LEGO Harry Potter: Vier Klassenräume als aufklappbare Bücher vorgestellt!

LEGO Harry Potter Klassenräume 2021

Es gibt Nachschub für LEGO Harry Potter Fans! Soeben hat LEGO die vier im Januar kommenden LEGO Harry Potter Klassenräumen über die sozialen Medien vorgestellt und uns damit die ersten Sets für das Jahr 2021 vorgestellt.

Die vier Sets tragen den Beinamen „Hogwarts Moment“ und zeigen jeweils einen Klassenraum aus Hogwarts. Mit dabei sind die Zimmer für Verwandlung, Zaubertränke, Kräuterkunde und Zauberkunst. Alle vier Sets sind jetzt auch im LEGO Online Shop gelistet und lassen sich dort ab dem 1. Januar 2021 zu einer UVP von 29,99 Euro bestellen. Allerdings kommen alle diese Sets direkt ab Januar auch in den freien Einzelhandel.

Die vier Klassenzimmer ab Januar

Im Folgenden wollen wir euch alle vier neuen Klassenzimmer vorstellen und haben euch dazu alle Bilder eingebunden. Die gute Nachricht für die Sets ist auf jeden Fall: Jeder dieser Klassenräume enthält mindestens eine oder auch mehrere exklusive Minifiguren. Allerdings sind nicht alle Figuren exklusiv, aber das war wohl auch nicht zu erwarten.

Allerdings sollte auch erwähnt werden, dass jedes der Sets sehr viele Sticker enthält. Allerdings sind sowohl die äußeren Cover der Bücher als auch einige 1×2 Fliesen mit Zaubersprüchen bedruckt. Außerdem sind die jeweils zwei Cover der Bücher nicht nur bedruckt, sondern auch komplett neue Elemente, die scheinbar speziell für diesen Zweck hergestellt wurden.

Die Klassenräume sind allesamt als aufklappbare Bücher gestaltet und eignen sich somit einerseits zur platzsparenden Unterbringung im Regal, als auch als neues Spielkonzept zum einfachen Mitnehmen der LEGO Bücher auf Reisen für Kinder. Allerdings lassen sich die gebauten Bücher nicht einfach so mit den bisherigen Teilen von Hogwarts verbinden, das würde optisch nicht wirklich passen.

Wenn mindestens drei Räume gesammelt sind, lassen sie sich zu einem 360°-Modell verbinden, wie dieses offizielle Bild von LEGO zeigt.

LEGO Harry Potter 76382 Verwandlungsunterricht

LEGO Harry Potter 76382 Verwandlungsunterricht (1) LEGO Harry Potter 76382 Verwandlungsunterricht (2)

Hier die Details zum Set:

  • Setnummer: 76382
  • Name: Hogwarts Moment: Verwandlungsunterricht
  • Anzahl Teile: 241
  • Preis (UVP: 29,99 Euro)
  • Release: 1. Januar 2021
  • Minifiguren: Professor McGonagall, Ron Weasly, Hermine Granger
  • Größe des Buches: 12 x 8 x 4 cm (H x B x T)

Weitere Bilder haben wir hier für euch:

LEGO Harry Potter 76383 Zaubertrankunterricht

LEGO Harry Potter 76383 Zaubertrankunterricht (1) LEGO Harry Potter 76383 Zaubertrankunterricht (2)

Hier die Details zum Set:

  • Setnummer: 76383
  • Name: Hogwarts Moment: Zaubertrankunterricht
  • Anzahl Teile: 271
  • Preis (UVP: 29,99 Euro)
  • Release: 1. Januar 2021
  • Minifiguren: Professor Snape, Seamus Finnigan, Draco Malfoy
  • Größe des Buches: 12 x 8 x 4 cm (H x B x T)

Weitere Bilder haben wir hier für euch:

LEGO Harry Potter 76384 Kräuterkundeunterricht

LEGO Harry Potter 76384 Kräuterkundeunterricht (1) LEGO Harry Potter 76384 Kräuterkundeunterricht (2)

Hier die Details zum Set:

  • Setnummer: 76384
  • Name: Hogwarts Moment: Kräuterkundeunterricht
  • Anzahl Teile: 233
  • Preis (UVP: 29,99 Euro)
  • Release: 1. Januar 2021
  • Minifiguren: Professor Sprout, Cedric Diggory, Neville Longbottom
  • Größe des Buches: 12 x 8 x 4 cm (H x B x T)

Weitere Bilder haben wir hier für euch:

LEGO Harry Potter 76385 Zauberkunstunterricht

LEGO Harry Potter 76385 Zauberkunstunterricht (1) LEGO Harry Potter 76385 Zauberkunstunterricht (2)

Hier die Details zum Set:

  • Setnummer: 76385
  • Name: Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht
  • Anzahl Teile: 256
  • Preis (UVP: 29,99 Euro)
  • Release: 1. Januar 2021
  • Minifiguren: Professor Flitwick, Cho Chang, Harry Potter
  • Größe des Buches: 12 x 8 x 4 cm (H x B x T)

Weitere Bilder haben wir hier für euch:

 

Alle LEGO Harry Potter Sets für 2021

Für die Übersicht haben wir euch nochmal alle LEGO Harry Potter Sets für das Jahr 2021 eingebunden, von denen wir bisher wissen.

BildSetnummerNamePreisSteineRelease
LEGO Harry Potter 76382 Verwandlungsunterricht (2)76382Hogwarts Moment: Verwandlungsunterricht29,99€241Januar 2021
LEGO Harry Potter 76383 Zaubertrankunterricht (2)76383Hogwarts Moment: Zaubertrankunterricht29,99€271Januar 2021
LEGO Harry Potter 76384 Kräuterkundeunterricht (2)76384Hogwarts Moment: Kräuterkundeunterricht29,99€233Januar 2021
LEGO Harry Potter 76385 Zauberkunstunterricht (2)76385Hogwarts Moment: Zauberkunstunterricht29,99€256Januar 2021
LEGO Art 31201 Harry Potter Mosiak Hogwarts Wappen (3)31201Hogwarts Wappen
(LEGO Art Mosaik)
119,99€4249 Januar 2021
LEGO Box Dummy Bild76386???$19,99??????
LEGO Box Dummy Bild76387???$39,99??????
LEGO Box Dummy Bild76388???$79,99??????
LEGO Box Dummy Bild76389???$129,99??????
LEGO Box Dummy Bild76390???$39,99??????
LEGO Box Dummy Bild76391???$249,99??????
LEGO Box Dummy Bild76392???$59,99??????
LEGO Box Dummy Bild76393???$119,99??????
LEGO Box Dummy Bild76394???$39,99??????
LEGO Box Dummy Bild76395???$29,99??????
LEGO Box Dummy Bild40500Accessory Pack ????????????
LEGO Box Dummy Bild40495????????????
LEGO Box Dummy Bild40496????????????

Wie findet ihr die neuen LEGO Harry Potter „Hogwarts Moment“ Klassenzimmer im Buch-Design? Gefallen euch die Sets? Und was sagt ihr zu den exklusiven Minifiguren? Wir freuen uns auf eure Meinung zu den Sets in den Kommentaren!

Über Lukas Kurth 1449 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

100 Kommentare

  1. Jaaaaaaa…uhm…also die sehen ja richtig putzig aus diese Bücher.

    Eine schöne gute Nacht Geschichte für am Abend 🙂

    Gefällt mir und wird sicherlich gekauft.

    • Mega Sets! Zwar nicht integrierbar ins Mini und natürlich auch nicht ins Micro, aber wat solls? Kommt ja noch genug. Nochmal zum Aufkleber-Aufreger. Seit 2001 steht das HP-Lego bei mir ausgestellt, erst im Kinder- nun im Hobbyzimmer. Fakt ist, die alten Aufkleber lösen sich auf. Trocknen aus, bröseln und verschwinden. Bricht einem das Herz. Druck ist da die einzige Lösung. Nichts für ungut, Frieden und so.

  2. Die sehen besser aus als befürchtet, wenn nur die ganzen Aufkleber nicht wären. Manchmal habe ich das Gefühl LEGO verkauft Aufkleber und nicht Bausteine. Wie sehen diese „Bücher“ ohne Aufkleber aus?

    • Ich höre nur MiMiMi!!! Sonst noch was?
      Vielleicht wollen sie die Teile auch für andere Sets? Immer dieser Quatsch gegen die Aufkleber… Ihr macht euch langsam lächerlich

      • Akzeptier doch einfach mal, dass es offensichtlich viele Leute da draußen gibt, die diese Unmenge an Aufklebern einfach totalen Mist findet. Du kannst es ja gerne feiern, dass Lego alles mit Aufklebern macht, aber jemand der sich genötigt fühlt unter jedem Post, der sich über Aufkleber beschwert, zu schreiben wie sinnlos diese Meinung ist, dessen Meinung ist mindestens genauso sinnlos und zumindest in meinen Augen noch deutlich nerviger!!!

        • 😀 triggered … Unfassbar wie sehr du auf mich reagierst!
          Mir geht dieses Gemckere halt auf den Strich: Aufkleber, blaue Pins, cent/Stein…. Bla bla bla. Kauft es oder lasst… Gerne letzteres, bleibt mehr für uns 😉

          • Sie sind sogar mir als unregelmäßigem Leser schon negativ aufgefallen. Lassen Sie doch einfach anderen Menschen ihre Meinung, auch wenn sie von Ihrer abweicht.

          • Spunk hat doch einfach nur seine Meinung geäußert.

            Auf andere Ansichten mit dieser absichtlich provokativen Art zu reagieren wie „Mimimi“, „triggered 😀“ oder „unglaublich wie sehr du auf mich reagierst“ als wäre man auf dem Pausenhof würde ich gerne bei YouTube lassen, wo sich die geistige Elite so verbal duelliert und hier einen etwas erwachseneren Anspruch beibehalten, miteinander umzugehen.

          • In deiner Welt heißt es vielleicht „kauft es oder lasst (es)“. In meiner Welt gibt es Graustufen, Differenzierungen und eine kritische Auseinandersetzung mit dem Dargebotenen.
            Bei manchen vor allem günstigen Sets sind Aufkleber zumindest teilweise nachvollziehbar (beim Ecto z.B. finde ich die Rostflecken als Aufkleber sogar sinnvoll). Bei vielen anderen und vor allem teuren Sets sind sie es nicht und zumindest für mich ein reines Ärgernis. Es wird niemals der Punkt kommen an dem man nicht den Falcon erwähnt. Lego wird niemals ein Argument haben bei einem 800,- Euro Set Sticker verwendet zu haben außer für die 2 oder 3 Hansel, die den Falcon nach dem Aufbau wieder zerlegt und in die Teilekiste gefeuert haben!

        • und exklusive Minifiguren. Ich weiß jetzt auch noch, was Lego machen muss, damit nicht sofort gebetsmühlenartig immer die gleiche Kritik kommt. Ich meine, come on, 30 Euro mit großen Drucken und exklusiven Figuren! Was denn noch? Den Todesstern, geschlossen, alles bedruckt und 70 Figuren inklusive Sturmtruppler-Armee für 10 Euro oder wäre dann immer noch was falsch? (Ach ja, dann ist bestimmt innen ein Stein rosa, und das ist ja der Frevel schlechthin.)

          • Die Frage ist doch eher wie teuer das Lego käme auf Aufkleber zu verzichten.

            Ich fände es sowieso einmal interessant die Gewinnmargen zu kennen aber wenn so ein Set wie das hier durch Drucke 5€ Teurer wäre aber dafür deutlich aufgewertet würde, wären doch alle glücklich.

            Ich hab ja noch nicht einmal den Anspruch, dass jedes 30€ Set keinen Aufkleber mehr hätte aber zumindest alle ab 100€ und dass 400€ Sets wie die Winkelgasse, die ein wahres Aufkleber-Inferno darstellt oder gar 800€ Sets wie der Millenium Falke komplett Aufkleber frei sein müsste ist mMn absolut nachvollziehbar.

            Und mal Hand aufs Herz: Aufkleber statt Drücke zur Kostenminimierung und dadurch Gewinnmaximierung zu nutzen klappt mit Kindersets anspruchsloser aber wohlhabender Eltern aber seitdem AFOLs Teil des Geschäfts wurden kannst du das einfach nicht mehr fahren und mit all den Mitbewerbern MUSS Lego sich bewegen und nicht stillstehen. Und dann arbeite ich doch erstmal an den Punkten, wegen der mir meine Kunden ständig in den Ohren liegen.

          • Mir ist das mit den vermeintlichen Kosten für die Drucke oft ein bisschen zu einfach gerechnet. LEGO hat ein gigantisches Lagersystem mit tausenden Kombinationen aus Farbe, Spritzteil und bereits vorhandenen Drucken an mehreren Standorten. So sehr ich auch den Wunsch verstehen kann (und teile), dass deutlich mehr Teile bedruckt sind, kann ich doch auch verstehen, dass allgemeine Gesetze der Physik auch für eine große Firma wie LEGO gelten – deren Portfolio auch einfach mit keinem ihrer aktuellen Mitbewerber vergleichbar ist.
            Ich würde behaupten, dass, wenn von uns jemand die Alleinherrschaft bei LEGO übernehmen würde, wir selbst mit krasser Umverteilung von Prioritäten an dieser Funktionsweise nichts ändern würden, wenn wir die Folgen für die Lagerhaltung und die Gesamtfolgen für die Firma überblicken würden.

          • Mit den „Gesetzen der Physik“ ist das so eine Sache, wenn Lego gleichzeitig bei sehr günstigen Sets in der Lage ist teilweise mehrere bedruckte Steine zu verwenden, bei den sehr hochpreisigen aber meistens nicht. Das macht einfach wenig bis gar keinen Sinn.
            Natürlich hast du insofern Recht, wenn es um Sets mit sehr vielen Stickern geht wie z.B. bei einigen Harry Potter Sets. Das könnte möglicherweise schon zu deutlichen Mehrkosten führen.
            Ich bleibe aber auch dabei, dass es grundsätzlich natürlich möglich ist, aber es logischerweise der Gewinnmaximierung im Weg steht. Bei den Mengen, die Lego durchsetzt, sollte es zumindest bei den teuren Sets möglich sein das umzusetzen und wenn sie dafür dann 10 oder 20 Euro mehr nehmen, würden sich wahrscheinlich die wenigsten beschweren!

          • Ich empfehle bei der Gelegenheit ein Diagramm, das für die Stonewarane-Telegramgruppe erstellt wurde, und eine Auswertung des Anteils von Stickern vs. Prints pro Jahr im Verhältnis und in absoluten Zahlen ermöglicht. Das würde auch helfen, manche „gefühlte Wahrheit“ etwas mehr Richtung Realität zu rücken.

          • Schön, wie Sie auf konstruktive Kritik so dermaßen lächerlich antworten. Wenn LEGO empfiehlt beim Bau eines Modells einen Aluminiumhut aufzusetzen dürfen Sie das natürlich gerne machen…

      • Lächerlich machst nur Du dich! Bedruckte Teile sind nunmal schöner, und wenn Lego jeweils ein bedrucktes und eins o Druck eilegt sterben sie auch nicht,

    • @Spunk: „Diese Bücher“ sehen von außen ohne Sticker genauso aus wie mit. Die Cover sind Prints!!!
      nur innen ist einiges beklebt, da seh ich auch kein Problem. Kleinkram und die Unterseite den großen Platten – ja meine Güte. Ich bin auch kein Fan von Stickern, aber das ist echt harmlos hier. 30€ UVP

  3. Die Stickerflut ist ein Akt des Unholds, aber von dieser unreinen Schandtat einmal abgesehen sind es glorreiche Sets die Optisch im Magischen Buchformat wahrlich Siegreich aussehen. Meine bescheidene Erhabenheit stimmt sich freudig auf die neuen Sir Harry Potter Sets ein.
    Derweil träume ich weiter von einer neuen glanzvollen Lego-Ritterburg bzw einer neuen Ritter-Themenwelt.
    Es sprach, der ehrenhafte und stolze Sir Lancelot von Königsberg

  4. Sehen vielversprechend aus auch wenn die üblichen Charaktere erneut auftreten. Aber so wie es aussieht sind alle Minifiguren exklusiv weil die Schüler die Wappen auf den Torsos haben. Die Lehrer sind neu aufgelegt. Cool, cool, cool!

  5. Langsam muss ich mal ein Bücherregal freischaufeln um die ganzen (6) LEGO Bücher unterzubringen 😉 Obwohl ich nicht HP Fan bin werden die sicherlich den Weg zu mir finden im Laufen von 2021, weil finde ich rundumgelungen! Freu 🎉

    • Ich bin zwar kein Potter Fan und werde sie mir nicht kaufen, bin aber sehr positiv über die Umsetzung überrascht.

      Die sehen richtig gut aus. Glaube auch das sie sich sehr gut verkaufen werden. Das ist doch der ideale Preis um sie mal einem Kind „mitzubringen“. Und toll zum Spielen.
      Gut gemacht Lego und danke stonewars für den tollen Bericht (wiedermal als 1. In den einschlägigen Blogs).

  6. Als vor ein paar Monaten die Ankündigung der Büchersets kam war ich wenig begeistert, jetzt nach der Präsentation bin ich sehr angetan. Gefällt mir sehr und werden alle nach und nach gekauft. Lego hat es bei Harry Potter gut im Griff und das macht Vorfreude und Hoffnung auf die anderen Themen für 2021. Bin gespannt auf die Star Wars Umsetzungen…!

  7. Ich hab ja mittlerweile den Ruf des Meckerers hier weg, aber jetzt kommt es: Ich bin positiv überrascht. 😳

    Anhand der Beschreibungen, die vorher bekannt waren, hatte ich mich schon gefreut, dass ich mir wenigstens diese HP-Sets sparen kann. Jetzt hab ich ein Problem! 😬

    Danke Stone Wars für die Bilder. Hach… Mein Geldbeutel. 😅

  8. Wir haben hier schon so ein Buch aus der Disney-Reihe und das ist echt ganz süß gelöst. Soe ein kleines Playset wie damals Polöy Pocket oder auch diese „Spielkoffer“ von Playmobil. Für die Kleineren ist es sicherlich toll zum Spielen, ich freue mich über schicke Steine, um Hogwarts auszubauen. Und die Sticker finde ich bei den Harry Potter Sets in der Regel seh schön, weil sie nochmal sehr schöne Details ins Set bringen. Die Aufkleber hier könnte man auch gut in eigene Schlosserweiterungen integrieren.

  9. Der Übername „Hogwarts Moment“ kann ja vielleicht heissen, dass es in Zukunft noch mehr solcher Spielereien gibt :). Werde alle kaufen, aber werde da auch schauen, dass ich die mit 40 % oder mehr bekomme, da der Preis von 40 CHF. schon recht hoch ist.

  10. Muss ich nicht haben, außer eventuell die neue Professor McGonagall Figur.
    Die alte Figur war nie ganz mein Ding. Es fehlte bei der alten Figur immer das Haar.

    • Ich würde darauf wetten, dass die Figur (oder zumindest ihr Haarteil) in neuen Sets die das Hogwarts Schloss erweitern oder neu auflegen sollen auch erscheinen wird. Für mich sind die Figuren zumindest nicht Anreiz genug Sets zu kaufen, die sonst nicht meine AFOL Ansprüche erfüllen.

  11. Ach naja, so bisschen nett seh’n sie ja schon aus. Trotz der beiden großen Spezialteile sind die gar nicht so Polly Pocket artig geworden wie befürchtet und wie’s das ja bei dem Friends/Princess-Zeug schon gab. Wirken von den Teilen zwar vielleicht immernoch etwas mager, aber die hübsche Aufmachung macht den Rest. Lassen sich sicher auch schön wegsammeln.

  12. Ich weiß nicht, aber diese Schlange im Slytherin-Emblem kannte ich nicht und die Friese von McGonagall kannte ich noch nicht.

    Ansonsten sind die großen Teile in den Farben vermutlich auch noch nicht oder sehr selten erschienen.

    Ich kann mich auch irren, aber die Teile erscheinen mir doch ungewöhnlich. Ob man damit was anstellen kann, keine Ahnung, aber die Teile finde ich zumindestens in Teilen ungewöhnlich.

  13. 30 Euro und dann noch freier Handel ab Start (also dann wohl um die 25 Euro)? Mit 3 minifigs, ein paar davon sogar neu? das klingt ja super, Sticker hin oder her. und dann sind die Modelle noch nicht mal total totgespart sondern machen noch was her.

    (womit sich die Frage stellt, wie genau Lego Preise festlegt, wenn man die Preise z.b. der sketches zum Vergleich heran zieht)

  14. Ganz nett, vom Preis ok, hätte mir aber gewünscht, dass die Buchseiten neben Wand auch den Boden des Raums bilden, so daß man das Interior darauf positionieren kann. So fliegt das ja quasi als durch die Gegend.
    Mal schauen, wie die Preise sich im freien Handel entwickeln..

  15. Ich finde die Bücher super. Und wieder einmal eine tolle Idee. Mit 3 Minifiguren pro Set einfach gut und wird gekauft. Vielleicht schafft Lego es ja bis Weihnachten, diese in den Verkauf zu bringen. 🙂

  16. Coole Idee. Aber mir persönlich ist es mittlerweile zuviel Harry Potter.
    Würde mir wünschen Lego bringt mal wieder Herr der Ringe!
    Habe bis jetzt gekonnt den ganzen HP-Hype boykottiert, trotzdem sehen die Bücher niedlich aus. Für Fans, denke ich, ein schöner Start ins neue Lego-Jahr!

  17. Als ich die ersten News gelesen habe dachte ich das es sich um totalen Müll handelt. Aber sehen überraschender Weise nicht schlecht aus. Sehe allerdings den Tag kommen an dem Lego jeden einzelnen Aufkleber als eigenes Teil rechnet 😉

  18. Ach Mensch, warum müssen die Bücher denn so gut aussehen? Und auch noch exklusive Minifiguren haben?
    Jetzt muss ich die natürlich haben. 😆
    Sieht ganz so aus als würde 2021 auch nicht budgetschonenden werden als 2020 😄

    • …same here 😀…und dabei bin ich in Bezug auf HP noch nicht mal ganz mit der 2018er Serie durch…ganz zu schweigen von der Winkelgasse…huihuihui…aber zum Glück liegen die Bücher ja in erschwinglichen Gegenden. Schön das Harry Potter da so ein breites Spektrum abbildet. Wow…die Kombi aus den tollen Büchern, der netten Displayfähigkeit, exklusiven Figuren, Random-Students-Torsos und nützlichen Accessoires hier…einfach nur gut.

    • Doch, es gab schon HP Torsi mit Wappen. Sogar die ersten HP Figuren von 2001/2002 und sogar die Neuauflage ab 2010 hatten Wappen auf der Schuluniformen. Aber andere denn die gab es sogar mit den Wappentieren. Also sind diese Torsi schon neu.

  19. Als Sammler muss ich die Bücher sowieso haben, deshalb bin ich froh, dass sie doch so schön geworden sind. Vor allem wenn’s erstmal Rabatte gibt, kann ich für die schönen Cover und die überraschend neuen und exklusiven Minifiguren über die vielen Aufkleber und eher langweiligen Einrichtungen hinwegsehen.

  20. Klasse, die kauf ich auf jeden Fall…bekommt man sicher dann mal mit nem hübschen Rabatt…für 80 Mäuse oder so, werde ich alle vier mein Eigen nennen.

  21. Respekt an Lego, 2021 starten sie schon mit einem echten Knaller!
    Ich kann mit Harry Potter ja überhaupt nichts anfangen, aber diese Bücher sind einfach toll gemacht. Ich werde mir, mit gutem Rabatt, obwohl man bei 30 Euro schon nicht meckern kann, gleich alle 4 als Decko für meine Lego Vitrine kaufen und dann nochmal jeweils 2x 4er Sets für meine Kids : )

  22. Für Kinder bestimmt toll. Man kann sie dekorativ im Regal aufbewahren, schnell aufgeklappt, wenn man damit spielen will und wenn man fertig ist einfach wieder zuklappen und zurückstellen.

    Das sind offensichtlich jetzt nicht die riesen Spielsets als hätte man da halb Hogwarts stehen und dementsprechend ne ganze Ecke uncooler aber nichts desto trotz eine nette Idee zum kleineren Preis.

  23. Gehört der verschmierte Seamus nicht in die Charms Class?

    Zaubertränke und Kräuterkunde sehen überragend aus. Die beiden anderen fallen vom Design her dagegen etwas ab.

    Alles in allem schöne ‚kleine‘ Sets.

  24. Als es damals die Ankündigung gab, habe ich erst mal nichts erwartet. Jetzt muss ich sagen sind die Sets an sich nicht schlecht umgesetzt worden.
    Ich denke ich werde sie mir auch als nicht Potterfan kaufen, da ich die Teile und Farben gut finde. Gerade Möbel und Regale etc laden durch ihre Bauweise ein, diese in ein Modular zu verfrachten. Daher bin ich auf die ersten richtigen Reviews und Speedbuilds gespannt.

    • Edit : die großen Platten lassen sich bestimmt auch gut für Dächerbauten verwenden. Selbst bedruckt kann man einfach eine Schicht Plates darüber bauen. Oh da grübelt schon der Kopf 😅

  25. Ich bin von den Sets nicht abgeneigt. Preis passt und zum ausschlachten sind die Sets auch ganz interessant, alles Teile die man auch in Häuser-Mocs verbauen kann.
    Schön umgesetzt sind die einzelnen Räume wie ich finde und ja, die Sticker können nervig sein, andererseits können in Mocs diese tollen Platten direkt Verwendung finden!
    Ist diese Plate modified im ersten Raum dark orange oder sind da noch keine Farben bekannt?

  26. Wieder einmal ein super Artikel mit tollen Bildern, vielen Dank an das Stonewars-Team! Ich bin auch sehr angenehm/freudig überrascht von der Umsetzung.
    Zu den Figuren: Da gefällt mir Professor McGonagall einfach am besten. Nun haben wir in der Reihe 4 Gryffindors, 1 Slytherin und 1 Ravenclaw Schüler/in in dem neuen Schulpulli, da hoffe ich noch auf mindestens einen aus dem Hause Hufflepuff.😉
    Ich hoffe ja auf das Monsterbuch der Monster GWP zum Januar, dann würde ich alle 4 bei LEGO direkt bestellen.🤗

  27. Die Grundidee erinnert mich zwar ein wenig an Polly Pocket, aber die Umsetzung ist nicht schlecht. Irgendwie passt es auch in die Zauberwelt, dass aus Büchern Räume werden.
    Die Figuren sind nett, wenn auch nichts wirklich spektakulären dabei ist. Da sie auch in den freien Handel gehen, wird mittelfristig ein Preis von ca. 20 EUR machbar sein, was auch ok ist, da muss man nicht meckern. Sticker sind bei so einem Set sicherlich auch zu verschmerzen… Vielleicht könnte Lego aber die Stickerböden einfach mal doppelt reinlegen, damit wäre ja vielen auch schon geholfen und die Kosten sind allemal überschaubar, in der Produktion kostet das doch wirklich fast nichts…

  28. „Außerdem sind die jeweils zwei Cover der Bücher nicht nur bedruckt, sondern auch komplett neue Elemente“

    Sind beide Seiten bedruckt? Sind sie gleich bedruckt? Dann steht auf der Rückseite ja immer das Logo auf dem Kopf :O

    Oder ist der Rücken nicht bedruckt, sondern nur das Frontcover, was für mich mehr Sinn macht und vorallem die unbderuckten Sand-*-Teile für mich sehr interessant macht 🙂

  29. Weiß man, ob die Rückseite der Bücher auch diese Prints haben?
    Mir kämen für diese Teile direkt Ideen sie weiter zu verwenden, nur mit Prints wäre das natürlich blöd.
    Und ja ich oute mich hiermit als Zugehöriger der (oft diskriminierten) Minderheit der Aufkleber-Befürworter. Nicht etwa weil ich die Dinger schön finde, aber ich verwerte die Teile gerne anderweitig weiter und da sind großflächige Prints nicht gerade hilfreich.

  30. Es gibt ein erstes Bild vom Mosaik. Sieht jetzt nicht soo schlecht aus. Über 1000 Nupsis mehr als das Iron Man Mosaik und trotzdem gleicher Preis. Bin gespannt ob es auch eine alternative XXL Variante gibt oder ob nur die 4 einzelnen zusammengefügt werden.

  31. Sehr schön! Danke nochmal für die Vorstellung. Ich hatte erst so Pappaufsteller wie in älteren Sets befürchtet aber die Bücher sehen ja richtig aus wie Lego. Bin sehr positiv überrascht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*