LEGO Herr der Ringe Fans schaffen es mal wieder: Die Burg „Minas Tirith“ ist im Ideas-Review

LEGO Ideas Minas Tirith (15)

„Hoffnung? Es bestand nie viel Hoffnung. Nur ein Narr konnte hoffen.“ Nach langen Wochen der Belagerung organisierten heute die „Herr der Ringe“-Fans die notwendige Unterstützung und wählten den Entwurf „Minas Tirith“ in die zweite Reviewrunde 2021. Dort wird die Bauidee ab September alle Kräfte für die finale Schlacht benötigen und vielleicht eine Produktionsfreigabe erhalten. Wir haben uns den Entwurf angesehen und versuchen die Chancen der 29. Idee einzuschätzen.

Den neusten Zugang im Ideas-Review verdanken wir GJC15344 aka Luc Strueper, einem etwa 20-jährigen Fan aus Holland. Weitere Infos zur Person sind recht rar. Ende Februar 2020 eröffnete Luc das Ideas-Konto und bereits eine Woche später wurde der aktuelle und bisher einzige Entwurf auf Ideas präsentiert. Im Laufe der Zeit erfuhr die Idee einen ruhigen, aber konstanten Stimmzuwachs bis nach 531 Tagen nun das Review erreicht wurde.

Luc nimmt sich mit dem Entwurf die große Festung Gondors aus der Trilogie „Der Herr der Ringe“ vor. Im dritten Teil der Geschichte kommt es vor den Toren Minas Tirith zur großen Schlacht zwischen dem Heer von Gondor sowie dessen Verbündeten und den Truppen des dunklen Herrschers Sauron. Nach dem Filmvorbild wurde das ikonische Bauwerk mit rund 4.000 Teilen nachgebaut und 10 Minifiguren sollen das Set-Up bevölkern.

LEGO Ideas Minas Tirith (8) Klein

Die Bauidee verfügt über mehrere Ebenen, die allesamt bespielt werden können. Der äußere Ring stellt die erste wichtige Verteidigungslinie dar: Bei unerwünschtem Besuch wird das mächtige Tor fest verschlossen werden und stellt sich dem Ansturm entgegen. Der Verteidigungsring kann mit Minifiguren besetzt werden, die aufpassen, dass sich kein Eindringling nähert. Den ca. 6 cm hohen ersten Ring könnt ihr euch ganz individuell anordnen, denn der Fandesigner verbindet die Elemente mit Hinges, die es euch ermöglichen, das Bauwerk ganz flexibel zu gestalten.

Der mittlere Verteidigungsring ragt 15 Noppen in die Höhe und wirkt mit seiner massiven Bauweise beeindruckend auf mögliche Angreifer. Den Zugang erhalten die Minifiguren über ein weiteres Tor. Allerdings sei hier angemerkt, dass nach dem Durchschreiten vorsichtig geboten ist: Ihr werdet sicherlich bemerkt haben, dass der Weg ins Nichts führt und eher der Gesamtoptik dient. Auf dem Ring können euren Minifiguren jedoch gut die Lage vor der Festung einsehen und entsprechend reagieren. Dazu steht auch ein Katapult zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Gegner in die Flucht geschlagen werden können.

Auffällig ist natürlich auch der markante Vorsprung der Festung Minas Tirith, der gleichzeitig auch den Übergang zum inneren Bereich einleitet. Wir schätzen die Bauhöhe auf 23 Noppen, also gut 22 cm. Wahrscheinlich kann der mittlere Ring direkt mit den inneren Festungs-Ring verbunden werden. Die verbauten Technic-Bricks lassen zumindest darauf schließen, dass ein flexibler Einsatz möglich ist. 

LEGO Ideas Minas Tirith (14)

Der Vorplatz zeigt uns – wie in der Filmvorlage – eine recht geräumige Fläche, in dessen Mitte der weiße Baum von Gondor zu sehen ist. Im Hintergrund erhebt sich der mächtige Festungsturm, der auch Turm von Ecthelion genannt wird und im Ideas-Modell eine Höhe von ca. 40 cm erreicht. Dem Bild nach zu urteilen, scheinen die Fassaden auf dieser Ebene in einem Micro-Scale gebaut zu sein. Eure Minifiguren dürfen hier mit Sicherheit sehr groß erscheinen. Trotzdem könnt ihr die Szenen im Thronsaal nachspielen, denn auf der Rückseite schuf der Fandesigner ein Abbild der Räumlichkeit.

Die Armee der Eindringlinge ist ebenfalls mit Katapulten ausgestattet und wird versuchen, damit möglichst viel Unheil anzurichten. Als besonders listig könnten sich die fahrbaren Türme erweisen, die in der Nähe der Festungsmauer aufgeklappt werden und einen Zugang zur Burg herstellen. Werden sie in eurem Spiel die Mauer erreichen? – Und wie wird eure Schlacht ausgehen? Das werden wir wohl erst erfahren, wenn dieser Entwurf die Hürde des Ideas-Review nimmt.

LEGO Ideas Minas Tirith (12)

Die literarische Vorlage zu der „Herr der Ringe“- und „Der Hobbit“-Trilogie stammt natürlich vom britischen Autor J. R. R. Tolkien. „Der Hobbit“ entstand schon zwischen 1930 und 1936. Direkt im Anschluss an die Veröffentlichung im Jahr 1937 begann er mit den Arbeiten zum Nachfolger: „Der Herr der Ringe“. Erst 1954 bzw. 1955 wurden die drei Romanteile vorgestellt, die zu den erfolgreichsten Werken des 20. Jahrhunderts gehören. Im Alter von 81 Jahren verstarb Tolkien am 2. September 1973.

Zwischen 2001 und 2003 kam die Trilogie „The Lord of the Rings“ ins Kino und neun Jahre später folgte die „Hobbit“-Trilogie. Beide Dreiteiler waren ein großer Erfolg und erweiterten die Fanbasis nochmals. Das Einspielergebnis der Einzelteile kann locker mit den meisten Star Wars-Teilen mithalten. Seit 2017 angekündigt wurde, dass Amazon eine „Herr der Ringe“-Serie in Auftrag gab, wartet die Fangemeinde gespannt auf das Ergebnis. Wahrscheinlich können wir Ende 2021 mit den Serienstart rechnen.

Weitere Detailbilder findet ihr in unserer Galerie:

Alle Entwürfe des 2. Reviews in der Übersicht:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Imperial Island Fort (1)Imperial Island Fortess
Brick Hammer
349Nein
2LEGO Ideas Movie Set (1)Movie Set
Castor-Troy
63Nein
3LEGO Idea Lifeguard Shack (1)Lifeguard´s Shack
adwind
724Nein
4LEGO Ideas A Frame Cabin (7)A-Frame CabinNorton7441Nein
5LEGO Ideas Spaceballs (1)Spaceballs
Bricktory Lab
270Ja
6LEGO Ideas Costume Store (1)Costume Shop
Bricky_Brick
165Nein
7LEGO Ideas Bts Dynamite (1)BTS DynamiteJBBrickFanatic
30Ja
8LEGO Ideas Spot 1 To 4 Scale TitelBoston Dynamics Spot WalkCrawlRun
127Ja
9LEGO Ideas Medieval Tavern (1)Medieval TavernLEt.sGO64Nein
10LEGO Ideas Tavern Under Snow (1)Tavern Under SnowLego_Is_Art166
Nein
11LEGO Ideas Woman Of Computing (1)Women of Computing20tauri70Nein
12LEGO Ideas Working Minigolf Course (1)Working Minigolf Course
LEGO Paradise42Nein
13LEGO Ideas Brick Walk (1)Brick Walkleprapego416Nein
14LEGO Ideas Medieval Harbor (1)Medieval HarborNamirob747Nein
15LEGO Ideas Floating Island (1)Floating Island
Seb_E
427Nein
16LEGO Ideas Scooby Doo Mystery Machine (1)Scooby Doo Mystery Machine
Let Them Fly
194Ja
17LEGO Ideas Aircraft Engine Workshop (2)Aircraft Engine WorkshopStephanix
132Nein
18LEGO Ideas Airport Firetruck (1)Airport Firetruckredera00438Ja
19LEGO Ideas Game Stop Store (1)Gamestop Classic Store MCHLN3Ja
20LEGO Ideas German Traditinal Cottage (1) 1Traditional German CottagesNICKers77
104Nein
21LEGO Ideas Outer Solar Systems Explorer (1)Outer Solar System ExpansionGeroditus469Nein
22LEGO Ideas Knight Rider (1)Knight Rider: Kitt and the Flag Mobile Commad UnitHenkvdL05
39Ja
23LEGO Ideas Jaws (1)JawsDiving Faces
249Ja
24LEGO Ideas Nyhavn Copenhagen (1)Nyhavn CopenhagenMathias Julin546Ja
25LEGO Ideas Beverage Sewerage (1)Basement & SewerageMOCingbird330Nein
26LEGO Ideas Johns Medieal Watermil (1)Johns Medieval WatermillMind the Brick78Nein
27LEGO Ideas Carls House (1)Carls HouseYang Yang
388
Ja
28LEGO Ideas The Nanny (1)The NannyCastor-Troy
321Ja
29LEGO Ideas Minas Tirith (1)Minas TirithGJC15344531Ja
30LEGO Ideas The Apartment (1)The ApartementBricky_Brick640Nein
31LEGO Ideas Medieval Fortress (1)The Medieval Fortress (Castle)LEt.sGO54Nein
32LEGO Ideas House Of Time Kuck (1)House of TimeKevinTimeHouse282Nein
33LEGO Ideas A Team Van (1)The A-Team: Van and Crew HenkvdL05
57Ja
34LEGO Ideas Log Cabin (1)Log CabinGalaxy333115Nein

Ich mag die „Herr der Ringe“-Trilogie total gerne. Deshalb freue ich mich immer, wenn ich erfolgreiche Ideen dazu auf Ideas entdecke. Minas Tirith ist natürlich ein sehr ikonischer Ort, aber ich persönlich finde es ausgesprochen schwierig, die mächtige Festung mit so wenigen Teilen darzustellen. Wenn ich mir die Bilder ohne den schönen Hintergrund ansehe, fehlt hier meiner Meinung nach irgendwie das Besondere. Ich würde mir eher eine UCS-Version von LEGO mit einer Teilezahl wie beim 71043 Hogwarts Schloss wünschen, damit die vielen Details auch gut zur Geltung kommen. Innerhalb der Ideas-Möglichkeiten wurde der vorliegende Nachbau jedoch recht ordentlich verwirklicht.

Machen wir uns mal ein paar Gedanken, wie Ideas den Vorschlag bewerten könnte. Unsere erste Anlaufstelle ist natürlich die Ideas-Vergangenheit. Im 3. Review 2014 gab es in der Tat schon einmal ein Projekt zu Minas Tirith, dass aber abgelehnt wurde. Weitere Ideas-Entwürfe warten aktuell auf die Begutachtung durch das Ideas-Team oder die Entscheidung zur Produktionsfreigabe. Darüber hinaus hatte LEGO selbst im Jahr 2012 und 2013 einige Sets zum Lizenzthema „Lord of the Rings“ im Sortiment. Unter anderem stammt der legendäre LEGO 10237 Tower of Orthanc aus dieser Reihe.

Wer ein bisschen die Fanseiten verfolgt, wird schnell merken, dass viele Fans den sehnlichen Wunsch nach einer Rückkehr haben. Bisher blieb die Hoffnung jedoch unerfüllt. Das könnte sich vielleicht wieder ändern, wenn die Amazon-Serie „Herr der Ringe“ fertiggestellt ist. Ein offizielles Startdatum wurde bisher noch nicht genannt, aber wahrscheinlich könnte es schon im vierten Quartal 2021 soweit sein. Das wäre natürlich ein guter Anlass, um LEGO Sets auf den Markt zu bringen. Sollte also tatsächlich in Billund schon etwas in Planung sein, würde der Entwurf aufgrund einer Überlappung keine Chance auf Umsetzung haben.

Ein weiteres Problem könnte der Erwerb der Lizenz sein. Im Rahmen der Berichterstattung um die Amazon-Serie wurden auch die Produktionskosten des Filmprojekts bekannt. Medienberichte nannten allein für den Rechteerwerb einen Betrag von 250 Mio. US-Dollar. Falls LEGO die Idee im Rahmen von Ideas auf den Markt bringen möchte, könnten hohe Kosten die Kalkulation eventuell zu nichte machen.

Selbst wenn wir diese Unsicherheiten außer Acht lassen, gibt es noch ein weiteres Problem, das klar gegen die Umsetzung spricht. So lesen wir in den Kommentaren, dass die Idee aus 4.000 Teilen gebaut wurde. Wörtlich beantwortet der Fandesigner die Frage nach der Teilezahl so: „It has some 4000 pieces.“ Damit befindet sich der Entwurf weit über der zulässigen Grenze von 3.000 Teilen und verstößt klar gegen das Ideas-Regelwerk. Da diese Angabe allerdings nicht in der Beschreibung vermerkt ist, vermuten wir, dass der Konflikt bisher unbemerkt blieb.

Sollte dem Ideas-Team diese Angabe auffallen, müsste die Idee leider sofort aus dem Rennen genommen werden. Trotzdem besteht noch Hoffnung, denn Ideas ließ im letzten Jahr schon einmal einen Entwurf ins Review, der klar über der Teilegrenze lag. In der Besprechung der 737-800 Southwest stellen wir auch schon einen Konflikt mit dem Teilelimit fest, der allerdings folgenlos blieb: Der Entwurf wurde zum Review zugelassen und ganz regulär abgelehnt.

Zusammengefasst ist die Idee aufgrund des Regelverstoßes akut von der Löschung bedroht. Sollte dieser Konflikt unbemerkt bleiben, besteht darüber hinaus ein Überlappungsrisiko für den Fall, dass LEGO den Start der Amazon-Serie mit eigenen Produkten begleiten möchte. Meiner Meinung nach wird der Vorschlag nur minimale Chancen auf eine Umsetzung haben und dürfte laut Regelwerk nicht realisiert werden. Deshalb stufe ich die Umsetzung als sehr unwahrscheinlich ein.

Was meint ihr? Soll LEGO nochmal Sets zu „Herr der Ringe“ auf den Markt bringen? Meint ihr, Ideas wäre der richtige Weg dafür? Wie gefällt euch der Entwurf? Wurde Minas Tirith gut getroffen oder habt ihr euch etwas anderes vorgestellt? Würdet ihr das Set als Display oder als Spielset nutzen? Findet ihr die gewählte Größe richtig oder habt ihr eine andere Idee? Glaubt ihr, dass sich die zu hohe Teilezahl als Hindernis herausstellt oder wäre das egal? Wie schätzt ihr die Chancen ein? Schreibt uns eure Meinungen in die Kommentare.

Über Oliver 207 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

41 Kommentare

  1. Hmm, ist schon ganz nett gemacht. Aber es kommt eben als Minifig-Spielset nicht wirklich so zur Geltung. Da wäre mit einem ordentlichen Microscale-Bau analog zum Hogwarts deutlich mehr zu holen (nicht bei den Massen natürlich, weil Figuren!, aber künstlerisch und ästhetisch). Aber andererseits, wüsste ich auch nicht, wie man’s besser träfe, wenn es denn unbedingt ein Spielset sein muss. In dem Sinne wird es dem für Minas Tirith in seiner Gänze vielleicht von vornherein unangemessen Minifig-Konzept schon durchaus gerecht.

    Aber ich glaube ohnehin nicht daran, dass IRGEND ein LotR-Enwurf bei IDEAS auch nur die geringsten Chancen hat. Eher kramt LEGO das selbst irgendwann nochmal aus. Ist wie bei den Zügen, macht LEGO ja eh selbst, wieso also bei IDEAS. Und wenn’s LEGO gerade mal nicht so toll macht, then deal with it.

      • Naja, wenn es bereits eine, zudem sehr beliebte, visuelle Filmumsetzung gibt, dann werfe ich niemandem vor, sich daran zu orientieren, zumal da meines Wissens kein besonders großer Widerspruch zum Buch besteht. Weiß nicht, ob man da jetzt auf Krampf Minas Tirith „sein eigen“ machen muss. Im Gegenteil, von LEGO selbst würde ich sogar erwarten, dass sie sich dann an der Filmvorlage orientieren.

  2. Bei dem Set kann ich gut verstehen, warum von einer „Burg“ die Rede ist, aber eigentlich ist Minas Tirith doch eher eine Stadt (natürlich eine gut befestigte), oder?

    Und war nicht neulich noch ein konkretes Startdatum für die Serie irgendwo genannt worden?

    • Den Begriff Burg hab ich in Verbindung mit Minas Tirith auch noch nicht gehört. Es ist eine große und befestigte Stadt. Mit Burg verbinde ich eher was kleines.

      • Da Minas Tirith „Turm der Wacht“ heißt bzw. davor Minas Anor (Turm des Mondes), liegt der Vergleich zur Festung garnicht so weit weg. Die 7 Mauern, inkl. massiven Aufwandes zur Verteidigung (z.B. versetzte Tore) ergänzen das Bild. Es waren auch relativ wenig Platz für Häuser in den Ringen z.B. Für mich waren Minas Anor und Minas Ithil immer Festungen zur Verteidigung gegen Sauron – wo auch relativ viele Menschen lebten. Haupstadt von Gondor war ja eigentlich Osgiliath – bis Osgiliath gefallen ist & durch die Pest der Rest der Bevölkgerung gestorben ist. Danach hat sich Minas Tirith zur Hauptstadt weiterentwickelt, aber auch immer seinen Festungscharakter behalten.

  3. Da aus „pekuniären Gründen“ die erste HdR-Welle an mir vorüber ging hoffe ich natürlich sehnsüchtig auf eine Wiederaufnahme/Wiederauflage.

    Eine Version von Helms Klamm (alt oder neu) wäre ein Traum 😀

    Ein Set, sie zu knechten… 😉

  4. Die Serie hat ein Startdatum und zwar Anfang September 2022. Die absurden Lizenzkosten die Amazon bezahlen muss sind natürlich eine Hürde wobei ich mir nicht sicher bin ob die bei Spielzeug auch so hoch wären. Ich persönlich hätte tatsächlich lieber eine ganze Serie mit vielen Sets und Minas Tirith könnte man ähnlich aufteilen wie man das bei Hogwarts getan hat. Neue Sets wären echt super!

  5. Ein kleiner Tipp für die Verwendung der HdR-Schriftart „Ringbearer“: Das „normal“ aussehende kleine „i“ bekommt man mit dem Zeichen „î“, also einem i mit Zirkumflex. Wenn man das kleine „i“ ohne Zirkumflex eintippt, bekommt man ein etwas zu kleines „i“, das zwar im Titel „Der Herr der Ringe“ gut aussieht, aber sonst etwas deplatziert wirkt. 😉

  6. Ich bin da ganz bei dir, Oliver. Herr der Ringe ist seit dem Erscheinen in meiner Top3 der besten Trilogien. Jahr für Jahr werden die Filme geschaut.
    Leider war ich zu LEGO HdR Zeiten noch in meinen Dark Ages. Über ein Set zu den Filmen würde ich mich riesig freuen, bei Minas Tirith mag der Funke aber nicht überspringen. Zu klobig wirkt der Build, zu wenig emotional.

    Ein ikonischer Ort, ja. Aber davon gibt es so viele, die deutlich besser für ein LEGO Set geeignet sind. Edoras zum Beispiel! Und dann als UCS Set 😍

    Soweit wird es aber vermutlich nicht kommen und so setze ich die gesamte Hoffnung in die neue Amazon Serie und in eine Wiederbelebung der neuen, alten Welle zur Originaltrilogie!

  7. Wenn LEGO nicht komplett blind ist, sollten sie eigentlich sehen, dass zumindest eine treue Fanbase nach neuen Herr der Ringe-Sets lechzt.

    Um die evtl. teuren Lizenzgebühren bei einer neuen Kooperation mit Amazon zu umgehen, könnten sie doch in Kürze die Zusammenarbeit mit Warner wieder um das Universum erweitern. Immerhin hat Warner ja den Animationsfilm „The War Of The Rohirrim“ angekündigt. Und könnte man in diesem Zuge nicht (so wie z. B. damals auch bei Indiana Jones) zusätzlich Sets basierend auf den Warner-Filmen herausbringen?

  8. „Was meint ihr? Soll LEGO nochmal Sets zu „Herr der Ringe“ auf den Markt bringen?“ Auf jedenfall!

    Schätze die Chancen für dieses Set eher gering ein. Ich hoffe aber, dass LEGO dadurch, das immerwieder HdR. Sets die 10.000 knacken, merkt, daß sich viele Fans HdR. Sets wünschen und das LEGO auch wieder eine eigene HdR. Reihe macht, mit coolen Sets, so wie die HP-Reihe. Hoffe auch, dass es dann auch Sets aus den Filmen und nicht nur aus der Serie gibt.

  9. Herr der Ringe geht natürlich immer und ich würde lieber heute als morgen wieder Sets dazu haben. Allerding sehe ich es auch so, dass dieses Modell in der Größe und von den gezeigten Bautechnik nicht wirklich was besonderes ist.
    Allein schon für die Minifiguren und die Steine aus denen man schonmal nen 1/3 Minas Tirith hätte wäre es natürlich schön wenn es umgesetzt wird.
    Aber wenn es HdR bei Lego irgendwann wieder geben sollte, dann sowieso nur zur Fernsehserie und nur als ganzes Themengebiet von Lego, von daher hat das bei Ideas natürlich keine Chance.

  10. Bei Lego und HdR habe ich immer das Problem, dass ich zwar ein riesen Fan der Bücher bin, aber die Filme nicht mag.
    Und wenn Lego was macht, dann halt Lizenzsachen zu den Filmen. Was ich verstehe, weil die eine riesen Fanbase auch außerhalb der Hardcore-Nerds haben.

    ^^“

    Aber ich denke nicht, dass selbst in den Filmen Minas Tirith so viele Stadmauerringe fehlen, wie diesem Modell – man belehre mich, falls ich falsch liege. „: )

  11. Naja, der Maßstab-Mix ist nun wirklich keine gute Idee. Dann lieber ein Belagerungsturm und z.B. nur ein Stadttor als Kombination im Minifig-Scale.

  12. Ich weiß nicht ob ihr es wusstet, die Burg Minas Tirith aus HdR beruht auf dem Mont Saint-Michel in der Normandie und ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

  13. Für ein Lego-Set zu groß, für Minas Tirith zu klein.
    Ein Minas Tirith im Minifig-Scale ist so gut wie unmöglich. Anhand der Truppenstärke wird die Einwohnerzahl der Stadt auf 40.000 Personen geschätzt. Wenn wir von 2 Noppen pro Minifigur ausgehen, braucht man hierfür eine Grundfläche von etwa 80 Baseplates bzw. 5 m². Und da sind noch keine Stadtmauern oder Beinfreiheit miteingerechbet.

  14. Eine neue Welle an HdR Sets wäre natürlich ein Traum und mein meist gewünschtes Thema. Dieser Entwurf begeistert mich jedoch nicht wirklich. Ich glaube gerade bei diesem Thema auch so gar nicht an eine Umsetzung. Denke da schon eher, dass Lego mit der HdR Serie selbst eine neue Serie an Sets herausbringt.

  15. Als Mittelerdefan muss ich sagen, dass ich jederzeit eine neue Welle von HDR/Hobbit/2.ZA Sets mit Handkuss nehmen würde.

    Die Umsetzung des Konkreten Sets würde ich eher als mangelhaft bewerten

    Skaleneffekte (Minifig, die „Stadt“ ist weit höher skaliert)
    Es wirkt alles ein wenig kahl und Leer

    Man darf aber Hoffen:

    Spontan
    Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht

    Sets zu: Imladris, die Schmiede in der die Ringe geschmiedet wurden (in Eregion) und ein Figurenset Elfen

    Sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,

    Na Klar Moria, – hier könnte ich mir einen Modularen Aufbau einzelner Bestandteile vorstellen (Eingangstor, Schmiede, Thronsaal, Bergwerk) dazu ein Figurenset, aber auch ein Set z.B. zu den Eisenbergen – vielleicht ein Kampf Zwerge gegen Orks – und Natürlich schürfen sie zu Tief und wecken (?) den Balrog (BIGFIG)

    Den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen, neun,

    Starten wir mal mit einem Figurenset Numenorer, dann natürlich ein numenorisches Schiff, und das Königsschloss mit „weissem Baum“. Da Isengard schon im zweiten Zeitalter entstand, wäre ich dafür auch diesen zu bauen ;)) – Eine Festung der Schwarzen Numenorer und ein Schiff dazu. warum nicht einen Palast der Haradrim und einen „Wagen“ der Ostlinge.Ein zweites Figurenpack (Feinde)

    Einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron

    Schwierig, aber warum nicht Barad Dur itself.

    Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.
    Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
    Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
    Im Lande Mordor, wo die Schatten drohn.

    Da wir den inhalt der Serie nicht kennen ist es schwierig darauf aufbauend „Sets“ zu konstruieren – Das zweite Zeitalter (Handlungszeit) kennt viele uns vertraute Orte und Völker (noch) nicht – daher habe ich „versucht“ Sets zu „konstruieren“, die passend wären. natürlich passend zur Zahl der „Ringe“ 😉 – Wobei ich vorschlagen würde, dass jedem Set ein passender Ring beiliegen sollte 😉

    na ja, Träumen sollte man schon dürfen.

    • sehr schön geträumt. 🙂 ob hier ein legorianer mitliest? 😀 — ich ‚fürchte‘ auch, daß die serie etwas abseits der filme spielt und ihre eigenens sets/orte mit sich bringen will. aber vielleicht auch nicht und man kriegt schöne parallelwelten zu den ganzen filmbekannten schauplätzen….. weiterträum 🙂

  16. Der Fanentwurf sieht für mich recht trist, monoton, trost- und farblos zugleich aus O_O
    Ich schätze mal, das liegt, wie auch im Artikel ähnlich erwähnt, an der fehlenden Umgebung.

    Aber vielleicht soll das ja auch so sein (Der Fandesigner ist The Foreseer 😜 ) – die schönen satten Landschaften von Neuseeland werden ja gegen die trostlose Einöde Britanniens ausgetauscht…

    Denke aber auch ehrlich gesagt nicht, dass wir ein HdR-Set über IDEAS bekommen. LEGO wird da eher eine eigene kleine Serie herausbringen.

  17. Also die Vermischung der Maßstäbe hilft diesem Modell nicht so wirklich.
    An eine rueckkehr von klassischen hdr Sets glaube ich grundsätzlich nicht. Was man bei hdr auch immer berücksichtigen muss ist die Problematik der Lizenz. Will man auf den Filmen basierende Sets,braucht es meines Wissens nach zwei Lizenzen.

    • Warum genau sollte es hier 2 Lizenzen brauchen?

      Für Merchandising bzw. Dienstleistungen im Kunstwerkbereich hält allein Warner Bros. die Rechte.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.