm ein realistisches Aussehen verleihen. Auch dieses Set wird in das neue modulare System passen, mit einer Breite von 24 Noppen für die große Halle und 16 Noppen für den anderen Schlossteil.

Wir rechnen derzeit mit mindestens neun Minifiguren, darunter Harry Potter (mit dem Gryffindor-Schwert), Ginny Weasley (mit Tom Riddles Tagebuch), Tom Riddle selbst, der fast Kopflose Nick sowie Colin Creevey (mit Kamera), Gilderoy Lockhart und Prof. Dumbledore. Damit hätte man schon einmal eine sehr gute Figurenauswahl, um die Geschehnisse rund um die Kammer des Schreckens nachzuspielen.

Bei einer weiteren Minifigur handelt es sich wohl ebenfalls um eine Lehrkraft, vermutlich um Prof. Sinistra (allerdings ist diese Identifikation noch sehr unsicher, da die Figur in den Filmen nur zwei sehr kurze Auftritte ohne Sprechrolle hatte). Darüber hinaus rechnen wir mit mindestens einer weiteren Figur, über deren Identität wir allerdings bisher nichts gehört haben.

Als Sammelfigur ist hier der goldene Lord Voldemort enthalten.

LEGO Harry Potter 76388 Hogsmeade

LEGO Harry Potter Hogsmeade

Über das Set 76388 werden sich nach unseren Informationen all jene freuen, die sich schon lange einige Gebäude aus Hogsmeade gewünscht haben. Das enthält nämlich das Gasthaus „Drei Besen“ (leider nicht in seiner vollen Breite) sowie den Süßigkeitenladen „Honigtopf“. Die Modelle sind wohl winterlich gestaltet, also u.a. mit Schnee auf den Dächern, sodass sie sich wahrscheinlich auch gut mit den Sets der Weihnachtsdorf-Reihe kombinieren lassen. Das Farbschema soll für das „Drei Besen“ Dark Tan mit Reddish Brown und goldenen Akzenten sein (u.a. Fenster), für den „Honigtopf“ hingegen Medium Nougat und Grün (z.B. Tür). Für die Fenster des „Honigtopfes“ kommen nach unseren Informationen transparente Halbzylinder zum Einsatz, die mit einem Muster aus grünen Linien ähnlich dem in der Winkelgasse für „Flourish & Blotts“ verwendeten bedruckt sind.

Angelehnt ist das Set vermutlich an den dritten Teil der Harry Potter-Reihe, da es ein Fahndungsplakat für Sirius Black enthalten soll und auch die winterliche Szenerie ja im dritten Film gezeigt wurde. Wir rechnen mit (mindestens) sechs Minifiguren, darunter Harry Potter, Dean Thomas, Prof. McGonagall und Madame Rosmerta. Bei den anderen beiden Figuren soll es sich um Mr. und Mrs. Flume handeln, die Besitzer des Honigtopfes.

Als Sammelfigur ist hier der goldene Ron Weasley enthalten.

LEGO Harry Potter: Neuheiten im September 2021

Neben den neuen Sets im Juni gibt es auch Infos zu einem ersten Set, das im September auf den Markt kommen soll.

LEGO Harry Potter 76390 Adventskalender

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Harry Potter-Adventskalender geben! Soweit wir hörten, wird dieser vor allem Details aus dem ersten Film aufgreifen, z.B. den Schienenwagen, mit dem der Kobold Griphook Harry zu seinem Verlies in Gringotts fährt, sowie eine kleine Szene, die die Ankunft der vielen Briefe aus Hogwarts bei den Dursleys symbolisiert.

Der Adventskalender soll mindestens die folgenden fünf Minifiguren enthalten: Harry, Ron und Hermine (letztere beide eventuell mit einem neuen Schuluniformen-Torso), außerdem Griphook und Dudley Dursley im Schlafanzug. Auch mit einigen bedruckten Fliesen wird gerechnet, außerdem wird in diesem Jahr wohl ein Brettspiel in die Verpackung integriert sein.

LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten Liste

Neben den fünf Sets, die wir euch oben detailliert vorgestellt haben, werden noch weitere Neuheiten erscheinen. Alle LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten haben wir für euch in einer Tabelle zusammengefasst, die wir ständig aktuell halten.

BildSetnummerNamePreisSteineRelease 
LEGO Harry Potter 76382 Verwandlungsunterricht (2)76382Hogwarts Moment: Verwandlung29,99€241Januar 2021 LEGO
Amazon
JB Spielwaren
LEGO Harry Potter 76383 Zaubertrankunterricht (2)76383Hogwarts Moment: Zaubertränke29,99€271Januar 2021 LEGO
Amazon
JB Spielwaren
LEGO Harry Potter 76384 Kräuterkundeunterricht (2)76384Hogwarts Moment: Kräuterkunde29,99€233Januar 2021 LEGO
Amazon
JB Spielwaren
LEGO Harry Potter 76385 Zauberkunstunterricht (2)76385Hogwarts Moment: Zauberkunst29,99€256Januar 2021 LEGO
Amazon
JB Spielwaren
LEGO Art 31201 Harry Potter Mosiak Hogwarts Wappen (3)31201Hogwarts Wappen
(LEGO Art Mosaik)
119,99€4249 Januar 2021 LEGO
Amazon
JB Spielwaren
LEGO Harry Potter 76386 Misslungener Vielsafttrank 276386Hogwarts: Misslungener Vielsafttrank19,99€217Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76387 Begegnung Mit Fluffy 276387Hogwarts: Begegnung mit Fluffy39,99€397Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76388 Besuch In Hogsmeade 276388Besuch in Hogsmeade79,99€851Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76389 Die Kammer Des Schreckens 276389Hogwarts Kammer des Schreckens139,99€1176Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76392 Zauberschach 276392Hogwarts Zauberschach69,99€876Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76393 Harry Potter & Hermine Granger 276393Harry Potter & Hermine Granger129,99€1673Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76394 Fawkes, Dumbledores Phönix 276394Fawkes, Dumbledore's Phönix39,99€597Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 76395 Erste Flugstunde 276395Hogwarts: Erste Flugstunde29,99€264Juni 2021 LEGO
LEGO Harry Potter 40500 Minifiguren Aus Der Zauberwelt Zubehörset40500Minifiguren aus der Zauberwelt - Zubehörset14,99€???Juni 2021 LEGO
LEGO Brickheadz 40495 Harry Hermine Ron Und Hagrid40495Harry, Hermine, Ron & Hagrid???466Juni 2021 LEGO
LEGO Brickheadz 40496 Voldemort Nagini Und Bellatrix40496Voldemort, Nagini & Bellatrix???344Juni 2021 LEGO
LEGO Box Dummy Bild76390Adventskalender29,99€274September 2021
LEGO Box Dummy Bild76391D2C Set$249,99??????

Wie ist euer Eindruck der LEGO Harry Potter 2021 Neuheiten Liste? Freut ihr euch auf die Sets, die anlässlich des 20. Jubiläums von LEGO Harry Potter erscheinen? Was denkt ihr über die goldenen Sammelfiguren? Wir freuen uns auf eure Gedanken zum Thema!

Avatar
Über Jens Herwig 85 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

63 Kommentare

  1. Hurra! Ich wollt schon immer mal nen Ron, ne Hermine UND nen Harry im Adventskalender haben…. so ein Glück! Endlich!

    Den Rest kauf ich wahrscheinlich komplett.

    • Ziemlich genau das war auch mein erster Gedanke. 😂
      Aber vielleicht werden ja die Torsi und die anderen Minifiguren interessant. Und auf die bedruckten Fliesen bin ich auch gespannt.

  2. Puh, also auf das Hogsmeade-Set freue ich mich.
    Aber da wir bereits eine große Halle und weitere Anbauten haben, werden wir bei dem Rest wohl verzichten.

  3. Mal sehen, ob das eine gute Entscheidung ist, das modulare Hogwarts jetzt schon zu „rebooten“. Meine Kinder sind große (LEGO-) Harry Potter Fans, aber noch eine große Halle kommt uns wohl eher nicht ins Haus. Und die bisherige Große Halle war zum Spielen eher zu klein als zu groß, wenn der Maßstab jetzt nochmal reduziert wird, wird’s ja nochmal enger…

    Auch das Argument, dass nach dem „Reboot“ nicht nur die Sets als Ganzes, sondern auch einzelne Räume beliebig miteinander kombiniert werden können, zieht aus meiner Sicht nicht so ganz, da man Elemete von Glockenturm, Astronomieturm und Peitschende Weide ja bisher auch schon in anderer Reihenfolge zusammenstecken konnte.

    • Das stimmt natürlich. Geht ja außerdem bei LEGO letztlich immer, irgendwie. 😉

      Ich hoffe halt, dass das neue System ein bisschen aufgeräumter und schlossartiger aussehen wird. Die bisherigen Sets fand ich zwar auch sehr schön, aber eben recht durcheinander, wenn Du verstehst, was ich meine. Lassen wir uns überraschen.

      • Ja, ich weiß schon, was du meinst glaube ich. Die bisherige Kombination ist halt eher eine Spielkombination würd ich mal sagen, rein aus optischen Aspekten geht’s sicher homogener (und vielleich noch schöner).

      • Ich fand die bisherigen Sets aber als Spielsets ziemlich gut gemacht und eben auch schön modular, ohne dass man jetzt jeden einzelnen Raum umstellen können muss. Und trotzdem sahen die von außen super nach Schloss aus. Ich weiß nicht ob wirklich jemandem geholfen ist, wenn es jetzt noch detaillierter und umbauter ist, aber damit niemand mehr spielen kann (und es generell zu lasten der Größe geht). Am Ende sind das ja schon klare Spielsets und für den Hinsteller gibt’s das 400€ Micro-Hogwarts

    • Der reboot bezieht sich wohl auf die Sets von vor 20 Jahren, deshalb bekommt es ein grünes Dach… mal gespannt wies wird, die Winkelgasse und den Fuchsbau haben wir geskippt, da die unicht gefallen.

  4. Ich find’s erstmal schön, dass sich die LEGO Blogs gut verstehen.

    Ansonsten sind neue Erweiterungen vom Schloss immer toll. Es wäre nur wirklich schade, wenn sich das Farbschema so arg geändert hätte, dass die Kombination aus grau und grün nicht mehr passt. Wenn das so wäre, hätte mich Harry Potter als Themenreihe verloren.

    Obwohl am Ende sieht es wieder unsagbar toll aus und ich zum Kauf genötigt bin.

  5. Ich bin gespannt wie die große Halle aussehen wird im Vergleich zu der bereits bestehenden und ob ich sie mir kaufen werde. Ansonsten freue ich mich sehr auf Hogsmeade ^^

  6. Hmm. Solange ich noch keine Bilder gesehen habe, möchte ich es nicht verschreien.
    Neue Räume für ein modulares Hogwarts klingt toll. Aber dann ohne Rücksicht auf die „alten“?

    Klar ist bei den jetzigen Modellen allmählich der Platz in der Fläche ein wenig eng. Aber dann gleich auf ein neues modulares Konzept zu setzen, das scheinbar eher in die Höhe geht, kann ich derzeit (noch) nicht nachvollziehen.
    Auch aus Spielsicht: welcher Elternteil investiert in die aktuelle Serie 250 EUR, um dann im Juni für etwas neues wieder so viel auszugegeben, was dann nicht zum bestehenden passt …

    Mal sehen: bislang haben sie bei Harry Potter alles richtig gemacht. Kann mir schwer vorstellen, dass sie nun komplett ins Fettnäpfchen springen und die Fans verärgern. Von daher warte ich mal gespannt ab.
    Die Sets an sich klingen super!

    • Ich glaube das Problem war, dass das Lego Harry Potter Team in den Pausen immer von den anderen gemobbt wurde, da sie gefühlt das einzige Team sind von dem man sagte “ Schau mal Lego, bei Harry Potter macht Ihr soviel richtig. Tolle modulare Sets mit massig Minifiguren zu einem für Lizenzsets fast akzeptablen Preis. Warum geht das bei den anderen nicht auch?“ Klar steigt da der Druck und soviel Liebe in alle Themen zu stecken wäre natürlich auch zuviel erwartet…… Scherz beiseite, ich fände es schade wenn die neuen Sets nicht zur letzten Welle passen würden und wäre dann auch raus. Das bisherige modulare Hogwards fand ich toll aber eins reicht dann auch und die Reboots würden mich nicht reizen. Mit der letzten Welle ist ja auch spieltechnisch fast alles abgedeckt und Spaß für Jahre garantiert. Die neuen Sets sind dann für die Neukunden 😉

  7. Freue mich, das es neue Figuren gibt! Allerdings wird Hogsmeade wahrscheinlich nicht soooo dolle, den es umfasst zwei gebäude, hat aber nur eine geringe Gebäudeanzahl…
    Ich bin mal auf Bilder gespannt 😀

    • „Raum für die Abgabe von Stoffwechselprodukten der durch Personen genutzt werden soll, die sich dem weiblichen Geschlecht zugehörig fühlen“ klingt aber auch etwas sperrig 😉

  8. In Anbetracht der noch unbekannten Sets hält sich meine Enttäuschung in Grenzen.
    Nicht falsch verstehen, ein Jubiläum sollte gefeiert werden, aber doch bitte nicht mit einer kleineren Neuauflage eines Sets, das für viele eines der besten der ganzen Reihe war, der großen Halle. Ehrlich gesagt hoffe ich da noch auf den unwahrscheinlichen Fall, dass die Wintersets wieder im „alten“ Design gehalten sind.
    Hogsmeade freut mich natürlich, und wie erwähnt, ich hoffe auf den Winter und damit auf Gringotts, Borgin & Burke’s, Schlacht um Hogwarts und das Ministerium, was alles, wenn ich mir die Liste ansehe, noch drin sein könnte.

    • Ich sehe das neue Set der Großen Halle eher aufgrund der Kammer des Schreckens und hoffe, dass diese einen entsprechend großen Anteil am Set haben wird. Außerdem scheint dann endlich ein „günstiger“ Lockhart außerhalb der Winkelgasse erhältlich zu sein. 🙂
      Ich bin gespannt auf das Set-Design und eventuell lässt sich die Kammer ja auch mit ein paar Anpassungen in die alte Reihe integrieren.

  9. Hogsmeade klingt schon mal gut!
    Die neuen modularen Sets kann ich erst beurteilen, wenn ich sie gesehen habe. Ich habe noch ein altes Hogwarts hier, das mit seinem grünen Dach zur neuen Großen Halle passen könnte… Dann wäre eben grau und grün in der Sammlung vermischt. Wenn der Rest passt, kann ich mich damit anfreunden. Die goldenen Figuren hätte ich nicht gebraucht, da wären besondere Charaktere schöner gewesen.
    Ich hoffe, im Herbst wird noch die Winkelgasse erweitert.

  10. Juju, ich wollte schon immer drei Hogwarts-Schlösser innerhalb von zwei Jahren kaufen.

    Offensichtlich steht bei Lego tatsächlich der Neukunde im Fokus wie es ein allseits bekannter YouTuber Lego ständig unterstellt. Mal sehen was im Sommer erscheint, aber dass Euphorie bei Bestandkunden aufkommt erscheint mir doch eher unwahrscheinlich. Außer Stonewars läge mit der Vorhersage komplett daneben.

    • Also wir können zwar durchaus mal daneben liegen, aber diesmal wäre das schon sehr unwahrscheinlich. Die Kollegen von Promobricks haben das ja auch berichtet und die sind ebensogut informiert wie wir denke ich 🙂

    • Also ich bin LEGO Harry Potter Bestandskunde seit 2001 und freue mich sehr auf das große Hogwartsset wie es hier beschrieben ist, da man endlich eine neue Version der Kammer des Schreckens bekommt und einen modernen Gilderoy Lockhart, da mir die Winkelgasse bisher deutlich zu teuer war. Ich hoffe, dass die Kammer einen großen Teil des Sets ausmacht, dann kann man den Rest der Steine, die für das überirdische Schloss verwendet werden immer noch zu einem anderen Schlossteil umbauen, wenn einem die große Halle von 2018 besser gefällt. 🙂

  11. Die Sets an sich freuen mich. Aber da ich die bisherigen Hogwartsteile habe, hoffe ich, dass diese sich entweder in das bisherige Hogwarts integrieren lassen oder die Sets im Herbst dann wieder wie gewohnt sind. Auf jeden Fall bin ich auf Bilder gespannt.

  12. Glück für mich, ich habe das alte Schloss mit Sand Green Dach, hihi.
    Aber Butter bei die Fische, alles was ich will, ist eine komplette Quidditchmannschaft. Ich will die wirklich unbedingt!

  13. Ich habe mir vor zwei Wochen alle 4 Harry Potter Hogwarts Moment / Bücher gegönnt. Das erste Buch Gryffindor zusammengebaut. Wunderschön! Die Miniminifiguren (oder haben die eine Extrabezeichnung?) sind etwas gewöhnungsbedürftig. Als Tipp: Ich habe alle 4 Sets für je 22,99€ bei SmythsToys (clickcollect) gekauft. Alles problemlos, aber ein Hinweis für die Sammler: Alle Kartons mit Sicherungsetikett. (Legoanfängerin / Bücherfixiert)

  14. Klingt super, Danke für die Infos!

    Dieses Jahr muss ich mir unbedingt den HP Adventskalender kaufen, so wie der zusammengesetzt ist, schaffe ich damit noch den Einstieg in die HP-Welt.

    Hogsmeade klingt toll, aber leider nach einem sehr teuren Set. Kann ja nur im 150€-Bereich liegen, damit man das vom Maßstab her irgendwie mit der Winkelgasse kombinieren kann.

    Ich bin gespannt 🙂

    • Die Preise stehen doch unten im Artikel 🙂
      Bei 80 Euro dürften beide Läden wohl jeweils nicht größer als der Ligusterweg werden.

  15. Was würdet Ihr jemandem empfehlen, der jetzt erst zu Lego gefunden hat und noch gar nichts von HP besitzt? Die aktuellen Sets kaufen oder auf die neuen warten??

    Danke für eure Hilfe.😀

    • Das können wir so, ohne die Bilder der fertigen Sets gesehen zu haben, unmöglich sagen… Du solltest dir überlegen, ob dir die aktuellen Sets gefallen und das dann davon abhängig machen. Alleine aufgrund der Minifiguren kann sich das schon sehr lohnen, denn viele davon werden nicht wieder kommen.

    • Ich habe erst letzten Sommer mit LEGO Harry Potter angefangen und nahezu alle Sets, die seit 2018 gekommen sind gekauft. Das war natürlich sehr teuer, vor allem bei den Brickheadz und der GWP Winkelgasse. Mit jedem Set, das EOL geht, wird es natürlich schwierig, alle Sets noch günstig zu bekommen.
      Du solltest dich deshab fragen, ob du eher sammeln willst, oder nur die Sets kaufen, die dir aus diesem oder jenem Grund am besten gefallen und wie wichtig dir die ganzen Figuren (auch aus den CMF-Serien) sind. In jedem Fall solltest du mit den EOL-Sets anfangen, die werden als erstes teuer, bei den neuen hast du dann noch genügend Zeit 🙂

    • Die große Halle ist ein super einstieg oft um die 70€ zu haben 10 Figuren und bald weg. Kannst sie ja erstmal eingepackt lassen und sollte dir die „Jubiläum Große Halle“ besser gefallen wirst du die aktuelle sicher über uvp los sobald diese aus den Läden verschwunden ist.

  16. Moin vom Niederrhein – Harry Potter ist (zumindest bei mir) absolut kultverdächtig und wird NATÜRLICH gekauft (was will frau als leidenschaftliche Sammlerin auch sonst machen)! Die Figuren sind für mich uninteressant und da ich die komplette Reihe besitze, werden sich die neuen Dächer in meiner Sammlung sehr wohl fühlen. Ich bin gespannt.

  17. Als LEGO Harry Potter Sammler werden wahrscheinlich alle Sets irgendwann den Weg zu mir finden. Allerdings können die neuen mich bis jetzt gar nicht begeistern:
    – Das Klo steht und fällt für mich mit Harry und Ron. Wenn sie nicht die Frisuren und Slytherin Roben von Crabbe und Goyle haben, ist dieses Set für mich extrem unnötig und letztere werden wir dann wohl nie bekommen.
    – Der verbotene Gang klingt trotz Fluffy eher langweilig, zumal er scheinbar nicht so leicht mit dem bisherigen Hogwarts kombinierbar zu sein scheint.
    – Die Kammer des Schreckens hört sich sehr gut an, genau wie die enthaltenen Minifiguren. Aber warum sollte man 140 Euro bezahlen, wenn die Kammer doch höchstens 80 ausmacht. Noch eine große Halle, dazu grüne Dächer, wie zur Hölle soll ich das denn mit der anderen (wahrscheinlich besseren) großen Halle kombinieren, ohne das halbe Set wegzulassen.
    – Hogsmeade klingt vielversprechend, zwei Häuser sind zu wenig, aber neue nischige Figuren klingen super und wenn die noch die heulende Hütte nachliefern wird es bestimmt klasse.
    – Der Adventskalender hört sich für mich richtig schwach an: Harry (danke, ich dachte schon wenigstens eine Figur aus meiner Winkelgasse wäre cool gewesen…), Ron und Hermine (gääähn), Dudley und Griphook sind ok, aber nicht wirklich neu.

    Zusammenfassung: Wer Harry, Ron und Hermine immer noch nicht hat, hat dann auch gleich alle dreimal und weils so schön ist, gleich nochmal in gold. Wer sich gefreut hat, dass LEGO nach 17 Jahren gemerkt hat, dass die Dächer im Film ja grau statt grün sind, hat sich zu früh gefreut und wieso man 20 Jahre LEGO Harry Potter feiert, wo es in den meisten Jahren keine Sets gab, weiß wohl nur das Marketing. Ich hoffe, die anderen Sets klingen zumindest spannender, diese hier wirken auf mich auch ohne Bilder irgendwie uninspiriert.

    • Na ja, die Themenwelt existiert halt seit genau zwanzig Jahren, ist doch legitim, das zu feiern, ohne dass dazu in jedem einzelnen Jahr was rausgekommen sein muss.

  18. Oh Gott, ich konnte nur bis zum veränderten Farbschema lesen und hab einen Anfall gekriegt. WIE GEIL IST DAS DENN! Ich weiß, für die Harry Potter Fans ist das sicher nicht schön, wenn es nicht mehr zu den bisherigen Hogwarts-Sets passt. Aber motherfriggin‘ Sand Green is back! Tatsächlich zehren viele der sandgrünen Slopes auf BrickLink von den 10 Jahre alten Hogwarts-Sets und die werden langsam echt selten. Dabei sind ordentliche Kupferdächer so wichtig! Ich hab auf ebay das 2010er Hogwarts mal billig ohne Figuren gekriegt und das ist einfach eine Goldmine. Ich kann kaum fassen, dass Sandgrün jetzt wieder ernster genommen wird! Dunkelgrau gibt’s ja wirklich überall genug. Es bleibt natürlich abzuwarten, welche Teile jetzt genau zurückkommen, hoffentlich neben den Fliesen und Platten die es eh schon gibt auch ein paar gute Slopes oder auch komplett anderes brauchbares Zeug, aber als nicht HP-Sammler für mich eine großartige Neuigkeit.

  19. Puh. Ich freue mich wahnsinnig über Hogsmeade und finde auch die Idee des modularen Hogwarts gut.
    Aber ich schließe mich den Vorrednern an. Warum brauchen wir jetzt schon ein neues Hogwarts? Es fehlen noch die Bell-Towers als typisches Stück Hogwarts. Das ist doch schade. Aber ich sehe schon: vermutlich bekommen wir à la Disney Princess Räume zum aufeinander setzen und dann hoffentlich auch endlich schöne Common Rooms – die bisherigen Hogwarts Sets besitze ich alle (mehrfach) und plane gerade wie ich diese verbinde und auf einen Berg setzen und dann… sagt Lego mir, dass mein Geld umsonst investiert war :O und ich jetzt nochmal 800€ reinstecke 😀
    Ich habe noch die Kammer des Schreckens von „damals“ (ein super Set!) und bin gespannt auf die Umsetzung. Ich persönlich habe jetzt für den Sommer eher Sets aus den letzten Teilen erwartet, aber vielleicht kommen diese im Winter.

  20. Denke mal, dass das neue System tatsächlich nur auf diese Jubiläumsets beschränkt wird. Die kleineren Sets sind bestimmt mit kleinen Modifikationen ins „alte“ System zu integrieren. Wegen dem Kammer des Schrecken-Set sehe ich das halt so. Das Set wird vermutlich mindestens 2 Jahre noch auf dem Markt sein. Bis dahin wird vermutlich nur noch der Astronomieturm erhältlich sein, wenn überhaupt. Sie wollten wohl, dass man ein Set hat, was auch für sich steht, aber auch kombinierbar ist mit kleinen Sets, also 76386 und 76387, welche ebenfalls dann noch erhältlich sind. Das mit den den Dächern wird einfach auch ein 20. Jubiläumding sein.

  21. Generell würde ich es aber auch kritisch sehen, wenn man dieses tolle modulare Hogwarts-Konzept der letzten 2-3 Jahre schon wieder über den Haufen schmeißt. Klar, am Ende müssen auch die neuen Kinder immer bedient werden und es gibt den 300. X-Wing. Aber diese ganze Idee mit jedes Jahr ein neues großes Schlossteil zum anbauen war doch super. Das muss man vielleicht nicht unbedingt nach Straßenplatten-Art jetzt alles auf null setzen. Und will man wirklich jeden einzelnen Raum umsetzen? Aber naja, mal sehen, kann das zum Glück entspannt von der Seitenlinie verfolgen. Die großen Schloss-Sets hab ich mir zwar soweit alle geholt, aber eh als Teilespender.

    • Angesichts der LEGO-Zeitrechnung finde ich ein modulares Konzept über drei Jahre zu halten, bei denen alle Module bis jetzt erhältlich sind, einen ziemlichen Hammer. Ich muss sagen ich bin froh in dieser großartigen Zeit zurück zu LEGO gekommen zu sein. Die ganze Reihe war in ihrer ganzen Genialität wenn ich ehrlich bin überhaupt der Grund dafür. Das ist schon was ganz besonderes. Ich wünschte sie würden so was auch mal in anderen Reihen ausprobieren. In gewisser Weise ist vielleicht das neue Straßensystem ein Schritt dahin, eine modulare und zusammenhängende Spielwelt zu schaffen. Die Regel ist doch eine Schlagzahl wie bei Ninjago, in der die einzelnen Serien aufeinander aufbauen.

      Klar könnte man das Schloss immer weiter bauen, aber schon jetzt nimmt es…auch bei günstiger Aufstellung – Raum ein, der wohl jedes Kinderzimmer an seine Grenze bringt. Das gilt sicher auch für die Geldbeutel, will man alle Teile beisammen ha en. Und es mögen viele Erwachsene von den Sets begeistert sein, ich schätze aber die Kinder braucht es als Endkund*innen um richtig Absatz zu machen. Ansonsten besteht die Gefahr Nischenprodukte, wie es auf viele IDEAS Sets zutrifft, herzustellen. Ich kann verstehen das LEGO nun langsam wieder ein Angebot für Neukunden macht, dass überschaubar und erschwinglich ist. Da heißt es halt auch denen die neu dazukommen was zu gönnen. Nachdenklich stimmt mich der oben in den Kommentaren gemachte Punkt, dass noch kleinere Räume die Bespielbarkeit weiter einschränken würde. Interessant wird zudem zu sehen, ob es im nächsten Winter vielleicht doch mit den aktuellen Modulen weitergeht?

      Ich verabschiede mich so langsam von dem Gedanken die Sammlung zu komplettieren und erfreue mich an den was ich habe. Es wird einfach zu viel und zu teuer…ich komme da schon seit 2020 nicht mehr richtig mit. Und wenn man erstmal aus dem tritt ist nimmt der Abstand zu. Richtig schön finde ich – wie einige hier – Hogsmeade. Auf das Klo freue ich mich fast am meisten und die Kammer des Schreckens finde ich spannend. Schade das sich keine neuen Patroni ankündigen. Ist der Otter von Hermine eigentlich schon irgendwo ohne trans-blue-glitter azfgetaucht? Die goldenen Figuren interessieren mich aktuell nicht die Bohne, aber wer weiß ob ich noch Feuer fange.

      Vielen Dank an das Stonewars-Team für den detaillierten Beitrag…das sind für mich immer echt schöne Momente, wenn es noch keine Bilder gibt, man gemeinsam spekulieren und fantasieren darf und gespannt auf die offizielle Vorstellung wartet.

  22. Oh man. Ich bin grad echt zwiegespalten. Einerseits fände ich es doof, wenn die aktuelle Ära von Hogwarts beendet ist und es einen reboot gäbe. Die Sets habe ich echt sehr liebgewonnen (und die Kinder eh).
    Andererseits finde ich es auch super, wenn neue Leute abgeholt werden können und die nicht irgendwann in die Röhre gucken müssen, weil sie vor x Jahren nocht schon mit dabeigewesen sind. Besonders bitter sieht man das grad bei der Ninjago City, wo ja auch noch mit den alten Sets geworben wird.
    Vielleicht wird es ja auch nur so ein 20th anniversary Ding, aber das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
    Wenn ich mir zudem anschaue, wieviel Regalplatz allein die aktuelle Hogwartsära einnimmt, reicht das eigentlich vollkommen, um schön auszusehen und toll bespielt zu werden. Insofern weint das eine Auge und das andere ist froh, nicht unbedingt bei allem den Drang zu verspüren, es auch kaufen zu „müssen“. Ein Hogameade, bzw. etwaige Winkelgassenerweiterungen schlagen ja auch schon ordentlich ins Kontor

  23. Erstens ist es doch so langsam sicher dass das Hagrit und Seidenschnabel Brick Headz Set ein GwP bleibt und nicht normal erhältlich ist oder?

    Zweitens: Die goldenen Minifiguren werde ich sowas von sammeln 🙂 Ich habe das komplette Hogwarts-Modular Set zu Hause und freue mich trotzdem das es entweder einen Reboot gibt oder eine andere Herangehensweise.
    Vielleicht wird die neuen Sets weniger die Außenseite sondern das wird wie bei Jonas Bauinspiration nur das man die Dinger miteinander verbinden kann.

  24. Bah! Nicht schon wieder goldene Sammelfiguren. Finde ich total inspirationslos… Warum nicht in Silber? Oder in diesem Trans-Clear-Dingsbumsblau wie die Patroni? :/

    Eine Meinung zu den Sets bilde ich mir dann, wenn gesichertes Bildmaterial veröffentlicht wird.

    • Das Glitzer-Trans-Blau der Patroni fände ich auch mal cool!
      Oder, weil es ist ja auch etwas gespenstisch im Schloss – dieses nachleuchtende Grün-Weiß. Die Rohstoffe sind ja bei TLG aktuell in der Produktion vorhanden (Tiefsee-Fische, neu Straßenlaternen) 😉

  25. Besonders das Hogsmeade Sets freut mich. Das liegt daran, dass ich als Kind um 2010 rum voll vernarrt in die alten Harry Potter Sets war und ständig nach guten Angeboten auf Ebay Ausschau gehalten habe. Besonders fasziniert hat mich das Set mit der heulenden Hütte und dem Honigtopf. Das war einfach ein Traum für mich, leider aber auch viel zu teuer mit seinem damals 300 bis 400€ teuren Preis in gebrauchten Zustand. Jetzt wäre Hogsmeade doch wenigstens die Möglichkeit wenigstens etwas von von meinem Kindheitstraum wahr werden zu lassen.
    Eigentlich bin ich jetzt nur noch auf Star Wars fokussiert und schon da wirds ab Juli teuer, aber ich glaube in diesem Fall muss ich das unbedingt mir kaufen. Wirklich schade, dass es zu meiner Harry Potter Hochphase nur wenige Harry Potter Sets gab, die ich mir leisten konnte

    • Hach bei diesen Sets kommen bei mir Kindheitserinnerungen hoch. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich stundenlang die Lexika zu Sets und Figuren angeguckt habe. Ich habe die Bilder von den Sets noch genau im Kopf, als wär es gestern.
      Von heute aus betrachtet sehen die Sets echt rudimentär aus aber damals hat mich das nie gestört

  26. Also Hogsmeade finde ich Klasse, bin nur bei den 79,99 etwas skeptisch ob die Umsetzung da gut klappt. Immerhin sind ja 2 Gebäude dort drin. Es hätte mich nur gefreut wenn sie als Ergänzungsset dazu, ein ganz einfaches Wohnhaus gemacht hätten. Vielleicht mit 2 bis 3 random Zauberern. Dann hätte man wenigstens die Möglichkeit sich sein Dorf individuell zusammen zu stellen. Die heulende Hütte fehlt auch noch, da habe ich aber noch Hoffnung für die Herbstwelle.

    Zu dem neuen Schlosskonzept bin ich noch etwas unschlüssig. Da müsste man tatsächlich auf die Bilder warten. Es ist nur Schade für die jenigen, welche das alte komplett gesammelt haben. Das nimmt ja schon beträchtlich Platz in Anspruch. Jetzt dazu noch ein Schloss aufzustellen, was von außen weniger Detailiert sein soll. Schwierig

  27. Ich versuche mal das ganze entspannt zu sehen.

    Die 4 (bekannten) Jubiläumssets sind für mich eine Achterbahnfahrt.

    Mädchenklo – Yay – ist ein kleiner Raum (?) a la Raum der Wünsche – und die Szene mit Hermiaune – zudem SPOILER ist das ja auch der Einganz zur Kamemr des Schreckens – Hoffe das kann man auch architektonisch irgendwie umsetzen – totally worth the money (20€) – sowas von gekauft

    Der verbotene Gang – ist ja jetzt nicht unbedingt aus dem zweiten Film 😉 aber analog zu dem KLO ist ein „modularer Raum“ ja wirklich immer brauchbar. Generell bin ich etwas (weniger) begeistert (Achterbbahn!) – mal sehen wies umgesetzt wird – wenn es halbwegs passt kann man die 40 Euro schon aufbringen (im Notfall wird umgebaut)

    Und schon gehts wieder aufwärts – Hogsmeade mit zwei Häuslein – träum ich oder wach ich.- Sicher ca. 850 Teile sind nicht viel, aber für 2 8×16 fassadenhäuser sollte es reichen (Analog zum Ligusterweg lässt sich die „Rückseite“ sicher ergänzen – Ich gehe davon aus, dass beide Häuslein kein gebautes Dach haben, sondern ein Spitzdach aus Platten mit Schneeapplikationen (da spart man sicher teile gegenüber dem Ligusterweg)- Wenn die Figurenauswahl stimmt – Perfekt gekauft – auch für 80 € (UVP)

    Und schon gehts wieder (Steil?) bergab. Eine rebootete Grßße Halle (mit falscher Dachfarbe – gehe vom Film aus). Weniger Details als die „alte“ Halle etwas kleiner (noch kleiner?) – ein zweiter Schlossteil (in der 2018er Version hatten wir das große Türmchen) mal sehen wie das aussieht. Ich bin nicht happy, dass sich hier ein reboot ankündigt, aber…

    Schon gehts zum letzten „Anstieg“ – Die Kammer des Schreckens – und das anscheinened UNTER der großen Halle (auch wenn es nicht IN Universe correct ist, fand ich immer schon, dass die Halle auf einer Klippe stehen sollte) – Sich hoffe sehr auf einen gebauten Kopf von Salazar Slytherin (und der BAsilisk könnte aus dem Mund kriecheen – wie g…l wär das.

    Schade, dass die kammer in einem Set mit (neuer) Halle und Turm ist… Aber könnte sein , dass ich mir das trotzdem gönne, mal sehen wie es aussieht.

    Und schon endet die Achterbahnfahrt – Der Kalender – schein als ob, man daraus ein Spiel machen kann – gähn – ansonsten scheint er das Niveau des 2020ers nicht zu erreichen – werdens dann bei mir doch nur 2 – Mnamlich Marvel und Star Wars 😉

    Für sich betrachtet finde ich die Serie eigentlich Spitze – 4 (5? 6? – je nach zählweise) iconic places from the franchise. wenn es wirklich ein reboot ist, dann lehne ich mich entspannt zurück, weil ich hab ja 2018 angefangen zu sammeln und (fast alles) was ich will. Ist es ein Jubiläums one shot umso besser.

    Drei der 4 Sets kann man wahrscheinlich ohne weiteres in sein alte Modulares Hogwarts integrieren. Die Halle – na ja – sagen wir mal so, hängt davon ab wie leicht die Kammer zu rebricken ist. Im Notfall wird die Halle+Turm als Bausteinlieferant für ein „verbessertes „modular Hogwarts“ verwendet (also bestehende Halle + Turm vergrößert – ich wollte mir immer schon eine zweite (alte) Halle dafür holen – vielleicht nehm ich dafür jetzt einfach die neue 😉 – das falschfarbene Dach kann ich sicher für was anderes verwenden)

    Sollte das wirklich ein reboot sein, dann sei es so – kaufe ich halt nur die Sets die ich für meine alte HP-Welt verwenden kann und baue ansonsten MOCs bzw. MODs dafür – Ideen hätt ich genug – sehe das entspannt.

    Sollte es aber im Herbst mit der alten Welt „weitergehen“, dann umso besser – mindestens 5 Sets (von günstig bis teuer) verspricht eine interessant Auswhl…

    Freu mich schon auf „Bilder“ …

  28. Ist eigentlich davon auszugehen dass die Winkelgasse nochmal günstiger wird? Das Hogwarts-Schloss war ja auch irgendwann auf 350 Euro runter, aber die Winkelgasse ist nach wie vor nur zum UVP zu haben…

    Ich bin SEHR skeptisch was eine eventuelle Neuauflage des Modular-Systems angeht. Werde das dann sicher nicht auch noch sammeln… wäre dann echt sehr enttäuscht.

    • Lieber Jonas – das hängt davon ab… ob die Winkelgasse zu irgendwelchen Prämiumpartnern kommt (Smyths z.B.) – Ich gehe mal davon aus, könnte aber (noch)dauern – (derzeit glaube ich nicht, dass die es haben)

      Jedoch wird es auch dann wahrscheinlich nicht hohe Rabatte geben – und man muss „schnell sein“ bzw. immer aufpassen, obs gerade „im Angebot“ ist.

      Falls du nicht auf Prämiumpartner warten wills, und du VIP Kunde bist, würde ich auf „doppelte“ VIP Punkte bei LEGO selbst warten, bzw. dann auch gute GWPS mitnehemen.

      Doppelte VIPs sind ja „auch“ 360 Euro ;).

      Mehr als 20% für solche „Exclusives“ sind äusserst selten – Mit Glück 10% das ist ber im Prinzip dann auch nichts anderes als doppelte VIPs.

      Also „Angebote“ die weniger als 10% ausmachen kann man meiner Ansicht nach „vergessen“ dann bei LEGO selbst (doppelte) VIPs bzw. (gute) GWPs mitnehmen.

      Wobei – auch GWPs die „nicht so gut sind“ kann man immer noch als Teilespender verwenden

      • Hallo bausteinchen, danke für Deine Antwort!

        Ich bin immer auf brickmerge unterwegs und hab fast alle Sets mit Rabatt bekommen und hab mir natürlich einen Benachrichtigungshinweis hinterlegt!

        Das mit VIP verstehe ich nicht ganz. Ich bin zwar VIP, aber inwiefern machen die doppelten Punkte es für mich günstiger? Mit den VIP-Punkten bekomm ich doch höchstens so Kleinkram wie Bildschirmhintergründe und sowas, oder nicht?

  29. Ich weiß überhaupt nicht, was ich von der Hogwarts-Sache halten soll. Irgendwie hat mir die Nachricht den Tag versaut. Wiederauflagen nach so kurzer Zeit finde ich generell großen Quatsch. Sie nehmen dem Modell komplett die Wertigkeit und ich weiß nicht, ob sich LEGO damit einen Gefallen tut. Beispiel: Ein City Polizeitauto. Da kann man doch getrost danach leben: Kaufste heute nicht, kaufste morgen. Weil es ja eh immer eins geben wird.
    Wenn LEGO das nun mit so tollen Serien wie Harry Potter ebenso macht, verlieren sie aus meiner Sicht viele Sammler. Einen ähnlichen Effekt hatten wir letztes Jahr schon, als der Markt quasi mit Sets für AFOLs überschwemmt worden ist. Viele, die sich quasi alle 18+ Sets und Sammelbares gegönnt hatten, kamen mit dem Einkaufen nicht mehr hinterher. Klar werden immer noch Sets gekauft, aber die Sammelleidenschaft wird damit kaputt gemacht. Und damit eine wichtige Bindung zum Kunden. Gerade in einer Zeit, in der sehr viele alternative Klemmbausteine aufgekommen sind, ist das aus meiner Sicht ein gefährlicher Move von LEGO.

  30. Bewerten möchte ich es erst, wenn tatsächlich alle Informationen komplett sind. Aber die vorab Informationen finde ich spontan nicht gut.

    Wenn man das Klo macht, dann muss einfach auch Myrte in diesem Set sein, egal ob es die zuletzt mal in einer Minifigurenserie gab oder nicht. Lässt man halt Ron und Hermine dafür raus, aber Myrte ist nunmal die Bewohnerin der Toilette…

    Grundsätzlich kann man natürlich wieder neu anfangen Hogwarts modular zu interpretieren, aber vom Gefühl her ist die aktuelle Reihe noch nicht abgeschlossen. Da jetzt mittendrin aufzuhören fände ich schon echt bescheiden und zwei Serien parallel laufen zu lassen halte ich für sehr seltsam. Fände es angemessener, noch ein, zwei Sets der aktuellen Reihe zu bringen und dabei klar zu kommunizieren, dass es das damit dann bei der Reiehe auch war. So hat das was von einem Bravo Starschnitt, bei dem man am Ende den Kopf einfach weglässt und ein anderes Foto bringt…

    Bei Ninjago passen goldene Figuren rein, auch thematisch. Aber bei Potter ist das für mich unpassend, man will offensichtlich nur Sammlertriebe erwecken.

    Die letzten Wellen haben die Latte sehr hochgehängt, hoffe Lego kann und will das auch weiter halten.

  31. StoneWars wisst Ihr ob die Kennzahlen Stimmen.
    PromoBricks weiß anscheinend von den anderen unbekannten Sets die Teilanzahl sowie das die Sets ebenfalls im Juni rauskommen sollen.

    Wisst Ihr irgend was davon?

    76391 ??? ??? 249,99$ 2021
    76392 ??? 876 69,99€ 6/2021
    76393 ??? 1673 129,99€ 6/2021
    76394 ??? 597 39,99€ 6/2021
    76395 ??? 264 29,99€ 06/2021

    Hier der Link dazu: promobricks.de/lego-harry-potter-neuheiten-2021-2-hj/116522/

    Beste Grüße zurück!

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.