LEGO Ideas 21332 Globus: Erstes Bild des nächsten Ideas Sets aufgetaucht

LEGO Ideas Globus

Update (18. Januar): Soeben hat LEGO den Globus offiziell vorgestellt und im LEGO Onlineshop gelistet. Das Set ist ab dem 1. Februar 2022 direkt bei LEGO verfügbar, wird 199,99 Euro kosten und besteht aus 2585 Teilen. und wir haben euch das Set in einem eigenen Beitrag nochmal ausführlich vorgestellt:

(🇦🇹 | 🇨🇭 | 🇳🇱 | 🇺🇸 | 🇮🇹 | 🇬🇧 | 🇫🇷 | 🇩🇰 | 🇧🇪 | 🇨🇦 | 🇪🇸 | 🇸🇪 | 🇫🇮 | 🇳🇴)


Originalbeitrag (3. Januar): Gerade erst ist das letzte LEGO Ideas Set in Form von Sonic the Hedgehog – Green Hill Zone erschienen, da gibt es auch schon ein erstes Bild des nächsten Sets. In einer gedruckten Version des russischen LEGO Katalogs ist ein erstes Bild des kommenden  LEGO Ideas Globus mit der Setnummer 21332 gesichtet worden.

Wir wollen euch das erste Bild hier kurz zeigen und euch die bisher bekannten Details zum kommenden LEGO Globus vorstellen. Beginnen wir zunächst mit den Fakten zum Set: Der LEGO Ideas Globus erscheint am 1. Februar 2022 und wird vermutlich für den Preis von 199,99 Euro in den Handel kommen.

Werfen wir nun einen Blick auf die abfotografierte Seite des LEGO Katalogs, die der Instagram-User _dimaks_lego_ veröffentlicht hat. Dort sind bisher nicht viele Informationen enthalten, lediglich dass der Globus im Februar erscheint, zu den „exklusiven und seltenen Sets“ gehört und natürlich als 18+ Set für Erwachsene vermarktetet wird. Der QR Code lässt sich leider nicht erkennen, aber würde vermutlich ohnehin nur auf eine noch nicht freigeschaltete Info-Seite zum LEGO Globus führen.

LEGO Ideas 21332 Globus

Dem Bild lässt sich noch entnehmen, dass das Set rund 25 cm breit ist und eine Höhe von 40 cm verfügt. Die einzelnen Kontinente und Ozeane sind mit Schildern versehen, die auf 2×4 Rundfliesen aufgebracht sind. Ob es sich dabei um Sticker oder Drucke handelt, ist leider noch unmöglich zu erkennen.

Ebenfalls schwer zu sehen ist ein besonderes Details, weshalb ich an dieser Stelle kurz spekulieren möchte: Man kann mit etwas Phantasie aus dem mittleren unteren Bild aus dem Katalog erkennen, dass die Rundfliesen zur Kennzeichnung von Kontinenten aus „Glow in the Dark“ Elementen bestehen und im Dunkeln nachleuchten – das könnte aber auch eine Fehlinterpretation des sehr kleinen Bildes sein. Tauscht euch hierzu gerne in den Kommentaren aus!

LEGO Globus Glow In The Dark

Die finale Version des Globus liegt jedenfalls recht nahe am Vorbild des Fan-Entwurfes von Disneybrick55, der im Mai 2020 mit seinem Entwurf die 10.000 Unterstützer erreichte und dessen offizielle Umsetzung im September 2020 bekannt gegeben wurde. Wir haben das finale Modell und den Fan-Entwurf mal mithilfe eines Sliders gegenübergestellt, auch wenn die Bildqualität natürlich noch zu wünschen übrig lässt. Dabei wird klar, dass zumindest die Bautechnik des eigentlichen Globus recht ähnlich ist, am Standfuß und Drehgestell wurden jedoch einige konstruktive Änderungen vorgenommen.

LEGO Ideas 21332 Globus Slider 1LEGO Ideas 21332 Globus Slider 2

Der Fan-Entwurf bestand übrigens aus 2060 Teilen – ein Wert, den das offizielle LEGO Globus Set wohl nochmal deutlich übertreffen dürfte. In der Gerüchteküche werden rund 2800 Teile für das finale Set als realistisch gehandelt. Wir haben euch die Bilder des Fan-Entwurfes hier nochmal eingebunden:

Wie gefällt euch dieser erste Eindruck des LEGO Ideas 21332 Globus? Würdet ihr euch das dekorative Set zulegen, oder ist ein LEGO Globus eher nichts für euch? Tauscht euch gerne zum ersten Katalogbild des kommenden Ideas Set aus!

Über Lukas Kurth 1843 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 30 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

65 Kommentare

  1. Toll, mir gefällt er ungemein und ich werde zuschlagen. Da ich eh im Februar Geburtstag habe, passt das perfekt! Ich freue mich seit der Bekanntgabe auf diesen tollen Staubfänger (liebevoll gemeint).
    Und um es vor der Frau zu rechfertigen, ich kann meinen Kids die Welt und die Kontinente zeigen.
    Toll auch die schöne farbliche gestaltung vom Afrikanischen Kontinent. Mit Wüste und Regenwald etc. Toll getroffen. Ich bin, wie man merkt, begeistert. Für mich schon das Set des Jahres 2022.

  2. Farblich ist das LEGO-Set besser als der Fanentwurf und Afrika ist schonmal gut umgesetzt. Dafür ist Europa (mediumbedingt) nichtssagend und der Preis hochgegriffen. Mir will der Globus auf den ersten Blick nicht gefallen, dennoch warte ich auf ein abschließendes Urteil, wenn besseres Bildmaterial und mehr Informationen vorliegen.

    Zur Spekulation Eurerseits: Denke nicht, dass da Glow in the dark Fliesen verwendet werden – die arktische Eisdecke leuchtet auf besagtem Bild auch schneeweiß. Solltet ihr dennoch recht haben, dann kann davon ausgegangen, dass die Fliesen bestickert werden (Schrift durchsichtig, Umrandung farblich), weil LEGO keine Glow in the dark Elemente bedrucken wird.

    • Es gibt bedruckte Glow in the dark-Elemente von Lego. Stichworte: Der fast kopflose Nick aus 76389 sowie die Bone Spirits aus 80028. Technisch unmöglich ist das also nicht.

      • Das stimmt, du hast Recht. Ich habe eigentlich Fliesen im Kopf gehabt, als ich Elemente geschrieben hatte. My Bad! Die 3×3 Glow in the dark Rundfliese beim 76190 Iron Monger zum Beispiel hat LEGO nicht bedruckt. Jedenfalls bin ich wie oben schon erwähnt auf weitere Informationen bezüglich des Globus gespannt, obwohl ein Kauf wohl bei mir nicht infrage kommen wird (möchte lieber einen echten Globus, kann mich aber nicht entscheiden, ob in Antik-Optik oder „normaler“ ^^“).

    • Vielleicht sind gerade Sticker dabei, um die Beschriftung in verschiedenen Sprachen zu ermöglichen. Mal abwarten, wie das Ergebnis ist. 😊

  3. Bei der viel größeren Weltkarte war es nicht möglich, die physischen Details abzubilden – hier geht es.
    Mir gefällt es und wird vermutlich auch mal gebaut.

    • Ja die Weltkarte ist leider unendlich verschossenes Potenzial.
      Kommt ja wohl so schnell keine neue.

      Wär doch mal cool so kleine modulare Mini Dioramen verschiedener Länder zum zusammenfügen.

    • Na ja, die Weltkarte hat LEGO unter dem Banner der „Arts“ herausgebracht. Da wollte LEGO etwas „Popigeres“ aus etwas alltäglich Bekanntem machen. Kein Vorwurf. Auch mir haben die weißen Landmassen nicht zugesagt, weshalb ich die Weltkarte auch ausgelassen habe.

  4. Wow der ist schick und sieht neben dem Buddelschiff sicher auch toll aus.

    Eins muss man denen lassen, sie schaffen es immer, das ganze farblich etwas freundlicher wirken zu lassen. Da geht die Sonne auf. Meiner Meinung nach zumindest.

    Klingt erstmal teuer, aber die Konstruktion innen dürfte spannend sein und auch einiges an Teilen benötigen, um stabil zu sein. Wenn aber 2800 Teile stimmen sollten ist das sogar völlig ok.

    • Das dachte ich mir auch! In der Vitrine ist neben der Leviathan noch Platz für dieses schicke Teil. Hoffentlich gibt’s irgendwann auch nen Rabatt…

  5. 😱 ihr teilt ein Leakbild? Böse 😜

    Ich find den Globus ziemlich schick. Mal gucken wie die Hochglanzbilder aussehen, aber das könnte mal wieder ein schickes Set für den Schreibtisch sein.

    Seid ihr euch bei den Maßen sicher? Ich erkenne da zwar auch ne 25 beim Durchmesser, würde aber bei der Höhe eher von 48cm sprechen. Ist für mich aber auch nicht wirklich gut zu erkennen.

    • Das Bild stammt aus einem LEGO Katalog, der unseren Informationen nach frei zugänglich war, wenn auch nicht in Deutschland. Es ist wohl kein Bild, das irgendwo in einem Hinterzimmer entstanden ist. Und wenn sogar Recognized Fan Medien das teilen, werden wir das nicht für uns behalten 😉

      • Gerade gesehen, dass das Bild auch bei anderen auftaucht. Die verfolg ich halt nicht so regelmäßig wie euch 😉

        Selbst wenn es ein Leakbild wäre würde es mich ehrlich gesagt nicht stören. So lange das frei zu finden ist, darf das in meinen Augen auch hier auftauchen, ich versteh aber auch eure Haltung dazu 🙂

  6. Ich finde ja immer spannend, wenn Formen nachgebildet werden, für die Klemmbausteine eigentlich nicht gedacht sind. Mir gefällt auch gut, wie nah das Set am Fan-Entwurf und dass es mal wieder ein lizenzfreies Ideas-Set ist. Bei Rabatten jenseits der 20% könnte ich schwach werden.

  7. Interessant zu sehen, dass Lego eine andere Projektion der Weltkarte auf den Globus wählt als der Fandesigner (Peters statt Mercator), wenn ich das richtig sehe. Also eine Darstellung, die die Landflächen vergleichbar macht und nicht so sehr auf Seefahrer fokussiert ist wie die Weltkarte. Wenn man sich diesen schicken Globus anguckt, kann man ja vielleicht auch vermuten, dass Lego auch mit Weltkarte und Globus möglichst unterschiedliche Sets präsentieren möchte. Könnte mir durchaus vorstellen, dafür einen Platz zu finden.

    • Vielleicht habe ich gerade einen totalen Denkfehler. Aber geht es bei den Projektionen nicht darum die Oberfläche der Erdkugel auf eine Ebene Karte möglichst genau zu projizieren und nicht umgekehrt?
      Wie die Oberfläche der Kugel aussieht, ist doch von dem Original, auf dem wir laufen, vorgegeben (von Ungenauigkeiten (Kartoffel) mal abgesehen) und sollte doch stets gleich bleiben, oder?

      • Das ist eher ein Denkfehler meinerseits, weil mir die (durch den wie immer wunderbaren) Slider erkennbaren Unterschiede so deutlich erscheinen, dass ich das nicht für Zufall hielt. Vielleicht hat sich aber auch jemand mit Beteiligung am Projekt an einer Karte und nicht an Satelliten-Bildern orientiert, dann wäre trotzdem was dran. 😇

        • Der Fanentwurf hat Afrika viel zu klein und Europa und das Mittelmeer dafür größer (und detailierter) dargestellt. Das entspricht auch der verzerrten Darstellung der Merkatorprojektion. Es ist natürlich unvermeidlich und auch zu begrüßen, dass Lego dies korrigiert hat.

    • Projektion? Das ist ein dreidimensionaler Globus, der einen dreidimensionalen Planeten abbildet. Der braucht keine Projektion.

      Ich finde den „Halbring-Ständer“ vom Fan-Entwurf ja einen Tick besser, da weniger massiv und so weniger vom Globus selbst ablenkend. Aber das ist vielleicht der Stabilität geschuldet. Farbliche Klimazonen sind natürlich ein deutlicher Fortschritt.

  8. Viel zu bunt!
    Den in einem imperialen Grau, mit ner kleinen Delle oben 😍

    Ne, Spaß beiseite: Mir gefällt, was ich sehe. Ob ich 200€ dafür zahlen würde? Wohl eher nicht. Ich werde es aber im Auge behalten!

  9. Mir gefällt der Globus sehr, aber ich werde wohl erst einige Monate abwarten & ihn mir dann holen. Hab mir zu diesem Jahr vorgenommen, weniger day one Käufe zu machen 😅Aber für den Globus ist auf dem Schreibtisch noch ein bisschen Platz vorhanden.

      • Adobe Camera Raw, und neuerdings auch Photoshop mit einem Beta-Filter kann inzwischen sehr viel besser hochskalieren also noch vor ein zwei Jahren … das könnte bei sowas durchaus helfen (uns hilft es, nicht austauschbare Bilder druckbar zu machen, die vorher kaum druckbar waren).

        Beim QR-Code könnte aber auch schon klassisches hochskalieren und nachschärfen helfen.

      • – Ausschneiden
        – Stark vergrößern (Faktor 10-20)
        – Drehung korrigieren, so dass der Code gerade ist
        – Verzerrung korrigieren, so dass der Code quadratisch ist
        – (Alternativ zu Drehung/Verzerrung direkt Trapezkorrektur, sofern das Programm dies unterstützt)
        – Eventuell Kanten verstärken, Rauschen entfernen oder die Bit-Tiefe reduzieren, so dass der Code weniger „weichgezeichnet“ ist (das war hier allerdings nicht notwendig)
        – Code auf verschiedene Stufen verkleinern (am einfachsten über Zoom-Funktion im Bearbeitungsprogramm) und mit einem QR-Leser ausprobieren

        Nach einigen Versuchen wurde der Code dann irgendwann akzeptiert.

        Das Ganze ist auch mit recht einfachen Tools machbar, XnView hat hier dazu ausgereicht.

  10. Werde ich kaufen, gefällt mir besser als der Entwurf, und Geographie / Globus geht immer.

    Die Frage ist wann und wie – der Preis scheint mir recht hoch zu sein … also eher mit Rabatten falls sie denn kommen, oder 2nd-Hand von jemandem der Globen-müde geworden ist.

    (Für 240€ gibt es auch sehr schöne handcachierte Globen von Columbus … wer da also auf Lego verzichten kann – ich nicht, ich will das bauen – bekommt da was sehr Wertiges für fast den selben Preis.)

  11. Die Flacherdler würden jetzt sagen: „Wenn die von LEGO die echte Erde umgesetzt hätten, bräuchten die auch keine komplizierten Bautechniken einsetzten“ 🙂

  12. Erstaunlich, wie sich die Stimmung ändert, wenn man aus einem anderen deutschen LEGO Newsblog hier rüber kommt. Die Kommentare dort unter dem Globus waren so viel negativer als hier und hätten mir das Modell fast schon madig gemacht. Jetzt freue ich mich wieder auf die offiziellen Bilder und wenn sie mir gefallen, wird das Teil für den Schreibtisch im Büro auch irgendwann gekauft 🙂

    • Der „andere Newsblog“ ist mir in der Vergangenheit auch schon oft durch negative Kommentare aufgefallen, weshalb ich mich auch nur noch hier herumtreibe 😆😉

  13. Naja, der Preis ist ja schon eine echte Latte. Aber wenigstens ist er recht nah am Entwurf, wenn nicht gar besser. Die bunteren Kontinente verschwimmen zwar etwas mit dem Wasser, aber das wird wohl eher der Bildqualität geschuldet sein. Ein sehr schönes Teil, der Preis trifft halt alle Befürchtungen zu einen unbezahlbaren IDEAS-Gigantenset. Wenn er nicht im UVP-Exklusiv-Store landet, dann kann man aber immernoch drüber nachdenken.

  14. Spricht mich nicht so an…
    muss ich auf alle Fälle mal in echt im Store sehen
    die Schreibmaschine gefiel mir auch erst so nach dem 5 Mal in echt anschauen… da ist die Liebe auch langsam gewachsen… (habe sie aber immer noch nicht)

    Der Globus wäre für mich jetzt kein kauf, da ich ihn nicht mag…
    mal sehen ob er mir in echt dann besser gefällt, oder eben nicht…

  15. Ich find das Teil zwar echt cool, aber für 200 EUR ist schon das Boutique Hotel bei mir eingeplant und so RICHTIG vom Hocker hauen tut mich das Set nicht so ganz…
    Tja, umso besser für den Geldbeutel 😉

  16. Whow! Der Globus gefiel mir schon bei IDEAS, als noc für ihn gevotet werden durfte. Klar, das ich ihn haben möchte – wobei mir die finale LEGO-Umsetzung sogar noch einen Tick besser gefällt als der schon geniale Fanentwurf.

  17. Das Lego-Modell sieht tatsächlich besser aus als der Fan-Entwurf. Den würde ich mir eher hinstellen als die scheussliche (meine persönliche Meinung) Weltkarte aufhängen.

  18. Interessanter Artikel… kommt mir vor als ob ich den schonmal gelesen habe vor einem Tag von einem anderen Autor… aber egal!

    Was mich vielmehr interessiert ist die Quelle für die Bilder bzw. aus welchem Katalog diese Bilder sind? Also im aktuellem „Russischen Lego Katalog“ sind diese Bilder zu finden! 😝

    Eine Antwort vom Autor wäre echt toll! Danke.

    • Das ist der Katalog eines russischen LEGO Certified Stores, also nicht der „normale“ LEGO Katalog, der online zu finden ist. Der QR-Code führt (wie uns Ranfan hingewiesen hat) auf die Seite https://mir-kubikov.ru/

      Was du mit dem Autor meinst, weiß ich nicht. Als der Artikel bei uns online ging, waren die Bilder seit knapp 12h online. Vielleicht hast du auf einem anderen Blog mitgelesen – der Artikel hatte dann vermutlich das selbe Thema, war aber anders aufgebaut.

  19. Ein klassisches ‚Steh-Rümchen‘ 😁 So ein Lego-Globus macht schon etwas her 😉

    Allerdings besitze ich bereits einen Globus und werde das Geld für diesen sparen – das Lego-Jahr 2022 wird bestimmt nicht billig 😎

  20. Ich kaufe wegen Platz- und Zeitmangel (ok, und Geldmangel ;-)) wirklich sehr selten neue Legosets. Aber hier werde selbst ich wohl schwach werden. Durch die unterschiedlichen Farben finde ich ihn wesentlich hübscher als den Fanentwurf. Was ich anhand dieses Bildes nicht beurteilen kann ist, ob Teile wie etwa die Kontinent-Beschriftungen bedruckt sind. Das wäre noch das i-Tüpfelchen.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.