LEGO zelebriert das Ideas Set Steamboat Willie

LEGO Ideas Entwurf für 21317 Steamboat Willie

Update: Das Bild vom Steamboat Willie Karton haben wir erstmal entfernt, da die Quelle des Bildes nicht abschließend geklärt werden konnte. Ich bitte um euer Verständnis, aber die offizielle Vorstellung des Sets ist nicht mehr weit 😉


Steamboat Willie ist das kommende LEGO Ideas Set und LEGO feiert bereits voller Vorfreude auf sozialen Netzwerken mit einem kurzen Video die Ankunft von Mickey Mouse.

Auch wenn LEGO schon länger eine Lizenz mit Disney hat, ist das Ideas Set im 90. Jubiläumsjahr von Mickey Mouse mit dem ersten vertonten Auftritt in dem gleichnamigen Zeichentrickfilm schon etwas besonderes.

Der Film wurde am 18. November 1928 uraufgeführt, später wurden die beiden bereits zuvor produzierten Stummfilme mit Walt Disneys wahrscheinlich bekanntesten Zeichentrickfigur nachvertont und anschließend veröffentlicht. So erklärt sich auch der Hashtag #mickey90, der für dieses Jubiläum in diesem Jahr Verwendung findet.

Wer sich schon auf das Set freut, kann sich in der Wartezeit ja auch das bereits auf LEGO Ideas veröffentlichte 10K Club Interview mit dem Einreicher des Sets, Máté Szabó, durchlesen.

Ich persönlich bin nicht wirklich heiß auf das Ideas Set, das höchstwahrscheinlich mit der Nummer 21317 seinen Weg in die LEGO Regale finden wird. Tatsächlich bin ich irgendwie mehr mit den watschelnden Kollegen aus Entenhausen aufgewachsen. Außerdem bin ich ohnehin noch immer enttäuscht, dass das Rallyeauto des Peugeot 205 Turbo 16 Evolution 2 nicht den Reviewprozess überstanden hat.

Wie gefällt euch der Teaser von LEGO? Seid ihr schon gespannt wie das endgültige Set aussehen wird? Oder ist Mickey Mouse für euch auch nicht so spannend und ihr vermutet, dass Steamboat Willie eher nicht auf eurem Einkaufszettel auftauchen wird?

Über Ryk Thiem 91 Artikel
Aloha. Mein Name ist Ryk Thiem. Geek. Methusalem. Spielkind. Catlover. AFOL. Instagramposter. Gelegenheitsblogger. Unzuverlässiger Podcaster. Teilzeit-YouTuber.

17 Kommentare

  1. Ich bin auch mehr Fan von Donald als von Mickey, werde mir das Set aber auf jeden Fall genauer ansehen. Wahrscheinlich wird der Preis entscheidend sein.

  2. Ich find es völlig okay, wenn es zwischendrin immer mal wieder Sets gibt, die ich nicht haben muss. Das schont den Geldbeutel. Von daher: Schönes Set. Nix für mich.
    Vote for Entenhausen. Gab’s da schonmal einen Ideas-Versuch? Hum.

  3. Ohne zu wissen wie genau es ausschauen wird. Fühle ich mich deutlich mehr angesprochen als von den Flintstones. Das Set finde ich fad. Bis auf die Figuren. Also Mickey kann ja nur besser werden.

  4. Also ich werde es mir auf jeden Fall anschauen. Ich find es nämlich ziemlich cool, auch wenn meine Favouriten immer Tick, trick und Track und Dagobert waren. Donald fand ich um ehrlich zu sein immer ziemlich nervig (duckundweg)

  5. Ich bin einfach nur gespannt, wo die gut 500 Teile mehr herkommen. Falls die ~750 Teile stimmen?!
    Gab es das schon, das ein Ideas Set über 200% mehr Teile hat, als der Entwurf? Wenn das alles stimmt, könnte man nur mutmaßen, welchen Einfluss Disney mittlerweile bei Lego hat.. „schöne Idee, aber mit nem 200 Teile Set sind wir unzufrieden, macht es größer“ 😉

  6. Also wenn die beiden Schaufelräder schon mehr als 100 Teile fressen (lässt sich ganz gut nachzählen) und der Preis wirklich bei 89,99€ bleibt dann kann ich mir nur an den Kopf greifen. Was hat Lego denn da gemacht?
    Wenn mich das Original (für vermutlich 20€) nicht angesprochen hat, tut es ein völlig anderes Modell zu einem vielfachen Preis schon gar nicht.
    Aber ich finde es ja gut auch mal Geld sparen zu können 🙂

  7. Bei dem Preisbereich bin ich mit ziemlicher Sicherheit raus, aber hier sparen zu können ist bei den anderen Sets die ich dieses Jahr noch kaufen möchte tatsächlich von Vorteil.

  8. Zuerst dachte ich mir, dass ein kleines und somit günstiges Ideas-Set für zwischendurch recht cool wäre. Dann erinnerte ich mich an das Tron – Set und daran, dass „günstig“ und „Ideas“ sich laut Lego wohl widersprechen muss. Und jetzt? Sorry, 89€ (auch laut Brickmerge) ist mir dann doch etwas sehr hoch kalkuliert. Da müsste das Set echt umwerfend sein.

  9. Wieso wurde aufgrund fehlender Quelle das geleakte Bild wieder entfernt? Geleaked ist doch geleaked und bringt uns allen eine Vorschau.

    Das klingt eher so, als möchtet ihr offiziell anerkannt werden und der Fokus nicht auf der Allgemeinheit liegt. Aber vielleicht hat es einen rechtlichen Grund. Freue mich auf die Antwort.

    • Die Antwort wird jetzt ein bisschen länger uns ausführlicher. Also: Wir haben uns schon vor Beginn an vorgenommen hier im Blog bestimmte Leaks (im Sinne von Bildern) nicht zu veröffentlichen. Das ist z.B. immer dann der Fall, wenn ersichtlich ist, dass das Bild illegal entstanden ist oder auf einer illegalen Quelle beruht. Das häufigste Beispiel hierfür sind Fotos von aus Fabriken gestohlenen Minifiguren. Die geistern ja oft schon monatelang auf Instagram herum. Das finden wir moralisch falsch und wollen das nicht unterstützen. Das hat aber nichts mit irgendwelchen Regeln von LEGO zu tun.

      In diesem Fall hier (also bei der Steamboat Willie) dachten wir zunächst kurz, dass Foto sei in einem LEGO Store entstanden. Allerdings war uns dann später klar, dass es im Hinterzimmer eines LEGO Stores verbotenerweise von einem Store-Mitarbeiter angefertigt worden sein muss. Wir haben das dann kurz intern diskutiert und uns entschieden, das Foto wieder raus zu nehmen. Unter anderem auch vor dem Hintergrund, dass die offizielle Vorstellung wirklich nicht mehr lange hin ist, sondern schon Anfang nächster Woche erfolgt.

      Es ist bei sowas immer eine Gratwanderung, was nun nach den eigenen moralischen Vorstellungen her okay ist. Wichtig ist uns aber: Wir wollen NICHT offiziell anerkannt werden von LEGO. Wenn wir das wollen würden, dürften wir definitiv nicht über Themen wie das von uns „vorausgesagte“ LEGO Stranger Things, die ganzen Auflistungen von kommenden Sets in der Neuheiten 2019 Liste und vieles weitere berichten. Wir wollen also unabhängig von LEGO bleiben.

      Was wir aber auch wollen, ist nach journalistischen Standards arbeiten. Dazu gehört für uns eben auch, dass wir keine Bilder von Diebesgut oder vergleichbare Bilder hier veröffentlichen. Wie oben gesagt: Wo man da die Grenze zieht, ist oft eine Gratwanderung.

      Zu guter Letzt, da du den „rechtlichen Grund“ angesprochen hast: Wir bewegen uns hier bei der Veröffentlichung von Bildmaterial immer ein wenig in einer rechtlichen Grauzone. Das Artwork von solchen Kartons z.B. gehört ja immer der Firma LEGO, bzw. in diesem Fall hat wohl auch Disney da etwas mitzureden. Und ja, es kann durchaus passieren, dass man aufgrund solcher Bilder mal E-Mails von Anwälten bekommt. Das ist uns auch schon passiert, wobei ich darauf hinweisen will, dass die bisher immer sehr freundlich waren und nur um eine Löschung der Bilder gebeten haben. Wenn solche Anfragen kommen (die ja auf dem Urheberrecht basieren) kommen wir denen natürlich in der Regel nach.

      Ich hoffe, die Antwort ist für dich so verständlich und nachvollziehbar. Ansonsten hak ruhig nochmal nach, wir versuchen hier ja so transparent es eben geht zu sein 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*