LEGO Ideas: „The Forth Bridge“ ebnet sich den Weg ins Review

LEGO Ideas Fourth Bridge (1)

Vor wenigen Minuten knackte der Entwurf „The Forth Bridge“ die magische Grenze von 10.000 Supportern und kann als 21. Entwurf der ersten Runde 2021 in das begehrte Review einziehen. Jetzt werden sich die Blicke nach Billund richten, wenn es um die Frage geht, ob die Brücke in die Verkaufsregale darf.

Der Fandesigner michaeldineen7 ist seit etwa drei Jahren auf Ideas aktiv und schaffte es direkt mit dem ersten Entwurf in das begehrte Review zu gelangen. Ansonsten können wir keine weitere Hinweise zu seinem Wirkungskreis entdecken.

Das reale Vorbild der Eisenbahnbrücke war für den Fandesigner eine große Herausforderung, denn bis das Bauwerk zufriedenstellend in LEGO dargestellt war, brauchte es immerhin gut vier Monate Entwicklungszeit. Die Brücke setzte er letztendlich im geschätzten Maßstab von 1:550 in Szene, was einer Länge von 145 cm und eine Höhe von ca. 30 cm entspricht.

Allerdings lohnt nochmals ein Blick in die Beschreibung, denn bei den angegebenen Daten handelt es sich nach Vorgabe von Michael nur um den mittleren Teil der Brücke. Wer die gesamte Flussquerung nachbauen möchte, benötigt drei Versionen des Bausatzes, was die Gesamtlänge auf stolze 470 cm anwachsen lässt und in den meisten LEGO Städten zu Platzproblemen führen dürfte.

Obwohl die Brücke in der Realität für den Eisenbahnverkehr konstruiert wurde, wird ohne Umbau kein LEGO Zug darauf fahren können: Die Spurweite ist leider auf 4 Noppen beschränkt, aber das aktuelle Schienensystem fordert mindestens 6 Noppen.

Über das notwendige Baumaterial werden leider keine Angaben gemacht, so dass wir nur ganz grob die mögliche Teilezahl schätzen müssen und annehmen, dass zwischen 2.000 und 3.000 Teile zum optischen Nachbau der Stahlkonstruktionen notwendig sind. Der Entwurf überbrückte die Zeit bis zur finalen Bauprüfung durch das Ideas-Team in 198 Tagen und kommt natürlich ohne Minifiguren aus. 

Weitere Details könnt ihr euch in dem Vorstellungsvideo ansehen.

Die „Forth Bridge“ ist eine zweigleisige Eisenbahnbrücke und führt in Schottland auf dem Weg von Aberdeen nach Edinburgh über den „Firth of Forth“. Zum Zeitpunkt der Einweihung im Jahr 1890 stellte die erste aus Stahl gebaute Brücke mit einer Gesamtlänge von 2467 m einen Weltrekord auf und konnte den Titel bis 1919 verteidigen. Nach einer grundlegenden Sanierung zwischen 2002 und 2012 fahren bis heute noch täglich bis zu 200 Züge über das Bauwerk. Zum 125. Jubiläum wurde die architektonische Meisterleistung mit den Eintrag in der UNESCO-Liste als Weltkulturerbe gewürdigt.

Alle Detailbilder könnt ihr in unser Galerie sehen:

Diese Entwürfe sind in der ersten Reviewrunde 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas The Shire (1)The ShireTB Brickcreator223Ja
2LEGO Ideas Among Us Skeld Map (1)Among Us - The Skeld Detailed MapVaderFan218793Ja
3
LEGO Ideas The Office3 (1)The OfficeLego The Office131Ja
4LEGO Ideas Castle Of Lord Afol (1)Castle of Lord Afol and the Black KnightSleeplessNight210Nein
5LEGO Ideas X Files (1)The X-FilesBrentWaller598Ja
6LEGO Ideas House Of Chocolate (1)House Of Chocolatelepralego56Nein
7LEGO Ideas The Simpsons Krusty Burger (1)The Simpsons - Krusty BurgerFastBrickStudio247Ja
8LEGO Ideas Asterix Obelix (1)Asterix & ObelixZetoVince37154Ja
9LEGO Ideas Bentley Blower (1)Bentley Blowerbencroot19611Ja
10LEGO Ideas Scania Next Level Generation S730 (1)Scania S730mpj83461Ja
11LEGO Ideas Karate Kid (1)KarateKid "Wax On Wax Off"DelusionBrick55Ja
12LEGO Ideas Hyrule Castle Zelda 2021 (1)Hyrule CastleArtem Biziaev
27Ja
13LEGO Ideas Metroid Samus Aran Gunship (1)Samus Aran's GunshipL-DI-LEGO275Ja
14LEGO Ideas LEGO Bookends (1)Lego Bookendsfarmfarm104Nein
15LEGO Ideas Nasa Sls Artemis (1)NASA's SLS & ArtemisMatthew Nolan341Ja
16LEGO Ideas Claus Toys (1)Claus ToysBricky_Brick36Nein
17
LEGO Ideas Animal Crossiing New Horizons Paradise (1)Animal Crossing: New Horizons ParadiseTiago Catarino
287Ja
18LEGO Ideas Baba Yaga (1)Baba JagaArtem Biziaev1Ja
19LEGO Ideas Castle Brickwood Forest (1)Castle of Brickwood ForestpoVoq22Nein
20LEGO Ideas Nice Day At The Farm (1)A Nice Day at the FarmAdrienClochere
407Nein
21LEGO Ideas Fourth Bridge (1)The Forth Bridgemichaeldineen7
198Ja
22LEGO Ideas Sewing Workshop (1)Sewing ShopBricky_Brick481Nein
23LEGO Ideas Kings Castle (1)King's CastleBrick Hammer
49Nein
24LEGO Ideas Nihgtmare Before Christmas (1)Nightmare Before ChristmasTvrulesmylife
99Ja
25LEGO Ideas Train Bookends (1)Train BookendsJimmy-DK
223Nein
26LEGO Ideas Polarexpress (1)The PolarexpressMinibrick Productions
55Ja
27LEGO Ideas Trulli Of Alberobello (1)Trulli of AlberobelloRenato Lovicario RennaWSL 42Nein
28LEGO Ideas Jazz Quartett (1)Jazz QuartettHsinwei Chi49Nein
29LEGO Ideas My LEGO Totoro (1)My LEGO Totoro
legotruman
461Ja
30LEGO Ideas Map Of Middle Earth (1)A Map of Middle EarthArtem Biziiev
39Ja
31LEGO Ideas Marine Life (1)Marine LifeBrick Dangerous44Nein
32LEGO Ideas Via Rail Canada (1)Via Rail Canada – The Canadian
NickLafreniere1296Ja
33LEGO Ideas Steampunk Airship (1)Steampunk AirshipBrick Hammer34Nein
34LEGO Ideas Spacex Starship (1)SpaceX Starship and Super Heavy (BFR)haymaw99765Ja
35LEGO Ideas Ancient Greek Temple (1)Ancient Greek TempleHP_Brixxter45Nein
36LEGO Ideas Succulent Garden (1)Succulent GardenSucculent Joe46Nein
37LEGO Ideas The Office4 (1)The OfficeSoGenius106780Ja
38LEGO Ideas Village Post Office (1)The Village Post OfficeBricked198038Nein
39LEGO Ideas Viking Ship (1)LEGO Viking LongshipJonas Kramm87Nein
40LEGO Ideas Violin (1)ViolinSAMUEL HO 66Nein
41LEGO Ideas Working Bowling Alley (1)Working Bowling AlleyLEGOParadise
277Nein
42LEGO Ideas Modular Portal Testing Chamber (16)Modular Portal Testing ChamberAngry4rtichoke615Ja
43LEGO Ideas Retro Arcade (2)Retro ArcadeIf You Build It63Nein
44LEGO Ideas Seven Dwarfs (1)Snow White and the seven DwarfsHanwasyellowfirst41Ja
45LEGO Ideas Tutankhamun (1)TutanchamunSwan Dutchman244Nein
46LEGO Ideas Princess Builder Guilder Fronttier (1)The Princess Bride: The Guilder FrontierFSLeinad
310Ja
47LEGO Ideas Lisbon Tram (1)The Lisbon TramBricky_Brick398Nein
48LEGO Ideas Winter Snow (1)Winter Snow Globeslegotruman119Nein
49LEGO Ideas Medieval Marketplace (1)Medieval MarketplaceDominikQN346Nein
50LEGO Ideas Modular Expansion Pack (1)Modular Expansion PackFargo73526Nein
51LEGO Ideas Chitty Flise Again (1)Chitty Flies Again!Norders120Ja
52LEGO Ideas Charlie Chocolate Factory (1)Charlie and the CHOCOLATE FACTROY
FACEBRICKUP107Ja
53LEGO Ideas Dna Helix (1)LEGO DNA Double HelixLegoDNA745Nein
54LEGO Ideas Stadium Tour (1)Stadium TourAirbricks7Nein
55LEGO Ideas Welcome To The Black Parade (1)Welcome to the Black ParadeVNMBricks11Ja
56LEGO Ideas Fantasy Castle (1)Fantasy CastleLEGO Monkey344Nein
57LEGO Ideas LEGO Astronaut (1)LEGO Astronautlegotruman65Nein
58LEGO Ideas Bike Lanes (1)Bike LanesMarcelSteemann97Nein

Das Bauwerk an sich mag ja recht interessant sein und auch eine bewegende Geschichte haben, aber der Entwurf spricht mich persönlich überhaupt nicht an. Aufgrund der Brückengröße muss der Fandesigner einfach zu viele Kompromisse eingehen. Meiner Meinung nach ist die Idee für ein Landschaftsprojekt – auch in der einfache Version – viel zu groß. Der aktuelle LEGO Star Wars 75252 Sternzerstörer wird nochmals um 35 cm in der Länge überboten.

Während das Projekt als architektonisches Modell zu groß erscheint, ist es meiner Meinung nach für eine Bespielbarkeit mit den LEGO Zügen viel zu klein. Die Spurweite des Entwurfs ist nicht auf das aktuelle Schienensystem abgestimmt.

In der Beschreibung hebt der Fandesigner hervor, dass drei Versionen seiner Idee notwendig sind, um die Brücke in der ganzen Schönheit nachzubauen. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich LEGO auf diese Anforderung einlassen wird, da in der Ideas-Reihe die Sets auch immer eigenständig sein sollen.

Ich verstehe zwar sehr gut, dass bei LEGO das Thema Zugzubehör eine große Schwachstelle ist, trotzdem glaube ich nicht, dass dieser Entwurf eine Chance auf eine Umsetzung haben wird.

Wie findet ihr die Brücke? Braucht ihr eine große Brücke für eure LEGO Stadt oder würdet ihr sie als Display-Set sehen? Wie gefällt euch der Maßstab? Fehlen euch große Bauwerke im LEGO Standard-Sortiment oder seid ihr zufrieden? Wie schätzt ihr die Chancen auf eine Umsetzung ein ? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.

Über Oliver 176 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

39 Kommentare

  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich sowas durchsetzen könnte. Es ist einfach zu groß und es ist eine Brücke ohne Spielfunktionen, und es ist eine Brücke in Schottland, die mir jetzt kein Begriff ist – nicht wie die Tower Bridge oder die Golden Gate Bridge.

    • Ich gebe dir recht, die Brücke hat die falschen Maßstäbe. Zu lang und gleichzeitig zu schmal und vor allem instabil, wenn da ein Lego-Zug drüber fahren soll.
      Allerdings ist das Bauwerk durchaus sehr bekannt, insbesondere seitdem es auf der Liste der UNESCO-Weltkulturerbe steht. Von daher wäre die Brücke zumindest interessant genug.

  2. Technisch anspruchsvoll, für die ‚Lego-Welt‘ wohl aber etwas zu abstrakt.

    Eine Eisenbahn-Brücke (Stein oder Stahlträger) mit Spurbreite wäre allerdings schon schick 😉

  3. Interessante Konstruktion, aber aus meiner Sicht keine Chance. Alleine die abenteuerlichen Bautechniken machen eine Umsetzung nach LEGO-Maßstäben unmöglich…

  4. Naja, ich bin ja nun wirklich sehr Architecture-affin und es mag auch in dem Hinblick interessant sein, so eine bahnbrechende Stahlkonstruktion in ihrer statischen Funktion in LEGO nachzubilden, aber…wer stellt sich das Monsterteil denn wirklich hin? Generell ein interessantes Bauprojekt, ja. Aber als IDEAS-Set wohl eher nicht.

    Bei Architecture ziehen halt auch nur Sachen, zu denen der geneigte Mainstreamer einen Bezug hat. Bei IDEAS könnte man es natürlich unter dem Gesichtspunkt der Konstruktionsweise und des Bauingenieursmäßigen Meilensteins verkaufen, aber dafür zieht es für die Größe auch nicht genug. Ein Nischenthema, das einfach in kleiner Stückzahl im Souvenirshop des UNESCO-Infostandes verkauft werden muss…oder halt als Anleitung auf Rebrickable. 😉

  5. Es soll nicht despektierlich rüberkommen, aber ich frage mich, ob die 10000 Unterstützer das ernsthaft kaufen würden, wenn man es morgen veröffentlichen würde….bei der Teileanzahl für irgendwas ab 200 EUR

    • Das wundere ich mich auch. Das sind unheimlich viele Teile, für eine doch eher schlichte, optisch kaum ansprechende Brücke, die auf einer enormen Länge nichts bietet.

    • Darum geht es aber aus meiner Sicht bei Ideas auch gar nicht. Ich glaube ich habe fast noch nie mit einer direkten Kaufabsicht bei Ideas abgestimmt.
      Es geht halt erstmal darum, ob man die Idee gut findet. Was Lego draus macht ist dann wieder die nächste Sache und wenn es dann im Regal steht, dann kann man Preis/Leistung abwägen.
      Vielleicht nimmt Lego den Entwurf ja wirklich und dreht ihn 3 mal durch den Hecksler und es kommt nen richtig cooles Architecture ähnliches Brückenset bei raus. Who Knows. Aber ich gebe dir Recht, wahrscheinlich ist das nicht und ich sehe da auch erstmal nur nen großen roten Klotz.

      • Hier treffen wohl verschiedene Ansichten aufeinander. Ich stimme bei Ideas immer nur für Sets ab, die ich so auch kaufen würde.

        Wenn Lego das Set dann in die Hände nimmt ist es eh wie Glücksspiel. Es kann viel besser werden und ein Set überhaupt erst interessant machen (für mich z.B. die Steamboat Willie) oder den Charme zu sehr zerstören, dass es uninteressant wird (Flintstones).

  6. Stimme den anderen zu – zu groß und zu speziell und ohne Spielfunktionen. Sieht aber toll aus.

    Mit Spurbreite von 6 Noppen und vielleicht ein bisschen kleiner – wäre brauchbar für Architektur und für Zug-Fans. In der Form hat das Ding jedoch nur geringe Umsetzung- und Verkaufschansen.

    Stavilität scheint auch nicht ganz ok zu sein.

    P.S. Ich glaube viele bei Ideas stimmen nur zum Spaß zu, ohne Gedanken über den Folgen.

  7. Es erinnert mich an diese Brücken die man in Gruppenseminare bauen soll um die Gruppendynamik zu stärken, während jemand im Batik-Hemd jede deiner Aktionen bewertet.

    Technisch gesehen ist es schon beeindruckend aber wer votet so etwas?
    Irgendwie irritiert mich das so ungemein.

    • Das frage ich mich auch – aber die Welt ist gleich wieder in Ordnung, weil in ein paar Minuten der nächste BrickyBrick Entwurf durch ist. 🙂

    • Naja, dass bei IDEAS jeder sinnvoll abstimmt steht ja beim besten Willen gar nicht zu Debatte. Da fand ich aber Gelumpe wie „31 Minutos“ noch deutlich schockierender. Hier würde ich wohlmeinderweiße ja noch verstehen, dass Leute irgendwie von der Idee, der Umsetzung oder der Imposanz geflasht waren und einfach dachten „Boah, wat ’ne Brücke!“. Aber dass Leute wirklich für das Zeug stimmen, dass sie dann auch kaufen, war ja noch nie so.

      • Also ich stimme tatsächlich nur für Entwürfe ab, bei denen ich mir auch vorstellen kann, ein eventuelles Endprodukt zu kaufen.
        Inzwischen habe ich aber das Gefühl, dass die Einreichungsphase eher so eine Art Moc Show ist…Denke mal, dass wir die dreißig+ wieder erreichen werden.

        • Ich ja mittlerweile auch, aber ich bezweifle doch stark, dass wir die Hauptnutzergruppe von IDEAS sind. Ich denke auch, tatsächliche Verwertung müsste irgendwie mit eine Rolle spielen statt, wie du sagst, einfach coole MOCs upzuvoten (und dann deprimiert zu sein, wenn von den 35 nur 1 „komischer“ Entwurf gewinnt).

        • Wir haben das ja schon mal hier im Blog als Thema gehabt. Aktuell können unbegrenzt viele Stimmen abgegeben werden. Bis zum Sommer 2020 war es möglich die Supports der Ideas-Konten zu sehen. Es gab z.B. Nutzer, die in 6 Monaten über 2.000 Stimmen vergeben hatten. Spitzenreiter meiner Suche war ein Konto, dass sieben Jahre bestand und fast 25k Stimmen vergeben hatte.
          Eine Kurzdarstellung der „Stimminflation“ hatten wir hier erwähnt: https://www.stonewars.de/news/lego-ideas-keine-kurzfristige-regelaenderung/

          • Die derzeitige Entwicklung entspricht tatsächlich immer mehr deinen Analysen in den verschiedenen Artikeln.
            Champagner!

      • Der Trend geht leider denke ich immer mehr dahin, der Welt zu zeigen „guck mal was ich geiles gebaut habe“.

        Viele Leute kennen evtl. keine Foren oder Seiten wie Reddit, 9Gag usw. Dort würde so etwas auch schnell untergehen.

        Ich vote auch nur, wenn ich die Idee wirklich gut finde und mir vorstellen kann das auch bei mir stehen zu haben oder evtl. für andere interessant sein mag.
        Wie aber viele bei der Brücke schon schreiben ist glaube ich der Markt hier sehr klein. Hier, echt ein interessantes Objekt, kann man mal machen. Aber dann für mich als Architecture-Fan in Verbindung mit einer Skyline aka San Francisco.

    • In diesem Fall gibt es eine recht einfache Erklärung: Wenn ich den Namen des Fandesigners in eine Google-Suche eingebe und „Bridge“ hinzufüge, erhalte ich diverse Treffer in den lokalen und überregionalen Medien sowie TV-Stationen.
      Es gibt einige Ideen, die sehr stark von lokalen Medien beworben werden. Die Brücke ist da keine Ausnahme.

      • Ah Okay, soweit habe ich nicht recherchiert.
        Aber wie siehst Du denn die Entwicklung so als Stonewars Ideas Experte?
        Nach dem Drama der letzten Runde halte ich inzwischen so extrem viele (gute) Entwürfe für schwierig.

        MAchen wir uns nichts vor, ich vermute mal, dass alle aus dem 9000er Bereich noch locker durchlaufen werden.

        • Ich gehe davon aus, dass wir eine neue Rekordrunde sehen werden und hoffe, dass man sich Billund Gedanken darüber macht, ob und wie Ideas verbessert werden kann. Erstmals gab es auch im Ideas-Blogpost viele sehr enttäuschte Stimmen, was für mich verständlich und nachvollziehbar war.
          Ich bin wirklich sehr neugierig wie sich Ideas entscheiden wird.

          • Ich war ja auch bisher immer gegen eine Änderung, aber inzwischen sehe ich das anders.
            Vielleicht müsste man auch ein wenig restriktiver werden: Wir bekommen vermutlich in dieser Runde noch einen weiteren „klassischen“ Dreiklang hinzu: Eine Burg, mindestens ein Modular und einen Zug.

  8. Mir geht’s wie den Meisten (bisher?), dass ich mir die Brücke als Einzelstück zum hinstellen nicht vorstellen kann oder kaufen würde.

    Aber es wäre natürlich cool wenn LEGO so ein einzelnes Segment aufgreift und in Verbindung mit den neuen Straßenplatten auf den Markt bringt, wo doch schon einer der zitierten Vorteil des neuen Systems in der Möglichkeit liegt, nun auch Brücken bauen zu können.

  9. Die 2,4 km sind die Länge der gesamten Brücke. Spannweite ist die der Abstand zwischen Tragenden Stützen und der ist bei der Brücke „nur“ ein bisschen was uber 500 m.
    Klugschiss Ende 😉

  10. Gibt viel schönere Brücken auf der Welt. Als extrem verkleinertes Modell in der Architecture-Reihe wäre die Brücke vorstellbar. Oder als GWP-Beigabe, wenn LEGO eine Architecture City of Edinburgh herausbringt.

  11. Ich sehe keine wirkliche Käufer. In dem Maßstab baut kaum jemand, die Eisenbahner wollen richtige Brücken und bauen die sich dann auch selbst. Der normale Kunde bekommt bei Lego nur einen Schienenkreis, da braucht er keine Brücke bzw. sie würde da nicht reinpassen. Als reines Hinstell-Objekt sieht die Brücke nicht wirklich überzeugend aus, sie wirkt letztlich zu grob, reale Brücken sind filigran und das lässt sich wohl mit Lego nicht wirklich umsetzen in diesem doch recht kleinen Maßstab, der aber schon für normale Wohnungen zu groß ist. Als Vergleich sehe ich auch immer die Tower Brigde (10214), deren Maßstab auch zu klein ist, aber eben zumindest von der Architektur fürs Auge mehr bietet.

  12. Bei der Brücke sehe ich Rot…badusch

    Aber ohne Flachs: Als Einzelstück wirkt sie unfertig und karg, und ich sehe erst recht nicht, dass sich Leute das Set 3 mal holen würden.

  13. Wer hat denn bitte dafür gevotet? Das kommt mir etwas suspekt vor. Ist das in Wahrheit ein verstecktes Projekt um mehr Dark Red Bricks in den Markt zu kriegen? 😅
    Find’s super hässlich. Zu groß, überhaupt nicht in scale und kompatibel zu irgendwas, schon mehr Micro scale und dafür aber auch viel zu undetailiert.
    Also manchmal fragt man sich schon wie etwas die 10000 erreichen konnte. 🤔

    • Irgendwie witzig die Meinungen. Sind die Fanentwürfe zu detailliert, ist es ein Schaulaufen von MOCs. Ist der Fanentwurf abgespeckt, hingeklatscht oder weniger detailliert, ist es häßlich und ein Rotz 😀

      P.S: Sollte kein Affront Dir gegenüber sein. Nur eine Auffälligkeit bei den Kommentaren unter den IDEAS-Artikeln auf Blogs.

    • Naja, zu Microscale ist es schon in scale und kompatibel. Off scale wäre es wenn es kein einheitlicher Maßstab im gesamten Modell wäre. Und gevotet haben natürlich die ganzen Schotten, was auch nicht anders ist, als hätten die ganzen Gravity Falls Fans gevotet die sich sonst auch kein LEGO kaufen.

  14. Gelungenes MoC, aber nichts für den Verkauf imho.

    Ich schließe mich „t31“ an, dass jemand, der soetwas unterbringen kann, sich selbst eine Brücke bauen will. ^^

  15. Ich bin schon mehrfach an der Brücke vorbei gefahren (auf der benachbarten Autobrücke), sie ist wirklich beeindruckend und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst – aber als Legomodell viel zu groß und für sich alleine langweilig. Ich würde sie mir so nicht kaufen. Und wer würde sich überhaupt so eine gigantische Brücke ins Wohnzimmer stellen? Das ist eher etwas für ein Heimatmuseum am Firth of Forth.

  16. Fun Fact: Rockstar North, u.a. die Entwickler der GTA Reihe, hat seinen Sitz in Edinburgh, daher hat es die Brücke auch in GTA San Andreas geschafft und dient als Eisenbahnbrücke in San Fierro (an San Francisco angelehnt) direkt neben der Golden Gate Bridge.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.