LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten vorgestellt: Krankenflügel und neue Hogwarts Moment-Bücher

LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten Titelbild

Im März wird es wieder magisch bei LEGO, denn dann erscheinen die ersten LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten. LEGO hat die Sets allerdings schon heute im LEGO Onlineshop gelistet und damit offiziell vorgestellt, weshalb wir euch nun alle Bilder und Infos präsentieren können!

Die „große Welle“ der LEGO Harry Potter Neuheiten kommt voraussichtlich erst im Sommer, doch auch zum Jahresbeginn bringt LEGO einige Sets auf den Markt, die sowohl im LEGO Onlineshop als auch im Einzelhandel am 1. März 2022 erscheinen werden.

Schon Mitte Dezember kursierten die ersten Katalogbilder der neuen Sets, wo diese allerdings teilweise nur recht klein oder nur von einer Seite zu sehen waren und deshalb noch keinen vollständigen Eindruck vermitteln konnten.

Hier können wir nun dank der Listung im Onlineshop endlich Abhilfe schaffen! Mit dabei sind zwei neue Bücher aus der Hogwarts Moment-Reihe. Nach den ersten vier Sets, die Anfang 2021 auf den Markt kamen und an den Häusern nebst Hauslehrern orientiert waren, wird die Reihe nun mit Professor Trelawneys und Mad Eye Moodys Klassenzimmern um zwei weitere Fan-Lieblinge erweitert. Ausgebaut wird auch das modulare Schloss Hogwarts, und zwar um den Krankenflügel, wobei ein weiterer Charakter aus den Filmen erstmals als Minifigur auftaucht. Bei der letzten Neuheit handelt es sich um den verschließbaren und vielfältig ausgestaltbaren LEGO 76399 Hogwarts Zauberkoffer, der schon länger bei LEGO gelistet ist und den wir euch deshalb auch schon in einem eignen Artikel ausführlich vorgestellt hatten.

Im Folgenden findet ihr alle vier Neuheiten, nach Setnummer sortiert, mit sämtlichen wichtigen Infos und offiziellen Bildern. Weiter unten haben wir auch eine tabellarische Übersicht aller LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten erstellt, die wir fortlaufend aktuell halten.

LEGO Harry Potter Neuheiten 2022

LEGO 76396 Hogwarts Moment: Wahrsageunterricht

Der LEGO 76396 Hogwarts Moment: Wahrsageunterricht ist das erste der beiden neuen Bücher, die im aufgeklappten Zustand einen angedeuteten Hogwarts Klassenraum enthalten. Das Set zum Wahrsageunterricht enthält als Minifiguren natürlich Prof. Trelawney, außerdem Harry Potter und Parvati Patil, wobei letztere beide mit mittellangen, schwarzen Beinen und nicht-exklusiven Torsos daherkommen, die wir schon aus mehreren anderen Sets kennen. Prof. Trelawney hingegen wartet mit neuen aufwendig bedruckten Beinen und Torso auf, das Haarteil ist allerdings offenbar dasselbe, das schon 2018 für die Figur in der ersten Harry Potter Sammelserie verwendet wurde.

LEGO Harry Potter 76396 Hogwarts Moment Wahrsagenunterricht (3) LEGO Harry Potter 76396 Hogwarts Moment Wahrsagenunterricht (2)

Der Aufbau des Buches erinnert stark an den LEGO 76382 Verwandlungsunterricht, wenn auch natürlich die Details der Einrichtung und insbesondere die Sticker, mit denen die Innenseiten der großen Buchdeckel-Paneele beklebt werden, dem anderen Unterrichtsfach angepasst wurden. Auf der bedruckten Vorderseite des Einbands findet man, neben dem Schulwappen, einige Symbole, die man in Hogwarts mit dem Wahrsagen assoziiert, u.a. eine Glaskugel, eine Teetasse und Karten. Erfreulicherweise ist auch wieder eine neue, bedruckte 1×2 Fliese für das kleine Zauberbuch im Minifigurenmaßstab enthalten, die diesmal ein Kapitel zeigt, das sich mit dem Grimm befasst.

Die UVP des Sets wird wie bei den bisherigen Büchern 29,99 Euro betragen, wofür man 297 Teile erhält.

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76396
  • Name: Hogwarts Moment: Wahrsageunterricht
  • Teile: 297
  • Minifiguren: 3 (Prof. Trelawney, Harry & Parvati Patil)
  • Preis: 29,99 Euro
  • Release: 1. März 2022

Weitere Bilder zum Set findet ihr hier:

LEGO 76397 Hogwarts Moment: Verteidigungsunterricht

Als zweites neues Buch aus der Hogwarts Moments-Reihe erscheint zur gleichen Zeit das Set LEGO 76397 Hogwarts Moment: Verteidigungsunterricht, also der Klassenraum zum Thema Verteidigung gegen die Dunklen Künste. Hier hat LEGO sich für eine Szene aus dem vierten Schuljahr entschieden, nämlich die Unterrichtsstunde, in welcher der vermeintliche Prof. Moody mit seiner Klasse die unverzeihlichen Flüche bespricht und dieses auch gleich anhand einer mitgebrachten Spinne vorführt. Als weitere Minifiguren enthält das Set Neville Longbottom und Hermine Granger, auch hier beide mit mittellangen, schwarzen Beinen und Standard-Gryffindor-Torsos, was für Figurensammler etwas schade ist. Bei der Figur von Mad Eye Moody handelt es sich um das gleiche Design wie in der ersten Minifiguren-Sammelserie, allerdings mit anderen Farben, etwa einer braunen statt einer blauen Hose.

LEGO Harry Potter 76397 Hogwarts Moment Verteidigung Gegen Die Dunklen Künste 11 (2) LEGO Harry Potter 76397 Hogwarts Moment Verteidigung Gegen Die Dunklen Künste 11 (4)

Die Konstruktion des Klassenzimmers erinnert diesmal ein wenig an den LEGO 76384 Kräuterkundeunterricht, allerdings lässt sich bei diesem Set links noch ein zusätzlicher Wandbogen ausklappen. Beim Zubehör fällt vor allem die schwarze Truhe auf, die den neuen, flachen Deckel enthält, den wir erstmals auf den Bildern zum LEGO 76399 Hogwarts Zauberkoffer in Braun zu sehen bekommen haben. Als besonderes Highlight enthält diese Truhe offenbar einen Nanofigur des echten Alastor Moody in seiner Gefangenschaft durch Barty Crouch Jr.

Der bedruckte Einband zeigt auch diesmal einige passend Piktogramme, unter anderem zwei gekreuzte Zauberstäbe und eine LEGO-Version des Dunklen Mals. Eine neue bedruckte 1×2 Fliese (hier zum Thema Dunkles Mal) ist ebenfalls wieder enthalten. Die UVP liegt erneut bei 29,99 Euro, die Teilezahl bei 257 Steinen.

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76397
  • Name: Hogwarts Moment: Verteidigungsunterricht
  • Teile: 257
  • Minifiguren: 3 (Prof. Moody, Neville & Hermine)
  • Preis: 29,99 Euro
  • Release: 1. März 2022

Weitere Bilder zum Set findet ihr hier:

LEGO 76398 Hogwarts Krankenflügel

Bei der Einführung des neuen, modulareren Systems fürs LEGO Hogwarts-Schloss hatten noch manche gemutmaßt, es handele sich womöglich nur um eine kurzfristige Designänderung anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Themenwelt und LEGO werde danach wieder zum alten System zurückkehren. Diese Vermutungen entkräftet LEGO nun dadurch, dass mit dem LEGO 76398 Hogwarts Krankenflügel auch im neuen Jahr eine Erweiterung auf Basis des neuen, kleineren Maßstabs erscheint. Das Set enthält eine Minifigur von Madam Pomfrey, was für die Figurensammler ein Highlight sein dürfte, da dieser Charakter noch nie zuvor als Minifigur vorkam. Außerdem sind Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger enthalten.

LEGO Harry Potter 76398 Hogwarts Krankenflügel 2 (2)

LEGO Harry Potter 76398 Hogwarts Krankenflügel 1

Sowohl das Design des Sets als auch das der Minifiguren orientiert sich an der Szene des dritten Films, in der alle drei Hauptcharaktere nach den dramatischen Geschehnissen rund um Sirius und Peter Pettigrew etwas lädiert im Krankflügel zu sehen sind. Passend dazu hat Ron, dessen Bein vom verwandelten Sirius verletzt wurde, einen Verband und einen Stützstock, und auch die Oberteile unserer Freunde sehen etwas mitgenommen aus. Bei den Torsos handelt es sich folgerichtig um neue Teile, und bei Ron kommen wegen des Verbands erstmals mittellange Beine mit zwei verschiedenen Beinfarben zum Einsatz. Auch Hermine hat einen Verband, allerdings zum Aufstecken an der Hand. Außerdem bringt sie einen bedruckten Zeitumkehrer mit, der in dieser Szene eine bedeutsame Rolle spielt.

LEGO Harry Potter 76398 Hogwarts Krankenflügel 3

Passend zu dieser Thematik ist am Turm des Krankenflügels eine Uhr angebracht, deren Zeiger man über Zahnräder durch Drehen einer der Turmspitzen bewegen kann und deren Gestaltung an den oberen Teil des LEGO 75948 Uhrenturms von 2019 erinnert. Die Gesamtbreite der drei Teile des Krankenflügels entspricht der der großen Halle aus der LEGO 76389 Kammer des Schreckens, kann also z.B. gut darauf platziert, aber auch aufgeteilt werden. Einzig die hellen Fenstergitter, die bei den anderen Sets noch schwarz waren, könnten dabei etwas störend ins Auge fallen, aber eine Krankenstation soll ja schließlich freundlich ausgestattet sein. Nette kleine Details wie z.B. ein Wagen mit verschiedenen Tränken und Tinkturen sowie ein Exemplar der neu gestalteten Eule in Sand Blue, die wir schon aus dem Zauberkoffer kennen, runden das Set ab, das eine UVP von 49,99 Euro bei 510 Teilen haben wird.

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76398
  • Name: Hogwarts Krankenflügel
  • Teile: 510
  • Minifiguren: 4 (Madam Pomfrey, Harry, Ron & Hermine)
  • Preis: 49,99 Euro
  • Release: 1. März 2022

Weitere Bilder zum Set findet ihr hier:

LEGO 76399 Hogwarts Zauberkoffer

Stellten im letzten Jahr die Bücher der Hogwarts Moments-Reihe ein ganz neues Konzept dar, so wagt LEGO 2022 mit dem Set LEGO 76399 Hogwarts Zauberkoffer erneut diesen Versuch. Es handelt sich um einen baubaren, abschließbaren Koffer, eigentlich eher eine Truhe, die allerlei Accessoires und Aufkleber zum individuellen Ausgestalten sowie viele verschiedene Figurenteile zum erschaffen eigener Charaktere enthält.

LEGO Harry Potter 76399 Hogwarts Koffer 2 LEGO Harry Potter 76399 Hogwarts Koffer 3

So ist es z.B. möglich, das Äußere der Truhe mit Fliesen in allen vier Hausfarben zu gestalten und außerdem mit diversen thematisch passenden Stickern zu verzieren. Im Inneren lassen mit dem beiliegenden Zubehör verschiedene Szenen aus Hogwarts nachstellen. Da wir diesem Set schon einen ausführlichen Vorstellungsartikel gewidmet haben, gehen wir hier nicht weiter auf die Details ein. Bei 603 Teilen hat das Set eine UVP von 59,99 Euro.

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • Setnummer: 76399
  • Name: Hogwarts Koffer
  • Teile: 603
  • Minifiguren: bis zu 6 in vielfältiger Zusammenstellung
  • Preis: 59,99 Euro
  • Release: 1. März 2022

Weitere Bilder zum Set findet ihr hier:

Tabellarische Übersicht

Hier findet ihr noch einmal alle LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten als übersichtliche Tabelle, die wir laufend aktuell halten.

LEGO Harry Potter Banner

Bild Setnr. Name Steine Release UVP Shop
LEGO 40560 [Harry Potter Promotional] 40560 [Harry Potter Promotional] -1 2022, ??? ???
LEGO 40577 [Harry Potter Promotional] 40577 [Harry Potter Promotional] -1 2022, ??? ???
LEGO 76396 Hogwarts Moment: Wahrsagenunterricht 76396 Hogwarts Moment: Wahrsagenunterricht 297 2022, 03 29,99 € LEGO
LEGO 76397 Hogwarts Moment: Verteidigung gegen die Dunklen Künste 76397 Hogwarts Moment: Verteidigung gegen die Dunklen Künste 257 2022, 03 29,99 € LEGO
LEGO 76398 Hogwarts Krankenflügel 76398 Hogwarts Krankenflügel 510 2022, 03 49,99 € LEGO
LEGO 76399 Hogwarts Zauberkoffer 76399 Hogwarts Zauberkoffer 603 2022, 03 59,99 € LEGO
LEGO 76400 76400 ??? 121 2022, 06 $19.99 US
LEGO 76401 76401 ??? 345 2022, 06 $49.99 US
LEGO 76402 76402 ??? 654 2022, 06 $79.99 US
LEGO 76403 76403 ??? 990 2022, 06 $99.99 US
LEGO 76404 76404 [Adventskalender ???] 344 2022, 09 $44.99 US
LEGO 76405 76405 [D2C Set ???] -1 2022, 09 $469.99 US
LEGO 76406 76406 [Brick Built Creature ???] 671 2022, 06 $49.99 US
LEGO 76407 76407 [Playset] 777 2022, 06 $89.99 US
LEGO 76408 76408 [Playset] -1 2022, 06 $119.99 US

Fazit

Dass im Rahmen der LEGO Hogwarts Moments-Reihe zwei neue, aufklappbare Bücher erscheinen, überrascht nicht, denn diese Idee wurde von den Fans gut aufgenommen und es war zu erwarten, dass LEGO die Reihe fortsetzen würde. Der Krankenflügel als Erweiterung des modularen Hogwarts-Schlosses ist da schon ungewöhnlicher, denn üblicherweise erschienen die Teile des Schlosses eher im Sommer – was zusätzlich auch in diesem Jahr bestimmt der Fall sein wird. Mit dem „magischen“ Koffer bzw. der Truhe nutzt LEGO die Harry Potter-Reihe erneut, um ein neues Setkonzept auszutesten, was bisher offenbar bei euch gut ankommt.

Für Fans der LEGO Harry Potter Minifiguren ist es etwas schade, dass die Figuren in den Hogwarts Moment-Sets größtenteils recht generisch gehalten und auch wieder sehr Gryffindor-lastig sind, was aber durch die sehr gelungene Gestaltung der Figuren Im Krankenflügel wieder aufgewogen wird.

Wie findet ihr die LEGO Harry Potter 2022 Neuheiten, jetzt, da ihr die hochauflösenden Bilder kennt? Freut ihr euch über neue Bücher der Hogwarts Moments-Reihe und die Erweiterung des Schlosses? Was sagt ihr aber insbesondere zum Krankenflügel, der im Katalog ja bisher nur von außen zu sehen war? Tauscht euch gerne in den Kommentaren aus.

Über Jens Herwig 224 Artikel
Mag verzerrte Gitarren, LEGO und Enten. Wollte so sein wie MacGyver, ist aber nur Physiker geworden. Erweckung aus den Dark Ages durch den Technic Unimog. Liebt alte Sets und hat ein Aquazone-Diorama im Wohnzimmer stehen.

54 Kommentare

  1. Schön, dass der sandgrüne Bohrer populärer wird. Aber, sehe ich das richtig, dass wir endlich 1×2-Satteldach-Slopes in sandgrün bekommen? Das ist ja der Hammer, ein Hoch auf das überarbeitete Hogwarts! Als nächstes dann bitte noch die Innenecken (und vielleicht sogar die Satteldächer mit „drunterschieb-Aussparung“)?

    • Klasse. Die Sets wandern sicher auch wieder den Weg ins heimische Lego-Zimmer. Kann es sein das eines der Bücher diesmal teilexclusiv sein wird?

  2. Mir gefallen die beiden neuen Bücher und der Krankenflügel sehr gut, die werden alle mit Rabatt einziehen. 😀 Den Zauberkoffer fänd ich für ein Kind cool, da kann man sicher schön mit spielen und den z.B. in den Urlaub mitnehmen, aber ich brauche den nicht.

    • Na die die Nurse passt ja super zu deinem Nickname. (o;
      Endlich Madam Pomfrey! Sie ist eine wirklich schön umgesetzte Minifigur auf die ich schon gewartet habe.

  3. Hab den Moody aus der Minifiguren Serie damals nicht bekommen deshalb muss das Buch halt sein genauso wie der Krankenflügel weil der Sieht halt einfach Klasse aus 🙂 Hoffe mal das die Sommersets nicht zu gut werden sonst ist mein Budget gesprengt…

  4. Cool, dass der Krankenflügel mit Scharnieren kommt und man dadurch das Schloss auch verwinkelter aufbauen kann. Auch das Uhrwerk gefällt mir mit dem neuen Mechanismus weitaus besser als der alte Uhrenturm.
    Ich freue mich 🙂

  5. Hat das Rosa-gehaaretes Mädchen in 76399 Hogwarts Zauberkoffer eine neue Hautfarbe, oder am mindestens eine Farbe für das ungewöhnliches benutzt?

  6. Ich finde es gut, dass Lego mein Budget mit den neuen sandgrünen Dächern konsequent schont. Die Bücher waren und bleiben eine einzige Enttäuschung vom Teileumfang, wie auch vom Volumen, wenn man sie real vor sich aufgebaut sieht. Auf die Sticker möchte ich gar nicht weiter eingehen. Den Koffer finde ich interessant. Da hoffe ich auf eine gute Rabattaktion, aber zum Nennpreis utopisch.

        • Bestimmt lassen sich auch beide Farben miteinander kombinieren. LEGO selbst hat ja schon beim Astronomieturm beide gemischt. Zwar „nur“ die Käseecken und nicht die Spitzen.

      • Vielleicht vergleichen manche auch einfach nur den Kram, den Lego uns als Hogwarts verkauft, mit der Filmvorlage und können die beiden partout nicht in Einklang miteinander bringen. Wie auch, wenn „Wirklichkeit“ und Modell so weit auseinanderliegen?

        Falls es nocht nicht klar geworden ist: die aktuelle Serie gefällt auch mir nicht. Grüne Dächer und ein auf Kulissentiefe reduzierter Baukörper sind nichts, wofür ich Geld ausgeben mag.

        • Wobei man – wenn man sich denn ein Hogwarts aus Lego wie das Hogwarts aus den Filmen wünscht – nicht außer Acht lassen sollte, dass es gar nicht das „eine“ Filmhogwarts gibt, da sich das Ganze erst im Laufe der Filme entwickelt und sich die Architektur mitunter sogar auch verändert hat.

          • LEGO orientiert sich meines Wissens nach am Filmmaterial (selbstverständlich auch mit freien Designentscheidungen) – möglicherweise vorgegeben durch den Lizenzpartner?

          • @Steinedepression: also in den Büchern wird weder die Dachfarbe, noch das Aufkleberdilemma thematisiert 😉
            Spaß beiseite: ich habe mich beim Lesen stets recht frei in meiner Kopfgestaltung von Hogwarts gefühlt. Klar gibt es hier und da Verknüpfungen von Orten und eine nähere Beschreibung der Architektur. Aber lange nicht so detailliert. Abseits vom Filmhogwarts gibt es meiner Ansicht nach auch echt schöne Illustrationen, die den Geist von Hogwarts gut einzufangen wissen

          • Für mich liegt die Dachfarbe selbst in den Filmen irgendwo zwischen grau und grün, also komplett falsch ist das Sandgrün von LEGO meiner Meinung nach nicht. Man sieht Hogwarts in den späteren Teilen allerdings auch immer öfter im Dunklen und nachts sind ja bekanntlich alle Katzen grau 😉

      • Für die einen ist es Herumheulen (übrigens, ein ganz schreckliches Wort im zeitgeistlichen Vokabular), für die anderen ihre Sichtweise bezüglich eines Details frei zu äußern (Ja, auch negative Sichtweisen gehören dazu) 😉

    • Das Sticker-Thema bitte einfach sein lassen, Paul. Es ist mittlerweile derart ausgelutscht. Außerdem sind Sticker bei Sets dieser Größe bzw. Preisklasse völlig legitim.

      • Recht hat er aber in gewisser Weise. LEGO könnte so viel mehr zeigen statt die einfache Lösung mit den Stickern für die Immersion zu wählen. Und da das meiste eh keine 1:1 korrekte Nachbildungen sein sollen, kann vieles auch nur angedeutet werden – nämlich baubar! Auch Details müssen nicht zwangsweise als Sticker umgesetzt werden. Dafür gibt es Steine. Und die Imagination der Zielgruppe; die daraus ein vollständiges Bild kreiert. Erstmal unabhängig davon, für welche Zielgruppe es sich handelt. Aber LEGO muss auch den Willen dazu haben, statt nur auf’s Budget und die Margen zu schauen (von den stakkatoartigen Setreleases will ich an dieser Stelle nicht anfangen). Ich meine, welche Reihe würde sich denn da nicht am besten eignen als die aktuell Magischte?

        • Ich lasse es mir bei hochpreisigen Sets bzw. Sets der 18+ Reihe einreden. Aber nicht bei Sets wie diesen, die eindeutig für Kinder konzipiert sind. Und dieser Zielgruppe ist es so ziemlich egal, ob die Teile bedruckt oder beklebt sind. Es macht jedoch für Lego einen großen preislichen Unterschied und dies nicht aufgrund der Kosten für das Bedrucken der Teile sondern sie hätten plötzlich 100 % oder sogar noch mehr zusätzliche Steine im Sortiment. Das ist organisatorisch bzw. logistisch ein Wahnsinn und noch viel wichtiger – es (ver)braucht Unmengen an zusätzlichen Platz zur Lagerung. Und das vorrangig für eine Zielgruppe, die den „Mehrwert“ nicht schätzt und zu allem Überfluss vermutlich die Eltern aufgrund der (noch) höheren Preise weniger Sets für die Kinder kaufen würden. Als Kind waren die Sticker für mich ein absolutes Highlight und ich habe sie geliebt. Heutzutage ist das natürlich anders. Aber man sollte als Erwachsener nichtsdestotrotz von dieser unreflektierten bzw. eingeschränkten Sichtweise abrücken. Es handelt sich grundsätzlich um Spielzeug für Kinder.

          • Witzig, jemanden eine eingeschränkte und/oder unreflektierte Sichtweise vorzuwerfen, im vorigen Atemzug aber genauso die Aussage eines(!) Designers als alleinige Erklärung für LEGOs Handeln in Bezug auf Prints VS. Sticker hinstellen xD Erkläre mir doch bitte mal die (für mich) unnötigste Reihe in LEGOs Portfolio. Die 4+ -Sets sind ausschließlich bedruckt, oft sogar die ganz großen Teile. Dazu noch zig neue Formen in mehreren Farben, additiv dazu die ganzen Lizenzsets. Dann gibt es da noch die allseits beliebte VIDIYO-Reihe, bei der alle Fliesen bedruckt waren und keine Kosten bei den Minifiguren gescheut wurden – trotz Zielgruppe Kinder. Ähnlich sehen viele CNY-Sets aus. Für den asiatischen Markt ist wohl das Beste gut genug 😉 Aber, sind das nicht genauso organisatorische/ logistische Overkills? Glaube ich der Aussage einer Kundensuportlerin, die das SuT-Lager in Billund besuchen durfte, ist es nicht nur riesig, sondern arbeitet auch sehr effizient. Aus meiner Sicht ist das einzig und allein ein Kosten- (wie Du auch schön angemerkt hast) und Sparfaktor von Seiten LEGOs – Margeneffizienz nenne ich das mal salopp abwertend.

            Dennoch ging es mir nicht darum. Vorab: d’accord mit Dir gehe ich insoweit, dass nicht alles bedruckt werden muss/sollte. Sticker haben schon irgendwo ihren Sinn – wenn sie unterstützend wirken. LEGO stellt aber sehr viele Details, die es aus meiner Sicht eigentlich gar nicht bedarf, als Sticker dar. Nehmen wir nur ein auf diesen Artikel inhaltlich-/themenbezogenes Beispiel: Regale mit magischen Fläschchen aus dem Potterversum. Ich finde, LEGO kann die auch ganz schön brickbuilt umsetzen. Zylinder, Tiles, plane Minifigköpfe usw. gibt es ja. Stattdessen bekommt man einen Sticker. Meine Fragen, die ich mir so stelle: braucht es hier die bestickerte Lösung? Oder reicht da nicht vielmehr eine gebaute „Andeutung“? Für die Immersion und den Spielspaß ist der Sticker doch eher überflüssig. „Fehlende“ Fläschchen können doch durch die Vorstellungskraft (imaginäre Bildzusammensetzung) des Kindes hinzuaddiert werden. Legosteine haben doch genau das als Ziel, die Vorstellungskraft der Kleinen zu stärken und/oder zu unterstützen. Oder etwa nicht?

            Mir ist bewusst, dass es sich bei Lego um Spielzeug handelt – da bin ich bei Dir. Es ist sogar ganz gleich, ob es als sog. „Erwachsenenset“ in den Regalen steht oder als Kinderset. Legosteine bleiben Spielzeug 😉 Dennoch sehe ich Sticker eher als ‚Unterstreichung der Designidee‘ (highlighten) und ‚Details an den nötigen Stellen hinzufügen‘ an und weniger als ‚abnehmen jeglicher Vorstellungskraft‘ und/oder ‚verbildlichte Darstellung jeglicher Details‘.

            Zu Deinem Punkt als Kind: anders als Du, habe ich die Sticker als Kind so gar nicht als Highlight empfunden, mich haben sie eher gestört, weil es mir damals nicht möglich war, die Dinger auch nur halbwegs gerade hinzupfriemeln. Dazu sahen sie nach einiger Zeit Bespielung nicht mehr „frisch“ aus, was mich unzufrieden ließ (insbesondere, wenn es sich um schwimmbare Bootskörper gehandelt hat).

      • Warum?
        Für mich mit einem Hogwarts-MOC sind die Sets auch komplett uninteressant, weil sie kaum interessanten Teile beinhalten, sondern die Details stattdessen größtenteils mit Stickern gelöst sind.
        Das hat doch mit den Themen, dass Sticker oft schwierig anzubringen sind oder sich nach ein paar Jahren wieder lösen, überhaupt nichts zu tun.

  7. Der Krankenflügel sieht toll aus und wird bestimmt ein Teil meiner Sammlung 😎

    Ich bin zudem sehr gespannt, was uns im Sommer aus der HP-Welt erwartet 😀

    • In der Tat! Der Krankenhausflügel gefällt mir auch – vorzugsweise mit möglichen Rabatten. Vorwiegend wegen den Teilen xD

  8. Happy New Potter Year!
    Die Bücher besitzen eine tolle Atmosphäre. Die kleinen Bücher Grim und Mark sowieso. Und die Verwandlung Moody und der Echte in der Kiste. Klasse.
    Krankenflügel ist genommen. Nur, der Zeitumdreher ist mau – ob es wenigstens ein Print auf der 1×1 ist?

  9. Die Bücher waren noch nie etwas für mich. Generell allerdings habe ich das Gefühl, dass die Harry Potter Sets so langsam in neue Preisregionen steigen, aber vielleicht ist es wirklich ein Gefühl, da man im Handel dann doch meist reduzierte Preise vorfindet.

  10. Für mich als großer HP Fan ist diesmal nichts dabei. Die Bücher sind für mich ohnehin nichts und den Zauberkoffer brauche ich auch nicht. Die Krankenstation hätte ich im vorherigen Stil wohl gekauft. So lasse ich es bleiben. Alleine wegen Madame Pomfrey hole ich mir das Set nicht. Irgendwie sieht das Set etwas mickrig aus und hat keinerlei nennenswerte Highlights. Ich bin auf die nächste Welle gespannt und hoffe auf Gringotts.

  11. Das Skele-Gro im Krankenflügel ist ja ein schönes Detail! Auch wenn das natürlich wieder zu einer anderen Szene als der dargestellten gehört. Aber allgemein ist im Krankenflügel so viel passiert, dass ich mich freue, das der umgesetzt wird. Auch wenn ich noch nicht weiß, ob ich ihn kaufen werde.
    Beim Zauberkoffer hoffe ich auf gute Rabatte; da freue ich mich über die Oberkörper zu allen Häusern.

  12. Ich habe mir aus dem neuen System ein grosses modulares Hogwarts gebaut, und da es das Mädchenklo ja oft sehr rabattiert gab dies mehrfach gekauft und mit den Inhalten von den Büchern ausgestattet. Somit freue ich mich ungemein über diese Neuheiten und werde die mit Freude bauen und integrieren!

  13. Der Krankenflügel hat interessante Teile und Elemente vieles wird da wohl leider nicht einzeln bei S&T bekommen .. Als Angebot würde ich den auch kaufen für meinen nicht HP Bedarf …. aber nicht zum Originalpreis, den finde ich zu hoch für das was man bekommt , bzw. für das wofür ich den brauche würde…
    Aber Lego exklusiv ist das Teil ja wohl nicht..

    der Koffer ist auch hübsch, kann man gut zweckentfremden für anderes Hübsches…

  14. Endlich eine Madame Pomfrey! Und Bertie Botts Bohnen, viele neue Outfits der verschiedenen Häuser, neue Eulen und ohne Ende Minifiguren … Ich bin happy. 🙂

  15. Ich freue mich sehr über die neuen HP Sets vor allem aber über die verschiedenen Torsi aller Häuser mit Schal und Wappen im Zauberkoffer. Der Krankenflügel ist auch gelungen (ausbauen geht ja immer😉) und Madame Pomfrey ist doch großartig. Aber das hat alles noch Zeit bis es im freien Handel erscheint.
    Ich bin auch schon sehr gespannt wie es weitergeht, evtl. mit der Winkelgasse oder einer neun Minifigurenserie? Es bleibt spannend

  16. Juhu! Die Bücher find ich toll 🙂 Auch der Krankenflügel gefällt mir gut! Obwohl ich zugeben muss, dass ich bisher das modulare HP-Hogwarts gemieden habe weil ich die Sets aus der ersten Wiederauflage (große Halle, peitschende Weide ect.) habe und mich die Neuüberlegung im modularer Bauweise geärgert hat. Aber ich glaube in der modularen Weise wird noch einiges mehr kommen was mit den anderen Sets nicht mehr möglich ist.
    Der Koffer reizt mich jetzt persönlich nicht so sehr, obwohl ich großer Harry Potter Fan bin. Nur ist das eher was zum bespielen für jüngere Kinder und weniger zum hinstellen in die Vitrine.

  17. Schade,
    Anhand der Bilder ist bereits zu erkennen das es sich bei den Büchern weiterhin um eine Sticker Seuche handelt. Vor allem die Sticker in den Einwölbungen sind eine Qual. Selbiges gilt natürlich auch für den Krankenflügel.
    Habe die Hoffnung das die Alternativen Klemmbaustein Hersteller LEGO Mittel- und Langfristig etwas feuer unter dem Hintern machen. Eventuell spiegelt sich der höhere Preis dann mal auch in messbaren Tatsachen wieder. Beispielsweise keine Sticker oder ähnliches.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.