LEGO IDEAS 21320 Dinosaurier-Fossilien: Emotionales LEGO Designer Video veröffentlicht

Im LEGO Designer Video zum am 1. November erscheinenden Set der LEGO Ideas 21320 Dinosaurier-Fossilien erhalten wir einige interessante Zusatzinformationen und bekommen einen spannenden Einblick in den Designprozess. Aber in diesem Designer Video gibt es zusätzlich einen wirklich schönen und emotionalen Twist vom LEGO Designer Niels Pedersen und Design Manager Sam Johnson. 

Der Entwurf vom Fan Designer Jonathan Brunn gab nämlich dem ursprünglich studierten Archäologen und heutigem LEGO Designer Niels Pedersen die Chance seine persönliche Leidenschaft für die Paläontologie bei LEGO nochmal ganz besonders ausleben zu können. In dem Video erklären Niels Pedersen und Sam Johnson wie man Lösungen für besondere Schwierigkeiten oder Herausforderungen bei der Gestaltung gemeistert hat. Darüber hinaus werden einige witzige Easter Eggs und Besonderheiten des LEGO Ideas 21320 Dinosaurier Fossilien Sets beschrieben.

Hier könnt ihr euch das LEGO Ideas 21320 Dinosaur Fossils Designer Video ansehen:

Mit dem LEGO Ideas 21320 Dinosaurier-Fossilien Set bekommen wir mittlerweile bereits das fünfte und damit auch letzte LEGO Ideas Set für das Jahr 2019. Für das Jahr 2020 stehen jetzt bereits schon 4 Sets fest. Das Set, dass auf dem Fan-Entwurf von Mukkinn basiert, besteht aus 910 Teilen und wird ab dem 01. November für sehr faire 59,99 Euro verfügbar sein.

Die drei Dinosaurier im Maßstab 1:32 nebst der zwei Minifiguren und etwas Zubehör sind wirklich wunderbar gestaltet und mir persönlich gefällt das Set LEGO Ideas 21320 Dinosaurier-Fossilien ohnehin bereits sehr gut. Aber das herzliche Video hat mich nochmal mehr Vorfreude auf das Set empfinden lassen.

Was haltet ihr von dem Video? Und wie gefällt euch das Set? Stehen die LEGO Ideas 21320 Dinosaurier-Fossilien bereits auf eurem Wunschzettel oder könnt ihr nichts damit anfangen? Wir sind sehr gespannt auf eure Eindrücke zu dem LEGO Designer Video.

Über Ryk Thiem 129 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

7 Kommentare

    • Ich würde vermuten, dass das eine Designstudie von LEGO zu dem ursprünglichen Designprozess des LEGO Skeletts ist, da Niels Pedersen ja die Minifigur entwickelt hat. LEGO nutzt ja gelegentlich auch 3D-Prints für bestimmte limitierte Sets in Kleinserie wie zu den LEGO House Tours zuletzt. Dafür müssen sie dann nicht extra teure Moulds für die Spritzgussmaschinen erstellen. Ich denke nicht, dass man sowas im freien Handel bekommt.

  1. Das ist ein sehr schönes Video. Ich bin bei dem Set aber immer noch hin und her gerissen. Einerseits gefällt es mir, andererseits sind es halt nur Knochen aus Plastik 😉
    Da der Preis ja echt in Ordnung ist, werde ich mir das nächstes Jahr vielleicht mal gönnen wenn es wieder doppelte VIP Punkte gibt.

  2. Da geht mir richtig das Herz auf! Niels ist sehr sympathisch und ja eines der „Urgesteine“ bei LEGO; wir verdanken ihm viele großartige Figuren-Designs (nicht nur das Minifig-Skelett, sondern z.B. auch das Krokodil, den Affen, der früher den Piratensets beilag usw). Deshalb freue ich mich total für ihn, dass er sich bzw. LEGO ihm mit der Aufgabe, dieses Set zu designen, wohl einen kleinen TRaum erfüllen konnte. 🙂

  3. Schönes Video! Ich mochte das Set sofort, als ich die ersten Bilder hier gesehen habe. Es gefällt mir so viel besser, als der doch sehr nüchterne Fanentwurf! Da hat sich überhaupt kein „Will haben“ Reflex eingestellt. Mein großer Sohn sah mir übrigens zufällig über die Schulter und war sofort von den Bildern elektrisiert. Das Set wird also auf jeden Fall bei uns einziehen dürfen … ich nehme an, es wird unter dem Christbaum liegen. 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*