LEGO Ideas: Die LEGO DNA begeistert 10.000 Ideas-Fans

LEGO Ideas Dna Helix (1)

Auf den Tag genau vor 68 Jahren wurde der berühmte Artikel zur Entschlüsselung der DNA im Fachmagazin „Nature“ veröffentlicht. Man könnte meinen, die Ideas-Fans hatten das Datum im Visier, als sie den Entwurf „Lego DNA Double Helix Discovery“ als 53. Entwurf ins erste Review wählten. Jetzt liegt es in der Hand der LEGO Designer, die Idee auf Herz und Nieren zu prüfen. Wir stellen euch die Details vor.

Der verantwortliche Ideas-Fandesinger LegoDNA aka Daniel Khosravinia ist ein recht ruhiger Nutzer. Vor etwa zwei Jahren trat der englische Medizin-Student Ideas bei und lud seinen bisher einzigen Entwurf hoch. Lange Zeit sah es so aus, dass er an dem 5000-Stimmen-Meilenstein scheitern würde. Doch wenige Tage vor dem Aus katapultierte sich die Bauidee innerhalb weniger Stunden über die Schwelle und sicherte sich weitere sechs Monate. Bis gestern dümpelte die Helix bei ca. 8.200 Stimmen, der tägliche Stimmzuwachs ließ ein Ausscheiden in den nächsten Wochen erwarten. Erneut half ein Posting auf Reddit weiter und über Nacht konnten die fehlenden Stimmen eingesammelt werden. Insgesamt brauchte das Projekt 745 Tage.

Sehen wir uns nun das Modell näher an. Daniel erschuf seine DNA-Doppelhelix-Struktur aus etwa 2950 Teilen. Im unteren Bereich sind einige Laborszenen dargestellt, die an die Entdeckung der DNA und die Arbeit der beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erinnern. So sehen wir an einem Arbeitsplatz zum Beispiel eine Kamera, mit der die DNA-Proben fotografiert wurden. Dabei entstand auch das weltberühmte Foto 51. Die vier Minifiguren stellen Rosalind Franklin, Maurice Wilkins, James Watson und Francis Crick dar, die später – bis auf eine Ausnahme – mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurden.

Über die Labore erhebt sich die mächtige DNA. Sie ragt stolze 60 cm hoch. Daniel legte bei der Erstellung sehr großen Wert auf eine korrekte Darstellung. Er achtete zum Beispiel auf die richtige Zuordnung der unterschiedlichen molekularen Basen und die richtige Anordnung der Wasserstoffbrücken innerhalb der DNA-Doppelhelix. Die ausführliche Erklärung könnt ihr dem englischen Beschreibungstext auf Ideas entnehmen, oder ihr könnt euch einfach sein Vorstellungsvideo ansehen.

Die Desoxyribonukleinsäure (DNS) kennen wir unter der gebräuchlichen englischen Abkürzung DNA. Sie ist bei allen Lebensformen der Träger von Erbinformationen. Laut Wikipedia geht die Geschichte der DNA-Entschlüsselung zurück bis ins Jahr 1869, als der Schweizer Arzt Friedrich Miescher erste Erkenntnisse gewann. Im späten 19. Jahrhundert und Anfang des 20. Jahrhunderts verdichteten sich die Forschungsergebnisse.

Das entscheidende Foto 51 wurde im Mai 1952 von der Doktorantin Rosalind Franklin aufgenommen. Sie hatte zwar auch vermutet, dass die DNA eine Helix-Struktur haben müsse, konnte jedoch kein valides Modell herleiten. Das Foto 51 wurde gegen ihren Willen auch James Watson und Francis Crick gezeigt, die sofort in der Lage waren, das korrekte Modell herzuleiten. Ihre Arbeiten wurden am 28. Februar 1953 abgeschlossen und am 25. April 1953 in der Zeitschrift „Nature“ publiziert.

Watson und Crick wurden zusammen mit Maurice Wilkins, der das Foto weitergab, mit dem Nobelpreis für Medizin 1962 ausgezeichnet. Da Rosalind Franklin am 16. April 1958 verstarb, blieb ihr die Ehre versagt, denn der Nobelpreis wird nur an lebende Personen vergeben. 

Die weiteren Detailbilder findet ihr hier:

Diese Ideen sind bereits im 1. Review 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas The Shire (1)The ShireTB Brickcreator223Ja
2LEGO Ideas Among Us Skeld Map (1)Among Us - The Skeld Detailed MapVaderFan218793Ja
3
LEGO Ideas The Office3 (1)The OfficeLego The Office131Ja
4LEGO Ideas Castle Of Lord Afol (1)Castle of Lord Afol and the Black KnightSleeplessNight210Nein
5LEGO Ideas X Files (1)The X-FilesBrentWaller598Ja
6LEGO Ideas House Of Chocolate (1)House Of Chocolatelepralego56Nein
7LEGO Ideas The Simpsons Krusty Burger (1)The Simpsons - Krusty BurgerFastBrickStudio247Ja
8LEGO Ideas Asterix Obelix (1)Asterix & ObelixZetoVince37154Ja
9LEGO Ideas Bentley Blower (1)Bentley Blowerbencroot19611Ja
10LEGO Ideas Scania Next Level Generation S730 (1)Scania S730mpj83461Ja
11LEGO Ideas Karate Kid (1)KarateKid "Wax On Wax Off"DelusionBrick55Ja
12LEGO Ideas Hyrule Castle Zelda 2021 (1)Hyrule CastleArtem Biziaev
27Ja
13LEGO Ideas Metroid Samus Aran Gunship (1)Samus Aran's GunshipL-DI-LEGO275Ja
14LEGO Ideas LEGO Bookends (1)Lego Bookendsfarmfarm104Nein
15LEGO Ideas Nasa Sls Artemis (1)NASA's SLS & ArtemisMatthew Nolan341Ja
16LEGO Ideas Claus Toys (1)Claus ToysBricky_Brick36Nein
17
LEGO Ideas Animal Crossiing New Horizons Paradise (1)Animal Crossing: New Horizons ParadiseTiago Catarino
287Ja
18LEGO Ideas Baba Yaga (1)Baba JagaArtem Biziaev1Ja
19LEGO Ideas Castle Brickwood Forest (1)Castle of Brickwood ForestpoVoq22Nein
20LEGO Ideas Nice Day At The Farm (1)A Nice Day at the FarmAdrienClochere
407Nein
21LEGO Ideas Fourth Bridge (1)The Forth Bridgemichaeldineen7
198Ja
22LEGO Ideas Sewing Workshop (1)Sewing ShopBricky_Brick481Nein
23LEGO Ideas Kings Castle (1)King's CastleBrick Hammer
49Nein
24LEGO Ideas Nihgtmare Before Christmas (1)Nightmare Before ChristmasTvrulesmylife
99Ja
25LEGO Ideas Train Bookends (1)Train BookendsJimmy-DK
223Nein
26LEGO Ideas Polarexpress (1)The PolarexpressMinibrick Productions
55Ja
27LEGO Ideas Trulli Of Alberobello (1)Trulli of AlberobelloRenato Lovicario RennaWSL 42Nein
28LEGO Ideas Jazz Quartett (1)Jazz QuartettHsinwei Chi49Nein
29LEGO Ideas My LEGO Totoro (1)My LEGO Totoro
legotruman
461Ja
30LEGO Ideas Map Of Middle Earth (1)A Map of Middle EarthArtem Biziiev
39Ja
31LEGO Ideas Marine Life (1)Marine LifeBrick Dangerous44Nein
32LEGO Ideas Via Rail Canada (1)Via Rail Canada – The Canadian
NickLafreniere1296Ja
33LEGO Ideas Steampunk Airship (1)Steampunk AirshipBrick Hammer34Nein
34LEGO Ideas Spacex Starship (1)SpaceX Starship and Super Heavy (BFR)haymaw99765Ja
35LEGO Ideas Ancient Greek Temple (1)Ancient Greek TempleHP_Brixxter45Nein
36LEGO Ideas Succulent Garden (1)Succulent GardenSucculent Joe46Nein
37LEGO Ideas The Office4 (1)The OfficeSoGenius106780Ja
38LEGO Ideas Village Post Office (1)The Village Post OfficeBricked198038Nein
39LEGO Ideas Viking Ship (1)LEGO Viking LongshipJonas Kramm87Nein
40LEGO Ideas Violin (1)ViolinSAMUEL HO 66Nein
41LEGO Ideas Working Bowling Alley (1)Working Bowling AlleyLEGOParadise
277Nein
42LEGO Ideas Modular Portal Testing Chamber (16)Modular Portal Testing ChamberAngry4rtichoke615Ja
43LEGO Ideas Retro Arcade (2)Retro ArcadeIf You Build It63Nein
44LEGO Ideas Seven Dwarfs (1)Snow White and the seven DwarfsHanwasyellowfirst41Ja
45LEGO Ideas Tutankhamun (1)TutanchamunSwan Dutchman244Nein
46LEGO Ideas Princess Builder Guilder Fronttier (1)The Princess Bride: The Guilder FrontierFSLeinad
310Ja
47LEGO Ideas Lisbon Tram (1)The Lisbon TramBricky_Brick398Nein
48LEGO Ideas Winter Snow (1)Winter Snow Globeslegotruman119Nein
49LEGO Ideas Medieval Marketplace (1)Medieval MarketplaceDominikQN346Nein
50LEGO Ideas Modular Expansion Pack (1)Modular Expansion PackFargo73526Nein
51LEGO Ideas Chitty Flise Again (1)Chitty Flies Again!Norders120Ja
52LEGO Ideas Charlie Chocolate Factory (1)Charlie and the CHOCOLATE FACTROY
FACEBRICKUP107Ja
53LEGO Ideas Dna Helix (1)LEGO DNA Double HelixLegoDNA745Nein
54LEGO Ideas Stadium Tour (1)Stadium TourAirbricks7Nein
55LEGO Ideas Welcome To The Black Parade (1)Welcome to the Black ParadeVNMBricks11Ja
56LEGO Ideas Fantasy Castle (1)Fantasy CastleLEGO Monkey344Nein
57LEGO Ideas LEGO Astronaut (1)LEGO Astronautlegotruman65Nein
58LEGO Ideas Bike Lanes (1)Bike LanesMarcelSteemann97Nein

Die grundsätzliche Idee gefällt mir. Sie ist ein guter Anlass, um sich auch mal wieder den Fragen des Lebens zu widmen und Neugierde zu wecken. Die Idee, die Forschungslabore und das DNA-Modell zu kombinieren, finde ich gut. Allerdings erscheint mir die Helix mit ihrer Höhe von 60 cm fast schon erdrückend. Im Vergleich dazu fallen die Wissenschaftler kaum auf. Hier kann LEGO meiner Meinung nach noch einiges optimieren. Ich würde mich aber wirklich freuen, wenn das Modell einen Weg in die Regale findet. Also schauen wir uns mal an, wie die Idee zu LEGO passen könnte.

In der Ideas-Geschichte sehen wir drei Sets, die sich mit Forschungsthemen beschäftigen. Während der LEGO Ideas 21104 NASA Mars Rover sich eher auf den Weltraum konzentriert, stehen bei den LEGO Ideas 21312 Women of NASA die Frauen im Vordergrund und im LEGO Ideas 21110 Forschungsinstitut ist der Fokus auf den allgemeinen Wissensdurst gelegt. Sogar im ersten BrickLink AFOL Designer Programm konnte eine Idee mit wissenschaftlichen Hintergrund überzeugen: Der BL19005 Science Tower konnte im Crowdfunding den fünften Platz der beliebtesten Sets belegen.  Darüber hinaus versucht LEGO, sich mit der Education-Reihe und durch die Kooperation mit der First LEGO League im Bereich der naturwissenschaftliche Bereiche zu positionieren.

Aus diesem Blickwinkel betrachtet könnte die Idee einen Platz bei Ideas finden – zumal hier auch eine Würdigung von Rosalind Franklin erfolgt, die durch ihren frühen Tod keinen Nobelpreis erhielt. Passend dazu wäre es im nächsten Jahr 70 Jahre her, dass das berühmte Foto 51 aufgenommen wurde.

Mit seinen 60 cm Höhe könnte das Modell allerdings auch abschreckend wirken. Zum Ausstellen wird es wohl für viele LEGO Fans sehr groß oder sogar zu groß sein. Mit den vorgesehenen 3.000 Teilen wird damit auch eine Preisregion erreicht, die für viele weit über der Grenze des Gelegenheitskaufs liegt. Alle anderen genannten Sets sind preislich viel niedriger angesiedelt. Das würde aber nur mit einer erheblichen Reduktion der verwendeten Teile funktionieren, was wiederum Auswirkungen auf den Set-Charakter haben wird.

Ich würde mich persönlich sehr über das Modell freuen, sehe aber noch viele Probleme. Daher schätze ich die Umsetzung als unwahrscheinlich ein.

Wie findet ihr den Entwurf? Würdet ihr euch eine DNA-Helix in die Vitrine stellen oder interessiert euch das Thema nicht? Sagt euch die Größe zu oder würdet ihr ein anderes Format bevorzugen? Mögt ihr die Kombination aus Labor und Helix-Modell oder findet ihr die Personen nicht so wichtig? Sagt euch der Detailgrad zu oder ist er für übertrieben? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare.

Über Oliver 177 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

34 Kommentare

  1. Das ist meiner Meinung nach ein guter Kandidat für Ideas: Das Modell gefällt mir gar nicht, die Idee will ich unbedingt umgesetzt sehen.
    Hoffentlich nimmt Lego die Idee an und verbessert sie: Das Rückgrat der Helix sollte filigraner werden, die transparenten Supporter sollten weg, die Basenpaare sollten präsenter werden.
    Gerne könnte sich Lego auch mal einen Molekülbaukasten entwerfen. 🙂

  2. Nett, aber die Sets begeistern mich eh nicht mehr so sehr wie es einmal war. Wenn Sie in die Review Phase kommen, früher war es einfach was besonderes – heutzutage bekommen wir doch fast 2 mal in der Woche so ne News. Ich will die Sets net schlecht reden, aber irgendwie habe ich mich „satt gesehen“. =(

  3. Komisch, in was für einer Bubble so viele Ideas-Designer leben. Als 30-€-Set hätte die Idee richtig gute Chancen, denke ich. Lego steht ja sehr auf solche MINT-Themen.

    Aber wer soll sich denn bitte sowas für 250 € kaufen?

    • Ja das denke ich auch. Aber ich denke auch nicht, dass sich wirklich viele dafür begeistern, obwohl es viele Stimmen bekommen hat.
      Das Problem liegt darin, dass es sehr lange gebraucht hat bis es einige Stimmen bekommen hat, erst als der Nutzer auf reddit dazu aufgerufen hat, sein Projekt hochzuvoten, haben viele Leute dafür abgestimmt ohne Bezug zu Lego oder eine Kaufabsichtzu haben.

    • Am Ende entscheidet doch immer LEGO selbst wie groß so ein Set wird – wie z.B. bei der Sesamstraße.
      Ein IDEAS-Designer stellt ja nur seine Idee nach seiner Vorstellung rein, und wenn er für die Umsetzung eben dieser viele Teile braucht, dann ist das so. Die Optimierung liegt am Ende bei LEGO.
      Das obere Set kann ich mir sogar als kleines Set (oder auch als GWP) mit den zwei/drei Wissenschaftlern und in der Mitte die Doppelhelix und einer kleinen Plakete sehr gut vorstellen, ähnlich dem 21312 NASA-Frauen 🙂

  4. Meiner Meinung nach ein Entwurf, der einfach nicht die breite Masse an LEGO-Käufern anspricht. Sieht auch mE nicht besonders schön aus, halt n DNA Strang. Für Medizinstudenten und Unis super, für mich nichts

  5. Ich finde die Idee und das Set großartig und würde dafür eher 300€ hinlegen, als zB für das Space Shuttle. Aber ich seh auch ein, dass ich da wahrscheinlich in der Minderheit bin.

  6. An sich eine nette Idee, aber in der Größe vielleicht etwas überambitioniert. Schön, dass es strukturell akkurat gebaut ist, mit den Basenverbindungen und Zuckermolekülen und was auch immer, aber optisch haut es mich auch nicht direkt um, vor allem wenn wie im ersten Bild in der Realität dann solche riesigen Tragepfeiler mit drin wären.

  7. Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass es bei Ideas nicht um die Umsetzung eines konkreten Vorschlags geht, sondern um die Idee. Ich stimme mit allen Kommentaren überein, die den Vorschlag für zu groß/teuer halten. Sehr hübsch ist er m.E. auch nicht. Die Idee könnte Lego aber wohl überzeugen.

  8. Würde ich sofort kaufen. Eines der ganz wenigen Sets. Es mag sein, dass die äußeren Teile (das Dexoxyribose-Rückrat) etwas dick ist – aber ich finde gerade die Genauigkeit gut. Sprich die jeweiligen Basen, das Phosphat, die Wasserstoffbrückenbindungen, die akkuraten Winkel/Drehung, dass auch Franklin dabei ist usw. finde ich grandios. Ich befürchte, wenn Lego das Ding anfassen sollte – dann kommt da Grütze bei raus. Letztlich müssen die Größenverhältnisse zumindest einigermaßen passen, die Basen sind viel kleiner als die Desoxyribose, die Drehung muss passen.
    Ich kann durchaus verstehen, dass das für Lego evtl. nicht umsetzbar ist – sprich nicht massenkompatibel ist. Dann aber ehrlichgesagt lieber nicht machen als es schlecht machen. Vllt. ist es bei Anbietern von Kleinserien besser aufgehoben.

    Ach ja: Ich bin halt Biologe – da würde ich so was definitiv auf dem Schreibtisch hinstellen :D.

    • Es gab vor nicht allzu langer Neuzeit so einen schönen filigranen Dinoentwurf, der dann so ziemlich massiv und klobig und in Reinweiß umgesetzt wurde… an der Doppelhelix kann LEGO mal zeigen, dass sie es andersherum auch können 😉

      • Finde ich absolut gar nicht. Vor allem die ersten Ideas Sets haben absolut perfekt gezeigt wofür Ideas eigentlich gedacht war. Für Leute die ne tolle Idee haben, ihre Grundidee grob und amateurhaft zum Papier (bzw. Entwurf) bringen und Lego macht aus dem Gedanken dann ein richtiges Set.
        Gerade die Fossil Idee zeigt das doch.
        https://ideas.lego.com/projects/517f8513-d6ec-44ea-9353-f5c488ff67ee

        Die Vorlage, ziemlich trist und trocken, nicht Mal annähernd bereit es so 1:1 in die Läden zu stellen. Die Dinos wirken stumpf und steif und alle zu ähnlich, die Sockel sind völlig plump. Lego machte daraus ein tolles verspieltes und abwechslungsreiches Set mit 3 grundverschiedenen Dinos.

        Hätten sie die Knochenteile alle nagelneu in Tan Produzieren können? Ja sicher, das kann man durchaus kritisieren, wodurch man gleichzeitig auch Verständnis haben sollte das dies vielleicht nun Mal einfach nicht im Budget drin war für so ein kleines Set. Wirklich schlechter macht es das Set nun auch nicht. Davon dann abgesehen ist dies ein hervorragendes Beispiel wie Lego aus einem Grundriss ein ganzes Set zaubert das perfekt zum Rest ihres Warenangebot passt.

        • @The Storytelling Brick: Die eigentliche Kunst ist es aber, etwas filigraner umzugestalten, klobiger machen ist leichter^^.

          @Edge: Das ist halt gerade in dem Fall das Problem: Verspielt und abwechslungsreich klingt toll – aber es ist dann halt wirklich nur noch Spielzeug und gerade im Fall der DNA hier ist es halt ein reines Erwachsenen-Displayset, definitiv kein Spielset für Kinder. Bei den Dinos ist ja auch das eine Set zumindest ansatzweise „real“, während das andere Set halt einfach nur die leichte Andeutung eines Skeletts ist, das mit realen Skeletten nix wirklich zu tun hat. So zumindest mein Eindruck. Eine DNA wie in dem Fall, die irgendwie einfach nur eine verwundene Helix ohne Details darstellt, dann verliert man die Leute, die es halt einfach als Biologen oder so interessiert – und andere stellen sich sowas halt vmtl. eh nicht hin^^.
          Ach und zur Farbe: Ich halte es für ein reines Gerücht, dass andere Farben real mehr Geld kosten (Restposten außen vor). Ist kein größerer Aufwand (letztlich ist es ja Wurst, was für ein Granulat man einfüllt). Wenn dann dürfte rein weißes Granulat sogar teurer sein, da da ja keinerlei Verunreinigung drin sein darf.

        • Geschmackssache – mir gefällt die Umsetzung gar nicht. Zu plump, zu klobig, zu massiv und sehen gar nicht nach Skeletten aus. Wer einmal echte Dinoskelettet gesehen hat, weiß das 😉

        • Da muss ich dir, auch wenn es in der Tat irgendwo Geschmackssache ist, auch zustimmen. So interessant das Tan als Farbe ist, finde ich den gesamten Entwurf irgendwie…lieblos (oder wenn das zu harsch klingt, es fehlt halt einfach das „gewisse Etwas“). Weiß mag unrealisitischer sein, peppt das ganze aber massiv auf und auch die Skelette sind strukturell einfach in sich koherenter, wenn auch für den echten Experten uninteressanter. Es ist wie immer eine „LEGOifizierung“, das muss man nicht mögen, tue ich aber bei fast allen IDEAS bisher.

  9. Für Bio -logen/-chemiker, Genetiker, (Hobby-)Wissenschaftler, etc. toller Tinnef – Why not? 🙌 Ich meine, Serien- und Filmejunkies, (Freizeit-) Musiker/ Instrumenten-Liebhaber und bald auch Kartographen wurden/werden von LEGO IDEAS auch schon abgeholt 😏

  10. Auch wenn es ja nur um die Idee geht, würde ich mir wünschen, wenn die Fandesigner schon beim Entwurf ein wenig auf die MAchbarkeit schauen würden.
    3000 Teile – also ernsthaft ein 250+ EUR Set sehe ich als äußerst kritisch an.

    Ansonsten greife ich hier wieder in meine eigene Phrasenkiste:
    Als Moc interessant anzuschauen, als Set wäre es mir völlig egal.

    • Da bin ich ganz bei dir. Und umgekehrt sollten auch die abstimmenden Fans mal kurz nachdenken und die Realisierbarkeit mit einbeziehen oder zumindest hinterher nicht enttäuscht sein wenn das Modell kleiner / gleichgroß und teuer / ohne Chromteile / ohne alte Formen / ohne entsättigte Farben auf den Markt kommt.

  11. Erster Eindruck: viel zu groß und klobig! Aber dann kommt der AHA-Effekt*, dass die 4 Basen in ihrer Form schön umgesetzt und farblich kodiert wurden. Vielleicht könnte das auf Basis der (3mm) Bar-Elemente umgesetzt werden, von denen es mittlerweile ja auch reichlich gibt (fast schon ein Subsystem des Bausteinsystems). Kleiner, entschlackt und günstiger könnte ich mir durchaus vorstellen Mehrere zu kaufen und zu verschenken.

    *Gemeint ist ein plötzlicher, sprunghafter Erkenntniszugewinn. Dies soll jedoch nicht die allgemeinhin geltenden AHA-Regeln unterminieren.

    • Ich bin gespannt, ob sie das hin bekommen. So richtig glaube ich aber nicht dran. Es ist halt faszinierend, weil nicht nur die Basen und Wasserstoffbrücken dargestellt sind, sondern sogar in gewisser Form die Desoxyribose, inklusive Phosphat (das Goldene).

  12. Das ganze um 200% in der Größe reduziert mit passenden Farben, für maximal 60€ und schon haben wir ein verspieltes kleines Schreibtisch Display Set für die Arztpraxis oder den Bio-Nerd. Ich bin gespannt.

  13. Als jmd der „vom Fach“ ist finde ich das Modell super, auch schön, dass auf die Details der Biochemie geachtet wurde. Für die Umsetzung im ideas Ramen fände ich das aber zweitrangig, wenn man es stattdessen mit einer vernünftigen Teilezahl umsetzen könnte

  14. Meine Schwester ist Bio Lehrerin – die Hat sich um 200 Euro Legos(teine) gekauft und daraus etliche kleine Modelle der Helix zusammengestellt – die dürfen die Schüler dann im Unterricht „basteln“ 😉 – nicht so detailliert, aber macht den Kiddis Spass mal nicht nur trockenen Schulstoff präsentiert zu bekommen –

    Das Modell ist durchaus geeignet an diversen Plätzen displayed zu werden 😉

    Ich würds nicht kaufen, bin aber kein Biologe… Als geschenk für meine Schwester allemal….

    BTW – ihr dürft mal raten wer von den vieren den Nobelpreis NICHT bekommen hat…

    Das isr IG-Nobel

    • Im Artikel steht doch wer den Nobelpreis bekommen hat und wer (aus welchen Gründen) nicht.
      Das ist aber kein einmaliger Fall und auch kein „Problem“ der Vergangenheit. 2013 erhielten Peter Higgs und Francois Englert den Nobelpreis für das in den 1960ern von ihnen postulierte und 40 Jahre später am CERN experimentell nachgewiesene Higgs-Boson. Robert Brout hatte eine der ursprünglichen Veröffentlichen dazu gemeinsam mit Francois Englert publiziert, war jedoch leider bereits 2011 verstorben und konnte somit ebenfalls nicht mehr am Nobelpreis im Jahr 2013 beteiligt werden.

      • Was den Nobelpreis angeht, hast du durchaus Recht – aber Rosalind Franklin ist viel von den Ehrungen versagt geblieben – weil sie eine Frau war. Watson & Crick haben sich z.T. auch sehr despektierlich über sie ausgelassen und erst sehr spät ihre Rolle bei dem Prozess überhaupt anerkannt. Schon alleine, dass bei der Nobelpreisverleihung die beiden nichtmal über sie gesprochen haben & ihr gedankt haben spricht Bände in meinen Augen.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.