LEGO Ideas Mystery Shack bekommt 10.000 Unterstützer und könnte realisiert werden

LEGO Ideas Mystery Shack

Update (04. Juni, 09:40 Uhr): Als kleines Update noch hier zu: Alex Hirsch, der Schöpfer von Gravity Falls hat sich vor einigen Tagen erneut auf Twitter für eine Realisierung der LEGO Gravity Falls Mystery Shack ausgesprochen. Der Tweet wurde inzwischen über 12.000 mal geliked und über 2.000 mal retweetet. Das stellt zwar nicht unbedingt eine Kaufabsicht dar, zeigt aber zumindest zum Teil das Interesse der Fans.


Geschafft! Heute Nacht hat mein bisheriges Lieblings-Projekt auf der LEGO Ideas Plattform die Marke von 10.000 Unterstützern geknackt. Damit könnte die LEGO Mystery Shack nun tatsächlich ein offizielles LEGO Set werden.

Als ich gestern Abend ins Bett ging waren es noch 9.970 Unterstützer, über Nacht wurden die 10.000 dann endlich geknackt. Damit wird das Set von Designer Figura in der nächsten Review-Phase vom LEGO Ideas Team bewertet und es wird entschieden, ob das Set tatsächlich umgesetzt werden kann.

Die Mystery Shack ist relativ schnell bei LEGO Ideas durchgekommen. Eingereicht wurde der Entwurf am 31. Juni 2018. Damit hat das Set ziemlich genau 300 Tage gebraucht, um die Unterstützung zu bekommen. Das ist natürlich nichts im Vergleich zu den 25 Tagen, die eine Pirate Bay gebraucht hat, aber dennoch ein anerkennenswerter Zeitraum.

Da gerade erste Ende April die erste Review Phase 2018 endete, wird die Mystery Shack nun als zweites Set in die zweite Review Phase rutschen, die Ende August / Anfang September abgeschlossen wird. Ich denke irgendwann im Februar 2020 können wir dann mit den Ergebnissen rechnen. Eine eventuelle Umsetzung würde dann natürlich nochmal deutlich später erscheinen. Ein bisschen Geduld auf das offizielle Endergebnis der LEGO Gravity Falls Mystery Shack ist also noch gefragt.

Vor einigen Tagen gab es übrigens nochmal einige kleinere Updates an der Shack:

Wie gut die Chancen stehen, das Set tatsächlich in Händen zu halten ist schwierig zu beurteilen. Die Rechte der Serie liegen bei Disney (hier hat LEGO ja schon einige Lizenzen) und auch der Schöpfer der Serie hat sich positiv gegenüber der Umsetzung ausgesprochen. Ob das Interesse der LEGO Fangemeinde an der toll umgesetzten Serie ausreicht, um hier ein Set auf den Markt zu bringen, ist schwer zu beurteilen…

Was denkt ihr? Freut ihr euch auf eine potentielle Umsetzung, oder bin ich als Autor hier der einzige Gravity Falls Fan? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Über Lukas Kurth 533 Artikel
LEGO Liebhaber und Star Wars Fan seit der frühen Kindheit. Begeisterungsfähig und immer Kind geblieben. 28 Jahre alt, studierter Maschinenbauingenieur und der Mensch und Gründer hinter StoneWars.de

11 Kommentare

  1. Mmhhh, ich kenne die Serie zwar nicht, denke aber, da es ja mit Hidden Side und Stranger Things bereits zwei Mystery-Formate gibt, dass es mit einer Umsetzung eher nicht klappt. …obwohl… Vielleicht ja auch gerade deshalb, um den Mystery-Zug voll auszuschöpfen.

  2. Glückwunsch zum Einzug ins Review!
    Es gibt ja Gerüchte, dass ein Blog das Set massiv unterstützt hat. 🙂

    Anfang September können wir die Chancen auf Umsetzung besser bewerten.
    Momentan sind vier Sets mit großer Fanbasis unterwegs, die sehr schnell Zuspruch gewinnen.

    Ich drück Dir die Daumen.

  3. Na, die herzlichsten Glückwünsche!
    Ein schönes Set, aber wie bei Stranger Things müsste ich auch hier erstmal reinschauen.
    Wie so viele Entscheidungen bei Lego Ideas, bleibt die Möglichkeit einer Realisierung völlig offen, finde ich. Ich würde darauf wetten, daß es nicht kommt, sorry.

  4. Wenn man schon so direkt gefragt wird…Ich kenne die Serie nicht und würde auch nicht zuschlagen. Ich weiß auch nicht, ob lego weiterhin so viele TV einzelthemen bringen will. Aber, wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe,es kommt immer auf die Konkurrenz an,und darauf ob lego ein kleineres oder größeres Set bringen will.

    • Das würde ich 1:1 so unterschreiben.Das Set ist schon irgendwie nett aber einen „Habenmußfaktor“ hat es nicht unbedingt. Vielleicht kommt es ja bei den Kids gut an? Den Angelladen oder das Baumhaus find ich da geiler,weil es dann auch irgendwie komplett „aus dem Kopf“ ist und keine Vorlage hat.

        • Da gebe ich Dir recht. Aber genau so geht es mir halt auch mit Stranger Things. Ich komm aber auch auf max 5Std TV time/Woche.
          Kann mir halt nur schlecht vorstellen das solche Sets dann so gut laufen? Wie aber schon geschrieben,kommt es im Gegegzug bei den Kids als Spielset bestimmt super an?
          Naja,wir werden sehen.

    • Ich drücke dir die Daumen, obwohl ich das Museum (leider) für unwahrscheinlich halte… Es kollidiert einfach zu sehr mit den Modular Buildings und hat in seiner Art wohl zu viele Ähnlichkeiten mit dem eher unerfolgreichen Angelladen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*