Mission erfolgreich beendet! – Das A-Team darf ins Ideas-Review

LEGO Ideas A Team Van (1)

„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert“, würde John „Hannibal“ Smith wohl zum Einzug des Entwurfs „The A-Team: Van and Crew“ ins Ideas-Review zu Protokoll geben. Damit wäre der erste Teil der Mission erreicht. Doch jetzt gilt es eine neue Idee für den 33. Reviewkandidaten zu entwickeln, damit die LEGO Designer eine Produktionsfreigabe erteilen. Bis es soweit ist, stellen wir euch den Entwurf im Detail vor.

Den Fandesigner HenkvdL05 alias Henk van der Linde haben wir vor wenigen Wochen schon kennengelernt, als sein erster Ideas-Entwurf K.I.T.T. ins Review einzog. Die Liebe zu LEGO wurde durch seinen Sohn nach fast zwanzig Jahren Pause wieder entfacht. Doch erst der Lock-Down 2020 führte dazu, dass sich die beiden intensiver mit LEGO beschäftigten. Im Laufe der Zeit entdeckte Henk viele Fanseiten und meldete sich auch vor ca. 11 Monaten bei Ideas an. Im Dezember sahen wir erste kleine Projekte, die Henk im Rahmen einer Aktivität oder einer Contest-Teilnahme einreichte.

Nachdem im März das erste Modell auf der Ideenplattform erschien, folgte der A-Team-Van schließlich Anfang Juli 2021. Damit traf Henk offenbar den Geschmack der Community, denn nach 57 Tagen konnte der Auftrag „Review“ erfolgreich zu den Akten gelegt werden.

Henk baute mit etwa 470 Teilen den bekannten Van des A-Teams nach. Das Modell wird uns mit einer Breite von 8 Noppen präsentiert, wie sie seit einiger Zeit bei den LEGO Speed Champions üblich sind. Zum Entwurf gehören natürlich die Mitglieder des A-Team dazu, so dass wir 4 Minifiguren zählen, nämlich Hannibal, Face, Murdock und BA. 

Die Fahrer- und Hecktüren können wir ganz einfach öffnen und die Protagonisten im Van positionieren. Zwei Teammitglieder können auf der Rückbank Platz nehmen, die durch die aufschiebbare Seitentür bequem zugänglich ist. Im hinteren Bereich sehen wir noch einige technische Hilfsmittel, die mit Sicherheit bei der ein oder anderen Mission zum Einsatz kommen werden.

Auf der Bildern sehen wir die Front-und Hecklichter erleuchtet. Das ist aber leider nur eine grafische Darstellung zur Präsentation. Im Beschreibungstext finden wir keinen Hinweis auf eine Beleuchtungsmöglichkeit. Das gleiche gilt wohl für die markante, rote Linienführung: Sie ist sehr wahrscheinlich nur am Computer vorhanden und müsste im realen Modell entweder bautechnich eingefügt oder mit Stickern gelöst werden.

Die Van-Maße gibt uns Henk mit ca 18 cm Länge, 8 cm Breite und rund 10 cm Höhe an. Für weitere Infos legen wir euch die Video-Vorstellung ans Herz.

Die TV-Serie „Das A-Team“ wurde laut Wikipedia erstmals am 23. Januar 1983 von dem US-Sender NBC ausgestrahlt. Insgesamt gibt es 5 Staffeln, die sich in 90 Folgen und 4 Doppelfolgen unterteilen. Das Format um die vier ehemaligen Soldaten, die von der Militärpolizei gesucht werden und gerne Aufträge von Hilflosen annehmen, war in den Achtzigern mit einer Einschaltquote von über 20 Mio. Haushalten  einer der erfolgreichsten Serien in den USA und wurde sogar für einen Emmy Award nominiert.

Nachdem die ersten drei Staffeln großen Zuspruch erhielten, schwand mit der vierten Staffel das Interesse und nach einem erneuten Einbruch der Zuschauerzahlen wurde das Format nach der fünften Staffel eingestellt. Die letzte Folge wurde am 8. März 1987 auf NBC erstmals ausgestrahlt.

In Deutschland debütierte die Serie am 12. März 1987 in der ARD. Der Sender entschied sich anscheinend dazu, nur ausgesuchte Folgen der fünf Staffeln zu zeigen, denn laut der Episodensuche ergibt sich ein uneinheitliches Bild. Die restlichen Folgen strahlte dann RTLplus Anfang 1990 erstmals in Deutschland aus. Aktuell ist das Format bei verschiedenen Streaming-Diensten verfügbar. Als kleine Anregungen haben wir für euch mal das deutsche Intro herausgesucht.

Alle Detailbilder haben wir für euch in unserer Galerie zusammengestellt:

Diese Projekte warten im 2. Review 2021 auf die Begutachtung:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Imperial Island Fort (1)Imperial Island Fortess
Brick Hammer
349Nein
2LEGO Ideas Movie Set (1)Movie Set
Castor-Troy
63Nein
3LEGO Idea Lifeguard Shack (1)Lifeguard´s Shack
adwind
724Nein
4LEGO Ideas A Frame Cabin (7)A-Frame CabinNorton7441Nein
5LEGO Ideas Spaceballs (1)Spaceballs
Bricktory Lab
270Ja
6LEGO Ideas Costume Store (1)Costume Shop
Bricky_Brick
165Nein
7LEGO Ideas Bts Dynamite (1)BTS DynamiteJBBrickFanatic
30Ja
8LEGO Ideas Spot 1 To 4 Scale TitelBoston Dynamics Spot WalkCrawlRun
127Ja
9LEGO Ideas Medieval Tavern (1)Medieval TavernLEt.sGO64Nein
10LEGO Ideas Tavern Under Snow (1)Tavern Under SnowLego_Is_Art166
Nein
11LEGO Ideas Woman Of Computing (1)Women of Computing20tauri70Nein
12LEGO Ideas Working Minigolf Course (1)Working Minigolf Course
LEGO Paradise42Nein
13LEGO Ideas Brick Walk (1)Brick Walkleprapego416Nein
14LEGO Ideas Medieval Harbor (1)Medieval HarborNamirob747Nein
15LEGO Ideas Floating Island (1)Floating Island
Seb_E
427Nein
16LEGO Ideas Scooby Doo Mystery Machine (1)Scooby Doo Mystery Machine
Let Them Fly
194Ja
17LEGO Ideas Aircraft Engine Workshop (2)Aircraft Engine WorkshopStephanix
132Nein
18LEGO Ideas Airport Firetruck (1)Airport Firetruckredera00438Ja
19LEGO Ideas Game Stop Store (1)Gamestop Classic Store MCHLN3Ja
20LEGO Ideas German Traditinal Cottage (1) 1Traditional German CottagesNICKers77
104Nein
21LEGO Ideas Outer Solar Systems Explorer (1)Outer Solar System ExpansionGeroditus469Nein
22LEGO Ideas Knight Rider (1)Knight Rider: Kitt and the Flag Mobile Commad UnitHenkvdL05
39Ja
23LEGO Ideas Jaws (1)JawsDiving Faces
249Ja
24LEGO Ideas Nyhavn Copenhagen (1)Nyhavn CopenhagenMathias Julin546Ja
25LEGO Ideas Beverage Sewerage (1)Basement & SewerageMOCingbird330Nein
26LEGO Ideas Johns Medieal Watermil (1)Johns Medieval WatermillMind the Brick78Nein
27LEGO Ideas Carls House (1)Carls HouseYang Yang
388
Ja
28LEGO Ideas The Nanny (1)The NannyCastor-Troy
321Ja
29LEGO Ideas Minas Tirith (1)Minas TirithGJC15344531Ja
30LEGO Ideas The Apartment (1)The ApartementBricky_Brick640Nein
31LEGO Ideas Medieval Fortress (1)The Medieval Fortress (Castle)LEt.sGO54Nein
32LEGO Ideas House Of Time Kuck (1)House of TimeKevinTimeHouse282Nein
33LEGO Ideas A Team Van (1)The A-Team: Van and Crew HenkvdL05
57Ja
34LEGO Ideas Log Cabin (1)Log CabinGalaxy333115Nein

Ich habe die Serie zwar damals gerne gesehen, aber irgendwie will bei diesem Entwurf der Funke nicht so recht überspringen. Einen richtigen Grund kann ich dafür gar nicht finden, aber wahrscheinlich stört mich die etwas überzeichnete Präsentation. Ich hätte mir eine bautechnische Lösung für den roten Streifen an der Van-Außenseite gewünscht und finde auch die Idee hätte gut ohne die Andeutung der Beleuchtung funktioniert.

Versuchen wir uns mal an einer Einschätzung und beginnen dabei – wie üblich – mit einem Blick auf Ideas. Dort konnte der Fandesigner erstmal das Thema „A-Team“ in einem Review unterbringen. Allerdings verrät uns eine Suche, dass es schon einige Entwürfe im Laufe der Zeit auf Ideas gab, die aber bisher nicht die notwendige Unterstützung erhielten.

Im LEGO Sortiment tauchte im Jahr 2016 tatsächlich schon mal ein A-Team-Charakter auf: Das LEGO Dimension 71251 B.A. Baracus Fun Pack mit seinen 73 Teilen enthielt eine B.A.-Minifigur und eine winzige Version des Vans. Mit Hilfe des LEGO Sets konnten im LEGO Dimensions-Spiel zusätzliche A-Team-Inhalte frei geschaltet werden.

Durch den großen TV-Erfolg in den achtziger Jahren und die geschickte Verknüpfung mit anderen Bereichen der Unterhaltungsindustrie gelang es dem „A-Team“ einen gewissen Kultfaktor zu erlangen. Das zeigt auch eine Auktion in diesem Frühjahr, als eines der A-Team Vans, ein GMC Vandura, für rund 85.000 US-Dollar den Besitzer wechselte. Im Gegensatz dazu konnte der A-Team-Film im Jahr 2010 an der Kinokasse nicht so ganz überzeugen. Den Produktionskosten von geschätzten 110 Mio. US-Dollar, stand ein weltweites Einspielergebnis von 177 Mio. US-Dollar gegenüber.

Wir haben also ein Thema mit einem gewissen Kultfaktor, dass bei LEGO bereits schon mal kurz in Erscheinung getreten ist. Bei meiner Recherche fällt auf, dass das Interesse rund um den Globus verteilt ist. Der Fanentwurf ist zwar für die Ideas-Präsentation an einigen Stellen mit IT-Hilfe aufgehübscht worden, aber das sollte sich bei einer Überarbeitung richten lassen. Bleibt nur die Frage, ob das Fahrzeug nicht besser in der Creator-Expert-Reihe aufgehoben wäre, wo wir zum Beispiel mit den LEGO Creator 10262 Aston Martin DB5 den Dienstwagen von James Bond wiederfinden können.

Trotz dieser Einwände könnte ich mir hier tatsächlich vorstellen, dass die Idee auch in Billund überzeugen kann und schätze eine Umsetzung als möglich ein.

Jetzt ist eure Meinung gefragt. Kennt ihr das TV-Format oder ist es euch fremd? Wurde der Van gut getroffen oder fehlt euch ein wichtiges Merkmal? Stört es euch, dass die Idee aufgehübscht wurde oder denkt ihr euch die Effekte weg? Was sagt ihr zur Minifigurenauswahl? Ist das A-Team gut in Szene gesetzt worden oder würdet ihr eine andere Zusammenstellung bevorzugen? Wie schätzt ihr die Umsetzungschancen ein? Schreibt uns eure Ansichten gerne in die Kommentare.

Über Oliver 192 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

46 Kommentare

  1. Sieht schon cool aus und nicht annährend so fragil wie das BB Modell.
    Aber ich bin hin und her gerissen, wenn es keine Prints gibt, Brick Build und instabil oder Aufkleber und stabil…

    • Also ich kann mich nicht erinnern, das das BB Modell fragil ist.
      Für mich ist es eines der besten Modelle der letzten Jahre, bei dem Bautechnisch aus dem vollen geschöpft wird.

  2. Das Modell macht im Minifigurenmaßstab nicht viel her. Wenns um bauen ginge, wäre es wohl größer besser. Die Minifiguren sind nett, aber neben BA den es schon gibt, sind die anderen auch eher nur erkennbar, wenn sie als Gruppe stehen.

    Denke es braucht da auch kein IDeas Set zu. In den 80ziger Filmkultautos wird der Van wohl in den Top 5 sein. Wobei die meisten davon wohl trotzdem kein gutes Set ergeben.

  3. Ich bin ziemlich sicher, dass der Entwurf keine Chance hat. Dass Lego in Konkurrenz tritt zu einem Set, dass es von BlueBrixx schon eine Weile gibt, halte ich für ausgeschlossen – völlig egal, ob es besser umgesetzt ist oder nicht – oder mit Minifiguren daher kommt.

    • Da bin ich anderer Meinung. Lieber stabil und chic, als das Ding von BB, wo Spaltmaße zu groß sind und die Bautechniken fragil und instabil. Es sind auch zwei verschiedene Maßstäbe. Ich hoffe er kommt von Lego.

    • Na, wenn LEGO vor BlueBrixx-Sets Angst hätte, dürten sie aber im grunde so gut wie gar keine IDEAS-Entwürfe mehr bringen, weil’s die ja alle schon von Firmen aus Ländern mit „anderem Urheberrecht“ gibt. 😉

    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass für Lego relevant ist, ob es von einem Nischenanbieter wie BlueBrixx schon ein unlizenziertes Modell gibt. Bei den Absatzmengen und Umsätzen von Lego ist BlueBrixx für Lego doch nicht einmal marginal interessant.

      • Doch unterschätzt aber einer Bluebrixx gewaltig, das Sortiment von BB ist um einiges größer als das von Lego. Bluebrixx hat mittlerweile mehr Stors (l6) als Lego (11) in Deutschland, und sie Bauen weiter aus, das sind bei weitem nicht die letzten.

        Was das A-Team Set angeht, wird es Lego wohl kaum umsetzen. Krieg machen wir nur in den Sternen, sonst nirgendwo!

        Der A-Team Van von Bluebrixx ist von der Bautechnik her vielleicht fragil, aber sehr interessant gelöst und am Ende steht er sowieso bloß im Regal es ist ja kein Spiel Modell. Ich bevorzuge definitiv den von BB.

        • Sooo… ich denke, diese Diskussion sollten wir hier mal beenden, denn erstens driftet sie langsam ins themenfremde ab, zweitens geht es hier um einen Entwurf und nicht um ein finales Set von LEGO. Wie das dann bautechnisch aussehen würde (falls es kommt), steht noch in den Sternen. Also bitte wieder zurück zum Inhalt des Artikels, danke. 🙂

        • Oje … Ich habe auch Modelle von Bluebrixx, aber Lego und Bluebrixx sind doch 2 verschiedene Welten.
          Gerade bei einem Lizenzmodell finde ich das schon nicht so schön wenn ich da eine Kopie stehen habe. Wenn ich mir das Set anschaue will ich schon das richtige A-Team Feeling/Nostalgie haben. Das kommt für mich bei einer BB Kopie nicht rüber. Und dazu gehören natürlich auch die Minifigurn, die es ja bei BB eben nicht gibt.
          Viele BB Lizenz Kopien verkaufen sich glaube ich nur, weil es da eben nichts entsprechendes von Lego gibt.
          Von daher denke ich auch, für Lego ist es egal ob es eine Nichtlizensierte Kopie gibt, die stört den Absatz eines Lizenzsets minimal.

          • Auch hier noch einmal: Bitte lasst uns diese Diskussion beenden. Alle kaufen, was sie möchten, und ein (potentielles) Set, das von LEGO noch nicht einmal auf dem Markt ist, kann man auch schlecht mit einem Konkurrenzprodukt vergleichen. Das führt einfach zu nichts. Und Grundsatzdiskussionen, was an Hersteller A besser ist als an Hersteller B, gehören lt. Netiquette bitte eh nicht unter diesen Artikel. 😉

    • Ich hoffe ehrlich gesagt sehr auf die Umsetzung durch Lego. Nach Sichtung der Version von BB war ich ehrlich gesagt sehr enttäuscht und hatte gehofft, dass Lego das Set nochmal qualitativ hochwertig herausbringt. Ein schlecht umgesetztes Konkurrenzprodukt wird den Markt für das Set mit Sicherheit noch nicht abgegrast haben, wie man an meinem Beispiel sieht…

  4. Habe beim Knight Rider Modell schon damit gerechnet, dass durch den Hype die Zahlen beim A-TEAM Van rapide nach oben gehen werden.

    Aber ich mag das Modell, habe als Kind der 80er aber auch die Serie selber geschaut. Würde ich mir auch ins Wohnzimmer stellen^^

  5. Wirklich schön, wäre ein richtig tolles, kleines Ideas Set.
    Würde sich gut neben meinem Ideas Ecto 1 machen 🙂 und damit definitiv in meine Sammlung wandern wenn es kommt.

  6. glaube nicht das lego das umsetzten wird, da gerade playmobil einen a-team wagen (wenn auch ohne waffen & das ist absurd da bei playmobil gerade so sets wie SEK & Polizei absurd viele Gewehre/Pumpguns usw… beiliegend haben)

    Außerdem wäre der diagonale, rote, Streifen am van doch nur über hässliche sticker möglich und wahrs. nicht über prints

    • Ich finde die angesprochenen Punkte sind absolute Details und sollten nicht hinderlich sein. Der rote Streifen ist mir auch aufgefallen und so wird der bei Lego nicht aussehen, aber etwas wird man da schon finden.
      Wichtig bei Lego ist denke ich die Aktualität und Beliebtheit der Serie. Beliebtheit bei AFOLs sollte groß sein, Aktualität eher nicht so. Hat aber bei Seinfeld auch niemanden gestört.

    • Gerade das mit den Waffen ist hier lächerlich, da gerade beim A-Team darauf geachtet wurde, die Gewalt gegen Personen gering zu halten.

      Es gibt zwar viel Action und wird viel geballert und kaputtgemacht, aber es kommt tatsächlich nur selten jemand zu schaden.
      Tote gibt es in der Serie nur extrem selten, passieren dann „abseits“ der Kamera und werden nie durch das A-Team selber verursacht.

        • Es wurde viel geballert und es ging viel kaputt, das Niveau war eben eher wie Bud Spencer Filme, irgendwie auf witzig gemacht und richtigen Schaden hatte niemand.
          Das Set wäre ja aber auch niemals etwas für Kinder, da die das A-Team überhaupt nicht mehr kennen. Wäre nur etwas für AFOLs wie viele Ideas Sets. Mein Lütter würde das Set wohl trotzdem „Mega krass“ finden, einfach weil die Typen cool aussehen.

        • Ab und zu sterben tatsächlich auch Personen in der Serie, aber dann blendet entweder die Kamera vorher aus oder es passiert komplett außerhalb der gefilmten Szenen. Da stecken dann aber immer „die Bösen(TM)“ dahinter.

          Ich sehe daß hier ähnlich wie Christoph: A-TEam ist eher wie die Bud-Spencer-Filme, nur halt mit Waffen. 😉

  7. Für die Lizenzgeber scheint es ja nicht so das Problem zu sein wenn Playmobil die selben Sachen rausbringt wie LEGO, die Frage ist wie LEGO das selber sieht 😉

    Finde den Entwurf ganz schick, klar der rote Streifen wird zum Problem. Ich würde es in dem Maßstab eher kaufen als als Creator Expert Auto, glaube aber nicht wirklich an eine Umsetzung

  8. Ja, sehr schön! A-Team immer geil, heute wie eh und je. Mit 500 Teilen mal was nicht so riesiges. Deshalb brauch ich das auch nicht als Expert Fahrzeug mit 5000 Teilen, wo dann Figuren auch nicht den geringsten Sinn machen (aber wenn man sie wegließe gäb’s ja auch wieder nur Gejammer). Ein schöner 8-breiter Van, der gerade so im Größenmaximum für Minifig-Autos liegt und nette Figuren dazu, und das alles mal nicht für 300€. Find ich toll umgesetzt, auch wenn ich zustimmen würde, dass Drucke/Aufkleber für den Streifen vielleicht etwas stören, aber bauen ist halt auch nicht so leicht, wenn das innere noch Sinn machen soll.

    Was sich mir aber überhaupt nicht erschießt ist, was mit „überzeichneter Präsentation“ gemeint ist. Ich sehe da vollkommen vernünftige und recht realitätstreue Renderings. Sind da auf der IDEAS-Seite noch mehr Bilder die hier nicht gelistet sind?

    Die Chancen werden wohl eher gering sein, da die Serie auch in anbetracht der Tatsache, dass sie für Kinder war und niemand jemals zu Tode kommt, trotzdem irgendwie etwas merkwürdig für LEGO wäre, es sei denn man forciert das 18+ etwas mehr. Die Kundschaft wäre ja durchaus da, noch AFOL-nostalgischer geht es kaum.

  9. Ich finde die Umsetzung Mega und könnte hier auch zur Not auch mit einer Aufkleber Lösung leben. Alleine die Figuren sind der Hammer und würden meine Stadtszene aufwerten.
    Gerade in dem Maßstab fehlen mir die Umsetzungen bei Ideas.
    Ich brauch nicht das nächste 200,-€ und mehr Set…

  10. Ich find’s mega! Und verstehe schon seit längerem nicht, warum LEGO nicht weiter auf den ‚Film- und Serienfahrzeug‘-Zug aufspringt, den Sie mit Back to the Future und den Ghostbusters eh schon bestiegen haben.

    • Weil Lizenzen (je nachdem wem sie gehören) echt teuer sind und dann die Fans sich wieder aufregen, über den Preis Pro Stein Wert…

      Auch gibt es viele (wie mich) die an Lizensthemen Null Interesse haben (obwohl ich die Serie als Kind gerne gesehen habe, würde ich das Set nicht kaufen)
      und das ist jetzt auch nicht de Serie (sehr viel Gewalt) die bei heutigen Eltern gut ankäme ….

      Auch gehören die Lizenzen ja auch teilweise schon anderen Firmen exklusiv …
      und Leute die „kostenlos“ Voten sind nicht immer automatisch auch Käufer der Sets…

      • Naja, also eins ist ein Minifig-Spielmodell, das andere ein Creator Expert Auto und das dritte ein BrickHeadz-Fahrzeug. KEINES dieser Modelle ist auch nur im geringsten mit den anderen vergleichbar.

        • Es ging hier aber um das Prinzip, ob man den Streifen auch ohne Aufkleber realisieren kann – und ja, da kann man die Modell schon miteinander vergleichen.

          Und meiner Meinung nach hat BlueBrixx von den dreien das optisch am Besten gelöst.
          Zur Stabilität oder Bautechnik kann ich nichts sagen, da ich das Bluebrixx-Modell selber nicht besitze.

          • Und genau das kann man eben nicht, weil genau für die zur Verfügung stehenden Bautechniken der Maßstab und weitere Beschränkungen zur Nutzung des Innenraums ESSENTIELL sind. Ein doppelt so großes Expert Auto, wo keine Türen aufgehen oder Minifigs rein müssen, wird optisch immer deutlich mehr leisten können.

    • Nettes Video, aber das zeigt auf das Ideas Set bezogen rein gar nichts, denn der Van im Video ist ja viel einfacher gemacht. Eben für Brickheads.
      Hier haben wir hinten eine Schiebetür, ob dort auch der Streifen baubar ist kann ich mir nicht vorstellen.

  11. Ich würde ein A-Team-Set aus Nostalgiegründen wohl kaufen – ABER: wenn schon der Van, dann mit Umbaumöglichkeiten. 40% jeder Folge wurden doch damit verbracht, den Van oder ein anderes Gefährt umzubauen – da müsste baulich auch mehr drin sein als ein Lego-übliches Gefährt.

  12. Ich glaube nicht dran, weil im Oktober kommt das Playmobil Set. Das wurde mit viel Tamtam vorgestellt. Ob Lego dann eine Lizenz haben wird, glaube ich nicht

  13. Schönes Set, aber ich glaube er wird keine Chancen haben, da es ja eher eine „gewaltverherlichende“ Serie war (ich habe es in Anführungszeichen geschrieben, da man das ja heute nicht mehr ernst nehmen kann). Maschinengewehre, Explosionen und Schlägereien.
    Vielleicht hätte er noch einen Print mit Rescue erstellen sollen, dann hätte es wohl eine Chance

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.