LEGO Ideas 21324 Sesamstraße kommt bald und bringt eine LEGO Ideas Regeländerung mit sich

LEGO Ideas 21323 Sesamstrasse Entwurf 17
Der Fan-Entwurf der LEGO Sesamstraße - nicht das finale Modell!

Nachdem vor einigen Monaten fälschlicherweise die LEGO Ideas Sesamstraße hinter der Setnummer 21323 vermutet wurde, ist nun klar, dass schon bald tatsächlich die LEGO Ideas Sesamstraße mit der Setnummer 21324 erscheint. Wir haben einige spannende Details zum neuen Set für euch, aber vor allem bringt das Set nun eine Regeländerung bei LEGO Ideas mit sich…

Zunächst mal zur LEGO Ideas 21324 Sesamstraße: Das Set soll hierzulande angeblich für 119,99 Euro auf den Markt kommen, allerdings können wir den Preis aktuell noch nicht mit einer zweiten Quelle bestätigen. Was wir aber wissen: Die LEGO Sesamstraße erscheint auf jeden Fall noch im Jahr 2020. Vermutlich dürfte das geplante Release im November 2020 stattfinden (am 10. November 1969 wurde die erste Folge der Sesamstraße ausgestrahlt) und damit die zahlreichen exklusiven D2C Sets in diesem Jahr ergänzen.

Wenn sich der Preis tatsächlich als korrekt erweist, wurde die Sesamstraße im Verleich zum Entwurf (2.945 Teile) vermutlich deutlich verkleinert. Aus wie vielen Teilen das finale Set nun bestehen wird, ist noch nicht bekannt, aber wir werden die Info wohl zeitnah hier ergänzen können. Aber das wichtigste ist: Das Set enthält (mindestens) die Minifiguren von Ernie, Bert, Elmo, dem Krümelmonster und Graf Zahl. Die ersten Bilder dieser Minifiguren geistern gerade durch die sozialen Medien, wir werden dieser hier aber nicht veröffentlichen, da sie höchstwahrscheinlich aus einer Fabrik gestohlen wurden. Die Bilder verraten uns aber: Alle Figuren haben eine komplett neue Kopfform.

Und damit wären wir dann auch bei der Regeländerung gelandet: Mittlerweile ist es nach dem Ermessen des LEGO Ideas Teams möglich, auch neue Formteile in LEGO Ideas Sets zu integrieren. Das war bisher den Richtlinien nach immer ausgenommen. Diese Änderung erfolgte allerdings nicht erst vor wenigen Tagen, sondern relativ still und leise Ende des Jahres 2019 (etwa 3 Monate nach der Entscheidung, die Sesamstraße als Set zu realisieren), wie wir mittels alten Versionen der Regelungen rekonstruieren konnten. Wir haben die neue Regel für euch übersetzt:

Sollten wir es für notwendig erachten, können wir neue LEGO Gussformen, neue Stoffe oder andere nicht aus Steinen bestehende Elemente in das endgültigen offiziellen LEGO Ideas Set integrieren. Dies wird von Fall zu Fall nach dem Ermessen des LEGO Ideas Produktentwicklungsteams entschieden.

Früher (also bis Ende 2019) las sich diese Stelle in den Regeln nämlich noch so:

Wir können im Rahmen von LEGO Ideas keine neuen Formen für LEGO Teile, neuen Stoff oder andere nicht aus Steinen bestehende Elemente herstellen und akzeptieren daher keine Produktideen, die diese Elemente enthalten. Bestehende Teile in verschiedenen Farben sind in Ordnung, ebenso wie neue Aufkleber oder bedruckte Teile.

Die Sesamstraße wird also das erste LEGO Ideas Set werden, für das extra spezielle neue Formen hergestellt werden.

Das bedeutet allerdings nicht, dass schon neue Formen bei einem Entwurf eingereicht werden dürfen, denn das ist weiterhin verboten. Sprich: Neue Formen in einem LEGO Ideas Set erscheinen wirklich nur dann, wenn die offiziellen LEGO Designer dies für nötig halten und umsetzen wollen (und dürfen). Gerade bei der LEGO Ideas 21324 Sesamstraße erscheint diese Ausnahme aber mehr als sinnvoll, denn die Minifiguren gewinnen durch die passenden Kopfformen natürlich deutlich im Vergleich zu den im Entwurf vorgesehenen Figuren.

Wir halten euch mit weiteren Informationen zur LEGO Ideas 21324 Sesamstraße und anderen exklusiven Sets in den kommenden Wochen hier im Blog auf dem Laufenden! Was sagt ihr zu den Informationen zu den Minifiguren in der Sesamstraße? Freut ihr euch auf das Set? Und was denkt ihr über die kleine Regeländerung bei LEGO Ideas? Diskutiert gerne mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.

Über Lukas Kurth 1350 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 29 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

42 Kommentare

  1. Einzig der Preis ist für mich ein Thema. Nicht, dass ich mich nicht freuen würde, über etwas, das nicht 2 oder 300 Euro kostet. Aber wenn ich den Entwurf sehe, hätte ich mal mindestens mit 199 € gerechnet. Aber wir werden sehen, vielleicht wird es ja richtig schick. Wie schon andernorts gesagt, interessiert mich vorrangig das Haus.

        • Wenn ich mir aber den Entwurf so anschaue, kann man die Rückwand scheinbar schonmal komplett entfernen ohne künstlerisch oder baustechnisch was zu vermissen. Vor allem bei der Sesamstraße macht es wahrscheinlich auch Sinn, dass man das hinten offen bespielen kann. Dann noch in der Tiefe etwas pressen auf 16×32 und da ist schon viel getan ohne die grundlegende Optik zu ändern.

      • Stimmt, die gab es ja auch. Bin nur drüber gestolpert, weil in der alten Formulierung ja explizit Stoffe erwähnt waren. Naja, jetzt ist es ja ohnehin anders, ich finde die Änderung jedenfalls gut und klärend, hoffe aber auch, dass die Designer eher bestehende Teile so oft wie möglich verwenden und auf intern verbucht „teure“ Neuanfertigungen nur selten zurückgreifen. In den aktuellen Beispielen war das ja auch immer sinnvoll, könnte mir die Sesamstraße aus Standardköpfen auch so gar nicht vorstellen.

  2. gute sache, dass das set scheinbar etwas eingedampft wurde. ein sesam-straßen set für 250€+ hätte mich auch sehr gewundert. zumal die stars hier die figuren sind.

    • Da hast Du Recht, das Central Perk war wirklich Klasse👍. Als ich jedoch den Aufklappmechanismus oben sah, hab ich mich mehr an Ghostbusters orientiert. Aber, es wird wohl demnächst die Auflösung geben und ich hoffe, dass sie für uns alle erfreulich sein wird😉😁

  3. Also ein Set der Größe Ghostbusters-Feuerwache 2.0 ist bei dem Preis (leider) ausgeschlossen.
    Bleiben die Figuren.
    Bei den Feuersteins haben sie auch Dino weggespart, der eigentlich dazugehört hätte. Ist ja nicht so, daß eine ganze Serie kommt und die unterschiedlichen Figuren dann auf mehrere Sets verteilt werden können.
    Bei 120,-€ und „nur“ einer Hausfront (gespannt auf die Spieltiefe) und neuen kostspieligen Formen für die Köpfe (die ich richtig gut finde und da wie im Artikel auch geschrieben sich wirklich anbieten und das Ergebnis verbessern), weiß ich nicht so recht ob dann auch alle Figuren umgesetzt werden.
    Bibo und Oskar gehören zu der orginal Sesamstraße auf jeden Fall noch dabei. Bei Graf Zahl bin ich da leider schon etwas skeptisch, ob der umgesetzt wird.
    Die Sesamstraße würde sich natürlich auch super für eine Minifigurenserie anbieten, da glaube ich aber leider auch nicht dran.
    Mal schauen. Wie immer, wir werden es eh (leider) nicht ändern können und hinnehmen was kommt. Dann kann jeder selbst entscheiden.
    Aber jetzt schauen wir erst mal. Es wird schon gut werden.

    • Graf Zahl geistert im Netz auch schon als Leak rum. Kommt demnach wohl auch im Set vor. Bibo hab ich bisher aber noch nicht gesehen. Wäre schade wenn man den Weg gespart hätte.

  4. Gott Sei Dank nur 120€. Hab befürchtet dass der Preis wieder astronomisch wird, was mein Geldbeutel nicht mehr hergegeben hätte. Dieser Preis ist okay und es ist ja so dass in erster Linie die Figuren wichtig sind. Das Diorama drum herum finde ich nicht so wahnsinnig wichtig. Ideal wäre eine Umsetzung wie beim Central Perk.
    Hoffentlich kommen noch Samson, Grobi und vor allem Oscar aus der Mülltonne dazu. Dann wäre der Flashback in meine Kindheit perfekt

  5. Mal gespannt was bei dem Preis hinterher vom finalen Model über bleibt. Vielleicht wird es dann auch nur ein Kulisse wie die anderen TV-Sets.
    Das Lego nun auch neuen Formen zulässt ist ja schonmal super – dann besteht für die Zukunft ja noch weitere Möglichkeiten. Soviel „Spontanität“ spricht dann auch für komplett neue Molds bei den Looney Tunes Minifiguren Serien (sofern sie denn kommt 😉 ).
    Ich bin mehr als gespannt auf das Set und auch über die Möglichkeiten, die sich aus der Änderung ergeben!

      • Schließlich wollen wir die echte Sesamstraße, die natürlich keine „lahme Fassade“ eines Filmsets ist, sondern mitten in New York steht. Die Adresse ist ja bekannt 123 Sesame Street 😉.

    • Für harte Fakten würde ich dir ein offizielles Fan-Medium empfehlen, da bekommst du nur gesicherte, offizielle Tatsachen. Bei StoneWars gibt es auch immer mal Gerüchte, Mutmaßungen und Infos aus Leaks – so wie es in diesem Artikel einiges gibt, mehr, als du zusammenfasst. Aber vielleicht bist du auch neu hier, dann: Herzlich willkommen und schau dich doch erst mal um. Dass es sich um den Fanentwurf handelt, sehen Leser*innen, die sich ein bisschen mit der Materie beschäftigt haben, auf den ersten Blick, allen anderen hilft der Blick auf die Bildunterschrift.

    • @Christian: Clickbait nützt uns (wie hier schon erklärt wurde) null, sondern kostet nur Geld aufgrund von steigenden Serverkosten. In diesem Artikel ist kein einziger Werbelink enthalten, auf den man versehentlich klicken könnte und an dem wir Geld verdienen.

      Wenn du aus dem Artikel keine Infos ziehen kannst, dann kann ich vielleicht helfen, als einfach verdauliche Bulletpointliste:

      – Mindestens 5 Minifiguren (Ernie, Bert, Elmo, Krümelmonster, Graf Zahl)
      – Neue Formteile ab sofort in LEGO Ideas Sets (nicht in Entwürfen) erlaubt
      – Set kostet 119,99 Euro (hast du schon erkannt)
      – Kommt höchstwahrscheinlich (!) im November

      Und zack, hat mir dein Besuch nicht nur kein Geld eingebracht, sondern auch noch 5 Minuten für diesen Kommentar gekostet 😉

  6. Find auch den Preis Super. Das Modell aber eigenartig… meine Hoffnung ist, dass die einfach 500 Fliesen einsparen damit man damit auch spielen kann und dann n Auge zudrücken. Wär schön mal ein Modell fürs Kinderzimmer zu bekommen.

  7. Ich versuche ruhig zu bleiben und mir nicht zuviel zu erhoffen… Aber trotz Krokodil mein Set des Jahres hoffentlich 🙂 gibt’s dann zu Weihnachten. 350 wäre mir zuviel und groß gewesen. Mag kleine Sets à la doctor who. Bin gespannt. Habt ihr grob eine Idee wann die Schreibmaschine kommen soll? Hoffe 2021 erst. (ja, ich bin älter und altmodisch, weshalb mich diese Sets sehr reizen)

  8. Ich finde es wirklich sehr sehr gut, dass wohl die Teilzahl und damit auch der Preis der Sesamstraße runter gegangen ist. Eine Sesamstraße für über 200 Euro hätte ich nämlich definitiv nicht gekauft. Bei 120 und vielleicht nem bisschen Rabatt sieht das schon ganz anders aus.
    Hauptsächlich interessieren mich die Figuren und das man eine Idee von dem Setting bekommt. Mit so einem Klipper von Haus hätte ich nichts anfangen können.
    Ich denke, damit hat Lego die richtige Entscheidung getroffen, denn ständig nur noch ü 200 Sets geht glaube ich bei vielen an die finanzielle Substanz.

  9. Ich weiß zwar nicht, ob sich der geneigte Sesamstraßen-Fan etwas größeres gewünscht hätte, aber es ist auch eine willkommene Abwechslung, dass es mal ein 18+-Set gibt, das nicht 5000 Teile hat und 500€ kostet. 120€ Ist auch nicht nichts, aber da kommt man wieder in vernünftigere IDEAS-Bahnen.

    Ich hätte ja gedacht, dass es LEGO sowieso immer freisteht für entworfene Sets neue Formen zu erfinden, egal ob die jetzt aus IDEAS oder sonstwoher kommen. Für die Einreicher scheint sich ja trotzdem nichts zu ändern.

  10. Für mich, als jemand, der damals die erste Folge der Sesamstraße gesehen hat, sind die Minifiguren das wichtigste – alles andere kann man notfalls moccen. Ich rechne bei dem Preis mit einem Modell ähnlich einem Haus der Winkelgasse – evtl. mit einem Stockwerk mehr.

  11. Ich bin zuversichtlich, die 76108 hatte eine UVP von 99,99 Euro. Dennoch war es ein “klappbares” Gebäude mit schönen Details (für mich auch mit Abstand das beste Marvel-Set).

  12. Teilt die Winkelgasse durch 4 und man landet bei einem denkbaren Umfang/Volumen zum genannten Preis, evtl. wird etwas größer.
    Aber Weasleys Zauberladen könnte es von der Grundgröße schon sein. Evtl. mit aufklappbarer Rückseite – zach, fertig für €120 mit Ausmaßen 16×32 studs. Reicht doch.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*