LEGO Ideas: Narutos „Ichiraku Ramen Shop“ qualifiziert sich erneut fürs Review

LEGO Ideas Naruto Ramen Shop Anniversary (1)

Heute lädt euch der Entwurf „Naruto: Ichiraku Ramen Shop – 20th Anniversary“ zu einem Nachschlag ein. Nach einer Überarbeitung erhielt die Idee erneut die notwendige Unterstützung und kann als 9. Idee ins Review einziehen. Die LEGO Designer werden Anfang September die Speisekarte und die Bautechniken prüfen und dann über eine mögliche Realisierung entscheiden.

Hinter dem Namen DadiTwins verbirgt sich das spanische Brüderpaar David und Diego Escalona, die schon seit ihrem vierten Lebensjahr leidenschaftliche LEGO Fans sind. Auf Ideas findet man sie erst seit etwa zwei Jahren und ihre Aktivität beschränkte sich meist auf die Teilnahme an einem Ideas-Wettbewerb. In diesem Frühjahr konnten sie sogar den Contest „Do you want to go to the seaside?“ gewinnen und stellen mit ihrer Siegeridee „Ray the Castaway“ eines der nächsten Ideas-GWPs.

Auf Ideas gab es von David und Diego bisher nur eine Idee zu sehen: Die erste Version des Ichiraku Ramen Shop. Im letzten Sommer eroberten sie mit dem Entwurf die Fan-Herzen und zogen ins 2. Review 2020 ein. LEGO hatte jedoch einen anderen Favoriten und lehnte das Projekt ab. Davon ließ sich das Brüderpaar jedoch nicht entmutigen: Die beiden überarbeiteten das Modell nochmals und stellten es bei Ideas erneut zur Abstimmung. Diesmal brauchte der Ramen Shop 188 Tage ins Review.

Wie beim ersten Anlauf wird die Szene mit ca. 1.600 Teilen gebaut und mit 8 Minifiguren versehen. Auf den ersten Blick scheinen sich die beiden Entwürfe kaum zu unterscheiden. Doch bei genauer Betrachtung fällt auf, dass der Ramen Shop komplett neu designt wurde. Wir haben euch die beiden Titelbilder mal zum Vergleich übereinander gelegt:

LEGO Ideas Naruto Ramen Shop Anniversary (2)LEGO Ideas Naruto Ichiraku Ramen Shop (2)

Neben einigen Veränderung in der Dachkonstruktion fällt auf, dass auch der Gehweg um das Gebäude herum einen neuen Look bekommen hat. Der optisch größte Unterschied ist natürlich das Beiwerk: Der Karren im ersten Entwurf ist einem kleinen Verkaufsstand gewichen. Vergleicht ruhig auch noch die Rückseiten der beiden Ideen, denn auch dort werdet ihr einige Änderungen finden.

Bautechnisch unterscheiden sich die Entwürfe auch darin, wie ihr die Gaststube bespielen könnt: Während ihr bei der Vorgängerversion noch das Dach abnehmen musstet, kommt nun ein Aufklappmechanismus zum Einsatz, der sich mit einem Dachziegel öffnen bzw. verschließen lässt. Dieser wird in der aktuellen Beschreibung sogar mit einer Animation dargestellt. Darüber hinaus legen wir euch auch das Vorstellungsvideo an Herz, das euch noch weitere Ansichten zur Verfügung stellt.

Naruto gehört zu den TOP 10 der erfolgreichsten Mangareihen, die im Jahr 1999 den Siegeszug rund um die Welt startete. Mittlerweile sind über 200 Mio. Sammelbände verkauft, davon 130 Mio. Einheiten in Japan. Im Laufe der Zeit brachte es die Serie auf über 700 Titel, die in 23 Länder verkauft wurden. In Deutschland ist das Format seit 2001 erhältlich.

Neben den Sammelbänden werden die Abenteuer als TV-Serie in mehr als 60 Länder gesendet. Bei uns starteten die Staffeln 2006 bei RTL 2 im Nachmittagsprogramm und können nun auf TVNow gefunden werden. Wie bei so erfolgreichen Themen üblich, gibt es auch eine ganze Reihe von Kinofilmen, Konsolenspielen und Sammelkarten. Um euch die Größe ein bisschen bewusst zu machen, hier ein abschließender Vergleich: LEGO hat auf Facebook ca. 14,05 Mio. Follower, bei Naruto sind es 17,4 Millionen.

Die weiteren Bilder seht ihr in unserer Galerie:

Diese Entwürfe sind im 3. Review 2021:

Nr.BildEntwurfFan-DesignerTage bis 10.000Lizenz
1LEGO Ideas Land Ahoy (1)Land Ahoy
Ralf Ranghall
98Nein
2LEGO Ideas Terrariums (1)Terrariums
Galaxy333
232Nein
3LEGO Ideas Great Coral Reef (1)Great Coral Reef
kris_kelvin
102Nein
4LEGO Ideas Hyrule Castle 30 Anniversary (1)Hyrule Castle 30th Anniversary
BrickGallery
334Ja
5LEGO Ideas Avatar Airbender Avatar Retuerns (1)Avatar: The Last Airbender – Avatar Returnsky-e
480Ja
6LEGO Ideas Clockwork Solar System (1)Clockwork Solar SystemChrisOrchard
29Nein
7LEGO Ideas The Dojo (1)The Dojo
SpaceBrick54
238Ja
8LEGO Ideas Hocos Pocus Updated (1)Hocus Pocus UPDATE
TheAmbrinator
252Ja
9LEGO Ideas Naruto Ramen Shop Anniversary (1)Naruto: Ichirako Ramen Shop 20 th Anniversary
Dadi Twins
188Ja
10LEGO Ideas Johnny FiveMotorized Johnny 5 RJ BrickBuilds
72Ja
11LEGO Ideas James Webb Space Telescope (1)James Webb Space Telescope (JWST)
tonysmyuncle
84Ja
12LEGO Ideas Emergency Box (1)LEGO Emergency BoxSzegoBalint16465Nein
13LEGO Ideas Rubik Cube (1)LEGO Rubik's Cube (Working) puzzLEGO16Ja
14LEGO Ideas Brooklyn Nine Nine (1)Brooklyn Nine-Nine: 99th Precinct BenFankhauser253Ja
15LEGO Ideas Steampunkt Explorers (1)Steampunk Explorers
Castor-Troy
73Nein
16LEGO Ideas Moominhouse (2)MoominhouseBonefoot428Ja
17LEGO Ideas Castle Outpost (1)Castle OutpostxXgGhostXx
605Neni
18LEGO Ideas Down Town Records (1)Down Town RecordsHarrisBricks
471Nein
19LEGO Ideas Meeting Point (1)The Meeting PointLepralego
61Nein
20LEGO Ideas Baba Jaga 2 (1)Baba Jaga Artem Biziiev
44Ja
21LEGO Ideas Soyuz Rocket (1)Soyuz Rocket
The Half Blood Baron
649Ja
22LEGO Ideas LEGO Ghibli (1)Lego Ghibliyop1172
581Ja

Wie bereits im ersten Anlauf kann ich mich gut in die Szene hineinversetzen und finde das Modell gelungen. Durch die vielen kleinen Überarbeitungen wirkt der Entwurf für mich frischer und lebendiger und der Einbau des Öffnungsmechanismus ist in meinen Augen ein kleines Highlight. Ich bin gespannt, ob die Idee nun das Ideas-Team überzeugen kann.

Versuchen wir uns erneut an einer Einschätzung, wie LEGO die Überarbeitung bewerten könnte. Das Lizenzthema tauchte bisher noch nicht bei LEGO auf. Einzige Ausnahme war der Vorgängerentwurf, der im zweiten Review 2020 abgelehnt wurde. Über Ideas wurden schon zwei Projekte realisiert, die sich auf eine Zeichentrick- bzw. Animationsfilmvorlage beziehen. So wurde 2017 das LEGO Ideas 21308 Adventure Time in die Regale gestellt und im Sommer 2018 folgte der LEGO Ideas 21311 Voltron.

Die entsprechende Fanbasis wäre definitiv vorhanden. Wie im Artikel schon dargestellt, vereint die Facebook-Seite von Naruto mehr Follower auf sich als der offizielle LEGO Auftritt. Das generelle Interesse wird auch von anderen Indikatoren unterstützt. Die Google-Suchanfragen für Naruto der letzten fünf Jahre lagen in etwa auf dem Niveau des Begriffes „Lego“. Damit dürfte klar sein, wie groß die mögliche Nachfrage wäre.

Auf der anderen Seite wildert das Thema ein wenig im LEGO Hauptsortiment, denn seit nunmehr zehn Jahren finden wir LEGO Ninjago in den Regalen und seit letztem Jahr kam die Reihe LEGO Monkie Kid hinzu. Es gibt also einige Konkurrenz mit asiatischen Themen. Ob LEGO neben diesen Reihen über Ideas ein weiteres Set realisieren möchte, ist zumindest fraglich.

Wie so oft finde ich die Abwägung nicht einfach. Ausschlaggebend ist für mich allerdings die Ablehnung im letzten Jahr. Ideas hatte schon mal die Option, die Idee umzusetzen, und hat sich dagegen entschieden. Da sich am Entwurf nicht allzu viel geändert hat, glaube ich, dass eine Realisierung unwahrscheinlich ist.

Wie gefällt euch der Entwurf? Kennt ihr die Mangas oder die TV-Formate? Ist die Überarbeitung für euch gelungen oder war der erste Entwurf besser? Sind für euch alle wichtigen Figuren vorhanden oder fehlt noch jemand? Würdet ihr euch ein Naruto-Ideas-Set kaufen oder interessiert euch das Thema nicht? Wie schätzt ihr die Umsetzung ein? Schreibt uns eure Gedanken in die Kommentare.

Über Oliver 226 Artikel
Fan des Classic Space, Technik-Begeisterter und Freund von Creator 3-in-1. Ständig auf der Suche nach den kleinen Besonderheiten im LEGO Sortiment und interessiert an den Hintergründen im Spielwarenmarkt.

34 Kommentare

    • Genau mein Gedanke. Finde das Häuschen wirklich toll. Detailliert, nicht zu groß, irgendwie authentisch, irgendwie wild und dennoch harmonisch, schönes Farbbild… ich bin unerwartet begeistert.

  1. Ich weiß, zeitlich passt es so nicht, aber als hätte The Office den Startschuss gegeben, sämtliches altes Zeug neu einzureichen. Als nächstes dann bitte Bilbos Höhle und dieses Nintendo Animal Island Ding. 😉

  2. Wäre sicherlich sofort gekauft, obwohl ich mir eine Version eines Alternativ Herstellers geholt habe. Finde es gut das die DadiTwins weiter bemüht ist das es klappt.😁

  3. Ablehnung im Review (auch mehrfache) ist seit „The Office“ doch eigentlich kein Kriterium mehr, oder?
    Ich befürchte jedenfalls eine Schwemme von leicht veränderten Neueinreichungen.

    • Verstehe ich nicht, dass der neue Entwurf des Ramen Shops nicht gleich bei der Einreichung archiviert wurde. Die Ähnlichkeiten sind schon sehr groß.

      Lego sollte hier sowieso mal nachbessern. Schön für alle, die die 10.000 Stimmen erreichen und im Falle einer Ablehnung zumindest den $500-Gutschein bekommen. Aber wenn Lego generell keine Modulars oder Ritterburgen umsetzen will, sollten sie das auch verkünden. Bzw. wenn sie es grundsätzlich machen würden und es nur jeweils an den Designs liegt, dann sollten sie erläutern, was ihnen daran nicht gefallen hat oder in welche Richtung es gehen sollte. Sind die Burgen zu groß, passt der Stil nicht, …? Ist sonst auf Dauer einfach unsinnig.

  4. ich würds kaufen, sieht echt klasse aus! ohne die naruto-charaktere kann ich mir das set auch irgendwie sehr gut in mitten einer cyberpunkstadt ala blade runner vorstellen. 😀

  5. Dieses Set wird seit einiger Zeit bereits in China
    angeboten, und einige Klemmbaustein Youtuber haben es vorgestellt.
    Es scheint wirklich toll zu sein.

  6. Naruto ist eine wunderbare Serie. Spannend, lustig, traurig, vielschichtig, komplex. Allerdings hat sie ihren Peak sicher hinter sich. Als Jugendliche habe ich selbst aus einer Minifigur einen Kakashi gebastelt. Hikarus Haar aus Exoforce mit grauer Farbe angemalt war sehr passend für Kakashi… das ist num aber viele Jahre her.
    Das Set würde ich natürlich kaufen. Allerdings finde ich, es gibt zum Bespielen bessere Orte. Vielleicht hätte man anstelle einer Rückseite des Ramen Imbiss lieber die Front des Hokage Gebäudes oder einen Trainingsplatz hinzufügen sollen.

  7. Leider gibt es den ersten Entwurf schon beim chinesischem Konkurenten zu kaufen. Eine einfache Suche bei ***express und man findet den Shop für knapp 60€. Ich könnte mir vorstellen, dass das LEGO schon in eine Entscheidung mit einfließen lässt. Die Frage ist aber wohl auch ob der Designer den ersten Entwurf verkauft hat oder dieser geklaut wurde. Alles in allem denke ich aber, dass LEGO da lieber ein unverbrauchtes Set nimmt auch wenn ich den Entwurf ohne jeden Naruto Bezug sehr schön finde.

    • Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass LEGO es dann gerade tut, einfach um ein Statement zu setzen und das Set quasi „richtig“ zu veröffentlichen. Aber am Ende wird es wohl gar nicht in die Entscheidung einfließen, im grunde gibt es ja nahezu jeden 10k-Entwurf von irgendwelchen Klaubuden zu kaufen (und an einen Verkauf des Entwurfs glaube ich keine Sekunde).

    • Was das angeht sind die Chinesen einfach schneller. Bis sich LEGO entschieden hat ein Design zu übernehmen und dann neu zu erfinden und dann auf den Markt zu bringen haben die schon das Set auf den Markt gebracht.
      Wenn es geklaut ist, dann ist das natürlich blöd, aber vielleicht sollte man sich da auch als Designer freuen, das sein Set 1:1 übernommen und auf den Markt gebracht wurde.
      Klar ist das Ansichtssache und blöd ist es halt auch das du dabei leer ausgehst.
      Eventuell sollte man hier die Statuten bei LEGO Ideas ändern

      • Das Set wird von mehreren Herstellern sogar verkauft. Unter anderem von Qman/Keeppley mit offizieller Lizenz (!) und leicht anderem Design bereits verkauft. Die Lizenz gilt aber wohl nur in China/Asien.

      • Inwiefern sollte LEGO IDEAS seine Statuten an irgendwleche Designdiebe (entschuldigung, Verkäufer aus Ländern mit…ähem…“anderem Urheberrecht“) anpassen um es dann quasi nachträglich zu legitimieren? Das ist wie wenn die Klaubude den Designer hinterher anschriebt und sagt „achso, wenn du der Typ bist der das designt hat, dann meld dich mal bei uns, kriegst ’n Fuffi inne Hand jedrückt. Wat, darfste nich weil LEGO die Rechte hat? Oh, blöd gelaufen.“ Nee, das ist dann beim besten Willen nicht die Schuld von IDEAS oder in ihrer Lösungsverantwortung.

      • Ein Design übernehmen heißt in diesem Fall, sich an der Vorlage aus der Narutoreihe orientieren, genau wie es der Fandesigner getan hat 😉

        Im Übrigen finde ich, hat der Fanentwurf zu viele Figuren. Es würden ja eigentlich „nur“ Team 7 (Kakashi, Naruto, Sakura, Sasuke) sowie der Ladeninhaber reichen.

  8. Keeppley, ein Ableger von Qman, hat ein sehr ähnliches Modell mit Lizenz bereits herausgebracht, rundherum mit bedruckten Teilen. Ich bin kein Naruto-Fan, aber das Keeppley-Set gefällt mir, das hier ist mir zu unordentlich.

    • Oder von „18K“ das Set „K99“ namens „Naruto Ichiraku Ramen Shop“, und das ist scheinbar eine (geklaute?) Variante von der ersten Version des EDEAS Entwurfs. Ich bin absolut kein Freund von „entwendeten“ Ideen. Und die Preise bei Ali Express kommen mir Wolkenkuckucksheim-hoch vor… Just my two Cents.

      • Warum bewirbst du dann die geklaute Version? Die von Keeppley ist komplett lizensiert und legal. Und deshalb wir von Lego wohl eher nix kommen, denke ich.

        • Ein Set, das scheinbar über 100 Euro kostet plus Versand plus vermutlich Zoll und Steuern und ohne Figuren, bei einer Qualität die ungewiss ist, kann ich beim besten willen nicht als „Werbung“ betrachten. Wer es auf meinen Hinweis hin dennoch kauft, der wollte es vermutlich sehr dringend haben, und dem sei es gegönnt. Attraktiv finde ich solche Konditionen nicht.

          Das Keeppley Set finde ich übrigens nirgends, weder bei AE, noch sonst wo. Und lizensiert finde erst einmal gut. Wobei eine Lizenz bei einem Mitbewerber nicht automatisch bedeuten muss, dass Lego nicht auch so ein Set bringt…

  9. Eine Manga-Serie – wieder ‚was gelernt 😉

    Das Set ließe sich bestimmt prima in die Ninjago-Reihe integrieren – also durchaus interessant 😀

    Die farbenfrohe Comic-Welten sind weniger meins – ich warte da eher auf Umsetzungen aus dem Comedy-Bereich oder aus Filmen: Das McAllister Haus steht ja unmittelbar vor der Ankündigung…?!

    Aus dem ‚asiatischen Genre‘ würde mich weiterhin die Umsetzung des Kill Bill Vol.1- Finale reizen – wer also die nötige Zeit und Inspiration besitzt… 😁

  10. Naruto-Fan hier ^^ Hammergeile Story und mit Shippuden geht’s dann richtig ab, bei dem die Charaktere ein wenig älter sind! Der Nachfolger Boruto (Narutos Sohn) kann von mir aus aber gerne in die Tonne getreten werden. Die paar Folgen, die ich mir angeschaut hatte, haben mir nicht gefalen, angefangen von den Charakteren bis hin zur Handlung. Sicher gibt es da auch die Fans, aber ich zähle mich nicht dazu.
    Übrigens, den Soundtrack zu Naruto kann ich sehr empfehlen. Einfach auf YouTube eingeben.

    An eine Umsetzung von Ichirakus Ramen Shop durch LEGO glaube ich trotz der riesigen Fanbase dennoch nicht. Den Entwurf finde ich allerdings ganz nett gemacht und entspricht im Großen und Ganzen der Vorlage bei Naruto. Eine andere überaus erfolgreiche Manga-/Animereihe ist One Piece. Bin gespannt, ob man auf IDEAS auch mal einen Entwurf dazu sieht (oder es fliegt direkt raus, weil Piraten xD )

  11. Ich würds sofort kaufen. Auch ohne Naruto Minifigs, obwohl ich großer Fan bin und die komplette Manga-Reihe im Regal stehen hab. Das Gebäude an sich sieht einfach klasse aus. Leider wird es aber wohl sehr wahrscheinlich wieder abgelehnt werden.

Kommentar hinterlassen


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*


Mit dem Absenden des Kommentars akzeptierst du unsere Netiquette.