Die südkoreanische K-Pop-Band BTS tritt im Ideas-Review auf

LEGO Ideas Bts Dynamite (7)

Nachdem bereits zum Ende der letzten Reviewperiode zwei Musikprojekte die magische Schwelle erreichen konnten, zieht heute der Entwurf „BTS Dynamite“ mit der Unterstützung von 10.000 Fans nach. Ab September wird das Ideas-Team die siebte Idee der aktuelle Runde auf eine mögliche Umsetzung prüfen. Wir haben uns für euch schon mal die Details angesehen.

Die Bauidee stammt vom Ideas-User JBBrickFanatic aka Josh, der sich vor etwa drei Jahren anmeldete und vor etwa einem Jahr die erste kreative Aktivität entfaltete, als er an einem Ideas-Contest teilnahm. In diesem Jahr folgten weitere Contest-Projekte und gleichzeitig schickte er auch die ersten drei Ideas-Entwürfe ins Rennen. Bis vergangenen Freitag konnte jedoch kein Vorschlag mehr als 300 Stimmen verbuchen. Das änderte sich schlagartig, als der aktuelle Entwurf auf Reddit besprochen wurde und die Aufmerksamkeit einiger Facebook-Gruppen auf sich zog. Das Ergebnis: Innerhalb von vier Tagen gewann der Vorschlag mehr als 9.500 Stimmen und wurde schließlich nach insgesamt 30 Tagen ins Review gewählt.

Sehen wir uns den Entwurf einmal etwas genauer an, der eine Kooperation von JBBrickFanatic und BangtanBricks ist. Die beiden setzten mit ihrem Projekt einige Spielorte des offiziellen Musikvideos „Dynamite“ der südkoreanischen K-Pop-Band BTS (Bangtan Sonyeondan) um. Darin singen die sieben Bandmitglieder unter anderem in einem Plattenladen, vor einem Donut-Store und einer Disco. Nach den Plänen der beiden Designer wird jedes Bandmitglied mit einer Figur bedacht, sodass wir 7 Minifiguren vorfinden.

Die Donut-Fassade soll dem Bildern nach zu urteilen 14×22 Noppen messen und verfügt weder über eine Innenausstattung noch über eine Dachkonstruktion. Einzig der Donut-Ring lässt die Vermutung aufkommen, worum es sich bei dem Gebäude handeln könnte.

Im Hintergrund des Hauptbildes wird uns der Eingang zur Disco gezeigt, dessen Dimension wir anhand der Bilder auf etwa 34×12 Noppen (Breite x Höhe) schätzen. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei um eine reine Fassade, die nur wenige Noppen tief sein dürfte. Nähere Aussagen können wir aufgrund der fehlenden Ansichten nicht treffen. Der Schriftzug „Disco“ wurde wahrscheinlich digital platziert, denn Hinweise auf Bautechniken oder Stickerumrandungen sind im Bild nicht zu erkennen.

Das dritte Gebäude stellt einen Plattenladen dar, der im Schaufenster das Single-Cover der Band auf einer 2×2 Fliese zeigt. Der Laden selbst verfügt über eine Einrichtung, in der ihr zum Beispiel eure eigenen Fliesen in den verbauten Schüben ausstellen könnt. Ein Schönheitfehler fällt uns jedoch auf: So scheinen die Schaufensterfliesen entweder zu schweben oder wirken angeklebt. Genauso wie bei der Discofassade wurden die Schriftzüge am Store-Schild und an der Schaufensterscheibe sehr wahrscheinlich digital erstellt. Den Platzbedarf des Platten-Stores schätzen wir auf 24×16 Noppen (Breite x Tiefe).

Dem Beschreibungstext nach könnt ihr die drei Einzelkomponenten frei miteinander verbinden, so dass die Anordung flexibel festgelegt werden kann. Hinsichtlich der verwendeten Teilezahl erfahren wir laut Aussagen des Designerduos, dass für die Präsentation etwa 700 Teile zum Einsatz kommen.

BTS oder Bangtan Sonyeondan ist eine südkoreanische K-Pop-Band, die laut Wikipedia bereits 2013 gegründet wurde. Schon das Debütalbum der Band sorgte für viel Aufsehen und wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. Mit ihrem zweiten Album stieg die Popularität rasant an und bescherten dem Act Konzerte vor 25.000 Zuschauern. Im September 2016 erreichte das zweite japanische Album „Youth“ direkt den Spitzenplatz der japanischen Charts.

Anfang 2018 gelang auch der große internationale Durchbruch: Die Band erhielt im Frühjahr 2018 den Preis „Top Social Artist“ bei den Billboard Music Awards und wurde sogar im Herbst desselben Jahres vom südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in für ihren außergewöhnlichen Beitrag zur koreanischen Kultur und deren Weiterverbreitung ausgezeichnet.

Der Act hält mittlerweile auch den Rekord für den erfolgreichsten YouTube-Upload: Keine andere Musikgruppe erhielt mehr Aufrufzahlen innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Musiktitels. Der Song „Dynamite“ wurde bereits mehr als 1 Mrd. Mal auf YouTube angeklickt.

Alle Detailbilder findet ihr in unserer Galerie:

Diese Ideen sind bereits im 2. Review 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Imperial Island Fort (1)Imperial Island Fortess
Brick Hammer
349Nein
2LEGO Ideas Movie Set (1)Movie Set
Castor-Troy
63Nein
3LEGO Idea Lifeguard Shack (1)Lifeguard´s Shack
adwind
724Nein
4LEGO Ideas A Frame Cabin (7)A-Frame CabinNorton7441Nein
5LEGO Ideas Spaceballs (1)Spaceballs
Bricktory Lab
270Ja
6LEGO Ideas Costume Store (1)Costume Shop
Bricky_Brick
165Nein
7LEGO Ideas Bts Dynamite (1)BTS DynamiteJBBrickFanatic
30Ja
8LEGO Ideas Spot 1 To 4 Scale TitelBoston Dynamics Spot WalkCrawlRun
127Ja
9LEGO Ideas Medieval Tavern (1)Medieval TavernLEt.sGO64Nein
10LEGO Ideas Tavern Under Snow (1)Tavern Under SnowLego_Is_Art166
Nein
11LEGO Ideas Woman Of Computing (1)Women of Computing20tauri70Nein
12LEGO Ideas Working Minigolf Course (1)Working Minigolf Course
LEGO Paradise42Nein
13LEGO Ideas Brick Walk (1)Brick Walkleprapego416Nein
14LEGO Ideas Medieval Harbor (1)Medieval HarborNamirob747Nein
15LEGO Ideas Floating Island (1)Floating Island
Seb_E
427Nein
16LEGO Ideas Scooby Doo Mystery Machine (1)Scooby Doo Mystery Machine
Let Them Fly
194Ja
17LEGO Ideas Aircraft Engine Workshop (2)Aircraft Engine WorkshopStephanix
132Nein
18LEGO Ideas Airport Firetruck (1)Airport Firetruckredera00438Ja
19LEGO Ideas Game Stop Store (1)Gamestop Classic Store MCHLN3Ja
20LEGO Ideas German Traditinal Cottage (1) 1Traditional German CottagesNICKers77
104Nein
21LEGO Ideas Outer Solar Systems Explorer (1)Outer Solar System ExpansionGeroditus469Nein
22LEGO Ideas Knight Rider (1)Knight Rider: Kitt and the Flag Mobile Commad UnitHenkvdL05
39Ja
23LEGO Ideas Jaws (1)JawsDiving Faces
249Ja
24LEGO Ideas Nyhavn Copenhagen (1)Nyhavn CopenhagenMathias Julin546Ja
25LEGO Ideas Beverage Sewerage (1)Basement & SewerageMOCingbird330Nein
26LEGO Ideas Johns Medieal Watermil (1)Johns Medieval WatermillMind the Brick78Nein
27LEGO Ideas Carls House (1)Carls HouseYang Yang
388
Ja
28LEGO Ideas The Nanny (1)The NannyCastor-Troy
321Ja
29LEGO Ideas Minas Tirith (1)Minas TirithGJC15344531Ja
30LEGO Ideas The Apartment (1)The ApartementBricky_Brick640Nein
31LEGO Ideas Medieval Fortress (1)The Medieval Fortress (Castle)LEt.sGO54Nein
32LEGO Ideas House Of Time Kuck (1)House of TimeKevinTimeHouse282Nein
33LEGO Ideas A Team Van (1)The A-Team: Van and Crew HenkvdL05
57Ja
34LEGO Ideas Log Cabin (1)Log CabinGalaxy333115Nein

Ich versuche ja jeder Idee wohlwollend gegenüberzustehen. Schließlich steckt in jedem Entwurf viel Herzblut, Engagement und Zeit. Allein das verdient einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus und neue Themengebiete zu erkunden. Das ist für mich auch ein wesentlicher Grund, warum ich Ideas so mag. Im vorliegenden Fall fällt mir das alles ehrlich gesagt sehr schwer. Meiner Meinung nach stimmt hier fast nichts. Die einzelnen Komponenten wirken völlig lieblos und leer, sämtliche Schriftzüge wurden rein digital erstellt und der Donut-Shop ist meiner Meinung nach große bautechnische Enttäuschung.

Der Vorschlag wurde am 17. April hochgeladen und erhielt innerhalb der ersten vier Wochen noch nicht einmal 100 Stimmen. Erst durch das Posting auf Reddit und einiger Facebook-Gruppen wurden eine rasante Weiterverbreitung ermöglicht, die allerdings meiner Meinung nach nicht die Bauidee würdigt, sondern einen reinen Merch-Gedanken darstellt.

Doch kommen wir nun zur Frage, wie LEGO die Idee einordnen könnte. Dazu blicken wir einmal in die Ideas-Vergangenheit: Im dritten Review 2015 schaffte es die Idee „Yellow Submarine“ in die Auswahlrunde, wurde von LEGO im Sommer 2016 zur Produktion ausgewählt und stand bis Ende 2017 als LEGO Ideas 21306 Yellow Submarine in den Regalen. Darüber hinaus finden wir zwei Queen-Entwürfe, die allerdings im 3. Review 2019 und 1. Review 2020 abgelehnt wurden. Aktuell befindet sich auch noch ein Vorschlag zur Band „My Chemical Romance“ im Review, mit dessen Ergebnis wir aber nicht vor Herbst 2021 rechnen. Es ist nicht einfach, aus diesen Informationen eine Tendenz abzuleiten.

Ganz unbestritten weist die Band BTS große Erfolge vor, die wirklich beeindruckend sind und wahrscheinlich auch eine ganze neue Zielgruppe ansprechen würde. Das können wir auch anhand der Ideas-Kommentare nachvollziehen: Die Unterstützung stammt von vielen neuen Nutzerkonten, die erst seit wenigen Tagen existieren. Auf der anderen Seite sei die Frage gestellt, ob LEGO zu einem Merch-Anbieter von aktiven Künstlern werden möchte. Während bei den Beatles noch das Argument der zeitgeschichtlichen Bedeutung angeführt werden kann, würde es sich in diesem Fall um einen Support eines aktiven Musik-Act handeln. Wir dürfen also gespannt sein, wie LEGO sich entscheiden wird.

Bei Ideas steht zwar die Entwurfs-Idee im Vordergrund, sodass manche baulichen Defizite in der Überarbeitung behoben werden können. Allerdings sehen die Ideas-Prüfkriterien auch eine gute Präsentation und ein schlüssiges Konzept vor. Wie schon erwähnt, sehe ich im vorliegenden Fall gravierende Mängel.

Deshalb komme ich zu der Einschätzung, dass – obwohl die Gruppe großen Erfolg hat – LEGO sich nicht zum Merch-Produzenten machen möchte. Die Entwurfs-Mängel sind meiner Meinung nach so groß, dass ich keine Chance einer Umsetzung sehe und eine Produktionsfreigabe für sehr unwahrscheinlich halte.

Wie gefällt euch die Idee? Seid ihr Fans von BTS oder ist euch die Band bisher nicht bekannt? Findet ihr den Entwurf gelungen oder wirkt die Szene auf euch leblos? Würdet ihr generell LEGO Sets von euren Lieblingsbands kaufen oder reicht euch die Musik aus? Welche Umsetzungschancen gebt ihr dem Entwurf? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare.

Über Oliver 317 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.
guest
63 Kommentare
Ältester
Neuester Bestbewertet
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare